• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Welche Serie schaut ihr gerade?

M

MichaelG

Gast
Von Better Call Saul gibt es 6 Staffeln - aber wenn man BB nicht gesehen hat, dann macht die Serie auch wenig Sinn.

Und bei BB geht es weniger um eine amĂŒsante Geschichte, als vielmehr Charakterportraits und wie sich eben diese entwickeln.
Hab damals nach 1-2 Episoden auch gedacht, so was besonderes ist die Serie ja gar nicht, obwohl man ĂŒberall gehört hat, wie gut die sein soll. Auch ein Studienkollege hatte mir die empfohlen und vom Geschmack her sind wir eigentlich meist ziemlich auf einer WellenlĂ€nge.
Also weitergeschaut und dann hab ich fast alle damals verfĂŒgbaren Episoden am StĂŒck geschaut :B

BezĂŒglich der verschiedenen Charaktere kann ich halt nicht wirklich was schreiben, aber es lohnt sich. Vielleicht der Serie nochmal ne Chance geben - die ist nĂ€mlich echt gut.
Sehe ich genauso. Es ist keine Actionserie und auch kein wirklicher "Mainstream" in dem Sinne. Man muß sich auf die Serie und die Charaktere einlassen. Und die Serie ist stellenweise schon harter Tobak.
😯 Mit dem falschen Fuß aufgestanden ? 🙄

Steht oben drĂŒber ! 😜

Das ist eine Serie mit Handlung, alternativer Zeitverlauf, mehrfach grĂ¶ĂŸere ZeitsprĂŒnge !
Keine Doku !
Oben drĂŒber ? Hab heute wohl ne lange Leitung. Bin auch nicht von einer Doku ausgegangen. HĂ€tte ja auch sein können, daß es eine "Spielfilm"-Serie mit Handlung ist die das Thema in Ă€hnlicher Art und Weise abhandelt. Eben wegen diesem berĂŒhmten Spruch. ;)

Hab mal gegooglet. Geht also doch ungefÀhr um das Thema nicht als Doku sondern alternative Story wo die Russen eher auf dem Mond waren... ;) Also die grobe Richtung in die ich gedacht hatte ist es doch. ;)

Ich bin ja nicht von einer Doku mit einer Darstellung der historischen Gegebenheiten ausgegangen. Sondern generell von einem Thema was Mondlandung betrifft.

Hab mich vielleicht auch unglĂŒcklich ausgedrĂŒckt. ;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast1661893802

Gast
Oben drĂŒber ? Hab heute wohl ne lange Leitung.
Der Treadname !😜
Serien die man sieht !
Kipp mal ne Starthilfe rein, Eimer Kaffee oder so. 😁

Bin auch nicht von einer Doku ausgegangen. HĂ€tte ja auch sein können, daß es eine "Spielfilm"-Serie mit Handlung ist die das Thema in Ă€hnlicher Art und Weise abhandelt. Eben wegen diesem berĂŒhmten Spruch. ;)
Es ist keine Serie wo man die Episoden gemischt durchsehen kann.
Es fĂ€ngt an mit dem Wettlauf zum Mond den die Russen gewinnen und allerhand weiterfĂŒhrende Technik nebst Politik aber auch Schicksale und Probleme der Personen nebst Nachkommen.
Mittlerweile ist der Mond erschlossen und der Mars ist angesagt (vor 2000).
Die Politik der Erde ist auf Basis der Geschichte unter Einbringung der geÀnderten Handlung auch etwas anders.

MMn deutlich interessanter als das total ĂŒberbewertete BB (das mich in der zweiten oder dritten Staffel verloren hat) nebst Spinoff (wobei mich Anwaltssachen eh nie anmachen🙄)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast1661893802

Gast
Ich denke mal, dass er eher meinte: "Hat das was mit dem Thema Mondlandung zu tun? "
Möglich, aber völlig anders geschrieben, als wĂ€re es ein "Better call Soul fandet ihr wie ?" Thread 😯

Deswegen meine "Doku" Annahme😉

Oh, er hat mittlerweile Nacheditiert, gerade ausversehen gesehen.
 

Zybba

Nerd
Mitglied seit
28.03.2009
BeitrÀge
5.143
Reaktionspunkte
2.703
Wir finden schon noch heraus, wer mit den falschen Fuß aufgestanden ist oder eine Starthilfe braucht. :-D
 
G

Gast1661893802

Gast
Wir finden schon noch heraus, wer mit den falschen Fuß aufgestanden ist oder eine Starthilfe braucht. :-D
Ich gucke selten nochmal in alte Postings rein wenn schon mehrere danach kamen. 😜

Davon ab !
Die Themenfrage Seinerseits (als hĂ€tte ich im falschen Thread gepostet) lĂ€ĂŸt sich mMn anders eh nicht erklĂ€ren.đŸ€·â€â™‚ïž
 
M

MichaelG

Gast
Ich gucke selten nochmal in alte Postings rein wenn schon mehrere danach kamen. 😜

Davon ab !
Die Themenfrage Seinerseits (als hĂ€tte ich im falschen Thread gepostet) lĂ€ĂŸt sich mMn anders eh nicht erklĂ€ren.đŸ€·â€â™‚ïž
Ich hab doch nirgendwo geschrieben, daß Du im falschen Thread gepostet hast ? Ich wollte nur wissen ob sich die Serie um das Thema Mondlandung dreht. Dabei meinte ich nicht mal eine Doku oder Spielfilm in Dokumentarform sondern als Thematik generell. Nicht mehr. ;) Wie gesagt hab ja noch als Nachtrag geschrieben kann sein daß ich mich blöd ausgedrĂŒckt habe.
 
F

Frullo

Gast
Klingt nach Mondlandung ?

For all Mankind - eine "was wĂ€re wenn"-Geschichte, produziert von Ron Moore, der auch fĂŒr die Neuauflage von Battlestar Galactica verantwortlich zeichnet. Die PrĂ€misse ist einfach: Was wĂ€re, wenn die Russen vor den Amis auf dem Mond gelandet wĂ€ren?"
Der Spin dabei ist, dass der Mond dadurch nicht so schnell "uninteressant" geworden wĂ€re, sondern im Gegenteil einen regelrechten Run ausgelöst hĂ€tte. Daher beschrĂ€nkt sich die Serie nicht auf "Mondlandung", sondern geht weit darĂŒber hinaus. Ich will hier jetzt aber nicht mehr von der Geschichte verraten, denn sie lohnt sich meines Erachtens wirklich - wie ĂŒblich hĂ€ngt jede gute Geschichte von den Charakteren ab und die glĂ€nzen meines Erachtens allesamt.

Die 3. Staffel habe ich persönlich noch nicht gekuckt, freue mich aber schon darauf :)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
BeitrÀge
27.597
Reaktionspunkte
6.600
For all Mankind Staffel 1 fand ich ziemlich grandios, ich mag halt den Hauptdarsteller. So wie Nyx! Wobei er ihr ohne Bekleidung besser gefÀllt - hab ich gehört!

Wie dem auch sei, Staffel 2 hab ich nur Folge 1 und 2 ertragen und wÀre vor Langeweile fast eingeschlafen, habe seitdem nicht weiter geschaut. Ein guter Kumpel von mir meinte aber, dass Staffel 3 wiederum grandios ist, man aber Staffel 2 zwingend gesehen haben muss, weil die ganzen Storylines und FÀden hier wieder zu einem ganzen verwoben werden.

D.h. wenn ich irgendwann mal Zeit und Muße finde, werde ich meine PoS in Bezug auf Serien abbauen ... da wartet eine ganze Menge auf mich. :|
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
BeitrÀge
9.967
Reaktionspunkte
4.246
Und bei BB geht es weniger um eine amĂŒsante Geschichte, als vielmehr Charakterportraits und wie sich eben diese entwickeln.
Ich hab soweit schon mitbekommen, dass Geschichte und Charaktere legendÀr sind. =)

Das mit der Badewanne durch die Decke war lustig. Aber ich wollte nicht wirklich sehr viel mehr davon sehen und hab schnell aufgehört.
Ne Serie basierend auf einer der ĂŒbelsten, zerstörerischsten Drogen die man sich nur aussuchen kann? Mit der Hauptfigur als Antiheld, aber mit Held drin? Keinerlei Interesse. :|

Beim Offspin bin ich damit natĂŒrlich auch raus. :-D
 
M

MichaelG

Gast
Ich hab soweit schon mitbekommen, dass Geschichte und Charaktere legendÀr sind. =)

Das mit der Badewanne durch die Decke war lustig. Aber ich wollte nicht wirklich sehr viel mehr davon sehen und hab schnell aufgehört.
Ne Serie basierend auf einer der ĂŒbelsten, zerstörerischsten Drogen die man sich nur aussuchen kann? Mit der Hauptfigur als Antiheld, aber mit Held drin? Keinerlei Interesse. :|

Beim Offspin bin ich damit natĂŒrlich auch raus. :-D

Das ist auch irgendwo eine Ambivalenz. Walter White macht ja als Chemielehrer nur auf Drogen weil er mit dem Geld seine Frau retten wollte, kommt durch einen ehemaligen SchĂŒler in die Kreise, geriet dann in den Strudel und wollte aber auch selbst nicht wieder heraus.

Übrigens die Story mit dem Rollstuhlfahrer war auch nicht so ohne.
Und es hat Bum gemacht.

Und am Ende gab es ja fĂŒr Walter White auch kein Happy End.

Ach und wegen Ambivalenz: Dann dĂŒrfte man sich auch z.B. Serien wie "The Shield" nicht anschauen. Der Hauptprotagonist darin ist korrupt bis in die Knochen und bringt auch eiskalt Kollegen um die ihn und seine GeschĂ€fte gefĂ€hrden.

Oder man nehme auch mal House of Cards: Wo Kevin Spacey mit dabei war war es dem auch egal wer ĂŒber die Klinge springt. Hauptsache er erreicht sein Ziel. Solche Anta/Protagonisten gibt es in einigen Serien.

Beispiel auch Vikings. Ragnar ist ein Badass und alles andere als ein Vorzeige-Protagonist. Wird aber vom "Knochenlosen" noch getoppt!
Allein schon das Opfern der Kinder mit denen er vorher noch gesprochen hatte. Dann seinen eigenen Bruder am Tisch mit einem Axtwurf töten
Der Kerl ist ein absoluter Psychopath der glaubt ein Gott zu sein. Heute mache ich bei Staffel 6.1 weiter. Bin gestern mit 5.2 durch gewesen.

Da gibts in der Serie aber auch eigentlich wirklich keinen Charakter den man als klassischen Held hernehmen könnte. Alle sind irgendwo mehr oder weniger DrecksÀcke. Aber geschuldet wohl auch dem Zeitalter und der Herkunft.

Auch in Game of Thrones gibt es kaum Charaktere die am Ende sauber geblieben sind. Fast alle haben schlußendlich irgendwo mindestens "eine Leiche im Keller" liegen. Sansa und Bran vielleicht mal als zwei der ganz wenigen ausgenommen. Eddard hats ja nicht mal ĂŒber Staffel 1 hinausgeschafft. Aber daran ist Sean Bean ja durch zig anderen Produktionen gewöhnt. :-D :-D :-D :-D Nur bei der Serie Die ScharfschĂŒtzen hat er 13 komplette Filme durch ĂŒberlebt. War wohl mal eine Ausnahme von seinen Filmen. In vielen anderen hat er ins Gras gebissen. :-D :-D :-D :-D

Die Serien mit den lupenreinen Helden mit weißer Weste gibts so gut wie nicht mehr. Aber genau die Ambivalenz bis hin sogar zum boshaften machen die Serien irgendwo auch interessant.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Frullo

Gast
Kleo / Netflix

Schon ewig nicht mehr so gut von einer deutschen Serie unterhalten worden. Mal abgesehen von der bezaubernden Jella Haase, hat mich der gesamte Cast ĂŒberzeugt.

Zur Handlung: Kleo arbeitet als Stasi-Killerin, bis sie von der DDR eingebuchtet wird. Als sie dann beim Mauerfall frei kommt,...

9/10 Tschekisten
 

MrFob

Nerd
Mitglied seit
20.04.2011
BeitrÀge
5.468
Reaktionspunkte
3.881
For all Mankind Staffel 1 fand ich ziemlich grandios, ich mag halt den Hauptdarsteller. So wie Nyx! Wobei er ihr ohne Bekleidung besser gefÀllt - hab ich gehört!

Wie dem auch sei, Staffel 2 hab ich nur Folge 1 und 2 ertragen und wÀre vor Langeweile fast eingeschlafen, habe seitdem nicht weiter geschaut. Ein guter Kumpel von mir meinte aber, dass Staffel 3 wiederum grandios ist, man aber Staffel 2 zwingend gesehen haben muss, weil die ganzen Storylines und FÀden hier wieder zu einem ganzen verwoben werden.

D.h. wenn ich irgendwann mal Zeit und Muße finde, werde ich meine PoS in Bezug auf Serien abbauen ... da wartet eine ganze Menge auf mich. :|
Jo, was @Frullo sagt. Ich bin tatsaechlich auch nach der zweiten Folge der zweiten Staffel erstmal aus der Serie ausgestiegen, hab es dann aber irgendwann doch nochmal durchgezogen und ich sag dir, bei der letzten Folge von Staffel 2 wirst du echt aufpassen muessen, dass du dir nicht saemtliche Fingernaegel abkaust. Das ist echt gut gemacht.

Die dritte hab ich bisher noch nicht gesehen, liegt noch auf dem Serien-Pile.
 

Katharina Pache

Redaktionsleiterin
Teammitglied
Mitglied seit
24.10.2007
BeitrÀge
171
Reaktionspunkte
79
Hat jemand schon die erste Folge House of the Dragon gesehen? Glaube unter dem FAQ-Artikel wÀre eine Diskussion doof wegen Spoilergefahr. Ich geb mir das heute Abend mal. Einerseits keine allzu hohen Erwartungen, andererseits freu ich mich schon, dass es die Serie jetzt gibt. SPANNUNG :B
 
M

MichaelG

Gast
Habs aufgenommen. Werde mit der Sichtung anfangen wenn ich mit Vikings durch bin. Bin gerade mit Staffel 6/1 fertig geworden. Nur noch 3 Discs von Staffel 6/2 stehen an.
 

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
BeitrÀge
2.395
Reaktionspunkte
966
Habe eben die erste Folge House of the Dragon gesehen.

War vorallem gespannt was sie fĂŒr ein Intro machen. Aber irgendwie gabs gar keins? Vielleicht bei den nĂ€chsten Folgen.
Ansonsten kann ich nicht meckern. Gute erste Folge. Macht direkt Lust auf mehr.
 
Oben Unten