Seite 2 von 4 1234
24Gefällt mir
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    @Phrix, ich denke, du hast da falsche Vorstellungen, was eine Konsole für 500 Euro so zu leisten vermag. Sorry, aber da werden keine Wunderdinge geschehen.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  2. #22
    Benutzer

    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    @Phrix, ich denke, du hast da falsche Vorstellungen, was eine Konsole für 500 Euro so zu leisten vermag. Sorry, aber da werden keine Wunderdinge geschehen.
    Im Gegenteil. Die Specs sind ja nun schon weitestgehend bekannt und für die 500€ wirklich beeindruckend. Da werden sowohl Sony als auch MS bei der Hardware einen ordentlichen Teil drauflegen zum Launch.

    Und was man aus der PS4 herausgeholt hat mit der Hardware ist an und für sich auch schon ein Wunder. Man darf mit der nächsten Generation durchaus Großartiges erwarten von den üblichen Verdächtigen wie Naughty Dog, Sony Santa Monica oder Rockstar z.B.

    Ich glaube du verkennst, dass alles was wir bisher haben im Spielebereich immer mit den alten Konsolen im Hinterkopf designed wurde. Mit neuer Hardware bieten sich gänzlich andere Möglichkeiten, und das betrifft nicht nur die Grafik.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.480
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Was immer vergessen wird, ich habe ja nun auch schon mal Spiele auf SSD installiert und ja, die Ladezeiten sind fantastisch kurz aber ohne Ladeschirm oder Warterei geht es trotzdem nicht ab, weil die geladenen Daten ja noch entpackt und verarbeitet werden müssen.
    Da muß ich doch mal reingrätschen.
    Die Löwenanteile der Daten liegen im Textur und Sound/Musikbereich vor und die werden als DXT komprimierte Texturen via Graka und idR als MP3/Ogg verarbeitet.
    Was bleibt sind Model und Geländedaten wo das noch zutrifft das da noch was entpackt wird.

    Zitat Zitat von Rabowke Beitrag anzeigen
    Das wird sich auch auf den Konsolen nicht vermeiden lassen, einfach weil die Rechenkraft hierfür nicht ausreichen wird. Weder auf Konsolen, noch auf PCs. Selbst die Leistung von PCIe 3.0 in Verbindung mit SSDs wird man schwerlich merken bzw. ausnützen können, denn das ist bereits schon super schnell.
    Falsch ! ArmA1-3 hat hervorragend gezeigt das immense Levelgrößen ohne zusätzliche Ladezeiten bei fast astronomischen Datenmengen handlebar sind, da dort Gelände und Objektstreaming benutzt wird.

    Hier konnte man aber auch schön die SSD Vorteile seinerzeit erleben, was mit HDD teilweise noch einige zehntel Sekunden in schlechteren LoDs zu sehen war, war bei SSD einfach da, bedingt durch die kurzen Zugriffszeiten!
    Die Modelmeshdaten waren im übrigen LZ komprimiert, was heutzutage auch vergleichsweise keine Anstrengung bedarf.
    Geändert von LesterPG (23.01.2020 um 16:30 Uhr)
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Phrix Beitrag anzeigen
    Im Gegenteil. Die Specs sind ja nun schon weitestgehend bekannt und für die 500€ wirklich beeindruckend. Da werden sowohl Sony als auch MS bei der Hardware einen ordentlichen Teil drauflegen zum Launch.

    Und was man aus der PS4 herausgeholt hat mit der Hardware ist an und für sich auch schon ein Wunder. Man darf mit der nächsten Generation durchaus Großartiges erwarten von den üblichen Verdächtigen wie Naughty Dog, Sony Santa Monica oder Rockstar z.B.

    Ich glaube du verkennst, dass alles was wir bisher haben im Spielebereich immer mit den alten Konsolen im Hinterkopf designed wurde. Mit neuer Hardware bieten sich gänzlich andere Möglichkeiten, und das betrifft nicht nur die Grafik.
    Ich bleibe dabei, du überschätzt das völlig. Es wird sich kaum etwas ändern.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  5. #25
    Benutzer

    Registriert seit
    20.08.2019
    Beiträge
    34
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei, du überschätzt das völlig. Es wird sich kaum etwas ändern.
    Erstaunlich wie einige Leute das bei jeder Generation behaupten.
    Aber gut, du dachtest bis gerade eben ja auch, dass das Speichermedium für die Renderpipeline egal ist und ein 300w Die in 2020 nicht mit einem Notebook mithalten kann.......

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MichaelG
    Registriert seit
    04.06.2001
    Ort
    Glauchau
    Beiträge
    24.560

    Xbox Series X: SSD-Festplatte der PS5 eventuell doppelt so schnell

    Die SSD ist schon gefühlt ein Quantensprung zur konventionellen HDD der PS4.

    Bin mal auf die Performance der PS5 gespannt. Und dann auch auf deren Abwärtskompatibilität.

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Phrix Beitrag anzeigen
    Erstaunlich wie einige Leute das bei jeder Generation behaupten.
    Aber gut, du dachtest bis gerade eben ja auch, dass das Speichermedium für die Renderpipeline egal ist und ein 300w Die in 2020 nicht mit einem Notebook mithalten kann.......
    Die PS5 wird keine 300 Watt Konsole. Keine Ahnung wie du darauf kommst. Die wird schön im Bereich 100 bis 150 Watt liegen, eher sogar merklich niedriger im Idle, sonst gibt es wieder Ärger.

    Ich spiele seit über 35 Jahren Videospiele, ich zocke seit 28 Jahren Konsole. Seit den mittleren 90ern kam keine Konsole mehr, die leistungsmäßig mit einem PC mithalten konnte.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von LesterPG
    Registriert seit
    06.06.2016
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.480
    Zitat Zitat von MichaelG Beitrag anzeigen
    Die SSD ist schon gefühlt ein Quantensprung zur HDD der PS4.

    Bin mal auf die Performance der PS5 gespannt. Und dann auch auf deren Abwärtskompatibilität.
    Letztere wird exakt soweit gehen wie die PC Komponeten Architektur reicht, sprich bis runter zur PS4 und kein Krümel weiter.
    Sollte Sony von ihrem Now System abweichen (wovon ich nicht ausgehe) wird man jede weitere Kompatiblität emulieren, aber auch dort nur soweit wie die alten Medien mit dem neuen Komponenten verarbeitet werden können, ansonsten würden sie sich selbst auf sehr dünnes Eis begeben.
    Spiritogre hat "Gefällt mir" geklickt.

  9. #29
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.175
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich spiele seit über 35 Jahren Videospiele, ich zocke seit 28 Jahren Konsole. Seit den mittleren 90ern kam keine Konsole mehr, die leistungsmäßig mit einem PC mithalten konnte.
    "mit einem PC" - schön, dass du so GAR nicht verallgemeinerst... Natürlich leisten selbst nagelneue rauskommende Konsolen nicht so viel wie zu dem Zeitpunkt aktueller 1500€-PC oder so, das ist klar. Fakt ist aber, dass die PS/Xbox zu Release stets stärker waren als wenn man versucht hätte, vom gleichen Geld einen PC zusammenzubauen, und zwar ohne die teuren Laufwerke eingerechnet (viele haben zb ne PS3 gekauft, weil sie kaum teurer als ein BD-Player war, aber als "Bonus" noch Spielepower anbot).

    Das heißt, dass die Konsolen ganz sicher nicht nur die Leistung bieten werden, die Du Ende des Jahres bekommst, wenn du dann einen PC für 500-600€ kaufst. Aktuell wäre zB ein Ryzen 5 1600 und eine GTX 1650 Super drin für 500€. Ich schätze mal, da wäre ein PC mit einem Ryzen 5 und einer GTX 1660 Super / Ti drin. Die neuen Konsolen werden dann mit Sicherheit nicht schwächer sein.

    Die Gaming-Leistung einer RTX 2060/2070 kann AMD selbst Endkunden schon jetzt für unter 400€ anbieten (RX 5700 XT). Dann wäre es rein technisch plus mit der Tatsache, dass Sony/Microsoft die Konsolen immer subventionieren, überhaupt nicht abwegig, eine Konsole anzubieten, die für 500€ - wie gesagt subventioniert - in etwa das liefert, was ein PC mit einer RTX 2070 oder vlt auch "nur" einer RTX 2060 kann. Die einzige Frage ist, ob man es bei einer annehmbaren Wärme und Strombedarf schafft. Aber selbstverständlich werden die neuen Konsolen deutlich stärker als die aktuelle Generation werden - wie soll man es sonst vermitteln, dass man 500€ bezahlt für vlt nur 10% mehr Leistung als eine Xbox One X, die schon jetzt nur noch 300€ kostet?
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.416
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ich spiele seit über 35 Jahren Videospiele,
    Vor ein paar Wochen waren es noch 30 Jahre.
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Wochen waren es noch 30 Jahre.
    Ist nicht genau zu sagen. Meinen ersten eigenen Computer bekam ich 1985, meine erste stationäre Konsole 1992. Vor 1985 habe ich schon ein bis zwei Jahre sehr regelmäßig bei einem Onkel und einem Kumpel gezockt und davor gab es halt ganz gelegentliche Begegnungen mit Atari VCS und Pong Konsolen in Kaufhäusern und im Bekanntenkreis. Irgend ein Nachbar hatte sogar einen VC 20 (der C64 Vorgänger). Ich könnte also theoretisch über 40 Jahre sagen...

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    "mit einem PC" - schön, dass du so GAR nicht verallgemeinerst... Natürlich leisten selbst nagelneue rauskommende Konsolen nicht so viel wie zu dem Zeitpunkt aktueller 1500€-PC oder so, das ist klar. Fakt ist aber, dass die PS/Xbox zu Release stets stärker waren als wenn man versucht hätte, vom gleichen Geld einen PC zusammenzubauen, und zwar ohne die teuren Laufwerke eingerechnet (viele haben zb ne PS3 gekauft, weil sie kaum teurer als ein BD-Player war, aber als "Bonus" noch Spielepower anbot).
    Was soll das mit einem Preisvergleich zu tun haben? Meine Aussage ist ja gerade, dass eine 500 Euro Konsole nicht mit einem PC mithalten kann, eben weil es möglich ist da auch 1000, 1500, 2000 oder 5000 Euro reinzustecken. Und das die Leistung von PS5 und XBox Series X da für 500 Euro eben keine Wunder erwarten lassen soll, die angeblich jeden jetzt aktuellen PC abzieht wie nichts gutes, weil deren neue revolutionäre 500 Euro Technologie soviel besser ist, als alles was jetzt für 5000 Euro auf dem Markt ist... (überspitzt formuliert).

    Denn man kann den Fakt ja nicht ignorieren, dass Konsolen ab PS4 und XBox One einfache Standard-PCs eben in besonders kompakten Gehäusen und mit speziell abgesichertem BIOS sind, damit man da eben nicht einfach mal Windows aufspielen kann.

    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Die Gaming-Leistung einer RTX 2060/2070 kann AMD selbst Endkunden schon jetzt für unter 400€ anbieten (RX 5700 XT). Dann wäre es rein technisch plus mit der Tatsache, dass Sony/Microsoft die Konsolen immer subventionieren, überhaupt nicht abwegig, eine Konsole anzubieten, die für 500€ - wie gesagt subventioniert - in etwa das liefert, was ein PC mit einer RTX 2070 oder vlt auch "nur" einer RTX 2060 kann. Die einzige Frage ist, ob man es bei einer annehmbaren Wärme und Strombedarf schafft. Aber selbstverständlich werden die neuen Konsolen deutlich stärker als die aktuelle Generation werden - wie soll man es sonst vermitteln, dass man 500€ bezahlt für vlt nur 10% mehr Leistung als eine Xbox One X, die schon jetzt nur noch 300€ kostet?
    Richtig aber Phrix behauptet ja, dass die PS5 aufgrund ihrer neuartigen Technologien und ihrer Power in der Lage ist Spiele von unbekannten Ausmaßen darzustellen, die alles was wir heute kennen in den Schatten stellt. Vor allem eben aufgrund der sensationellen neuartigen Errungenschaft Namens SSD (die ich inzwischen seit acht Jahren im PC verwende... ).

    Und ich sage, das wird schon am wenigen RAM scheitern, den die Konsolen wieder nur bieten werden.

    Wenn die kommenden Konsolen dann wirklich die Leistung einer Radeon 5700 oder GF 2070 erreichen, dann knalle ich mir halt eine GF 3080 in den Rechner und bin doch wieder (merklich) schneller ... (Nvidia soll ja kurz davor stehen die 3000er Reihe anzukündigen, die dann auch im Herbst auf den Markt kommt) dabei geht es eben nicht um Preis sondern darum, dass die 500 Euro Konsolen eben NICHT schneller als PCs sind weil man da eben mit mehr Geld ganz andere Möglichkeiten hat, egal was die Konsolen da anstellen und welche Finessen sie auffahren.

    (Und nein, werde ich natürlich nicht machen, meine GF 1070Ti muss noch ein paar Jährchen halten).
    Geändert von Spiritogre (23.01.2020 um 22:00 Uhr)
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  12. #32
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.175
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Was soll das mit einem Preisvergleich zu tun haben? Meine Aussage ist ja gerade, dass eine 500 Euro Konsole nicht mit einem PC mithalten kann, eben weil es möglich ist da auch 1000, 1500, 2000 oder 5000 Euro reinzustecken.
    Das ist ja der Punkt: du schreibst "mit einem PC", ohne zu sagen, welche Art von PC Du meinst. Denn dass man immer einen PC bauen kann, der mehr schafft als eine Konsole, ist mehr als trivial, das brauchst du nicht extra zu erwähnen, und niemand glaubt, dass es jemals eine Konsole geben wird, die für 500€ mehr bietet als der beste denkbare PC.... Da kannst du auch sagen "wenn es regnet, wird der Boden nass"


    Und das die Leistung von PS5 und XBox Series X da für 500 Euro eben keine Wunder erwarten lassen soll, die angeblich jeden jetzt aktuellen PC abzieht wie nichts gutes, weil deren neue revolutionäre 500 Euro Technologie soviel besser ist, als alles was jetzt für 5000 Euro auf dem Markt ist... (überspitzt formuliert).
    Ich kenne niemanden, der so was auch in einer nicht-überspitzten Art behauptet. Das einzige, was gesagt wird, ist, dass die Konsolen natürlich mehr bieten werden als ein gleichteurer PC bzw. dass ein PC, wenn er die Grafik bringen soll, die eine zB PS5 bieten wird, deutlich teurer als 500€ sein wird. Man sagt, dass die Konsolen möglicherweise so viel bieten, was AKTUELL ein PC für um die 800-1000€ schafft. Letzteres ist auch durch die Subventionierung eben nicht völlig abwegig, wenn du bedenkst, dass es eine 5700 XT schon unter 400€ gibt - und zwar 400€ ohne Subventionierung mit dem Ziel, dass der Grakahersteller und der Shop daran was verdient.

    Es ist auch nicht abwegig wenn du schaust, wie teuer ein PC bei Release der PS3 oder PS4 gewesen wäre, der die Spieleleistung einer PS4 bwz PS4 schafft und wenn man ihn zum Release der jeweiligen Konsolen selbst zusammengestellt hätte.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.416
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Ist nicht genau zu sagen. Meinen ersten eigenen Computer bekam ich 1985, meine erste stationäre Konsole 1992. Vor 1985 habe ich schon ein bis zwei Jahre sehr regelmäßig bei einem Onkel und einem Kumpel gezockt und davor gab es halt ganz gelegentliche Begegnungen mit Atari VCS und Pong Konsolen in Kaufhäusern und im Bekanntenkreis. Ich könnte also theoretisch über 40 Jahre sagen...
    Ahja...
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  14. #34
    Benutzer

    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    108
    Juhu, wieder ein paar unbestätigte News
    Ich glaube genau aus solchen Gründen haben weder Microsoft noch Sony die genauen Daten ihrer Konsolen nicht rausgegeben. Dann kann man auf das Feedback der Leak-er höre und evtl. nochmal was daran ändern.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Ahja...
    So isses.


    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Das ist ja der Punkt: du schreibst "mit einem PC", ohne zu sagen, welche Art von PC Du meinst. Denn dass man immer einen PC bauen kann, der mehr schafft als eine Konsole, ist mehr als trivial, das brauchst du nicht extra zu erwähnen, und niemand glaubt, dass es jemals eine Konsole geben wird, die für 500€ mehr bietet als der beste denkbare PC.... Da kannst du auch sagen "wenn es regnet, wird der Boden nass"
    Du solltest den ganzen Thread lesen, bevor du mit in die Diskussion einsteigst...
    Es ging nicht um irgendwelche Preise sondern um neuartige Technologie, die in der PS5 verbaut ist, die heute ungeahnte nicht (auf PC) machbare Spiele ermöglichen soll.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von RedDragon20
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    10.416
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    So isses.
    Jo jo...
    "Die Freiheit eines Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will - sondern darin, dass er nicht tun muss was er nicht will."

    Mein System:
    CPU: Intel Core i7 9700K || Mainboard: MSI MPG Z390 GAMING PLUS Intel Z390 || RAM: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000
    GPU: MSI GTX 1080 Gaming X || Gehäuse: Phanteks Enthoo Pro Midi Tower || AiO WaKü: Raijintek Orcus RGB Komplett-WaKü 240mm

  17. #37
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.175
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Du solltest den ganzen Thread lesen, bevor du mit in die Diskussion einsteigst...
    Es ging nicht um irgendwelche Preise sondern um neuartige Technologie, die in der PS5 verbaut ist, die heute ungeahnte nicht (auf PC) machbare Spiele ermöglichen soll.
    Speziell da geht es aber doch sicher nur um die sehr schnelle SSD, oder? Es wäre nämlich durchaus möglich, dass es bestimmte Features gibt, die eine sehr schnelle SSD brauchen und die so tief in der "Basis" des Games einprogrammiert sind, dass man diese nicht per Optionsmenü ab/anschaltbar machen oder durch mehr/weniger Details steuern kann. Dann hätte man nämlich als PC-Games-Anbieter nur zwei Optionen: man bietet das Game trotzdem mit dem Feature an und setzt eine schnelle SSD als Minimum voraus, was eher unrealistisch erscheint, weil man damit zu viele potentielle Käufer ausschließt. Oder aber man lässt dieses Feature in der PC-Version weg. Dann wäre eine Konsole (vorerst) überlegen, bzw. an sich wäre es die Konsolen-Version des Games und nicht die Konsole an sich.


    Alles andere ist natürlich Quatsch, denn solange eine Konsole kein exklusives Feature hat, wird man immer per PC mindestens das gleiche erreichen können. Das ist ja klar.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Zitat Zitat von Herbboy Beitrag anzeigen
    Speziell da geht es aber doch sicher nur um die sehr schnelle SSD, oder? Es wäre nämlich durchaus möglich, dass es bestimmte Features gibt, die eine sehr schnelle SSD brauchen und die so tief in der "Basis" des Games einprogrammiert sind, dass man diese nicht per Optionsmenü ab/anschaltbar machen oder durch mehr/weniger Details steuern kann. Dann hätte man nämlich als PC-Games-Anbieter nur zwei Optionen: man bietet das Game trotzdem mit dem Feature an und setzt eine schnelle SSD als Minimum voraus, was eher unrealistisch erscheint, weil man damit zu viele potentielle Käufer ausschließt. Oder aber man lässt dieses Feature in der PC-Version weg. Dann wäre eine Konsole (vorerst) überlegen, bzw. an sich wäre es die Konsolen-Version des Games und nicht die Konsole an sich.


    Alles andere ist natürlich Quatsch, denn solange eine Konsole kein exklusives Feature hat, wird man immer per PC mindestens das gleiche erreichen können. Das ist ja klar.
    Seufz, auch das schrieb ich schon, war glaube ich sogar meine erste Antwort, natürlich etwas anders formuliert.
    Nämlich dass das wenn dann nur spezielle große Sony 1st Party Titel haben, da ja bei anderen Plattformen nicht garantiert ist, dass die alle eine SSD nutzen und die Multiplattform-Hersteller sich wohl in der Regel den Aufwand nicht geben werden.
    Und das einzige was du dadurch erreichst wäre ja das von LesterPG oben angesprochene "aufploppen" oder ähnliche Dinge zu minimieren oder den Level of Detail zu verbessern. Vielleicht gebe es dadurch auch die Möglichkeit die ID Tech 5 Engine und Mega-Texturen wieder aufleben zu lassen.
    Und da kommt dann aber irgendwann die von mir angesprochene RAM-Begrenzung zum Tragen. Die Konsolen bieten leider nur beschränkten RAM, der ist zwar in der Regel sehr schnell da gleichzeitig auch für die Grafik genutzt aber wird auch bei PS5 und Co wohl nur bei vielleicht 16 maximal 24GB liegen.
    Was wäre aber, wenn auf PC Spiele mal tatsächlich 32 oder gar 64GB in den Speicher laden, also quasi das gesamte Spiel, wenn das System es erlaubt? Und warum machen sie das nicht? Praktisch kein Spiel nutzt mehr als 8GB, viele sogar weniger.
    Es wäre also durchaus möglich den Vorteil der SSD auch auf den Arbeitsspeicher zu übertragen und dort zu nutzen. Auch das ist alles andere als neu. Aber auch das macht keiner.

    Zitat Zitat von RedDragon20 Beitrag anzeigen
    Jo jo...
    Jahha... ich habe noch unter DOS an autoexec.bat und config.sys gebastelt um Speicher für Spiele freizuschaufeln oder Jahre davor Spiele etc. auf dem C64 gepoked. Wer kennt noch Poke 776,1 oder Poke 880,221?
    Besonders Lucas Arts Games waren damals die Herausforderung, besonders wenn man Roland Sound haben wollte. Hatte teils Startmenüs mit sechs verschiedenen Konfigurationen am Laufen.
    Und wann bist du Jungspund eingestiegen?
    Geändert von Spiritogre (23.01.2020 um 23:16 Uhr)
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


  19. #39
    Community Officer
    Avatar von Herbboy
    Registriert seit
    22.03.2001
    Beiträge
    77.175
    Zitat Zitat von Spiritogre Beitrag anzeigen
    Seufz, auch das schrieb ich schon, war glaube ich sogar meine erste Antwort, natürlich etwas anders formuliert.
    Nämlich dass das wenn dann nur spezielle große Sony 1st Party Titel haben, da ja bei anderen Plattformen nicht garantiert ist, dass die alle eine SSD nutzen und die Multiplattform-Hersteller sich wohl in der Regel den Aufwand nicht geben werden.
    Und das einzige was du dadurch erreichst wäre ja das von LesterPG oben angesprochene "aufploppen" oder ähnliche Dinge zu minimieren oder den Level of Detail zu verbessern. Vielleicht gebe es dadurch auch die Möglichkeit die ID Tech 5 Engine und Mega-Texturen wieder aufleben zu lassen.
    ja und? Ich sag ja nicht, dass es was tolles ist. Ich habe nur gesagt, dass es vlt. doch stimmt, dass die PS5 bzw. PS5-Games bei EINER Sache, und mag es eine Kleinigkeit sein, zumindest zu Release überlegen sein könnte und es dann, wenn es so ist, an einem PC zuerst nicht möglich sein wird, das ist alles.

    Was wäre aber, wenn auf PC Spiele mal tatsächlich 32 oder gar 64GB in den Speicher laden, also quasi das gesamte Spiel, wenn das System es erlaubt? Und warum machen sie das nicht? Praktisch kein Spiel nutzt mehr als 8GB, viele sogar weniger.
    Es wäre also durchaus möglich den Vorteil der SSD auch auf den Arbeitsspeicher zu übertragen und dort zu nutzen. Auch das ist alles andere als neu. Aber auch das macht keiner.
    Die SSD als Quasi-RAM zu nutzen beim Nachladen wäre ja nur eine Sache, die denkbar wäre. Aber überleg mal: nehmen wir mal an, das neue Feature besteht darin, dass man "superschnell" auf ein Datenpaket zurückgreifen kann, um die Grafik sofort zu bereichern. Und um einfach die ganze Datenbank ins RAM zu laden, haben normale PC (Konsolen sowieso) zu wenig RAM. Dann kann man das Feature eben nicht in die PC-Version einbauen, weil zu viele Nutzer keinen passenden PC haben. Ich hab jetzt keine Idee, was das sein könnte. Einfach "nur" besonders gute Texturen können es nicht sein, denn da kann man PC dafür sorgen, dass man für "normale" PCs einfach auch nur "normale" Texturen verwendet und für PCs, die eine schnelle SSD haben, wählt man dann "Hyper-Texturen" oder so was.

    Aber es wäre halt denkbar, dass es etwas gibt, was NUR mit einer schnellen SSD machbar ist und daher vorerst PS5-Exklusiv ist.

    Ich persönlich denke, dass es nur Marketing-Gebrabbel ist in Verbindung damit, dass die Programmierer natürlich für eine PC-Version ungewohnterweise etwas "verschlechtern" müssen, damit PCs ohne SSD das als Konsolengame konzipierte Spiel packen. Denn das leuchtet ja ein: bisher haben die Entwickler für die PC-Version einfach nur Texturen mit besserer Auflösung, Objekte mit mehr Polygonen, mehr Objekte usw. für die PC-Version optional zuschaltbar gemacht. Künftig müssen die - FALLS sie die SSD als wichtiges Element nutzen - am Ende für den PC auch noch eine Version basteln, die auch ohne SSD einwandfrei geht.
    This is not what I have wanted - I have to leave this place
    This is not what I have dreamed of - I need to gain more space

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Spiritogre
    Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    8.812
    Youtube
    thespiritogre
    Kanaltypen
    Gamer
    Homepage
    rpcg.blogspo...
    Ja, darüber wurde oben ja auch spekuliert, aber denken kann man sich viel, auch das einem Morgen der Himmel auf den Kopf fallen könnte. Spannend ist ja eher, was es denn exakt sein könnte? Und da kam eben recht wenig bei rum. Wenn das so spektakulär wäre, dann hätte Sony aber sicher schon mit Werbung gemacht und nicht bloß ein "durch die SSD entstehen ganz andere Möglichkeiten bei Spielen als bisher" (für Konsolen) eine mehr als nur vage Aussage getroffen.

    Ansonsten macht es wenig Unterschied ob ein Spiel von HDD oder SSD läuft, was soll da wie gesagt wahnsinniges anders sein? In erster Linie sind die Ladezeiten kürzer und einiges andere mag ein wenig schneller aufgebaut werden oder ein "mehr" ermöglichen. Das sind dann letztlich alles nur kleine Performance-Vorteile aber nichts was Gameplay, Grafik oder Immersion in andere Sphären schraubt oder gar völlig neue Spiele und Spielkonzepte ermöglicht. Wie es hier eben einige scheinbar glauben.
    LesterPG hat "Gefällt mir" geklickt.
    Gamers love to play Games - Mein Blog über Spiele aller Art: https://rpcg.blogspot.com
    Artworks, Fanart, Cosplay, Anime, Spiele-Cover, Screenshots sowie aktuelle News Rund um RPGs und Co.: https://spiritoger.tumblr.com/


Seite 2 von 4 1234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •