Xbox 720: Microsoft soll an Set-Top-Box-Funktionen für neue Konsole arbeiten

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
639
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox 720: Microsoft soll an Set-Top-Box-Funktionen für neue Konsole arbeiten gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Xbox 720: Microsoft soll an Set-Top-Box-Funktionen für neue Konsole arbeiten
 

Saleen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
hmmm...Wohnzimmer erobern ???? ... da muss das ding aber erst an mir vorbei :-D
irgendwann erobert die box meine küche und ersetzt mein brotkasten....mal ernsthaft schmeißt das ding
endlich raus und präsentiert es ..... Kinect ist schön und gut aber nicht mein ding ... und der ganze schnick
schnack hmm ... naja das selbe bzw. ähnlich wie sony .... wobei sony momentan alles richtig macht
das wars auch von mir die arbeit ruft ...
 

leckmuschel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2009
Beiträge
1.601
Reaktionspunkte
73
ein hauptgrund, weshalb ich tatsächlich pc spiele ?
weil ich, wie die meisten, den fernseher nebenbei laufen habe ! da möchte ich mein wohnzimmer nicht erobern lassen.
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
Das glaube ich eher wehniger. Für mich ist fraglich, dass Sony mit einer reinen Spielekonsole in diese doch stark abstürzenden Markt bestehen kann.

Wieso reine Spielekonsole? Man hat doch mit der PS3 schon Musikvideos, Filmleihservice, Browser, Mediacenter..... ????
 

svd

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.09.2004
Beiträge
6.635
Reaktionspunkte
1.178
Naja, "Set-Top-Box" Funktion klingt jetzt irrsinig toll, aber aus klassischer Sichtweise ist jedes blöde Kasterl, welches das TV Gerät um Funktionen erweitert (wie Satellitenempfang, Medienabspielfunktionen oder auch Videospiele) eine Set-Top-Box...

Und schon selbst die aktuelle Konsolengeneration konnte mehr als bloß Videospiele ablaufen lassen, wie zB. DVD/BR (sogar in 3D) abspielen, Musik aus dem Netzwerk streamen, per Netflix "Video on Demand" liefern, rudimentär im Internet surfen...

Viielleicht ist Microsoft mal in der Lage, all das mit Formschönheit und lautlosem Betrieb zu verbinden. Aber die neuen Funktionen sind lediglich, mehr oder weniger, sinvolle Weiterentwicklungen, keine Neuheiten in dem Sinne.
 

Slay78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
157
Reaktionspunkte
27
Das glaube ich eher wehniger. Für mich ist fraglich, dass Sony mit einer reinen Spielekonsole in diese doch stark abstürzenden Markt bestehen kann.

Das ist aber genau was ich erwarte und mir evtl. kaufen würde, eine reine Spielekonsole, nicht mehr und nicht weniger.
Wer sagt das der Markt für Spielekonsolen stark abstürzt?
Lasst euch doch nicht verrückt machen, logisch fällt der Markt im Moment stark, wer bitte kauft im Moment noch eine 360 oder PS3 (Neu!), wo doch in wenigen Monaten die Next Gen Konsolen kommen?
Es mag ja sein, das es Menschen gibt, die jetzt im Moment eher an Mobilegames gefallen finden, ist halt gerade modern, aber echte Gamer hat es schon immer gegeben und wird es immer geben und die zocken halt nur oder hauptsächlich am PC oder einer Konsole.
Wartet mal den Release der neuen Konsolen ab und dann unterhalten wir uns gerne nochmal, ob der Markt wirklich so stark einbricht, wie es manche Schwarzmaler im Moment gerne behaupten.;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Also ob diese "Zwischenschalt-Funktion" jetzt wirklich so interessant ist, wage ich mal zu bezweifeln. Die meisten haben ihren Receiver ja mittlerweile im Fernseher integriert. Zwischenschalten geht da ja leider nicht.
Grundsätzlich sind diese "Set-Top-Funktionen" aber genau dass, was der Markt will. Also in erster Linie die Anbindung an die Streaming Dienste. Einfach eine Multimedia-Zentrale für alles. Und das bietet Sony ja genauso.
Und warum sollten Sony und Microsoft reine Spielekonsolen bauen, wenn man bereits die nötige Hardware hat und zur Not einfach alles per Software-Update nach-patchen kann? Der Verkaufswert im Vergleich zum Aufwand spricht eindeutig dafür.
 
Oben Unten