• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Microsoft will Nintendo Switch killen: Neue Xbox quasi bestätigt!

Sharlet

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
05.02.2011
Beiträge
119
Reaktionspunkte
11
Website
www.maria-lengemann.de
das ist wie Bohnen mit Birnen vergleichen, die Switch hat einen Software Katalog der über Generationen vererbt wurde, Nintendo kann sich die Hardware auf seine Produkte Massschneidern lassen. Microsoft hingegen ist limitiert die Xbox Spiele sind PC Spiele auf einer dedizierten PC Hardware, die haben null alleinstellungsmerkmal wenn das Gerät kommt ist es sofort im Konkurrenz mit Valve, Asus usw .... eine Xbox Betriebssystem für "Steam Deck" Hardware mit min. Requirements wäre sinnvoller gewesen meine persönliche Meinung
 
Es wird wohl ein Handheld kommen.
Aber weniger als Konkurrenz zur Switch, als eher als Ergänzung im Xbox Sortiment mit völlig anderen Games.
 
Es wird wohl ein Handheld kommen.
Aber weniger als Konkurrenz zur Switch, als eher als Ergänzung im Xbox Sortiment mit völlig anderen Games.
Damit ist Sony doch schon auf die Schnauze gefallen. Wenn man neben der stationären Konsole noch ein Handheld rausbringen will dann müssen auf beiden die gleichen Spiele laufen. Alles andere macht für mich kein Sinn.
 
Damit ist Sony doch schon auf die Schnauze gefallen. Wenn man neben der stationären Konsole noch ein Handheld rausbringen will dann müssen auf beiden die gleichen Spiele laufen. Alles andere macht für mich kein Sinn.
Ja, natürlich. So war das auch nicht gemeint. Ich meinte mit ganz anderen Spielen, wie auf der Switch. ;)
 
Damit ist Sony doch schon auf die Schnauze gefallen. Wenn man neben der stationären Konsole noch ein Handheld rausbringen will dann müssen auf beiden die gleichen Spiele laufen. Alles andere macht für mich kein Sinn.
Sony ist nicht mit dem Handheld bzw. Handheld eigenen Spielen auf die Schnauze gefallen, Sony ist mit seiner seltsamen Politik auf die Schnauze gefallen, die einfach nicht kundenfreundlich war. Kein Mensch wollte überteure Speicherkarten kaufen. Dazu fehlte es von Sony selbst streckenweise einfach an Support. Die PSP selbst lief eigentlich gut, die Vita ist als Handheld an sich der beste Handheld den es vor der Switch je gegeben hatte aber Sony hat sich einfach selbst ein Bein gestellt.

Generell muss man sagen, Nintendos stärkstes Standbein ist einfach ihre Handheldsparte. Egal wie die Konsolen liefen, die Handhelds spülten durchweg Kohle ohne Ende rein. Als die Wii U scheiterte und das Ende der 3DS Generation sich anbahnte war klar, es musste wieder einen Handheld geben aber was ist mit Konsole? Der Hybrid war die Lösung und wirklich die beste Entscheidung. Ich denke aber auch, jetzt wo der Hybrid da ist, geht er nicht mehr weg. Jetzt noch Handheld-exklusive Spiele machen, ja das wäre keine gute Idee. Damals allerdings, vor der Switch, war das durchaus valide.
 
Ich bin nur noch sporadisch da und klicke nur noch auf Tests und kommentierte Artikel. Der Kasperlverein hier ist nicht mehr ernst zu nehmen.
Ich hatte Tengler-Boehm blöd genannt und wurde dafür 3 Tage gesperrt. Du nennst hier die ganze Redaktion inkompetent und jetzt einen Kasperlverein und bist noch da. Dann wird hier willkürlich gesperrt. Deswegen hatte ich mal nachgefragt, ob du noch da bist.
 
Ich hatte Tengler-Boehm blöd genannt und wurde dafür 3 Tage gesperrt. Du nennst hier die ganze Redaktion inkompetent und jetzt einen Kasperlverein und bist noch da. Dann wird hier willkürlich gesperrt. Deswegen hatte ich mal nachgefragt, ob du noch da bist.
Eventuell wird das eh folgen 😉 mir ist's einerlei
 
Ich habe seinen Kommentar gelicked. Sollen sie mich gleich mit Sperren.
Was sich die PCG Redaktion hier leistet ist einfach nur erbärmlich. Einen gewissen Redakteur würde ich davon allerdings ausnehmen. Und ich vermute, würde man ihn privat fragen, wie zufrieden er mit der Arbeit bei PCG insgesamt ist, wäre die Antwort wenig erfreulich.
 
Ich hatte Tengler-Boehm blöd genannt und wurde dafür 3 Tage gesperrt. Du nennst hier die ganze Redaktion inkompetent und jetzt einen Kasperlverein und bist noch da. Dann wird hier willkürlich gesperrt. Deswegen hatte ich mal nachgefragt, ob du noch da bist.

Ich würde mal sagen, das hier keine 24/7 Überwachung stattfindet.

Dafür ist das Forum bei weitem nicht mehr wichtig genug, schon vor Jahren nicht und jetzt erst recht nicht mehr.

Somit kommen halt manche halt durch und manche nicht, je nachdem ob es auffällt.

Sperrung weil man die Wahrheit sagt?

Ach Leutz.. es ist doch allgemein bekannt. Die Headlines werden wohl nach bestimmten Schemata gebaut, die gelten für alle Redakteure offenkundig.

Bei den News-Artikeln selber darf nicht zu viel Arbeit reingesteckt werden, das ist auch offenkundig.. die AUTOREN mit Beleidigungen anzugehen finde ich völlig daneben, da man vermuten muss das ihr Handlungsspielraum nun mal gering ist, ihr lasst euren Frust halt an den Blitzableitern ab.

Momentan komme ich nur noch hier rein um mich zu amüsieren.. weniger über die Artikel, sondern über die Kommentatoren, die sich daran abarbeiten. Es liegt die Vermutung nahe, dass da schon ein gewisser Spaß daraus gezogen wird sich an den Artikel abzuarbeiten und dass es nicht mehr um Kritik geht.

Was sich die PCG Redaktion hier leistet ist einfach nur erbärmlich. Einen gewissen Redakteur würde ich davon allerdings ausnehmen. Und ich vermute, würde man ihn privat fragen, wie zufrieden er mit der Arbeit bei PCG insgesamt ist, wäre die Antwort wenig erfreulich.

Ich würde davon ausgehen dass auch einige News-Autoren die ihr so extrem unter Feuer stellt sich einiges anders vorstellen könnten. Aber die Ursachen liegen nun mal nicht bei ihnen und eine Einflussnahme ihrerseits ist gering.

Ich würde auch gerne Katharina Pache ("Katha") zitieren, war immerhin lange mit-verantwortlich für die N-ZONE (Chef-Red nicht, das hieß irgendwie anders..) und auch oft bei den Gamesaktuell und PCGames Podcasts dabei, sie wurde ja neulich im OK COOL Podcast interviewt wie es ihr jetzt so geht nachdem sie von Computec weg ist (sie hat noch mal ein Studium angefangen im Bereich Design/Kunst), und ein Kommentar war nett, als sie darüber sprach wie sie mit jemanden der Innenraum-Design macht über Alan-Wake und die Architektur dort philosophierte.. sie meinte (verkürzt.. bis auf die letzten drei Worte):

"Über sowas in der Art hätte ich ja gerne auch Artikel geschrieben damals, aber no f*cking way ....."

Und das als jemand der in leitender Position war.

Könnt ihr euch ja dann ausrechnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sperrung weil man die Wahrheit sagt?
nein, weil es eine persönliche Beleidigung war gegen eine einzelne Person und die kurze(!) Sperre erfolgt automatisch nach einer Verwarnung.

Es ist imo schon ein Unterschied ob Lars einen Redakteur namentlich als blöd/dumm/doof bezeichnet oder ob DarkSamus da seinen Frust rauspolarisiert.
 
nein, weil es eine persönliche Beleidigung war gegen eine einzelne Person und die kurze(!) Sperre erfolgt automatisch nach einer Verwarnung.

Es ist imo schon ein Unterschied ob Lars einen Redakteur namentlich als blöd/dumm/doof bezeichnet oder ob DarkSamus da seinen Frust rauspolarisiert.
Welche Verwarnung soll ich denn bekommen haben als ich TB blöd genannt habe ? Da kam nichts vorher.

Ok, TB blöd nennen ist nicht ok. Wenn ich aber die ganze Redaktion auf einmal inkompedent nenne, ist das ok.
 
@LOX-TT
Na immerhin nimmt PCGames hier irgendwas noch wahr und das so mancher hier polarisiert. Auf ernsthafte Kritik wird ja nicht eingegangen, dann ist es ja eine logische Schlussfolgerung das dann mit sowas der nächste Schritt kommt. Kann mir doch keiner erzählen das die Redaktion das so konsequent ignoriert bzw. so intolerant ist bezüglich Kritik?
 
Also ich nehme euch auf jeden Fall wahr. :pacman: Und doch, wir gehen auf ernsthafte Kritik ein. Ich bemühe mich jedenfalls, meine Fehler sofort zu korrigieren und hoffe darauf, nicht in allzu viele Fettnäppchen zu treten.

Was die Headlines angeht, gab es schon letztens ein Statement in einem meiner Beiträge von unserem Chefredakteur.

Manche eurer Kritikpunkte lassen sich vielleicht nicht lösen. Das bedeutet nicht, dass wir euch nicht hören oder sehen, sondern, dass es andere Gründe gibt. Ihr dürft davon ausgehen, dass wir nicht aus Versehen mit dem Kopf über die Tastatur rollen und dann auf Absenden klicken. =)
 
Zurück