UMFRAGE: Wer von euch hat eimal vor bei der PCGames mitzuarbeiten?

rex5000

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
276
Reaktionspunkte
5
Ort
Zuhause
:-D Hallo ihr Gamer da draußen!!! :-D

Wer von euch hat sich schon einmal überlegt bei der besten PC Zeitschrift der Welt mit zu machen?
bitte um zahlreiche Antworten

(ich starte diese Umfrage nur aus reinem persönlichem Interesse. Aber bitte antwortet trotzdem
:top:

Boesor Edith: Überschrift und Layout gefixt
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
ich nicht.
Kein gesteigertes Interesse den Journalismus zum beruf zu machen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
hm
da ich eigentlich wenn nur Fiktionales kann
höchstens für Bilder zum machen
 

Klon1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
840
Reaktionspunkte
0
Interesse wäre sicherlich da, allerdings geht mein Studium in eine ganz andere Richtung und es gibt sicherlich genügend fähigere Kandidaten als mich ;)
 
S

Soki

Guest
Nicht wirklich.

Vor 10 Jahren war das vielleicht mal ne wirklich lustige Sache dort als Redakteur zu arbeiten, aber mittlerweile ist Ctec eine knallharte Firma am Markt wie jede andere auch. Ich kenne die Interna dort zwar nicht, aber das übliche wie niedrigen Lohn und hohe Arbeitszeiten sind doch stark zu vermuten. Und wenn ich mir so anschaue in welche Richtung der Umgang mit den Moderatoren geht, bestärkt sich das Gefühl eigentlich.
 

bumi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.794
Reaktionspunkte
2
Interesse meinerseits wär grundlegend vorhanden, da ich sowieso sehr gerne schreibe. Dagegen spricht, dass ich Schweizer bin und dieses Land nur sehr widerwillig verlassen würde.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
Interesse meinerseits wär grundlegend vorhanden, da ich sowieso sehr gerne schreibe. Dagegen spricht, dass ich Schweizer bin und dieses Land nur sehr widerwillig verlassen würde.
Das natürlich auch so ne Sache
und nur für´n Fotojob nach Fürth, des kann ich auch hier machen
ob das jetzt ein Kamm, ein Räuchermännchen oder ne Maus oder ne Grafikkarte ist
das am Ende eigentlich letztlich auch Egal

wobei, so ein Auftrag auf der E3 oder ein garantiertes Ticket zur Blizzcon
wär auch schon ganz Nett
 
TE
rex5000

rex5000

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
276
Reaktionspunkte
5
Ort
Zuhause
danke für eure antworten
das mit der schweiz kann ich verstehen aber wieso ein sinkendes schiff?
und ich denke schon dass es recht lustig sein muss dort zu arbeiten.
klar heute muss jede firma die überleben will einen gewissen ernst haben aber die arbeitsverhältnisse scheinen doch (abgesehen von der Kafeemaschine) recht gut zu sein
 

Klon1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.08.2003
Beiträge
840
Reaktionspunkte
0
klar heute muss jede firma die überleben will einen gewissen ernst haben aber die arbeitsverhältnisse scheinen doch (abgesehen von der Kafeemaschine) recht gut zu sein
Kannst ja mal Joachim Hesse und Harald Fränkel fragen wie die Arbeitsverhältnisse so sind :B
:oink:

Die Frage ist auch einfach ob man so einfach als Redakteur starten kann. Die nehmen ja nicht jeden, sondern ziehen bestimmt jemanden mit entsprechenden Qualifikationen vor. Und wir alle wissen wie das mit dem Gehalt von Berufseinsteigern aussieht, besonders in dieser Branche ;)
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.068
Reaktionspunkte
5.453
Interesse meinerseits wär grundlegend vorhanden, da ich sowieso sehr gerne schreibe. Dagegen spricht, dass ich Schweizer bin und dieses Land nur sehr widerwillig verlassen würde.
Hehe... genauso ists bei mir.
Nen Umzug aus der eigenen Wohnung raus... und dann noch mit der Frau....
;)

Ne im Ernst. Interessiert hat mich das eigentlich schon immer. Aber in der Schweiz gibts keinen Verlag, der sich darauf spezialisiert hat. Der Markt dafür wäre hier eh zu klein.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.199
Reaktionspunkte
3.741
Ne im Ernst. Interessiert hat mich das eigentlich schon immer. Aber in der Schweiz gibts keinen Verlag, der sich darauf spezialisiert hat. Der Markt dafür wäre hier eh zu klein.
hm
naja, Kleiner Markt, eher kleine Schweiz :]

Wobei sich aber die Frage auftut, welche Probleme sich ergeben, würde man einfach ein Deutschsprachiges Heft halt in der Schweiz produzieren und dann eben Exportieren
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.068
Reaktionspunkte
5.453
Ne im Ernst. Interessiert hat mich das eigentlich schon immer. Aber in der Schweiz gibts keinen Verlag, der sich darauf spezialisiert hat. Der Markt dafür wäre hier eh zu klein.
hm
naja, Kleiner Markt, eher kleine Schweiz :]

Wobei sich aber die Frage auftut, welche Probleme sich ergeben, würde man einfach ein Deutschsprachiges Heft halt in der Schweiz produzieren und dann eben Exportieren
Das werden wir wohl nie herausfinden.
Das Risiko, wird wohl niemand eingehen.
Auf einem überfüllten Markt, der immer mehr schwächelt, ein "Nischenprodukt" zu lancieren, wäre schon ein wenig verwegen.
 

Onkel_B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2001
Beiträge
1.454
Reaktionspunkte
65
Nicht wirklich.

Vor 10 Jahren war das vielleicht mal ne wirklich lustige Sache dort als Redakteur zu arbeiten, aber mittlerweile ist Ctec eine knallharte Firma am Markt wie jede andere auch. Ich kenne die Interna dort zwar nicht, aber das übliche wie niedrigen Lohn und hohe Arbeitszeiten sind doch stark zu vermuten. Und wenn ich mir so anschaue in welche Richtung der Umgang mit den Moderatoren geht, bestärkt sich das Gefühl eigentlich.
Dito. Früher war das vielleicht mal ganz lässig, aber mittlerweile kann ich mir keinen vorstellen, der sich das freiwillig antun will :>

Zumal mir total der Reiz fehlen würde, den ganzen Tag mich mit PC Spielen zu beschäftigen. Auf kurze Sicht gesehen vielleicht ganz interessant, aber sein Leben lang sich damit abtun? - Nein Danke. Da hab ich doch lieber nen richtigen Job :)
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.124
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
es wäre sicher toll, wenn man sich seine spiele immer aussuchen könnte... dass dem so ist, muss ich jedoch stark anzweifeln. ich habe mich schon durch viele spiele gequält, aber alles hat seine grenzen. :)
 

TBrain

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
3.469
Reaktionspunkte
0
Im Moment würde ich nirgendwo im Verlagswesen anfangen wollen. Die ganze Branche befindet sich im Umbruch bzw. in einem Neufindungsprozess bei dem keiner weis was am Ende dabei herauskommt.

Die Verkäufe gehen zurück, damit gehen die Werbepreise zurück ---> die Verlage reagieren mit Einsparungen was zu weniger Qualität führt, was wiederum zu weniger Verkäufen führt.

Die Einsparungen laufen im Moment beinahe überall nach dem Motto: schreibe einen Artikel und verwende ihn in mehreren Produkten. Laut Verlagssprechern soll so die Qualität steigen, da man so Kompetenzen bündeln kann. Mehr Qualität durch weniger Vielfalt... naja wer's glaubt ;)

empfehlenswert zu diesem Thema ist dieser Beitrag des Medienmagazins ZAPP:

http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/media/verlage104.html
 
TE
rex5000

rex5000

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
276
Reaktionspunkte
5
Ort
Zuhause
eure ganzen antworten sind recht vielfältig, aber es hat sich noch keiner gefunden der ernsthaft interessiert ist was wohl die Redakteure selbst dazu sagen...
:P
 

Falk_Jeromin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
990
Reaktionspunkte
3
Ich habe den Thread einmal bereinigt um die Antworten, die mit diesem Thema nichts zu tun haben. Der Thread-Ersteller hat eine ernstgemeinte Frage gestellt, das bitte respektieren.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
Ich habe den Thread einmal bereinigt um die Antworten, die mit diesem Thema nichts zu tun haben. Der Thread-Ersteller hat eine ernstgemeinte Frage gestellt, das bitte respektieren.
gerne, nur musst du "uns" (ja, du weißt schon wer gemeint ist) hier irgendwo auch einen freiraum bieten um uns darüber unterhalten zu können was ihr in sachen Moderatoren gemacht habt.

Quasi ein Thread, der nicht gelöscht wird.
Wäre sowas machbar, oder erwartest du, dass da gar kein Klärungsbedarf mehr besteht?
 

Falk_Jeromin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
990
Reaktionspunkte
3
Ich habe den Thread einmal bereinigt um die Antworten, die mit diesem Thema nichts zu tun haben. Der Thread-Ersteller hat eine ernstgemeinte Frage gestellt, das bitte respektieren.

# Trotzdem Offtopic
Respektieren? So wie ihr die langjährigen Mods respektiert, denen ihr anscheinend mit einem unsanften Arschtritt die Rechte entzogen habt?
Und dann auch noch alle Threads sperren damit man nicht mal seine Meinung zu der Aktion äußern kann.

Wie war noch der Kommentar von Petra mit den Eiern?
Wenn ihr schon massenweise Member degradiert, dann steht doch dazu und beweist dass ihr wirklich Eier habt. Denkt ihr etwa mit einem entsprechenden Thread und einer Begründung (falls euch eine eingefallen wäre) hättet ihr euch unbeliebter gemacht als mit dieser erbärmlichen Vertuschungsaktion?
Haltet ihr euch neuerdings für die NSA weil ihr glaubt ihr könntet sowas geheim halten? :B

Vielleicht gab es ja gute Gründe um sich von ein paar Mods zu trennen, das weiß ich nicht. Aber diese Geheimhaltungsnummer kommt nicht grade sehr sympathisch rüber.

Ich bin mal gespannt was euch als nächstes einfällt um die Community (die eh schon sehr klein geworden ist wie ich finde) weiter zu zerstören.
Wahrscheinlich ist in ein paar Minuten der Post gelöscht und mein Account gesperrt...
Es geht nicht darum, das nicht darüber gesprochen wird, aber wenn dann doch bitte an der richtigen Stelle (Meinungen zu PCGames.de) und nicht in einem Thread, der mit der Mod-Geschichte überhaupt nichts zu tun hat.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
Chemenu am 08.12.2009 16:06 schrieb:
Wahrscheinlich ist in ein paar Minuten der Post gelöscht und mein Account gesperrt...
Das ist doch Quark und das weißt du selber ... ;)

Falk wird sich, wann auch immer, zu dieser Aktion öffentlich zu Wort melden und seine Sicht der Dinge, die ja nun nicht richtig / falsch sein müssen, dann kundtun.

Ich glaube gg. einen Extrathread seitens eines Users, wo sachlich (!) darüber diskutiert ( sprich nicht spekuliert ) wird, hätte niemand was dagegen.

Ansonsten einfach ein paar Stunden (?) gedulden & dann im 'offiziellen' Thread darüber diskutieren, der Thread hier ist wirklich nicht der Richtige. ;)
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
Es geht nicht darum, das nicht darüber gesprochen wird, aber wenn dann doch bitte an der richtigen Stelle (Meinungen zu PCGames.de) und nicht in einem Thread, der mit der Mod-Geschichte überhaupt nichts zu tun hat.
Hab mal einen Thread erstellt, hoffe du (oder wer sonst was zu sagen hat) findet sich dort auch ein.
 
Oben Unten