• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

The Last of Us Part 1: Auch als Remake eine Wucht - Test

Christian Doerre

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
366
Reaktionspunkte
334

Nevrion

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
1.003
Reaktionspunkte
462
Ok, der Vergleichstrailer von PS3/PS4 zu PS5 schreckt mich nachhaltig ab. Nicht nur Ellie sieht in ihren Gesichtstexturen anders / älter aus, auch Tess wirkt so als hätte sie deutlich länger unter der Sonne gestanden und eine entsprechende Alterung erfahren.
Da drück ich doch lieber noch mal meine PS3 Ellie Edition. Die grafischen Veränderungen sind sicherlich sichtbar, aber mir gefallen sie überhaupt nicht.
 
C

Calewin

Gast
Die Disk Version war und ist bei einigen Händlern für 69 Euronen zu bekommen und so habe ich mich entschlossen, doch zuzugreifen.
Will hoffen, dass auch am Freitag geliefert wird. Egal, so oder so, ich freue mich sehr darauf.
Herzlichen Dank für den Test. 👍
 
M

MichaelG

Gast
Nicht die PCler vergessen. Für die macht das Remake natürlich auch Sinn. Da es das Spiel für PC noch gar nicht gab.
 
C

Calewin

Gast
Nicht die PCler vergessen. Für die macht das Remake natürlich auch Sinn. Da es das Spiel für PC noch gar nicht gab.
Und auch nach wie vor nicht gibt. Bisher gibt es auch kein Release-Fenster. Nur die Meldung, dass ein PC Release irgendwann geplant ist.
Vorher sollte erstmal die Uncharted Legacy of Thiefes Collection dran sein, was längst hätte erscheinen sollen. Aber da hört man auch schon länger nichts mehr.
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.357
Reaktionspunkte
728
Ok, der Vergleichstrailer von PS3/PS4 zu PS5 schreckt mich nachhaltig ab. Nicht nur Ellie sieht in ihren Gesichtstexturen anders / älter aus, auch Tess wirkt so als hätte sie deutlich länger unter der Sonne gestanden und eine entsprechende Alterung erfahren.
Da drück ich doch lieber noch mal meine PS3 Ellie Edition. Die grafischen Veränderungen sind sicherlich sichtbar, aber mir gefallen sie überhaupt nicht.
Bei Tess ist das aber auch völlig okay. Die Frau ist ja auch keine 20 mehr, sondern selbst schon in ihren 40ern. Da sieht man halt nicht mehr knackfrisch aus. In einer Zombie...äh...Pilzapokalypse sowieso nicht.

@Topic
Einerseits finde ich es gut, dass so wenig wie möglich geändert wurde. Andererseits hat man hier die Chance verpasst, zu zeigen, wie ein Remake auch gehen kann, ohne sich zu weit vom Original weg zu bewegen. Die spielerischen Neuerungen, die TLoU Part 2 einführte, hätten dem Remake definitiv gut getan.

So bleibt für mich zu sagen: Das Remake werde ich mir definitiv holen. Aber wohl nicht zum Vollpreis und nicht zum Release.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Ok, der Vergleichstrailer von PS3/PS4 zu PS5 schreckt mich nachhaltig ab. Nicht nur Ellie sieht in ihren Gesichtstexturen anders / älter aus, auch Tess wirkt so als hätte sie deutlich länger unter der Sonne gestanden und eine entsprechende Alterung erfahren.
Da drück ich doch lieber noch mal meine PS3 Ellie Edition. Die grafischen Veränderungen sind sicherlich sichtbar, aber mir gefallen sie überhaupt nicht.
Finde eher das die realistischer und ihrem alter entsprechend aussehend.
 
Zuletzt bearbeitet:

JahJah192

Anwärter/in
Mitglied seit
04.09.2017
Beiträge
35
Reaktionspunkte
8
Denke mal die PC Version von Uncharted wird absichtlich zurückgehalten, 1 Jahr exclusiv PS5 (die kam dort ja im Januar)
Ich mein die PS4/5 Ports dauern ja normalerweise nur paar Monate von Ankündigung zu Release (Spiderman, GoW und co...) Nur bei Uncharted kam noch eine frische PS5 Version raus und die PC Version ist totgeschwiegen.

Genauso kann ich mir das bei Last of Us vorstellen, denn warum kein einheitlichen Release.
Hätte mega Bock das aufm Ultrawide zu zocken, weil das echt nochmal ne besonderes Erlebnis wäre.
Habs mir aber jetzt erstmal für PS5 vorbestellt, mit dem 1440p Support ist die eig mehr als genug. Und in nem Jahr beim erscheinen der PC Version dann halt nochmal.
 

AzRa-eL

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
07.11.2015
Beiträge
440
Reaktionspunkte
154
So bleibt für mich zu sagen: Das Remake werde ich mir definitiv holen. Aber wohl nicht zum Vollpreis und nicht zum Release.
Dito! Schlage aber auch erst bei der PC Version zu und auch nicht zum Vollpreis.
Fand aber auch den ehemaligen Cutie Look von Ellie besser. War aber auch bestimmt bewusst so gemacht, um noch mehr den Beschützerinstinkt bei Joel bzw. dem Spieler zu triggern.
 

matrixfehler

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
359
Bin gespannt, ob es wirklich für den PC kommt.
Dann wäre dieses 10er Spiel vielleicht auch für mich interessant.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
777
Reaktionspunkte
229
Sorry, aber ne 10/10 für ein aufgehübschtes PS3-Spiel ist ein Witz, da der Maßstab TloU pt2 sein muss und da, lieber Herr Doerre, kommt pt1 spielerisch nicht im Geringsten ran, weder beim gunplay, noch beim Stealth, noch bei der KI, etc. etc., egal, wie hoch das Fanboymeter ausschlägt.
Teil 1 ist immer noch ein sehr gutes Spiel, aber die rund 10 Jahre auf dem Buckel merkt man dem Titel spielerisch durchaus an.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
Christian Doerre

Christian Doerre

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
17.02.2014
Beiträge
366
Reaktionspunkte
334
Ich freue mich schon darauf, dass mit dir weiter auszudiskutieren. Vielleicht ja in einem Podcast? ;) Mittlerweile habe ich ja auch selbst schon ein paar Stunden reinspielen und mir ein etwas umfangreicheres Bild machen können.
Aber sowas von, Benki-Baby!
Nehmen wir noch Resi 4 mit rein. Darüber hatte ich ja mal ne ähnliche Kolumne geschrieben.^^
Freu mich drauf.
 
C

Cywor

Gast
Sehe ich
Sorry, aber ne 10/10 für ein aufgehübschtes PS3-Spiel ist ein Witz, da der Maßstab TloU pt2 sein muss und da, lieber Herr Doerre, kommt pt1 spielerisch nicht im Geringsten ran, weder beim gunplay, noch beim Stealth, noch bei der KI, etc. etc., egal, wie hoch das Fanboymeter ausschlägt.
Teil 1 ist immer noch ein sehr gutes Spiel, aber die rund 10 Jahre auf dem Buckel merkt man dem Titel spielerisch durchaus an.
Sehe ich auch so. Zumal eine bessere KI sogar von ND versprochen wurde. Trotzdem so eine Wertung? Völlig unverständlich. Die Bezeichnung "Remake" hat es nicht verdient.
 

McTrevor

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
08.01.2008
Beiträge
716
Reaktionspunkte
632
Sorry, aber ne 10/10 für ein aufgehübschtes PS3-Spiel ist ein Witz, da der Maßstab TloU pt2 sein muss und da, lieber Herr Doerre, kommt pt1 spielerisch nicht im Geringsten ran, weder beim gunplay, noch beim Stealth, noch bei der KI, etc. etc., egal, wie hoch das Fanboymeter ausschlägt.

Die Frage ist, ob es das muss. Ich sehe das nicht so. Tlou ist für mich das beste Beispiel dafür, dass ein Spiel mehr als die Summe seiner Komponenten ist. Auf dem Papier ist es ein Stealth-Zombie-Shooter. Und ich stimme zu, wenn man da sagt, dass Teil 2 der bessere Stealth-Zombie-Shooter ist.

Das weitaus bessere Spiel ist allerdings Teil 1.
 

DarkSamus666

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
777
Reaktionspunkte
229
Die Frage ist, ob es das muss. Ich sehe das nicht so. Tlou ist für mich das beste Beispiel dafür, dass ein Spiel mehr als die Summe seiner Komponenten ist. Auf dem Papier ist es ein Stealth-Zombie-Shooter. Und ich stimme zu, wenn man da sagt, dass Teil 2 der bessere Stealth-Zombie-Shooter ist.

Das weitaus bessere Spiel ist allerdings Teil 1.
Da scheiden sich die Geister. Ich fand, dass Teil 2 in allem Belangen teil 1 überlegen war. Gerade, dass es so harter Tobak ist, gefiel mir verdammt gut.
Das Einzige, was ich etwas unnötig fand ist, dass der Schluss eigentlich das ist, was schon mal passiert. Ansonsten, pure Gänsehaut von Anfang an.
Ich stehe auf Revenge-Filme wie Lady Snowblood, Kill Bill etc. und da ist TLoU2 ganz großes Kino, das mit vielen Klischees bricht und den Spieler emotional fordert, scheinbar überfordert, wie teils unfassbar böswillige Aktionen, bis hin zu Morddrohungen gegen die Synchrosprecherin von Abby belegen.
Ellie ist keine Heldin und das ist gut so. Sie ist, wie Abby ja auch, jemand, die Alles für ihre Rache opfert und schlussendlich auch alles verliert. Spielerisch bietet es als erstes Spiel von Naughty dog eine lohnende Spielwelt, in der das Erkunden Spaß macht und man auch mal für die extra Mühe belohnt wird.
Teil 1 ist von den Charakteren her verdammt gut. Die Geschichte vom Ziehvater wider Willen, der mit dem Verlust seiner Tochter nie fertig wurde und Ellie, die immer hin- und hergeschoben wurde und in Joel die Vaterfigur finden will, ist toll inszeniert.
Die etwas klischeehafte Geschichte um die Heilung der Zombieseuche an sich mMn eher Mittel zum Zweck.
Zentral ist die emotionale Bindung zwischen Ellie und Joel, auch in Pt 2.
Ich bin gespannt, wann Teil 3 erscheint, spätestens dann bin ich nämlich auch bei der PS5 an Board. Teil 1 hab ich 5x durch und brauche ich momentan überhaupt nicht.
Btw. gilt dasselbe auch für Resident Evil 4, das ja auch so scheint, als wäre es eine rein technische Angelegenheit. Da hätte ich Code Veronica im Stil von RE2&3 als viel sinnvoller erachtet.
 

HolyMoly1984

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
30.11.2017
Beiträge
156
Reaktionspunkte
66
Klingt meiner Meinung nach eher nach einem Remakster. Bloß weil die Grafik von Grund auf neu gestaltet wurde, ich habe nichts von einer neuen Engine gelesen, würde ich nicht von einem Remake sprechen. Weder das Gameplay, noch die künstlerische Gestaltung waren aufwändig, da alles bereits ja Bestand hatte. Aber das ist kein Beinbruch, bin da nur penibel und finde das nicht ganz passend von der Klassifizierung.

Finde die Wiederveröffentlichung Geldmacherei. Kaum einer hat eine PS5, selbst wenn, braucht es keinen wieder aufgewärmten, kalten, keine Frage saugeilen, Kaffee.

Sony, wie wäre es mal mit wirklich neuen, kreativen Spielen?
 

matrixfehler

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
1.131
Reaktionspunkte
359
Finde die Wiederveröffentlichung Geldmacherei. Kaum einer hat eine PS5, selbst wenn, braucht es keinen wieder aufgewärmten, kalten, keine Frage saugeilen, Kaffee.

Das entscheiden wohl die Kunden durch ihre Käufe, ob das ein guter Plan war.
Eine PC-Version könnte sich hingegen wirklich lohnen, sieht man ja schon an Horizon:Zero Dawn. Das PC-Release war eine saubere Angelegenheit, die noch mal richtig Geld in die Kassen gespült hat.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
11.069
Reaktionspunkte
5.062
Denke mal die PC Version von Uncharted wird absichtlich zurückgehalten, 1 Jahr exclusiv PS5 (die kam dort ja im Januar)
Ich mein die PS4/5 Ports dauern ja normalerweise nur paar Monate von Ankündigung zu Release (Spiderman, GoW und co...) Nur bei Uncharted kam noch eine frische PS5 Version raus und die PC Version ist totgeschwiegen.
Spider-Man Remastered war auch PS5 ;) gabs dort nur nicht einzeln sondern als Bonus Download-Code zu Miles Morales in der ich glaube Deluxe Edition
 
Oben Unten