Test - Max Payne

R

Reptier

Guest
Es ist ein so tolles Spiel.
So realistisch, mit einer einfachen und doch fesselnden Story und der edelsten Grafik die ich je gesehen habe. Dieses Spiel fesselt.
Aber es fesselt viel zu kurz.
Ich war schon sehr entäuscht als ich nach einer knappen Woche durch war.
Für das beste Actionspiel das es gibt viel zu kurz.
Da trösten auch die höheren Schwierigkeitsgrade nicht.
Schade um das wohl genialste Spiel der Welt.
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,10761
 
TE
O

OguZ

Guest
hm ja stimmt kurz ises schon...
aber vielleicht is das ganz gut so, mit der zeit wird das dauernde ballern ganz schön monoton...
da hilft auch die handlung oder der häufige schauplatzwechsel nichts, gegen ende wars mir zu eintönig...

mir hats aber trotzdem spass gemacht, ich fands echt super
 

alex_neo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
168
Reaktionspunkte
0
Also ich hab mir das Spiel natürlich gleich geholt als es in die Läden kam,da ich durch die Prewievs schon sehr neugierig war.Ich finde, dass das Spiel verdammt kurz is,eine tolle Story hat und mit die beste Grafik die ich bislang gesehen habe.Allerdings ist es ein kleines bisschen kurz geraten,ich finde allerdings, dass das Spiel lieber so ein bisschen kurz ist und dafür eine tolle,durchdachte Story hat, als wenndie Entwickler von remedy die Story lieblos weitergeschustert hätten um mehr länge ins Spiel zu kriegen, ausserdem wird nur ballern auf Dauer auch langweilig und das Spiel hat ja auch einen recht guten Wiederspielwert wie ich finde, da man es ja in 3 verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen kann und man ausserdem noch den New Yotk Minute Modus hat. Wenn ich allerdings ehrlich sein soll finde ich die Wertung der Pc Games ein kleines bisschen zu niedrig, denn ich finde man sollte den Spielspass unabhängig von der Länge eines Spieles bewerten und der Spielspass ist ja,wie der Name schon sagt der spass den man beim Spielen hat und dieses Spiel macht echt ne Menge fun!Deswegen finde ich dass eine Wertung von 93% schon gerechfertigt gewesen wäre.
So MFG
Alexander
 

djchf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.05.2001
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Da ich ein großer Matrix Fan bin hab ich mir das Spiel natürlich sofort gekauft und war bvon Anfang bis zum Schluss gefesselt! Werde es auch sicher noch einmal durchspielen, da es ja auch verschiedenste Schwierigkeitsgrade gibt!
Das einzige Manko ist natürlich das es sehr kurz ist, aber wenns zu lange wäre hätte es bald keinen Reiz mehr es zu spielen! Außerdem werden meiner Meinung nach noch so viele MODS erscheinen das es nie langweilig werden kann (besonders freue ich mich auf die Matrix MODS!!!!)!!!!!
Alles in allem das bisher beste Action Spiel das ich kenne! Gratuliere REMEDY!
 
TE
M

Meresin

Guest
(...)
ausserdem wird nur ballern auf Dauer auch langweilig
(...)
Aber wenigstens lockern die "Auftakt-Level", in denen Max nach Hause kommt und seine Frau und sein King getötet werden, später sein Traum und wie er zum Schluss unter Drogen steht das ganze etwas auf. Vielleicht währen meherer (ähnliche) Spielabschnitte gar nicht so schlecht gewesen?? So könnte z.B. die Waffenlose Flucht am Anfang des 2. Aktes etwas ausgedehnter sein, finde ich. Man bekommt viel zu schnell jede menge Waffen, ohne auch wirkliche Probleme dabei zu stoßen
 
TE
M

Meresin

Guest
Hu, es sollte natürlich "Sein Kind", nich "Sein King" heißen *schäm*
 
TE
D

Der_Ketzer

Guest
Lieber kurz, aber dafür von den Entwicklern durchgetestet, so daß die
Fehlerrate (Bugs) minimal bleibt.

Ich zumindest hab keinen Fehler gefunden.

Die KI finde ich auch ganz interessant, vorallem wenn die sich im Eifer des
Gefechts selbst töten. Gruß an die dummen Granatenwerfer *g*

Die Grafik ist allererste Sahne sogar bei meiner leider nur möglichen 640
Auflösung.

Die gezeichneten Sequenzen sind Geschmacksache denke ich.
Außerdem versteh ich nicht Alles, will aber auch nicht mit nem Wörterbuch daneben sitzen.

Die Psychotrips sind eine gute Idee, allerdings nie die 2. Teile der Trips, wenn
man das Linienspringen durchführt. Das mutet zumindest mich etwas seltsam an.

Die kurze Spieldauer ist angemessen, da sich das permanente Ballern doch recht schnell abnutzt.

Was hätte verbessert werden können, sind die Szenarios mit dem brennenden
Hotel (man so oft bin ich ja nie hops gegangen, wo ist der verdammte Weg??)
und die Begegnung mit dem Hubschrauber. Da bleibt man dumm stehen und wartet bis er sich verdrückt, anstelle das er das Gebäude in Schutt und Asche legt.

Das Ende des Spiels war auch super. Nicht diese Superhelden oder irgendein Monster, daß man Stundenlang beharken muß, sondern ne kurze Denkaufgabe unter Zeitdruck.

Tja, bloß wie soll ein Mehrspieler Mod aussehen???
Alle in Zeitlupe fliegen??? Oder die typische Ballerorgie???
Oder über das Level ein Pack mit dem Zeitlupenteil verteilt, wer´s hat darf
Zeitlupe. Da bin ich mal gespannt.

90% sind o.k., warum 1 oder 2% höher?? Das macht das Kraut auch nicht fett.

Jetzt bin ich mal auf den Film gespannt! Ob der scheiße wird, typisches
US Action Kino. Hauptrolle Bruce Willis oder so???*g*
 
TE
S

schleichertron

Guest
Alsoooo, es ist das genialste spiel überhaupt. das steht fest.
und diese ganze kritik ist doch an den haaren herbeigezogen.
1. multiplayer: gabs bei resident evil nen multiplayer? NEIN
gabs bei tomp raider (welches ich scheiße finde) nen mp? NEIN
das ist ein solo player game und so ist es ausgerichtet
und gerade deshalb ists sooo genial. weil es abgestimmt ist.

2 zu kurz: das stand schon seit 3 monaten in jeder zeittung das die spielzeit ca. 10 std ist. wo ist das problem. lieber 10 std perfekt designed als 40 std schalter suchen. langweilige gespräche führen und lauter so müll. das spiel ist ungestreckt pure dope!!!!!!!!!!!!! Auserdem gibts bald soviele mods zum downloaden das das auch kein ackt ist.

UND JETZT HÖRT ENDLICH MAL AUF MIT DER DISKUSION UM DEN MULTIPLAYER DAS IST DAS ÜBERFLÜSSIGSTE ÜBERHAUPT UND STOPPT DIESE DÄMLICHE UNTERSCHRIFTENSAMMLUNG. DAS IST EIN SOLO PLAYER GAME UND DAS SOLLS AUCH BLEIBEN NICHT JEDES GAME BRAUCHT MP DAS WÜRDE DAS GAME WAHRSCHEINLICH SOGAR SCHLECHTER MACHEN.
IN DIESEM SINNE SCHEIß AUF MP UND MAXPAYNE ROCKT EINFACH.
RAVEN KEEP ON MULTIPL. FANATICS FUCK U!
 
TE
S

schleichertron

Guest
ACHJA schleichertron2@web.de falls mir jemand was sagen will
cu in hell 4 the sequel
 
TE
D

Doping

Guest
..ok ihr habt ja alle völlig recht max payne ist im singleplayer völlig genial, aber warum soll man denn keinen multiplayermodus fordern?
ich zumindest könnte mir einen vorstellen, der das spiel nicht kaputt macht auch mit zeitlupenmodi und so.
übrigens warum sollte ein spiel durch den muliplayermodus schlecht werden, wem er nicht gefällt, der kann ja dann halt nur den singlepl. spielen, oder?
aslo multiplayer grundsätzlich ja aber wenn, dann schon einer der das spiel nicht grundsätzlich verändert also mit bullettime und so...in diesem sinne
mfg
 
TE
S

schleichertron

Guest
ok warum multiplayer das spiel schlechter machen KÖNNEN?

weil die desinger sonst wieder lauter zeit damit verbringen müssen. und warum kapierts keiner mit slowmo geht das game nich im multiplayer und ohne ists nich halb sogut. warum darf es heutzutage keine reinen soloplayer games mehr geben. Überlegt euch doch bitte mal genau wie der mpmodus aussehen soll? aber so das er richtig funktionieren könnte? in welchem radius um den slowmo benutzer is slowmo oder in der ganzen map? was is wenn 3-4 leute gleichzeitig slowmo gehen? das is nich praktizierbar. es is einfach so das game is so wie es ist perfect.
achja maxpayne is übrigens nich das erste game mit slowmo effect sondern devil inside. das is zwar nich sooo ausgereift aber auch ultra genial. noch dazu kann man die geschwindigkeit der slowmo einstellen. nur weil auf der packung von max steht das ERSTE SPIEL MIT SLOW MO! FALSCH! aber das BESTE hehe thanx 4 the support asshole *FG*
cu
 
TE
G

Grave_Digger

Guest
Hi,
also der Multiplayer Part - wenn man denn überhaupt einen machen sollte - mit Bullettime kann man wohl vergessen.
Was wird wohl passieren, wenn man die Bullettime benutzen kann?
Das ganze Game wird in Zeitlupe laufen.........macht bestimmt mächtig Spaß.

Greetz,
Digger
 
TE
S

schleichertron

Guest
ho du hast recht die ganzen leute wollen immer nur schreien und haben sich wahrscheinlich einfach was gesucht um kritik zu üben. jungs seit mal zufrieden. oder wann habt ihr zum letzten mal so kurzweilige 10 std verbracht. ich hab mir nochmal face off von jhon whoo angekuckt und der style is fast derselbe. was zahlt mann für ne neu dvd? 50 dm für 2std. film
hier zahl ich nen 70er und hab 10std spielspaß mit hammer optik geilsten waffen und kanns immer wieder zocken mit mods sogar in massig variationen.

- Greetz,
- Digger [/i]
hat recht

so all u critics can suck my c...k

hehe schleichertron2@web.de
 
TE
D

DasRoteGnu

Guest
Zugegeben: Max Payne ist genial. Lässt sich auch auf älteren systemen relativ gut spielen. Bullettime ist hoffentlich ein Feature das uns in zukünftigen spielen öfter begegnen wird.
Ausser der Spielzeit habe ich noch einen weiteren Kritikpunkt: Warum hat Remedy sich nicht leiber noch ein bischen Zeit gelassen und dafür noch Trefferzonen in das Spiel mit eingebaut? Da hatte Soldier of Fortune doch etwas voraus. Nicht das es sadistisch ist, aber es wäre doch besser gewesen wenn man die Gegner auch mit einer normalen Waffe ausser der Sniper mit einem Kopfschuss erledigen könnte. Oder ist da wer anderer Meinung?
 

MaxP2001

Benutzer
Mitglied seit
28.07.2001
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
- Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
-
- ( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=10761 )


Hi,

Ich fand das spiel eigentlich ganz ok...
Das einzige was mir an dem spiel nicht gefallen hat sind die Alptraumlevel die waren sowas von...(ich hab mir fast in dei Hose gemacht als ich den zweiten Al. level gespielt habe, wenn man da den falschen weg nimmt und dann schreit da Baby oder was es auch immer sein soll und Herzklopfen von MAx...Und man spielt es in der Nacht ganz im Dunkeln,und ist erleine zu haus ggg)Ok ist vielleicht ein bisel uebertrieben...
Das game ist aber ansonsten Top und meiner Meinung nach spiel des Jahres.
Ich haette ihm durchaus 94% gegebn.

cu

MAx
 
TE
Y

Yoshi

Guest
Multiplayer

Ich hätte eine Idee wie man den Multiplayer machen könnte, in einen Spiel spielen 4 Spieler. Jeder von den hat nur 1 Bullet Time und wenn einer von den Spieler den Bullet Time aktiviert, wird bei jedem Spieler in Bullet Time gespielt. So kann man verhindern, dass die ganze Zeit in Bullet Time gespielt wird.
 
TE
D

Doping

Guest
Multiplayer & Kritik

Also zunächst einmal muss ich wohl nochmals betonen, dass max Payne ein geniales Spiel ist usw.
...und dass sich soviele einen multiplayer wünschen wenn er vernünftig ( wie auch immer, zur machbarkeit & sinnvollen spielbarkeit möchte ich mich mal net äußern.) ist, ist ja wohl normal... natürlich darf es auch reine solospiele geben, das ist voellig klar, bloss soll ja mit der äusserung des wunsches nach einem multiplayermodus nicht das spiel kritisiert werden sondern nur eben die meinung geäussert werden, dass man sich durchaus einen MP. vostellen koennte und begrüßen würde...in diesem sinne mfg
 
TE
A

Ambrose

Guest
Was? 93%???

Meiner Meinung nach sind 93% wirklich nur für Spiele, die einen Meilenstein setzen. Dazu gehört neben guter Grafik (die Max Payne ja hat) aber auch eine akzeptable Spielzeit, die in Max Payne einfach fehlt. Na ja, es muss sich wohl jeder ein eigenes Bild von dem Spiel machen. Ich muss sowieso noch warten, bis es das Game in unserer Videothek gibt. Is immer aus geliehen......
 
TE
V

VANGUHLO

Guest
- Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
-
- ( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=10761 )
 
TE
N

NeoAK

Guest
Also jetzt laß ich hier auch mal meinen Senf ab! Hab mir Max Payne heute gekauft und ich finds einfach genial!!! Aber nu mal Kritik an PCGames! Wie könnt ihr behaupten das Max erst ab so ca. 1000 Mhz und ner Geforce Grafikkarte mit allen Details flüssig läuft? Ich hab nen 550 Mhz prozi und ne GeForce 2 MX und bei mir ruckelts kein bißchen bei 1024*768 und vollen details und bei 3DMark2001 hab ich auch nur 1600 Punkte! (ihr seid nicht die einzigen die das behaupten)! Naja wie auch immer ich finds einfach nur genial und würde mich freuen wenn ein Multiplayermod aufn Markt kommt! Wer den MP net mag oder will brauch ne ja auch net installieren!

Mfg

Neo
 
TE
D

Da_RuLeR

Guest
Echt ma! Ich hab nen P3 500 und ne Geforce 2 MX und es läuft flüssig auf 1024x768 mit allen vollen Details! Das versteh ich net!
see ya Da_RuLeR
 
TE
W

Wereworm

Guest
AW: Was? 93%???

- Meiner Meinung nach sind 93% wirklich nur für Spiele, die einen Meilenstein setzen. Dazu gehört neben guter Grafik (die Max Payne ja hat) aber auch eine akzeptable Spielzeit, die in Max Payne einfach fehlt. Na ja, es muss sich wohl jeder ein eigenes Bild von dem Spiel machen. Ich muss sowieso noch warten, bis es das Game in unserer Videothek gibt. Is immer aus geliehen......
Mensch kappiert es endlich max ist nicht zu kurz! es ist einfach adrenalin und wenn du alle schwierig ´keitsgrade und ein paar mods aus dem net spielst kommst du locker auf 80 std.! und hier kannst du welche runter laden: http://home.nexgo.de/schrimps/1024/Downloads.htm
 
TE
S

stinkfisch

Guest
Welch fantstisches Spiel es doch ist...

Ich versteh's nicht. Da kommt jetzt mal ein Spiel in zwei Jahren raus, das man spielen kann und schon flippen alle hier total aus. Meine Gott, ich versteh die ganze Euphorie um MaxPayne nicht. Ihr bekommt doch auch jedes Jahr ein neuen Tomb Raider, - die tretet Ihr mit Füßen. MaxPayne wäre vielleicht letztes Jahr interessant gewesen, aber heutzutage ist doch Grafik schlicht und ergreifend nur Mittelmaß, oder erwarte ich da von einem Spiel mit vier Jahren Entwicklungszeit zuviel? Immerhin schafft es SquareSoft (mal ganz abgesehen vom Kinofilm, der auch vier Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht hat) ja auch, jedes Jahr einen immer noch besser aussehenden Titel von Final Fantasy herauszubringen.
Ich denke Remedy kann sich glücklich schätzen, dass momentan kaum Konkurrenz vorherrscht. Und so wird MaxPayne wohl eher aus der "Not" heraus gekauft, denn hätte ich die Wahl zwischen Commandos2, einem neuen Duke, Quake oder sonst etwas, würde ich garantiert nicht zu MaxPayne greifen, Bullettime hin oder her.
Noch so etwas, das ich nicht ganz verstehe - Bullettime. Hätte Indiana Jones auch mal so eine Bullettime gehabt...
Mir kann doch hier keiner erzählen, das Spiel sei revolutionär, - aber vielleicht bin ich auch schon zu alt für so etwas, denn zu meiner Zeit wurde so nur über Quake gesprochen.
Ja, Quake ist ein reines Ballerspiel, ein 3D - EgoShooter, wie man wohl sagt, aber nichts anderes ist MaxPayne auch, nunja, wenn man sich mit Knöpfchendrücken zufrieden geben kann, Lara hatte da mehr zu bieten.
Die Story ist auch so etwas. Da denken sich ein paar Leute an ihren Computern einen "fantastischen" Thriller aus, und de facto klicke ich die ganze Zeit nur Comicsequenzen weg, oder gehe schon gar nicht mehr ans Telefon, denn wahllose Rumballerei löst auch in diesem Spiel sämtliche Probleme ohne großes Überlegen. Schade eigentlich.
So, ich will ja hier nicht die 4000 Zeichen überschreiten, viel Spaß wüsch ich noch.
 

Huatsembl

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
- Es ist ein so tolles Spiel.
- So realistisch, mit einer einfachen und doch fesselnden Story und der edelsten Grafik die ich je gesehen habe. Dieses Spiel fesselt.
- Aber es fesselt viel zu kurz.
- Ich war schon sehr entäuscht als ich nach einer knappen Woche durch war.
- Für das beste Actionspiel das es gibt viel zu kurz.
- Da trösten auch die höheren Schwierigkeitsgrade nicht.
- Schade um das wohl genialste Spiel der Welt.


Also über eines lässt sich bei deiner Meinung bestimmt streiten:
REALISTISCH???

Entschuldigung, hechtest du auch immer in Zeitlupe eine Treppe hinab?

Machst du in der Luft eine Pirouette und landest vier Meter weiter unten auf dem Boden, ohne schwere Knochenbrüche?

Die Story passt genial, aber irgendwie rechtfertigt sie das fast pausenlose Geballere auch nicht; versteh' mich nicht falsch, Max Payne macht verdammt viel Fun, ich find' auch, dass es länger sein könnte. Aber realistisch ist es bestimmt nicht mehr als jede Durchschnitts-Ballerei. Und das mit dem genialsten Spiel der Welt ist unsachlich und stimmt nicht, Starcraft war fesselnder! :))))
 
TE
J

John_Travolta

Guest
mit dem begriff feseelnd ist es doch immer ein frage des geschmacks. ich mein, Starcraft ist sicher einer der besten (wen nicht sogar der beste;wieder ansichtssache) Echtzeitstrategie Titel ever. Doch finden es Actionspieler vielleicht trotzdem scheisse weil sie ganz andere ansprüche haben.
Man speilt gewiise Titel (u.a. auch MaxPayne) grade wegen der schnellen Action und nicht weil man z.B. erst ewig ne Basis bauen will.
Das die Spielzeit da keine Längenrekorde aufstellt kann passierren. Dafür werde ICH bei MaxPayne in dieser Zeit astrein unterhalten.
außerdem denke ich dass viele Leute dankbar für spiele sind die man auch unter 100 Spielstunden (wie z.B. Rollenspiele) geknackt hat, einfach weil man die zeit nicht hat. Da feut man sich doch über kurzweilige unterhaltung.


Natürlich sind da leute anderer Ansicht, aber eben für die sind andere Genres da!

auch wenn vielleicht nicht jeder verstanden hat was ich damit sagen will mach ich trotzdem schluss, und sage zum schluss nur noch dass MIR Max payne, kurze spielzeit und Multiplayer hin oder her, verdammt gut gefallen hat, und ich endlcih mal wieder das ende eines Games gesehen habe ohne den anfang schon vergessen zu haben.........
 
TE
V

VANGUHLO

Guest
- Echt ma! Ich hab nen P3 500 und ne Geforce 2 MX und es läuft flüssig auf 1024x768 mit allen vollen Details! Das versteh ich net!
- see ya Da_RuLeR
-
-
 

MaxP2001

Benutzer
Mitglied seit
28.07.2001
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
- - Echt ma! Ich hab nen P3 500 und ne Geforce 2 MX und es läuft flüssig auf 1024x768 mit allen vollen Details! Das versteh ich net!
- - see ya Da_RuLeR
- -
- -
-
-


HI

Was schreibt ihr hier fuer ne Kacke ich habe nen Athlon 1.333Ghz und 256Mbram und ne Geforce 2 Mx und bei mir ruckelt es schon auf 1024....
Und da soll es bei euch nicht ruckeln dass ich nicht lache...
Habe das auch immer gedacht ich hatte nen Pentium 2 233Mhz...und ich spielte das spiel Unreal T. da sagte ich auch immer es ruckelt nicht aber jetzt wo ich meinen neuen Pc habe merke ich das erst wie scheisse das auf dem 233Mhz P2 war da hats voll geruckelt...
Ich glaube nicht dass ich die Tester von Pc games beschuldigen koennt denn das sind Profies und die haben das ja auch getestet und die werden es ja wissen oder nicht...

MAx
 
TE
D

Da_RuLeR

Guest
- HI
-
- Was schreibt ihr hier fuer ne Kacke ich habe nen Athlon 1.333Ghz und 256Mbram und ne Geforce 2 Mx und bei mir ruckelt es schon auf 1024....
- Und da soll es bei euch nicht ruckeln dass ich nicht lache...
- Habe das auch immer gedacht ich hatte nen Pentium 2 233Mhz...und ich spielte das spiel Unreal T. da sagte ich auch immer es ruckelt nicht aber jetzt wo ich meinen neuen Pc habe merke ich das erst wie scheisse das auf dem 233Mhz P2 war da hats voll geruckelt...
- Ich glaube nicht dass ich die Tester von Pc games beschuldigen koennt denn das sind Profies und die haben das ja auch getestet und die werden es ja wissen oder nicht...
-
- MAx [/i]

Haha! Ich lach dich aus! Da kann ja wohl irgendwas net stimmen! Bei mir ruckelts wirklich net mit meinen beinahe 2 Jahre alten P3 500! Ausserdem hab ich die Tester net beschuldigt!
see ya Da_RuLeR
 
TE
S

sir_nopo

Guest
AW: Welch fantstisches Spiel es doch ist...

- Ich versteh's nicht. Da kommt jetzt mal ein Spiel in zwei Jahren raus, das man spielen kann und schon flippen alle hier total aus. Meine Gott, ich versteh die ganze Euphorie um MaxPayne nicht. Ihr bekommt doch auch jedes Jahr ein neuen Tomb Raider, - die tretet Ihr mit Füßen. MaxPayne wäre vielleicht letztes Jahr interessant gewesen, aber heutzutage ist doch Grafik schlicht und ergreifend nur Mittelmaß, oder erwarte ich da von einem Spiel mit vier Jahren Entwicklungszeit zuviel? Immerhin schafft es SquareSoft (mal ganz abgesehen vom Kinofilm, der auch vier Jahre bis zur Veröffentlichung gebraucht hat) ja auch, jedes Jahr einen immer noch besser aussehenden Titel von Final Fantasy herauszubringen.
- Ich denke Remedy kann sich glücklich schätzen, dass momentan kaum Konkurrenz vorherrscht. Und so wird MaxPayne wohl eher aus der "Not" heraus gekauft, denn hätte ich die Wahl zwischen Commandos2, einem neuen Duke, Quake oder sonst etwas, würde ich garantiert nicht zu MaxPayne greifen, Bullettime hin oder her.
- Noch so etwas, das ich nicht ganz verstehe - Bullettime. Hätte Indiana Jones auch mal so eine Bullettime gehabt...
- Mir kann doch hier keiner erzählen, das Spiel sei revolutionär, - aber vielleicht bin ich auch schon zu alt für so etwas, denn zu meiner Zeit wurde so nur über Quake gesprochen.
- Ja, Quake ist ein reines Ballerspiel, ein 3D - EgoShooter, wie man wohl sagt, aber nichts anderes ist MaxPayne auch, nunja, wenn man sich mit Knöpfchendrücken zufrieden geben kann, Lara hatte da mehr zu bieten.
- Die Story ist auch so etwas. Da denken sich ein paar Leute an ihren Computern einen "fantastischen" Thriller aus, und de facto klicke ich die ganze Zeit nur Comicsequenzen weg, oder gehe schon gar nicht mehr ans Telefon, denn wahllose Rumballerei löst auch in diesem Spiel sämtliche Probleme ohne großes Überlegen. Schade eigentlich.
- So, ich will ja hier nicht die 4000 Zeichen überschreiten, viel Spaß wüsch ich noch.
 
Oben Unten