• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank

Heiß und fettig oder lahme Frühjahrs-Diät? Feedback PCG 03/24

der-gilb

Anwärter/in
Mitglied seit
11.09.2003
Beiträge
41
Reaktionspunkte
51
Irgendwie fühlt sich diese Zeit des Jahres immer ein wenig nach "sauren Gurken" an und so richtig passiert ja in punkto Spiele auch (noch) nichts wirklich Sensationelles. Dem kann sich natürlich auch unsere Lieblings-PC-Zeitschrift nicht entziehen, so dass diesmal gefühlt einige erfolgreiche Nischentitel die ganze Aufmerksamkeit erhaschen.

1. Vollversion: Zig mal drum herum geschlichen (seit "Und dann gabs keines mehr" bin ich den Agatha-Christie-Adventures treu), aber auch im Sale hat mir der Titel nie den entscheidenden "Klick" abgerungen, jetzt ist das Adventure "Agatha Christie: The ABC Murders" hier dabei und ich kann mich nicht mehr drücken. Kein exorbitantes Highlight, aber da ich es noch nicht habe und das Genre nach wie vor mag, gibt es eine solide 2.

2. Viele Ausblicke, aber eben auf Titel, die überhaupt nicht meinen Genres entsprechen. Trotzdem sieht "Palworld" irgendwie interessant aus, mal abwarten, ob mich das dann doch irgendwann aus der Deckung lockt. Preview-Highlight war für mich aber "Banishers", das klingt richtig interessant und der Artikel ist auch sehr angenehm geschrieben.

3. Test-Highlight: Auch diesmal fehlt zwar der ganz dicke "Brecher", aber "Apollo Justice" sichert sich knapp diesen absolut unwichtigen Titel. Das liegt sicher auch ein wenig daran, dass ich die bisherigen Spiele der Reihe recht gut fand und bei einigen Beschreibungen einfach nur nickend lächeln konnte. Knapp dahinter reiht sich aber "Against the Storm" ein, den ich zwar irgendwo auf dem Zettel hatte, aber eben die ersten Reaktionen abwarten wollte. Der Artikel hat mir aber Mut gemacht, zuzugreifen. Das von mir eigentlich erwartete "War Hospital" hingegen vertage ich erst einmal, vielleicht kommt das dann eh in den nächsten Monaten im Humble Choice oder so.

4. Die ACHT: 9, 8, 8, 8, 8, 5, 6 ... JAAAAA, sie lebt noch, sie lebt noch, sie lebt noch, JAAAA , sie lebt noch, sie lebt noch, stirbt nicht.

5. Meckerecke: BILDUNTERSCHRIFTEN! Ja, es wurde lang und breit erklärt, warum sie wegrationalisiert werden konnten (oder mussten), aber die Tests sind seitdem nur noch halb so aussagekräftig. Es wäre echt hilfreich, zu verstehen, warum irgendein Bild an genau der Stelle verewigt wurde, an der das nun mal der Fall war. Ich wiederhole mich vielleicht, aber die meisten Tests wirken auf dieser Ebene so, als hätte man halt irgendwelches Bildmaterial gebraucht, klatscht es in eine Ecke und fertig. System ist da von mir nicht erkennbar, da eben nicht mal die nebenstehenden Zeilen etwas damit zu tun haben. In der Schule bringe ich meinen Schülern bei, dass es da schon eine gewisse Beziehung geben sollte und klar erkennbar sein muss, was auf Bild X zu Text Y thematisch bedingt zu sehen sein soll. Wenigstens im Bereich der Previews oder Reviews wäre der Schritt zurück, aus meiner Sicht, ein deutlicher Qualitätsgewinn.
 
Das mit den fehlenden Bildunterschriften stört auch mich. Aber leider wird diese Unsitte wahrscheinlich nicht mehr umgestellt.
 
Zurück