Star Citizen: Wo steht das Spiel mit Alpha 3.14?

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
154
Reaktionspunkte
160
Jetzt ist Deine Meinung zu Star Citizen: Wo steht das Spiel mit Alpha 3.14? gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Star Citizen: Wo steht das Spiel mit Alpha 3.14?
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.950
Reaktionspunkte
3.437
Also die neue Wolken/Gasriesen Geschichte sieht ja schon echt super aus. Hab gestern allerdings mal versucht das ganze auszuprobieren. Da ist mir das Ding 4 mal hintereinander direkt nach dem Spawnen gecrasht. Dann hatte ich erstmal keinen Bock mehr. :(

Um die Frage aus dem Video zu beantworten, die Updates kommen ja immer recht regelmaessig alle 3 Monate. Wenn in denen was substantielles drin ist, kann man ja dazu immer mal ne news bringen. Ansonsten halt wenn es interessante News gibt. Mehr muss man dann denke ich nicht machen. Hat bisher eigentlich schon immer so gepasst. :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.924
Reaktionspunkte
1.382
Uh, wenn so weiter geht können wir vielleicht sogar noch mit einem Release vor 2030 rechnen. :-D
 

1xok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2016
Beiträge
1.441
Reaktionspunkte
466
Elite: Dangerous ist jetzt auch in der Alpha angekommen. Seit dem Odyssey Update für mich unspielbar.

Welchen Renderingpfad nutzt SC eigentlich? DX11, DX12, Vulkan?
 

Weissbier242

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
1.244
Reaktionspunkte
387
Elite: Dangerous ist jetzt auch in der Alpha angekommen. Seit dem Odyssey Update für mich unspielbar.

Welchen Renderingpfad nutzt SC eigentlich? DX11, DX12, Vulkan?

Ja Odyssey hat es geschafft, das ich Elite seit bald 2 Monaten nicht mehr angefasst habe. 15-20 Frames am Boden und bei Gefechten, das geht gar nicht. Da haben Sie echt Mist gemacht!
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Welchen Renderingpfad nutzt SC eigentlich? DX11, DX12, Vulkan?
Nun ja, vor ca. 4 Jahren haben sie ganz Groß geredet DX 12 zu überspringen und gleich auf Vulkan zu setzen. Aber wie das bei denen so ist, 4 Jahre sind ja erst gestern, also redet man immer noch davon und das Spiel läuft weiterhin auf DX 11. :-D
Frage sollte damit beantwortet sein.:top:
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
278
Reaktionspunkte
209
Welchen Renderingpfad nutzt SC eigentlich? DX11, DX12, Vulkan?
Mit der 3.14 haben sie begonnen sukzessive auf Gen12 umzuschwenken, bis zu einer full transition dürften aber noch einige Updates auf uns zukommen, langfristig soll aber Stand jetzt Gen2 der Weg sein. So weit mein Kenntnisstand.

PS: Danke an @CaptHarlock für den Hinweis :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Basileukum

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2019
Beiträge
699
Reaktionspunkte
195
Wau, ne Wolkenstadt die ruckelt wie Sau und in ein paar Monaten/Jahren ein zweites Sonnensystem.

Ich bin schon wieder voll und schwer "gehypt" ! :-D Was die mit der bald halben Milliarde schon alles erreicht haben, genial. Vollgas in die Beta, so 2030 bis 2045. :-D Da ruckelt das auch nicht mehr, da kann man das dann auch auf nem Mobilfunkgerät spielen.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
760
Reaktionspunkte
523
Wow, was hätte man mit dem vielen Geld nicht alles machen können? ;)
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
760
Reaktionspunkte
523
Dafür macht man jetzt eben ein Spiel für Enthusiasten, die dafür eben bereit sind die Kohle hinzublättern. Oder verspricht es zumindest
Da bin ich ganz bei dir.
Natürlich entscheidet jeder selbst, ob er was dazu beitragen will. Doch es erweckt schon immer mehr den Anschein eines Fasses ohne Boden.
Vollmundige Ankündigungen oder Versprechungen gibt´s ja haufenweise, mit dem Unterschied meistens, dass ich nur bereit bin für ein Produkt zu zahlen, was auch "fertig" ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Mit der 3.14 haben sie begonnen sukzessive auf DX12 umzuschwenken, bis zu einer full transition dürften aber noch einige Updates auf uns zukommen, langfristig soll aber Stand jetzt DX12 der Weg sein. So weit mein Kenntnisstand.
Warum wollen sie denn jetzt plötzlich auf DX 12 setzen?
Also damals haben sie ja gesagt sie wollen lieber Vulkan nehmen aus dem Grund um das Spiel nicht Only Windows 10 zu halten, was ich auch selbst für eine gute Aussage hielt, nun ja zumindest ein wenig, weil außer unter Windows 10 läuft es ja eh nur noch auf Win 8 und das wird ja genauso aussterben wie Win 7, jedenfalls für Gamer.
Zumal wenn sie jetzt doch voll auf DX 12 setzen dann ist eine reine Linux Unterstützung seitens CIG erstmal auch vom Tisch.
 
TE
CarloSiebenhuener

CarloSiebenhuener

Videoredakteur
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
154
Reaktionspunkte
160
Da bin ich ganz bei dir.
Natürlich entscheidet jeder selbst, ob er was dazu beitragen will. Doch es erweckt schon immer mehr den Anschein eines Fasses ohne Boden.
Vollmundige Ankündigungen oder Versprechungen gibt´s ja haufenweise, mit dem Unterschied meistens, dass ich nur bereit bin für ein Produkt zu zahlen, was auch "fertig" ist.

Absolut. Man kann Star Citizen definitiv für seine ewige Entwicklungszeit und das verrennen in potenziell unnötige Details kritisieren. Mach ich auch.

Ich finde es aber auch falsch das Ganze von vornherein zu verteufeln. Red Dead 2 war ebenfalls 8 Jahre in Entwicklung, nur hat man davon wenig mitbekommen, weil halt alles hinter verschlossenen Türen entwickelt wurde. Noch dazu kommt ja nun mittlerweile alle paar Monate ein mehr oder weniger großes Update, das neue Dinge hinzufügt.
CIG liefert durchaus. Nur eben sehr langsam.

Daher bin ich weiter gespannt, schaue aber eben auch nur ab und zu mal rein und checke, was sich denn mittlerweile so alles getan hat.
 

hunterseyes

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
640
Reaktionspunkte
119
Wau, ne Wolkenstadt die ruckelt wie Sau und in ein paar Monaten/Jahren ein zweites Sonnensystem.

Ich bin schon wieder voll und schwer "gehypt" ! :-D Was die mit der bald halben Milliarde schon alles erreicht haben, genial. Vollgas in die Beta, so 2030 bis 2045. :-D Da ruckelt das auch nicht mehr, da kann man das dann auch auf nem Mobilfunkgerät spielen.
Meinste der Internetausbau in Deutschland wird wirklich bis dahin so schnell komplett ausgebaut sein?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Red Dead 2 war ebenfalls 8 Jahre in Entwicklung, nur hat man davon wenig mitbekommen, weil halt alles hinter verschlossenen Türen entwickelt wurde. Noch dazu kommt ja nun mittlerweile alle paar Monate ein mehr oder weniger großes Update, das neue Dinge hinzufügt.
CIG liefert durchaus. Nur eben sehr langsam.
Nur kann man das schlecht vergleichen.
Natürlich gibt es Spiele die 8 und auch mehr Jahre in der Entwicklung waren bevor diese dann Final rauskamen.
Allerdings und hier hören die Gemeinsamkeiten auch auf. So ein Spiel wie rdr2 in Entwicklung ist niemanden Rechenschaft schuldig, weil im Voraus von den Leuten kein Geld einkassiert worden ist.
Und ob das ganze nun offen ist oder nicht, also so offen wie CIG immer gerne sein möchte ist es ja wohl dann doch nicht.
Und im Endeffekt ist es auch vollkommen egal, endscheidend ist das Ergebnis, und da lässt sich CIG nicht nur viel Zeit, sondern verschleppt das ganze m.M.n. um den Geldflow ja nicht abbrechen zu lassen.
Wie lange das noch gut geht sei mal ganz offen. Aber es ist ein Faktum das auch Hartgesottene SC Fans so langsam merken wie das System funktioniert und sich so langsam verabschieden.
 

kong2

Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
37
Reaktionspunkte
38
Wie lange das noch gut geht sei mal ganz offen. Aber es ist ein Faktum das auch Hartgesottene SC Fans so langsam merken wie das System funktioniert und sich so langsam verabschieden.
Blos nicht. Wenn die Finanzierung zusammenbricht ist der Bedarf an Psychotherapeuten enorm. Da werden Welten und ganze Glaubenssystem zusammenbrechen. In einem anderen Forum hat die Selbsthypnose Formen erreicht, damit kannst du im Zirkus auftreten. Jetzt ist SQ42 SEMANTISCH in der Beta. Wer das glaubt, glaubt auch das Zitronenfalter Zitronen falten. Ohne Servermeshing und icaching funktionert das nicht. Ob und wann sie das hinbekommen, wird man sehen. Objektiv passen verbrauchtes Geld und Zeit nicht zusammen. Wo ist denn die Beta von SQ42 und wann kommt denn die Alpha 4.0. Sollte alles Mitte 2020 starten. Nix is. Noch nichtmal ein Zeitfenster. Aber Weltraumwale, Aquarien, wechselbare Innenausstattungen und individuelle Kennzeichen für die Schiffe. Genau darauf haben alle gewartet.

Was Weihnachtsmärchen 2021 wird wieder die Geschichte vom guten Chris sein, wenn er erklärt, warum er die Ziele von 2021 leider wieder nicht erreicht hat.

Aber vielleicht gibt es zum Trost wieder eine Roadmap zur Roadmap und man bekommt erklärt, das die darin aufgeführten Zeitfenster lediglich unverbindlich Zeitwunschprojektion mit Erreichungschance sind.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
278
Reaktionspunkte
209
Aber es ist ein Faktum das auch Hartgesottene SC Fans so langsam merken wie das System funktioniert und sich so langsam verabschieden.
Na dann beleg dein "Faktum" doch mal mit harten Fakten du alter SC-Schwurbler :)

Ich gönn mir jetzt erstmal noch nen Skin für meine Taurus. Warum? Weil ich es kann :finger:


So ein Spiel wie rdr2 in Entwicklung ist niemanden Rechenschaft schuldig, weil im Voraus von den Leuten kein Geld einkassiert worden ist.
Erzähl das doch mal den Aktionären und Anteilseigner deren Kapital spiele wie RDR2 finanzieren ;)
Oder entwickelt Rockstar für lau? :B
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
760
Reaktionspunkte
523
Absolut. Man kann Star Citizen definitiv für seine ewige Entwicklungszeit und das verrennen in potenziell unnötige Details kritisieren. Mach ich auch.

Ich finde es aber auch falsch das Ganze von vornherein zu verteufeln. Red Dead 2 war ebenfalls 8 Jahre in Entwicklung, nur hat man davon wenig mitbekommen, weil halt alles hinter verschlossenen Türen entwickelt wurde. Noch dazu kommt ja nun mittlerweile alle paar Monate ein mehr oder weniger großes Update, das neue Dinge hinzufügt.
CIG liefert durchaus. Nur eben sehr langsam.

Daher bin ich weiter gespannt, schaue aber eben auch nur ab und zu mal rein und checke, was sich denn mittlerweile so alles getan hat.
Ist problematisch, diese Art der Finanzierung mit einem Produkt zu vergleichen, dass durch Investoren vorfinanziert wird und der Kunde das Endprodukt kauft. Auch das birgt Risiken und Gefahren und führt nicht immer zum gewünschten Resultat, aber Investoren haben andere Mittel des Druckes, als Einzelne das im Crowdfunding haben.
Manchmal ist das auch gut so.
Alle paar Monate mal etwas liefern, um die Leute bei der Stange zu halten, finde ich auch gewissermaßen problematisch...der berühmte Esel, dem ständig die Möhre vor die Nase gehalten wird, er sie aber nie erreicht.
Fragwürdig war und ist auch die Verteilung der eingenommenen Gelder, wenig bis keine Transparenz und Vorwürfe der Vetternwirtschaft stehen auch noch im Raum.
Auch hier ist eine „ordentliche“ Finanzierung durch Investoren vorzuziehen.
Nicht prinzipiell, aber nach so langer Zeit, so ambitioniert das Projekt auch war oder ist, aber geliefert wurde bisher nicht wirklich viel für das, was eingenommen wurde.
Investoren hätten hier längst die Reißleine gezogen.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
278
Reaktionspunkte
209
@Batze wir warten noch auf den Beleg zu deinem Faktum.

Im Übrigen sind es über 700 Mitarbeiter, daran sieht man wieder einmal wie viel Ahnung du vom dem Thema im Allgemeinen hast^^
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
760
Reaktionspunkte
523
Man kann schon erkennen, wie verhärtet die Fronten sind.
Ich persönlich sehe das Projekt an sich als sehr interessant und ambitioniert an, vielleicht zu ambitioniert. Man könnte fragen, weshalb es nicht von Anfang an klassisch finanziert wurde. Vielleicht weil Investoren nicht aufgesprungen sind? Falls das der Fall war, wieso nicht?
Der Aus- und Umweg über Crowd macht mehr und mehr den Anschein einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Ernährt das System vorwiegend sich selbst? Was ist die langfristige Perspektive?
Ist das Konzept in sich schlüssig? Für mich nicht wirklich erkennbar.
Im Finanzsektor gibt es durchaus Parallelen zum Schneeballsystem. Hat nie langfristig funktioniert und wenn der Abbruch kam, dann sehr unvorhergesehen und sehr schnell.
Bitte nicht falsch verstehen, es würde mich sehr freuen, wenn das Ding langfristig läuft, aber wenn Zweifel oder auch berechtigte Kritik daran gewertet wird, als würde man eine Religion in Frage stellen, so für mich zumindest bereits ein Punkt erreicht, an dem erhebliche Bedenken angebracht sind.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Tut es doch. Nur willst du das nicht einsehen.
Ich sehe vieles ein. Aber das es da wirklich in den Basics nach vorne geht, also das sehe ich nicht.
Neuer Blumentopf da und Neues Schiffchen da, ja das geht voran.
Wenn es so weitergeht kommt in 2 Jahren der 3 Planet, toll. Oder das man im MP ohne abstriche mal mit 3 Man rum düsen kann. Großartig.
Sorry, aber verarschen kann ich mich auch selbst.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Man könnte fragen, weshalb es nicht von Anfang an klassisch finanziert wurde. Vielleicht weil Investoren nicht aufgesprungen sind? Falls das der Fall war, wieso nicht?
Das Projekt selbst war zu Anfang ja gar nicht mal so Groß, wissen wir ja alle. Das Problem war der der dahintersteht, eben C.R.
Mit dem wollte eben keiner mehr, aus gutem Grund.
Und genau jetzt sieht man auch wieso.
 

CaptHarlock

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.07.2018
Beiträge
132
Reaktionspunkte
35
Man kann schon erkennen, wie verhärtet die Fronten sind.
Ich persönlich sehe das Projekt an sich als sehr interessant und ambitioniert an, vielleicht zu ambitioniert. Man könnte fragen, weshalb es nicht von Anfang an klassisch finanziert wurde. Vielleicht weil Investoren nicht aufgesprungen sind? Falls das der Fall war, wieso nicht?
Der Aus- und Umweg über Crowd macht mehr und mehr den Anschein einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung. Ernährt das System vorwiegend sich selbst? Was ist die langfristige Perspektive?
Ist das Konzept in sich schlüssig? Für mich nicht wirklich erkennbar.
Im Finanzsektor gibt es durchaus Parallelen zum Schneeballsystem. Hat nie langfristig funktioniert und wenn der Abbruch kam, dann sehr unvorhergesehen und sehr schnell.
Bitte nicht falsch verstehen, es würde mich sehr freuen, wenn das Ding langfristig läuft, aber wenn Zweifel oder auch berechtigte Kritik daran gewertet wird, als würde man eine Religion in Frage stellen, so für mich zumindest bereits ein Punkt erreicht, an dem erhebliche Bedenken angebracht sind.


Diese Fronten entstehen hauptsächlich durch selbst ausgedachte Tatsachen ohne Grundlagen. Ganz gewieft werden diese Tatsachen dann als Meinungsäußergungen getarnt.

Du weißt es vielleicht nicht aber es war damals wirklich so das sich keine Investoren gefunden hatten, SpaceSims waren tot.
Durch die Spendenaktion sollte ein gewisses Interesse bei den Investoren geweckt werden. Letztendlich sind die Spieler zu "Investoren" geworden weil mit externe Investoren oft ungewünschte Einschränkungen verbunden sind.



Harlock
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.702
Reaktionspunkte
4.616
Diese Fronten entstehen hauptsächlich durch selbst ausgedachte Tatsachen ohne Grundlagen. Ganz gewieft werden diese Tatsachen dann als Meinungsäußergungen getarnt.
Ja natürlich. Alles was man CIG vorwirft ist natürlich aus einer Glaskugel hervorgesprungen und es gab auch niemals Probleme und irgendwelche Ungereimtheiten.
Jetzt mach mal Halblang bitte.
Letztendlich sind die Spieler zu Investoren geworden
Ach, auf einmal sind es Investoren. Bei den ganzen Pro's hieß es doch die ganzen Jahre lang es sind Spender. Jetzt sind es auf einmal Investoren? Also informier dich mal bitte was ein Investor ist. Der Investor will nämlich wirklich mal Profit sehen und hat meist auch Anteile in dem wo er sein Geld reinsteckt.
weil mit externe Investoren oft ungewünschte Einschränkungen verbunden sind.
Ja, die hätten dem nämlich schon längst die Reisleine gezogen. Wie es ja bei C.R. nicht das erste mal gewesen wäre als man erkannt hatte das er mit Fremden Geld nicht wirklich umgehen kann.
 

CaptHarlock

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.07.2018
Beiträge
132
Reaktionspunkte
35
Ja natürlich. Alles was man CIG vorwirft ist natürlich aus einer Glaskugel hervorgesprungen und es gab auch niemals Probleme und irgendwelche Ungereimtheiten.
Jetzt mach mal Halblang bitte.

Ach, auf einmal sind es Investoren. Bei den ganzen Pro's hieß es doch die ganzen Jahre lang es sind Spender. Jetzt sind es auf einmal Investoren? Also informier dich mal bitte was ein Investor ist. Der Investor will nämlich wirklich mal Profit sehen und hat meist auch Anteile in dem wo er sein Geld reinsteckt.

Ja, die hätten dem nämlich schon längst die Reisleine gezogen. Wie es ja bei C.R. nicht das erste mal gewesen wäre als man erkannt hatte das er mit Fremden Geld nicht wirklich umgehen kann.


Es hört nicht auf. :rolleyes:




Harlock
 

KiIlBiIl

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.08.2014
Beiträge
179
Reaktionspunkte
48
Ich sehe vieles ein. Aber das es da wirklich in den Basics nach vorne geht, also das sehe ich nicht.
Neuer Blumentopf da und Neues Schiffchen da, ja das geht voran.
Wenn es so weitergeht kommt in 2 Jahren der 3 Planet, toll. Oder das man im MP ohne abstriche mal mit 3 Man rum düsen kann. Großartig.
Sorry, aber verarschen kann ich mich auch selbst.
warum so salty?

btw, es gibt jetzt schon mehr als 3 Planeten, unzählige Stationen und eine ganze reihe von Aufgaben die man erledigen kann. Und das alles noch mit mehr als 3 Spielern... Wow oder?
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
760
Reaktionspunkte
523
Du weißt es vielleicht nicht aber es war damals wirklich so das sich keine Investoren gefunden hatten, SpaceSims waren tot.
Durch die Spendenaktion sollte ein gewisses Interesse bei den Investoren geweckt werden. Letztendlich sind die Spieler zu "Investoren" geworden weil mit externe Investoren oft ungewünschte Einschränkungen verbunden sind.



Harlock
Doch, weiß ich. Deshalb ja auch die Frage, wieso sich keine gefunden haben? Eine durchaus berechtigte Frage, wie ich finde.
Um einen echten Investor zu finden, bedarf es eines schlüssigen Konzeptes, einer echten Zukunftsperspektive und eines Businessplanes.
Und zumindest die ersten beiden Punkte kann ich beim besten Willen nicht erkennen.

Spieler sind die Investoren geworden. Das ist vollkommen richtig, aber sind es nicht für CR in erster Linie „nützliche Idioten“ ? ( Nicht falsch verstehen)
Kein einziges anders Produkt würde ein Kunde irgendwo kaufen, wenn das Produkt das „Kaufversprechen“ nicht einhält, bzw. kurz- oder wenigstens mittelfristig kaum Aussicht auf Erfüllung eben jenes besteht.
Bin da sehr skeptisch oder auch zu konservativ, je nach dem.
Für das eingeflossene Geld ist jedenfalls die bisher erbrachte Gegenleistung geradezu lachhaft gering.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten