• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Citizen: Realistische Bettwäsche als neues Feature

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
140
Reaktionspunkte
66
Also ist der Tracker halt eben doch nicht so verbindlich, was ich auch nachvollziehen kann.

Habe ich auch nie gesagt. Dem werten Herren, der hoffentlich raus ist und sich ständig widerspricht, habe ich schon gesagt das eine Roadmap niemals bindend ist.
Ist eine Roadmap bindend? Nein.

Aber warum wird dann davon ausgegangen, dass irgendwelche Kapitel fertig sind?
Solange die Technik, welche laut Roadmap noch mindestens bis Ende Jahr braucht, nicht funktioniert?
Siehe Punkt weiter unten*

Nichts weiter als Vermutungen und Hoffnung, davon ausgehend das die Balken in dem Reiter schon lange abgeschlossen sind.
Keiner weiss was unter Kapitel überhaupt zu verstehen ist.
Vieleicht ist es gar nicht mehr als das Missionsdesign und ein paar festgelegte Parameter für die jeweiligen Kapitel (Level).

Ich selbst habe auch nie was anderes behauptet als das es nicht unrealistisch wäre, wenn man 2023 in die Beta geht.
Das heisst nicht das es so kommt.

Was ist verallgemeinert?
Entwickler haben andere Massstäbe, als die Publisher und die Öffentlichkeit.
Aber schau Dir das Video an
(allgemein guter Kanal, man lernt mindestens so viel über Gameentwicklung wie bei CIG ;) )

Eben und man muss CIG einfach zugestehen, das man mitten in der Entwicklung ist.
Mindestens zweimal anpacken, ist immer uneffizient, egal in welchem Beruf.

Hier z.b. sieht man es wie ich, mit dem Anmerken das es früher so war. Möglicherweise habe ich eine alte Sicht auf die Dinge, genau wie beim P2W, welches sich heutzutage jeder selbst definiert.


Jo, ich werde mir das Video heute Abend mal angucken.
 

Artes

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
191
Reaktionspunkte
63
Echt, ich kann bei Elite in Schiffen rumlaufen und Space Legs sind das wesentliche Feature?

Komisch, ich hätte schwören können das ist letztes Jahr erst gekommen und beim ein und aussteigen erscheint nur ein schwarzer Ladebildschirm.
Vielleicht spiele ich Elite falsch, wer weiss.

Tja wenn man natürlich Lügt wirds einfacher. Die Aussage ist man kann in Elite herrum laufen. Es ist also eine Spacesim in der man aus dem Schiff aussteigen und Laufen kann.

Wenn es unbedingt im Schiff sein muss nimm X4.

Aber spannend ist doch das die die eigentliche Frage nicht beantwortet hast:

"Stellen wir doch mal die einfache Frage: Was muss passieren damit du dich von SC abwendest? Wie lang darf die Entwicklung noch gehen?"

Oder gibt es kein zu lang.
 

Brainwaver

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2013
Beiträge
318
Reaktionspunkte
67
Wo genau seh ich das?
Und was bedeutet "fertig"?
Abgeschlossene Entwicklung, also praktisch ready für den Release?

Wenn ich hier schaue:
Und Suchbegriff squadron 42 (oder SQ42) eingeben, seh ich da noch ganze drei Balken bis Ende Juni.
Also ist das Game dann verfügbar?

Na da freue ich mich aber mächtig :-D
Nein bis Ende Juni ist das nur aktualisiert.
Fertig bedeutet Vertical Slice Qualität, es fehlt nur noch das Polishing, also Bug fixen usw.
 

Brainwaver

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2013
Beiträge
318
Reaktionspunkte
67
Das mag alles sein. Aber es ist nicht zwingend notwendig für eine Singleplayerkampagne. Und das das so gemacht wird, wie es plötzlich gemacht werden soll, ist ziemlich neu. Davon war vorher bei all den "unverbindlichen Absichtserklärungen" bezüglich Release/Beta nie die Rede. Sonst hätte man die "Absichtserklärungen" niemals veröffentlicht.
Im Gegenteil früher war die Absicht den Singleplayer sogar noch viel mehr mit dem Multiplayer zu verbinden, da sollte man nämlich wenn man das Singleplayer Spiel beendet hat direkt in den Multiplayer starten können.

Der Progresstracker zeigt wer wann an was arbeitet und wann damit aufgehört wird. Er zeigt aber nicht, ob die arbeiten unterbrochen, abgebrochen oder erfolgreich beendet wurden.

Aussage zum Progress Tracker von CIG Übersetzung Google:

"Der Fortschrittstracker zeigt Ihnen, woran jedes Team für das Quartal arbeitet und welche Prioritäten es hat, nachdem es das unmittelbar verfügbare Ergebnis fertiggestellt hat. Denken Sie daran, dass dies nicht unbedingt der Zeitpunkt ist, an dem diese Elemente abgeschlossen sind, sondern nur der Zeitpunkt, an dem die Arbeit an ihnen von diesem Team speziell abgeschlossen werden soll.

Für die Progress Tracker-Ansicht geben wir Ihnen vier Quartale Einblick in die Entwicklung jedes Teams. Je weiter Sie projizieren, desto flüssiger (Änderungen vorbehalten/vorläufig) ist die Arbeit und desto weniger festgelegt sind die Zeitpläne."
Genau so ist es, es wird abgebildet was einzelne Teams erarbeiten müssen, aber es wird auch eine Übersicht mitgeliefert welche Teams an welchem Kapitel arbeiten und was sie für das Kapitel abliefern müssen bis sie fertig sind.
Wenn alle Teams ihre Arbeiten an einem Kapitel abgeschlossen haben ist es logischerweise fertig.
Auch sieht man immer wieder in den Monatsreports das verschiedene Kapitel Vertical Slice Qualität erreicht haben, was nahe Releasequalität ist ohne Bug fixing.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Nein bis Ende Juni ist das nur aktualisiert.
Fertig bedeutet Vertical Slice Qualität, es fehlt nur noch das Polishing, also Bug fixen usw.
Woran sie seit 2016, als man ja schon alles spielen konnte, feilen...
Also weiss man genau gleich viel zu SQ 42, wie vor fünf (?!) Jahren.

Natürlich aus Spoilergründen
(Das musste jetzt sein ;) )
 
G

Gast1668165002

Gast
Im Gegenteil früher war die Absicht den Singleplayer sogar noch viel mehr mit dem Multiplayer zu verbinden, da sollte man nämlich wenn man das Singleplayer Spiel beendet hat direkt in den Multiplayer starten können.
Das mag alles sein. Aber mal ganz ehrlich, dafür braucht es doch kein Servermeshing oder Teile davon. Wenn man jetzt sagt, man will nun Teile aus den unterschiedlichsten Gründen einbinden, dann mag es dafür gute Gründe geben. Dennoch war im Vorfeld nie die Rede davon. Zeig mir wo das steht. Ich hab es ja schon 3 mal geschrieben. Jedem bei CIG muste klar sein, das die entsprechenden techniken 2017-2020 nicht zur Verfügung stehen. Tun sie ja heute noch nicht.

Wenn dies also schon ewig in Planung war, hätten sie die Termine nicht raushauen können. Das war bestimmt nicht der Grund warum man 2016 angeblich mit SQ42 nochmal von vorne angefangen hat.

Das aktuelle Problem ist, das es aus meiner Sicht einen enormen Zeitaufwand bedeutet, diese techniken zu entwickeln, bevor sie implementiert werden können. Dies geht ebenfalls aus dem Video hervor.
Damit ist Release SQ42 2023 nahezu völlig ausgeschlossen.

Genau so ist es, es wird abgebildet was einzelne Teams erarbeiten müssen, aber es wird auch eine Übersicht mitgeliefert welche Teams an welchem Kapitel arbeiten und was sie für das Kapitel abliefern müssen bis sie fertig sind.
Wenn alle Teams ihre Arbeiten an einem Kapitel abgeschlossen haben ist es logischerweise fertig.
Auch sieht man immer wieder in den Monatsreports das verschiedene Kapitel Vertical Slice Qualität erreicht haben, was nahe Releasequalität ist ohne Bug fixing.
Also ein Progresstracker ist klar definiert. Eine Roadmap ebenfalls. Die CIG eigene Progresstrackerdefinition habe ich veröffentlicht und sogar übersetzt. Das deckt sich in keinster Weise mit deiner Definition. Wenn dem so wäre, wieso gab es überhaupt eine Roadmap und wieso war der Aufschrei beim zusammenstreichen so groß?.

Das gibt doch so alles keinen Sinn.

Das sagt, wie schon geschrieben selbst Knebel in seinem Video. Und der ist nun wirklich im Thema. Kannst du dir ja anschauen wenn du magst. Knebel erklärt dezidiert welche Probleme CIG mit der eigenen Roadmap hatte, warum sie sie eingestellt haben und welche Nachteile der Progresstracker hat. Letzteres beginnt ab Minute 4.21.

Das steht diametral deinen Aussagen gegenüber. Er bedauert den Verlust der Roadmap nur bedingt, weil obwohl CIG angekündigt hatte, nur Dinge in die Roadmap aufzunehmen, die man in dem Zeitfenster erreichen kann, dies seltenst geschafft wurde. Somit war die Roadmap quasi Wertfrei. Das lag aber nicht an der Roadmap sondern an der offenkundigen Planungsunsicherheit seitens CIG. Daran hätte man arbeiten können. Darüberhinaus zeigt es auch, welche angekündigten Programmteile völlig verschwunden sind (Theaters of war etc).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Das mag alles sein. Aber mal ganz ehrlich, dafür braucht es doch kein Servermeshing oder Teile davon...
Und da seh ich halt das Hauptproblem von CIG

Ich denke echt, dass CIG ein gutes Weltraum-MMO hätte machen können (oder noch kann).
Ebenso bin ich davon überzeugt, dass man SQ42 machen könnte. Wahrscheinlich sogar mit der aktuellen Technik
Nur sind dies unterschiedliche Konzepte mit teilweise vollkommen unterschiedlichen Prioritäten.

CIG (oder CR), will beides perfektionieren, was in meinen Augen schlicht nicht möglich ist.
Denn die Technik , grade im grafischen Bereich schreitet schnell voran.

Bis SC und/oder SQ42rauskommen, wird wohl Starfield raus sein und einige Unreal-Dinge ebenfalls.
Da kann SQ42 evtl noch den Nostagiecharm nutzen von den Ü40-Spielern
(wir freuen uns ja anscheinend auch über geleaktes Duke-Materiel)
Aber Neukunden....
 
G

Gast1668165002

Gast
Und da seh ich halt das Hauptproblem von CIG

Ich denke echt, dass CIG ein gutes Weltraum-MMO hätte machen können (oder noch kann).
Ebenso bin ich davon überzeugt, dass man SQ42 machen könnte. Wahrscheinlich sogar mit der aktuellen Technik
Nur sind dies unterschiedliche Konzepte mit teilweise vollkommen unterschiedlichen Prioritäten.

CIG (oder CR), will beides perfektionieren, was in meinen Augen schlicht nicht möglich ist.
Denn die Technik , grade im grafischen Bereich schreitet schnell voran.

Bis SC und/oder SQ42rauskommen, wird wohl Starfield raus sein und einige Unreal-Dinge ebenfalls.
Da kann SQ42 evtl noch den Nostagiecharm nutzen von den Ü40-Spielern
(wir freuen uns ja anscheinend auch über geleaktes Duke-Materiel)
Aber Neukunden....
Man wird sehen was passiert. Ich glaube schon, das sie viele Ressourcen auf SQ42 werfen. Knebel hat dazu heute ein neues Video reingestellt. Gezeigt haben sie wohl aber bis jetzt nichts relevantes aber viel angekündigt.

Ist im Moment alles sehr schwer einzuschätzen. SC ist ja nochmal ein Thema für sich, aber SQ42 sollte innerhalb der nächsten 24-30 Monate wenn möglich releasen und dann tatsächlich relativ Bugfrei laufen und der versprochene AAA Titel sein.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.445
Reaktionspunkte
1.788
Und da seh ich halt das Hauptproblem von CIG

Ich denke echt, dass CIG ein gutes Weltraum-MMO hätte machen können (oder noch kann).
Ebenso bin ich davon überzeugt, dass man SQ42 machen könnte. Wahrscheinlich sogar mit der aktuellen Technik
Nur sind dies unterschiedliche Konzepte mit teilweise vollkommen unterschiedlichen Prioritäten.

CIG (oder CR), will beides perfektionieren, was in meinen Augen schlicht nicht möglich ist.
Denn die Technik , grade im grafischen Bereich schreitet schnell voran.

Bis SC und/oder SQ42rauskommen, wird wohl Starfield raus sein und einige Unreal-Dinge ebenfalls.
Da kann SQ42 evtl noch den Nostagiecharm nutzen von den Ü40-Spielern
(wir freuen uns ja anscheinend auch über geleaktes Duke-Materiel)
Aber Neukunden....
SC erscheint in der UE5, wusstest Du das nicht? :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Man wird sehen was passiert. Ich glaube schon, das sie viele Ressourcen auf SQ42 werfen...
Das ist ja schon seit ner Zeit so.

Ich frage mich dann halt, inwiefern der harte Kern von SC, welcher ja zZ das Projekt tragen, das als positiv empfindet.
Es werden ja aktuell viele Features, welche für SQ42 wichtig sind, entwickelt.
Jetzt steht CIG wieder vor der Wahl:
Entweder man haut das Feature raus, weils im SP funktioniert, aber nicht im MP.
Oder man bastelt daran rum, bis das Feature in beiden Games funzt.
Und das bei jedem Feature!
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Starfield muss erst mal kein Bug Disaster werden. ^^
Wobei men bei bei Fa76 auch dachte, dass man einfach ein SP-Konzept 1:1 auf ein MMO ummünzen könnte.
Was nun mal nicht der Fall ist...
Inzwischen scheint ja FA76 ganz ok zu sein. Aber daneben hat man nicht noch ein Starfield mitprogrammiert.
 
M

MichaelG

Gast
Bis SC und/oder SQ42rauskommen, wird wohl Starfield raus sein und einige Unreal-Dinge ebenfalls.
Da kann SQ42 evtl noch den Nostagiecharm nutzen von den Ü40-Spielern
(wir freuen uns ja anscheinend auch über geleaktes Duke-Materiel)
Aber Neukunden....

Starfield kommt unter Garantie eher raus. Soweit ich weiß sogar noch dieses Jahr ? Bei SQ42 sehe ich in den nächsten 2 Jahren noch kein Release. Ich glaube schon noch, daß SQ42 kommt. Aber den Preis für eine effiziente und schnelle Spieleentwicklung wird CR wohl nicht kassieren. Aber Hauptsache der SP rockt. SC selbst (der MP) reizt mich gar nicht sooo sehr.
 

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
140
Reaktionspunkte
66
Tja wenn man natürlich Lügt wirds einfacher. Die Aussage ist man kann in Elite herrum laufen.

Elite hat in der Zeit praktisch alle Featurs die SC haben will auch bekommen.

Kann man bei Elite durch seine Schiffe laufen, gibt es bei Elite ein vernünftigen Multiplayer, Planeten mit Atmosphäre, vernünftige Städte oder Siedlungen, EVA, FPS oder Rover-Mining oder einfach irgendeine Interaktion mit der Umwelt, außerhalb des Cockpits?

Ich hab echt keine Ahnung warum man sich hier teils alles zurecht biegt, wie es gerade passt.

Bei allem Hass, den man gegen das Projekt entwickelt, kann man es auch übertreiben, mit dem verdrehen von Worten.

Wenn wir schon von "SC mal haben will" sprechen, soll ich dir noch mindestens 20 Sachen aufzählen?

- Multicrew (echtes)
- Salvaging
- Physikalisches Schadens Modell
- Medical Gameplay
- Tiere
- Höhlen
- Eigene Hangars
- Physikalische Schiffkomponenten
- Hacking
- Physikalische Fracht
- Dynamisches Wettersystem
- Globale Persistenz
- Basenbau
- Farming
- Data Running
- Modulare Raumstationen
- Stationsbau
- Racing League (samt Wetten)
- Pets
- und das wichtigste (zusammen mit physikalisch korrekter Bettwäsche) DRINKS!

Sag bescheid wenn du mehr willst aber lasst es doch einfach mal, einem die Worte ständig im Mund umzudrehen.

"Stellen wir doch mal die einfache Frage: Was muss passieren damit du dich von SC abwendest? Wie lang darf die Entwicklung noch gehen?"

Oder gibt es kein zu lang.

Nein, es gibt kein zu lang. Wenn es irgendwann eingestellt werden sollte, dann war es das und Ende.
Ich habe viele Einblicke erhalten, wurde durch Alpha und Videoformate gut unterhalten und habe viele nette Menschen kennengelernt.

Ich habe besseres zu tun als mich darüber zu ärgern oder in kindischem Sarkasmus zu ersaufen, wenn ein Spiel 5, 8 oder 15 Jahre braucht.
Es soll ja auch noch andere Dinge geben und durch Frau, Tochter und Beruf bin ich relativ ausgelastet.

Mehr als dem ganzen entspannt entgegenzusehen, kann man nicht machen.

Und ich wette, wenn ich dir sagen würde wieviel ich im Moment investiert habe, wirst du einen Herzkasper kriegen. Geld ist abgeschrieben, ob es klappt oder nicht.
Mir schnuppe.

Das mag alles sein. Aber mal ganz ehrlich, dafür braucht es doch kein Servermeshing oder Teile davon. Wenn man jetzt sagt, man will nun Teile aus den unterschiedlichsten Gründen einbinden, dann mag es dafür gute Gründe geben. Dennoch war im Vorfeld nie die Rede davon. Zeig mir wo das steht. Ich hab es ja schon 3 mal geschrieben. Jedem bei CIG muste klar sein, das die entsprechenden techniken 2017-2020 nicht zur Verfügung stehen. Tun sie ja heute noch nicht.

Blablabla

Hier hast eine Thread auf den Clive Johnson (Lead Network Programmer) geantwortet hat, von 2019.
Falls du das überhaupt liest oder doch wieder nur mit der kong2-Übersetzungs App in irgendeine Fantasiesprache verwandelst.


Das aktuelle Problem ist, das es aus meiner Sicht einen enormen Zeitaufwand bedeutet, diese techniken zu entwickeln, bevor sie implementiert werden können.

Die Techniken gibt es schon.

Also ein Progresstracker ist klar definiert. Eine Roadmap ebenfalls. Die CIG eigene Progresstrackerdefinition habe ich veröffentlicht und sogar übersetzt.

Du hast die Definition von CIG veröffentlicht und übersetzt? Starkes Ding!
Im Gegensatz zu dir habe ich einen Link auf eine offizielle Aussage gepostet und dort gibt es keine Rosa Elefanten.

Deine Aussage hat ungefähr den Stellenwert deines "Elite wurde in 2 Jahren entwickelt"-Gesülzes.
Nämlich völlig wertlos.

Knebel erklärt dezidiert welche Probleme CIG mit der eigenen Roadmap hatte, warum sie sie eingestellt haben und welche Nachteile der Progresstracker hat. Letzteres beginnt ab Minute 4.21.

Was genau NICHTS aussagt. Knebel ist eine Privatperson mit Wünschen und Hoffnungen. Du verstehst immer noch nicht den Grund und die Motivation dieses Videos.
Kleiner Tipp, es hat nichts mit der eigentlichen Definition einer Roadmap zu tun.
 
G

Gast1668165002

Gast
Starfield kommt unter Garantie eher raus. Soweit ich weiß sogar noch dieses Jahr ? Bei SQ42 sehe ich in den nächsten 2 Jahren noch kein Release. Ich glaube schon noch, daß SQ42 kommt. Aber den Preis für eine effiziente und schnelle Spieleentwicklung wird CR wohl nicht kassieren. Aber Hauptsache der SP rockt. SC selbst (der MP) reizt mich gar nicht sooo sehr.
SQ42 wird kommen müssen. Ich glaube man braucht es zwingend für die Finanzierung von SC. Die Frage wird sein wann und in welcher Qualität. SC wirkt langsam ziemlich überladen und wie es wirklich funktioniert, wenn es denn mal releast wird, muss man sehen. Eigentlich hielt ich es immer für den Spielekracher schlechthin. Aber mittlerweile Frage ich mich, ob ich wirklich Lust auf so eine Simulation hätte.
 

Brainwaver

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2013
Beiträge
318
Reaktionspunkte
67
Woran sie seit 2016, als man ja schon alles spielen konnte, feilen...
Also weiss man genau gleich viel zu SQ 42, wie vor fünf (?!) Jahren.

Natürlich aus Spoilergründen
(Das musste jetzt sein ;) )
Nö vor 5 Jahren war der Entwicklungszustand von SQ42 noch ziemlich nebulös, denn da gabs noch keinen Progress Tracker für SQ42, ich glaube da gabs sogar nicht mal Monatsreports zur Entwicklung von SQ42.
 
Oben Unten