• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Da macht sogar Elon Musk große Augen: Star Citizen knackt unfassbaren Moneten-Meilenstein

SimonHoffmann99

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
20.04.2022
Beiträge
1.532
Reaktionspunkte
6
Naja ehrlicherweise weniger Information geht auch nicht. Aber mich würde ernsthaft bei dem Satz "Version 1.0 soll zeitnah auf den Markt kommen" die Definition von "zeitnah" interessieren. Sowas würde CIG niemals behaupten. Und niemand der CIG kennt würde sich zu einem solchen Satz hinreissen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Zitat: Die besten Deals und kompetente Beratung in Sachen Games, Filme, Entertainment und mehr findet ihr ab sofort im brandneuen PCG Ratgeber.
Mit eurem Artikel über Star Citizen habt ihr gerade das Gegenteil von Kompetenz bewiesen. Mit null Informationen einen Artikel daraus basteln, der Null Inhalt hat. Ihr hättet ja etwas über Version 3.23 Berichten können, die neuen Mastermodes, die neue Galaxiekarte oder die Distribution Center. Standessen reden ihr über die Kart-Racing Bahnen, die schon lange Schnee von gestern sind. Und natürlich musste Elon Musk in den Artikel, nicht weil er etwas dazu gesagt hat, sondern weil es besser aussieht, als wenn man über etwas berichtet worüber man gar keine Ahnung hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja ehrlicherweise weniger Information geht auch nicht. Aber mich würde ernsthaft bei dem Satz "Version 1.0 soll zeitnah auf den Markt kommen" die Definition von "zeitnah" interessieren. Sowas würde CIG niemals behaupten. Und niemand der CIG kennt würde sich zu einem solchen Satz hinreissen lassen.
Chris Roberts hat kürzlich erwähnt, dass er und ein kleines Team eine interne Roadmap für 1.0 ausgearbeitet haben und diese Version "twinkles on the Horizon". Rechne damit weder dieses noch nächstes Jahr, frühestens 2026 kann man da wohl mal drüber reden. Aber besagte Roadmap wird wohl Ende des Jahres veröffentlicht, dann weiß man vllt mehr.

Ansonsten ist das das armseligste an Journalismus, was ich seit ner Weile gesehen habe. 0 Infos, keinerlei Background, aber Musk-Clickbait - Der damit nicht dass Geringste zu tun hat. Star Citizen ist mit allen bekannten Größen wie Summit1G, Shround, Gronkh etc etc in der Mitte angekommen und euch fällt nicht mal der Gedanke ein, dass das hohe Funding trotz solcher "Artikel" vielleicht auch nen Grund hat... Simon sollte sich schämen. Nach dem großartigen Video von Carlo zu dem Thema, der da offen und unvoreingenommen dran gegangen ist, ist das sogar noch peinlicher.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich gehöre seit Jahren zu den Kritikern von CIG, aber aktuell haben sie einige Dinge wirklich auf die Kette bekommen und es schaut zumindest so aus, als ob das erstmal so weitergeht. Ob das mit 1.0 so stimmt oder erstmal Marketinggeschätz ist, wird die Zeit erweisen. Aber wenn man über CIG berichtet sollte man einfach das berichten, was ist. Was Sie gemacht und geschafft haben und was halt nicht. Weder euphorisch wie das einige machen noch hyperkritisch um die Stimmung anzuheizen und dann kann man ggf. darüber diskutieren. Aber mit so einem Artikel tut man sich als Zeitschrift wirklich keinen gefallen. Was schade ist, weil es würde eine Menge Dinge geben über die man berichten und diskutieren kann.
 
Was ein toller Journalist hat diesen Artikel geschrieben. Mir fehlen echt die Worte. Dieser Artikel sollte in die hall of shame aufgenommen werden. So ein drecks klickbait Artikel. Schlimmer geht es kaum. Ein Grund mehr mein Account hier zu löschen... Schämt euch, ihr möchtegern Journalisten!
 
Zurück