Special - JoWooD: Das sagt JoWood zur Trennung von Piranha Bytes

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601973
 

sagichnet

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2002
Beiträge
2.674
Reaktionspunkte
1
Hm, imho liegt der nette herr falsch.

mich interessiert gothic nur so lange, wie es auch von piranha bytes entwickelt wird, da diese die reihe gechaffen und ihr leben eingehaucht haben.
jowood hingegen hat mit gothic 3(verfrühtes release) gezeigt wie man mit einer guten serie zugunsten des komerzes machen kann.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.140
Reaktionspunkte
6.863
SYSTEM am 23.05.2007 15:08 schrieb:
(...)nämlich dass Pluto 13 nicht mehr an der Produktion und Entwicklung eines bestehenden Gothic-Titels beteiligt sein wird. (...)Sämtliche Rechte an der bestehenden Gothic-Reihe, mit Ausnahme von Gothic 1, liegen vertraglich bei JoWooD..


hmmm - zweideutiger gehts wohl kaum.
bedeutet das jetzt, dass jowood nur die rechte an gothic 2 und 3 (nebst addons) hat ?
 

PTMBreast

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
74
Reaktionspunkte
0
sagichnet am 23.05.2007 15:08 schrieb:
Hm, imho liegt der nette herr falsch.

mich interessiert gothic nur so lange, wie es auch von piranha bytes entwickelt wird, da diese die reihe gechaffen und ihr leben eingehaucht haben.
jowood hingegen hat mit gothic 3(verfrühtes release) gezeigt wie man mit einer guten serie zugunsten des komerzes machen kann.

Das sehe ich auch so. Wenn Jowood meint, sie könnten Gothic noch weiter ausschlachte - und das ohne Piranha Bytes - dann haben sie sich geschnitten. Ich werde mir kein Gothic ohne PB zulegen. Das ist dann nämliche KEIN Gothic mehr!
 

Kulin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.10.2002
Beiträge
190
Reaktionspunkte
2
Bonkic am 23.05.2007 15:13 schrieb:
SYSTEM am 23.05.2007 15:08 schrieb:
(...)nämlich dass Pluto 13 nicht mehr an der Produktion und Entwicklung eines bestehenden Gothic-Titels beteiligt sein wird. (...)Sämtliche Rechte an der bestehenden Gothic-Reihe, mit Ausnahme von Gothic 1, liegen vertraglich bei JoWooD..


hmmm - zweideutiger gehts wohl kaum.
bedeutet das jetzt, dass jowood nur die rechte an gothic 2 und 3 (nebst addons) hat ?

Ja, höchstwahrscheinlich hat Jowood sich aber noch die Rechte an einem weiteren Gothic-Titel gesichert, da sonst Gothic 4 nicht unter ihrer Leitung drin wäre. Vermutlich gab es schon bei Gothic 2 oder auch erst 3 einen Vertrag der eine Kooperation über 2-3 Folgetitel gesichert hat, weshalb die Piranhas nun erstmal den Zaungast spielen bzw. unabhängig davon weiter machen müssen.

Evtl geht z.B. ein Prequel oder eine Neuauflage von Gothic 1.
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
Ich glaube JoWooD könnte gewaltig aufs Mäulchen fliegen - ich fand Gothic 3 absolut Scheisse und habe PB oft verflucht (hatte ja während der Ladevorgänge genug Zeit), aber ich muss sagen, dass meine Sympathie doch eindeutig auf Seiten PBs liegt (Gothic 1 und 2 waren halt zu gut...). Könnte mir gut vorstellen, dass JoWooD es sich da mit einigen durchaus verscherzt hat.

Hab noch nie so einen Sturm der Entrüstung in Foren gesehen, wie jetzt in den Gothic- bzw. JoWooD-Foren. :-D

JoWooD schrieb:
Diskussionen um eine Konsolenumsetzung stehen schon seit einiger Zeit im Raum und warum sollte man einen beliebten und bekannten Brand nicht auch Konsolenspielern zugänglich machen?

Aber dieser Satz ist es, der Gothic 4 für mich endgültig killt (die Oblivion-Erfahrungen waren zuviel..).
 

tapehead

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.11.2006
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
Alles im allem kann ich nur sagen war jo wood für mich ein sehr unsympatischer publisher wo selten irgendetwas gescheites rauskam :) also wenn die alleine bzw. ein team für g 4 aussuchen glaube ich nicht das es was wird aber ich lasse mich gerne überraschen aber ich denke das eine sehr gute reihe den bach hinuntergeht
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Bin ich der einzige, der auf der Seite von JoWood steht? :-o :confused:
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
Rabowke am 23.05.2007 15:27 schrieb:
Bin ich der einzige, der auf der Seite von JoWood steht? :-o :confused:

Does the Pope shit in the woods?

:-D

P.S. Das mit "woods" und "JoWooD" ist echt Zufall. ^^
 

Cryptic-Ravage

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.360
Reaktionspunkte
92
Ich bin enttäuscht von Jowood. PB war ein geiles Studio - auch wenn Sie bei G3 nachgelassen haben.

Aber was absolut geil wäre: Gothic 4 von Crytek!!! :X
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Cryptic-Ravage am 23.05.2007 15:33 schrieb:
Ich bin enttäuscht von Jowood. PB war ein geiles Studio - auch wenn Sie bei G3 nachgelassen haben.

Aber was absolut geil wäre: Gothic 4 von Crytek!!! :X
Erklär mir mal bitte, warum du von JoWood enttäuscht bist? PB hat Gothic 3 verbrochen, nicht JoWood.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
Rabowke am 23.05.2007 15:27 schrieb:
Bin ich der einzige, der auf der Seite von JoWood steht? :-o :confused:
Nö.
Keine Ahnung wer nun "mehr" Schuld am Desater G3 hat, ist mir aber auch herzlich egal. Insbesondere JW die alleinige Schuld zu geben ist schon reichlich dämlich, aber nach den Diskussionen im WoG-Forum, als die ersten „Reviews“ auftachten wundert mich gar nix mehr. Einige Fans / Käufer scheinen wohl arg geblendet zu sein. Spendenaktionen und Protestaufrufe zeugen eher davon, dass so manche Leute noch in einer kleinen Traumwelt leben. Und da sagen alle durch WoW und CO verliert man den Bezug zur Realität. Egal ob nun PB oder JW ein G4 oder sonstiges Game auf den Markt bringt, es muss sich – wie auch alle andern Games – beweisen und zeigen, dass es die Investition wert ist. Wenn es gut ist, dann kann man es ja kaufen. Ansonsten bleibt es eben im Regal liegen. Gibt ja noch andere Entwickler und Publisher auf dem Markt.
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
Cryptic-Ravage am 23.05.2007 15:33 schrieb:
Ich bin enttäuscht von Jowood. PB war ein geiles Studio - auch wenn Sie bei G3 nachgelassen haben.

Aber was absolut geil wäre: Gothic 4 von Crytek!!! :X


Jou Alda oder noch krasser: Tetris 2 von BioWare. :-D :] ;) :P :finger: :oink:

(ich nehm an sich nie mehr als ein smiley, aber ich musste halt ausdrücken wie ultrakrass und 1337 das wäre...)



achja: gothic 4 von crytek fänd ich gelinde gesagt schwachsinnig, falls das bisher noch nicht rausgekommen sein sollte.
 

Cryptic-Ravage

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.360
Reaktionspunkte
92
Rabowke am 23.05.2007 15:37 schrieb:
Cryptic-Ravage am 23.05.2007 15:33 schrieb:
Ich bin enttäuscht von Jowood. PB war ein geiles Studio - auch wenn Sie bei G3 nachgelassen haben.

Aber was absolut geil wäre: Gothic 4 von Crytek!!! :X
Erklär mir mal bitte, warum du von JoWood enttäuscht bist? PB hat Gothic 3 verbrochen, nicht JoWood.

Es geht nicht um G3 sondern um das kalte abservieren von PB. Deswegen bin ich enttäuscht von denen. Schließlich is die Gothic Serie das Werk der PBs.

Aber ich hoffe stark dass es nochmal den alten Flair zurückbekommen wird, wobei ich das bezweifle wenns für konsolen erscheinen soll.
:$

Ich HASSE Konsolen!
 

wasdwasd

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.03.2006
Beiträge
112
Reaktionspunkte
0
Warum Jowood schuld hat? Warum haben sie PB so unter druck gesetzt? Hätten sie PB mehr Zeit gelassen, um Bugs auszubügeln wäre das Spiel villt noch etwas erfolgreicher geworden, beide hätten ihren guten Ruf bewart und niemand stände jetzt am Pranger. Jedoch ist PB natürlich auch Schuld an der Misäre, eben sie hätten gründlicher programmieren müssen und so weiter. Find ich aber trotzdem schade das G3 wegen des Geldes viel zu früh auf den Markt geworfen wurde. G4? Pff am ar***, PB waren es die der Gothic serie ihr Leben eingehaucht haben und alle waren begeistert. Ich bin der Meinung das schaff kein anderes Entwicklerstudio, aber ich lass mich gerne eines anderen belehren.

MFG
Wasdwasd
 

Tyrazon

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
Also es ist ganz einfach:

Keine Piranha Bytes=kein Gothic 4 --->kein Geld für Jowood=SO ein Pech...

Würde mich über einen Bericht von PcGames freuen, wenn diese über die Situation in den Gothic-Foren berichten würden, da brennt echt die Luft :B
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
wasdwasd am 23.05.2007 15:53 schrieb:
Warum Jowood schuld hat? Warum haben sie PB so unter druck gesetzt? Hätten sie PB mehr Zeit gelassen, um Bugs auszubügeln wäre das Spiel villt noch etwas erfolgreicher geworden, beide hätten ihren guten Ruf bewart und niemand stände jetzt am Pranger.
Schönes Wunschdenken. G3 krankt(e) nicht nur an Bugs, sondern auch an zahlreichen Designfehlern. Jetzt 7 Monate später sind zwar drei gröbsten Fehler raus, aber ein "Meisterwerk" ist es noch lange nicht. Die Entwickler geben ja auch selbst zu, dass sie sich deutlich übernommen haben und bei der Entwicklung einige Fehler gemacht haben. Aber das will ja ein PB-Fan nicht lesen. Irgendwann hat da kein Publisher mehr Lust in ein Projekt zu investieren, was sich nicht auszahlen wird bzw. zum immer größeren Risiko wird.. Gothic spielt international kaum eine Rolle und Entwicklungskosten sind auch nicht gerade ein Klacks. Aber vielleicht schließen sich ja die ganzen "Jowoo ist blöd"-Leute zusammen und finanzieren mal eine Entwicklung, um zu erkennen, dass es am Ende IMMER nur ums Geld geht.

Bei einem anderen Publisher mag ja vielleicht der eine oder andere Designfehler früher entdeckt worden sein, aber ein EA hätte da unter Umständen auch einfach die Notbremse gezogen und das Studio komplett aufgelöst.
 

SimonDavid

Benutzer
Mitglied seit
04.12.2001
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
Cryptic-Ravage am 23.05.2007 15:33 schrieb:
I
Aber was absolut geil wäre: Gothic 4 von Crytek!!! :X

Oh ja, da Crytek auch so viel Ahnung von Rollenspielen haben und außer Grafikblender nichts zu bieten haben. :P Kann ich gleich bei Gothic 3 bleiben.
 

jadefalke3012

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.04.2005
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
jowood und PB haben beide schuld.

jowood ist aufs schnelle geld aus und PB habe sich wieder einmal selbst überschätzt.
das schlimme ist das sie in der entwicklung mit bekommen haben das die welt von gothic3 zu groß für sie ist, aber die wüste nicht mehr weg lassen wollten weil sie ja angekündigt war. dazu kann ich nur sagen BULL SHIT. :finger2:
ist doch egal ob das angekündigt ist, lieber ein bug-freies spiel als eine riesen welt voller bugs.

wenn ich zu gothic3 noch ein patch geliefert bekomme bin ich bereit mir ein addon oder gothic 4 zu kaufen.
vorrausgesetzt es kommt das alseits beliebte gothic gefühl auf.
von wem es letzt endlich ist ist mir egal.
 

Dimortii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2007
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ein Gothic ohen PB? das ich nicht lache, dasd war wohl der größte scheiß den Joowood jemals gemacht hat.

PB ist wie ich finde eines der besten Entwicklerteams und ihnen gehört Gothic meiner meinung nach!
Ein Addon oder einen neuen Teil kann ich mir nicht vorstellen dank Joowoods ungedult floppte G3 schon somit finden sie vermutlich kein Team was gerne in einem so engen Zeitrahmen arbeiten muss.
Es tut mir echt weh das kein weiteres Gothic kommt, selbst wenn das hat das Spiel nur den Namen aber nicht das Felling.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.888
Reaktionspunkte
6.054
Cryptic-Ravage am 23.05.2007 15:50 schrieb:
Es geht nicht um G3 sondern um das kalte abservieren von PB. Deswegen bin ich enttäuscht von denen. Schließlich is die Gothic Serie das Werk der PBs.
Aha. Kann es sein, dass du noch nicht arbeitest bzw. noch nicht oft bei Vertragsverhandlungen zugegen warst?

Es kann dir von einem Tag auf den anderen passieren, dass du die Arbeit los bist, die du für jemanden seit Jahren ausübst. That's business, und kein kaltes abservieren. Es steht doch da, dass sich die Leute nicht auf ein Budget einigen konnten, PB wollte wahrscheinlich zu viel und JoWood war nicht bereit, soviel zu zahlen. Entweder hat PB zu hoch gepokert, oder JoWood wollte einfach den Vertrag nicht verlängern bzw. war nicht mehr gewillt, für die miese Leistung von PB in Hinblick auf Gothic 3 exorbitante Summen zu zahlen. Oder ... oder ... oder. Mutmaßen ist toll. :-D
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
wasdwasd am 23.05.2007 15:53 schrieb:
Warum Jowood schuld hat? Warum haben sie PB so unter druck gesetzt? Hätten sie PB mehr Zeit gelassen, um Bugs auszubügeln wäre das Spiel villt noch etwas erfolgreicher geworden, beide hätten ihren guten Ruf bewart und niemand stände jetzt am Pranger.
JoWood hatte in den letzten Jahren aber mehr zu verlieren als nur den guten Ruf. Es ist ja nicht so, dass wir hier von EA reden, die nach 3 Jahren Entwicklung ein zusätzliches halbes Jahr finanziell locker wegstecken könnten. Bei denen ging es im letzten Jahr und auch schon davor um's nackte Überleben.
Ich habe natürlich auch keine tieferen Einblicke in das ganze, und ich bin mir sehr sicher dass wie fast immer beide Seiten Schuld an dem ganzen tragen, aber dass sich JoWood keine "When it's done"-Projekte in der Größenordnung eines Gothic 3 leisten kann, finde ich verständlich.
 

Keimling

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
Wer Gothic 3 zum Release gekauft hat brauch sich nicht zu beschweren, sondern sollte besser ganz still sein...

Und ob Jowwod jetzt ein RPG entwickelt und dieses Gothic 4 nennt und PB als nächstes ein Rollenspiel namens "Grutf-iV" macht ist mir ziemlich egal. Ich treffe meine Kaufentscheidungen nicht auf Grund von Firmen, oder Lizenznamen, sondern an Hand des Spieles. Wenn es gut werden, mir gefallen würde und bugfrei wäre, hätte ich auch keine Probleme damit ein "Kojolalabumbum 2 - Die Rache der Moorhühner" zu kaufen, dessen Vorgänger die 5%-Hürde nicht gepackt hat.

Was Gothic 3 angeht, so werde ich es nach aktuellem Stand auch weiterhin nicht kaufen (vielleicht irgendwann mal für 5 Euro bei Ebay...).
 
I

ich98

Guest
Nali_WarCow am 23.05.2007 16:02 schrieb:
Bei einem anderen Publisher mag ja vielleicht der eine oder andere Designfehler früher entdeckt worden sein, aber ein EA hätte da unter Umständen auch einfach die Notbremse gezogen und das Studio komplett aufgelöst.

glaube ich nicht, denn Gothic3 war trotzdem allem sehr erfolgreich.
 

lauei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
Berger am 23.05.2007 15:08 schrieb:
Sämtliche Rechte an der bestehenden Gothic-Reihe, mit Ausnahme von Gothic 1, liegen vertraglich bei JoWooD..

DAS finde ich :$
Pluto 13 / Piranha Bytes macht sich hier 3 Jahre lang Arbeit, dann kommt der Erfolg (kann man doch sagenn, oder?) mit Gothic 3 und :,, Tschüss. Wir bekommen weiter das Geld und ihr..... ach scheiss drauf".

TBF schrieb:
Spätestens seit Spellforce 2 weiß ich das JoWood ein Publisher ist, der nur auf schnelles Geld aus ist....

Ich kann mich nur wiederholen


AN ALLE ECHTEN GOTHIC FANS: Last uns Jowood boykottieren, denn ihre Entscheidung heisst wohl das AUS für Pluto 13 / Piranha Bytes
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
ich98 am 23.05.2007 16:33 schrieb:
Nali_WarCow am 23.05.2007 16:02 schrieb:
Bei einem anderen Publisher mag ja vielleicht der eine oder andere Designfehler früher entdeckt worden sein, aber ein EA hätte da unter Umständen auch einfach die Notbremse gezogen und das Studio komplett aufgelöst.

glaube ich nicht, denn Gothic3 war trotzdem allem sehr erfolgreich.
Sehr erfolgreich ist etwas anderes. Es reichte ja nicht einmal für plus-minus-null bei PB. Etwa 500.000 Exemplare klingen zwar recht ordentlich, aber eine Entwicklung über 3 Jahre ist auch nicht mehr so preiswert. Große Sprünge können damit nicht gemacht werden. Insbesondere wenn die Interaktionen Verkaufszahlen nur sehr schwach sind. Es kann sich nahezu kein Entwickler mehr leisten solche Projekt, wo über 10, 15, 20 oder noch mehr Millionen investiert werden müssen, nur für ein Territorium zu entwickeln. Das wäre wirtschaftlicher Selbstmord.
Nur mal zum Vergleich: Mit Oblivion hat Take 2 allein auf der Konsole, die zum Release nur etwa 3 Millionen potentielle Kunden vorweisen konnte, fast die vierfache Stückzahl eines Gothic 3 absetzen können. Dazu kommen PC-Verkäufe, später AddOns, Erweiterungen und nun noch eine PS 3 Fassung, wodurch die Kasse ebenfalls ordentlich klingelte.
 
I

ich98

Guest
Nali_WarCow am 23.05.2007 18:34 schrieb:
Sehr erfolgreich ist etwas anderes. Es reichte ja nicht einmal für plus-minus-null bei PB. Etwa 500.000 Exemplare klingen zwar recht ordentlich, aber eine Entwicklung über 3 Jahre ist auch nicht mehr so preiswert. Große Sprünge können damit nicht gemacht werden. Insbesondere wenn die Interaktionen Verkaufszahlen nur sehr schwach sind. Es kann sich nahezu kein Entwickler mehr leisten solche Projekt, wo über 10, 15, 20 oder noch mehr Millionen investiert werden müssen, nur für ein Territorium zu entwickeln. Das wäre wirtschaftlicher Selbstmord.
Nur mal zum Vergleich: Mit Oblivion hat Take 2 allein auf der Konsole, die zum Release nur etwa 3 Millionen potentielle Kunden vorweisen konnte, fast die vierfache Stückzahl eines Gothic 3 absetzen können. Dazu kommen PC-Verkäufe, später AddOns, Erweiterungen und nun noch eine PS 3 Fassung, wodurch die Kasse ebenfalls ordentlich klingelte.
Wieso sagt man dann, dass die Erwartungen übertroffen wurden? Mit denen kalkuliert man doch, was am Ende rausspringt usw.

Der nur lokale Absatz liegt dann aber am Spiel-Design und wenn man (Jowood) mit Gothic ist Gothic kommt, rechnet man doch auch nicht damit, dass man jetzt EU weit ein Spiel verkaufen will.


Schuld an den vielen Fehlern im Spiel sind wohl Jowood und PB gleichermaßen, wenn man davon ausgeht, dass es zu früh auf den Markt kam, weil der Termin von Jowood gesetzt war.
Denn dann hätte PB was machen müssen, um Jowood zu überzeugen bzw. diese den Termin verschieben müssen.
 

darksi9e

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
186
Reaktionspunkte
0
Berger schrieb:
Gothic ist Gothic und Gothic ist erfolgreich. Der Erfolg eines Spieles liegt nicht ausschließlich in der Entwicklung. Wie dem auch sei, Gothic wird auch ohne Pluto 13 oder JoWooD erfolgreich sein. In der Maschinerie Gothic gibt es nur einen Part den man nicht durch gleiches oder vorzugsweise besseres ersetzen kann und das ist Gothic selbst.

Wie dreist ist das denn! :pissed: Gothic ist einfach ein Lebenswerk von den PB's, allein das sieht man schon an der Tatsache, das einige Charaktere aussehen wie die Entwickler. (zB Lester) Da jetzt zu behaupten, dass es egal sei, ob Gothic von den PB's kommt oder nicht finde ich extremst arrogant!
Für mich wird Gothic IMMER einer Triologie bleiben, egal wie viele Pseudonachfolger erscheinen werden - da warte ich doch dann lieber auf ein neues Spiel von Piranha Bytes. :P
JoWood wird kein Cent mehr von mir sehen.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
Rabowke am 23.05.2007 15:27 schrieb:
Bin ich der einzige, der auf der Seite von JoWood steht? :-o :confused:

Neee, sehe das auch eher als Unfähigkeit von PB.
Aber denk an den "Tokio Hotel" Faktor.
Auf jeden Fall ein etwas hysterisches Forum zur Zeit.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
ich98 am 23.05.2007 18:43 schrieb:
Wieso sagt man dann, dass die Erwartungen übertroffen wurden? Mit denen kalkuliert man doch, was am Ende rausspringt usw.
Es ist immer eine Sache, was (und auch wie) etwas verkündet wird und wie sich die Realität darstellt. Da wird sich kein Entwickler / Publisher extra in "schlechtes Licht" stellen und negative Sache groß berichten, sondern eher beschönigen. Ein schönes Beispiel ist da zur Zeit auch Sony mit der PS 3, die nicht gerade sonderlich gut läuft. Auch wenn die "Dimension" da ein wenig anders ist, eingestanden wird da auch nix. Eher im Gegenteil: Das Internet ist schuld

ich98 am 23.05.2007 18:43 schrieb:
Der nur lokale Absatz liegt dann aber am Spiel-Design und wenn man (Jowood) mit Gothic ist Gothic kommt, rechnet man doch auch nicht damit, dass man jetzt EU weit ein Spiel verkaufen will.
So viel nehmen sich G3 und Oblivion IMO nun nicht, dass es sich in den USA nicht verkaufen würde. Nur dazu muss auch ordentlich in Marketing investiert werden und außerhalb Deutschlands / Europa haben Konsolen eine deutlich höhere Stellung. Da bräuchten die Entwickler neben Konsolenerfahrung auch einen finanzstarken Publisher, der den Titel in den USA nicht in einem hinteren Ladenregal verkommen lässt.
 
Oben Unten