Neues System aufbauen - Meinungen bitte

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Ja mal sehen. ich freu mich erst mal über den deutlichen Leistungszuwachs :)
Als Beispiel ARK: Survival Evolved (das "Dino"-Survival-Early Access) von tatsächlichen 5 Minuten Ladezeit runter auf 30 Sekunden, das ist schon ordentlich. Ich weiß natürlich dass das noch in der Entwicklung ist, aber immerhin.
Also, da würde ich aber auch drauf wetten, dass das AUCH mit dem alten System/Windows zu tun hatte und nicht nur mit HDD vs SSD
 
TE
Dragnir

Dragnir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
265
Reaktionspunkte
22
Also, da würde ich aber auch drauf wetten, dass das AUCH mit dem alten System/Windows zu tun hatte und nicht nur mit HDD vs SSD

Ne, das schliesse ich mal aus, steht sogar in den Steam Reviews so - also dass ne SSD da sehr viel ausmacht... das Spiel sieht Bombe aus aber ist wirklich noch sehr SEHR schlecht optimiert... wurde aber schon besser, da kommt fast täglich ein Patch.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Viel ausmachen sicher, aber 10 Mal schneller per SSD (30 statt 300 Sekunden), das kann an sich selbst im Optimalfall nicht sein. Da spielt ganz sicher auch das Entpacken der Daten eine Rolle, was mit der CPU zu tun hat, und vlt. auch "Müll", der auf deinem alten System noch gestört hat. ;)
 
TE
Dragnir

Dragnir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
265
Reaktionspunkte
22
Wie auch immer, Hauptsache es läuft alles sehr viel schneller :)
Hatte heute Abend Zeit den Rest zusammen zu bauen und bin wirklich zufrieden, Gehäuse ist top, die 3 vorinstalllierten Lüfter sind auch auf höchster Stufe (Low/Aus/High, jeweils separat für die Rückseite und die 2 Top-Lüfter steuerbar) nicht zu hören und kühlen alles schön runter. CPU 48° im idle, SSD 41°, HDD 36°. Ich denke das ist mehr als ok. Kein Vergleich zu vorher (CPU 70°)
Weitere Pluspunkte die ich entdeckt habe sind z.B. 6+2 Pins am Netzteil für leistungsstärkere Grafikkarten, mein altes NT hatte da nur 2x6. Beim Gehäuse war ein Mini-Speaker dabei der bisher auch gänzlich fehlte.
Die Rückseite/Blende ist auch in schönem Mattschwarz gehalten was mir persönlich besser gefällt als Metall/Alu - aber gut, im Normalfall guckt man jetzt nicht so oft auf die Rückseite :)
Die Montage war auch denkbar einfach, sowohl für die HDD bei der nur 2 Plastikschlitten angeclipst und das Ganze dann in den Rahmen eingeschoben wurde, als auch für die SDD, für die auch ein kleiner Rahmen da ist. Allerdings nur einer.

Jedenfalls passt das so und gefällt mir sehr gut, immer schön wenn man was zusammenfrickelt und es dann auf Anhieb läuft :) als nächstes mach ich dann die GraKA und den Monitor :)

Edit: hab noch ein Bild angehängt, elegante Kabelführung sieht jetzt anders aus :-D Aber es erfüllt seinen Zweck!
Nochmal Edit: Da sieht man erst mal wie lange schon die 270X Vapor ist !
20150717_183900[1].jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Dragnir

Dragnir

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.11.2013
Beiträge
265
Reaktionspunkte
22
Ich habe jetzt nochmal im BIOS den CPU-Lüfter angepasst (volle Geschwindigkeit) da das für mich immer noch nicht wahrnehmbar ist, und habe mit MSI Afterburner bei Volllast (Project Cars) CPU Temperaturen von unter 60° bei einer Auslastung von knapp 50%, bei allen Details die die 270X noch so packt. Ich denke das ist im Rahmen?
Die 270X liegt bei 70° aber 99% Auslastung :B ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.931
Das spricht für eine gute Kühlung, wenn sie bei quasi Volllast nur 70 Grad hat
 
Oben Unten