• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

N

Nowe

Gast
WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Hi, überlege mir schon länger ob ich mir WOW hole und zocke. Die Überlegung bezieht sich auf die monatliche Gebühr von ungefähr 12 Euro. Ich finde das ist eine Menge Kohle im Monat bzw. im Jahr 144 Euro. Da ich arbeite, wie viele hier auch oder zur Schule gehen, hat man ja nicht jeden Tag viel Zeit, hinzu kommt dann ja auch noch die Hobby und anderen Dinge (Freunde usw.). Zu deutsch man verplempert ne Menge Kohle. Worauf ich hinaus will, man bezahlt für einen Monat und hat da bestimmt viele Tage bei, wo man nicht zockt, ich hätte es besser gefunden wenn Blizzard eine genaue Abrechnung der wirklichen Spielzeit gemacht hätte, z.B. 20 Cent die Stunde, damit wären Wenigspieler besser gefahren. Für Vielspieler ist das natürlich genau anders herum, wenn man 200 Stunden im Monat WOW zockt, sind 12 Euro kein Prob. Jetzt meine Fragen:
1. Wird die Monatsgebühr nach ungefähr einem Jahr weniger, da das Game dann ja nicht mehr so aktuell ist, z.B. 5 Euro???
2. Wenn man z.B. in den Urlaub fährt, und am 20. des Monats wieder kommt und dann bezahlt, gilt es hoffentlich von dem Tag an für einen Monat, oder bloss für die restlichen 10 bzw. 11 Tage???
3. Kann man auch nur 3 Tagen bezahlen, das wären bei 12 Euro im Monat 1,20 Euro, weil man weiss an diesen Tagen habe ich viel Zeit und Bock zu zocken?
4. Kann man das Game überhaupt durchzocken, oder gibt es kein Ende (sorry habe den PC Games Test nicht gelesen)? Oder erweitert Blizzard das Game ständig??
5. Wie spielt es sich, ich stelle es mir vor wie Diablo 2 bloss mit der Warcraft Grafik? (Und Diablo 2 konnte, kann man umsonst im Battlenet zocken.
6. Was meint Ihr, werdet ihr es zocken, oder lasst Ihr es aufgrund der 12 Euro pro Monat aus Prinzip.
Würde mich mal interessieren, was ihr über diese Sachen denkt, die mir in Bezug des Games durch den Kopf gehen. Ich wollte es erst nicht zocken, wegen der Gebühr, aber irgendwie reizt mich das Game zumal es von Blizzard ist, meiner Lieblingsspielschmiede und dann ist es auch noch ein Rollenspiel. Also was meint ihr lohnen sich die Unkosten und seid ihr bereit diese zu zahlen. Davon mal ab, wird sich Blizzard dumm und dämlich verdienen, das ist ja als wenn man einmal eine Geldmaschine gebaut (entwickelt hat) und die steht im Keller und rattert und rattert.... :X
 

Parcival2

Benutzer
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

1.) Denke ich nicht. Wenn WoW genauso ein Dauerbrenner wie Diablo wird (und ich denke davon ist auszugehen) wird der Gebührenbetrag gleich bleiben. Das einzige wo man sparen kann ist halt über die Länge des abgeschlossenen Vertrages. Je länger der Vertrag, desto biliger wirds. Für einen Monat zahlst du 12,99 Euro, für 3 Monate 11,99 Euro und ab 6 Monaten 10,99 Euro (steht so jedenfalls in der neuen PCG).

2.) Es heißt ausschließlich Monatsgebühren. Also von Monatsanfang bis Monatsende. Allerdings sollen die ersten 30 Tage frei sein. Die Gebühren fallen also erst ab dem 2. Monat an.

3.) Denke nicht das das geht. Wäre wahrscheinlich auch viel zu umständlich für Blizzard.

4.) Laut PCG ist die momentane Obergrenze Level 60. Es ist aber anzunehmen, das diese durch ein Addon später weiter erhöht werden wird.

5.) Wie es sich spielt ? Ich denke das fragst du die über 240.000 Amerikaner die dieses Spiel am Erstverkaufstag (23.11.04) innerhalb von 24 Stunden gekauft haben :-D .
Was Diablo betrifft : Ich denke die Zeit der kostenlosen Onlinespiele dürfte vorbei sein.

6.) Wenn ich ehrlich bin, schwanke ich noch zwischen Everquest und WoW. Eins davon wirds aber wohl werden. Ich werd mich aber im Moment noch nicht festnageln lassen.
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Mir is die Gebühr WURSCHT...

Das is ungefähr der Betrag, den ich mir während 4 Tagen durch die Lunge jage...
Und mit 13 Euronen am abend hätte ich echt nen Problem richtig besoffen zu werden ... nenene ... da bleib ich lieber gleich daheim und zock WoW...

Preorder-Key liegt neben mir ... Client ist installiert ... Anfangs-Video kann ich nunmehr auswendig ... von mir aus kann's losgehen..... :P
 

minimi

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

guenny am 07.01.2005 21:16 schrieb:
Mir is die Gebühr WURSCHT...

Das is ungefähr der Betrag, den ich mir während 4 Tagen durch die Lunge jage...
Und mit 13 Euronen am abend hätte ich echt nen Problem richtig besoffen zu werden ... nenene ... da bleib ich lieber gleich daheim und zock WoW...

Preorder-Key liegt neben mir ... Client ist installiert ... Anfangs-Video kann ich nunmehr auswendig ... von mir aus kann's losgehen..... :P

Ja da sprichst du ein wahres Wort mir geht es genau so!!
 
TE
B

Blasius

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Nowe am 07.01.2005 20:31 schrieb:
Zu deutsch man verplempert ne Menge Kohle. Worauf ich hinaus will, man bezahlt für einen Monat und hat da bestimmt viele Tage bei, wo man nicht zockt, ich hätte es besser gefunden wenn Blizzard eine genaue Abrechnung der wirklichen Spielzeit gemacht hätte, z.B. 20 Cent die Stunde, damit wären Wenigspieler besser gefahren.
Genau das ist der Grund warum ich mir niemals ein MMORPG holen werde, solange es keine punktgenaue Abrechnung gibt. Und das ist auch der Grund, warum MMORPGs auch nicht aus ihrem Randgruppendasein herauskommen werden, solange diese seltsame Pauschal-Preispolitik gefahren wird.
 
TE
M

MiffiMoppelchen

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Blasius am 07.01.2005 21:20 schrieb:
Nowe am 07.01.2005 20:31 schrieb:
Zu deutsch man verplempert ne Menge Kohle. Worauf ich hinaus will, man bezahlt für einen Monat und hat da bestimmt viele Tage bei, wo man nicht zockt, ich hätte es besser gefunden wenn Blizzard eine genaue Abrechnung der wirklichen Spielzeit gemacht hätte, z.B. 20 Cent die Stunde, damit wären Wenigspieler besser gefahren.
Genau das ist der Grund warum ich mir niemals ein MMORPG holen werde, solange es keine punktgenaue Abrechnung gibt. Und das ist auch der Grund, warum MMORPGs auch nicht aus ihrem Randgruppendasein herauskommen werden, solange diese seltsame Pauschal-Preispolitik gefahren wird.
Blah, blah, immer derselbe Nonsens.

Ich hoffe, diese genaue Abrechnung wird mal aus Jux und Dollerei bei einem Online-Spiel eingeführt, das du dann spielst. Da wirst du mals sehen, dass du dich entweder dumm und dämlich bezahlen wirst oder du dir ziemlich schnell wieder den pauschalen Monatsbetrag herbeiwünscht... ;)
 
TE
B

Blasius

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

MiffiMoppelchen am 07.01.2005 22:10 schrieb:
Da wirst du mals sehen, dass du dich entweder dumm und dämlich bezahlen wirst oder du dir ziemlich schnell wieder den pauschalen Monatsbetrag herbeiwünscht... ;)
Wieso gibt's denn nicht einfach BEIDES? Wieso kann ich mich nicht entscheiden? Wieso werde ich quasi genötigt, entweder als PC-Nerd zu enden und nur noch meine Zeit mit dem Spiel zu verbringen oder es ganz sein zu lassen?

Nö, das ist einfach schlechter Service.

Der einzige Pluspunkt dieser Monatspauschale ist, dass es nervige Kiddies davon abhalten dürfte, die Server zu stürmen. Das gebe ich zu. Aber es hält eben auch viele potentielle "ernsthafte" Spieler davon ab, sich näher mit der Materie zu beschäftigen.

Ich find das Schade, denn ich habe einen Monat lang DAOC gespielt und es hat mir Spaß gemacht. Nur habe ich leider nicht SO viel Zeit, und vor allem nicht JEDEN Monat, um eine Pauschale von 12,- € und mehr zahlen zu wollen.
 

Gentrie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Blasius am 08.01.2005 13:43 schrieb:
MiffiMoppelchen am 07.01.2005 22:10 schrieb:
Da wirst du mals sehen, dass du dich entweder dumm und dämlich bezahlen wirst oder du dir ziemlich schnell wieder den pauschalen Monatsbetrag herbeiwünscht... ;)
Wieso gibt's denn nicht einfach BEIDES? Wieso kann ich mich nicht entscheiden? Wieso werde ich quasi genötigt, entweder als PC-Nerd zu enden und nur noch meine Zeit mit dem Spiel zu verbringen oder es ganz sein zu lassen?

Nö, das ist einfach schlechter Service.

Der einzige Pluspunkt dieser Monatspauschale ist, dass es nervige Kiddies davon abhalten dürfte, die Server zu stürmen. Das gebe ich zu. Aber es hält eben auch viele potentielle "ernsthafte" Spieler davon ab, sich näher mit der Materie zu beschäftigen.

Ich find das Schade, denn ich habe einen Monat lang DAOC gespielt und es hat mir Spaß gemacht. Nur habe ich leider nicht SO viel Zeit, und vor allem nicht JEDEN Monat, um eine Pauschale von 12,- € und mehr zahlen zu wollen.
OMG, wer sich über 12 € im Monat soviel Gedanken macht der sollte sich vielleicht mal mehr Gedanken über seine berufliche Situation machen oder über einen Nebenjob nachdenken. Oder sich gleich nen Strick nehmen.
 
TE
N

Nowe

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Nun bleib mal ganz ruhig, von wegen wer sich über 12 Euro Gedanken macht und Strick nehmen usw. Was bist Du denn für ein Proll. Ich kenne viele Familien die jeden Cent dreimal umdrehen müssen. Ich komme aus dem Osten und hier sind viele arbeitslos. Ich fahre jeden Tag 70 km hin zur Arbeit und zurück. Wenn es Dir finanziell gut geht, freut mich, aber man sollte mit solchen Äußerungen sehr vorsichtig sein, vielleicht trifft es Dich auch mal, das Du auf jeden Euro gucken musst und dann würdest Du anders sprechen. Hochmut kommt vor dem Fall.
 

Jeeks

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.12.2004
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Mal eine etwas andere Frage:
Ist es möglich zwischendrin mal ein, oder zwei Monate Pause zu machen ohne zu bezahlen? Oder werden dann automatisch die Charaktere gelöscht, oder gar das Spiel unbrauchbar?
Beispiel: Man spielt die 30 kostenlosen Tage, macht dann erstmal einen Monat Pause, da man keine Zeit oder Lust hat, spielt wieder ein, zwei Monate, macht wieder Pause,...
 

Yikrazuul

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2002
Beiträge
391
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Nowe am 08.01.2005 15:18 schrieb:
Nun bleib mal ganz ruhig, von wegen wer sich über 12 Euro Gedanken macht und Strick nehmen usw. Was bist Du denn für ein Proll. Ich kenne viele Familien die jeden Cent dreimal umdrehen müssen. Ich komme aus dem Osten und hier sind viele arbeitslos. Ich fahre jeden Tag 70 km hin zur Arbeit und zurück. Wenn es Dir finanziell gut geht, freut mich, aber man sollte mit solchen Äußerungen sehr vorsichtig sein, vielleicht trifft es Dich auch mal, das Du auf jeden Euro gucken musst und dann würdest Du anders sprechen. Hochmut kommt vor dem Fall.

Die Prolls hier kommen ja auch von schlechten Schülern, die alles von Papi und Mami bezahlt bekommen. Die haben dann die Zeit und die Kohle. :rolleyes:



Ich persönlich gehe bei dem Überangebot an PC-Spielen lieber mal in die Videothek, anstatt jeden Monat 12 Euro zu verballern. Andererseits mag ich persönlich MMORPG nicht, daher meine krtitische Haltung.
 
TE
L

LoGaN1987

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Jeeks am 08.01.2005 15:59 schrieb:
Mal eine etwas andere Frage:
Ist es möglich zwischendrin mal ein, oder zwei Monate Pause zu machen ohne zu bezahlen? Oder werden dann automatisch die Charaktere gelöscht, oder gar das Spiel unbrauchbar?
Beispiel: Man spielt die 30 kostenlosen Tage, macht dann erstmal einen Monat Pause, da man keine Zeit oder Lust hat, spielt wieder ein, zwei Monate, macht wieder Pause,...


Nach Drei Monaten wird dein Account gelöscht!
 
TE
M

Montares

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Also ich freue mich tierisch darauf. wenn ich bedenke wie sehr mir das stupide diablo2 gefallen hat, werde ich wohl kaum mehr von WoW loskommen.
der monatspreis ist völlig in ordnung. das kostet soviel wie 2 cocktails, 10 liter benzin, 3 schachteln zigaretten, 2 pizzen, oder 3 cola im restaurant. wenn ich also einmal im monat nicht rauchenderweise mit dem auto zu meinem lieblingsitaliener fahre um dort eine pizza, eine cola und einen cocktail zu mir zu nehmen, habe ich die kohle schon wieder drin.
oder man macht einfach einen rauchfreien sonntag. oderman fährt einmal nicht selbst und lässt einen kumpel (der nicht WoW zockt) fahren.
oder man geht einmal weniger ins kino.
bei den heutigen preisen, die unsere freizeit so verschlingt, finde ich nicht, dass man sich wegen 12 euro verrückt machen braucht.
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

LoGaN1987 am 08.01.2005 16:17 schrieb:
Jeeks am 08.01.2005 15:59 schrieb:
Mal eine etwas andere Frage:
Ist es möglich zwischendrin mal ein, oder zwei Monate Pause zu machen ohne zu bezahlen? Oder werden dann automatisch die Charaktere gelöscht, oder gar das Spiel unbrauchbar?
Beispiel: Man spielt die 30 kostenlosen Tage, macht dann erstmal einen Monat Pause, da man keine Zeit oder Lust hat, spielt wieder ein, zwei Monate, macht wieder Pause,...


Nach Drei Monaten wird dein Account gelöscht!

Hmm ... wo hast du das her???

Hier ... http://www.blizzard.com/support/wowbilling/?id=abl01131p ... steht zumindest nix davon...
Da steht jederzeit...
Bei anderen Spielen sind es gern mal 6-9 Monate...
Und von Project Entropia bekomm ich nach über 1 1/2 Jahren immernoch regelmässig Mails, dass nun diesmal mein Account endgültig gelöscht würde ... löl.....

Allerdings ne sehr gute Frage ... werd ich mal im WoW-Forum posten, sobald dieses wieder on ist.....
 
TE
F

Funkdoc

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Blasius am 07.01.2005 21:20 schrieb:
Genau das ist der Grund warum ich mir niemals ein MMORPG holen werde, solange es keine punktgenaue Abrechnung gibt. Und das ist auch der Grund, warum MMORPGs auch nicht aus ihrem Randgruppendasein herauskommen werden, solange diese seltsame Pauschal-Preispolitik gefahren wird.

Randgruppendasein is imho längst vorbei, guck dir mal die Verkaufszahlen von Galaxies, EQ2 oder gerade WoW an, die ziehen mit den "gängigen" Spielen locker mit, WoW geht da in den USA sogar ins exorbitante. Außerdem wird, glaub ich, der kostspielige Aufwand unterschätzt, den eine Firma aufzubringen hat (Server(-wartung, sowie Unterhalt dutzender Stationenweltweit, is z.T. auch nur franchise), Support, weiterentwicklung des Spiels...

Zu der Gebühr: Ich komme fast besser weg, wenn ich über Monate fast ausschließlich ein (generell langzeit-orientiertes) MMORPG zocke, anstatt mir alle 6 Wochen ein neues Spiel für 49€ zu kaufen, welches ich nach 20 Stunden durch habe...
 

Buesel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2001
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Nowe am 08.01.2005 15:18 schrieb:
Nun bleib mal ganz ruhig, von wegen wer sich über 12 Euro Gedanken macht und Strick nehmen usw. Was bist Du denn für ein Proll. Ich kenne viele Familien die jeden Cent dreimal umdrehen müssen. Ich komme aus dem Osten und hier sind viele arbeitslos. Ich fahre jeden Tag 70 km hin zur Arbeit und zurück. Wenn es Dir finanziell gut geht, freut mich, aber man sollte mit solchen Äußerungen sehr vorsichtig sein, vielleicht trifft es Dich auch mal, das Du auf jeden Euro gucken musst und dann würdest Du anders sprechen. Hochmut kommt vor dem Fall.

aber wer jeden cent umdrehen muss, wird doch keinen pc mit internet {flat} haben und dann auch noch ein online-rollenspiel spielen wollen. pc mit internet ist imo mehr oder weniger ein luxusartikel und wer sich den leisten kann, kann sich auch zusaetzlich ein onlnie-rollenspiel leisten. kosten sind absolut okay...
 
TE
M

MiffiMoppelchen

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Die Diskussion zu den Kosten könnt ihr auch im bereits extra dafür eröffneten Thread weiterführen!
--> http://www.pcgames.de/?menu=0701&s=thread&bid=362&tid=3222818&x=93
 

HKDLordReaper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.11.2002
Beiträge
417
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Blasius am 07.01.2005 21:20 schrieb:
Nowe am 07.01.2005 20:31 schrieb:
Zu deutsch man verplempert ne Menge Kohle. Worauf ich hinaus will, man bezahlt für einen Monat und hat da bestimmt viele Tage bei, wo man nicht zockt, ich hätte es besser gefunden wenn Blizzard eine genaue Abrechnung der wirklichen Spielzeit gemacht hätte, z.B. 20 Cent die Stunde, damit wären Wenigspieler besser gefahren.
Genau das ist der Grund warum ich mir niemals ein MMORPG holen werde, solange es keine punktgenaue Abrechnung gibt. Und das ist auch der Grund, warum MMORPGs auch nicht aus ihrem Randgruppendasein herauskommen werden, solange diese seltsame Pauschal-Preispolitik gefahren wird.

Ich glaube, nach dem Verkaufserfolg von WoW in den USA ist das Randgruppendasein von MMORPGs vorbei. :-D Zumindest dieses wird kein Randgruppendasein fristen.^^

Das mit punktgenauer Abrechnung ist natürlich berechtigt, ich glaube Blizzard hat mal was erwähnt dass man über ein Modell nachdenke, bei dem nach Spielstunden abgerechnet wird (vor ein paar Monaten), hab aber nix weiter davon gehört. Weiss einer mehr ob es dass noch gibt?

Auf der anderen Seite ist es aber das gleiche bei "normalen" Spielen, z.B. zwei Leute kaufen sich UT 2004 oder sonst einen Mulitplayershooter, der eine spielt es jahrelang, der andere nur immer mal zwischendurch ne Runde. Beide müssen das gleiche Geld bezahlen. Genauso bei MMORPGs: jeder zahlt gleich, unabhängig von der Nutzung.

Mich schreckt das nicht ab, sondern eher, dass es bei bisherigen MMORPGs nach dem was ich gehört habe, immer so war, dass man wirklich sehr viel Zeit investieren musste, damit es überhaupt richtig gut wurde, mal eben ne halbe Stunde zocken ist/war wohl ausgeschlossen.

Anders WoW, bei dem man durchaus für 15min oder weniger zocken kann (hab die Beta), einfach einloggen, sehr kurze Ladezeiten, ein paar Gegner umhauen, kurze Quests lösen, etc. beim ausloggen kurz zum nächsten Weg rennen wo keine Monster respawnen und ausloggen. Minutenlanges Craften vorher ist nicht notwendig (wie das später aussieht weiss ich nicht^^).

Und zum Thread-Thema: dass Spielspass in vollem Maße vorhanden ist, steht für mich ausser Frage. Die Beta fand ich (als MMORPG-Anfänger) genial, und das fertige Spiel kann ja nur besser werden. :-D Die monatliche Gebühr nehme ich dafür in Kauf, schade, dass viele dadurch dieses geniale Spiel verpassen werden.^^ Aber das ist eben Standard bei MMORPGs, und Blizzard macht da keine Ausnahme.

MfG
 
TE
B

Blasius

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Buesel am 08.01.2005 16:56 schrieb:
aber wer jeden cent umdrehen muss, wird doch keinen pc mit internet {flat} haben und dann auch noch ein online-rollenspiel spielen wollen. pc mit internet ist imo mehr oder weniger ein luxusartikel und wer sich den leisten kann, kann sich auch zusaetzlich ein onlnie-rollenspiel leisten. kosten sind absolut okay...
Eben. Es geht nicht darum, sich etwas nicht leisten zu können, sondern es nicht zu wollen. ;) Jedenfalls nicht in der angebotenen Form.

Ich hatte ja schon geschrieben, dass mit teilweise einfach die Zeit fehlt, mich mit so einem Spiel zu beschäftigen. Soll ich dann bezahlen für etwas, das ich nicht nutze? Oder soll ich andersrum mir jeden Monat neu überlegen, ob ich wohl im kommenden Monat genug Zeit haben werde, damit sich eine Verlängerung des Monatsabos lohnt? Soll ich etwa mein Leben um ein blödes Computerspiel herumplanen?

Ich bin aus Prinzip nur bereit für etwas zu zahlen, das ich auch nutze, und nicht für etwas, das ich eventuell nutzen könnte. Nur weil man das Geld hat, muss man es ja nicht sinnlos verprassen, oder?

Das heisst aber nicht, dass ich diese Monatspauschale grundsätzlich blöd finde. Nur sollte es eben auch eine Alternative geben, die es Gelegenheitsspielern ermöglichen würde, auch über eine Teilnahme nachzudenken.
 
TE
B

Blasius

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

MiffiMoppelchen am 08.01.2005 17:05 schrieb:
Die Diskussion zu den Kosten könnt ihr auch im bereits extra dafür eröffneten Thread weiterführen!
--> http://www.pcgames.de/?menu=0701&s=thread&bid=362&tid=3222818&x=93
Ehm... schonmal den thread-Titel dieses threads hier vollständig gelesen? :confused:

WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???
Kannst ihn ja zumachen, wenn Dir die Richtung plötzlich nicht passt, die die Diskussion hier genommen hat. ;) :B

edit: außerdem sehe ich gerade, dass der andere thread schon seit über einem Monat brach liegt. Das wäre ja fast schon Leichenfledderei, den jetzt noch fortzuführen. :-D
 
TE
M

MiffiMoppelchen

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Blasius am 08.01.2005 17:41 schrieb:
MiffiMoppelchen am 08.01.2005 17:05 schrieb:
Die Diskussion zu den Kosten könnt ihr auch im bereits extra dafür eröffneten Thread weiterführen!
--> http://www.pcgames.de/?menu=0701&s=thread&bid=362&tid=3222818&x=93
Ehm... schonmal den thread-Titel dieses threads hier vollständig gelesen? :confused:
Ähm, sicher, und weiter? :confused:

WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???
Kannst ihn ja zumachen, wenn Dir die Richtung plötzlich nicht passt, die die Diskussion hier genommen hat. ;) :B

edit: außerdem sehe ich gerade, dass der andere thread schon seit über einem Monat brach liegt. Das wäre ja fast schon Leichenfledderei, den jetzt noch fortzuführen. :-D
Die Richtung ist mir egal. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass die Kosten-Diskussion bereits geführt wurde und nicht alles schon wieder durchgekaut werden bräuchte.
Schliessen? Nö, viel zu lustig hier. =)
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Find ich auch...

immer und immer und immer wieder die Kosten :top: :top: :top: ...

Ich hab noch was lustiges zum Thema Randgruppendasein von MMORPGs gefunden:
http://www.mmogchart.com/

Lineage 1 ist zwar nicht mehr das, was es mal war (3.25 Mio. aktive Accounts) kann sich aber mit 2.3 Mio derzeit immernoch sehen lassen...
Und Lineage 2 hat die 1.5 Mio-Marke bereits durchbrochen...
 

Gentrie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

guenny am 08.01.2005 18:08 schrieb:
Find ich auch...

immer und immer und immer wieder die Kosten :top: :top: :top: ...

Yo, du sagst es.
Ich habe auch nicht soviel Geld aber fange ich an zu meckern?Nein. 12-15€ pro MONAT kann man immer aufbringen.Selbst 14 Jährige Kiddies vom Taschengeld.
So ist das nunmal mit den Onlinegames, Monatspauschale! Da nützt es auch nix wenn Leute wie Blasius hier anfangen so rumzuheulen.Blasius finde dich einfach damit ab und gut ist. Kannst ja mal eine ganz liebe Mail an Blizzard schreiben ob sie für dich eine Ausnahme machen damit du mit ruhigem gewissen zocken kannst und vom ersparten € kannste dir dann ein Eis am Büdchen kaufen :$

man geht mir dieses geheule aufm SACK
 
TE
N

Nowe

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

also ich hatte ja nicht den thread aufgemacht um rumzuheulen, deshalb ziehe ich mir diese Schuhe nicht an. Wollte bloss mal wissen, was andere so von der Monatsgebühr halten. Ich denke WOW wird kein Randgruppenspiel, es wird ein Megaerfolg auch in Deutschland. Und um so mehr Spieler das Game zocken und auch die Zeit-, Geldprobs haben, um so größer die Chance das sich Blizzard vielleicht auch da eine gute Lösung einfallen läßt. Jeder muss wissen ob er für dieses Game das Geld im Monat zu zahlen bereit ist, wenn es wirklich so ein Hammergame ist und man so 20 Stunden im Monat schafft dann sind die 12 Euro ok.
Nun noch mal eine meiner Fragen, gibt es überhaupt ein Ende bei WOW, also kann man es durchzocken?? :confused:
 

kaioshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
443
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Nowe am 08.01.2005 23:38 schrieb:
Nun noch mal eine meiner Fragen, gibt es überhaupt ein Ende bei WOW, also kann man es durchzocken?? :confused:

nein. es wird immer neue quests, aufgaben und sogar neue länder geben. dafür bezahlen wir ja schliesslich ;)
 

Gentrie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.08.2004
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

kaioshin am 08.01.2005 23:47 schrieb:
nein. es wird immer neue quests, aufgaben und sogar neue länder geben. dafür bezahlen wir ja schliesslich ;)

Mit den neuen Ländern ist das so eine Sache. Fast immer kommen die nur in einem Add-on dazu was natürlich wieder bezahlt werden muß.Es kann dann noch neue Rassen und Klassen beinhalten.Die einzige Ausnahme die ich kenne stellt Lineage 2 dar mit seinen Kostenlosen Chronicle Erweiterungen. Wobei das bei Lineage2 auch nix mehr bringt. Hab das damals beim US Start gezoggt und für absoluten Schrott bewertet.Und so wie es aussieht stehe ich nicht alleine mit dieser Meinung (Aktuelle PC Games)
 
TE
B

Blasius

Gast
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Gentrie am 08.01.2005 20:14 schrieb:
man geht mir dieses geheule aufm SACK
Wer heult denn rum? Ist es neuerdings verboten, von einem Anbieter ein flexibles Zahlungssystem zu verlangen? Ist es mein Problem, wenn sich die Hersteller solcher Spiele den Zugang zu ganz anderen Zielgruppen verbauen, die durch einfachstes Entgegenkommen zu gewinnen wären?

12,- € ist mit Sicherheit nicht zuviel Geld für eine Monatspauschale, habe ich auch nie behauptet. In die Reihe der Nörgler, die das ständig von sich geben, will ich mich auch nicht einreihen.

Offenbar übersteigt es aber den geistigen Horizont einiger Leute hier, dass es auch Menschen gibt, die beim Geldausgeben nachdenken und nur für erbrachte Leistung zahlen wollen. Selbst Schuld sag ich da nur.
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Stunden-, Minuten- oder gar Sekundengenaue Abrechnung stell ich mir ganz toll vor...

Fiktives Ingame-Gespräch:

"Hallo edler Zwerg ... wie ist das werte Befinden heute ... kann ich dir vielleicht eine neue Axt oder einen Krug kühles Bier anbieten?"

-"Was? OMG ... Ich kann jetzt nicht ... Ich hab meine Monatsbudget von 3,50 € gleich verbraten ... Hehe, aber den letzten Quest hab ich noch in 17 Minuten 24 Sekunden geschafft ... MUHARHARHAR!!!!!eins
Hey ... aber ich seh grad, dass du in ner Gilde bist ... wenn du mich schnell bei euch aufnehmen kannst bleib ich noch schnell 10 Sekunden on...
Und hey ... diesen Monat kann ich zwar nicht mehr einloggen ... ich kann aber für die Gilde supernützlich sein, da ich 5 !!!!elf Stunden im Monat spiele...."


Mal ganz davon abgesehen, dass wenn diese Art der Abrechnung ein gangbarer Weg wäre, es doch irgendeiner der Myriaden von MMORPG-Betreiber mal gemacht hätte ... und wenn auch nur mal für kurze Zeit, um zu gucken, ob's funzt.....
 

Arlum

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.01.2004
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Eine Zeit bezogene Abrechnung in dem Sinne kann aus diversen Gründen nicht funktionieren , jedenfalls nicht zufriedenstellend für den Anbieter und langfristig auch nicht für den Kunden. Die 100derte von Servern , Mitarbeiterkosten , Supportkosten , Traffickosten etc. laufen STÄNDIG .
Egal ob Heinz und Kunz nun Spielen oder nicht . Würde man nun nur wirkliche Onlinezeit berechnen , kann sich das zum bsp in Sommermonaten wo doch etwas weniger gespielt wird schnell nicht mehr rechnen für die Firma . Daraus würde dann evt der Support leiden da sie entlassen müssen ,
die Serverstabilität könnte leiden , da das Geld nichtmehr für ausreichende wartungen reicht und etwaige Erweiterungen könnten nicht Entwickelt werden weil schlicht das Geld fehlt . Nun würden die Kunden noch unzufriedener , spielen noch weniger und visa versa das ganze ist ne Spirale nach Unten.
Der angepeilte Preis ist schon ok , bissel Gewinn wollen die ja auch noch machen :)
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
AW: WOW - Fragen zum Spiel und Meinungen zur monatlichen Gebühr???

Genau so isses...

Drum spricht man ja auch von einem Abonement...

Ganz egal ob bei Zeitschriften oder bei Vereinen ... mit der Mitgliedsgebühr isses einfach ne feine Sache für den Betreiber, wenn er weiss, wieviel Geld letztendlich da ist, um damit zu arbeiten...
 
Oben Unten