Notebook-Monitor bleibt schwarz

D

Dani

Gast
Hallo,

ich habe ein Amilo Pi 1556-Laptop von Fujitsu-Siemens. Heute war ich grad am Schreiben in Word, als der Monitor schwarz wurde (und auch so blieb). Das ganze hatte ich gestern auch einmal schon, aber da wars nach einer Sekunde wieder weg und alles ging wieder normal. Mittlerweile läuft das Laptop wieder, aber nur in 640x480 und 8 bit. Verändere ich da was, wird der Bildschirm wieder schwarz (erreicht durch Systemwiederherstellung). Unter Anzeige/Einstellungen steht: mehrere Monitore mit geforce go 7600 (Meine Graka). Bis zum Windows verhält sich der PC ganz normal, nur das z.B. im weißen Windows-Schriftzug gelbe Punkte beim Booten drin sind. Das Gleiche beim Fujitsu-Siemens-Logo am Anfang.

Im VGA-Modus gehen 1024x768 in 32 bit, allerdings wird das Laptop dann ewig langsam. Der abgesicherte Modus funktioniert auch. Momentan lasse ich antivir und spybot laufen.

Eine Treiber-Neuinstallation hat nichts gebracht.

Was würdet ihr sagen?

Daten: WinXP mit SP2, DX 9.0c, der neueste Graka-Treiber von der Hersteller-Homepage (bei nvidia ließ sich keiner finden)

Danke für eure Hilfe
 

Candyman121

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
1.219
Reaktionspunkte
0
Dani am 31.12.2007 18:43 schrieb:
Hallo,

ich habe ein Amilo Pi 1556-Laptop von Fujitsu-Siemens. Heute war ich grad am Schreiben in Word, als der Monitor schwarz wurde (und auch so blieb). Das ganze hatte ich gestern auch einmal schon, aber da wars nach einer Sekunde wieder weg und alles ging wieder normal. Mittlerweile läuft das Laptop wieder, aber nur in 640x480 und 8 bit. Verändere ich da was, wird der Bildschirm wieder schwarz (erreicht durch Systemwiederherstellung). Unter Anzeige/Einstellungen steht: mehrere Monitore mit geforce go 7600 (Meine Graka). Bis zum Windows verhält sich der PC ganz normal, nur das z.B. im weißen Windows-Schriftzug gelbe Punkte beim Booten drin sind. Das Gleiche beim Fujitsu-Siemens-Logo am Anfang.

Im VGA-Modus gehen 1024x768 in 32 bit, allerdings wird das Laptop dann ewig langsam. Der abgesicherte Modus funktioniert auch. Momentan lasse ich antivir und spybot laufen.

Eine Treiber-Neuinstallation hat nichts gebracht.

Was würdet ihr sagen?

Daten: WinXP mit SP2, DX 9.0c, der neueste Graka-Treiber von der Hersteller-Homepage (bei nvidia ließ sich keiner finden)

Danke für eure Hilfe

Formatier mal die Festplatte komplett und dann spiel Windows neu rauf.
 
TE
D

Dani

Gast
Candyman121 am 31.12.2007 18:47 schrieb:
Dani am 31.12.2007 18:43 schrieb:
Hallo,

ich habe ein Amilo Pi 1556-Laptop von Fujitsu-Siemens. Heute war ich grad am Schreiben in Word, als der Monitor schwarz wurde (und auch so blieb). Das ganze hatte ich gestern auch einmal schon, aber da wars nach einer Sekunde wieder weg und alles ging wieder normal. Mittlerweile läuft das Laptop wieder, aber nur in 640x480 und 8 bit. Verändere ich da was, wird der Bildschirm wieder schwarz (erreicht durch Systemwiederherstellung). Unter Anzeige/Einstellungen steht: mehrere Monitore mit geforce go 7600 (Meine Graka). Bis zum Windows verhält sich der PC ganz normal, nur das z.B. im weißen Windows-Schriftzug gelbe Punkte beim Booten drin sind. Das Gleiche beim Fujitsu-Siemens-Logo am Anfang.

Im VGA-Modus gehen 1024x768 in 32 bit, allerdings wird das Laptop dann ewig langsam. Der abgesicherte Modus funktioniert auch. Momentan lasse ich antivir und spybot laufen.

Eine Treiber-Neuinstallation hat nichts gebracht.

Was würdet ihr sagen?

Daten: WinXP mit SP2, DX 9.0c, der neueste Graka-Treiber von der Hersteller-Homepage (bei nvidia ließ sich keiner finden)

Danke für eure Hilfe

Formatier mal die Festplatte komplett und dann spiel Windows neu rauf.

Dazu hatte ich eigentlich überhaupt keine Lust :(
 

Candyman121

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2007
Beiträge
1.219
Reaktionspunkte
0
Dani am 31.12.2007 18:58 schrieb:
Candyman121 am 31.12.2007 18:47 schrieb:
Dani am 31.12.2007 18:43 schrieb:
Hallo,

ich habe ein Amilo Pi 1556-Laptop von Fujitsu-Siemens. Heute war ich grad am Schreiben in Word, als der Monitor schwarz wurde (und auch so blieb). Das ganze hatte ich gestern auch einmal schon, aber da wars nach einer Sekunde wieder weg und alles ging wieder normal. Mittlerweile läuft das Laptop wieder, aber nur in 640x480 und 8 bit. Verändere ich da was, wird der Bildschirm wieder schwarz (erreicht durch Systemwiederherstellung). Unter Anzeige/Einstellungen steht: mehrere Monitore mit geforce go 7600 (Meine Graka). Bis zum Windows verhält sich der PC ganz normal, nur das z.B. im weißen Windows-Schriftzug gelbe Punkte beim Booten drin sind. Das Gleiche beim Fujitsu-Siemens-Logo am Anfang.

Im VGA-Modus gehen 1024x768 in 32 bit, allerdings wird das Laptop dann ewig langsam. Der abgesicherte Modus funktioniert auch. Momentan lasse ich antivir und spybot laufen.

Eine Treiber-Neuinstallation hat nichts gebracht.

Was würdet ihr sagen?

Daten: WinXP mit SP2, DX 9.0c, der neueste Graka-Treiber von der Hersteller-Homepage (bei nvidia ließ sich keiner finden)

Danke für eure Hilfe

Formatier mal die Festplatte komplett und dann spiel Windows neu rauf.

Dazu hatte ich eigentlich überhaupt keine Lust :(

Hast du alles unter Netzbetrieb durchgeführt. Klingt sehr nach einem Hardware Schaden (dann auf jeden Fall Garantiefall wenn du noch welche hast). Aber das kann man nur herausfinden wenn du den neu aufsetzt. Wenn das Problem dann immer noch ist, dann ist irgendwas bei deiner Hardware kaputt gegangen.
 
Oben Unten