News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

K

Keuleman

Gast
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Da steht "das erste Addon". Sind mehr Addons (auf Disc) geplant?
 

Demondead

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2001
Beiträge
158
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Schonmal dran gedacht, dass das Hauptspiel + AddOn 20GB benötigen könnte ihr Superhirne?
 

DerFox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
110
Reaktionspunkte
6
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Mh wie wollen die das lösen wenn ich mit meinem alten Spielstand zocke und Alistair im vorherigen Spiel mit meiner Zustimmung hingerichtet wurde.
 

cinteX

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
118
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Mh wie wollen die das lösen wenn ich mit meinem alten Spielstand zocke und Alistair im vorherigen Spiel mit meiner Zustimmung hingerichtet wurde.
Es ist ein Addon .. Sprich es basiert auf Daten deines bereits vorhandenen Spiels, was wohl dann die Speicherstände mit beinhaltet.

Was anderes wäre es gewesen wäre das der 2. Teil, dann müsste man die Savegames (ähnlich wie bei Mass Effect 1/2) vom ersten in den 2. Teil importieren, aber das muss eben nicht passieren (s.o.)
 

silencer123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
24
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

hm mich würde interessieren ob es eigentlich DAO+Addon in einem Paket zu kaufen gibt, bisher hab ich noch nix dazu gefunden
 

DerFox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
110
Reaktionspunkte
6
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Man man das Dragon Age Addon macht mich echt wuschig *habenwill*
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

also die Valenna sieht aus wie morrigan nur in blond!
zumindest das gesicht is sehr ähnlich und die frisur von vorne ebenso... sehr kreativ muss ich scho sagen...
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.911
Reaktionspunkte
603
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Na ja - vielleicht soll das so sein :)

Ansonsten würde mich eher interessieren wie lang die Spielzeit wird - sonst hätte ich es schon vorbestellt, aber nach diesen Mini-DLCs mit 30-60 Minuten Spielzeit bin ich vorsichtig, wenn man das hoch rechnet, dann dann würde das Addon nur 2-4 Stunden Spielzeit haben ... und das wäre mir eindeutig zu wenig.
 

Tyrm

Benutzer
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Die Charaktere find ich ein bisschen lahm. Außerdem geht es nur wieder um dieselben Fragen (man kann auch mal Geschichten abseits von "Gerichtsfragen" erzählen).

Aber diese Children sehen ordentlich gruselig aus. Im Bioware-Forum wurden sie als Plüschtiere vorgeschlagen. Gute Idee, finde ich.
 

RoxyYxor

Benutzer
Mitglied seit
09.02.2010
Beiträge
62
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Ist das eigendlich legal bzw. originell ein Promovideo mit geklauter Musik zu unterlegen?
 
M

MaxPayne0021

Gast
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

also die Valenna sieht aus wie morrigan nur in blond!
zumindest das gesicht is sehr ähnlich und die frisur von vorne ebenso... sehr kreativ muss ich scho sagen...
Schonmal daran gedacht das diese "Ähnlichkeit" gewollt ist??? :rolleyes:
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Druidin :)

Wirkt sehr sympathisch :p

Freue mich drauf, und mal ehrlich: sone große Ähnlichkeit zu Morrigan seh ich da nicht wirklich.

Oder meint ihr mit Frontalansicht mal wieder nur die Titten?
 

silencer123

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.12.2009
Beiträge
24
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

jemand eine Ahnung ob so etwas ähnliches wie ne Collectors Edition kommt wo Grundgame+Addon enthalten sind mit aktuellen DLC's ?
 

Mentor501

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2007
Beiträge
1.342
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Ich verstehs nicht, aber ich fand Dragon Age richtig, richtig,...... schlecht!
Ich weiss das ich für die Meinung niciht gerade Lob ernte aber,...
Ich hab einfach viel mehr erwartet.
Erstens fand ich das Story-telling eher schwach, nicht nur das die Animationen der Charaktere in den Zwischensequenzen unglaubhaft und hölzern waren (Mass Effect hat das VIEL besser gelöst), der eigene Charakter verzog wärend den Gesprächen nichtmal eine Mine während in Mass Effect die Gespräche fast wie Zwischensequenzen transportiert wurden.
Und genau aus diesen Gründen konnte ich zu keinem meiner Teammitglieder irgendeine Verbundenheit spüren.
Besonders geärgert hat mich, dass Gespräche zwischen den Teammitgliedern praktisch nur dann vorkamen wenn man ein paar bestimmte Brücken passiert hatte.
Desweiteren hatte ich mir die Story an sich bereits viel epischer vorgestellt.
Klar, man konnte sich im Kopf sonstwas ausmalen aber im Grunde hieß es immer nur "hol dir die Unterstüzung von dem und dem, beseitige irgendein Dorfproblem und zieh weiter" und beim Ende dachte ich es gehe jetzt erst so richtig los und plötzlich faselten sie von einer finalen Schlacht.
Das außerdem die Reisen ein paar Wochen und Monate dauern konnten bekam man gar nicht mit, da zwischen den Reisen ja nur ein Kampf geschaltet war obwohl sich gerade diese Zeiten für Zwischensequenzen mit Teamgesprächen etc. geeignet hätten.
Verlassen hat mich übrigens kein einziges meiner Teammates, obwohl ich ganz normal und nicht mit bedacht darauf gespielt hatte meine Leute zu behalten.
Dann noch war diese "Stückchen-Landschaft-mit-Ladezeiten" absolut schwach, dass man sich z.B. gerade z.B. in der Hauptstadt aufhielt merkte man an keiner Stelle, weil man diese nicht erkunden konnte und somit eigentlich nur das ärmliche Marktviertel + Elfenviertel zu sehen bekam und sonst hauptsächlich Innenräume.
The Witcher z.B. hatte trotz Ladezeiten viel mehr das Gefühl einer zusammenhängenden Welt vermittelt.
Sonstige Ärgernisse....
 

Mentor501

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2007
Beiträge
1.342
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

....wie z.B. die wirklich grottige, deutsche, Sprachausgabe, oder die Unmöglichkeit einen halbwegs gut aussehenden Helden zu schaffen, (auch mitverschuldet durch die meist versteinerte Mimik deines Avatars wodurch er meist ziemlich dämlich dreinschaute(und das auch in Situationen wie dieser: Mutter: "Oh nein, da liegt dein toter Neffe und seine Mutter mit denen wir am Vorabend noch so schön beisammen waren, *heul*!"
Du:" :- | ......zirp, zirp,.....", etc. )wurden dabei schon fast zur Nebensächlichkeit.
Und zuletzt noch 4 Dinge auch wenn ich noch wesentlich mehr aufführen könnte, aber irgendwo braucht mein Gerede auch mal nen Punkt:
Das Kampfsystem an sich fand ich zwar ganz nett und wirklich nicht schlecht, auch wenn ich mehr der Fan von direkter Steuerung bin, ABER, trotz der meist weichen Animationen sahen die Kämpfe einfach lächerlich aus, *Schwerter in der Luft rumgewedel und immerselbe Animation abspul + gut aussehender aber bei dem Gegnertyp fast immergleiche "zur-Strecke-bring" Animation* .
Wenn ich mich da an den CGI Trailer erinnere wo sie in den Verschneiten Bergen gekämpft haben,.... sowas hätte man mal irgendwie umsetzen müssen!
Dann noch kapiere ich nicht was nun eigentlich aus dem großen Bruder geworden ist (beim Origin des Menschlichen Adels), denn den hat man nie wieder gesehen.

Dann war noch die Zwergenstadt in meinen Augen ein schlechter Witz, viel zu klein und erweckte in mir kein bisschen das Gefühl der Erfurcht.
Und zu guter letzt:
Wenn ich ein Spiel spiele das Dragon Age heisst, dann will ich verdammt noch mal nicht nur in dem "Drachen Zeitalter" spielen, sondern auch gegen Drachen kämpfen und nicht nur gegen drei Stück von denen zwei Lila sind, zwei optional nur zu bekämpfen, nur zwei wirklich Drachen sind und alle sich gleich bekämpfen lassen.
Außerdem hätten die auch ruhig mal ne andere Form haben dürfen, aber das nur so am Rande.
 

Orthus1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

@Mentor501: Du hast recht...du erntest wirklich nicht viel Lob damit.
Einige deiner Kritikpunkte kann ich durchaus verstehen, aber viele sind entweder lächerlich. Was hast du bitteschön am Story-Telling auszusetzen? Vielleicht hat die Mimik nicht so viel zu bieten wie zB die in Mass Effect, aber dennoch hatte ich stets das Gefühl, bei einer epischen Geschichte mitzuwirken. Gespräche zwischen den Gefährten kamen zwar nicht oft vor, aber sie waren immer sehr unterhaltsam und sie haben sich immer bei Gesprächen mit NPCs eingemischt um ihre Meinung kundzutun.
Das Grundgerüst der Story mag relativ gewöhnlich sein, das gebe ich zu. Aber wie sie erzählt wurde, mit all der Dramaturgie, etc. hat mich echt mitgerissen. Mag sein, dass dich keiner deiner Gefährten verlassen hat, aber es gibt genug Momente wo das passieren kann. (meistens böse Entscheidungen)
Von der Hauptstadt hätte ich persönlich auch gerne mehr gesehen da stimme ich dir zu, das war wirklich etwas wenig.
Aber was zur Hölle hast du gegen die deutsche Sprachausgabe? Die ist doch wohl mehr als gelungen. Beinahe alle Sprecher sind sehr gut gewählt und machen ihren Job durchweg gut bis sehr gut.
Die Kämpfe sind doch wohl auch alles andere als lächerlich. Sicher, mehr als 6 oder 7 Finishing-Moves gibts nicht, aber die sehen alle sehr gut und brutal aus. Zudem wurde jeder Spezialangriff mit einer eigenen, passenden Animation versehen. (zu hohe Ansprüche??)
Den Bruder trifft man als menschlicher Adliger gegen Ende an. Weiß grade nicht mehr wo genau, weils schon ne weile her ist seit ich meinen Menschen gespielt hab, aber er kommt 100%ig nochmal vor.
Die Entwickler haben selbst gesagt: Dragon Age heißt nicht deshalb so, weil es viele Drachen zu bekämpfen gibt, sondern weil es eben im Zeitalter der Drachen spielt. Für meinen Geschmack gabs genug Drachen. (3 Hohe Drachen, 3 Drachen, etliche Dragos und Jungdrachen)
Sorry, aber du hast echt einfach viel zu hohe Ansprüche. Selten hat mich ein RPG so mitgerissen wie DA.
 

Mentor501

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2007
Beiträge
1.342
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

@Mentor501: Du hast recht...du erntest wirklich nicht viel Lob damit.
Einige deiner Kritikpunkte kann ich durchaus verstehen, aber viele sind entweder lächerlich. Was hast du bitteschön am Story-Telling auszusetzen? Vielleicht hat die Mimik nicht so viel zu bieten wie zB die in Mass Effect, aber dennoch hatte ich stets das Gefühl, bei einer epischen Geschichte mitzuwirken. Gespräche zwischen den Gefährten kamen zwar nicht oft vor, aber sie waren immer sehr unterhaltsam und sie haben sich immer bei Gesprächen mit NPCs eingemischt um ihre Meinung kundzutun.
Das Grundgerüst der Story mag relativ gewöhnlich sein, das gebe ich zu. Aber wie sie erzählt wurde, mit all der Dramaturgie, etc. hat mich echt mitgerissen. Mag sein, dass dich keiner deiner Gefährten verlassen hat, aber es gibt genug Momente wo das passieren kann. (meistens böse Entscheidungen)
Von der Hauptstadt hätte ich persönlich auch gerne mehr gesehen da stimme ich dir zu, das war wirklich etwas wenig.
Aber was zur Hölle hast du gegen die deutsche Sprachausgabe? Die ist doch wohl mehr als gelungen. Beinahe alle Sprecher sind sehr gut gewählt und machen ihren Job durchweg gut bis sehr gut.
Die Kämpfe sind doch wohl auch alles andere als lächerlich. Sicher, mehr als 6 oder 7 Finishing-Moves gibts nicht, aber die sehen alle sehr gut und brutal aus. Zudem wurde jeder Spezialangriff mit einer eigenen, passenden Animation versehen. (zu hohe Ansprüche??)
Den Bruder trifft man als menschlicher Adliger gegen Ende an. Weiß grade nicht mehr wo genau, weils schon ne weile her ist seit ich meinen Menschen gespielt hab, aber er kommt 100%ig nochmal vor.
Die Entwickler haben selbst gesagt: Dragon Age heißt nicht deshalb so, weil es viele Drachen zu bekämpfen gibt, sondern weil es eben im Zeitalter der Drachen spielt. Für meinen Geschmack gabs genug Drachen. (3 Hohe Drachen, 3 Drachen, etliche Dragos und Jungdrachen)
Sorry, aber du hast echt einfach viel zu hohe Ansprüche. Selten hat mich ein RPG so mitgerissen wie DA.
Mein Gott, ich verstehe ja, ich meine soooo viele Leute sagen das Dragon Age Klasse ist, also ist es auch Klasse,... halt nur nicht für mich, und ja, das kann durchaus an meinen zu hohen Ansprüchen liegen.
Ich hatte einfach erwartet, dass Bioware z.B. die Gespräche ähnlich zu denen in Mass Effect inzeniert.
Das merkwürdige ist einfach, dass mich die Dialoge vollkommen kalt gelassen haben weil man sich selbst nie gehört hat und der Avatar in keinster Weise auf das Gesagte oder Geschehene reagierte.
Stell dir einfach mal einen Film vor, in dem direkt vor dem Protagonisten dessen Tochter/Frau oder sonstiges erschossen wird und dieser nur steiff dahsteht ohne eine Miene zu verziehen.
In Oblivion z.B. hat es für mich persönlich wunderbar funktioniert, weil man dort sein eigenes Gesicht in den Gesprächen nie zu sehen bekam und man halt selbst derjenige war der irgendwie angesprochen wird.

Und bei aller Liebe, ich kann dir, was die dt. syncro angeht nicht zustimmen.
Ich habe die Sprache extra immer hin und hergeswitched, hab dafür sogar immer wieder das Spiel neu gestartet, und viele Szenen in beiden Sprachen angehört.
Das Intro tat bereits weh, und die Wölfe im Wald (war übrigens der letzte Ort den ich aufgesucht habe) haben mir dann den Rest gegeben (*knurr*, oder *grr*, aaaahja ^^).
Allerdings mochte ich die deutsche Stimme von Morrigan muss ich zugeben^^.
Den Bruder habe ich übrigens definitiv "nicht" wiedergetroffen, mag aber auch an meiner Spielweise liegen (oder ich hab einfach nur ein Gedächtniss wie ein Sieb? :-/ ) .

Mein Problem ist vielleicht nichtmal dass ich Dragon Age schlecht fand, sondern dass es mir schlecht vorkam, da ich mir ein vollkommen anderes Erlebnis versprochen hatte.
Wer das ganze Spiel so pompös inszeniert worden wie der Anfang des Adeligen und die Versammlung vor dem letzten Kampf,... ich hätte das Spiel schon wesentlich besser gefunden.
Aber wer weiss, ich habe mir jedenfalls vorgenommen mir dennoch das Addon zu kaufen, da ich ja nun schon weiss wie dass Spiel gemacht ist, und bin mir fast sicher, dass ich das Addon nun auch genießen kann.
Und vielleicht überlege ich mir sogar den Titel ein zweites Mal zu spielen, wie gesagt, ich weiß ja jetzt was mich erwartet, außerdem, für den Fall dass man seinen Avatar übernehmen kann sollte ich sowieso nochmal durchspielen^^.

Dennoch ich wurde halt eher negativ überrascht, und ja das lag definitv an meinen Erwartungen, ändert aber dennoch nichts an der Tatsache das mir diese nunmal das Spiel verdorben haben ;).

Dass ihr anderen da draußen das Spiel toll findet weiss ich schließlich, nur ist nicht alles immer auf jeden übertragbar.
 

Orthus1990

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.03.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Das kann ich nun schon eher verstehen.^^ Du hast etwas gänzlich anderes erwartet sozusagen, wurdest in dieser Erwartung enttäuscht und empfindest es nun als eher schlecht.
Wie gesagt bei einigen Punkten hast du nicht unrecht. Ich kann Bioware auch nicht verstehen, warum sie der Mimik nicht mehr Aufmerksamkeit geschenkt wurde.
Bei der Sprachausgabe stimme ich dir allerdings wie bereits gesagt in keinster Weise zu.^^ Ich hab Dragon Age schon 3 mal durch und einige Charaktere sind, finde derart gut vertont, dass ich mir jeden Satz immer wieder und wieder ganz anhöre. (Beispiel: Leliana <-- zauberhafte Stimme) :-D
 

SethWinterstein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
250
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Finde Dragon Age schon ganz nett aber es gibt wirklich massig Dinge zu verbessern. Irgendwie sind mir die neuen Charaktere nciht sonderlich sympathisch, die Frauen wirken wie mal eben schnell mit dem Editor hingebastelt. Morrigan hatte ja schon ihre eigenen Haare und auch Leliana wirkte finde ich doch recht eigen aber die beiden haben was 0815 mäßiges. Irgendwie habe ich mehr erwartet von dem Addon. Klar Musik und Stimmen wieder 1A aber Grafik und Charaktere (das wichtigste), sowie Umgebung und Story wirkt toal 0815. Im Vergleich zu Baldurs Gate 2 und Thron des Baals als Addon ist das hier doch eher ein laues Lüftchen irgendwie.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Hmm... also Erwartungen kann man immer bis in den Himmel schrauben. Frage am Ende ist aber nur ob etwas Spaß macht oder nicht. Ich habs 3 mal durchgespielt und hatte Spaß.

Der Vergleich zu BG2 hinkt. Gerade Thron des B(h)aal (war da nen h drin???) war storytechnisch einfach nur schlecht, da es eigentlich nur Powergaming im D&D-Universum war (aber es hat Spaß gemacht).

Ich fand die Charaktere allesamt toll und auch sehr gut vertont (bis auf Duncan)...habe ebefalls anfangs die Englische Vertonung genutzt, bin aber dann auf deutsch umgeschwenkt und habs nicht bereut. Fast alles professionelle Sprecher, was will man bitte mehr?

Die fehlende Mimik ist denke der recht schlichten Grafik zu verschulden (vielen Dank an die Konsolengeneration...), allerdings wurde für DA2 auch schon angekündigt viel mehr auf das Gewand zu achten.

Viele vergessen dass die Entwicklung Jahre dauerte. 2008 berichtete dass das Spiel nach der Übernahme durch EA nun doch nicht tot sei und da hatte man schon Ewigkeiten dran gearbeitet.

Zu der Zeit war noch keine Rede von ME und Mimik-Neuerungen. Man kann nun mal nicht eine Grafikengine alle 12 Monate den Trends anpassen bei einem Spiel, dass 5 Jahre Entwicklung auf dem Buckel trägt.
 

SethWinterstein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
250
Reaktionspunkte
54
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

BG2 und Thron des Bhaal gelten nicht umsonst bis heute als, vereint, König der Rollenspiele. Umso ärgerlicher ist es doch eben, das sich gar nicht viel getan hat, klar Thron des Bhaal (ja das war ein h drin) ist nicht non-plus ultra aber trotzdem eben sehr, sehr gut und das eben in vielerlei Hinsicht. Insgesamt ist das in seiner Einheit ein großes Erlebnis doch es entwickelte sich nicht wirklich viel als das man sagen könnte "Wow das übertrifft alles dagewesene!". Awakening macht, wie schon Origins, keinen besonders guten Eindruck und das nicht mal wegen der Grafik, sondern generell von sich aus nicht. Die Musik ist wunderbar (weiss nicht, ist die noch vom Einser oder neu?) doch sonst sieht es nicht nach etwas aus wo ich sagen würde "Oh jah, das brauche ich jetzt!". Anders als bei anderen Addons. Es fällt ohnehin schon negativ auf mit den miesen DLCs, die zum Hauptspiel gehören und ausgesondert wurden und dann kommt halt das, was auch nicht herrausschreit gekauft werden zu müssen.

Dragon Age: Origins ist das beste Rollenspiel mit Mass Effect 2 seit langem, keine Frage aber Awakening hat sich leider keinen Bonus erzielt und macht auch nicht viel her momentan. Allerdings bleibt die Hoffnung, das hier das gleiche geschieht wie beim Grundspiel. Dort wirkte es auch eher bescheiden und war dann doch eine positive Überraschung.
 

adaniya

Benutzer
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Das DLC kostet echt 40.- $ ??? Finde ich doch ein bisschen viel... Auch für ein Addon.
 

Antalos

Benutzer
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
92
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Meine Version war heute schon da^^
-danke DHL-

Soviel kann man sagen ohne zu spoilern:

-gelungener Spielstart, importieren funzt (auto.Level up auf 18)

-sich um sein kleines reich kümmern macht laune, Atmosphäre ist auf jeden fall da...

-nicht so toll ist , dass man nicht mehr gespräche innerhlb der Party führen kann...naja...kann man drüber weg schauen...

-für 30€ ein gelungenes Addon...spiele 5h und bin bei 12% (ok...ich mache alle nebenquests)

ich bin dann wieder weg...cya
 
Oben Unten