News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,702563
 

Lurelein

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
732
Reaktionspunkte
10
40€ für ein Addon O.o

Soviel hab ich nichtmal für das Hauptspiel bezahlt.
 

x-AndyMan-x

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
110
Reaktionspunkte
0
Wie bitte 40 Öcken für ne Erweiterung??? Da hätte Bioware ja gleich nen kompletten 2. Teil machen können. Man hätte es ja rechtfertigen können wenn alle bisher erschienenen DLC mi dabei wären, aber laut den Infos ist es leider nicht so. Da muss ich aber ganz hart nachdenken ob ich mir dieses Teil holen werde.
 

Dosentier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.272
Reaktionspunkte
168
Sorry aber das ist mir nur für einen Addon eindeutig zu teuer .

Hatte eher mit einem Preis von 15-20€ gerechnet .

Aber 30-40€ ist ja schon der Preis eines kompletten Spiels.
 

Rookster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
357
Reaktionspunkte
13
Wow, jetzt melken die Leutchen die cash cow aber richtig. Da fallen mir so einige Beleidigungen für Bioware und EA ein...

Es sei denn, das wäre nur der Xbox-Preis, und der PC kommt wieder günstiger...
 

Lurelein

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.10.2008
Beiträge
732
Reaktionspunkte
10
AW:

Wow, jetzt melken die Leutchen die cash cow aber richtig. Da fallen mir so einige Beleidigungen für Bioware und EA ein...

Es sei denn, das wäre nur der Xbox-Preis, und der PC kommt wieder günstiger...
Was hat Bioware mit dem Preis zu tun?
EA macht die Preise und die Vertriebspolitik.
 

Rookster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
357
Reaktionspunkte
13
AW:

Wow, jetzt melken die Leutchen die cash cow aber richtig. Da fallen mir so einige Beleidigungen für Bioware und EA ein...

Es sei denn, das wäre nur der Xbox-Preis, und der PC kommt wieder günstiger...
Was hat Bioware mit dem Preis zu tun?
EA macht die Preise und die Vertriebspolitik.
Bioware ist aber das Entwicklerstudio und hat sicher mehr Einfluss als andere EA-Lakaien. Sie völlig von der Ausschlachtung von Dragon Age freizusprechen halte ich für naiv.
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
AW:

Man sollte erst einmal abwarten, was genau der Käufer geboten bekommt und wie lange die Spielzeit ist. Danch kann gemeckert werden ;)
Ausserdem steht da 40 Dollar und nicht 40 Euro. Da kann man eher von 30 Euro in Deutschland ausgehen!
 

Kandinata

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2005
Beiträge
2.419
Reaktionspunkte
0
AW:

Ausserdem steht da 40 Dollar und nicht 40 Euro. Da kann man eher von 30 Euro in Deutschland ausgehen!
Nachdem in letzter Zeit sogut wie Ausnahmslos Dollar in Euro im 1:1 Verhältnis umgerechnet wurde gehe ich davon aus das es bei jemand so bekannten wie Bioware der den Aufpreis mit seinem Namen überdecken kann, genauso ablaufen wird ;)

Aber DLCs UND Addons... Respekt, das hat sich kaum jemand bisher getraut :B
 

FieserMoep

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW:

Als Entwickler hat man es echt nicht leicht.
Die Fans des Spiels wollen mehr, jetzt bekommen sie mehr und es ist auch wieder nicht richtig. Es wird ja niemand dazu gezwungen sich Erweiterungen zu kaufen, sei es nun DLC oder ein richtiges Add-On auf einem Datenträger. So lange noch kein offizieller deutscher Preis und der Umfang des Add-Ons feststeht, sollte man sich mit dem im Voraus Meckern vielleicht etwas zurückhalten. ;)
 

x-AndyMan-x

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
110
Reaktionspunkte
0
AW:

Meiner Meinung sind EA und Bioware nur auf die Kohle aus. Erst machen se DLC die man sich aus dem internet gegen Geld runterladen kann und jetzt kommt nen Addon wo man wieder zusätzlich Geld bezahlen soll. Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, wäre es ja gut wenn die DLCs in dem Addon wären aber so wie es aussieht ist es nicht so. Und das ist in meinen Augen Geldmacherei.
 

NinjaWursti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
7
AW:

Erst mal abwarten, wieviel man für das Geld bekommt. Für ein Add-on finde ich es aber ziemlich viel, da muss auch viel kommen^^
 

FieserMoep

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.01.2010
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW:

Meiner Meinung sind EA und Bioware nur auf die Kohle aus. Erst machen se DLC die man sich aus dem internet gegen Geld runterladen kann und jetzt kommt nen Addon wo man wieder zusätzlich Geld bezahlen soll. Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, wäre es ja gut wenn die DLCs in dem Addon wären aber so wie es aussieht ist es nicht so. Und das ist in meinen Augen Geldmacherei.
Ähh, ja, das gilt wohl für jedes Unternehmen, denn irgendwie müssen die Leute ja auch bezahlt werden, die die neuen Inhalte erstellen. Zum Thema Add-On und DLC, DLC ist einfach ein neuer Weg des Vertriebs, den es früher so noch nicht gab, da kam dann eben nur ein Add-On auf einem Datenträger in den Handel. Warum sollte man heutzutage die unterschiedlichen Vertriebswege nicht miteinander kombinieren dürfen?
 

x-AndyMan-x

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
110
Reaktionspunkte
0
AW:

Mag ja sein, aber genauso gut können se die DLC gleich auf nen Datenträger packen. Ist erstmal sicherer für den Verbraucher. Weil diese ganze Internt zahlerei halt ich doch für sehr Risiko reich. Und ich finds halt blöd wenn ein Unternehmen, den Kunden zu so nen Risiko verführen möchte mit diesen Exklusivitäten.
 

winni71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.06.2003
Beiträge
118
Reaktionspunkte
0
AW:

No ja ich hab für das Spiel 16 Euro bezahlt, für das Addon zahle ich bestimmt nicht mehr als 20 Euro.
Zur Not wird halt gewartet, bis man es günstig am Grabbeltisch bekommt, man muß den Preiswahn ja nicht mitmachen.
 
K

Kradath

Guest
AW:

Also für meine 60€ bekam ich durchs Grundspiel allein jetzt schon 120 Stunden Spielspass und für die Zukunft ist eh mindestens nochmal das gleiche drinne, wie man da von Geldmacherei reden kann is mir nen Rätsel. Wie lang dauert Modern Warfare 2 im Singleplayer? ;)
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.000
Reaktionspunkte
1.981
AW:

Hmmm, auf anderen Seiten steht zusätzlich, dass man Amaranthine bereist und es fünf zusätzliche neue Charaktere geben wird, die der Gruppe beitreten können.
Wenn man dann noch hinzu rechnet, dass die Hauptquests wahrscheinlich15 Stunden in Anspruch nehmen werden (siehe die erste News zu diesem Thema), zu denen dann ja noch die Stunden für die Nebenquests hinzukommen, klingt das doch recht umfangreich für den Preis, zumal so manches Vollpreisspiel deutlich weniger Stunden für mehr Geld liefern.

Ich bin also recht optimistisch, war aber auch zugegebenermaßen derartig begeistert von DA, dass ich mich schon auf das Addon freue. :)
 

LorthNeeda

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.03.2004
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW:

Meiner Meinung sind EA und Bioware nur auf die Kohle aus. Erst machen se DLC die man sich aus dem internet gegen Geld runterladen kann und jetzt kommt nen Addon wo man wieder zusätzlich Geld bezahlen soll. Wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, wäre es ja gut wenn die DLCs in dem Addon wären aber so wie es aussieht ist es nicht so. Und das ist in meinen Augen Geldmacherei.
Bei EA mag ich dir sicherlich noch zustimmen und vielleicht ist es auch Geldmacherei. Aber ich finde gegenüber vielen Spielen, die heute rauskommen bekommt der Spieler bei Dragon Age eine Menge geboten. Ich bin jetzt erst durch die Kampagne durch und ich habe 70 Stunden gebraucht (Gut ich brauch auch wirklich immer länger). Und das ist sicherlich nicht, dass ich es das letzte mal durchspiele.
Inwiefern DLC jetzt ne Gute Idee ist sei mal dahingestellt, ich bevorzuge auch lieber Addons, aber wenn die Entwickler meinen dadurch Raubkopierer abzuschrecken kann ich es durchaus nachvollziehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Games, die man in 8 Stunden durchspielt, ist bei Dragon Age viel Investiert worden.

Bei den Spielen, die ich erworben habe, ist Dragon Age für mich jeden Euro wert. Ich bezahle auch wirklich gerne dafür, weil es eben ein sehr gutes Spiel ist und die Designer und Storywriter einen hervorragenden Job gemacht haben, den ich gerne honoriere. Und gerade das finde ich auch wichtig. Gute Arbeit sollte eben auch belohnt werden und die Leute die daran gearbeitet haben sind auch Künstler, ähnlich wie vielleicht Musikbands. Wieviel jetzt bei den einzelnen Leuten ankommt und nicht in die Taschen von unserem geliebten EA Chef fließt sei mal dahingestellt, aber man kann gerade dadurch noch ein Zeichen setzen, dass man Qualität schätzt (Gegenüber anderen EA Games soll das schon was heißen)

(Umso mehr kotzt es mich an, wenn ich Leute sehe, die dieses Spiel illegal runtergeladen haben und sich sogar den Zusatzcontent irgendwoher gezeckt haben. Boar ich bin gespannt wie die sich später fühlen werden, wenn die mal für harte Arbeit kein Geld bekommen. Wenn Bioware irgendwann mal wegen sowat pleite geht, dann frage ich mich warum sich die meisten PC Spieler überhaupt beschweren, dass nur noch für die Konsole produziert wird. Gott möge bewahren, dass es soweit kommt)

Aber ich bin sehr weit abgeschweift. (Zu weit). Im Grund genommen gebe ich dir recht, Addons sind besser als DLCs. Aber ich werde sicherlich lieber mal ein Bier weniger trinken als auf nen DLC von DAO zu verzichten. ;) Mit den Paysafecards ist das auch ganz gut möglich.

Besten Gruß
 

Tyrm

Benutzer
Mitglied seit
09.05.2009
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
AW:

Mal schauen was die Wertungen sagen, und ob der Preis am Ende wirklich so hoch ist. Im Grunde konnten einige der Autoren schon seit rund zwei Jahren an Fortsetzungsmaterial arbeiten. Daher könnte die Spieldauer durchaus stattlich sein. Nur hoffentlich diesmal ohne durch unzählige Kämpfe gestreckt zu werden.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
AW:

Denke auch, wenn der Umfang dem Hauptspiel nahe kommt und sie den vorschobenen DLC Return to Ostagar dort mit rein packen, dann wäre es das Geld ja evtl. wert.

Wenn die Erweiterung den Umfang eines 2 Teils hat, dann darf es auch gerne soviel kosten und auf die 2 gerne verzichten :)

Bei Büchern steht ja auch nicht immer ne Zahl dahinter, sondern es hat nur nen neuen Untertitel ;)
 

Bensta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Hier der Trailer
http://www.youtube.com/watch?v=snnmeQBcCLk
 

Bensta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

...und da haben sie ihn wieder entfernt, schade.
 

alceleniel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.03.2004
Beiträge
476
Reaktionspunkte
1
Website
www.globalgameport.com
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Mal zum Preis: Das AddOn wird für den PC eine UVP von 29,99€ haben und für die Konsolen 39,99€. Also eigentlich völlig normal und vermutlich bekommt man es auch in dem ein oder anderen Geschäft/Shop günstiger. :)
 

Nikbert

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.02.2009
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

hier gibts auch den trailer

http://dragonage.pressakey.com/videodetail,2280,74,Dragon-Age-Origins-quot-The-Awakening-quot-Add-On-Trailer,.html
 

Bensta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.02.2003
Beiträge
750
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Ich freu mich auch auf das Addon und werde es am ersten Tag runterladen.
 

LostHero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
1.473
Reaktionspunkte
81
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

wenn ich in dem addon wieder 50-60 stunden unterhalten werde wie beim hauptspiel, dann bin ich auch mit den 40 euro einverstanden.

genug zeit für ne umfangreiche storry haben sie ja, viel mehr als level design + storry müssen die ja nicht machen, die gameengine und ein großteil der texturen existieren ja schon (würd mich wundern wenn wir da im addon viel neues sehen würden).

allerdings nervt mich immer noch der bis heute nicht behobene "level lade memory leak" der einen alle paar levelwechsel zwingt das game neu zu starten um so 3-5 min ladezeiten vorzubeugen...
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Bei UVP 29,99 Euro wird es sicher ein paar Anbieter geben, wo man es auch für unter 25 bekommt. (wer kauft schon für UVP??). Das find ich für Biowares Qualitäten doch sehr angemessen. Freu mich drauf. Vor allem 5 neue Begleiter find ich sehr reizvoll. Der bisherige "Maincast" war mir doch etwas kriegerlastig. Ein paar Magier neben Morrigan und Wrynn wären schon ne feine Sache.
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

Puuh, kann man das auch mit seinem Held aus Origins spielen, wenn man am Ende
gestorben
ist?


Zum Preis: ich bin was Spiele angeht ein echter Knauser und kaufe i.d.R. nur für 10€ Spiele. Aber bei DA lohnte sich jeder Cent. Am Spiel hab ich ca. 90 Stunden gesessen und ich erwarte das das Add-On ähnlich lang ausfallen wird. 30,- € würde ich zahlen.
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

der preis ist ganz normal für ein addon und die wenigstens addons haben 15 stunden hauptquest(!!) ohne nebenquets!

also ich freu mich drauf wenigstens kein 5 euro dlc der dann halbe stunde unterhält
 

NinjaWursti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2005
Beiträge
1.028
Reaktionspunkte
7
AW: News - Dragon Age: Origins - Awakening: Bioware kündigt erstes Add-on für März 2010 an

hier gibts auch den trailer

http://dragonage.pressakey.com/videodetail,2280,74,Dragon-Age-Origins-quot-The-Awakening-quot-Add-On-Trailer,.html
Da wird ja jemand auseinander gerissen, gabs das ohne Add-On auch schon?^^
 
Oben Unten