Internet: Kabel Deutschland droht auch Altkunden ab sofort mit Drosselung

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung zu Internet: Kabel Deutschland droht auch Altkunden ab sofort mit Drosselung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Internet: Kabel Deutschland droht auch Altkunden ab sofort mit Drosselung
 

kaiser1981

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.09.2006
Beiträge
184
Reaktionspunkte
9
Sollten die das wirklich durchziehen, sehe ich ne Kündigungswelle auf die zukommen.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
36.033
Reaktionspunkte
6.325
Man sollte ein Gesetz in Deutschland/in der EU machen, welches jegliche Drosselungen verbietet. Dann ist Ruhe damit.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Sollten die das wirklich durchziehen, sehe ich ne Kündigungswelle auf die zukommen.

Solange es sich nur die Tauschbörsen betrifft ist alles ok.
Schön wäre es noch zu wissen welche Tauschbörsen denn genau darunter fallen würden :)

Dass "anständige" 10 GB am Tag nicht unter solch einer Drosselung fallen dürfen ist eigentlich verständlich.
Zu Full HD Zeiten und riesigen Updates sind 10 GB am Tag keine große Leistung mehr.

Ich bin nachwievor extrem zufrieden mit KabelD und und sehe keinen Grund über eine Kündigung nachzudenken wenn es eh nur Tauschbörsen betrifft.
 

KUHN86

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.08.2008
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Final Fantasy 13 für PC ist 59 GB groß. Habe es mir neulich bei steam gekauft. mit eine 50000 leitung hat es 4 Stunden gedauer es runter zuladen. Bei Kabel Deutschland würde das ja dann mindestenst 6 Tage dauen. :P
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Final Fantasy 13 für PC ist 59 GB groß. Habe es mir neulich bei steam gekauft. mit eine 50000 leitung hat es 4 Stunden gedauer es runter zuladen. Bei Kabel Deutschland würde das ja dann mindestenst 6 Tage dauen. :P

Scheinst Artikel nicht genau gelesen zu haben oder? %)
 

Eliteknight

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.07.2008
Beiträge
125
Reaktionspunkte
7
Solange es sich nur die Tauschbörsen betrifft ist alles ok.
Schön wäre es noch zu wissen welche Tauschbörsen denn genau darunter fallen würden :)

Dass "anständige" 10 GB am Tag nicht unter solch einer Drosselung fallen dürfen ist eigentlich verständlich.
Zu Full HD Zeiten und riesigen Updates sind 10 GB am Tag keine große Leistung mehr.

Ich bin nachwievor extrem zufrieden mit KabelD und und sehe keinen Grund über eine Kündigung nachzudenken wenn es eh nur Tauschbörsen betrifft.

Also die Halo MCE hat einen Day One patch von 20 GB soviel dazu!

Was aber noch wichtiger ist, KD überwacht defakto alle Anschlüsse nach ihren Internetverbindungen, anders ist diese Drosselung nur für fliesharing gar nicht möglich.
Da werde ich wohl bald mal wechseln!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kerusame

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2011
Beiträge
1.959
Reaktionspunkte
223
gelobtes österreich, freudig bin ich ohne drossel...
 

USA911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.07.2005
Beiträge
2.584
Reaktionspunkte
555
Darf ein Unternehmen überhaupt Einseitig die Vertragsklauseln ohne triftigen Grund ändern? Schließlich wurde die im Vertrag stehenden Klauseln von beiden Seiten durch die Unterschrift akzeptiert.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.768
Reaktionspunkte
7.342
Darf ein Unternehmen überhaupt Einseitig die Vertragsklauseln ohne triftigen Grund ändern? Schließlich wurde die im Vertrag stehenden Klauseln von beiden Seiten durch die Unterschrift akzeptiert.

nein.
das ist eine änderungskündigung.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.928
Reaktionspunkte
1.382
Kabel Deutschland

Swtor via Client geladen und wurde gedrosselt
Guild Wars 2 via client geladen und wurde gedrosselt
Steam dasselbe ;)
Mit anderen Worten sobald du ein Up- oder Download-Volumen 10GB an einem Tag erreichst bist du ein Tauschbörsen-Nutzer für Kabel Deutschland. Haste mal in deinen Vertrag gesehen, wie die Klausel bezüglich der Drosselung formuliert wurde?
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Kabel Deutschland

Swtor via Client geladen und wurde gedrosselt
Guild Wars 2 via client geladen und wurde gedrosselt
Steam dasselbe ;)

Sorry aber diesen Humbug glaube ich erst dann wenn es handfeste Beweise dafür gibt bzw. wenn ich sowas selber erlebe.
Dass KabelD einen Nutzer für einen Tag drosseln kann ist eigentlich nix neues. Neu ist ist nur dass sie jetzt ab 10 GB etwas machen können wenn sie es für nötig halten.
i.d.R. werden sie aber erst ab 60 gb aktiv wenns sein muss.

Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme und vor allem bei meinem neuem PC habe ich einen großteil meiner Steam Liste an 1 - 2 Tagen runtergeladen und das waren locker 200 gb am Tag.

Edit.... diese ewige Panikmache unglaublich
https://www.kunden-kabeldeutschland.de/questions/zahlt-steam-zu-filesharing?page=2

Claudia KDCommunity (Editiert)
Freitag, 12.07.2013 um 18:03 Uhr



Hallo zusammen,
die Antwort aus dem Fachbereich Internet lautet wie folgt:
"Steam ist nicht als Filesharing eingeordnet und unterliegt damit nicht dem Traffic Shaping."
LG
Claudia

Claudia KDCommunity Freitag, 19.07.2013 um 11:11 Uhr



Die Antwort auf eure Resonanz sieht folgendermaßen aus:
"Eine Traffic Management Maßnahme greift nur nach überschreiten des Quota von 60GB pro Tag. Auch dann werden nur die Protokolle P2P / Netnews / One-Click-Hoster beeinflusst. Steam gehört nicht dazu."
Nun gibt es ja mehrere von euch, bei denen das Gegenteil der Fall ist. Damit die Kollegen das gezielt untersuchen können, brauchen sie die Kundennummern der betroffenen Kunden.
Alex S und blub.blub, eure Kundennummern haben wir ja in älteren Beiträgen mal abgefragt. Mit eurem Einverständnis leite ich diese an den Fachbereich weiter.
Sebastian, die letzte Info von dir ist, dass du deinen Vertrag widerrufen hast. Ist das noch aktuell?
LG
Claudia
 
Zuletzt bearbeitet:

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.008
Reaktionspunkte
9.015
Dass "anständige" 10 GB am Tag nicht unter solch einer Drosselung fallen dürfen ist eigentlich verständlich.
Zu Full HD Zeiten und riesigen Updates sind 10 GB am Tag keine große Leistung mehr.
Eben. Und wer entscheidet, was "anständig" ist und was nicht? Vielleicht bin ich ein von Tauschbörsen überzeugter Musiker, der dort sämtliche seiner Auftritte als Mitschnitt in BR Qualität hochlädt. Oder vielleicht erstelle ich eine umfangreiche Modifikation für ein Spiel oder brauche beruflich stets die neuesten OS Versionen als ISO ...
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Eben. Und wer entscheidet, was "anständig" ist und was nicht? Vielleicht bin ich ein von Tauschbörsen überzeugter Musiker, der dort sämtliche seiner Auftritte als Mitschnitt in BR Qualität hochlädt. Oder vielleicht erstelle ich eine umfangreiche Modifikation für ein Spiel oder brauche beruflich stets die neuesten OS Versionen als ISO ...

KabelD entscheidet was anständig ist oder nicht für ihre Kunden bzw. für die Stabilität ihrer Netze.
Nach so langer Internetzeit ist wohl sehr vielen bekannt was hauptsächlich auf solchen Tauschbörsen getrieben wird.

Dass sich dort auch ehrliche User befinden steht außer Frage... Aber da müssen, wie so oft im Leben, die guten dafür bluten dass es so viele schwarze Schafe gibt.

Zum Thema Musiker, beruflich etc... Tausend Wege führen nach Rom ;)
Und wenn ich ehrlich sein darf dann bin ich als ein KabelD User nicht von solch einer Drosselung abgeneigt wenn das Netz dadurch stabiler wird.

Das letzte was ich brauche ist ein instabiles Netz in meiner Region weil sich ein paar Leute hunderte von GBytes am saugen sind und deswegen ich darunter leiden müsste.
Sorry für die ehrlichen User aber die werden schon einen anderen legalen Weg finden :top:
 
Zuletzt bearbeitet:

ten10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.05.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
35
Filesharing-Plattformen interessieren mich jetzt nicht, aber der Datentransfer ist einfach enorm gewachsen. Man braucht doch nur einmal an einem Tag durch Youtube zu stöbern und HD-Filme streamen - da kommt schon etwas zusammen.
Mir kommt es so vor, daß es bei Kabel Deutschland Probleme mit der Bereitstellung von vom Kunden abbonierter Bandbreitenleistung gibt - z.B. wenn Abends mehr Leute im I-Net unterwegs sind und sich die Leistung teilen müssen - die Leistung rutscht dann in den Keller - selbst schon erlebt.

Allerdings - wird z.B. die STEAM-Plattform auch als Filesharing eingestuft ?
Dann wäre es ein Witz. Die meisten Game Gross-Titel, die man dort digital kauft und somit auch NUR downloaden kann, liegen IMMER über, oft sogar WEIT über 10 GB. Kauft man z.B. das im November neu erscheinende Spiel "Assassins Creed - Unity", dann darf man hier gleich mal 50 GB downloaden - und das einem Tag für NUR EIN Spiel !!

Wie soll so etwas in Zukunft funktionieren, wenn wieder die Nummer mit der Drosselung angestossen bzw. auch durchgeführt wird ?

Die Telekom hatte dies ja auch schon einmal starten wollen und ist dann wieder zurückgerudert. Aber wenn Einer anfängt, dann bringt dies evtl. das Thema wieder für andere Provider in den Focus.
Und - dann braucht auch kein Mensch eine 100er oder 200er Kabel- oder Glasfaserleitung. Für was soll das dann gut sein (hier jetzt z.B. die 100MBit von Kabel Deutschland) ? Man fängt mit Filesharing an und wird vielleicht mit der Zeit weitere Dinge dazunehmen ...
 

Turalyon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2005
Beiträge
594
Reaktionspunkte
43
Über wieviele Tage muss man 10GB täglich an Traffic haben, damit das greift? Ne Woche? Nen Monat?
 
E

eSportWarrior

Gast
Sag mal ist das jetzt "Normal" in Deutschland?

Ich für meinen Teil in Österreich hab auch schon bei meinen Provider nachgefragt ob da solche Drosselungen kommen (UPC) und die meinte langfristig solch einen "Unfug" nicht geplant zu haben.

Auch die Preise sind ja Horror :O
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Allerdings - wird z.B. die STEAM-Plattform auch als Filesharing eingestuft ?

Lies doch die Beiträge die vor deinem geschrieben wurden dann hast du deine Antwort :)

Über wieviele Tage muss man 10GB täglich an Traffic haben, damit das greift? Ne Woche? Nen Monat?
Ab 10 GB Traffic durch Filesharing kann KabelD die Leitung für diesen Tag drosseln.
Wer bestimmte Dienste nutzt und sich unsicher ist sollte bei KabelD nachfragen.

Steam zählt aufjedenfall nicht dazu.

Sag mal ist das jetzt "Normal" in Deutschland?

Ich für meinen Teil in Österreich hab auch schon bei meinen Provider nachgefragt ob da solche Drosselungen kommen (UPC) und die meinte langfristig solch einen "Unfug" nicht geplant zu haben.

Auch die Preise sind ja Horror :O

Am Anfang plant niemand langfristig sowas zu planen und mit Sicherheit werden die ihre Kunden nicht vorwarnen :B
Jeder Provider kann auf so eine Idee kommen. Die Frage ist nur was der jeweilige Provider unter Traffic versteht.

Telekom wollte jeden Traffic berechnen während KabelD hier nur Filesharing beachtet (finde ich sehr fair im Vergleich zur Telekom)
Auch Österreich wird irgendwann irgendein "Internetproblem" haben.
Ungarn muss sich z.b. mit einer Internetgebühr rumschlagen :B

Jedes Gebiet hat seine eigenen Probleme
 
A

alu355

Gast
KabelD entscheidet was anständig ist oder nicht für ihre Kunden bzw. für die Stabilität ihrer Netze.
Nach so langer Internetzeit ist wohl sehr vielen bekannt was hauptsächlich auf solchen Tauschbörsen getrieben wird.

Dass sich dort auch ehrliche User befinden steht außer Frage... Aber da müssen, wie so oft im Leben, die guten dafür bluten dass es so viele schwarze Schafe gibt.

Zum Thema Musiker, beruflich etc... Tausend Wege führen nach Rom ;)
Und wenn ich ehrlich sein darf dann bin ich als ein KabelD User nicht von solch einer Drosselung abgeneigt wenn das Netz dadurch stabiler wird.

Das letzte was ich brauche ist ein instabiles Netz in meiner Region weil sich ein paar Leute hunderte von GBytes am saugen sind und deswegen ich darunter leiden müsste.
Sorry für die ehrlichen User aber die werden schon einen anderen legalen Weg finden :top:

Soso anständig. :rolleyes:
Dann kann Kabel Deutschland doch auch gleich mal so gucken was sonst noch so alles durch die Leitung fleucht und kreucht.
Download von Killermordspielen über Steam?
Sofort sperren!
Der Chef findet das scheiße, sorry, da müssen wir drosseln.
Pornos?
Waaaaas?
Mir egal wenn das halbe Netz daraus besteht.
Einer unserer Großinvestoren findet nämlich, daß man sich nur für die Fortpflanzung mit "Sex und so" beschmutzen soll, also auch zackzack sperren, wir werden das doch nicht ausdiskutieren!
Eigentlich bei allem was irgendwie illegal oder anrüchig ist, sollte Kabel Deutschland durchgehend harte Kante fahren. 24/7 Durchleuchtung bis auf das letzte jpg.

Oder sie bleiben einfach dem hohen Gut Netzneutralität treu und versuchen nicht auf dem Altar des schnellen Rubels noch das letzte % Marge irgendwie noch heraus zu quetschen.
Das ist nämlich eine altbekannte Salamitaktik, dann wird halt immer wieder was eingeschränkt beziehungsweise für alte Standards muß man dann plötzlich eine Menge mehr Geld berappen für den neuen "Service".
Die Telekom unterbuddelt schon seit längerem mit ihren Lobbyminenarbeitern die Netzneutralität, indem sie immer wieder Druck auf die Politik machen, Kabel Deutschland würde sich wahrscheinlich halt schon gern in deren Windschatten still und leise mit einreihen.
Und wenn du ein instabiles Netz hast weil "ein paar Leute" mal richtig saugen, dann hat der jeweilige Netzanbieter ganz andere viel schwerwiegendere Probleme.
Es ist ok wenn eine Obergrenze genannt wird bei der eine Drosselung greift, das gab es auch schon früher bei verschiedenen Anbietern im Kleingedruckten.
Aber die alten Trafficmythen und Legenden sind dann doch schon ein starkes Stück, vor allem wenn sie als Argument von den Telekomikern und nun den Kabelfuzzis mantraartig wiederholt werden. :$
Tatsach ist: Ein TERABYTE Traffic fängt im Geschäfts/Serverbereich günstig so bei grob 8 Euro an und das beim Endkunden!
Und die Verwaltungs/Personal und Ausbau bzw. Infrastrukturkosten sind ja extra schon in der Flatrate drin, und das mit Gewinn.
Wenn die Leitung gedrosselt wird, bleiben solche Fixkosten (für die ja schon gezahlt wurde) aber gleich.
 
C

Crysisheld

Gast
Filesharing-Plattformen interessieren mich jetzt nicht, aber der Datentransfer ist einfach enorm gewachsen. Man braucht doch nur einmal an einem Tag durch Youtube zu stöbern und HD-Filme streamen - da kommt schon etwas zusammen.
Mir kommt es so vor, daß es bei Kabel Deutschland Probleme mit der Bereitstellung von vom Kunden abbonierter Bandbreitenleistung gibt - z.B. wenn Abends mehr Leute im I-Net unterwegs sind und sich die Leistung teilen müssen - die Leistung rutscht dann in den Keller - selbst schon erlebt.

Allerdings - wird z.B. die STEAM-Plattform auch als Filesharing eingestuft ?
Dann wäre es ein Witz. Die meisten Game Gross-Titel, die man dort digital kauft und somit auch NUR downloaden kann, liegen IMMER über, oft sogar WEIT über 10 GB. Kauft man z.B. das im November neu erscheinende Spiel "Assassins Creed - Unity", dann darf man hier gleich mal 50 GB downloaden - und das einem Tag für NUR EIN Spiel !!

Wie soll so etwas in Zukunft funktionieren, wenn wieder die Nummer mit der Drosselung angestossen bzw. auch durchgeführt wird ?

Die Telekom hatte dies ja auch schon einmal starten wollen und ist dann wieder zurückgerudert. Aber wenn Einer anfängt, dann bringt dies evtl. das Thema wieder für andere Provider in den Focus.
Und - dann braucht auch kein Mensch eine 100er oder 200er Kabel- oder Glasfaserleitung. Für was soll das dann gut sein (hier jetzt z.B. die 100MBit von Kabel Deutschland) ? Man fängt mit Filesharing an und wird vielleicht mit der Zeit weitere Dinge dazunehmen ...


Ich glaube nicht, dass man STEAM als Filesharing Plattform ansieht. Wenn du belegen kannst, dass du kein Filesharing betreibst sondern lediglich auf STEAM deine Spiele installierst sollte Kabel Deutschland da kein Problem machen, ansonsten Provider wechseln. Wenn das dann jeder macht werden die ganz schnell zurückrudern siehe Telekom vor einigen Jahren. Deutschland hinkt seit Jahren mit dem Netzausbau hinterher, weil die Politik kein Geld dafür locker macht. Aber wir haben ja gewählt...
 

RoTTeN1234

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.09.2002
Beiträge
2.592
Reaktionspunkte
421
Sorry aber diesen Humbug glaube ich erst dann wenn es handfeste Beweise dafür gibt bzw. wenn ich sowas selber erlebe.
Dass KabelD einen Nutzer für einen Tag drosseln kann ist eigentlich nix neues. Neu ist ist nur dass sie jetzt ab 10 GB etwas machen können wenn sie es für nötig halten.
i.d.R. werden sie aber erst ab 60 gb aktiv wenns sein muss.

Ich hatte noch nie irgendwelche Probleme und vor allem bei meinem neuem PC habe ich einen großteil meiner Steam Liste an 1 - 2 Tagen runtergeladen und das waren locker 200 gb am Tag.

Edit.... diese ewige Panikmache unglaublich
https://www.kunden-kabeldeutschland.de/questions/zahlt-steam-zu-filesharing?page=2


Du solltest den Thread aber nicht nur an der Stelle zitieren. Das Problem bestand weiterhin und zudem ist der Thread auch über ein Jahr alt. Wie die aktuelle Problematik aussieht... keine Ahnung. Aber das ist schon frech. Gehört Kabel BW eigentlich zu denen?
 

rowoss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.07.2007
Beiträge
245
Reaktionspunkte
8
Ja wer es glaubt! Meine Wenigkeit ist Kunde bei KD und ich schnecke auch ohne "Kopien" ziehen vor mich hin. Vor allem Youtube darf ich (egal wann) nur in 144p unterbrechungsfrei genießen. Ingesamt laden alle Wegseiten merklich langsamer!! eine Schande Das!!
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.709
Reaktionspunkte
4.618
Also ich bin Extrem zufrieden mit KabelD.
Kunde wurde ich 2010, nachdem ich der Telekom den Blanken gezeigt habe, und kann mich an irgendwelche Drosselungen nicht erinnern.
Und ich bin nicht gerade der, der seine 32er Leitung verstauben lässt. :-D

Und wenn hier einer sowas meint,

Swtor via Client geladen und wurde gedrosselt
Guild Wars 2 via client geladen und wurde gedrosselt
Steam dasselbe

dann halte ich das für ziemlichen Humbug und pure flamerei.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Soso anständig. :rolleyes:
Dann kann Kabel Deutschland doch auch gleich mal so gucken was sonst noch so alles durch die Leitung fleucht und kreucht.
Download von Killermordspielen über Steam?
Sofort sperren!
Der Chef findet das scheiße, sorry, da müssen wir drosseln.
Pornos?
Waaaaas?
Mir egal wenn das halbe Netz daraus besteht.
Einer unserer Großinvestoren findet nämlich, daß man sich nur für die Fortpflanzung mit "Sex und so" beschmutzen soll, also auch zackzack sperren, wir werden das doch nicht ausdiskutieren!
Eigentlich bei allem was irgendwie illegal oder anrüchig ist, sollte Kabel Deutschland durchgehend harte Kante fahren. 24/7 Durchleuchtung bis auf das letzte jpg.

Ich weiß zwar nicht was du genommen hast aber nimm eindeutig nix mehr davon ;) ernsthaft so einen Absatz werde ich nicht ernst nehmen.

Zum Rest:
Ja ich möchte ungern dass meine Netzstabilität beeinträchtigt wird wenn es Leute in meiner Region gibt die einfach wild am Saugen sind und andere darunter leiden müssten.
Zum Glück hatte ich bisjetzt kaum Schwankungen was meine geschwindigkeit angeht weil ich permanent ~30k reinbekomme, aber das bedeutet nicht dass evtl andere
weniger Glück haben.

Das hat nix mit "andere schwerwiegende Problemen" zu tun, sondern schlichtweg ganz blöde Netzauslastung auf Kosten anderer die bei jedem Provider dieser Welt genau so passieren wie bei KabelD.
Solange die Drosselung sich nur aufs Filesharing bezieht habe ich persönlich keine Probleme damit und befürworte in einigen Punkten sogar diesen Schritt, aus Gründen die ich gerade genannt habe.

Für die ehrlichen User ist das natürlich nicht so toll wenn sie täglich über 10gb am saugen sind.

Vielleicht ist das auch ein notwendiger Schritt um ihre 100k Leitungen stabil zu erhalten?
P/L mäßig ist KabelD nämlich echt eine Granate und 100k für 40€ im Monat ist richtig gut wenn man einen Kabelanschluss hat :top:
Meine 32k Leitung rennt seit über 3 Jahren zu 99% @ Full speed und ich zahle gerademal 30 €.

Noch nie war ich mit meinem Internet so wunschlos glücklich wie mit KabelD.
 
A

alu355

Gast
Gehört Kabel BW eigentlich zu denen?

Nein, KabelBW gehört nicht zu Kabel Deutschland.
Sie wurden mit unitymedia zwangsfusioniert durch die Liberty Global Group, jetzt heißen sie
Unitymedia KabelBW.
Sind offiziell "unabhängig" da das Kartellamt schon damals schwere Herzrhytmusstörungen bekommen hat als sie mitbekommen haben, daß die Liberty Typen das ganze Kabelnetz von der Telekom schlucken wollten.
Jetzt gibts praktisch nur noch die und Kabeldeutschland das auch seit nicht allzulanger Zeit unter der Knute von Vodafone existiert.
Vorher haben sich unitymedia, Kabel Deutschland und KabelBW den Markt regional unter sich aufgeteilt um sich nicht gegeneitig über die Schuhe zu fahren.
Bin auch bei KabelBW.
 

doomkeeper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
6.207
Reaktionspunkte
1.033
Du solltest den Thread aber nicht nur an der Stelle zitieren. Das Problem bestand weiterhin und zudem ist der Thread auch über ein Jahr alt. Wie die aktuelle Problematik aussieht... keine Ahnung. Aber das ist schon frech. Gehört Kabel BW eigentlich zu denen?

Ähm nicht ganz denn jetzt ist diese Drosselung ja rechtskräftig bzw. wurde ausgeweitet auf ältere (vor 2009) User.
In dem Link vor genau einem Jahr ist genau der gleiche Sachverhalt wie der von heute, nur dass er noch nicht rechtskräftig war so viel ich weiß.

Nämlich 10 gb vs 60 gb vs Filesharing Drosselung für diesen Tag und dass Steam nicht darunter fällt.

Wenn es ihre Netzleistung verbessert / stabil erhält dann begrüße ich diese Entscheidung in gewissen Punkten durchaus.
Das was Telekom versucht (hat).... das war/ist frech %)

KabelD ist da noch relativ human und hat wenigstens noch ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alu355

Gast
Und wenn hier einer sowas meint,
Swtor via Client geladen und wurde gedrosselt
Guild Wars 2 via client geladen und wurde gedrosselt
Steam dasselbe

dann halte ich das für ziemlichen Humbug und pure flamerei.

Also das mit Steam kann ich nicht beurteilen aber was SWTOR und WoW angeht (keine Ahnung ob es bei WoW noch aktuell ist) ist das nicht automatisch Humbug oder Flamerei.
Fakt ist das beide Launcher P2P fürs downloaden nutzen bzw. genutzt haben.
SWTOR ist mit etwa 27 GB nicht gerade winzig und da sind Erweiterungen wie das Huttenkartell glaub gar nicht mit drin.
Das heißt wenn sie das rigoros mit ihrer 10er Grenze handhaben, dann hast du gerade mal ein Drittel des Spiels runtergeladen und dann ist schon der Drosselhammer aktiv.
 
Oben Unten