• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Multimillionen-Flop droht: Legt dieser Marvel-Film eine Bruchlandung an den Kinokassen hin?

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.487
Reaktionspunkte
18
Ist das sachwache Abschneiden der MCU Filme in letzter Zeit echt ein Wunder?

Wenn man so ziemlich ALLE bekannten und beliebten Helden fast auf einmal in den Ruhestand schickt, ohne zu wissen, ob die neuen eher unbekannten Helden zünden, muss man sich doch über Flops am laufenden Band nicht wundern.

In meinenaufgen war Antman früher Erfolgreich weil er im Verbund mit anderen Filmen lief, die die Leute interessiert haben.

Nun ist das weg, und der neue Antagonist ist eher so meeh........

Thanos hatte als Bösewicht in meinen Augen das gewisse etwas, und nun fehlen:
Black Widdow, Ironman, Captain Amerika, wohl bald auch Thor, Loki, Hulk - muss ich noch weiter machen?

Ersetzt werden sie durch solche "tolle Charaktäre" wie Kamala / Miss Marvel, die Eternals Shang Ci und noch ein paar mehr, die mich garnicht mehr genug interessiert haben, um mich jetzt bei dieser Aufzählung auch nur an sie zu erinnern.
(einzig She Hulk fand ich ganz gut, war was zum lachen)

Ich habe bis zu Endgame alle Marvelfilme mit Begeisterung gesehen, teils mehrfach, und
es verfolgte eine stringente Vision. ich konnte auch bein mehrfachen anschauen immer wieder etwas neues entdecken.

Das Interesse ist einfach weg. Es wird einfach nie mehr das selbe sein, ohne die liebsten Helden.......

Ich denke auch und gerade deswegen sind z.B. die Guardians nochmal erfolgreich gewesen, das ist ja jetzt leider auch vorbei.

Wenn die Macher beim MCU nicht endlich einsehen, das diese "Helden" einfach nicht wie gedacht einschlagen Bzw. ziehen, werden die Filme wohl keinen Erfolg mehr haben.

Nicht umsonst denkt man über eine Rückkehr von Robert Downey Jr. nach...... wenn auch leider im Multiversum als Bösewicht, das hat Ironman eigentlich nicht verdient....
Naja wenn er wieder seine Sprüche macht, und vil. noch härtere als früher, gewöhnt man sich vil. dran.
 
Zitat der Redaktion"Doch nach unzähligen Blockbustern, darunter mehrere Milliarden-Erfolge, scheint die Erfolgsformel des MCU so langsam aber sicher ausgelutscht" - Nun das sehe ich zweigeteilt. Die Leute wollen Filme sehen, wie sie bis zum Endspiel der Avengers gedreht wurden. Gute, harte Action und Scifi, spannende Geschichten. Was aber ist passiert? Es wird nur noch Woker und Gegenderter Mist fabriziert. Und Filmemacher, die sich anscheinend und Ihr Weltbild verwirklichen wollen. Das will kein Mensch sehen. Keiner will in Filmen ein linkes verzerrtes Weltbild aufgedrückt bekommen. Die sollten mal mehr die Comicvorlagen lesen und die Geschichten auch in dem Stil weiter machen wie es vorher war.
 
Früher Hype. Jetzt fehlen aber die Top Schauspieler die Endgame, Infinite Wars & Thor 3 (Hulk Thor Loki (Serie) Hela als Gegenspielerin (Odin & Dr. Strange Cameos) Heimdahl Walkyrie Grandmaster etc. oder Captain America 3 Civil Wars (Cap, Ironman Spiderman Black Panther, Black Widow, Scarlet Witch, Vision (Serie) etc. Miss Marvel als Zünglein an der Waage um Thanos zu besiegen.

Jetzt hat sich der Hype nach Thanos & 1 Avengers & schon riesen Cast & Hollywood Stars weg & dann noch Corona/ dann Ukraine Krieg Inflation etc. & vor allem Streaming Dienste wo man den Film für ne monatliche Gebühr mit Familien & Freunde zu Hause (geschlossene Gesellschaft) schauen kann statt jedem ne Karte zu kaufen, auch wenn Stream durch Passwörter / Share geschwächt wird, dann hat einer noch Disney Plus, der andere Netflix & jedes Wochenende. Besucht man die anderen & schaut da was im Pay TV.

& selbst der goldene Herbst schwächt immer noch die Kinos (vielleicht kein Freibad/ Kino, aber immer noch Tischtennis (Sonne, Trocken, kein/kaum Wind) , Wandern, Spazieren, Fahrrad Fahren etc. ist auch Outdoor möglich.
 
Jetzt macht der Böhm schon bei der Überschrift zum Artikel Fehler.
Es geht doch um The Marvels und nicht um Captain Marvel.

Manchmal weiß ich, weshalb immer mehr Aufgaben einer KI überlassen werden.
 
Zurück