Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ElMariachi1412

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.02.2006
Beiträge
316
Reaktionspunkte
0
Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Verfolgt man die Nachrichten stösst man immer wieder auf ein Thema: Ein Raketenabwehrschild,made by good old USA,in Polen u.Tschechien.
Natürlich geschieht das ganze nur aus Angst vor eventuellen iranischen Langstreckenraketen,aber ist dies allein eine ausreichende Rechtfertigung für diesen Schritt?Nicht nur deutsche Politiker sehen diese Pläne mit misstrauen,auch der grösste Kritiker namens Russland fühlt sich zunehmend bedrängt.

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45...31A0F76D2F410E882F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6437406_REF1_NAV_BAB,00.html
http://www.abendblatt.de/daten/2007/03/17/708328.html
Manche sprechen von erneuter Aufrüstung,andere sehen es als notwendig an.
Was denkt ihr?Ist es sinnvoll einen Raketenabwehrschild zu installieren?
mfg,
Mariachi
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ElMariachi1412 am 20.03.2007 15:53 schrieb:
Verfolgt man die Nachrichten stösst man immer wieder auf ein Thema: Ein Raketenabwehrschild,made by good old USA,in Polen u.Tschechien.
Natürlich geschieht das ganze nur aus Angst vor eventuellen iranischen Langstreckenraketen,aber ist dies allein eine ausreichende Rechtfertigung für diesen Schritt?Nicht nur deutsche Politiker sehen diese Pläne mit misstrauen,auch der grösste Kritiker namens Russland fühlt sich zunehmend bedrängt.

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45...31A0F76D2F410E882F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6437406_REF1_NAV_BAB,00.html
http://www.abendblatt.de/daten/2007/03/17/708328.html
Manche sprechen von erneuter Aufrüstung,andere sehen es als notwendig an.
Was denkt ihr?Ist es sinnvoll einen Raketenabwehrschild zu installieren?
mfg,
Mariachi

In der Gegend ist das ganz sicher unsinnig, da Polen und Tschechien werden von Nordkorea noch vom Iran mit Raketen erreicht werden koennen, selbst wenn sie ein Interesse haetten, diese Laender anzugreifen :rolleyes:
 

ananas45

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

wieso sollen sie denn Polen angreifen wollen? :B
 
S

Sgt_Pepper

Gast
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ElMariachi1412 am 20.03.2007 15:53 schrieb:
Verfolgt man die Nachrichten stösst man immer wieder auf ein Thema: Ein Raketenabwehrschild,made by good old USA,in Polen u.Tschechien.
Natürlich geschieht das ganze nur aus Angst vor eventuellen iranischen Langstreckenraketen,aber ist dies allein eine ausreichende Rechtfertigung für diesen Schritt?Nicht nur deutsche Politiker sehen diese Pläne mit misstrauen,auch der grösste Kritiker namens Russland fühlt sich zunehmend bedrängt.

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45...31A0F76D2F410E882F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6437406_REF1_NAV_BAB,00.html
http://www.abendblatt.de/daten/2007/03/17/708328.html
Manche sprechen von erneuter Aufrüstung,andere sehen es als notwendig an.
Was denkt ihr?Ist es sinnvoll einen Raketenabwehrschild zu installieren?
mfg,
Mariachi

Sinnvoll wird so ein "Schild", wenn der Iran über Raketen verfügt, die eine Reichweite von 5000km (plus x) hat (Prognosen zufolge im Jahr 2015).
Ich halte die Debatte z.Z. für verlogen. Russland wird durch die geplanten Basen in Polen und Tschechien nicht tangiert (da R seine Raketen über den Nordpol schicken würde) Außerdem hat Russland so große Kapazitäten, die könnten die wenigen Raketen in Polen gar nicht abfangen. Der Schild ist also gegen "rouge states", namentlich Iran gerichet.
Das die USA seit langen solche Ideen haben, ist bekannt, auch innerhalb der NATO. Die Panik, die vor allem von der SPD verbreitet wird, ist lächerlich. Nicht das Raketensystem, sondern das Schüren von Ängsten (Rüstungswettlauf...) sorgen für eine Spaltung in Europa. So wie ich das sehe, veruscht die SPD einfach mal wieder zu punkten. Nur einige Außenpolitiker in der Union scheinen die Lage richtig zu bewerten.
Wenn die USA das Bedüfnis für so einen Schild haben, sollen sie ihn bauen. Wenn das noch in Konsultation mit den NATO-Partner abläuft, um so besser.
Einen Vorteil hat dieser "Alleingang" der USA: Sie tragen alle Kosten. Und wir profitieren von dem Schutz zum Nulltarif.

Noch zwei Interviews zum Thema:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606508/
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606652/
 

BerndKlau1

Benutzer
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Sgt_Pepper am 20.03.2007 16:54 schrieb:
ElMariachi1412 am 20.03.2007 15:53 schrieb:
Verfolgt man die Nachrichten stösst man immer wieder auf ein Thema: Ein Raketenabwehrschild,made by good old USA,in Polen u.Tschechien.
Natürlich geschieht das ganze nur aus Angst vor eventuellen iranischen Langstreckenraketen,aber ist dies allein eine ausreichende Rechtfertigung für diesen Schritt?Nicht nur deutsche Politiker sehen diese Pläne mit misstrauen,auch der grösste Kritiker namens Russland fühlt sich zunehmend bedrängt.

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45...31A0F76D2F410E882F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6437406_REF1_NAV_BAB,00.html
http://www.abendblatt.de/daten/2007/03/17/708328.html
Manche sprechen von erneuter Aufrüstung,andere sehen es als notwendig an.
Was denkt ihr?Ist es sinnvoll einen Raketenabwehrschild zu installieren?
mfg,
Mariachi

Sinnvoll wird so ein "Schild", wenn der Iran über Raketen verfügt, die eine Reichweite von 5000km (plus x) hat (Prognosen zufolge im Jahr 2015).
Ich halte die Debatte z.Z. für verlogen. Russland wird durch die geplanten Basen in Polen und Tschechien nicht tangiert (da R seine Raketen über den Nordpol schicken würde) Außerdem hat Russland so große Kapazitäten, die könnten die wenigen Raketen in Polen gar nicht abfangen. Der Schild ist also gegen "rouge states", namentlich Iran gerichet.
Das die USA seit langen solche Ideen haben, ist bekannt, auch innerhalb der NATO. Die Panik, die vor allem von der SPD verbreitet wird, ist lächerlich. Nicht das Raketensystem, sondern das Schüren von Ängsten (Rüstungswettlauf...) sorgen für eine Spaltung in Europa. So wie ich das sehe, veruscht die SPD einfach mal wieder zu punkten. Nur einige Außenpolitiker in der Union scheinen die Lage richtig zu bewerten.
Wenn die USA das Bedüfnis für so einen Schild haben, sollen sie ihn bauen. Wenn das noch in Konsultation mit den NATO-Partner abläuft, um so besser.
Einen Vorteil hat dieser "Alleingang" der USA: Sie tragen alle Kosten. Und wir profitieren von dem Schutz zum Nulltarif.

Noch zwei Interviews zum Thema:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606508/
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606652/
Kann uns doch nur recht sein wenn die amis da Bezahlen ist ja auch zu unerem schutz. Und die russen wohlen sich mahl wieder ins Gespräch bringen na ja die SPD ist wohl schon zum volkssport geworden gegen die USA zu meckern weil es pluspunkte bei den wählern giebt oder?
 

Saccara

Benutzer
Mitglied seit
26.08.2003
Beiträge
40
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

BerndKlau1 am 21.03.2007 12:12 schrieb:
Sgt_Pepper am 20.03.2007 16:54 schrieb:
ElMariachi1412 am 20.03.2007 15:53 schrieb:
Verfolgt man die Nachrichten stösst man immer wieder auf ein Thema: Ein Raketenabwehrschild,made by good old USA,in Polen u.Tschechien.
Natürlich geschieht das ganze nur aus Angst vor eventuellen iranischen Langstreckenraketen,aber ist dies allein eine ausreichende Rechtfertigung für diesen Schritt?Nicht nur deutsche Politiker sehen diese Pläne mit misstrauen,auch der grösste Kritiker namens Russland fühlt sich zunehmend bedrängt.

http://www.faz.net/s/Rub7FC5BF30C45...31A0F76D2F410E882F~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID6437406_REF1_NAV_BAB,00.html
http://www.abendblatt.de/daten/2007/03/17/708328.html
Manche sprechen von erneuter Aufrüstung,andere sehen es als notwendig an.
Was denkt ihr?Ist es sinnvoll einen Raketenabwehrschild zu installieren?
mfg,
Mariachi

Sinnvoll wird so ein "Schild", wenn der Iran über Raketen verfügt, die eine Reichweite von 5000km (plus x) hat (Prognosen zufolge im Jahr 2015).
Ich halte die Debatte z.Z. für verlogen. Russland wird durch die geplanten Basen in Polen und Tschechien nicht tangiert (da R seine Raketen über den Nordpol schicken würde) Außerdem hat Russland so große Kapazitäten, die könnten die wenigen Raketen in Polen gar nicht abfangen. Der Schild ist also gegen "rouge states", namentlich Iran gerichet.
Das die USA seit langen solche Ideen haben, ist bekannt, auch innerhalb der NATO. Die Panik, die vor allem von der SPD verbreitet wird, ist lächerlich. Nicht das Raketensystem, sondern das Schüren von Ängsten (Rüstungswettlauf...) sorgen für eine Spaltung in Europa. So wie ich das sehe, veruscht die SPD einfach mal wieder zu punkten. Nur einige Außenpolitiker in der Union scheinen die Lage richtig zu bewerten.
Wenn die USA das Bedüfnis für so einen Schild haben, sollen sie ihn bauen. Wenn das noch in Konsultation mit den NATO-Partner abläuft, um so besser.
Einen Vorteil hat dieser "Alleingang" der USA: Sie tragen alle Kosten. Und wir profitieren von dem Schutz zum Nulltarif.

Noch zwei Interviews zum Thema:
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606508/
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/interview_dlf/606652/
Kann uns doch nur recht sein wenn die amis da Bezahlen ist ja auch zu unerem schutz. Und die russen wohlen sich mahl wieder ins Gespräch bringen na ja die SPD ist wohl schon zum volkssport geworden gegen die USA zu meckern weil es pluspunkte bei den wählern giebt oder?
Ich find es gut das die SPD Die usa kritisiert!Man kann den Amerikaner ja nicht immer in den Arsch kriechen so wie es die cdu macht!Wir in europa müssen uns von den amis endlich lossagen und unsere eigene meinung bilden,die amerikanisierung in europa ist schon viel zu weit fortgeschritten!Europa wird nur als Marionette für die usa benutzt!
Dazu mal,wäre damals vor 5 jahren die cdu an die macht gewesen,hätten wir heute Deutsche Soldaten im Irak!Soll die SPD die usa ruhig weiter kritisieren,macht ja sonst keiner!
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ananas45 am 20.03.2007 16:37 schrieb:
wieso sollen sie denn Polen angreifen wollen? :B

Vielleicht sollen die entführten Autos befreit werden.


Mal sehen was im Iran entwickelt wird. Die wollen bei der Aufrüstung auch mitmischen.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.871
Reaktionspunkte
3.620
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

BerndKlau1 am 21.03.2007 12:12 schrieb:
Kann uns doch nur recht sein wenn die amis da Bezahlen ist ja auch zu unerem schutz.
Wenn eine Rakete die Richtung USA gefeuert wird dann über Europa abgeschossen wird und die radioaktiven Trümmer in Omma Schulzes Schrebergarten landen ist das wirklich ein toller Schutz, ja :B
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.893
Reaktionspunkte
1.793
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Loosa am 11.04.2007 14:14 schrieb:
BerndKlau1 am 21.03.2007 12:12 schrieb:
Kann uns doch nur recht sein wenn die amis da Bezahlen ist ja auch zu unerem schutz.
Wenn eine Rakete die Richtung USA gefeuert wird dann über Europa abgeschossen wird und die radioaktiven Trümmer in Omma Schulzes Schrebergarten landen ist das wirklich ein toller Schutz, ja :B

Erstens das, und zweitens ist ja nicht gesagt dass das Schild auch Raketen abwehrt die nicht für die USA bestimmt sind...
Das sitzt dann bestimmt einer im weißen Haus und sagt: Ne lass mal, die trifft nur Deutschland. Wir heben uns die Raketen für wirkliche Notfälle auf... :B
 

fabo-erc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2004
Beiträge
329
Reaktionspunkte
7
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

moin

ich hab gelesen bin mir etz nicht mehr sicher wo (stern, spiegel, sz)
das dieses system noch gar nicht funktioniert (zum jetzigen zeitpunkt) und

die chance eine rakete zu treffen gegen null is...

die zielrakete muesste sekunden nach dem start abgeschossen werden,

wenn sich erst ma die traegerrackete abgedingst hat und nur noch der kleine sprengkopf rumduest wars das...

ich halte das auch ehr fuer "saebelrasseln" und angst mache...

-fabo
 

TocM

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Ich finde es zwar gut, dass sich die Politik kritisch mit neuen Rüstungsprojekten auseinandersetzt, trotzdem halte ich die geführte Diskussion mehr für eine Scheindebatte.
Eigentlich weiß jeder, wo die Probleme liegen und dass ein Raketenabwehrschild keine wirkliche Sicherheit bringt.
Die tschechische Regierung ist für die Installierung um die Beziehungen zu den USA zu verbessern und weil sie hofft das dadurch Gelder ins eigene Land fließen. Die russische Regierung ist dagegen weil die geplante Radarstation wegen ihrer großen Reichweite auch für Spionagezwecke benutzt werden kann. Außerdem könnte die Abschussvorrichtung auch dazu benutzt werden um „Angriffsraketen“ abzuschießen.
Der Raketenschild selbst bringt dabei aber nur sehr begrenzte Sicherheit, da die geplanten 10 (!) Raketen weder sonderlich zuverlässig sind, noch zahlenmäßig ausreichend.
Ich glaube nicht wirklich daran, dass der Iran so dämlich ist und einen Krieg mit der gesamten westlichen Welt anfangen wird. Und sollte er es doch tun, wird er das nicht mit einer einzelnen gen Europa gerichteten Rakete tun. Die schicken dann 100 los, teils konventionell, teils atomar. Dass einige ihr Ziel nicht erreichen werden die bestimmt vorher berücksichtigen.
Dieser Raketenschild bringt meiner Meinung nach keine Sicherheit, dafür bietet er aber Potential für weitreichende internationale Konflikte. Das Geld für so was ist anderswo bestimmt besser angelegt.
 

Avenga

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.06.2006
Beiträge
5.438
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ich finde, der raketenschild ist völlig fürn arsch. gegen die russen, sollten die einmal lust verspüren, ein paar raketen westwärts zu schicken, ist er sogut wie wirkungslos, und der ort der stationierung in europa ist gegen "schurkenstaaten" auch nicht optimal *find*. ich warte nur darauf, dass die amis in israel sowas installieren(oder haben die das bereits? :confused: )
vielleicht ist es auch nur ein versuch der usa, in den ehemaligen ostblockländern an einfluss zu gewinnen.
 

Wolf-V

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.11.2004
Beiträge
1.185
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

wollte ich provozieren, würde ich putins argumentation übernehmen und behaupten, russland hat nun nach allen ungehörten warnungen auf die schutzschildbedrohung der usa reagiert und die neue rs 24 „vorgestellt“ die angeblich auch jeden raketenschild überwindet.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,485523,00.html
sicherlich halte ich von der us-außenpolitik nicht viel bis gar nichts und ihren schutzschild der im ernstfall die raketen die er treffen könnte über europa zerstören würde (mit allen folgen) schon mal gar nichts. die plumpe vorgehensweise der usa á la, wir sind weltpolizei und dürfen alles, ist meiner ablehnung ihres projekts dann auch zuträglich.

die reaktion von russland, die präsentation der neuen rs 24 ist in dem zusammenhang dann auch verständlich. dabei weist putin nun darauf hin, dass er den europäischen abrüstungsvertrag als nichtig ansieht. nicht nur wegen des schutzschild, sondern auch wegen der verstöße einiger nachbarn die sich entgegen der internationalen abkommen dem nato-militärbündnis „anschließen“ bzw. dies unterstützen.

zwar verstößt die rs 24 meines wissens gegen kein internationales abkommen, etwas irritierend ist es aber schon, dass die westliche welt von dieser entwicklung anscheinend völlig überrascht wurde.

lange rede, kurzer sinn: es sieht so aus, also ob wir uns wieder deutlich in einer aufrüstungsphase befinden. nur der sinn erschliesst sich mir nicht. was ist interessensgegenstand dieser entwicklung?
 

Raminator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
119
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

ich finde die amis sind imperealisten.der kalte krieg war immer noch im gange aber eher im hintergrund und man hat es nicht gesehen.was meint ihr warum usa israel gegen saktionen unterstützt:richtig,israel ist der amerikansiche stütztpunkt im nahen osten aber es soll so aussehen das die amis israel hilfen.jetzt denkt man die amis sind die guten.jetzt bauen die sogar noch das abwehrraketensystem gegen dem iran.damit soll man denken der iran ist der absolute terrorstaat.najo wenn man sagt die abwehrraketen seien zum schutz einer nation gegen eine andere,dann ist es eine kriegserklärung.

naja eins zum draufschlagen.die amis reden vom weltfrieden aber rüsten weiter auf :rolleyes:
 
S

Sgt_Pepper

Gast
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Raminator am 04.06.2007 14:34 schrieb:
richtig,israel ist der amerikansiche stütztpunkt im nahen osten
ich glaube, die militärstützpunkte in saudi arabien sind bedeutender. weiß gar nicht, ob überhaupt größere kontingente der us-armee in israel stationiert sind...

najo wenn man sagt die abwehrraketen seien zum schutz einer nation gegen eine andere,dann ist es eine kriegserklärung.
dem kann ich irgendwie nicht folgen.wieso soll das abwehrsystem eine kriegserklärung sein?
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Ich glaube diese Krise löst sich bald in Luft auf. Dieser clevere Bush scheint einfach zu wissen, wie man einen völlig verängstigten russischen Präsidenten beruhigen kann.
Heute in Prag: "Wladimir, Du solltest keine Angst vor einem Raketenabwehrsystem haben."

Na wer sagt's denn, so einfach kann Aussenpolitik sein.

Jetzt muss nur noch Ahmadinedschad George versichern, dass er keine Angst vor einem Atomkraftwerk zu haben braucht, und die Welt hat wieder ein Problem weniger.
 

Raminator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
119
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Sgt_Pepper am 05.06.2007 16:42 schrieb:
Raminator am 04.06.2007 14:34 schrieb:
richtig,israel ist der amerikansiche stütztpunkt im nahen osten
ich glaube, die militärstützpunkte in saudi arabien sind bedeutender. weiß gar nicht, ob überhaupt größere kontingente der us-armee in israel stationiert sind...
man baucht keine eigene armee als stützpunkt.was meinst du warum die USA Israel vor Resolutionen schützt?Wusstest du das der Kommunismus zum Teil im Nahen Osten geherrscht hat?[/quote]

Sgt_Pepper am 05.06.2007 16:42 schrieb:
Raminator am 04.06.2007 14:34 schrieb:
najo wenn man sagt die abwehrraketen seien zum schutz einer nation gegen eine andere,dann ist es eine kriegserklärung.
dem kann ich irgendwie nicht folgen.wieso soll das abwehrsystem eine kriegserklärung sein?
ganz einfach.USA macht nen angriff.iran macht nen angriff dann kommt das abwehrsystem.

wir kennen doch alle bush.er hat viele hintermänner die die fäden ziehen.die brauchen halt nur nen dummen auf dem die ganze menschheit hasst übt.
 

Illrado

Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Also ich glaube wettrüsten ging die ganze zeit weiter guckt euch nur n paar sendungen auf n24 an über das zeug was erst etz an die öffentlichkeit kommt und welches mitlerweile schon veraltet ist und was putin macht errinert stark an einen wiederaufbau der cccp (<-- russisch) z.B. werden auswanderer wieder zurück gelockt und landen in irgendeinem kaff wo man nur irgendwas abbauen kann um geld zu verdienen auserdem läuft die totale propaganda in den medien ab wo den ganzen russen nur irgendwelche liebesgeschichten laufen die zeigen wie schön russland ist (was es auch ist) die probleme aber garnicht angesprochen werden und der raketenschild ist vermutlich auch nur eine ablenke um etwas anderes langsam im hintergrund vorbei zu ziehen und dann gibts vermutlich nen angriff auf nord-korea und china gleichzeitig... aufjedenfall ist die welt im umbruch und wird entweder im frieden weiterleben oder garnicht mehr
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Illrado am 12.06.2007 20:22 schrieb:
... auch nur eine ablenke um etwas anderes langsam im hintergrund vorbei zu ziehen und dann gibts vermutlich nen angriff auf nord-korea und china gleichzeitig... aufjedenfall ist die welt im umbruch und wird entweder im frieden weiterleben oder garnicht mehr

Wenn es einen angriff auf China gibt brauchen wir uns zumindest keine Sorgen mehr um unsere Altersvorsorge zu machen...
 

Illrado

Benutzer
Mitglied seit
29.05.2007
Beiträge
82
Reaktionspunkte
0
AW: Europa:Erneutes Aufrüsten oder nur Säbelgerassel?

Boesor am 12.06.2007 20:33 schrieb:
Illrado am 12.06.2007 20:22 schrieb:
... auch nur eine ablenke um etwas anderes langsam im hintergrund vorbei zu ziehen und dann gibts vermutlich nen angriff auf nord-korea und china gleichzeitig... aufjedenfall ist die welt im umbruch und wird entweder im frieden weiterleben oder garnicht mehr

Wenn es einen angriff auf China gibt brauchen wir uns zumindest keine Sorgen mehr um unsere Altersvorsorge zu machen...
Einer der mich versteht :top:
 
Oben Unten