Emo?

TIGER1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.07.2002
Beiträge
575
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 19:27 schrieb:
Gyllenhaal am 02.05.2007 14:26 schrieb:
So,da bin ich wieder,um euch mit dummen Fragen auf den Keks zu gehn :-D
In letzter Zeit sehe ich immer mehr Leute mit Schwarzgefärbten Haaren,schwarzer Schminke und Nietenbändern.
Erst dachte ich,Gothic kommt wieder in Mode,aberals ich die meist Weiblichen Leute oben beschriebenens Aussehens danach fagte,bekam ich nur die Antwort:Wir sind Emos!
Aha,und wer ein Emo sein will muss Billy Talent mögen und sich Ritzen... :confused:
Soviel von mir,jetzt ist eure Meinung gefragt:
Ist euch auch dieser Trend aufgefallen,wie steht ihr dazu oder seit ihr sogar selber Emos?
:S :rolleyes: was ein Text ey -_-

Emo/Emocore is ne musik und nen Stil. Emocore halt Hardcore mit emotionalen Texten etc, also ne unterart vom hc.
Der Stil Emo ist aber viel viel verbreiteter, schwarz gefärbte Haare, Seitenscheitel, Nietengürtel, ev. Lippenpiercing (Ring auf der anderen Seite als der Scheitel ^^), Punkte,Streifen, Totenköpfe oder Rosen oder whatever. Ich würd sagen so eine art Alternativ aber mehr schwarz.
Und Billy Talent hat nichts mit Emo zu tun das ist Alternative-Rock bzw recht poppig. Und Ritzen und suizid gefährdet sein hat damit auch nichts zu tun -_-.
Und die meisten der kleinen Kinder die so "emo" rumlaufen, antworten auf die Frage ob sie Emo sind mit "ja" und auf die Frage was sie denn hören mit Bands wie "greenday" oder "billy talent"... also sind die nur so vom Style. xD
Ich selbst seh auch relativ "emo" aus, höre aber eher keinen Emo (es sei denn man zählt Bullet for my Valentine schon zu emo dazu, die aber auch nur enn bissle) sondern Altenrative-Rock, NuMetal (linkin park, lost prophets, Ill Nino usw), und nur vereinzelt hardcore.
Das Emo-bashing (xD) was ja recht populär is, halt ich für "primatisch" ^^. Die meisten Witze sind nicht lustig. Und dass ich immer emo genannt werde nervt auch auf dauer, xD, dabei lauf ich garnicht so klischee emolike rum. Schwarzes Basecap mit buttons, und relativ oft hemden(mit krawatte in schwarz oder weiß), das hat nix mit emo zu tun. (ok, dass ich recht viel schwarz trage und die Frisur sprechen dafür^^). Nicht dass ich <emo> für ne Beleidigung halte, mein gott, das sind ganz normale Leute, sind mir auch lieber als alle Pl4yer (die gleich meine ganze Generation ****************** wollen wenn man ihnen inner Disco in die Augen guckt) oder hiphopper oder pennerpunks, aber auf die dauer nervts, von leuten die nicht einmal wissen was diese Musikrichtung denn überhaupt ist(siehe threadersteller), aufgrund seines Aussehens in eine Schublade gesteckt zu werden.

Klar gibt es auch immer noch andere Personen die man ernst nehmen sollte..... aber überelgt doch mal, über jede Gruppe wird sich Lustig gemacht. Ob leute die Metal hören, oder Hip Hop oder was weiß ich sonst noch, jeder bekommt was ab im Inet und auch sonst im RL.
Habe auch schon öfter dumme Kommentare gehört über meinen Musikgeschmack dem Metal und über wieviel Vorurteile, aber mal ganz ehrlich sowas kann man doch sehr locker sehen, die Leute haben meistens einfach null Ahnung von was und deshalb finde ich es auch nicht so dramatisch wenn dann Scherze gemacht werden.
In ein paar Monaten weiß eh keiner mehr was das ist und dann macht sich auch keiner mehr darüber Lustig.
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?


Lennt am 02.05.2007 14:41 schrieb:
Achja, die Emos... :rolleyes:
Die ersten Emos waren echt noch die, die in Selbstmitleid ertrinken und sich ritzen wollen und so... aber die, die diese Antikultur draus gemacht haben, wollen doch nur auffallen :| Nichts anderes als Punks und Gothics oder alternative Jugendliche... Leute, die versuchen abzuweichen ohne zu merken wie Mainstream sie doch sind. Halten sich für SO anders, obwohl sie doch nur auf eine andere Art so sind wie die Barbie Chicks, die sich von D&G vorschreiben lassen, was in ist. Bloß dass sich die Emos von Metallerkatalogen oder Bands wie Lostprophets oder My Chemical Romance vorschreiben lassen was in ist.
Wahre Emos tun mir leid. Bin auch mal auf der Schiene gefahren,
so ähnlich wie Reder :-D :P
"Ahh alle Welt hasst mich, ich will sterben" (OHNE mich dabei so armselig zu kleiden), bis ich gemerkt hab, dass ich so unbeliebt war, weil ich so gedacht habe. Oh, ich bin abgewichen. Egal. :-D
wenn man keine Ahnung hat, einfach mal klappe halten?


eXitus64 am 02.05.2007 17:28 schrieb:
um mal wieder was halbwegs gescheites zum thema beizutragen.
ich kanns nur aus meiner klasse sagen, da haben wir sone emo tusse drin. dumm wie stulle, ertrinkt in mitleid und weis nicht warum, hat keine freunde :finger: :B
Beieindruckend was du gescheites zum Thema beigetragen hast, danke. Pauschalisieren ohne ende, xD kennst EIN beispiel und verurteilst alle?
Und dann beschwert man sich wenn Politiker ALLE pc-spieler als gewalttäter pauschalisiert...


Avenga am 02.05.2007 18:25 schrieb:
hm, billy talent hör ich auch, sonst trifft aber bis auf die schwarzen klamotten(zum teil) nichts zu. bin ich jetzt teilzeit-emo? :-D
xD, genau das mein ich mit "kein plan haben von der Musik" Billy Talent ist nicht Emo :rolleyes:

Chemenu am 02.05.2007 17:13 schrieb:
Ich versteh nicht so ganz was die damit bezwecken wollen... Aufmerksamkeit?
Wenn sie sich ritzen wollen sollen sie es richtig machen, längs den Arm entlang... und nicht diese lächerlichen Pseudo-Suizid-Versuche. Is doch lächerlich das ganze... :rolleyes:
ich nehme mal an dass das auch ein scherz war, so dumm dass du wirklich glaubst alle Anhänger einer bestimmten Musikrichtung seien suizidgefährdet bist du nicht ^^

TIGER1 schrieb:
...
immer wieder geil! :B
joa, aber recht alt inzwischen
und wirklich lustig fand ich nur den mit den 4 Ecken, aber der geht auch anders:
"was passiert wenn man 5 Emos in einem Raum sperrt? - einer bringt sich um weil er keine Ecke zum weinen findet"
Und sonst gut: "wie kriegt man nen Emo vom Baum? - Seil abschneiden"
die andern find ich eher primitiv ^^


Wie gesagt, ich selbst nicht Emo(höre rock und trage was mir gefällt), mich nervt aber dumme pauschalisierende rundumschläge, gegen Anhänger einer Musik zB, wenn man nicht mal beschreiben kann was diese Musik ist, und dann nur irgendwelche sachen weiterlabert wie "emos ritzen und sind suizidgefährdet"
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
TIGER1 am 02.05.2007 19:35 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 19:27 schrieb:
Klar gibt es auch immer noch andere Personen die man ernst nehmen sollte..... aber überelgt doch mal, über jede Gruppe wird sich Lustig gemacht. Ob leute die Metal hören, oder Hip Hop oder was weiß ich sonst noch, jeder bekommt was ab im Inet und auch sonst im RL.
Habe auch schon öfter dumme Kommentare gehört über meinen Musikgeschmack dem Metal und über wieviel Vorurteile, aber mal ganz ehrlich sowas kann man doch sehr locker sehen, die Leute haben meistens einfach null Ahnung von was und deshalb finde ich es auch nicht so dramatisch wenn dann Scherze gemacht werden.
In ein paar Monaten weiß eh keiner mehr was das ist und dann macht sich auch keiner mehr darüber Lustig.
stimmt natürlich.
Aber über keine Gruppe ist das atm so intensiv und so vorverurteilend wie über Emocore.
Immerhin sind die leute die Alternative/emo/gothic rumlaufen NIE die, die Stress inner Disco anfangen. das sind annähernd IMMER irgendwelche Player. (typischer player; enges rosa hemd oder poloshirt, glänzender ohrstecker, goldkette, immer gleich nach oben gestylte Haare mit blondierten Spitzen, sportschuhe, antrainierte brustmusekln und ne körperhaltung als hätte man rasierklingen unter den Armen.)
Da darf man natürlich auch nicht primitiv pauschalisieren "alle player machen stress" aber MEISTENS sind es die. Ich persönlich hatte noch NIE auch nur im Ansatz Stress mit nen "emo" aber genug mit irgendwelchen playern, die glauben sie wären die größten, und dann auf peinliche weise ihren nicht vorhanden Intellekt ausspielen xD
Beispiele ausser Disco:
kumpel steht rum, einfach nur so... auf einmal kommt einer an "EY, hast du meine mutter beleidigt???" :confused: :confused: :confused:
oder; einer rempelt mich an: "EY, was willst du man???" ich, voll ruhig: "wie,was will ich?" "Ja, was willst du man??" "ich will garnichts, aber was willst du, willst du mir einen ausgeben?" dann schubst der mich und will sich weiter mit mir anlegen, ich wurd dann weggezogen und nen par freunde sind da dann hin :B
Dass sind dann immer diese "gangster" die meinen ihnen gehört der Club. Ich hasse solche Primaten. Da sind mir auch gothix (die ja nun auch echt richtig strange aussehen ^^) viel lieber, die wollen immerhin nicht meine Generation ******************, weil man ihre mutter beleidigt haben xD. Im Gegenteil, wenn man einen davon inner Disco anrempelt, entschuldigt er sich.
 

Stef1811

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
949
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Wie gesagt, ich selbst nicht Emo(höre rock und trage was mir gefällt), mich nervt aber dumme pauschalisierende rundumschläge, gegen Anhänger einer Musik zB, wenn man nicht mal beschreiben kann was diese Musik ist, und dann nur irgendwelche sachen weiterlabert wie "emos ritzen und sind suizidgefährdet"

Jo das stimmt. Genau so blöd wie Metaller haben nicht in der Rübe, man muss sich ja nur mal ihre Musik anhören. So ein Unsinn. Oder das Metaler ungepflegte lange Haare haben usw., alles solche Klischees, die vielleicht auf eine Gruppe zutreffen. Ich habe da mal einen Ausspruch gehört: Man trifft 100 Rentner, einer davon ist bösartig, am Ende klingt das ganze wie als wären alles böse alte Menschen gewesen. Da gings irgendwie um Generationenkonflikt, ich weiß es nicht mehr
 

mega28

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.08.2003
Beiträge
382
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?


Lennt am 02.05.2007 14:41 schrieb:
Achja, die Emos... :rolleyes:
Die ersten Emos waren echt noch die, die in Selbstmitleid ertrinken und sich ritzen wollen und so... aber die, die diese Antikultur draus gemacht haben, wollen doch nur auffallen :| Nichts anderes als Punks und Gothics oder alternative Jugendliche... Leute, die versuchen abzuweichen ohne zu merken wie Mainstream sie doch sind. Halten sich für SO anders, obwohl sie doch nur auf eine andere Art so sind wie die Barbie Chicks, die sich von D&G vorschreiben lassen, was in ist. Bloß dass sich die Emos von Metallerkatalogen oder Bands wie Lostprophets oder My Chemical Romance vorschreiben lassen was in ist.
Wahre Emos tun mir leid. Bin auch mal auf der Schiene gefahren,
so ähnlich wie Reder :-D :P
"Ahh alle Welt hasst mich, ich will sterben" (OHNE mich dabei so armselig zu kleiden), bis ich gemerkt hab, dass ich so unbeliebt war, weil ich so gedacht habe. Oh, ich bin abgewichen. Egal. :-D
wenn man keine Ahnung hat, einfach mal klappe halten?


eXitus64 am 02.05.2007 17:28 schrieb:
um mal wieder was halbwegs gescheites zum thema beizutragen.
ich kanns nur aus meiner klasse sagen, da haben wir sone emo tusse drin. dumm wie stulle, ertrinkt in mitleid und weis nicht warum, hat keine freunde :finger: :B
Beieindruckend was du gescheites zum Thema beigetragen hast, danke. Pauschalisieren ohne ende, xD kennst EIN beispiel und verurteilst alle?
Und dann beschwert man sich wenn Politiker ALLE pc-spieler als gewalttäter pauschalisiert...


Avenga am 02.05.2007 18:25 schrieb:
hm, billy talent hör ich auch, sonst trifft aber bis auf die schwarzen klamotten(zum teil) nichts zu. bin ich jetzt teilzeit-emo? :-D
xD, genau das mein ich mit "kein plan haben von der Musik" Billy Talent ist nicht Emo :rolleyes:

Chemenu am 02.05.2007 17:13 schrieb:
Ich versteh nicht so ganz was die damit bezwecken wollen... Aufmerksamkeit?
Wenn sie sich ritzen wollen sollen sie es richtig machen, längs den Arm entlang... und nicht diese lächerlichen Pseudo-Suizid-Versuche. Is doch lächerlich das ganze... :rolleyes:
ich nehme mal an dass das auch ein scherz war, so dumm dass du wirklich glaubst alle Anhänger einer bestimmten Musikrichtung seien suizidgefährdet bist du nicht ^^

TIGER1 schrieb:
...
immer wieder geil! :B
joa, aber recht alt inzwischen
und wirklich lustig fand ich nur den mit den 4 Ecken, aber der geht auch anders:
"was passiert wenn man 5 Emos in einem Raum sperrt? - einer bringt sich um weil er keine Ecke zum weinen findet"
Und sonst gut: "wie kriegt man nen Emo vom Baum? - Seil abschneiden"
die andern find ich eher primitiv ^^


Wie gesagt, ich selbst nicht Emo(höre rock und trage was mir gefällt), mich nervt aber dumme pauschalisierende rundumschläge, gegen Anhänger einer Musik zB, wenn man nicht mal beschreiben kann was diese Musik ist, und dann nur irgendwelche sachen weiterlabert wie "emos ritzen und sind suizidgefährdet"
das geht mir auch auf den sack, dass jeder irgendwie nur verallgemeinert...wäre das gleiche, wenn ich sagen würde, jeder hip hopper hat normalerweise einen zu niedrigen IQ, um selber atmen zu können :B
emo sein ist halt grade so ne art modeerscheinung, that's life, sollns halt so rumrennen wies wollen, ich könnt mich hin und wieder auch über metal'er aufregen, weils übers leben und sterben philophisieren und nur reden, dass die welt bald untergehn wird *gg* aber ich akzeptiers...und ich erwarte halt, dass die emos auch akzeptiert werden, bin zwar keiner, aber meine freundin geht doch ein bissl in die richtung... :rolleyes:
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 19:27 schrieb:
Ich selbst seh auch relativ "emo" aus(...)

Und dass ich immer emo genannt werde nervt auch auf dauer, xD, dabei lauf ich garnicht so klischee emolike rum.
Wenn du schon selber über dich sagst, dass du rien vom Optischen her recht nahe an Emos ran kommst, wie sollen das dann Außenstehende besser beurteilen? oO

MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?
Was hat ein Modehaus mit einer Gruppierung innerhalb einer Gesellschaft gemein? o_O



eXitus64 am 02.05.2007 17:28 schrieb:
um mal wieder was halbwegs gescheites zum thema beizutragen.
ich kanns nur aus meiner klasse sagen, da haben wir sone emo tusse drin. dumm wie stulle, ertrinkt in mitleid und weis nicht warum, hat keine freunde :finger: :B
Beieindruckend was du gescheites zum Thema beigetragen hast, danke. Pauschalisieren ohne ende, xD kennst EIN beispiel und verurteilst alle?
Und dann beschwert man sich wenn Politiker ALLE pc-spieler als gewalttäter pauschalisiert...
Kannst du mir bitte mal die Stelle markieren, in der exitus64 von einer Emo-Frau auf alle Emos schließt? Kann da nur erkennen, dass er das Madel aus seiner Klasse beschreibt.
Ansonsten ist der Post am Ende auch noch mit n paar Smilies versehen. Du sagst zwar, dass du kein Emo bist, aber trotzdem reagierst du hier auf ein paar halbe SPass-Posts als ob du persönlich Beleidigt worden wärst...


Avenga am 02.05.2007 18:25 schrieb:
hm, billy talent hör ich auch, sonst trifft aber bis auf die schwarzen klamotten(zum teil) nichts zu. bin ich jetzt teilzeit-emo? :-D
xD, genau das mein ich mit "kein plan haben von der Musik" Billy Talent ist nicht Emo :rolleyes:
Lern Spaß zu verstehen. Echt Jetzt, alter!
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
eXitus64 am 02.05.2007 17:28 schrieb:
um mal wieder was halbwegs gescheites zum thema beizutragen.
ich kanns nur aus meiner klasse sagen, da haben wir sone emo tusse drin. dumm wie stulle, ertrinkt in mitleid und weis nicht warum, hat keine freunde :finger: :B
Beieindruckend was du gescheites zum Thema beigetragen hast, danke. Pauschalisieren ohne ende, xD kennst EIN beispiel und verurteilst alle?
Und dann beschwert man sich wenn Politiker ALLE pc-spieler als gewalttäter pauschalisiert...

eigentlich wollt ich was anderes schreiben aber ich dachte das passt nicht so recht dazu...... :S

ich wollte damit eigentlich nur mein "Hass/ Abneigung/ Missartung/ what ever" gegenüber der einen Person zur Geltung bringen *g*


also nochmal meine ehrliche meinung zum thema:

ich kann von mir sagen das ich auch (wie du) er schwarze sachen trage wie schwarze Polo-hemden, t-shirts, schwarzes basecap (mit buttons dran^^), nietengürtel und mein rucksack ist auch übersäht mit buttons, patches, etc.....
Mein Musikrichtung ist jedoch - mitunter- gleich geblieben
Da ich (damals) er Goth eingestellt war und mich heute teilweise auch noch er dunkel kleide, auch wenn der Bezug zu dem er 2.rankig geworden ist.
. Wobei sich mein Kleidungssil nach Lust und Laune ändert, wie eigentlich bei jeden von uns =)

Wobei ich gerne mal den unterschied zw. Emo und Goth hören würde. :-o
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
Harlekin am 02.05.2007 19:57 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?
Was hat ein Modehaus mit einer Gruppierung innerhalb einer Gesellschaft gemein? o_O

@Chemenu: LOL, sind also alle Goth, Emos, Hopper, etc mitläuder? vllt schonmal auf die idee gekommen das sie die Einstellung, das Empfinden dies Bezüglich haben und dieses auch zur Geltung bringen wollen?

@Harlekin: das von Michi war nur ein beispiel auf das geschriebene von Chemenu. *vermut*
 

jediknight1

Gesperrt
Mitglied seit
03.01.2005
Beiträge
1.483
Reaktionspunkte
0
Stef1811 am 02.05.2007 19:52 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Wie gesagt, ich selbst nicht Emo(höre rock und trage was mir gefällt), mich nervt aber dumme pauschalisierende rundumschläge, gegen Anhänger einer Musik zB, wenn man nicht mal beschreiben kann was diese Musik ist, und dann nur irgendwelche sachen weiterlabert wie "emos ritzen und sind suizidgefährdet"

Jo das stimmt. Genau so blöd wie Metaller haben nicht in der Rübe, man muss sich ja nur mal ihre Musik anhören. So ein Unsinn. Oder das Metaler ungepflegte lange Haare haben usw., alles solche Klischees, die vielleicht auf eine Gruppe zutreffen. Ich habe da mal einen Ausspruch gehört: Man trifft 100 Rentner, einer davon ist bösartig, am Ende klingt das ganze wie als wären alles böse alte Menschen gewesen. Da gings irgendwie um Generationenkonflikt, ich weiß es nicht mehr

Na dann schau dir das mal an:
http://www.forum-brs.de/thread.php?threadid=2481&sid=4a2dc0223eb930b9209b3577b71adc99
http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22/14760/index.htm

Metal ist eben für die besten. Der Rest hört Techno und ist unbegabt und unintelligent.
 

Hannibal89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2004
Beiträge
938
Reaktionspunkte
4
machbetmachallabett am 02.05.2007 19:50 schrieb:
Billy Talent quietscht.

Mehr gibts dazu auch nicht zu sagen.... und jetzt Schluss mit den Emo witzen.... ich hab nämlich noch nie einen gesehen, ich werd immer von denen geschnitten
 

ananas45

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2004
Beiträge
2.497
Reaktionspunkte
0
mega28 am 02.05.2007 19:53 schrieb:
das geht mir auch auf den sack, dass jeder irgendwie nur verallgemeinert...wäre das gleiche, wenn ich sagen würde, jeder hip hopper hat normalerweise einen zu niedrigen IQ, um selber atmen zu können :B

so wie ich manche aus diesen Forum kennen würde aber gleich mehrere dutzend dir zustimmen :S :B
 

lordblizzard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.06.2003
Beiträge
701
Reaktionspunkte
0
jediknight1 am 02.05.2007 20:09 schrieb:
Na dann schau dir das mal an:
http://www.forum-brs.de/thread.php?threadid=2481&sid=4a2dc0223eb930b9209b3577b71adc99
http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22/14760/index.htm

Metal ist eben für die besten. Der Rest hört Techno und ist unbegabt und unintelligent.

Oh ja, alle Metaller sind die besten, sie sollten einen eigenen Staat gründen und alle Techno oder was auch immer hörenden Menschen als Terroristen verurteilen, um dann die ganze Welt bekriegen weil man ihnen den Metall bringen will. :rolleyes:

Ich kann auch Studien machen, wonach alle, die sich einmal pro Tag selbst befriedigen, schlauer sind... Das heisst noch lange nicht, dass diese Studie irgendeine Aussagekraft hat. Weil ein anderer findet dann eben in ner Studie heraus, dass die, die sich nur 2mal pro Woche selbst befriedigen auch schlau sind.
Wetten, dass es im Internet auch nen Artikel über ne Studie gibt, wonach die Techno-Hörenden schlau sind?

---> Hast du eigentlich gewusst, dass es neben Metal und Techno noch andere Musikstilrichtungen gibt?

MfG,
der nur halb intelligente (weil nicht nur Metal hörende) lorblizzard
 

bierchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
4.129
Reaktionspunkte
0
jediknight1 am 02.05.2007 20:09 schrieb:
Metal ist eben für die besten. Der Rest hört Techno und ist unbegabt und unintelligent.
Weiter so. Verwarnt wurdest Du ja schon. Du schaffst es! :)
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
Harlekin am 02.05.2007 19:57 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 19:27 schrieb:
Ich selbst seh auch relativ "emo" aus(...)
Und dass ich immer emo genannt werde nervt auch auf dauer, xD, dabei lauf ich garnicht so klischee emolike rum.
Wenn du schon selber über dich sagst, dass du rien vom Optischen her recht nahe an Emos ran kommst, wie sollen das dann Außenstehende besser beurteilen? oO
wie wärs dann mit <als Aussenstehender garnicht urteilen>?
Wo sind wir denn hier, dass sich jeder wegen seinem Style sofort von jedem X-beliebigen in eine Schublade einsortieren zu lassen hat, und dann mit den entsprechenden Klischees nerven lassen muss.


MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?
Was hat ein Modehaus mit einer Gruppierung innerhalb einer Gesellschaft gemein? o_O
Ich meinte halt, dass es quatsch ist jemanden mitläufer zu nennen, weil er einen bestimmten Stil hat, den viele anderen auch haben. Man trägt die Sachen ja trotzdem weil sie einem gefallen, und verbindet damit vll auch noch die Intention -> immerhin ne Richtung, Mainstreamer tragen ja auch einfach nur das was ihnen gefällt, ohne irgendne Intention. Was ich auch garnicht verurteile.

eXitus64 am 02.05.2007 17:28 schrieb:
um mal wieder was halbwegs gescheites zum thema beizutragen.
ich kanns nur aus meiner klasse sagen, da haben wir sone emo tusse drin. dumm wie stulle, ertrinkt in mitleid und weis nicht warum, hat keine freunde :finger: :B
Beieindruckend was du gescheites zum Thema beigetragen hast, danke. Pauschalisieren ohne ende, xD kennst EIN beispiel und verurteilst alle?
Und dann beschwert man sich wenn Politiker ALLE pc-spieler als gewalttäter pauschalisiert...
Kannst du mir bitte mal die Stelle markieren, in der exitus64 von einer Emo-Frau auf alle Emos schließt? Kann da nur erkennen, dass er das Madel aus seiner Klasse beschreibt.
Ansonsten ist der Post am Ende auch noch mit n paar Smilies versehen. Du sagst zwar, dass du kein Emo bist, aber trotzdem reagierst du hier auf ein paar halbe SPass-Posts als ob du persönlich Beleidigt worden wärst...
stimmt, mein Fehler.



eXitus64 am 02.05.2007 20:02 schrieb:
[
ich wollte damit eigentlich nur mein "Hass/ Abneigung/ Missartung/ what ever" gegenüber der einen Person zur Geltung bringen *g*
aso *fg*

also nochmal meine ehrliche meinung zum thema:

ich kann von mir sagen das ich auch (wie du) er schwarze sachen trage wie schwarze Polo-hemden, t-shirts, schwarzes basecap (mit buttons dran^^), nietengürtel und mein rucksack ist auch übersäht mit buttons, patches, etc.....
Mein Musikrichtung ist jedoch - mitunter- gleich geblieben
Da ich (damals) er Goth eingestellt war und mich heute teilweise auch noch er dunkel kleide, auch wenn der Bezug zu dem er 2.rankig geworden ist.
. Wobei sich mein Kleidungssil nach Lust und Laune ändert, wie eigentlich bei jeden von uns =)
jau = )

Wobei ich gerne mal den unterschied zw. Emo und Goth hören würde. :-o
Da is imo nen recht großer. Emocore kommt aus dem Hardcore, sehr schnell und schnelles schlagzeug, viel geschrei, vätte E-Gitarre, beatdowns etc.
Gothic is ja mehr ne Einstellung, davon gibt es ja auch ne Menge Musikrichtungen, es gibt ja Auch Gothic-Electro und nicht nur Gothic Rock.
Und der Style ist imo erheblich extremer und ausgefallener. Während nen haufen Emo Sachen von H&M oder New Yorker stammen und einzelnd betrachtet noch relativ mainstreamig sind, sind so gothic sachen ja viel extremer und abgedrehter.


eXitus64 am 02.05.2007 20:09 schrieb:
Harlekin am 02.05.2007 19:57 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 19:39 schrieb:
Chemenu am 02.05.2007 14:31 schrieb:
Aber ich mag keine Mitläufer... und genau das sind für mich Emos, Gothics, Punks, die-Hose-zwischen-den-Kniekehlen-Träger und alle anderen Mode-Erscheinungen... :rolleyes:
und wenn man immer die gleichen pullis von H&M trägt ist man kein mitläufer o_O?
Was hat ein Modehaus mit einer Gruppierung innerhalb einer Gesellschaft gemein? o_O

@Chemenu: LOL, sind also alle Goth, Emos, Hopper, etc mitläuder? vllt schonmal auf die idee gekommen das sie die Einstellung, das Empfinden dies Bezüglich haben und dieses auch zur Geltung bringen wollen?

@Harlekin: das von Michi war nur ein beispiel auf das geschriebene von Chemenu. *vermut*
/signe und richtig.


ananas45 am 02.05.2007 20:21 schrieb:
mega28 am 02.05.2007 19:53 schrieb:
das geht mir auch auf den sack, dass jeder irgendwie nur verallgemeinert...wäre das gleiche, wenn ich sagen würde, jeder hip hopper hat normalerweise einen zu niedrigen IQ, um selber atmen zu können :B

so wie ich manche aus diesen Forum kennen würde aber gleich mehrere dutzend dir zustimmen :S :B
:B indeed ^^
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
lordblizzard am 02.05.2007 20:30 schrieb:
jediknight1 am 02.05.2007 20:09 schrieb:
Na dann schau dir das mal an:
http://www.forum-brs.de/thread.php?threadid=2481&sid=4a2dc0223eb930b9209b3577b71adc99
http://www.laut.de/vorlaut/news/2007/03/22/14760/index.htm

Metal ist eben für die besten. Der Rest hört Techno und ist unbegabt und unintelligent.

Oh ja, alle Metaller sind die besten, sie sollten einen eigenen Staat gründen und alle Techno oder was auch immer hörenden Menschen als Terroristen verurteilen, um dann die ganze Welt bekriegen weil man ihnen den Metall bringen will. :rolleyes:

Ich kann auch Studien machen, wonach alle, die sich einmal pro Tag selbst befriedigen, schlauer sind... Das heisst noch lange nicht, dass diese Studie irgendeine Aussagekraft hat. Weil ein anderer findet dann eben in ner Studie heraus, dass die, die sich nur 2mal pro Woche selbst befriedigen auch schlau sind.
Wetten, dass es im Internet auch nen Artikel über ne Studie gibt, wonach die Techno-Hörenden schlau sind?

---> Hast du eigentlich gewusst, dass es neben Metal und Techno noch andere Musikstilrichtungen gibt?

MfG,
der nur halb intelligente (weil nicht nur Metal hörende) lorblizzard

:B
ich hab grade drüber nachgedacht, ob der Satz scherzhaft von ihm gemeint war :-D wer weiß, es fehlen ja jegliche Anzeichen dafür ^^
Das ist einfach ein falscher Rückschluss (Philo sei dank hab ich das erkannt :-D )
30% der hochbegabten hören Metal. (sowas hat ja die Studie in etwa ausgesagt)
nur 5% der Hochbegabten hören Techno.
Rückschluss -> Wer Metal hört ist begabt. xD
Das wäre so als würde man sagen: 50% der Hochbegabten sind männlich.
-> die männlichen sind hochbegabt.
:-D
 

fake-plastic-tree

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.03.2004
Beiträge
1.584
Reaktionspunkte
0
Ich habe irgendwie den Eindruck, Michi123 ist der größte Heuchler hier.

Aber das steht ja nicht zur Diskussion. :p
 

eXitus64

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
2.882
Reaktionspunkte
3
MICHI123 am 02.05.2007 20:42 schrieb:
Da is imo nen recht großer. Emocore kommt aus dem Hardcore, sehr schnell und schnelles schlagzeug, viel geschrei, vätte E-Gitarre, beatdowns etc.
Gothic is ja mehr ne Einstellung, davon gibt es ja auch ne Menge Musikrichtungen, es gibt ja Auch Gothic-Electro und nicht nur Gothic Rock.
Und der Style ist imo erheblich extremer und ausgefallener. Während nen haufen Emo Sachen von H&M oder New Yorker stammen und einzelnd betrachtet noch relativ mainstreamig sind, sind so gothic sachen ja viel extremer und abgedrehter.
 

DawnHellscream

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
1.786
Reaktionspunkte
1
lol...gibt es wirklich jemand zu und bekennt sich zu den wort "emo" ?


das ist doch ne volle abwertung gegenüber den goth-metalcorer Oo

Ist ja als ob ein Japaner sich selbst als Japse bezeichnet.
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
fake-plastic-tree am 02.05.2007 20:47 schrieb:
Ich habe irgendwie den Eindruck, Michi123 ist der größte Heuchler hier.

Aber das steht ja nicht zur Diskussion. :p
hä?


DawnHellscream am 02.05.2007 20:53 schrieb:
lol...gibt es wirklich jemand zu und bekennt sich zu den wort "emo" ?
das ist doch ne volle abwertung gegenüber den goth-metalcorer Oo
:B na wenn du das so sihehst :rolleyes:
 

Harlekin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
984
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 20:42 schrieb:
wie wärs dann mit <als Aussenstehender garnicht urteilen>?
Wo sind wir denn hier, dass sich jeder wegen seinem Style sofort von jedem X-beliebigen in eine Schublade einsortieren zu lassen hat, und dann mit den entsprechenden Klischees nerven lassen muss.
Du beschreibst doch selber das Aussehen der sog. "Player". Also wie sie sich anziehen.
Aber du bist mir etwas zu Schwarz/weiß seherisch. Reines Schubladendenken inkl. aller Vorurteile ist natürlich scheiße, aber ganz ohne dieses Denken kommt man doch nicht aus. Man kann durchaus von der Kleidung auf das Wesen des Anderen schließen. Sicherlich sollte man dadurch nicht gleich sowas wie "scheiß Hip Hop Spongo" oder "dieser lächerliche satansanbeter" denken.
Klischees und Vorurteile gibt es aber auch nicht umsonst. Ist eben die Frage inwie weit man sich von diesen Beeinflussen lässt.
Zumal man mit der Wahl seiner Kleidung des Öfteren schon was aussagen will.
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
Harlekin am 02.05.2007 21:26 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 20:42 schrieb:
wie wärs dann mit <als Aussenstehender garnicht urteilen>?
Wo sind wir denn hier, dass sich jeder wegen seinem Style sofort von jedem X-beliebigen in eine Schublade einsortieren zu lassen hat, und dann mit den entsprechenden Klischees nerven lassen muss.
Du beschreibst doch selber das Aussehen der sog. "Player". Also wie sie sich anziehen.
Aber du bist mir etwas zu Schwarz/weiß seherisch. Reines Schubladendenken inkl. aller Vorurteile ist natürlich scheiße, aber ganz ohne dieses Denken kommt man doch nicht aus. Man kann durchaus von der Kleidung auf das Wesen des Anderen schließen. Sicherlich sollte man dadurch nicht gleich sowas wie "scheiß Hip Hop Spongo" oder "dieser lächerliche satansanbeter" denken.
Klischees und Vorurteile gibt es aber auch nicht umsonst. Ist eben die Frage inwie weit man sich von diesen Beeinflussen lässt.
das stimmt natürlich. (wobei ich ja auch betont hab, dass man auch da nicht pauschalisieren darf)
Stimmt natürlich mit dem Schubladendenken ganze ohne geht nicht, aber so extrem wie bei "EMOOOOS" ists ja zurzeit bei keiner anderen Gruppe ^^
 

DawnHellscream

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2005
Beiträge
1.786
Reaktionspunkte
1
MICHI123 am 02.05.2007 21:13 schrieb:
DawnHellscream am 02.05.2007 20:53 schrieb:
lol...gibt es wirklich jemand zu und bekennt sich zu den wort "emo" ?
das ist doch ne volle abwertung gegenüber den goth-metalcorer Oo
:B na wenn du das so sihehst :rolleyes:

also ich hör den begriff emo in letzter zeitn ichtmehr als eine genrebezeichnung osndern einfach nurnoch als ne beleidigung ...

das selbe gitl dummerweise auf für Jude



:rolleyes:
 

Hannibal89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.05.2004
Beiträge
938
Reaktionspunkte
4
Harlekin am 02.05.2007 21:26 schrieb:
MICHI123 am 02.05.2007 20:42 schrieb:
Klischees und Vorurteile gibt es aber auch nicht umsonst. Ist eben die Frage inwie weit man sich von diesen Beeinflussen lässt.

Unsre ganze Welt ist alleine durch Vorurteile zu dem geworden, was sie jetzt ist.... und das ist nicht nur schlecht ich mag also Vorurteile.....
 

GrafGurKe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
430
Reaktionspunkte
1
will auch ein emo sein
:pissed:
aber wir haben hier keine messer nur löffel und es hat ne weile gedauert bis ich mich damit endlich geritzt hab
 

alexgo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
543
Reaktionspunkte
0
MICHI123 am 02.05.2007 21:13 schrieb:
DawnHellscream am 02.05.2007 20:53 schrieb:
lol...gibt es wirklich jemand zu und bekennt sich zu den wort "emo" ?
das ist doch ne volle abwertung gegenüber den goth-metalcorer Oo
:B na wenn du das so sihehst :rolleyes:

Meine Fresse, wie kann man sich wegen sowas so aufführen? :S

Die pösen, pösen Hopper werden hier bei jeder Gelegenheit gebasht und niemand hat was dagegen, doch wenn man mal ein bisschen über "Emos" herzieht, kommt sofort so ein moralapostolischer Unterarmmetzger aus seiner Ecke, um die "Emocore"-Kultur vor der Bedrohung der bösen Lästerei zu beschützen ...

Meine Meinung: Leute, die sich stundenlang über verschiedene Lebens-, Musik- und was-weiß-ich-nicht-Stile aufregen können und darüber hitzig über so einen belanglosen Kram diskutieren, haben einfach nichts gescheites zu tun :finger:

Ich kenne einige "von der Sorte", und viele davon würde ich jetzt spontan mal der Sparte "Emo" zuordnen. Leute, die sich wie Emos anziehen und ihre Mitmenschen an ihrer (traurigen, weltbewegenden) Lebensgeschichte teilhaben lassen, indem sie allen Kack in ihre N/A-Message bei ICQ schreiben, haben einfach ein Persönlichkeitsproblem. Naja, wenn man nichts besseres zu tun hat, als in MySpace seine Nöte niederzuschreiben und sich dabei mit traurigem Gesicht zu Fotografieren ... Kein Mitleid von mir. :P

Schubladendenken rulz :]

Und Vorurteile aufgrund der Kleidung gibts auf beiden Seiten. ("Guck ma, n scheiß Hopper ... Der läuft voll Mainstream rum ... bla")

Gruß
Alex (der gerade Run DMC hört :finger: aber weder Emo noch Hopper ist^^)

btw. was hat das eigentlich mit diesem xD auf sich? Soll das ein Smiley sein?
 

Kevex

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.07.2006
Beiträge
296
Reaktionspunkte
0
i wish my toast where emo, so it can cut itself
haha
omfg :B
 
Oben Unten