Die fröhliche Zensurwiese (Soynys sind böse)

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Und noch einmal an alle, es geht hier nicht um Kinderpornos oder ähnliches, nicht einmal um hentai, wir reden hier ausschließlich über leicht schlüpfrige Darstellung in Unterwäsche, wo nicht mal Nippel blitzen aber der gesamte Körper dann trotzdem übermalt wird.

Für jemanden der sich mit der Materie auskennt ist das auch klar und verständlich. Aber wie gesagt, wie viele kennen sich mit Mangas und der gleichen aus?
Da wird eine leicht bekleidete, jung aussehende Anime Frau gesehen und schon wird los getreten was das soll, die sehen wie Kinder aus etc. Und jetzt stell dir vor irgend ein planloser, sensationsgeiler Journalist schreibt sowas und bringt noch Sony rein, das sie solchen Spielen eine Plattform bieten. Jeder der mal Flüsterpost gespielt hat weiß was passiert. Des ding verbreitet sich wie ein Laubfeuer und am Ende hast du eine Dicke Schlagzeile in der Bild wo Sony/Playstation im Zusammenhang mit Kipo/Pädos erwähnt wird. Tausende lesen es, die wenigsten prüfen was dahinter steckt.
Für eine Firma der Mega Gau. Da kannste noch so oft Gegensteuern und Richtigstellungen fordern. Firmen achten in der Regel sehr darauf in welchem Umfeld sie erwähnt werden. Als damals in München dieser Amok Lauf war, passierte dies an einem McDonalds. Noch am selben Tag hat McDonalds alle Hebel in Bewegung gesetzt um ihre Werbeanzeigen in den folgenden Tagen rauszunehmen. Einfach mal schnell von der Bildfläche verschwinden um ja nicht mit etwas negativem in Verbindung zu stehen.

Und das Gespür für diese Gefahr kann durchaus mit dem Umzug nach LA aufgekommen sein. Eben weil die Leute in LA anders ticken als in Japan und sich mit den Themen Anime nicht so gut auskennen und eher die Verwechslungsgefahr sehen.

Das Firmen mittlerweile aus Angst vor Shitstorms sich proaktiv "zensieren" und der gleichen ist natürlich schon etwas fragwürdig. (Je nach Thema)
Aber es war glaub ich schon immer so, dass Firmen auf eine weiße Weste geachtet haben. Heutzutage durch das Internet muss da noch mehr aufgepasst werden.
(Lego wollte ihre Technik Produkte speziell an Männer bewerben und zack ists nach hinten losgegangen: https://www.bento.de/politik/sexism...stoppt-a-a399fdce-b29a-47cc-a321-49fd831caffc)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
Ja aber meinst du nicht das sich grade solche "Menschen / Patienten" ihr Material aus dem Internet holen. Ist heutzutage sehr leicht weil man eben Hentais mit den Zusatz Teens unter Google findet.

Ich meine die meisten Erotikintressierten schauen sich auch nicht die Lustfilmchen auf Arte an sondern richtige Pornos aus dem Internet auf zb Youporn oder Pornhub.

Da finde ich dieses Argument eher schwach. So eine Zensur in dem Rahmen wird die Welt einfach nicht besser machen. Egal wie gern man sich das reininterpretiert.
Ich versteh deine Argumentationskette nicht.

Wir sprechen nicht von normalen Pornos, wie man sie im Internet an jeder Ecke und mit einer einfachen Google-Suche findet.

Wir sprechen hier von Vergewaltigung von Kindern und Jugendlichen und die hier entstandenen Aufnahmen bzw. wie von Worrel angeregt, einen Simulator, der von einem Therapeuten an einen Patienten unter Aufsicht zur Verfügung gestellt wird ... das war jetzt sein Beispiel. Das sind eben alles Dinge, die man nicht ohne weiteres findet, wobei man mich hier korrigieren kann ... das sind nun mal wirklich Dinge, wo ich mich nicht auskenne.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Ich versteh deine Argumentationskette nicht.

Wir sprechen nicht von normalen Pornos, wie man sie im Internet an jeder Ecke und mit einer einfachen Google-Suche findet.

Wir sprechen hier von Vergewaltigung von Kindern und Jugendlichen und die hier entstandenen Aufnahmen bzw. wie von Worrel angeregt, einen Simulator, der von einem Therapeuten an einen Patienten unter Aufsicht zur Verfügung gestellt wird ... das war jetzt sein Beispiel. Das sind eben alles Dinge, die man nicht ohne weiteres findet, wobei man mich hier korrigieren kann ... das sind nun mal wirklich Dinge, wo ich mich nicht auskenne.

Ich beziehe es grad aufs Hauptthema um was es Spiritogre geht nicht auf reine Kinderpornos.

Aber allgemein wie Tierpornos, Inzest, Occultische Ritule oder andere höchst bizarre und perverse Pornographie gibt es auch nach wie vor auch eine Nische für echte Kinderpornos im Internet und wer sie wirklich finden will findet sie auch irgendwann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
Ich beziehe es grad aufs Hauptthema um was es Spiritogre geht nicht auf reine Kinderpornos.
Das ist ja schön das du dich auf das Haupthema beziehen möchtest, aber einen Beitrag von mir zitierst, wo es um etwas spezifisches geht. :B :top:

Wie dem auch sei, das von Spiritogre genannte Spiel, den Namen hab ich schon wieder vergessen, wurde von anderen Usern durchaus als fragwürdig eingestuft, eben weil man hier wohl (!) Sex mit Minderjährigen hätte. Wie gesagt, ich kenn das Spiel nicht und glaub hier einfach mal den anderen Usern, Spiritogre hat dem ja auch nicht widersprochen.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Wie dem auch sei, das von Spiritogre genannte Spiel, den Namen hab ich schon wieder vergessen, wurde von anderen Usern durchaus als fragwürdig eingestuft, eben weil man hier wohl (!) Sex mit Minderjährigen hätte. Wie gesagt, ich kenn das Spiel nicht und glaub hier einfach mal den anderen Usern, Spiritogre hat dem ja auch nicht widersprochen.
Es geht immernoch um Unterwäscheblitzer möglicher minderjähriger Karikaturen, nicht um Sex mit Minderjähriger.
Oder ist da was an mir vorbeigegangen?

PS: Hat eben Spiritogre mehrfach darauf hingewiesen.

Zuletzt hier:
Und noch einmal an alle, es geht hier nicht um Kinderpornos oder ähnliches, nicht einmal um hentai, wir reden hier ausschließlich über leicht schlüpfrige Darstellung in Unterwäsche, wo nicht mal Nippel blitzen aber der gesamte Körper dann trotzdem übermalt wird.
Vielleicht ging es im SJW und Soyny unter aber da war er ;) - der Wiederspruch.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Das ist ja schön das du dich auf das Haupthema beziehen möchtest, aber einen Beitrag von mir zitierst, wo es um etwas spezifisches geht. :B :top:

Wie dem auch sei, das von Spiritogre genannte Spiel, den Namen hab ich schon wieder vergessen, wurde von anderen Usern durchaus als fragwürdig eingestuft, eben weil man hier wohl (!) Sex mit Minderjährigen hätte. Wie gesagt, ich kenn das Spiel nicht und glaub hier einfach mal den anderen Usern, Spiritogre hat dem ja auch nicht widersprochen.

KiPo ist in Japan auch verboten, normale Pornografie ist in Japan sogar zensiert.
Bei den Spielen hier geht es absolut nicht um so etwas, in den meisten gibt es nicht einmal Sexszenen wie in Red Dead Redemption 2 oder The Witcher. Es gibt nur, oft in Slapstick einlagen verpackt, leicht schlüpfrige Szenen - in der Regel sind die Protagonistinnen mindestens in der westlichen Version auch über 18 und meist sind es nicht mal oben ohne Szenen sondern eben in Unterwäsche. Sony zensiert hier nackte Bauchnäbel!

Es ist nur wieder mal typisch, dass sofort auf KiPo und ähnliches verwiesen wird, irgendwie muss man die Unterstützung die hier einige für solch lächerliche Zensur aufbringen ja rechtfertigen.


Sony hat einfach das Recht dazu. Dass es als Konzern, der nunmal auch an Verträge gebunden ist, sicher komplizierter ist, sowas umzusetzen, ist klar. Aber es ist Sonys Plattform und damit letztlich auch Sonys Entscheidung. Wenn jemand bei dir zu Besuch ist und haut irgendeinen Mist raus, der dir überhaupt nicht passt, dann wirst du das ja vermutlich auch nicht so einfach hinnehmen und ihm eher mitteilen, dass er solche Sprüche gefälligst in deiner Bude zu unterlassen hat, oder nicht (und erzähl mir jetzt bitte nicht, dass es nicht so wäre)?
Ja, du wiederholst dich, kannst du auch mal was neues zum Thema beitragen?
Ich habe erklärt, dass Sony begeistert von diesen Spielen war, als sie die Vita am Leben erhalten hat. Nun brauchen sie sie nicht mehr, also werden sie abgesägt.

Du kannst das ja gern weiter kritisch sehen. Aber ich spreche mich hier nicht für Zensur aus, sondern will dir einfach nur mal klar machen, dass deine Aufregung völlig überzogen ist und du mit deinem stumpfsinnigen "die blöden SJWs sind Schuld!!!einseinself" rein gar nichts erreichst und dich nur lächerlich machst. Diese Art Spiele sehe ich zwar kritisch, aber letztlich tangieren sie mich nicht mehr als die Grafitti an Wohnblöcken. Sieht scheiße aus, ist schade für die Hauswand, aber schadet letztlich keinem.
Doch, für mich ist Zensur in den Medien ein sehr wichtiges Thema, kann dir natürlich egal sein und du konsumierst eben nur, was private Firmen für dich in Ordnung halten. Ich möchste allerdings das selbst entscheiden können und das konsumieren, wie es der Künstler ursprünglich gedacht hat. Das betrifft alle Themen wie Gewalt und Erotik.

Btw...Nekopara ist n ziemlich schlecht gewähltes Beispiel. Das Spiel ist nahe dran, ein Hentai-Game zu sein, wenn nicht sogar tatsächlich ein Hentai-Game (unzensiert). Ne gute Story bietet das auch nicht und einige der Mädels da sind definitiv minderjährig. :B
Es gibt normalerweise zwei Versionen, die "all ages" Version ist harmlos, das ist die, die man seit Jahren überall kriegt, etwa auf Steam, und die auch bei vielen (weiblichen) Twitch Streamern sehr populär ist.
Und dann gibt es halt die erweiterte Version mit Sexszenen.
Was die "Minderjährigkeit" angeht kann man sich jetzt streiten, es sind Katzenmädchen die laut Story ohnehin anders altern als normale Menschen. Und wie ich bereits anführte, von den Zeichnungen alleine kann man nicht abschätzen ob minderjährig oder nicht, man kann es sich natürlich einbilden, wie es viele Gegner solcher Anime-Spiele hier ja auch dann gerne tun um diese Spiele zu verteufeln.

Und ob die Story gut ist oder nicht kannst du nicht beurteilen, da du sowas ja nicht liest. Die Serie hat jedenfalls scheinbar viele Fans, sonst hätte sie auch nicht schon so viele Teile.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ehm könntest du paar Bilder zu den Charakteren der Spielen posten (zur not im Spioiler) damit man faktisch jeder weiß um was es hier eigentlich geht?

Sicher, populärstes Beispiel und quasi Stein des Anstoßes dieser ganzen Debatte war die Zensur der Visual Novel Nora to Oujo to Noraneko Heart in Japan:

Zensiert:
oneangrygamer_44821969904_44821969904_Nora to Oujo to Noraneko Heart - Bikini PS4.jpg
Unzensiertes Original:
oneangrygamer_45497077362_45497077362_Nora to Oujo to Noraneko Heart - Bikini Switch.jpg

Und das hier ist von Senran Kagura Burst ReNewal:
DqYFA2PWwAIll6-.jpgDqYFBIqWsAAccjg.jpg
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Sicher, populärstes Beispiel und quasi Stein des Anstoßes dieser ganzen Debatte war die Zensur der Visual Novel Nora to Oujo to Noraneko Heart in Japan:

Zensiert:

Unzensiertes Original:

Um ehrlich zu sein find ich das zensierte Bild fast schon erotischer da hier der Fantasie mehr Spielraum gegeben wird. :B Aber gut, das tut hier nichts zur Sache.

Jetzt stell dir das untere Bild vor mit einer Schlagzeile a la "Zieht Sony die Pädos von morgen heran? Sony bietet Spiele mit halbnackten Frauen die wie Jugendliche aussehen an. "
Größter Schwachsinn, ganz klar. Und trotzdem will Sony sicherlich nicht in so einer Schlagzeile erwähnt werden. Deshalb lieber gleich das Risiko vermeiden.

Jetzt wo ich auch das dritte Bild von dir sehe muss ich echt nochmal meine Verwunderung über die Japaner aussprechen. Wie kommt man auf die Idee so jung ausehende Charaktere in solchen Positionen zu malen? Aber gut, auch das ist offtopic. Musste ich aber loswerden.
Was in Japan normal ist, ist halt in der restlichen Welt zum großen Teil nicht so. Und davor fürchtet sich Sony. Lieber den japanischen Markt vergrätzen als einen Imageschaden in den viel größeren Märkten in Nordamerika und Europa zu riskieren. Und ja dieses Bewusstsein ist sicherlich erst mit dem Umzug nach LA gekommen.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Jetzt stell dir das untere Bild vor mit einer Schlagzeile a la "Zieht Sony die Pädos von morgen heran? Sony bietet Spiele mit halbnackten Frauen die wie Jugendliche aussehen an. "
Größter Schwachsinn, ganz klar. Und trotzdem will Sony sicherlich nicht in so einer Schlagzeile erwähnt werden. Deshalb lieber gleich das Risiko vermeiden.

Solche Schlagzeilen gibt es von Anime- und Manga-Gegnern ständig. Die Fans lachen ob der Unwissenheit und ob irgendwelche Unbeteiligten sich aufregen spielt keine Rolle für die Verkäufe, da die eh keine Kunden sind.

Und sogar Nintendo, die ja nun wirklich die letzten Jahrzehnte stark an ihrem Ruf der Familienfreundlichkeit gearbeitet haben und deren Konsolen oft als Konsolen für Kinder angesehen werden, sieht inzwischen keine Probleme mehr mit solchen Titeln, was selbst zu Wii U Zeiten für den Westen noch ganz anders aussah.

Steam ist inzwischen sogar noch einen Schritt weiter und erlaubt unzensierten Sex.

Also ja, Sony dreht voll am Rad, weil es da scheinbar irgendwelche Deppen in der Chefetage in San Francisco gibt, die da persönlich Probleme mit haben. Nur bisher konnten die nichts machen, da diese Spiele in Japan wichtig für sie waren. Das ist jetzt vorbei, also haben die SJWs das Kommando übernommen.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Um ehrlich zu sein find ich das zensierte Bild fast schon erotischer da hier der Fantasie mehr Spielraum gegeben wird. :B Aber gut, das tut hier nichts zur Sache.

Jetzt stell dir das untere Bild vor mit einer Schlagzeile a la "Zieht Sony die Pädos von morgen heran? Sony bietet Spiele mit halbnackten Frauen die wie Jugendliche aussehen an. "
Größter Schwachsinn, ganz klar. Und trotzdem will Sony sicherlich nicht in so einer Schlagzeile erwähnt werden. Deshalb lieber gleich das Risiko vermeiden.

Jetzt wo ich auch das dritte Bild von dir sehe muss ich echt nochmal meine Verwunderung über die Japaner aussprechen. Wie kommt man auf die Idee so jung ausehende Charaktere in solchen Positionen zu malen? Aber gut, auch das ist offtopic. Musste ich aber loswerden.
Was in Japan normal ist, ist halt in der restlichen Welt zum großen Teil nicht so. Und davor fürchtet sich Sony. Lieber den japanischen Markt vergrätzen als einen Imageschaden in den viel größeren Märkten in Nordamerika und Europa zu riskieren. Und ja dieses Bewusstsein ist sicherlich erst mit dem Umzug nach LA gekommen.

Naja die Interpretation ist immer so eine Sache, frag mal ein/e Kassierer/in wieviel Menschen er/sie am alter richtig einschätzt.
Meine 18 Jahre ältere Mutter, musste sich, wo ich 16 Jahre alt war, ausweisen weil sie für jünger gehalten worden war als ich.

Ich kann an den Bildern jedenfalls nicht klar urteilen ob die Person 15, 18, 20 oder sogar 28 ist.
Bzw Person ist eigentlich falsch Figur wäre treffender.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Naja die Interpretation ist immer so eine Sache, frag mal ein/e Kassierer/in wieviel Menschen er/sie am alter richtig einschätzt.
Meine 18 Jahre ältere Mutter, musste sich, wo ich 16 Jahre alt war, ausweisen weil sie für jünger gehalten worden war als ich.

Ich kann an den Bildern jedenfalls nicht klar urteilen ob die Person 15, 18, 20 oder sogar 28 ist.
Bzw Person ist eigentlich falsch Figur wäre treffender.

Das Stimmt natürlich. Weiteres witziges Beispiel ist Thomas Brodie-Sangster. 28 Jahre und sieht Minderjährig aus. :B
Aber was wird heutzutage nicht alles getan für eine reißerische Schlagzeile. Da sind dinge die man unterschiedlich auslegen kann bestens geeignet. Weil man damit praktisch die Rechtfertigung hat dass das keine Lüge ist.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Sicher, populärstes Beispiel und quasi Stein des Anstoßes dieser ganzen Debatte war die Zensur der Visual Novel Nora to Oujo to Noraneko Heart in Japan:

Zensiert:
Unzensiertes Original:

Und das hier ist von Senran Kagura Burst ReNewal:

Und abgesehn von diesem Inhalt um was geht's in bei den Spielen ist das wie in Witcher 1 das man sich solche Bilder in Nebenquest "verdient" oder welche Rolle spielt das ganze dort?

Hier zusehen wer Vergleiche sucht:

Nebenbei wünsche ich mir von den Kritikern in diesem Topic eine Erklärung warum die Bilder anstößiger sein sollen als die Witcher Bilder.
 
Zuletzt bearbeitet:

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.042
Reaktionspunkte
895
Wir sprechen nicht von normalen Pornos, wie man sie im Internet an jeder Ecke und mit einer einfachen Google-Suche findet..
Bitte nicht das im asiatischem speziell japanischen quieken der Frauen wie ein angestochenes Schwein mit Schmerzen pauschal mit einer Gewalttat verbinden.
Abgesehen davon das es sowas im Hentai bzw. seinen "Spielarten" wirklich gibt.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Und abgesehn von diesem Inhalt um was geht's in bei den Spielen ist das wie in Witcher 1 das man sich solche Bilder in Nebenquest "verdient" oder welche Rolle spielt das ganze dort?
Das erste ist eine Visual Novel, also ein mit Bildern hinterlegter Roman, quasi wie Max und Moritz als Vorläufer der Comics.
Das zweite ist eine bekannte Prügelspielreihe. Dabei geht es um eine Shinobi-Schule für Frauen, die sich mit anderen Kampfschulen anlegen. Die Bilder sind entsprechend aus Zwischensequenzen. Ich habe übrigens den 2. Teil, der hat ein USK 12. Die anderen Teile haben USK 16. Die neueren haben nach der Gesetzesänderung und weil sie wohl teilweise ein wenig schlüpfriger sind ein USK 18, der Ableger Peach Beach Splash ist etwa eine Alternative zu Splatoon, halt ein PvP Ego- Arena-Shooter, wo sich die Mädels mit Wasserpistolen bespritzen und die oberen Klamotten dann durchsichtiger werden, bis sie irgendwann im Bikini darstehen.

Nebenbei wünsche ich mir von den Kritikern in diesem Topic eine Erklärung warum die Bilder anstößiger sein sollen als die Witcher Bilder.
Na weil Anime-Mädchen angeblich grundsätzlich minderjährig sind, die Sexszenen in den Witcher Games zeigen zwar erheblich mehr aber das sind alles realistisch dargestellte Erwachsene...
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.858
Reaktionspunkte
8.902
... und ggf. wird es einen gewissen Prozentsatz geben, die sich durch solche Spiele / Simulationen 'angestachelt' fühlen das endlich mal in die Tat umzusetzen.
Womit wir 1:1 beim Thema "Killerspiele und Amokläufer" wären und wer zuerst da war ...

Und genauso wie dort gehe ich davon aus, daß Videos, Spiele und sonstige Medien nicht "Verbrecher machen", sondern Leute, die sich mit der entsprechenden Thematik beschäftigen, eben auch solche Filme/Spiele konsumieren.

Wenn man so einschlägige Prozesse verfolgt, wie z.B. aktuell diesen Fall, dann muss man leider erkennen, dass der Konsum von KiPo oder ähnlichem durchaus in einer negativ Spirale enden kann.
Ähm. In dem Artikel gibt es als Werdegang des Täters:

- Konsum von LSD, Marihuana, Ecstasy, Speed, Crystal Meth und Methoxetamin
- erfolglose Versuche, sich eine berufliche Existenz aufzubauen
- Online-Spielsucht und wie er "sein Erbe verbraten" habe
- erfolglose Liebesbriefe in der Schulzeit
- irritierende Begriffe wie "professionelle Drogenschlampe", "sadistische Lust" etc
- Sado-Maso-Praktiken, Fessel- und Fäkalspiele
- mehr als sieben Terabyte kinder- und jugendpornographischer Dateien
- Unmengen von bizarrem Sexspielzeug
- detaillierteste Aufzeichnungen: zu seinem Intimleben, sexuellen Präferenzen und Geschlechtspartnerinnen und -partnern
- Selbstgefilmte Videos mit verstörenden Monologen belegen Rick J.s verhaltensauffällige, abartige sexuelle Handlungen an sich selbst und seine Affinität zu Fäkalspielen.

... aber nein, von den ganzen Faktoren ist natürlich nur der KiPo Konsum schuld ... :rolleyes:
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.118
Reaktionspunkte
6.235
[...]... aber nein, von den ganzen Faktoren ist natürlich nur der KiPo Konsum schuld ... :rolleyes:
Ach Worrel, da bin ich von dir aber besseres bzw. anderes gewöhnt. :O

Die von dir genannten Punkte hab ich unter "negativ Spirale" zusammengefasst, KiPo sind "leider" nur ein Bestandteil. Alles zusammen resultierte dann irgendwann in der Entführung, Missbrauch und dann leider die Ermodung des Mädchens.

Dachte eigentlich das wäre 'obvious' ... scheinbar nicht.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Sieh mal einer an, wie die Zensurfans alle schweigen, wo sie endlich kapiert haben worum es geht und wie lächerlich das ist, was Sony macht.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.858
Reaktionspunkte
8.902
Sieh mal einer an, wie die Zensurfans alle schweigen, wo sie endlich kapiert haben worum es geht und wie lächerlich das ist, was Sony macht.
Oder sie haben einfach keine Lust mehr, gegen die Wand, die deine Meinung darstellt, anzuschreiben - aber ne, das ist natürlich völlig unmöglich. :B
Die MÜSSEN ja eingesehen haben, daß du sie mit deiner großen unermeßlichen Weisheit belehrt hast ...

... was für ein Weltbild manche Forumsposter hier haben ...

i9Z4egW.gif
 

Wubaron

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.04.2017
Beiträge
772
Reaktionspunkte
320
Glaub das Thema ist einfach durch. Die Mehrheit weiß nun um was für Spiele es geht und entweder ist es ihnen Wurscht das Sony diese Spiele einschränkt oder sie akzeptieren einfach Sonys Entscheidung oder sie verstehen sogar Sony weil die Spiele einen suspekten Eindruck machen und ggf. ein falsches Bild vermitteln könnten und Sony dieser Gefahr sich entziehen möchte.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Es war ihnen egal, dass Sony zensiert, aber das mussten sie hier ja über viele Seiten dennoch kundtun und die Zensur verteidigen. Mit keine Lust mehr gegen meine Wand anzurennen hat das nichts zu tun, eher mit ihrer Niederlage, weswegen sie jetzt peinlich schweigen.
 

Bragir

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.04.2017
Beiträge
1
Reaktionspunkte
2
Es war ihnen egal, dass Sony zensiert, aber das mussten sie hier ja über viele Seiten dennoch kundtun und die Zensur verteidigen. Mit keine Lust mehr gegen meine Wand anzurennen hat das nichts zu tun, eher mit ihrer Niederlage, weswegen sie jetzt peinlich schweigen.

Nach 8 Seiten des Dramas und viel popcorn muss ich auf diese herrlich verbohrte Ansicht einfach mal antworten - ich unterstütze Sony 100% in Ihrer Entscheidung. Und genauso unterstütze ich S-Ogre in seinem Recht sich darüber aufzuregen - das hat mir viel Unterhaltung gebracht ! Hoffentlich verbietet Sony noch iwas was S-Ogre dann als "pöse pöse zensur" einstuft, das würde Potential für Stunden des Dramas und der Lächerlichkeit hergeben.

Auch wenn S-Ogre es sich nicht eingestehen mag - ich kann die Leute verstehen die iwann die Lust verliern mit unbelehrbaren konsumenten der gattung "ist-ja-nicht-schlimm-weil-gezeichnet-macht-am-besten-ne-rape-sim-um-verbrechen-zu-verhindern" eine Diskussion zu führen. Eine Diskussion braucht ja nunmal zwei diskussionsbereite Parteien. Hier haben wir aber nur einen TE der eig. nur eine echo-chamber wollte und nu das Theaterstück "mimimi-ihr-seid-auch-pöse-weil-ihr-mir-nicht-recht-gebt-ich-hab-aber-recht-weil-ich-den-letzten-post-habe" aufführt.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.858
Reaktionspunkte
8.902
Es war ihnen egal, dass Sony zensiert, aber das mussten sie hier ja über viele Seiten dennoch kundtun und die Zensur verteidigen. Mit keine Lust mehr gegen meine Wand anzurennen hat das nichts zu tun, eher mit ihrer Niederlage, weswegen sie jetzt peinlich schweigen.
Ich sag's mal so: wenn mir in der Kneipe jemand erzählt, Trump wäre ein von Hohlerde-Nazis gesteuerter Reptiloid, dann unterhalte ich mich mit dem nur solange, wie mich dessen Weltverdrehung humoristisch unterhält. Wenn ich genug davon habe, beende ich die Unterhaltung und gehe meiner Wege.

Das hat aber nicht im Ansatz was damit zu tun, daß ich demjenigen recht geben würde, sondern einfach damit, daß meine Bereitschaft zur Kommunikation zu diesem Thema auf dem Nullpunkt angekommen ist.

"Peinlich" und "lächerlich" ist allenfalls die Annahme, ausbleibende Kommunikation/Reaktion wäre als Diskussionssieg deutbar.
p89SMJg.gif
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.696
Reaktionspunkte
7.282
Es war ihnen egal, dass Sony zensiert, aber das mussten sie hier ja über viele Seiten dennoch kundtun und die Zensur verteidigen. Mit keine Lust mehr gegen meine Wand anzurennen hat das nichts zu tun, eher mit ihrer Niederlage, weswegen sie jetzt peinlich schweigen.

erinnert mich an einen gewissen sporitigre (oder so ähnlich), der plötzlich ganz kleinlaut wurde, nachdem sich ausnahmslos alle seine zuvor mehrfach und ziemlich selbstbewusst vorgetragenen prognosen zum thema nintendo switch als komplett falsch erwiesen haben. :B

scnr
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Nach 8 Seiten des Dramas und viel popcorn muss ich auf diese herrlich verbohrte Ansicht einfach mal antworten - ich unterstütze Sony 100% in Ihrer Entscheidung. Und genauso unterstütze ich S-Ogre in seinem Recht sich darüber aufzuregen - das hat mir viel Unterhaltung gebracht ! Hoffentlich verbietet Sony noch iwas was S-Ogre dann als "pöse pöse zensur" einstuft, das würde Potential für Stunden des Dramas und der Lächerlichkeit hergeben.

Auch wenn S-Ogre es sich nicht eingestehen mag - ich kann die Leute verstehen die iwann die Lust verliern mit unbelehrbaren konsumenten der gattung "ist-ja-nicht-schlimm-weil-gezeichnet-macht-am-besten-ne-rape-sim-um-verbrechen-zu-verhindern" eine Diskussion zu führen. Eine Diskussion braucht ja nunmal zwei diskussionsbereite Parteien. Hier haben wir aber nur einen TE der eig. nur eine echo-chamber wollte und nu das Theaterstück "mimimi-ihr-seid-auch-pöse-weil-ihr-mir-nicht-recht-gebt-ich-hab-aber-recht-weil-ich-den-letzten-post-habe" aufführt.

Tja, du hast scheinbar insbesondere die letzten Posts mit den Beispielen nicht gesehen, sonst kann man deine Ignoranz und Ahnungslosigkeit bzgl. um was es geht eigentlich nicht erklären.

erinnert mich an einen gewissen sporitigre (oder so ähnlich), der plötzlich ganz kleinlaut wurde, nachdem sich ausnahmslos alle seine zuvor mehrfach und ziemlich selbstbewusst vorgetragenen prognosen zum thema nintendo switch als komplett falsch erwiesen haben. :B

scnr
Preis der Konsole, viele der großen Titel Ports der Wii U die keinen interessiert hat und eben der Wii U Flop ließen nun mal nicht darauf schließen, dass die Konsumenten mit einmal in einen Hype verfallen und bereitwillig so viel Kohle ausgeben. Meine Analyse war eigentlich nicht so verkehrt, habe halt nicht mit der extremen Beeinflussbarkeit der Konsumenten gerechnet.

Auch aus dem Grund ist es wichtig, weiterhin auf jeden Mißstand in der Industrie, wie jetzt im Fall Sony, hinzuweisen.

Ich sag's mal so: wenn mir in der Kneipe jemand erzählt, Trump wäre ein von Hohlerde-Nazis gesteuerter Reptiloid, dann unterhalte ich mich mit dem nur solange, wie mich dessen Weltverdrehung humoristisch unterhält. Wenn ich genug davon habe, beende ich die Unterhaltung und gehe meiner Wege.

Das hat aber nicht im Ansatz was damit zu tun, daß ich demjenigen recht geben würde, sondern einfach damit, daß meine Bereitschaft zur Kommunikation zu diesem Thema auf dem Nullpunkt angekommen ist.

"Peinlich" und "lächerlich" ist allenfalls die Annahme, ausbleibende Kommunikation/Reaktion wäre als Diskussionssieg deutbar.
p89SMJg.gif
Dein Beispiel zieht nicht, weil besagte Zuhörer fleißig mitdiskutiert und gegen an geredet haben und eben nicht bloß reine Zuhörer waren, die unterhalten werden wollten.
Sie haben also ihre Meinung und die ist einfach Müll, weil entstanden aus Desinteresse und Unwissenheit bzw. keiner Ahnung.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.858
Reaktionspunkte
8.902
Dein Beispiel zieht nicht, weil besagte Zuhörer fleißig mitdiskutiert und gegen an geredet haben und eben nicht bloß reine Zuhörer waren, die unterhalten werden wollten.
... genauso wie ich den "Trump Verschwörungstheoretiker" zum Schein ernst genommen hätte, um zu erfahren, wie er denn darauf kommt und was für Beweise er anbringt.

Außerdem gibt es ja durchaus auch ernst gestartete Diskussionen, bei denen sich erst im Verlauf selbiger darstellt, daß Derjenige aus meiner Sicht Schwachfug labert und/oder ich erst nach einiger Zeit feststelle, daß er immun gegen Argumente oder gesunden Menschenverstand ist.

Sie haben also ihre Meinung und die ist einfach Müll, weil entstanden aus Desinteresse und Unwissenheit bzw. keiner Ahnung.
Ah, genau, alle mit einer anderen Meinung haben sich nur nicht genug informiert und sind deshalb nicht so schlau wie Mister Allwissend.

Und du wunderst dich, daß keine Antworten mehr kommen? ...
YTHSDhj.gif
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.696
Reaktionspunkte
7.282
witzigerweise hatten wir vor einigen monaten eine ganz ähnliche diskussion. und jetzt ratet mal, von wem da von jetzt auf gleich nichts mehr zu lesen war, nachdem er sich zunächst äußerst engagiert eingebracht und die diskussion eigentlich auch erst angestoßen hatte? das darf ich dann jetzt im nachhinein wohl auch als "peinliches schweigen" aufgrund einer "niederlage" (alleine diese wortwahl...) interpretieren. gut zu wissen. :]

http://forum.pcgames.de/kommentare-...ne-usk-freigabe-fuer-anime-erotik-spiele.html
 

Spassbremse

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2001
Beiträge
15.391
Reaktionspunkte
5.803
Ich kann zu der Diskussion nicht wirklich etwas Sinnvolles beitragen, außer dass ich mit der "Zensur" kein Problem habe, da mich bekannterweise der ganze Manga-/Anime-Kram nun einmal so gar nicht anspricht.

Ich kann aber Spiritogres Unmut zu einem gewissen Teil nachvollziehen, da er ja offenkundig ein großer Fan davon ist; ich war vor einer Weile tatsächlich todunglücklich darüber, dass ein von mir sehr geschätztes Produkt vom (deutschen) Markt genommen wurde.

Das ist zwar nur bedingt vergleichbar, trotzdem ändert es am Endergebnis nichts: man kann das, was man gerne mag, nicht mehr (oder nur sehr eingeschränkt) nutzen. Und das ist persönlich natürlich maximal ärgerlich, gesamtgesellschaftlich betrachtet aber ziemlich irrelevant.
 
X

Xanbor

Gast
1. Können wir uns darauf einigen dass die Firma hierzulande Sony genannt wird und so auch auf all ihren Geräten bezeichnet wird?

2. Mit der Entscheidung von Sony verhält es sich so, wie mit der Quantenmechanik - man muß/kann sie nicht verstehen - vielleicht auch doch - man muß sie einfach hinnehmen. Denn sonst könnte sich ja Dell/Microsoft/sonstwer bei mir darüber beschweren, warum ich ihre Produkte "zensiere" und derzeit eine Playstation benutze.

3. Finde ich es persönlich sehr bedenklich, wenn Vergewaltigungen hier nicht als Gewalt als solche sondern eher als die harmlosere sprachliche Gewalt dargestellt wird. Hinweisen möchte ich auch darauf, dass Kinderpornographi doch recht verharmlost dargestellt wird - vielleicht bin ich da auch nur überempfindlich. Für mich sind das mit die abscheulichsten Verbrechen, die man einem Menschen antun kann. Und nein, entsprechende Filme/Freudenhäuser haben da nicht eine reale Tat verhindert - denn den Tätern geht es da nur um die tatsächliche Ausübung von Macht und ihren verderbten Quälereien. So - ich habe fertig.
 
Oben Unten