Die fröhliche Zensurwiese (Soynys sind böse)

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Die fröhliche Zensurwiese (Soynys sind böse)

Was genau willst du eigentlich sagen?
Im Moment kann ich nur eines raus lesen..das du zZ. keine guten Spiele zocken kannst ;)

Also ich habe noch keine PS4 (alternativ Switch), weil ich mit guten Spielen totgeschmissen bin und gar nicht weiß, wann ich das alles zocken soll, was ich hier liegen habe.

Aufgrund von Soynys (kein Fehler) neuem Zensurwahn ist allerdings aktuell alles was Playstation angeht, und das sage ich als großer (Ex-) Fan mit PS1 - PS3 und PSP allerdings für mich gestorben. Die müssen jetzt erst mal die 180 Grad Kehrtwende hinlegen und ihrer Chefetage in SJW-Fresno ordentlich auf die Finger klopfen, bevor ich irgendwas wieder von denen kaufe.

Man stelle sich das mal vor Soyny California diktiert sogar den japanischen Entwicklern, was die in Japan auf die Playstation bringen dürfen und die müssen das auf Englisch während der amerikanischen Geschäftszeiten vortragen. Wird für viele "Japan-only" Kleinentwickler ein Ding, was fast unmöglich ist. Ich hoffe die ganzen japanischen Entwickler zeigen Soyny den Stinkefinger und bringen ihre Sachen stattdessen unzensiert auf Switch und PC und vielleicht irgendwann mit Glück sogar XBox.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Manche müssen halt auch übertreiben, zumal dieser erotische Grafiknovel-Kram eh totale Nische ist.

Ja gut. Das ist natürlich total böse von Sony. *ironie*

Ja, ihr könnt jetzt natürlich dumm schwätzen und das abtun. Wartet mal bis das erste Spiel was IHR toll findet nur total zerschnitten kommt, dann ist das Geschrei groß!

Ich lache mich ja schief wenn die ganzen Nacktszenen aus Witcher 3 jetzt auf der PS4 alle nachträglich zensiert werden ... wenn nicht, ist diese Heuchelei von Soyny ohnehin unerträglich.

Und was SJW angeht, Titel wie Dream Daddy werden von Soyny gerade groß promoted, man sieht also, welche Richtung die sind. Nichts gegen Dream Daddy passt nur halt gerade so schön.

Ich schätze mal gemeint sind die neuen Sony Richtlinien, wonach erotische / nicht jugendfreie Darstellungen nicht länger auf der Playstation geduldet werden.
Falsch, diese Richtlinien scheinen extra nur japanische Nischen-Entwickler zu treffen.
Mit minderjährigen Lesben-Kussszenen hat Sony in eigenen Spielen, siehe Last of us 2 Trailer, ja keine Probleme ... aber wehe es sind Anime-Mädel ... dann drehen die am Rad.

naja, man könnte darauf kommen das ein Thema Schwachsinnig ist, wenn im Satz irgendwo SJW vorkommt
Stimmt, Social Terrorist trifft es besser - halt zensurgeile Vollpfosten mit panischer Angst vor schönen Frauen wo sich solche Deppen bei deren Anblick gleich in die Hose machen.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Falsch, diese Richtlinien scheinen extra nur japanische Nischen-Entwickler zu treffen.
Mit minderjährigen Lesben-Kussszenen hat Sony in eigenen Spielen, siehe Last of us 2 Trailer, ja keine Probleme ... aber wehe es sind Anime-Mädel ... dann drehen die am Rad.

Ach komm schon, Du stellst Dich hier doch dümmer, als Du am Ende bist...
Die Regelung betrifft natürlich keine Kussszene, weil eine Kussszene nirgends als pornografisch gilt. Es ist dafür auch (Achtung, Triggerwarnung!) völlig egal, ob sich lesben oder heteros küssen. Und auch Sex ist nicht per se Pornografisch, wieso sollte der Witcher zensiert werden? Sie zensieren Waifu / Hentai - Games, bei denen es um explizite (wenn auch animierte) Darstellungen geht. Bei Netflix kannst Du auch keinen Porno sehen, Küssen und Sex schon. Unterschied kapiert? Sag Bescheid wenns noch hakt, ansonsten kann ich Dir gern noch den Fehler in Deinem "Die machen das nur gegen die armen Japaner, nicht gegen Spiele aus dem Westen"-gefasel erklären (kleiner Tipp: Das betroffene Genre wird faktisch nur in Japan produziert).

Und was SJW angeht, Titel wie Dream Daddy werden von Soyny gerade groß promoted, man sieht also, welche Richtung die sind. Nichts gegen Dream Daddy passt nur halt gerade so schön.

Ja was passt denn jetzt schön? Und welche Richtung sieht man da? Da kommt eins von hunderten Spielen heraus, indem es um Homosexualität geht (wo soll diese "große promotion" eigentlich stattgefunden haben?) und DAS ist für Dich dann ein toller Beweis für...Sony & die SJW-Weltverschwörung? Ich nehme meinen Eingangssatz zurück, offenbar tust Du nicht nur so :B
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.054
Reaktionspunkte
4.567
Am besten gar nicht drauf eingehen, wenn wieder dieser SJW-Schmarrn kommt. Und was zum Henker soll Soyny sein? Auch wieder so eine hippe neue Wortschöpfung? :B
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Falsch, diese Richtlinien scheinen extra nur japanische Nischen-Entwickler zu treffen.
Mit minderjährigen Lesben-Kussszenen hat Sony in eigenen Spielen, siehe Last of us 2 Trailer, ja keine Probleme ... aber wehe es sind Anime-Mädel ... dann drehen die am Rad.
Mal abgesehen davon, dass im The Last of Us 2-Trailer keine Minderjährigen vorkommen... :rolleyes: Es besteht übrigens schon ein gewaltiger Unterschied zwischen einem einfachen Kuss und sexuellen, bzw. pornografischen Inhalten.

Ich halte dich ja auch für n intelligenten Menschen, aber in der Beziehung stellst du dich wie n Brüllaffe an.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.000
Reaktionspunkte
5.968
Mal abgesehen, dass man hier wieder bissl im Offtopic-Wald rumzuwandern scheint:
Ich verstehe, also rein von der Bedeutung, um was es hier bei der "Zensur" geht. Aber was bedeutet SJW?
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Mal abgesehen, dass man hier wieder bissl im Offtopic-Wald rumzuwandern scheint:
Ich verstehe, also rein von der Bedeutung, um was es hier bei der "Zensur" geht. Aber was bedeutet SJW?
Falls ernst gemeint. Ansonsten diesen Beitrag ignorieren.
SJW= Social Justice Warrior = Eine Schublade für Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind.

Das bekannteste Beispiel was SJW angeht sind Menschen die CS als Killerspiel abstempeln weil es Amokläufer aus uns macht. (Derb ausgedrückt.)
 
Zuletzt bearbeitet:

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.396
Reaktionspunkte
1.230
Mal abgesehen, dass man hier wieder bissl im Offtopic-Wald rumzuwandern scheint:
Ich verstehe, also rein von der Bedeutung, um was es hier bei der "Zensur" geht. Aber was bedeutet SJW?

Falls ernst gemeint. Ansonsten diesen Beitrag ignorieren.
SJW= Social Justice Warrior = Eine Schublade für Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind.

Das bekannteste Beispiel was SJW angeht sind Menschen die CS als Killerspiel abstempeln weil es Amokläufer aus uns macht. (Derb ausgedrückt.)


Mal abgesehen, dass man hier wieder bissl im Offtopic-Wald rumzuwandern scheint:
Ich verstehe, also rein von der Bedeutung, um was es hier bei der "Zensur" geht. Aber was bedeutet SJW?


Falls ernst gemeint. Ansonsten diesen Beitrag ignorieren.
SJW= Social Justice Warrior = Eine Schublade für Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind.

Das bekannteste Beispiel was SJW angeht sind Menschen die CS als Killerspiel abstempeln weil es Amokläufer aus uns macht. (Derb ausgedrückt.)

War ernst gemeint. Danke :)

Woah, woah, woah........ langsam mit den Pferden.

SJW ist ein Begriff den ich - je nachdem WER ihn verwendet - unterschiedlich auslegen würde.

Wörtlich meint er zwar "Social Justice Warrior", aber dieser Begriff wird von bis etwas "unschuldig, humoristisch" benutzt in Bezug auf Leute, die sich wegen jeglicher Benachteiligung was Geschlechter, Ethnien usw. angeht empören
("Counterstrike" und "Killerspiel" wären mir als Begrifflichkeit da eher gar nicht eingefallen) bis hin zu eher "fies abwertend" ausgehend von eher... nun ja, eher "konservativen" Gamern , die allergisch auf alles und jeden reagieren der
es wagt z.B. klassische Rollenbilder und Darstellungen von gesellschaftlichen oder anderweitigen Gruppen in Spielen zu hinterfragen.

Insofern ist der Begriff für mich eher ein Schimpfwort geworden, den ich persönlich eher ungerne verwende.

Persönlich halte ich weder was von Leuten die diesen Begriff in der übelsten Auslegung verwenden noch von der extremsten Gruppierung von Leuten die manchmal als SJW angesprochen werden und die sich wirklich wegen alles und jedes aufregen können,
z.B. hielt ich die Diskussion um die Darstellung bzw. fehlende Darstellung von Personen mit nicht-weißer Hautfarbe in Kingdom Come Deliverance inkl. Boykottaufruf auch für überzogen, wenn man auch manche Äußerungen von den Entwicklern
als - zumindest - ungeschickt bezeichnen hätte können.

Am besten immer ein paar extreme SJWLer und ein paar GamerGater in ein Forum packen und dann sich an den lodernden Flammen des sich entwickelnden Dumpster-Fires erquicken!
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Falls ernst gemeint. Ansonsten diesen Beitrag ignorieren.
SJW= Social Justice Warrior = Eine Schublade für Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind.

Das bekannteste Beispiel was SJW angeht sind Menschen die CS als Killerspiel abstempeln weil es Amokläufer aus uns macht. (Derb ausgedrückt.)

Nach der Definition wäre spritiogre auch ein SJW. :B Er stellt Sonys Entscheidung, keine sexuellen/erotischen Inhalte auf ihrer Plattform zu veröffentlichen, ja auch als schlimmer dar, als es ist. Zensurwahn und so.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Woah, woah, woah........ langsam mit den Pferden.

SJW ist ein Begriff den ich - je nachdem WER ihn verwendet - unterschiedlich auslegen würde.

Wörtlich meint er zwar "Social Justice Warrior", aber dieser Begriff wird von bis etwas "unschuldig, humoristisch" benutzt in Bezug auf Leute, die sich wegen jeglicher Benachteiligung was Geschlechter, Ethnien usw. angeht empören
("Counterstrike" und "Killerspiel" wären mir als Begrifflichkeit da eher gar nicht eingefallen) bis hin zu eher "fies abwertend" ausgehend von eher... nun ja, eher "konservativen" Gamern , die allergisch auf alles und jeden reagieren der
es wagt z.B. klassische Rollenbilder und Darstellungen von gesellschaftlichen oder anderweitigen Gruppen in Spielen zu hinterfragen.

Insofern ist der Begriff für mich eher ein Schimpfwort geworden, den ich persönlich eher ungerne verwende.

Persönlich halte ich weder was von Leuten die diesen Begriff in der übelsten Auslegung verwenden noch von der extremsten Gruppierung von Leuten die manchmal als SJW angesprochen werden und die sich wirklich wegen alles und jedes aufregen können,
z.B. hielt ich die Diskussion um die Darstellung bzw. fehlende Darstellung von Personen mit nicht-weißer Hautfarbe in Kingdom Come Deliverance inkl. Boykottaufruf auch für überzogen, wenn man auch manche Äußerungen von den Entwicklern
als - zumindest - ungeschickt bezeichnen hätte können.

Am besten immer ein paar extreme SJWLer und ein paar GamerGater in ein Forum packen und dann sich an den lodernden Flammen des sich entwickelnden Dumpster-Fires erquicken!

CS und Killerspiel ist zwar ein sehr derbes Beispiel allerdings wenn man die Reichweite damals und Panikmache bedenkt passt es eben perfekt in die Definition von der man heut von SJW spricht.
Den das interessante ist das es damals diesen Begriff gar nicht gab.
SJW muss auch nicht Digital sein, vermutlich ist eine der ältersten Formen von SJW mit trauriger Konsequenz die frühere Hexenjagd wo wirkührlich Frauen schlimme Dinge vorgeworfen worden sind die auf den Scheiterhaufen landeten.

SJW ist in der Regel auch nicht nur der Verfasser irgend einer Meinung sondern die die ihr naiv und blind folgen ohne diese mal zu hinterfragen.

SJW ist nicht zu einer Beleidigung geworden sondern war schon immer eine Beleidigung die Menschen abwertet seit sie seit ein paar Jahren in Sprachgebrauch war. Zuvor war zumindest mir das Wort nicht geläufig.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.396
Reaktionspunkte
1.230
SJW ist in der Regel auch nicht nur der Verfasser irgend einer Meinung sondern die die ihr naiv und blind folgen ohne diese mal zu hinterfragen.

Da der Thread völlig entgleist ist von mir hier nur noch abschließend und in aller Kürze:

Ich interpretiere SJW als zumindest abwertenden Begriff der zudem gerne auch völlig übertrieben eingesetzt wird um Menschen pauschal herunterzusetzen und eine sinnvolle Diskussion auch gleich verhindert.
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
Da der Thread völlig entgleist ist von mir hier nur noch abschließend und in aller Kürze:

Sehe ich genauso wir könnten ja einen neuen Topic über dieses Thema öffnen.
Aber ich bin ebenfalls raus und ich entschuldige mich bei allen die hier mehr Diskussion über den Test sich wünschen als das Offtopic.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Mal abgesehen davon, dass im The Last of Us 2-Trailer keine Minderjährigen vorkommen... :rolleyes: Es besteht übrigens schon ein gewaltiger Unterschied zwischen einem einfachen Kuss und sexuellen, bzw. pornografischen Inhalten.

Ich halte dich ja auch für n intelligenten Menschen, aber in der Beziehung stellst du dich wie n Brüllaffe an.

Da hast du jetzt aber verdammt Glück, dass Ellie tatsächlich in Last of Us 2 19 Jahre alt sein soll, in Teil 1 war sie ja 14 und ich hatte nicht nachgeschaut, wie groß der Alterssprung jetzt war.

Ach komm schon, Du stellst Dich hier doch dümmer, als Du am Ende bist...
Die Regelung betrifft natürlich keine Kussszene, weil eine Kussszene nirgends als pornografisch gilt. Es ist dafür auch (Achtung, Triggerwarnung!) völlig egal, ob sich lesben oder heteros küssen. Und auch Sex ist nicht per se Pornografisch, wieso sollte der Witcher zensiert werden? Sie zensieren Waifu / Hentai - Games, bei denen es um explizite (wenn auch animierte) Darstellungen geht. Bei Netflix kannst Du auch keinen Porno sehen, Küssen und Sex schon. Unterschied kapiert? Sag Bescheid wenns noch hakt, ansonsten kann ich Dir gern noch den Fehler in Deinem "Die machen das nur gegen die armen Japaner, nicht gegen Spiele aus dem Westen"-gefasel erklären (kleiner Tipp: Das betroffene Genre wird faktisch nur in Japan produziert).

Ja was passt denn jetzt schön? Und welche Richtung sieht man da? Da kommt eins von hunderten Spielen heraus, indem es um Homosexualität geht (wo soll diese "große promotion" eigentlich stattgefunden haben?) und DAS ist für Dich dann ein toller Beweis für...Sony & die SJW-Weltverschwörung? Ich nehme meinen Eingangssatz zurück, offenbar tust Du nicht nur so :B

Das Problem ist, Soyny zensiert eben nicht nur irgendwelche Hentai-Sexszenen, die wären in Japan eh ja teils zensiert gewesen. Bzw. gibt es solche Spiele eh kaum auf Konsole.
Wenn ihr euch die Bilder die im Netz gezeigt wurden anschaut, dann zensieren sie jede Unterwäsche-Pose, unabhängig vom Alter der Protagonisten, die Charaktere waren nie nackt. Das geht soweit, dass sogar ein freier Bauchnabel überdeckt wird. Das sind völlig normale Visual Novels, deren Erotik-Anteil maximal eine USK 16 hat.

Wie gesagt, könnt ihr als nicht schlimm erachten und das ich völlig übertreibe, aber persönlich mag nun mal Anime-Spiele und ich finde dieses Verhalten von Soyny unerträglich.

Aber wartet's erst mal ab, wenn die ersten Games die ihr zockt zensiert werden, vielleicht spätestens dann ein Cyberpunk 2077, dann werdet ihr euch schon noch umschauen! Und dann ist euer Gejammer groß.

Nach der Definition wäre spritiogre auch ein SJW. :B Er stellt Sonys Entscheidung, keine sexuellen/erotischen Inhalte auf ihrer Plattform zu veröffentlichen, ja auch als schlimmer dar, als es ist. Zensurwahn und so.
Im Gegenteil, ich wäre in dem Fall eher der verhasste Gamergater. SJWs sind ja diejenigen, die den Feministen in den Arsch kriechen und jede Darstellung einer hübschen Frau in den Medien verteufeln und weg haben wollen. Die SJWs sind es, die Zensur und Bevormundung befürworten, ich bin hingegen strikt dagegen.

Ich bin eben ein Altspieler und gerade in Deutschland im Bereich Spiele historisch ein gebranntes Kind, endlich lässt die USK Spiele ungeschnitten durch und jetzt kommt ein beinahe Monopolist wie Soyny und führt sie wieder ein.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.849
Da hast du jetzt aber verdammt Glück, dass Ellie tatsächlich in Last of Us 2 19 Jahre alt sein soll, in Teil 1 war sie ja 14 und ich hatte nicht nachgeschaut, wie groß der Alterssprung jetzt war.
Das hat mit Glück nichts zu tun. ;) Aber um nochmal etwas zu triggern: Ellie hat im Left Behind-DLC von TLoU damals ihre beste Freundin geküsst. Da war sie 13 oder schon 14. Der DLC spielt ein paar Wochen vor dem Hauptspiel. Und nun?

Ändert nichts an meiner vorherigen Aussage. Zwischen einem einfachen Kuss aus Liebe/Zuneigung und mehr oder weniger expliziten sexuellen Akten stehen Welten und sind überhaupt gar nicht miteinander zu vergleichen. Dein Vergleich hinkt also hinten und vorne. Ich will auch mal ganz stark bezweifeln, dass Cyberpunk 2077 oder The Witcher 3 davon betroffen sein werden. Ganz einfach aus dem Grund, weil Erotik in diesen Spielen zwar Inhalt sind, aber keinesfalls im Fokus stehen. Anders als bei Ecchi-/Hentai- Graphic Novels.


Ich bin eben ein Altspieler und gerade in Deutschland im Bereich Spiele historisch ein gebranntes Kind, endlich lässt die USK Spiele ungeschnitten durch und jetzt kommt ein beinahe Monopolist wie Soyny und führt sie wieder ein.
Sony verstößt damit aber nicht gegen irgendwelche Rechte. Hier gilt ganz einfach das Hausrecht. Ich kann doch in meiner eigenen Wohnung auch selbst bestimmen, welche Filme geguckt werden oder ob ich lieber Beck's oder Krombacher trinke. Sony ist ganz und gar nicht dazu verpflichtet, alles durch zu winken. Abgesehen davon, dass diese Ecchi-/Hentai-Graphic Novels, um die es bei Sonys Entscheidung ging, nun wirklich eher Nische sind und es daher ja nun wirklich kaum ins Gewicht fällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rdrk710

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.09.2005
Beiträge
736
Reaktionspunkte
254
Was Soyny heißt hätte ich jetzt allerdings auch gerne gewusst...?
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Was Soyny heißt hätte ich jetzt allerdings auch gerne gewusst...?
Soy = Soja, im englischen werden männliche SJWs gerne Soyboys genannt, halt Soja-Konsumenten, die keine richtige Milch oder Fleisch essen.

Das hat mit Glück nichts zu tun. ;) Aber um nochmal etwas zu triggern: Ellie hat im Left Behind-DLC von TLoU damals ihre beste Freundin geküsst. Da war sie 13 oder schon 14. Der DLC spielt ein paar Wochen vor dem Hauptspiel. Und nun?

Ändert nichts an meiner vorherigen Aussage. Zwischen einem einfachen Kuss aus Liebe/Zuneigung und mehr oder weniger expliziten sexuellen Akten stehen Welten und sind überhaupt gar nicht miteinander zu vergleichen. Dein Vergleich hinkt also hinten und vorne. Ich will auch mal ganz stark bezweifeln, dass Cyberpunk 2077 oder The Witcher 3 davon betroffen sein werden. Ganz einfach aus dem Grund, weil Erotik in diesen Spielen zwar Inhalt sind, aber keinesfalls im Fokus stehen. Anders als bei Ecchi-/Hentai- Graphic Novels.
Ja es sit schön aus Unkenntnis alle Visual Novels und Japano-Games in einen Topf zu werfen, Anime-Game = hentai. Sorry, so ist es ja gerade nicht. Die jetzt zensierten Visual Novels haben zwar einen Erotik-Anteil, der ist aber weit unter einem Eis am Stiel aus den 80ern, da überhaupt keine Nacktheit gezeigt wird bzw. es gar keinen Sex gibt sondern eben auch nur Romanzen. Ein Beispiel wäre aktuell das Rogue-RPG von Yuuna and the haunted Hot Springs, basierend auf der Anime Serie, die halt 90 Prozent Comedy ist mit völlig harmlosen Slapstick-Erotik einlagen ohne jegliches oben ohne.

Und wie du selbst feststellst, sie messen mit zweierlei Maß, Anime-Games sind für die amerikanischen Soyny-Leute Böse und die gleiche Handlung, siehe den Last of us DLC, da ist es kein Problem. Das ist Heuchelei.

Sony verstößt damit aber nicht gegen irgendwelche Rechte. Hier gilt ganz einfach das Hausrecht. Ich kann doch in meiner eigenen Wohnung auch selbst bestimmen, welche Filme geguckt werden oder ob ich lieber Beck's oder Krombacher trinke. Sony ist ganz und gar nicht dazu verpflichtet, alles durch zu winken. Abgesehen davon, dass diese Ecchi-/Hentai-Graphic Novels, um die es bei Sonys Entscheidung ging, nun wirklich eher Nische sind und es daher ja nun wirklich kaum ins Gewicht fällt.
Sicher gilt Hausrecht, deswegen ist es ja so schlimm, dass eine Firma die jahrelang gerade auf der PS Vita Heimat dieser Spiele war plötzlich so am Rad dreht, nachdem sie ihr Hauptquartier in die Welt-SJW-Hauptstadt verlegt hat und sogar von japanischen Entwicklern, die rein für den japanischen Markt entwickeln verlangt, dass sie ihre Spiele in den USA auf Englisch präsentieren müssen, damit Soyny ihnen sagen kann, was sie ändern müssen.

Das Interessante an dem Fall ist gerade, nachdem Nintendo noch auf der Wii U eine ähnliche Schiene gefahren ist und wild (für den Westen) zensiert hat, sind sie auf der Switch jetzt zurückgerudert und die gleichen Spiele, die auf der PS4 jetzt zensiert werden erscheinen auf der Switch unzensiert. Irgendwie verkehrte Welt.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Ja es sit schön aus Unkenntnis alle Visual Novels und Japano-Games in einen Topf zu werfen, Anime-Game = hentai. Sorry, so ist es ja gerade nicht. Die jetzt zensierten Visual Novels haben zwar einen Erotik-Anteil, der ist aber weit unter einem Eis am Stiel aus den 80ern, da überhaupt keine Nacktheit gezeigt wird bzw. es gar keinen Sex gibt sondern eben auch nur Romanzen. Ein Beispiel wäre aktuell das Rogue-RPG von Yuuna and the haunted Hot Springs, basierend auf der Anime Serie, die halt 90 Prozent Comedy ist mit völlig harmlosen Slapstick-Erotik einlagen ohne jegliches oben ohne..

Ich meine die Diskussion um diese Spiele startete in Japan damit, dass irgendwem auffiel, dass es nicht ganz unbedenklich ist, wenn kindlich dargestellte Schulmädchen im Spiel zu Sexobjekten gemacht werden. Käufern dieser Spiele geht es nicht nur um Romanzen, sondern eben auch darum, den Mädels unter den Rock oder auf die zufällig nass gewordenen Shirts zu gucken. Auch Spiele der Persona-Reihe haben Romanzen, sind davon aber nicht betroffen - Sony zieht die Grenze also woanders. Der Vorwurf ist, dass Spiele dieser Art die Hemmschwellensenkung und Akzeptanz gegenüber pädophilen Handlungen begünstigen würden.
 
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Ich meine die Diskussion um diese Spiele startete in Japan damit, dass irgendwem auffiel, dass es nicht ganz unbedenklich ist, wenn kindlich dargestellte Schulmädchen im Spiel zu Sexobjekten gemacht werden. Käufern dieser Spiele geht es nicht nur um Romanzen, sondern eben auch darum, den Mädels unter den Rock oder auf die zufällig nass gewordenen Shirts zu gucken. Auch Spiele der Persona-Reihe haben Romanzen, sind davon aber nicht betroffen - Sony zieht die Grenze also woanders. Der Vorwurf ist, dass Spiele dieser Art die Hemmschwellensenkung und Akzeptanz gegenüber pädophilen Handlungen begünstigen würden.

Ja, genau wie "Killerspiele" wie Doom oder jetzt RDR2 Menschen zu Amokläufern und Mördern machen ...
Gewalt = Gut
Erotik = Böse

Schlimme Welt in der wir leben.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
857
Reaktionspunkte
417
Ja, genau wie "Killerspiele" wie Doom oder jetzt RDR2 Menschen zu Amokläufern und Mördern machen ...
Gewalt = Gut
Erotik = Böse

Schlimme Welt in der wir leben.

Du hast die Killerspieldebatte, letzten Endes also die Frage, ob und in wie weit Gewalt in Spielen eingeschränkt werden soll, ja selber angesprochen, die "Gewalt=Gut usw."-Aussage damit schon widerlegt. Das in den USA Genitalien und Nippel "schlimmer" sind als Mord und Totschlag finde ich auch befremdlich und ein diskussionswürdiges Thema, doch darum ging es hier grad gar nicht? Was in Spielen dargestellt werden darf wird einerseits durch Gesetze geregelt (das könnte als Zensur bezeichnet werden, allerdings hat hier gar kein Gesetzgeber eingegriffen) und ist andererseits Teil einer gesellschaftlichen Debatte. Fändest Du es nicht zumindest diskussionswürdig, wenn hierzulande ein Spiel erscheinen würde, in dem es darum geht, Schuljungs, die ständig mit einer riesigen Erektion im Schlüppi rumhopsen in "harmlosen Slaptstick-Erotik Einlagen" zu verführen? Es gibt oben genannte Gründe, diese Spiele kritisch zu sehen. Sony hat sich dazu entschieden, hier von sich aus eine Grenze zu ziehen und ich finde das nachvollziehbar.

Versteh mich nicht falsch: Ich bin hier noch gar nicht bei meiner eigenen Meinung, ich will hier 0 diese Spiele verteufeln. Nur anstatt sich damit auseinanderzusetzen kommst Du hier mit Boykott und Zensur, weil Soyny. "SJW ist in der Regel auch nicht nur der Verfasser irgend einer Meinung sondern die die ihr naiv und blind folgen ohne diese mal zu hinterfragen." + "Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind." als Erklärung, warum Sony so handelt wie hier erscheint mir aber einfach anmaßend. DU scheinst Dich für DEN zu halten, der die Wahrheit über die Frage, wann etwas schlimm oder gar-nicht-so-schlimm-wie-alle-tun kennt. Sony weiß das gar nicht, die sind doofe SJW-Zensoren. Mehr noch; sie rennen ja nur treudumm und naiv den sojaessenden Vegetariern hinterher (lol). Ich find es voll okay, wenn Du zum Verbot dieser Spiele eine ablehnende Haltung hast. Könnte aber nicht schaden, die ein bisschen differenzierter und sachlicher zu vertreten. ;)
 

suggysug

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2016
Beiträge
1.409
Reaktionspunkte
685
....Nur anstatt sich damit auseinanderzusetzen kommst Du hier mit Boykott und Zensur, weil Soyny. "SJW ist in der Regel auch nicht nur der Verfasser irgend einer Meinung sondern die die ihr naiv und blind folgen ohne diese mal zu hinterfragen." + "Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind." als Erklärung, warum Sony so handelt wie hier erscheint mir aber einfach anmaßend.....

Öh, meine Erklärung war auf die Bezeichnung SJW gemünzt nicht auf Sony ^^, aber interessant das du es zitierst. (Und das auch nur weil jemand in erster Linie gefragt hat. Sollte keine Deutung auf irgend jemand sein)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Spiritogre

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Du hast die Killerspieldebatte, letzten Endes also die Frage, ob und in wie weit Gewalt in Spielen eingeschränkt werden soll, ja selber angesprochen, die "Gewalt=Gut usw."-Aussage damit schon widerlegt. Das in den USA Genitalien und Nippel "schlimmer" sind als Mord und Totschlag finde ich auch befremdlich und ein diskussionswürdiges Thema, doch darum ging es hier grad gar nicht? Was in Spielen dargestellt werden darf wird einerseits durch Gesetze geregelt (das könnte als Zensur bezeichnet werden, allerdings hat hier gar kein Gesetzgeber eingegriffen) und ist andererseits Teil einer gesellschaftlichen Debatte. Fändest Du es nicht zumindest diskussionswürdig, wenn hierzulande ein Spiel erscheinen würde, in dem es darum geht, Schuljungs, die ständig mit einer riesigen Erektion im Schlüppi rumhopsen in "harmlosen Slaptstick-Erotik Einlagen" zu verführen? Es gibt oben genannte Gründe, diese Spiele kritisch zu sehen. Sony hat sich dazu entschieden, hier von sich aus eine Grenze zu ziehen und ich finde das nachvollziehbar.

Versteh mich nicht falsch: Ich bin hier noch gar nicht bei meiner eigenen Meinung, ich will hier 0 diese Spiele verteufeln. Nur anstatt sich damit auseinanderzusetzen kommst Du hier mit Boykott und Zensur, weil Soyny. "SJW ist in der Regel auch nicht nur der Verfasser irgend einer Meinung sondern die die ihr naiv und blind folgen ohne diese mal zu hinterfragen." + "Menschen die auf Biegen und Brechen Dinge schlimmer darstellen als sie eigentlich sind." als Erklärung, warum Sony so handelt wie hier erscheint mir aber einfach anmaßend. DU scheinst Dich für DEN zu halten, der die Wahrheit über die Frage, wann etwas schlimm oder gar-nicht-so-schlimm-wie-alle-tun kennt. Sony weiß das gar nicht, die sind doofe SJW-Zensoren. Mehr noch; sie rennen ja nur treudumm und naiv den sojaessenden Vegetariern hinterher (lol). Ich find es voll okay, wenn Du zum Verbot dieser Spiele eine ablehnende Haltung hast. Könnte aber nicht schaden, die ein bisschen differenzierter und sachlicher zu vertreten. ;)

Noch einmal damit auch du es kapierst, Soyny zensiert hier nicht irgendwelche Erotikspiele sondern normale Titel mit Anime-Grafik, sobald eine erwachsene Frau auch nur in Unterwäsche oder Badeanzug gezeigt wird. Genanntes Yuuna and the haunted Hot Springs ist z.B. ein Rollenspiel.

Und ich denke nicht daran irgendwie differenzierter zu agieren, ich HASSE Zensur und ich kann Moralapostel nicht ausstehen, entsprechend kassieren solche Leute / Firmen und Vorgehensweisen meine volle Wut als erwachsener Mensch, der es nicht einsieht und vor allem nicht nötig hat sich von Privatpersonen / Firmen bevormunden zu lassen. Nicht irgend ein "Soyboy" hat zu entscheiden was ich konsumieren darf, das mache ich selbst, entscheidend ist, dass es legal ist.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.054
Reaktionspunkte
4.567
Die fröhliche Zensurwiese (Soynys sind böse)

Dieser Thread dient dem Offtopic-Wahnsinn aus dem RDR2 Test-Artikel.

Der Rest wird morgen hierher verschoben.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.837
Reaktionspunkte
8.890
FBK1Onv.jpg
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.532
Reaktionspunkte
4.585
Dieser Thread dient dem Offtopic-Wahnsinn aus dem RDR2 Test-Artikel.

Der Rest wird morgen hierher verschoben.

Gibt es auch dann einen Thread des Mega Wahnsinns seitens der Redaktion wieso es zu jedem Fliegenschiss dieses (Konsolen)Games hier eine Klick News geben muss und wieso man vieles nicht einfach mal zusammenfassen könnte. Fairerweise muss auch das mal gesagt werden.
Dieser ganze Offtopic Mist rührt doch auch daher. Viele, auch viele Stamms sind nämlich so einfach mal angepisst. So langsam reicht es.
Sich Über p2w und Lootboxen aufregen, dagegen Artikel schreiben, und sich da, auch zurecht aufregen, aber selbst wegen der Sache, eben des Geldes wegen um keinen Deut besser verhalten ist Heuchelei in Purer Natur.
Und leider geht ihr Mods da auch noch darauf ein. Seit ihr Unsicher dagegen was zu sagen weil ihr um eure Mod Job's bangt, oder dürft ihr ganz einfach nicht? Also selbst ihr müsst doch gesehen haben das es so nicht geht. Oder gefällt euch das so sehr was hier schon seit längerer Zeit so läuft?
Davon ab, ihr habt vieles auszubügeln und macht das noch teilweise richtig gut. Aber auch den ein oder anderen von euch muss doch mal die Reißleine durchgehen. Oder nur noch die Scheuklappen auf?
 
Oben Unten