Auch die PS5 kann scheitern: Sonys Arroganz ist ein Problem

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
710
Reaktionspunkte
509
Die Generation Smartphone kann nicht rechnen. Die blättern ja keine 1000 Euro auf einmal hin sondern denken sie kriegen das Smartphone umsonst zu ihrem 50 Euro Handyvertrag.

By the way, mein Smartphone hat 300 gekostet und hat zumindest schon mal einen 2k 6,5 Zoll AMOLED Display das Qualitätsstufen über dem der Switch liegt. Und Spiele wie Genshin Impact laufen ziemlich gut drauf obwohl das Ding Gaming ja nur als nettes Nebenfeature hat. Einzig die Kamera ist merklich schlechter als bei den 1000 Euro Telefonen.

Ich will jetzt auch nicht zu sehr gegen die Switch stänkern. Persönlich finde ich den Preis, insbesondere heutzutage, für die Leistung einfach zu viel. Aber ansonsten ist das schon ein toller Handheld mit TV Anschluss. Ob ich die Switch jemals so gerne mag wie meine Wii U wird sich allerdings zeigen müssen. Auch nach fünf Jahren hat sie ja nicht genug Spiele, die für mich den Kauf rechtfertigen und damit geht es ihr ein wenig wie der PS4.
Gibt auch genug, die legen die,Kohle auf den Tisch...letztens erst wieder im Media Markt erlebt und auch ein paar mal im Kollegenkreis.
Andere subventionieren es über 60 Euro Grundgebühr, das natürlich auch.
Na klar, haben die Smartphones OLED und so weiter, bessere Auflösung...
Aber wie ich schon sagte, ich sehe die Switch hier gar nicht in Konkurrenz dazu...die haben es geschafft, das Ding irgendwie außerhalb jeglicher Konkurrenz laufen zu lassen.
Sie hat auch keine direkten Rivalen. Ich finde das gut und es nötigt auch Respekt ab.
Alles richtig gemacht aus der Sicht von Nintendo...ob das alles so geplant war, das wage ich zu bezweifeln. Sie kam auch genau zur richtigen Zeit. Die WiiU nicht.

Du hast ja deine Maxime...so und soviel Must Have Spiele, dann erst wird gekauft, ich weiß.
Manchmal kommt der Appetit aber auch beim essen... 😉
Und wieder manchmal muss man (naja, nicht müssen, aber du weißt wie ich es meine)...oder sagen wir, eine gewisse Experimentierfreude gehört vielleicht auch dazu, sich auch mal auf was einlassen, ohne alles bis ins letzte Detail zu analysieren.
Mal einen Schuss ins Blaue wagen... 😉
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.197
Reaktionspunkte
968
Manchmal kommt der Appetit aber auch beim essen... 😉
Und wieder manchmal muss man (naja, nicht müssen, aber du weißt wie ich es meine)...oder sagen wir, eine gewisse Experimentierfreude gehört vielleicht auch dazu, sich auch mal auf was einlassen, ohne alles bis ins letzte Detail zu analysieren.
Mal einen Schuss ins Blaue wagen... 😉
Für mich zB ergibt sich die Situation für eine Switch erst gar nicht.
Ob auf dem Weg geht kein Spielen da ist der Verkehr vorrangig, @home hat man eh "was Richtiges", bei Freunden fällt mir vieles ein, aber Spielen, Nachrichten oder soziale Medien gehören garantiert nicht dazu. :O:haeh:

Im Urlaub will ich ausspannen, zum Erholen brauche ich kein Spielgerät wenn ich die Zeit nicht eh @home verbringe.;)

Was bleibt wären zB Arztbesuche wo ggf. längere Wartezeiten entstehen könnten um die Wartezeit wegzuspielen, aber dafür so ein Gerät beschaffen und mit sich rumschleppen ?
Da kann dann mal das <200€ Handy herhalten, dafür langt es allemal. :rolleyes:
 

NVIDIA-May-Cry

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.03.2019
Beiträge
16
Reaktionspunkte
1
sehr schöner artikel. teils so aus dem bereich: was großvater noch wusste, teils richtung verschwörungstheorie... ich finde einfach da wird in bezug auf herstellerverhalten und verkaufszahlen der vorgänger generation etwas viel hineininterpretiert.

man sollte bei den verkäufen vielleicht auch mal sehen das ein pc zu zeiten von playsi 1 und 2 erstmal kein land mehr sah... und sensationell unterlegen. dann in der playsi 3 ein 7800gtx derivat was für pc ler nach nem jahr wegen der sensationelleren 8800gtx und nachnem weiteren viertel jahr mit der nahezu ebenbürtigen aber nun erschwinglichen und letzten sympathischen nvidia karte , der 8800gt, obsolet wurde.

von da an gilt für mich, wenn man spiele mag hol dir nen pc, vor allem auch preislich, damals konnte man ja auch noch schön die spiele des kumpels oder der videothek raubkopieren, heutzutage ist jedes pc spiel nach zwei bis drei monaten für die hälfte beim steam key finder zu sehen. wer ein halbes jahr warten kann zahlt fast nie mehr als nen zwanni. nur wer keine lust hat sich mit pc hardware zu beschäftigen , oder noch zu klein ist, oder gewisse exclusives (da sich hier manche über sowas freuen, wollte ich noch anfügen, diese sollten schon aus rein künstlerischer sicht verboten werden) haben muss, wer zuviel geld hat (wobei sich wenn man bei null anfängt ne konsole dank graka preis explosion nun zum ersten mal seit langem preis leistungsmäßig lohnen könnte) und ähnliche Randgruppen die keine wirklichen Gamer sind, nehmen ne lahme konsole :) ja er hat s wirklich gesagt, hate me now.
und bevor sich jetzt hier irgendein kommentierspongo auf jede einzelne zeile stürzt, poste doch mal ne eigene meinung die ohne zitate auskommt?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.725
Reaktionspunkte
7.320
PCGames schrieb:
Die Xbox spielt absolut jedes Xbox-Spiel jeder Xbox-Konsole ever ab

ms hat tolles geleistet mit der abwärtskompatibilität, aber das stimmt natürlich nicht. :)
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
710
Reaktionspunkte
509
..

Was für eine Textwand die wahnsinnig schnell in schier endlos geschwurbelte Sätze übergeht ! :haeh:
Ja weißt du, ich bin selten sprachlos...hier schon.
Musste erstmal suchen, wo ein Satz anfängt und wo er aufhört.
Er schreibt ja ohne Punkt und Komma, furchtbar.
Aber hey, da ich ja aus seiner Sicht verboten gehörende Dinge spiele oder vielleicht auch noch zu klein bin, um gewisse Dinge zu verstehen...lass ich‘s lieber. 😉
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
449
Reaktionspunkte
62
Ja weißt du, ich bin selten sprachlos...hier schon.
Musste erstmal suchen, wo ein Satz anfängt und wo er aufhört.
Er schreibt ja ohne Punkt und Komma, furchtbar.
Aber hey, da ich ja aus seiner Sicht verboten gehörende Dinge spiele oder vielleicht auch noch zu klein bin, um gewisse Dinge zu verstehen...lass ich‘s lieber. 😉
Hi, Komm schon, das kannst du besser, kann ja verstehen das Intelligente Computer Systeme Problem bekommen, wenn Syntax Fehler auftreten und "Befehle" nicht mehr Verarbeiten können wenn auch Punkt und Komma nicht gesetzt wurden. Aber ich halte dich für einen der Verstehen gelernt haben sollte ;) Von daher ist solche Kritik einfach nicht zielführend und Sinnvoll. Gute Argument sollten zählen, und weitergegeben werden. und keine Unzulänglichkeiten.
MFG
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.592
Reaktionspunkte
224
Auf längere Sicht wird Hardware eh verschwinden und dann gibt es nur noch Abo Modelle.
Und da ist Xbox schon wesentlich weiter mit ihrem Game Pass. Aber Sony hat ja noch Zeit aufzuholen.
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
710
Reaktionspunkte
509
Hi, Komm schon, das kannst du besser, kann ja verstehen das Intelligente Computer Systeme Problem bekommen, wenn Syntax Fehler auftreten und "Befehle" nicht mehr Verarbeiten können wenn auch Punkt und Komma nicht gesetzt wurden. Aber ich halte dich für einen der Verstehen gelernt haben sollte ;) Von daher ist solche Kritik einfach nicht zielführend und Sinnvoll. Gute Argument sollten zählen, und weitergegeben werden. und keine Unzulänglichkeiten.
MFG
Nee wirklich, hab da keine Lust drauf.
Natürlich verstehe ich, was er zum Ausdruck bringen will, aber ich füttere keine Trolle. 😉
 

mikeiminternet

Benutzer
Mitglied seit
03.04.2017
Beiträge
30
Reaktionspunkte
13
Am Ende zählen zu einem großen Teil die Spiele und genau hier wird die XBOX in Zukunft wieder mehr Punkte machen, als in der jüngeren Vergangenheit. Ziel muss es sein die Vielfältigkeit, Qualität und Menge an guten Spielen zu veröffentlichen, so wie es zu XboX 360 Zeiten gewesen ist.

Diese Konsole besaß ich 8 Jahre lang und wurde auch als Vielspieler nonstop mit tollen Spielen versorgt. Und einem tollen Online Service.

Danach bin ich zur PS4 gewechselt und habe jetzt die PS5. Aus Gründen, die hier auch in dem Bericht stehen.

Zum Release von Forza Horizon 5 kommt eine XSX dazu und sollte Nintendo es schaffen, Social Media Features in die 4K Switch zu packen, vermutlich irgendwann auch diese.
 

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
449
Reaktionspunkte
62
Es wird garnicht so wichtig sein, ob die PS5 erfolgreich wird oder nicht, wenn Sony sich ohnehin für den PC öffnet. Ein Problem für Sony sehe ich eher darin, daß sie keinen gescheiten Abodienst wie den GamePass haben. Das könnte ihnen langfristig schon gefährlich werden. Auch bei den first party studios sind sie mittlerweile ins Hintertreffen geraten. Da hat Konkurrenz Microsoft mittlerweile die Nase ziemlich deutlich vorne. Diese Kombination ist es, die Sony, bzw die PS5 scheitern lassen könnte.
Hi, glaube ich nicht, der Game Pass ist kein Problem. Kauf meine Spieler trotz Game Pass lieber extra .. Das Problem von Sony sehe ich eher das sie sich dem PC öffnen ( nicht falsch verstehen, habe ja selber alle Interessante Plattformen :)
Das Thema Geld kann ja nicht alleine sein, hattest du nicht gesagt das MS durch den 7 Milliarden Deal ja auf PS Kunden liebend Gerne Verzichtet ;) Exklusiv ist ja auch nicht mehr das was das Wort bedeuten sollte. So gesehen würde ich hätte ich die Verantwortung für Sony: ich würde als Nächstes einen PC anbieten der Multibootbar ist wenn ich schon meine Software auf den PC bringen will.. Der Vorteil ist, das mein und dein PC das nicht kann.. und wir so auf Sony Portierungen Jahre warten müssen. Aber mit dem Neuen geht das sofort . Und Sony Sony kann behaupten das Exklusive alles in Bester Qualität und auch Sofort nur auf diesen PCs möglich ist . Das wäre ne Coole Sache Aufrüstbar und doch Eigen!
Da hätte Sony Hardware sofort die Exklusivität MS Geknackt ;) Aber MS könnte das nicht! So wenn das kein Kaufgrund wäre was denn sonst

PS der PC ist ja nicht umsonst ne Offene Plattform ;)
Aber lieber wäre mir Sony würde echte Exklusive Spiele in Zukunft nur auf PS5 veröffentlichen und andere Plattformen machen das in Zukunft auch. Hat den Vorteil das die Entwickler Teams sich nur auf eine Sache konzentrieren müssen. und eben auch das Beste herausholen und nicht schon Gedanklich Technische Dinge einbauen müssen für einen Skalierung der Qualität etc. So haben meiner Meinung nach Projekt eben mehr Potenzial und sind auch schneller Fertig und das freut nicht nur mich, sondern auch die Investoren :)
MfG
 
Zuletzt bearbeitet:

Cybnotic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2020
Beiträge
449
Reaktionspunkte
62
Nee wirklich, hab da keine Lust drauf.
Natürlich verstehe ich, was er zum Ausdruck bringen will, aber ich füttere keine Trolle. 😉
Nur Leider warst du ja der Troll, und mit komischen Unpassenden Trolligen Auswürfen ;)
Und ich stelle Fest, das du ein Gedanklicher Bot Computer bist :)
somit lernst du daraus oder lest es bleiben ;) MfG
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Es wird garnicht so wichtig sein, ob die PS5 erfolgreich wird oder nicht, wenn Sony sich ohnehin für den PC öffnet. Ein Problem für Sony sehe ich eher darin, daß sie keinen gescheiten Abodienst wie den GamePass haben. Das könnte ihnen langfristig schon gefährlich werden. Auch bei den first party studios sind sie mittlerweile ins Hintertreffen geraten. Da hat Konkurrenz Microsoft mittlerweile die Nase ziemlich deutlich vorne. Diese Kombination ist es, die Sony, bzw die PS5 scheitern lassen könnte.
PC Spiele Verkäufe liegen so weit hinten...Schaut man sich z.B. Doom an das war mal ein PC Zugpferd und wieviel wurde es 2020 verkauft 3 Millionen mal? Und das waren wieder mind. 3 Plattformen...
Deine ständige Wiederholung das sich Sony "öffnet" macht es nicht realer als es in Wirklichkeit ist...Wie viele alte Games wurden geportet?
Das is lediglich abschöpfen der Reste...

Abodienst....Also der GP ist weder das beste noch der erste Dienst seiner Art und was hat der Gamepass an Firstparty Game bis Ende 2022 ?
Dürfe so gegen 0 gehen...
Faszinierend ist auch das nur ein paar Leute sich immer hinstellen wie so ein Marktschreier "GAMEPASS, GAMEPASS, GAMEPASS"
Wenn so toll ist...werden die Leute wohl kommen...
Ich hab den Gamepass für nen Euro und benutze ihn nicht...NICHTMAL FÜR NEN EURO. Welche Spiele soll ich da spielen?
Für einige is was dabei und für andere nicht daher ist es NICHT DAS Angebot.

Wer hat euch eigentlich eingetrichtert das man für gute Spiele und Qualität NICHTS mehr zahlen muss?
MS? Die ihren Dienst so hart subventionieren? Sony macht Gewinne mit ihren Diensten...

Dazu kommt das NUR 25% der Spieler den GP nutzen mit einer XBox, der Rest ist PC und Mobile...und diese Konsolen Gamer laden nicht Halo oder Gears sondern Netflix und Co sind die Top Downloads lol (Diese zahlen können sich natürlich 2021 mal ändern)
Wozu soll Sony also irgendetwas in die Richtung machen? PS-Plus hat bald 50 Millionen + 3 Millionen PS Now und das wächst auch stark.
PS Plus in Kombi mit NOW bietet mehr Games und vor allem kann man die Plus Titel behalten...
PS Plus + EA Play ist günstiger als Gamepass...
Es ist immer eine Frage was man möchte und welche Games man spielt / spielen will


Das große Problem am GP ist das die Spiele entfernt werden und dann hast du gelitten...nehmen wir mal an du stehst nicht auf ein Kampfspiel, probierst es aber aus und bist dann voll angefixt...einen Monat später wird es entfernt und du musst es dann zum Vollpreis kaufen...
Ist erst kürzlich passiert und somit ist der Spieler anstatt wie bei Sony 20 Euro im Store los, sondern 70....Oh habs vergessen als Ultimate Kunde bekommt man 10 Euro Rabatt.
Wenn du aus dem ÖkoSystem gehst dann wirst du richtig hart gemolken..


Zu Schluss bleibt das Sony aus aktueller Sicht es wohl überhaupt nicht nötig hat sowas aufzuziehen...sonst hätten sie es wohl gemacht.

FirstParty Studios...Ich sag mal wie es in Realität ist BACK DIR NEN EI drauf und warte...
Welche Spiele kommen bis 2022? Welche kommen bis 2025?
Die großen Games sind JAHRE von ihrer Fertigstellung entfernt, hingegen Spencers dämlicher Aussage das man Spiele nicht mehr so früh Ankündigen möchte wie die "Konkurrenz" wurde da wieder ordentlich angekündigt und nichts gezeigt.
Die haben ihre Präsentation mit nem mistigen CGI Render Film abgeschlossen...Das zeigt doch was wichtig war am dem Tag und das waren nicht die Games.

Geld und Masse bringen halt keine guten Spiele...Frag mal Amazon oder Google...
 

General-Lee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2003
Beiträge
710
Reaktionspunkte
509
nimm doch alles nicht so ernst ;)
MfG
Mach ich nicht.
Aber Blödsinn bleibt Blödsinn und das war Blödsinn.
Bin auch keine Gammatik-Polizei, aber da war ja gar nichts da und die wenigen Kommas, die gesetzt wurden, waren auch noch falsch, allesamt. Das macht mich total kirre.
So, gut nun. 😉
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
273
PC Spiele Verkäufe liegen so weit hinten...Schaut man sich z.B. Doom an das war mal ein PC Zugpferd und wieviel wurde es 2020 verkauft 3 Millionen mal? Und das waren wieder mind. 3 Plattformen...
Deine ständige Wiederholung das sich Sony "öffnet" macht es nicht realer als es in Wirklichkeit ist...Wie viele alte Games wurden geportet?
Das is lediglich abschöpfen der Reste...

Abodienst....Also der GP ist weder das beste noch der erste Dienst seiner Art und was hat der Gamepass an Firstparty Game bis Ende 2022 ?
Dürfe so gegen 0 gehen...
Faszinierend ist auch das nur ein paar Leute sich immer hinstellen wie so ein Marktschreier "GAMEPASS, GAMEPASS, GAMEPASS"
Wenn so toll ist...werden die Leute wohl kommen...
Ich hab den Gamepass für nen Euro und benutze ihn nicht...NICHTMAL FÜR NEN EURO. Welche Spiele soll ich da spielen?
Für einige is was dabei und für andere nicht daher ist es NICHT DAS Angebot.

Wer hat euch eigentlich eingetrichtert das man für gute Spiele und Qualität NICHTS mehr zahlen muss?
MS? Die ihren Dienst so hart subventionieren? Sony macht Gewinne mit ihren Diensten...

Dazu kommt das NUR 25% der Spieler den GP nutzen mit einer XBox, der Rest ist PC und Mobile...und diese Konsolen Gamer laden nicht Halo oder Gears sondern Netflix und Co sind die Top Downloads lol (Diese zahlen können sich natürlich 2021 mal ändern)
Wozu soll Sony also irgendetwas in die Richtung machen? PS-Plus hat bald 50 Millionen + 3 Millionen PS Now und das wächst auch stark.
PS Plus in Kombi mit NOW bietet mehr Games und vor allem kann man die Plus Titel behalten...
PS Plus + EA Play ist günstiger als Gamepass...
Es ist immer eine Frage was man möchte und welche Games man spielt / spielen will


Das große Problem am GP ist das die Spiele entfernt werden und dann hast du gelitten...nehmen wir mal an du stehst nicht auf ein Kampfspiel, probierst es aber aus und bist dann voll angefixt...einen Monat später wird es entfernt und du musst es dann zum Vollpreis kaufen...
Ist erst kürzlich passiert und somit ist der Spieler anstatt wie bei Sony 20 Euro im Store los, sondern 70....Oh habs vergessen als Ultimate Kunde bekommt man 10 Euro Rabatt.
Wenn du aus dem ÖkoSystem gehst dann wirst du richtig hart gemolken..


Zu Schluss bleibt das Sony aus aktueller Sicht es wohl überhaupt nicht nötig hat sowas aufzuziehen...sonst hätten sie es wohl gemacht.

FirstParty Studios...Ich sag mal wie es in Realität ist BACK DIR NEN EI drauf und warte...
Welche Spiele kommen bis 2022? Welche kommen bis 2025?
Die großen Games sind JAHRE von ihrer Fertigstellung entfernt, hingegen Spencers dämlicher Aussage das man Spiele nicht mehr so früh Ankündigen möchte wie die "Konkurrenz" wurde da wieder ordentlich angekündigt und nichts gezeigt.
Die haben ihre Präsentation mit nem mistigen CGI Render Film abgeschlossen...Das zeigt doch was wichtig war am dem Tag und das waren nicht die Games.

Geld und Masse bringen halt keine guten Spiele...Frag mal Amazon oder Google...

Der ganze Kommentar gleicht einem einzigen Fanboy Geschwurbel, gespickt mit soviel Unsinn und Unwahrheiten, das man garnicht auf jeden einzelnen Punkt eingehen will.
Mir fällt eigentlich nur ein einziges Wort dafür ein. Peinlichkeit.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Für mich zB ergibt sich die Situation für eine Switch erst gar nicht.
Ob auf dem Weg geht kein Spielen da ist der Verkehr vorrangig, @home hat man eh "was Richtiges", bei Freunden fällt mir vieles ein, aber Spielen, Nachrichten oder soziale Medien gehören garantiert nicht dazu. :O:haeh:

Im Urlaub will ich ausspannen, zum Erholen brauche ich kein Spielgerät wenn ich die Zeit nicht eh @home verbringe.;)

Was bleibt wären zB Arztbesuche wo ggf. längere Wartezeiten entstehen könnten um die Wartezeit wegzuspielen, aber dafür so ein Gerät beschaffen und mit sich rumschleppen ?
Da kann dann mal das <200€ Handy herhalten, dafür langt es allemal. :rolleyes:
Genau das ist meine Problem mit Handhelds.
Ich liebe ja meinen 3Ds aber ich komme einfach nicht dazu damit zu zocken. Die knapp 30 Spiele die ich habe sind alle toll, keine Frage. Aber ich habe bei den meisten nicht mal 5 bis 10 Stunden geschafft.

Zuhause habe ich eben große Konsolen und PC.
Unterwegs bin ich als Autofahrer und nicht im ÖPNV, den ich mir absolut nicht antun will, der deutsche ist da aber auch extrem schlimm, die haben nicht mal Klimaanlagen und dreckig sind Bahn und Bus meist auch. Vom teuren Preis und den langen Wartezeiten mal ganz abgesehen.

Und beim Arzt warten oder im Bett? Da habe ich meinen Kindle und lese dann einfach. Da schleppe ich nicht extra einen klobigen Handheld mit.
Auf längere Sicht wird Hardware eh verschwinden und dann gibt es nur noch Abo Modelle.
Und das wäre der Zeitpunkt, wo ich entweder Retrogamer werde, mit dem Spielen ganz aufhöre oder auf illegale Kopien umschwenke.
Auf Streaming und selektive Vorzensur und Auswahl, was ich spielen darf, habe ich keinen Bock, das mache ich nicht mit, da muss die Industrie auf mein Geld verzichten.
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkSamus666

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
322
Reaktionspunkte
115
Was soll die Switch sonst sein als ein Lifestyle-Produkt? Wenn es den Switch Besitzern wirklich um die Spiele gehen würde, dann hätten sie schon die Wii U gekauft, da hätten sie die Spiele alle schon Jahre vorher haben können. Nur haben sie da die Games nicht interessiert.
Der Erfolg beruht also auf dem Handheld, der Werbung und dem Coolness-Faktor.

Als gewisse Ausnahme sehe ich nur Handheld Zocker, die vorher schon 3DS, DS etc. regulär gespielt haben aber nicht stationäre Konsolen wie die Wii U, PS4 und Co.
Es ist eine spielkonsole. Auch die Playstation vermarktet ihre Produkte. Bei der switch sind die vorteile wie schon beschrieben in der Mobilität, aber auch darin, dass ich halt stets und überall im Multiplayer auf EINEM Gerät zocken kann, egal ob am TV, auf der Parkbank, im Zug, im Auto etc. Das kann kein Handy, das kann kein Handheld und die PS5 kann das schon 3x nicht.
Auch das mit der WiiU finde ich ulkig. Die WiiU hatte die spiele, ja, aber Nintendo hat sich hier mit dem sündteuren Tablet sals zentraler Punkt der Konsole elbst die chance genommen, das Teil günstiger anbieten zu können. Es wurde einfach nicht angenommen, was auch der katastrophalen vermarktung zuzuschreiben ist. Dass jetzt die Käufer die "Casuals" sind, denen es ja gar nicht um die Spiele geht, sondern um den "Lifestyle", naja, das muss man auch erst mal verstehen.
Schau mal auf die Spieleverkäufe auf der Switch. Da merkst du mal, wie es da abgeht. Nach 4 Jahren wurden da fast 600 Millionen Games verkauft, mit jetzt schon fast 150 Titeln, die sich über 1 Mio mal absetzen konnten. Das steht halt komplett im Widerspruch zu deiner Behauptung, dass es dem Großteil der Käufer hier nicht um's Zocken geht.
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.592
Reaktionspunkte
224
Und das wäre der Zeitpunkt, wo ich entweder Retrogamer werde, mit dem Spielen ganz aufhöre oder auf illegale Kopien umschwenke.
Auf Streaming und selektive Vorzensur und Auswahl, was ich spielen darf, habe ich keinen Bock, das mache ich nicht mit, da muss die Industrie auf mein Geld verzichten.
Sehe ich ähnlich. Allerdings ist es mit vielen Sachen so, dass es dann auch Alternativen geben kann. Ich arbeite in der Unterhaltungsbranche und ich kann nicht genug betonen wie viele Artists Autodesk oder Adobe hassen. Aber die meisten sind abhängig davon - auch wenn es alternativen gibt, z.B. Open Source Programme. Die Industrie hat aber sehr viel dafür getan, dass durch gezieltes Aufkaufen von Konkurenzfirmen das Abo Modell als einzige Option übrig blieb. Meine schlimmste Befürchtung ist, dass sich das Abo-Modell irgendwann durch jegliche Industrie - und Gesellschaftsstrukturen ziehen wird. Am Ende wird niemand mehr etwas besitzen und nur noch mieten können.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Sehe ich ähnlich. Allerdings ist es mit vielen Sachen so, dass es dann auch Alternativen geben kann. Ich arbeite in der Unterhaltungsbranche und ich kann nicht genug betonen wie viele Artists Autodesk oder Adobe hassen. Aber die meisten sind abhängig davon - auch wenn es alternativen gibt, z.B. Open Source Programme. Die Industrie hat aber sehr viel dafür getan, dass durch gezieltes Aufkaufen von Konkurenzfirmen das Abo Modell als einzige Option übrig blieb. Meine schlimmste Befürchtung ist, dass sich das Abo-Modell irgendwann durch jegliche Industrie - und Gesellschaftsstrukturen ziehen wird. Am Ende wird niemand mehr etwas besitzen und nur noch mieten können.
Ich denke, es wird immer kleinere Firmen geben, die Alternativen anbieten. Das Problem ist natürlich, dass sie quantitativ und qualitativ oft nicht ganz mit den Großen mithalten können. Man müsste dann ggf. mehrere Tools einsetzen um alles qualitativ gleichwertig abzudecken.

Bei Open Source wiederum habe ich so meine Bedenken. Es gibt großartige Programme wie Blender aber in vielen anderen Bereichen kommt halt oft nichts an kommerzielle Programme heran, das ist zumindest bei Office, Bildbearbeitung und Videobearbeitung so.

Wenn Microsoft z.B. ihr Kauf-Office einstellt und nur noch Office 365 anbietet werde ich mein altes MS Office so lange nutzen wie möglich und ansonsten dann versuchen komplett auf Softmaker Office umzusteigen. Libre / Open Office hingegen werde ich mir definitiv nicht antun.

Bei Photoshop reicht mir Photoshop Elements, sollte es das irgendwann nicht mehr geben, wobei ich ohnehin nur eine uralte Version habe, dann gibt es da ein halbes Dutzend ähnlich guter kommerzieller Alternativen im Bereich um 100 Euro. Gimp hingegen werde ich mir auch auf keinen Fall antun.
 

Fuwa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.04.2021
Beiträge
9
Reaktionspunkte
5
Ich finde Sony hat so ein Abo Modell gar nicht nötig. Die Spiele werden sich auch so alle verkaufen. Wer gerne einen Abo Service haben will, der soll halt Xbox spielen. Es muss jetzt nicht jeder alles genau so machen die Microsoft. Das führt doch aktuell schon dazu, dass gefühlt gar keiner mehr was zahlen will für Spiele. Der Gamepass wird in meinen Augen auch einfach wunderbar hingenommen ohne ihn mal genau anzugucken. Ja, ist ein tolles Angebot, für Neueinsteiger vielleicht, aber nicht unbedingt für Leute die schon länger zocken. Der Gamepass wird früher oder später dafür sorgen das dort mehr Quantität statt Qualität verfügbar ist, da MS gezwungen ist ihn immer weiter mit neuen Spielen zu füttern in kurzer Zeit, weil ansonsten leihe ich mit meinem Geld nur alten Kram. Irgendwann hatte MS ja mal gesagt, dass sie jedes Quartal ein Triple A Titel anbieten wollen. Sorry, aber da kann mir keiner sagen, dass dann alles Qualitativ hochwertige Spiele sind.

Was mich auch stört ist das neueste rumgeheule bei Sony mit den Directors Cut Versionen. Klar könnte Sony das umsonst anbieten, aber die Programmierer müssen auch bezahlt werden. Ja, dann kostet das 30€ so what? So Arm bin ich auch nicht. Vor allem wird keiner gezwungen das zu kaufen. Kommt meistens so rüber bei einigen als müssen man das jetzt dringend kaufen weil es vorgestellt wurde.


Ich persönlich kaufe lieber meine Spielen. Hatte auch mal den Gamepass getestet, aber dort nichts gefunden. Entweder nur Indi Spiele die ich eh nicht zocke oder halt alte Spiele aus der letzten Generation die ich eh schon habe auf der PS4. Die paar Spiele die bei MS rauskommen kaufe ich mir so zum Vollpreis. Inzwischen zocke ich weiter PS5.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
273
Ich finde Sony hat so ein Abo Modell gar nicht nötig. Die Spiele werden sich auch so alle verkaufen. Wer gerne einen Abo Service haben will, der soll halt Xbox spielen. Es muss jetzt nicht jeder alles genau so machen die Microsoft. Das führt doch aktuell schon dazu, dass gefühlt gar keiner mehr was zahlen will für Spiele. Der Gamepass wird in meinen Augen auch einfach wunderbar hingenommen ohne ihn mal genau anzugucken. Ja, ist ein tolles Angebot, für Neueinsteiger vielleicht, aber nicht unbedingt für Leute die schon länger zocken. Der Gamepass wird früher oder später dafür sorgen das dort mehr Quantität statt Qualität verfügbar ist, da MS gezwungen ist ihn immer weiter mit neuen Spielen zu füttern in kurzer Zeit, weil ansonsten leihe ich mit meinem Geld nur alten Kram. Irgendwann hatte MS ja mal gesagt, dass sie jedes Quartal ein Triple A Titel anbieten wollen. Sorry, aber da kann mir keiner sagen, dass dann alles Qualitativ hochwertige Spiele sind.

Was mich auch stört ist das neueste rumgeheule bei Sony mit den Directors Cut Versionen. Klar könnte Sony das umsonst anbieten, aber die Programmierer müssen auch bezahlt werden. Ja, dann kostet das 30€ so what? So Arm bin ich auch nicht. Vor allem wird keiner gezwungen das zu kaufen. Kommt meistens so rüber bei einigen als müssen man das jetzt dringend kaufen weil es vorgestellt wurde.


Ich persönlich kaufe lieber meine Spielen. Hatte auch mal den Gamepass getestet, aber dort nichts gefunden. Entweder nur Indi Spiele die ich eh nicht zocke oder halt alte Spiele aus der letzten Generation die ich eh schon habe auf der PS4. Die paar Spiele die bei MS rauskommen kaufe ich mir so zum Vollpreis. Inzwischen zocke ich weiter PS5.


Sehe ich anders. Nimm das Netflix Beispiel. Die Qualität von dessen content und inhalten die speziell dafür gefertigt werden ist extrem hoch. Gerade weil es ein Abodienst mit wiederkehrenden und planbaren Einnahmen ist, ist daß in dieser Form möglich geworden. Du erreichst damit einfach viel mehr Menschen. Dieses Prinzip verfolgt offenbar auch Microsoft.
 

devilsreject

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.02.2015
Beiträge
808
Reaktionspunkte
199
Ich habe persönlich habe den andauernden Hype um eine Playstation nie so wirklich verstanden. War und ist auch heute noch natürlich eine gute Konsole, und wer die Exclusive Titel mag kommt natürlich auf seine Kosten, aber ansonsten lebt eine Playstation eben auch von ihrem Hype und natürlich von der weiten Verbreitung. Wenn der Freundeskreis so was hat, muss man selbst um mitspielen zu können eben auch eine PS kaufen. Das war es dann aber auch schon.

Wem die Sony Exclusives jetzt nicht perse triggern der wird schnell feststellen, das eine Xbox und das dahinter stehende System eigentlich der bessere Performer ist. Auch in der aktuellen Generation wieder eindrucksvoll bewiesen mit 4K 120Hz, VRR, HDR und Dolby Vision. Dazu die einfache Erweiterung der Speicherkapazität.

Habe es an anderer Stelle schonmal geschrieben, ich hatte eine PS5 und diese hatte ihren Job auch recht ordentlich gemacht, aber im Vergleich mit dem Gamepass ist PSnow und PSplus nunmal nicht mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein. Darüber hinaus ist der neue Controller wahrscheinlich wegen der neuen Fähigkeiten für meinen Geschmack einfach viel zu schnell leer. Sicher wird Sony da irgendwann mal nachlegen, aber aktuell nicht unbedingt Spielerfreundlich. Die adaptiven Trigger habe ich gerne mal deaktiviert weil diese in Shootern gelegentlich doch eher störend wirken.

Jetzt mit der Xbox Series X fühle ich mich deutlich zufriedener, eben auch wegen der Möglichkeiten die diese Konsole an meinen TV zaubert. Darüber hinaus funtkioniert die kleine SSD Erweiterung hervorragend und ich muss mir keinen Platz mehr auf der Platte freischaufeln. Wenngleich ich den Gamepass mega finde, teile ich die Ängste welche hier im Forum dargestellt wurden. Der Gamepass kann eben auch schnell ins Negative umschlagen. Ich muss aber trotzdem sagen das ich schon viel Spaß mit Titeln aus dem Pass hatte welche ich mir so niemals gekauft hätte. Und hier und da nen Toptitel kostenlos ist wirklich eine feine Sache (Forza/Forza Horizon). Für Spieler die Titel besitzen möchten für immer ist der Pass allerdings definitiv keine Lösung!
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
836
Reaktionspunkte
371
Sehe ich anders. Nimm das Netflix Beispiel. Die Qualität von dessen content und inhalten die speziell dafür gefertigt werden ist extrem hoch.
Ist das so? Finde ich überhaupt nicht. Wirklich gute Serien und Filme die von Netflix selbst produziert werden sind eher die Ausnahme. Das meiste ist OK aber mehr auch nicht. Da ist es doch genau das was Fuwa sagte. Hauptsache Masse damit möglichst jeder irgendwas für sich findet und das Abo behält.
 

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
273
Ist das so? Finde ich überhaupt nicht. Wirklich gute Serien und Filme die von Netflix selbst produziert werden sind eher die Ausnahme. Das meiste ist OK aber mehr auch nicht. Da ist es doch genau das was Fuwa sagte. Hauptsache Masse damit möglichst jeder irgendwas für sich findet und das Abo behält.
Ist schon so. Unabhängig jetzt mal von den unterschiedlichen Geschmäckern bekommt Netflix die großen Stars wie Tom Hanks und Co für ihre Exklusivproduktionen die meist in bester Kinoqualität oder so darüber hinaus (bspw the extinction) produziert werden. Klar muss man dafür viel Geld in die Hand nehmen, was im Falle von MS aber ja nicht das Problem sein sollte. Natürlich muss die Vielfalt stimmen, gerade in einem Abodienst, damit man am Ball bleibt. Aber der Gamepass würde wohl nicht so gut angenommen werden, wenn die Qualität nicht stimmen würde. Es sind eben schon sehr viele top games dabei und es kommen immer mehr Spiele Day One in den Dienst, nicht nur von MS sondern auch von den Thirds wie bspw Stalker 2 oder the ascent. Das Angebot ist zu gut um es auszuschlagen. So geht's mir zumindest. Ubd trotzdem kaufe ich die Spiele die ich wirklich besitzen möchte.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.107
Reaktionspunkte
4.577
ms hat tolles geleistet mit der abwärtskompatibilität, aber das stimmt natürlich nicht. :)
Leider, ich meinte eigentlich dass das der Fall ist bei der Series X und war dann doch sehr enttäuscht dass doch einer erhebliche Menge meiner alten Spiele nicht darauf läuft, sowohl bei der 360 aber vor allem von der ersten Xbox.
 
Oben Unten