Auch die PS5 kann scheitern: Sonys Arroganz ist ein Problem

FeralKid

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
1.356
Reaktionspunkte
273
Warum nutzen die Leute dann solche Abos anstatt die Spiele einzeln zu kaufen? Warum bricht dann direkt eine Welle der Empörung los wenn Hersteller die Spielepreise anheben?
Ich denke viele kaufen Spiele weiterhin und nutzen trotzdem den Abodienst. Mache ich genauso. Spiele die ich besitzen will kaufe ich. Spiele mit geringem wiederspielwert wie bspw SP Games nutze ich lieber im Abo.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
858
Reaktionspunkte
419
Schlechter deal. Die haben eine geringe Halbwertszeit. Aber ich kaufe selbst einige SP Games. Für Spiele mit langzeitmotivation lohnen sich Käufe aber einfach mehr.
Kommt doch auf den Maßstab an. Ein neues Spiel kostet auch nicht viel mehr als einmal Essen zu gehen. Letzteres mache ich ein paar Stunden und danach ists halt weg. Insofern lohnt sich für mich ein Kauf schon, wenn ich damit nen guten Abend gehabt habe. Viel länger spiele ich eh die wenigsten Games, aber deshalb würde ich nicht sagen, dass die sich gar nicht gelohnt hätten.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Kommt doch auf den Maßstab an. Ein neues Spiel kostet auch nicht viel mehr als einmal Essen zu gehen. Letzteres mache ich ein paar Stunden und danach ists halt weg. Insofern lohnt sich für mich ein Kauf schon, wenn ich damit nen guten Abend gehabt habe. Viel länger spiele ich eh die wenigsten Games, aber deshalb würde ich nicht sagen, dass die sich gar nicht gelohnt hätten.
Welches Spiel spielt man in einem Abend durch?
Wie lang sind deine Abende xD
Also von einer gammeligen Solo Kampagne von 5 std. ala CoD reden wir hier jetzt nicht!
Ein Spiel welches mich 20 std + gut unterhält, wo ich in die Welt eintauchen kann und die Story genieße ist mir mehr Wert als ein Battlfield 0815.

Kino für 2 std. wenn es nen normales Kino ist 7-10 Euro / teures Kino 12-18 Euro ohne Essen und Trinken.
Ich finde z.B. ein Besuch im Kino fesselt und unterhält mich nicht so wie ein Abend in meinem "Spiel" Zimmer

Essen gehen...richtig 50 Euro +
Also ich finde nichts verwerflich für ein Spiel 50-70 Euro zu zahlen, möchte ich eines haben bin mir aber dennoch nicht sicher, warte ich nen Monat und bekomme es für 60 usw.
 

zen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
110
Reaktionspunkte
27
Ich bin fast komplett raus bei Multiplayer Titeln. Es mangelt einfach an Zeit. Meine letzte MP Session in Wreckfest dauerte nicht mal eine Stunde. Davor habe ich das letzte mal Fallguys zum Release auf der PS4 online gezockt.
Ich konzentriere mich deswegen lieber auf SP Games, die ich auch immer noch retail kaufe.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Ich bin fast komplett raus bei Multiplayer Titeln. Die Zeit reicht einfach nicht mehr aus für lange oder regelmäßige Online Sessions. M
Wir werden eben älter und können gegen die Teens nicht mehr so ganz mithalten. Reaktion und so meine ich, ist nun mal ein Faktum.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.108
Reaktionspunkte
4.577
MP reizt mich, abgesehen von gelegentlichen Koop mit Kumpeln, auch fast gar nicht mehr. Vor allen stumpfes PvP
 
  • Like
Reaktionen: zen

zen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
110
Reaktionspunkte
27
Wir werden eben älter und können gegen die Teens nicht mehr so ganz mithalten. Reaktion und so meine ich, ist nun mal ein Faktum.

Sorry, habe meinen Beitrag bearbeitet, weil ich ihn versehentlich zu früh abgeschickt hatte.

Skill und Reaktionen lassen mit zunehmenden Alter natürlich nach. Gegen die jüngere Generation hat man kaum eine Chance. Aber gut, ist der halt der Lauf der Natur. Ich freue mich deswegen übrigens sehr über den aktuellen Trend der hohen Zugänglichkeit in neuen Spielen. Control, Ratchet & Clank Rift Apart oder Sackboy A Big Adventure kann man mit unendlich Energie und weiteren Spielhilfen ganz bequem durchzocken.

@LOX-TT: ja gut. Für Coop bin ich auch zu haben. Nur leider kommen solche Sessions kaum noch zu Stande.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Skill und Reaktionen lassen mit zunehmenden Alter natürlich nach. Gegen die jüngere Generation hat man kaum eine Chance. Aber gut, ist der halt der Lauf der Natur.
Ganz schlimm wird es dann in Spielen wo man gar nicht daran denkt.
Speziell World of Worcraft.
Jeder Tastenanschlag ist dort im Raid zu sehen in den logs. Das ist kein Spiel mehr sondern nur noch Stress und Arbeit.
Und wehe du klickt nicht auf die Sekunde genau die richtige Taste, und raus bist du. Ist da ganz schlimm geworden.
Das schlimme ist eben, ausreden gibt es da nicht, ist alles zu sehen. Mit Spiel hat das nichts mehr zu tun.
Ein Grund warum ich mit Retail auch aufgehört habe. Du wirst nur noch angefeindet. Wenn mal keine Gilden Kollegen da sind kannst du praktisch nichts machen, weil nur noch Schnell Schnell Schnell gefragt ist. Das ist schon lange nicht mehr mein WoW.
Da bin ich momentan lieber in SWtoR unterwegs, das ist lustiger, 1000 mal bessere Quests und Flashpoints/Inis die man auch mal ganz in Ruhe Solo abklappern kann und eine wirklich Super Hilfreiche Community. Kein vergleich zu dieser vergifteten WoW Community außerhalb einer Gilde (Außnahmen gibt es natürlich auch da sehr viele).
Nicht falsch verstehen, ich liebe WoW, aber so macht es momentan keinen Fun mehr.

Oh, bin mal wieder abgetrifftet, sorry, btt.
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Skill und Reaktionen lassen mit zunehmenden Alter natürlich nach. Gegen die jüngere Generation hat man kaum eine Chance
Reaktionen in geringem Maße ja, aber warum sollte der Skill mit dem Alter abnehmen? :O
Gerade durch die jahrelange(?) Erfahrung ganz allgemein in Spielen und im speziellen in Lieblingstiteln besteht idR
doch deutlicher Vorsprung im Gameknowledge das auch etwas schlechtere Reaktionen (was primär auch nur Shooter und Rennspiele betrifft) kompensiert.

Ganz schlimm wird es dann in Spielen wo man gar nicht daran denkt.
Speziell World of Worcraft.
Jeder Tastenanschlag ist dort im Raid zu sehen in den logs. Das ist kein Spiel mehr sondern nur noch Stress und Arbeit.
Und wehe du klickt nicht auf die Sekunde genau die richtige Taste, und raus bist du. Ist da ganz schlimm geworden.
Das stimmt nur eingeschränkt und zwar im Mythic Progress und sehr hohen M+.
In Hero und LFR kräht kein Hahn danach ob du deine Rota 100% korrekt fährst.
Die Bosse auf den Schwierigkeitsgraden gehen auch down wenn 50% der Leute nicht wissen was sie tun.
Den Punkt mit Arbeit und Stress gebe ich dir aber ohne Widerworte, sobald ein Spiel sich für einen selbst so anfühlt, egal aus welchen Gründen, sollte man die Reißleine ziehen. Spiele wie auch du nicht mehr aktiv WoW :)
 

Mustafa2

Benutzer
Mitglied seit
30.05.2012
Beiträge
48
Reaktionspunkte
13
Reaktionen in geringem Maße ja, aber warum sollte der Skill mit dem Alter abnehmen? :O
Gerade durch die jahrelange(?) Erfahrung ganz allgemein in Spielen und im speziellen in Lieblingstiteln besteht idR
doch deutlicher Vorsprung im Gameknowledge das auch etwas schlechtere Reaktionen (was primär auch nur Shooter und Rennspiele betrifft) kompensiert.


Das stimmt nur eingeschränkt und zwar im Mythic Progress und sehr hohen M+.
In Hero und LFR kräht kein Hahn danach ob du deine Rota 100% korrekt fährst.
Die Bosse auf den Schwierigkeitsgraden gehen auch down wenn 50% der Leute nicht wissen was sie tun.
Den Punkt mit Arbeit und Stress gebe ich dir aber ohne Widerworte, sobald ein Spiel sich für einen selbst so anfühlt, egal aus welchen Gründen, sollte man die Reißleine ziehen. Spiele wie auch du nicht mehr aktiv WoW :)

Also ich war früher ein richtiger Strategie Freak der alles richtig schnell gemacht hatte und immer überblicl hatte.
Jetzt bin ich voll die langsame Banana :)
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Das stimmt nur eingeschränkt und zwar im Mythic Progress und sehr hohen M+.
Das sehe ich genau anders.
In den Hohen Stufen geht es sogar noch sehr gesittet zu, weil Noobs haben da eh nichts zu suchen.
Schlimmer ist es eben weiter unten wo jeder denkt er ist der King of WoW.
Reaktionen in geringem Maße ja, aber warum sollte der Skill mit dem Alter abnehmen? :O
Gerade durch die jahrelange(?) Erfahrung ganz allgemein in Spielen und im speziellen in Lieblingstiteln besteht idR
doch deutlicher Vorsprung im Gameknowledge das auch etwas schlechtere Reaktionen (was primär auch nur Shooter und Rennspiele betrifft) kompensiert.
100% Zustimmung

Wenn Blizzi WotLk wieder rausbringt bin ich mit meinem DK Tank wieder da und ich werde alles abrocken. Nicht weil ich das beste Gear habe, sondern weil ich nur diese Klasse perfekt spielen kann und Jahrelang in WotLK DK Tank war.
Erfahrung ist da wichtiger als ein paar Punkte mehr in ~~~~~.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Wir werden eben älter und können gegen die Teens nicht mehr so ganz mithalten. Reaktion und so meine ich, ist nun mal ein Faktum.
Und das ist leider nicht erst seit gestern so. Hatte schon vor längerer Zeit mal eine Retro PvP Session im LAN mit diversen Games wie Quake 3 Arena und Starcraft gegen einen etwa 15 Jahre Jüngeren gemacht und der hat mich einfach nur abgeledert.

Bei Versuchen mit diversen Racern auch mal online mitzuspielen sah ich auch kein Land. Waren allerdings alles ältere Titel und ich nehme an, wer die nach so vielen Jahren noch online zockte ist dort drin richtiger Pro.

Wobei, bei meinem einen kurzen Versuch im online PvP in Dead or Alive 6 habe ich sogar gewonnen. Wobei ich da natürlich nicht weiß, wer mein Gegenüber war.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
858
Reaktionspunkte
419
Welches Spiel spielt man in einem Abend durch?
Wie lang sind deine Abende xD
Also von einer gammeligen Solo Kampagne von 5 std. ala CoD reden wir hier jetzt nicht!
Ein Spiel welches mich 20 std + gut unterhält, wo ich in die Welt eintauchen kann und die Story genieße ist mir mehr Wert als ein Battlfield 0815.

Kino für 2 std. wenn es nen normales Kino ist 7-10 Euro / teures Kino 12-18 Euro ohne Essen und Trinken.
Ich finde z.B. ein Besuch im Kino fesselt und unterhält mich nicht so wie ein Abend in meinem "Spiel" Zimmer

Essen gehen...richtig 50 Euro +
Also ich finde nichts verwerflich für ein Spiel 50-70 Euro zu zahlen, möchte ich eines haben bin mir aber dennoch nicht sicher, warte ich nen Monat und bekomme es für 60 usw.

Keins, ich spiel halt nur noch selten etwas durch, sondern meistens nur an. Für mehr fehlt mir die Zeit, aber das war ja genau der Punkt: Davon ausgehen, dass ein Spiel nur den Preis wert sei, wenn es über 100 Stunden unterhält ist nicht meins.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Keins, ich spiel halt nur noch selten etwas durch, sondern meistens nur an. Für mehr fehlt mir die Zeit, aber das war ja genau der Punkt: Davon ausgehen, dass ein Spiel nur den Preis wert sei, wenn es über 100 Stunden unterhält ist nicht meins.
Wobei man davon zu 100% ausgehen kann das davon locker 70-85% reine Zeitstreckung sind bei so einem Spiel.
Also ich will jetzt nicht TW3 schlechtmachen, aber bis zum ersten Dorf habe ich locker mal ein paar Stunden hingedackelt mit unsinnigen Nebenmist und dem blöden langweiligen Gaul. So ein Blödsinn macht man ein mal mit mir. 1-2 Stunden im Dorf Dumm rumm gelaufen. Das Spiel ist von der Platte geflogen. TW2 war da noch richtig toll.
Habe dann bestimmt mehr als 10 mal versucht in TW3 rein zu finden. Ne danke. Sowas Langweiliges brauch ich nicht.
Ich gebe dir da zu 100% recht.
 

OldMCJimBob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2016
Beiträge
858
Reaktionspunkte
419
Wobei man davon zu 100% ausgehen kann das davon locker 70-85% reine Zeitstreckung sind bei so einem Spiel.
Also ich will jetzt nicht TW3 schlechtmachen, aber bis zum ersten Dorf habe ich locker mal ein paar Stunden hingedackelt mit unsinnigen Nebenmist und dem blöden langweiligen Gaul. So ein Blödsinn macht man ein mal mit mir. 1-2 Stunden im Dorf Dumm rumm gelaufen. Das Spiel ist von der Platte geflogen. TW2 war da noch richtig toll.
Habe dann bestimmt mehr als 10 mal versucht in TW3 rein zu finden. Ne danke. Sowas Langweiliges brauch ich nicht.
Ich gebe dir da zu 100% recht.
Hihi, da sieht man mal wieder, wie verschieden wir sind. TW3 ist eines der Spiele, die ich tatsächlich durchgespielt und nach Veröffentlichung beider DLCs sogar noch ein zweites Mal über gut 100 Stunden gespielt habe ;)Aber stimmt schon, ist ein übler Time Sink. Belohnt dafür mit einer tollen Geschichte, und mir persönlich blieben Kampf und Gwentspiele zwischendurch herausfordernd genug, um bei der Stange zu bleiben. Ich hab neulich Watchdogs Legion einen Versuch gegeben, DA fühlte es sich wie von dir beschrieben an. The same over and over again und dahinter eine ziemlich vorhersehbare und banale 08/15-Story.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.675
Reaktionspunkte
4.610
Ja also ich denke auch das TW3 ein Großartiges Spiel ist.
Ich habe bei fast allen Games, egal welches Genre aber ein allgemeines Problem. Wenn da nicht innerhalb einer gewissen Zeit was passiert bin ich weg, also gerade am Anfang ist das für mich total entscheidend. Wenn da nicht fast sofort irgendein Funke einschlägt hat es das Spiel ganz ganz schwer bei mir zu landen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.197
Reaktionspunkte
968
Essen gehen...richtig 50 Euro +
Du meinst wohl Speisen !

Beim Essen gehen egal ob Italiener,Balkan, Grieche, Türke (nein, nicht nen Döner!), Brasillianer, Inder, Asiate oder gutbürgerliche deutsche Küche gehe ich inkl. Getränke mit 30€ satt raus. :confused:
 

zen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.05.2010
Beiträge
110
Reaktionspunkte
27
Reaktionen in geringem Maße ja, aber warum sollte der Skill mit dem Alter abnehmen? :O
Gerade durch die jahrelange(?) Erfahrung ganz allgemein in Spielen und im speziellen in Lieblingstiteln besteht idR
doch deutlicher Vorsprung im Gameknowledge das auch etwas schlechtere Reaktionen (was primär auch nur Shooter und Rennspiele betrifft) kompensiert.

Nicht nur Shooter und Rennspiele. Plattformer/ Jump N Runs oder Actionspiele erfordern manchmal auch ein schnelles Reaktionsvermögen. Bei den Shenmue Spielen musste ich mich bei dem Quick Time Events ganz schön abmühen. Beim Crash Bandicoot Remake habe ich beim Brücken Level sogar komplett das Handtuch geworfen. Ich schaffe es einfach nicht mehr. Das Wissen und die gesammelten Erfahrungswerte helfen mir dabei leider nicht. Gebe dir aber recht, dass diese mit den Jahren steigen.

@Batze: das mit WoW wäre ja was für mich… Den Spaß würde ich mir einmal antun und dann nie wieder. Zocken soll Spaß machen und nicht in Stress ausarten.
 

Phone

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2004
Beiträge
2.716
Reaktionspunkte
790
Du meinst wohl Speisen !

Beim Essen gehen egal ob Italiener,Balkan, Grieche, Türke (nein, nicht nen Döner!), Brasillianer, Inder, Asiate oder gutbürgerliche deutsche Küche gehe ich inkl. Getränke mit 30€ satt raus. :confused:
Wenn ich mir was vom Griechen hole bin ich schon 20 Euro los, ohne Getränke.
Ob man es nun speisen. fressen oder sonst wie nennt ^^
Sobald ich irgendwo sitze gibt es das volle Programm, Vorspeise, Hauptspeise mit Nachschlag , Nachtisch und Getränke ^^
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.837
Reaktionspunkte
423
Leider ist es bei den Konzernen meistens so, dass sie als Monopolist anfangen unverschämte Preise und Anforderungen zu verlangen. Das kennen wir auch von Intel und das kennen wir von Apple.

Klar haben die auch gute Produkte, aber die Abzocke und der Qualitätsverlust sind irgendwann doch unübersehbar und im Endeffekt einfach nur noch unverschämt. Doch das zieht eben auch Konkurrenz an, die dort gute Gewinne sieht. Siehe AMD, die Intel jetzt auch einfach mal so einen rechten harten Haken verpasst haben.

Sony bietet gerade wegen Microsoft ein gutes Produkt zu einem guten Preis an, Microsoft tut dies auch, nur wegen der Konkurrenz. Wir können also nur hoffen, dass sich das in der Waage hält.
Auch wenn die digitalen Konsolen beider wieder einmal eine Schweinerei sondersgleichen darstellen, da hier die krasse Preispolitik der Betreiber gefressen werden muss. Zum Ersatz bringt man einen Game Pass, der das ganze aber nur noch mit einer Kirsche garniert, weil es die Qualität aller Spiele und die Zukunft des Gamings gefährdet, genau wie die Streaming Dienste. Was auch einige Redakteure nicht sehen wollen, dabei sägen sie an ihrem eigenem Ast. Denn, wer braucht bei einem Gaming Streaming Pass noch Redakteure? Man schaltet sich in Sekunden in das Spiel und gibt nur ein schnelles Urteil ab, über ein weiteres durchschnittliches Spiel, dass niemanden sonst groß interessiert und daddelt sich mit Mühe und Frust da durch. Ähnlich wie bei den Mobile Spielen eben. Aber genug gepredigt (Kolumnenspaß auf Leserseite). ;)

Ich sehe jedenfalls wesentlich mehr Ansporn bei den Spielen selbst seitens Sony, als er bei Microsoft je war.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.067
Reaktionspunkte
4.376
Website
rpcg.blogspot.com
Speisen ist das mit den "übersichtlichen" Tellern wo der Koch drauf rumgekleckert hat. :-D

Dort geht man halt nicht zum satt werden hin. :rolleyes:
Wobei ich vor einiger Zeit mal in einem Luxusrestaurant war wo wir für 2 Personen knapp 100 Euro gelöhnt haben (wir waren geizig) aber die Portionen waren erstaunlich in Ordnung.

Aber ich kenne das von Verköstigungen bei der DeHoGa, das war zwar umsonst da nur für geladene Gäste aber die Portionen füllten teils nicht mal die Gabel voll aus.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.725
Reaktionspunkte
7.320
Habt ihr nie in einem echten guten Restaurant gegessen? Da sind 100 Euro nichts.

ja, eben.
50 euro pro kopf mit getränken in 'nem "luxus-restaurant" klingt, um in lox' bild zu bleiben, eher nach formfleisch-nuggets an katzengold mit leitungswasser. :-D
 
Oben Unten