• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Citizen: Die Geldschluck-Maschine rattert fröhlich weiter!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.041
Reaktionspunkte
2.617
Ich bin einfach Freund davon, dass jeder mit den gleichen Mitteln startet und erst mal die gleichen Dinge zur Verfügung hat.
Es ist bestimmt nicht lustig mit einem Starterschiff gegen ein Multicrew Kampfschiff anzutreten.
Genausowenig bin ich dafür, dass fliegende Bohrinseln Planeten abernten und dann die Economy zerstören. Während man selbst ewig unterwegs ist, um seinen kleinen Frachtraum zu füllen.
Oder @Strauchritter der sich mit seiner Banu Merchantman ab Tag 1 eine goldene Nase verdient.
Arena Commander könnte ebenfalls problematisch werden.
Das sind jetzt natürlich Beispiele, ohne dass ich zu sehr mit dem Spiel vertraut bin. Aber diese oder ähnliche Konstellationen wird es mit Sicherheit geben.

Ich empfinde es als schlechtes Game Design, vom Start weg eine Zweiklassengesellschaft aufzuziehen. Wenn ihr das gut findet, ist das ok.
Ich mag es nicht.

Genauso finde ich das aktuelle System bei Tarkov schlecht.


Oder soll Tarkov dir für deine von dir gekaufte teuerste Edition auch alles streichen und du hast dann zwar mehr investiert und bekommst gleich viel wie der Rest?
Da wird es so sein. Bzw. es wurde so angekündigt. Jegliche Gameplayvorteile, die man aktuell hat sollen dann zum Release wegfallen.
Ob sie das dann wirklich durchziehen, muss man sehen.

Dann würde ja niemand mehr Deluxe Edition kaufen :B
Doch, machen ja viele.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.420
Reaktionspunkte
3.831
Ich bin einfach Freund davon, dass jeder mit den gleichen Mitteln startet und erst mal die gleichen Dinge zur Verfügung hat.
Es ist bestimmt nicht lustig mit einem Starterschiff gegen ein Multicrew Kampfschiff anzutreten.
Genausowenig bin ich dafür, dass fliegende Bohrinseln Planeten abernten und dann die Economy zerstören. Während man selbst ewig unterwegs ist, um seinen kleinen Frachtraum zu füllen.
Oder @Strauchritter der sich mit seiner Banu Merchantman ab Tag 1 eine goldene Nase verdient.
Arena Commander könnte ebenfalls problematisch werden.
Das sind jetzt natürlich Beispiele, ohne dass ich zu sehr mit dem Spiel vertraut bin. Aber diese oder ähnliche Konstellationen wird es mit Sicherheit geben.
Die von dir hier angefuehrten Situationen sind natuerlich alle nicht sonderlich toll. Das zu vermeiden ist aber ja genau das, was das game design so oder so liefern muss, egal ob man die Schiffe nun per Echtgeld kaufen kann oder nicht.

Denn du wirst ja immer neue Spieler haben, die spaeter dazu kommen und du wirst immer die absoluten Uebergamer haben, die das Ding in der ersten Woche 18 Stunden am Tag spielen und dann auch ohne Echtgeld soweit sind.

Wie will SC das angehen:
- Starterschiff gegen Riesenpott: Zum einen sind die meisten Multicrew Schiffe nicht darauf ausgelegt, gegen kleine wendige Schiffe zu kaempfen. Es gibt spezielle Schiffe, die darauf ausgelegt sind anit-Jaeger Gunships zu sein (wie die Hammerhead) zum Beispiel. Von denen sollte man sich halt fernhalten. In den Systemen/Regionen, in denen man mit einem Starterschiff aber normalerweise unterwegs sein wird wird es eine sehr starke Polizei-Praesenz geben. Wenn ein Spieler mit einer Hammerhead also Starter griefen will, dann wird der sehr schnell von Polizei-NPCs uebermannt werden und dann ist er sein tolles grosses Schiff auch erstmal los.

- Die Wirtschaft auf den Kopf stellen: Da ist noch sehr unklar, wie das finale System genau gebalanced sein wird. Kann ich auch noch ganz schwer einschaetzen. Aber da ja die Wirtschft zu 90% von NPCs beeinflusst werden soll die ja auch die grossen Schiffe haben werden, duerften ein paar Spieler mit grossen Abbauschiffen das jetzt nicht sofort aus dem Ruder werfen. Wenn das passiert ist sehr viel mehr im Argen.

- Wie gesagt, es sollte dich als Starter wenig kuemmern ob @Strauchritter sich 2 Planeten weiter ne goldene Nase verdient. Da verstehe ich nicht so ganz das Argument, wie das deinen Spielspass negativ beeinflusst.

- Arena Commander: Sehr viel bei PvP ist tatsaechlich skill basiert und die meisten Fighter haben spezielle Staerken und Schwaehcen. Aber klar, mit einem Starter wie der Aurora hast du gegen z.B. eine Sabre in Arena Commander erstmal einen Nachteil, das stimmt auf jeden Fall. Da muesste es halt dann erstmal so ne Art Match-making geben, dass Skill und Schiffstyp mit einbezieht.


Aber im ganzen wie gesagt, dass sind alles Probleme, die man so oder so loesen muss, denn ab Woche 2 nach dem Release hast du diese Ungleichheiten auch ohne die Echtgeld-Verkaeufe.
Es koennte sogar sein, dass die Variabilitaet an Schiffstypen, die jetzt schon in der Alpha unterwegs ist, aufgrund der Echtgeld Verkaeufe es ihnen erleichtert das ganze jetzt schon in's balancing mit einzubeziehen und auch, dass sie wegen der whales auch jetzt schon fuer's Endegame mitdenken/entwickeln muessen. Will aber nicht so weit gehen zu sagen, dass die Echtgeldverkaeufe ein Vorteil sind. :-D
Sehe nur im Moment darin nich unbedingt Problem, dass sie nicht soweiso gehabt haetten.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.041
Reaktionspunkte
2.617
Jo, ich spreche ja erst mal nur von den startbedingungen. Dass sich das hinten raus eh verwächst ist klar.

Ich sehe halt nicht, warum man von Tag 1 an Fairness unterbinden will.

Taekov hat da wie gesagt einen anderen Ansatz, den ich besser finde. Obwohl das für mich mit 1.0 bedeutet, dass ich meinen Vorteil verliere.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.420
Reaktionspunkte
3.831
Jo, ich spreche ja erst mal nur von den startbedingungen. Dass sich das hinten raus eh verwächst ist klar.

Ich sehe halt nicht, warum man von Tag 1 an Fairness unterbinden will.

Taekov hat da wie gesagt einen anderen Ansatz, den ich besser finde. Obwohl das für mich mit 1.0 bedeutet, dass ich meinen Vorteil verliere.
Ich dagegen verstehe nicht so ganz, was dir "fairness fuer den ersten Tag" genau bringen soll, bei einem Spiel, dass als MMO ja ueber Jahre gut laufen soll.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
5.041
Reaktionspunkte
2.617
Einfach, dass man bei gleicher Spielzeit nicht von einem whale ausgebootet wird.
Nur weil der echtgeld ins Spiel gebuttert hat.
Bei gleichen Bedingungen kann es ja durchaus über Tag 1 hinausgehen.

Ich versteh gar nicht, warum viele von euch das simple streben nach grundsätzlicher Gleichheit so abwegig finden.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
5.420
Reaktionspunkte
3.831
Einfach, dass man bei gleicher Spielzeit nicht von einem whale ausgebootet wird.
Nur weil der echtgeld ins Spiel gebuttert hat.
Bei gleichen Bedingungen kann es ja durchaus über Tag 1 hinausgehen.

Ich versteh gar nicht, warum viele von euch das simple streben nach grundsätzlicher Gleichheit so abwegig finden.
Naja, ich sag's mal so, abwegig finde ich es nicht. Mir ist es bei so einem Spiel, dass keine interne kompetitive Komponente hat einfach egal. Es geht bei SC nicht darum ein Match zu gewinnen oder eine Titel zu erringen. Es geht darum, Spielspass in einer moeglichst immersiven Simulation der Spielwelt zu haben (zumindest ist das meine Interpretation).

Wie jeder Spieler das macht wird fuer jeden anders aussehen. Manche wollen vielleicht die Progression erleben, andere wollen vielleicht direkt naeher am Endgame loslegen, manche wollen alleine Spiele, andere vielleicht mit Freunden auf einem Multicrew Schiff.

Aber nur weil ein Spieler mehr Ressourcen (besseres Schiff, mehr Geld, whatever) als ein anderer hat- egal ob erspielt oder erkauft - sollte keinen Einfluss auf den Spielspass des anderen haben. Wenn das der Fall ist, dann stimmt was ganz grundlegendes mit dem Spiel nicht. Dass es nicht der Fall sein wird bleibt zu hoffen. Das ist der schwierige Balance-Akt, den CIG hinkriegen muss und wenn sie den versauen, dann schaut's schlecht aus fuer das Spiel.

Aber die Echtgeldkaeufe fuer die Leute, die die grossen Schiffe direkt haben wollen halte ich nicht fuer das Problem.
 
Zuletzt bearbeitet:

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
128
Reaktionspunkte
66
Ich seh es im Prinzip auch so. Wer sich die grossen Poette jetzt mit Echtgeld kauft verschafft sich direkten (oder zumindest sehr schnellen) Zugang zum Endegame.

Seid ihr eigentlich immer so renitent oder ist das nur, weil in irgendwelchen Kommentarsektionen die eigene Meinung, für manche, unumstösslich die beste ist?

Vielleicht würden du @Zybba @McDrake und @Loosa endlich mal darauf antworten, was ihr mit Endgame" meint?
Wie wäre das?

Das viele hier überhaupt keine Ahnung vom Prinzip haben, scheint ja klar aber das man dann auch noch so penetrant die Nullahnung vermitteln will, ist schon absonderlich.
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Ich glaube das der Nutzen von gekauften Schiffen eher was mit Geltungsbedürfnis als mit spielerischen Vorteilen zu tun hat. Klar muss man sich so ein Schiff sicher erst erspielen.

Aber da es aus meiner Sicht kein Endgame gibt, ist doch die Frage, ob nicht im erspielen der Spaß liegt?

Seh ich doch bei RDR2. Ich hab die besten Pferde, die besten Waffen und alles was es sonst so interessantes gibt, sowie das Konto voller Knete.

Und jetzt? Ich langweile mich zu Tode und spiele was anderes.

Hätte ich für 300-400 Euro Gold gekauft, hätte ich alles besessen ohne einen Handschlag zu tun.

Warum dann noch spielen.

Ich halte die ganze Pay to win Diskussion für überflüssig. Aber selbst wer das anders sieht, muss SC ja nicht erwerben und oder sich am Kauf von Schiffen beteiligen.

Welchen Einfluss das auf das spätere Spielgeschehen hat, ist jetzt sowieso spekulativ.

Im Moment ist er jedenfalls existenzell wichtig für die Finanzierung und wird auch nicht zur Disposition stehen.

Ob und in welchem Umfang später andere Einnahmenquellen erschlossen werden zur Pflege und Wartung und Weiterentwicklung des Spieles, wird man abwarten müssen.
 

Free23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
408
Reaktionspunkte
253
Seid ihr eigentlich immer so renitent oder ist das nur, weil in irgendwelchen Kommentarsektionen die eigene Meinung, für manche, unumstösslich die beste ist?

Vielleicht würden du @Zybba @McDrake und @Loosa endlich mal darauf antworten, was ihr mit Endgame" meint?
Wie wäre das?

Das viele hier überhaupt keine Ahnung vom Prinzip haben, scheint ja klar aber das man dann auch noch so penetrant die Nullahnung vermitteln will, ist schon absonderlich.
Es wäre nett, wenn du dich jetzt langsam mal ein wenig zurücknimmst und sachlicher bleibst.

Endgame setzt ja eine Art Progress voraus. In diesem Falle könnte es das Sparen und "grinden", um Geld für ein großes/teures Schiff zu erhalten. Das könnte ja ein großes Handelsschiff sein.

So gesehen nähme man sich diese Zeit des grindens und könnte schneller mit mehr Waren handeln um schneller reich zu werden.

(Es muss aber auch beachtet werden, dass ein großes Schiff auch bedeutet, dass man mehr Versicherung zahlen muss, mit einer Crew spielen muss und die Chance auf einen Überfall sicher größer ist, also man dazu noch Begleitschiffe engagieren sollte. ->Mehr Aufwand / mehr Interaktion mit anderen Spielern. Ist vielleicht gar nicht so attraktiv für jeden..)

Ich sehe das aber ähnlich - ein klar definiertes Endgame wird es meines Erachtens in diesem Spiel nicht geben, da ja ein großer Sim-Aspekt darin ist/sein soll. Das ist ja nicht wie in einem Fantasy-mmorpg, wo es quasi Standard ist, sich per PVE auf Maximallevel zu grinden, um dann im PVP teilzunehmen. Damit ist das Endgame ja schon ziemlich klar vorgegeben.

Ich bin aber auch gespannt, wie CIG damit umgehen wird. Es wäre tatsächlich schade, wenn ein Grind-Weg von ihnen forciert werden würde, womit dann als Ziel auch ein Endgame vorgegeben wäre.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Seid ihr eigentlich immer so renitent oder ist das nur, weil in irgendwelchen Kommentarsektionen die eigene Meinung, für manche, unumstösslich die beste ist?

Vielleicht würden du @Zybba @McDrake und @Loosa endlich mal darauf antworten, was ihr mit Endgame" meint?
Wie wäre das?
Man möge mir verzeihen, dass ich heute bis 9:00 geschlafen habe, da ich dafür bis 22:00 arbeiten muss :P
Enddgame = Was machen, wenn mir alle Schiffe gehören.
Je grösser/besser ausgerüstet ein Schiff, desto mehr kann man damit erwirtschaften.
Grosser Frachter = mehr Ladung = mehr Profit pro Run.
Mininship mit integrierter Raffinerie spart wohl ebenfalls Zeit = Schnellerer Profit
etc
Ein Anreiz wird in den Spiel nun mal sein, die coolen Schiffe zu haben... und wenn sie auch nur im Hangar stehen :)

Du schrobst, dass gewisse Schiffe sehr günstig seien.
Nun, die Preise sind noch überhaupt nicht fix, oder hat sich dazu CIG anders geäussert in den letzten Monaten?
Die Preise könnten auch extra niedrig angesetzt sein, damit man in der Alpha den Fortschritt schneller spürt.

Und Du hast dann geschrieben, was Deine Vorstellung vom Gameplay danach sein wird in SC.
Gut, wenn das dann so kommt, eine tolle Sache.

Das viele hier überhaupt keine Ahnung vom Prinzip haben, scheint ja klar aber das man dann auch noch so penetrant die Nullahnung vermitteln will, ist schon absonderlich.
Wenn das Spielprinzip von SC dies eines Second Live oder, heute neuerdings Metauniversums genannte, das Ziel des Games ist. Dann habe ich das wirklich falsch verstanden.

// Dass beim Start bei Null angefangen wird oder nicht, ist mir eigentlich egal.
Da ich eh ein Langsamspieler bin, werde ich nie mithalten können.
Ob die schnellsten 10% ihre Stationen ihre Konti in 10 Tagen oder 200 Tagen voll haben werde ich eh nicht bemerken.
Spannend wird trotzdem das Preis-Balancing. Hat ein normaler Spieler, ohne Echtgeld einigermassen gute Möglichkeiten für einen Fortschritt im FERTIGEN Spiel?
 

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
128
Reaktionspunkte
66
Es wäre nett, wenn du dich jetzt langsam mal ein wenig zurücknimmst und sachlicher bleibst.

Inwiefern ist das nicht sachlich wenn man alles permanent überliest und darauf hinweisen kann. Das ist die Realität, das man sich seine vorgekaute Meinung schon lange vorher bildet und aus purem Stolz, gar nicht in Erwägung zieht, davon abzuweichen.

Hier wird ernsthaft und mit vollem Eifer Escape from Tarkov, irgendein Shooter, in dem man permanent im Wettbewerb steht, tatsächlich mit SC verglichen, in dem es überhaupt keine Form von Progress gibt.

Auch in der Form von "Grinden" gibt es weder ein Endgame noch macht es Sinn. Grössere Schiffe haben nicht nur den Nachteil das man sie nicht alleine bedienen kann, daß der Unterhalt sehr teuer ist, das sie langsam und träge sind, sondern z.b. auch das sie gar nicht durch alle Jumppoints durchfliegen können. Heisst auch das man mit kleineren Schiffen auch eine höhere Marge erzielen kann, weil nicht die Masse zählt, so wie momentan, sondern viel mehr auf Angebot und Nachfrage gesetzt wird. Und wenn mit einem grossen Schiff einen Umweg von mehreren Systemen geflogen wird, das verladen der Fracht doppelt so lang oder länger dauert und man am Ziel nichtmal die Hälfte seines Laderaums los wird, guckt man in die Röhre, während der Pilot der Freelancer MAX sich ins Fäustchen lacht.

Es gibt viele Faktoren warum ein kleines Schiff die bessere Lösung sein kann und im Vordergrund soll der Spass an Aktivitäten sein und nicht die Schiffe zu wechseln wie andere ihre Unterhosen.

Elite macht es vor, wie es nicht sein soll. In Elite kannst du aus jedem Schiff alles machen und nach belieben umbauen, weshalb man auch einfach permanent auf der Jagd nach dem nächstgrösseren Schiff ist.
Sowas gibt es bei SC nicht weil ein Schiff nicht nur ein Werkzeug ist, um so schnell wie möglich irgendwas abzuarbeiten,
 

MarcoKaribik

Benutzer
Mitglied seit
22.10.2021
Beiträge
93
Reaktionspunkte
53
Dieses Star Citizen muss ein wirklich langweiliges Spiel sein, wenn seine Anhänger sich lieber in verschiedenen Forenkriegen verlieren anstatt das Spiel zu spielen. :-D
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Elite macht es vor, wie es nicht sein soll. In Elite kannst du aus jedem Schiff alles machen und nach belieben umbauen, weshalb man auch einfach permanent auf der Jagd nach dem nächstgrösseren Schiff ist.
Sowas gibt es bei SC nicht weil ein Schiff nicht nur ein Werkzeug ist, um so schnell wie möglich irgendwas abzuarbeiten,
Ähm nein.
Mit einem T-9 an das andere End der Galaxis zu pflügen ist zwar machbar,... wenn man sehr viel Zeit hat.
Dank den verschiedenen Hardpoints gibts Schiffe, welche sich zum Schürfen viel besser eignen als andere.
Für Personentransporte gibts Luxusyachten, in welche man Luxuskabinen einbauen kann um anderes Klientel von A nach B zu transportieren, was mit einer Anaconda zB nicht geht.

Ganz vergessen:
Das Energiemanagement lässt auch nicht alles und bei jedem Schiff zu, da die Generatoren ebenfalls eine Rolle spielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
128
Reaktionspunkte
66

Ähm Ja..... ich hab Elite selbst lange gespielt und nur weil das eine Schiff mal einen Hardpoint weniger hat als ein anderes, heisst das doch nicht das ich es theoretisch nicht nutzen könnte.

Und gibt es was besseres als Erste Klasse Kabinen? Also ich konnte in die Anaconda Erste Klasse Kabinen einbauen und auch in die Krait MK II.
Der Coriolis Schiffsplaner zeigt mir gerade nichts besseres, auch nicht für den Beluga.

Das ändert wenig an der Tatsache das die Schiffe bei SC spezialisiert sind und bei Elite zu allem umgebaut werden kann. Auch ändert es nichts daran das Schiffe bei SC ein Interieur haben und auch Lebensraum sind. Spezielle Räume haben, die je nach Klasse genutzt werden.

Billige leichte Fighter, wie die Arrow oder Gladius, werden bei SC immer für Kämpfe oder Bounty Hunting benutzt, einfach weil sie dafür prädestiniert sind. Bei Elite schmeißt man solche kleinen Schiffe im besten Fall so schnell we möglich weg.
 

Strauchritter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
503
Reaktionspunkte
436
Dieses Star Citizen muss ein wirklich langweiliges Spiel sein, wenn seine Anhänger sich lieber in verschiedenen Forenkriegen verlieren anstatt das Spiel zu spielen. :-D
Touché.

In Forenkriegen verlieren klingt so negativ konnotiert.
Proaktive Aufklärung betreiben trifft es meiner Einschätzung nach eher.
Auch nach all der Zeit halten sich immer noch bestimmte Vorurteile und Falschinformationen, welchen glühende Anhänger mit missionarischem Eifer entschieden entgegen treten um rigoros und unnachgiebig auszumerzen, was nicht zu sein hat!
Blasphemie und Häresie in allen Winkeln des Universums, doch wir, die Blood Ravens!, werden nicht eher ruhen bis die Ketzer am Kreuze brennen!
*ähm*
Ich wurde eben darauf aufmerksam gemacht an einer nicht näher zu benennende Stelle in meinen Brandrede eventuell in ein anderes Universum abgedriftet zu sein, wie auch immer, der Gedanke zählt.
Ich geh jetzt dann Kreuze schnitzen, ihr macht das hier schon.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.918
Ähm Ja..... ich hab Elite selbst lange gespielt und nur weil das eine Schiff mal einen Hardpoint weniger hat als ein anderes, heisst das doch nicht das ich es theoretisch nicht nutzen könnte.
Ja klar... theoretisch.
Aber eben: Wenn der Generator nicht mitmacht.
Bissl überlegen braucht man beim Outfitting schon. Sonst wird einem, bei ausgefahrener Aufhängung, das Saft abgedreht.... ist mir zumindest zu Beginn schon mal vorgekommen, als ich dachte, dass man alles einbauen kann, was man will und braucht.
Und gibt es was besseres als Erste Klasse Kabinen? Also ich konnte in die Anaconda Erste Klasse Kabinen einbauen und auch in die Krait MK II.
Der Coriolis Schiffsplaner zeigt mir gerade nichts besseres, auch nicht für den Beluga.
Gibts da nicht noch Luxuskabinen?
Das ändert wenig an der Tatsache das die Schiffe bei SC spezialisiert sind und bei Elite zu allem umgebaut werden kann.
Man kann vieles mit vielen Schiffen machen.
Aber effizient sind nicht alle Schiffe für alles.
Richtiges Schürfen wird mit einer Krait sehr mühsam. da gibts definitiv bessere Schiffe.
Umgekehrt ist Exploration, wie oben erwähnt, mit einem T9 oder kleinen Fighter eine Qual.
Wenns überhaupt Möglich in den Aussenbezirken der Galaxis ist, da man sehr grosse Distanzen zwischen den Sonnen hat.

Ich bin ja selber kein grosser Fan (mehr) von Elite.
Aber bissl differenzierter darf man da trotzdem sein.
 

MarcoKaribik

Benutzer
Mitglied seit
22.10.2021
Beiträge
93
Reaktionspunkte
53
Touché.

In Forenkriegen verlieren klingt so negativ konnotiert.
Proaktive Aufklärung betreiben trifft es meiner Einschätzung nach eher.
Auch nach all der Zeit halten sich immer noch bestimmte Vorurteile und Falschinformationen, welchen glühende Anhänger mit missionarischem Eifer entschieden entgegen treten um rigoros und unnachgiebig auszumerzen, was nicht zu sein hat!
Blasphemie und Häresie in allen Winkeln des Universums, doch wir, die Blood Ravens!, werden nicht eher ruhen bis die Ketzer am Kreuze brennen!
*ähm*
Ich wurde eben darauf aufmerksam gemacht an einer nicht näher zu benennende Stelle in meinen Brandrede eventuell in ein anderes Universum abgedriftet zu sein, wie auch immer, der Gedanke zählt.
Ich geh jetzt dann Kreuze schnitzen, ihr macht das hier schon.

Es ist schon genau so gemeint wie ich es geschrieben habe. Gleiches gilt für das Wort Anhänger und wie ich sehe hast du diesen Gedanken auch sehr amüsant weiter gesponnen. :B
 

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
128
Reaktionspunkte
66
Dieses Star Citizen muss ein wirklich langweiliges Spiel sein, wenn seine Anhänger sich lieber in verschiedenen Forenkriegen verlieren anstatt das Spiel zu spielen. :-D

Ähm,......Spieler und Fans eines Spiels kommentieren in Foren zu selbigem?
Wahnsinn und geradezu mysteriös!
Muss ein Fall für Aiman Abdallah sein.

Ausserdem arbeite ich, was manchem möglicherweise ebenfalls suspekt vorkommt, jedoch kann ich dann nicht zocken. Schreiben aber schon.

Ja klar... theoretisch.

Ja logisch. Mit allen Schiffen alles machen, ja. Ob es wirklich Sinn macht und effizient ist, nein.
 
Zuletzt bearbeitet:

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Es wäre nett, wenn du dich jetzt langsam mal ein wenig zurücknimmst und sachlicher bleibst.
Du hast da die völlig falsche Einstellung. Du bist dir der Gnade der Ausführungen unseres Jabberwocky`s nicht bewußt. Darum darf er ja auch ständig die Grenzen des guten Geschmackes überschreiten, weil er sich ja aus seiner Sicht mit unmündigen renitenten Personen mit stark eingeschränkten intellektuellen Fähigkeit abmüht. Da kann einem, nein muss, der Geduldsfaden reissen.

Solche Sätze, wie oben geschrieben grenzen für Personen mit Dunning-Kruger Syndrom an Blasphemie.

Ganz allgemein gesprochen.

Anwesende natürlich ausgeschlossen.
Touché.

In Forenkriegen verlieren klingt so negativ konnotiert.
Proaktive Aufklärung betreiben trifft es meiner Einschätzung nach eher.
Auch nach all der Zeit halten sich immer noch bestimmte Vorurteile und Falschinformationen, welchen glühende Anhänger mit missionarischem Eifer entschieden entgegen treten um rigoros und unnachgiebig auszumerzen, was nicht zu sein hat!
Blasphemie und Häresie in allen Winkeln des Universums, doch wir, die Blood Ravens!, werden nicht eher ruhen bis die Ketzer am Kreuze brennen!
*ähm*
Ich wurde eben darauf aufmerksam gemacht an einer nicht näher zu benennende Stelle in meinen Brandrede eventuell in ein anderes Universum abgedriftet zu sein, wie auch immer, der Gedanke zählt.
Ich geh jetzt dann Kreuze schnitzen, ihr macht das hier schon.
Ich sehe, wir sind Brüder im Geiste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten