Sexismus, Diskriminierung, Vergewaltigung: Wir müssen über Activision reden

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.781
Macht jedenfalls deutlich, dass da jemand weder das Heft liest, noch Podcasts hört.
Oder auf der Website einfach unten auf Redaktion guckt.
 

lokokokode

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
165
Reaktionspunkte
41
Darf man denn keine Fragen mehr stellen? Habe ich etwa einen wunden Punkt getroffen? Beantworte mal einer die Frage bitte. Ich weiß es nicht und würde mich dafür interessieren wie viele Migranten oder Ausländer bei der PCGames arbeiten? Hier schreibt ihr nur Artikel zu Genderthemen..
@Loosa: Du unterstellst mir da etwas. Anscheinend ließt du nicht mal meine Kommentare - einer der die eigentlich zu prüfen hat. Ich habe mich durchaus mehrere Male zum Thema geäußert^^ Meiner Meinung nach bist du der Falsche für den Job. Sorry!
@Enistra: Klugsch... mag auch keiner ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Darf man denn keine Fragen mehr stellen? Habe ich etwa einen wunden Punkt getroffen? Beantworte mal einer die Frage bitte. Ich weiß es nicht und würde mich dafür interessieren wie viele Migranten oder Ausländer bei der PCGames arbeiten? Hier schreibt ihr nur Artikel zu Genderthemen..
@Loosa: Du unterstellst mir da etwas. Anscheinend ließt du nicht mal meine Kommentare - einer der die eigentlich zu prüfen hat. Ich habe mich durchaus mehrere Male zum Thema geäußert^^ Meiner Meinung nach bist du der Falsche für den Job. Sorry!
@Enistra: Klugsch... mag auch keiner ;)
Da wirst du hier keine wirklich richtige Antwort auf deine Frage bekommen, weil sie dir keiner geben kann und wenn dann nur ausweichend ist, oder eben Dumme Sprüche von Enisra.
Auf deine Frage zum Personal in Redaktioneller Hinsicht wie es hier bei PCGames steht, es gibt eben keine Migranten die in den letzten Jahren hier eingestellt worden sind. Basta, das ist eben ein Faktum.
Und der Link auf Redaktion der ja angesprochen wurde sagt genau auch das auch. Also ich sehe hier auch keinen Syrer, Afghanen oder was auch immer was da rüberkam als Muslimischer Qualifizierter hier in der Redaktion. Also das war ja deine Frage.
Wird es auch nicht geben.
Das Gender und auch Migranten Problem und auch die Frau(@Bonkic hat es ja ganz gut aufgeklärt) in der Führung ist hier nur toll wenn es Klicks hergibt, selbst intern spielt es keine Rolle. Scheinheiligkeit eben wie es im Buche steht.
PSGames ist hier nur eine Firma von vielen die nur Sprüche rausklopfen. Nicht mehr und auch nicht weniger.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.781
Die ganze Fragestellung ist schon Getrolle.

Wer sich nur ein bisschen mit PC Games beschäftigt weiß, dass die Habsburgischen Erblande schreib- und stimmgewaltig vertreten sind und ein skandinavisches Urgestein gerade erst wegzog.
 

lokokokode

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
165
Reaktionspunkte
41
Ich kannte mich da tatsächlich nicht aus und wollte es einfach mal fragen. Wie oft soll ich mich noch wiederholen?
Zudem Erblande und Skandinavien... das eine meint die deutschsprachigen Länder und das andere einen Zufluchtsort für Angehörige aus dem zweiten Weltkrieg. Sehr einseitig dieser Anteil! Wo sind denn die in Deutschland vertretenen Ausländergruppierungen wie Türken, Russen, Polen oder Afrikaner!? Zufall oder doch mehr Richtung Gewoba/Brebau-Skandal? ;) Wie sagte der Autor selbst? Wir müssen mal ... darüber reden. Warum also auch nicht hierüber?

Doppelmoral und Scheinheiligkeit ist offenbar keine Seltenheit auf dieser Welt.

PS: Die PCGames kenne ich seit 20 Jahren.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Doppelmoral und Scheinheiligkeit ist offenbar keine Seltenheit auf dieser Welt.
Und leider hier wie auch in vielen anderen Portalen Gang und Gäbe.
Man hat einfach Angst von der Zensur ergriffen zu werden. Ja, so langsam kommt man sich wirklich wie im Kommunismus vor. Blos nichts sagen was die Wächter da oben aufrütteln könnte.
Freie Meinung Äußerung gibt es hier in Deutschland schon lange nicht mehr. Man kann zwar alles sagen, aber muss Extrem je nachdem in welche Richtung es geht mit Extremen Konsequenzen rechnen.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.781
Redakteure einer deutschen Spielezeitschrift dürften für ihre Arbeit mindestens Deutsch auf Muttersprachniveau brauchen. Damit ist die Frage für sich schon irrelevant. Zwischentöne ganz außen vor, von wegen Doppelmoral. "Ich frag' doch nur".
Außerdem ist Redaktion nicht gleich Firma.

Auch interessant, dass Migration angesprochen wird, aber Schweden und Österreich nicht zählen? Sagt auch genug. Ein Kumpel ist von da, und soll genauso den Migrationsrat wählen wie alle anderen auch. Ich richte ihm aus, dass er aber nicht gemeint ist.

Und, auch zurück zum Whataboutism, man kann Dinge kritisieren ohne selbst perfekt zu sein. Marcel Reich-Ranicki war einer der herausragendsten Literaturkritiker der modernen Zeit. Obwohl er kein (großer) Autor war.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Marcel Reich-Ranicki war einer der herausragendsten Literaturkritiker der modernen Zeit.
Der Typ war ein selbstverliebter in seiner versnobten Welt Verbohrter Spinner der keine andere Meinung zugelassen hat außer seine eigene.
Außer zu meckern hat er selbst nie etwas wertvolles zur Gesellschaft beigetragen.
Und wenn die ARD ihm jahrzehntlang keine Plattform jede Woche geboten hätte, dann würde man den gar nicht kennen.
Einfach nur Grausam ist der Typ gewesen.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.781
Ich habe nichtmal bewertet ob ich den gut fand. Mit keiner Silbe. Herausragend war er allemal.
Aber schön herausgepickt... einen flapsigen Vergleich (immer hinkend) abschießen, dafür den eigentlichen Inhalt komplett ignorieren.

Was soll so eine Debatte?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Ich habe nichtmal bewertet ob ich den gut fand. Mit keiner Silbe. Herausragend war er allemal.
Aber schön herausgepickt... einen flapsigen Vergleich (immer hinkend) abschießen, dafür den eigentlichen Inhalt komplett ignorieren.

Was soll so eine Debatte?
Was soll da herausgepickt sein und von welchem Inhalt spricht du bitte, also in Sachen MRR.
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.093
Reaktionspunkte
3.781

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Das ist der Punkt. Ranicki war kein Inhalt, sondern ein (ganz entferntes) Beispiel im Abschluss, für jemanden der, obwohl nicht perfekt, mit seiner Kritik trotzdem Generationen beeinflussen konnte.


Alles in meinem Beitrag außer Ranicki? ;)
Also mich hat er bestimmt nicht beeinflusst, und meine Mammi und Pappi fanden den auch so ziemlich daneben und im Bekanntenkreis müsste ich erstmal fragen wer sich den überhaupt angetan hat, also Morgens wenn er seine Show abgezogen hat. Ich glaube irgendwann Sonntags um 10:00, 11:00 Uhr war es immer. Ja ich weiß das, weil ich ab und zu mal reingeschaut habe, deshalb kann ich mir über den auch eine gewisse Meinung bilden.

Sagen wir es doch mal so. Er hat Bücher Vorgestellt, kritisierte die Bücher die meisten Menschen in Deutschland noch nicht mal in einer öffentlichen Bücherei finden würden. So unbedeutend war es eigentlich für die Gesellschaft was er da geredet hat.
Es war eine Sendung die nur ein ganz kleines Klientel geschaut hat. Also das was du da sagst das er Generationen beeinflusst hat ist wohl sehr sehr weit hergeholt. Er hat rein niemanden beeinflusst. Die Menschen die damals in einen Buchladen gegangen sind um sich ein Buch zu kaufen haben das bestimmt nicht getan weil sie davor seine Kritik gelesen haben. Außer man war Ober Intellektuell und kennt die Welt nicht wirklich und hat sich ganz schweren Stoff angetan.
Und in der Schule kennt den auch niemand. Also wenn er für Bücher steht die man gelesen haben sollte, sollte man den doch kennen, kennt aber niemand. Frag mal in Unis nach ob den jemand noch kennt.
Generation beeinflusst, das ich nicht lache. :-D :top:
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.510
Reaktionspunkte
1.285
Was mich gerade wundert, gibt es auch hier irgendwelche Redakteure, die Migranten sind? Ich sehe immer wieder nur deutsche Vor- und Nachnamen hier. Man sollte nämlich erstmal bei sich anfangen für Diversität zu sorgen, nicht nur bezogen auf das Geschlecht, bevor man mit dem Finger auf andere zeigt ;)

Da wirst du hier keine wirklich richtige Antwort auf deine Frage bekommen, weil sie dir keiner geben kann und wenn dann nur ausweichend ist, oder eben Dumme Sprüche von Enisra.
(..)
Das Gender und auch Migranten Problem und auch die Frau(@Bonkic hat es ja ganz gut aufgeklärt) in der Führung ist hier nur toll wenn es Klicks hergibt, selbst intern spielt es keine Rolle. Scheinheiligkeit eben wie es im Buche steht.

Was ist los, war wieder das Essen schlecht oder warum mal wieder so schlecht gelaunt?

Meine Güte.

Leute.. Es ist faszinierend wie ihr immer alles interpretiert. Woher wisst ihr denn, wer sich überhaupt beworben hat? Weibliche Bewerbungen gibt es halt kaum, das hatten sie ja schon mehrfach dargelegt. Das kam nicht von "oben" die Aussage sondern von den verschiedenen Reds im Laufe der Jahre immer mal wieder.

Dass das auch ein "Henne-Ei-Problem" in den jeweiligen Branchen ist, ist ja klar. Aber du kannst ja jetzt nicht Stellen ewig NICHT besetzen nur weil du gerade eine Quote von Hautfarbe, Religion oder Geschlecht erfüllen musst, oder eine Pfeife einstellen nur weil sie gerade ins übrige Raster passt.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.207
Reaktionspunkte
3.021
Der Typ war ein selbstverliebter in seiner versnobten Welt Verbohrter Spinner der keine andere Meinung zugelassen hat außer seine eigene.
Außer zu meckern hat er selbst nie etwas wertvolles zur Gesellschaft beigetragen.
Nicht ständig vor dem Spiegel Reden führen.
 

lokokokode

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
165
Reaktionspunkte
41
Redakteure einer deutschen Spielezeitschrift dürften für ihre Arbeit mindestens Deutsch auf Muttersprachniveau brauchen. Damit ist die Frage für sich schon irrelevant. Zwischentöne ganz außen vor, von wegen Doppelmoral. "Ich frag' doch nur".
Außerdem ist Redaktion nicht gleich Firma.

Auch interessant, dass Migration angesprochen wird, aber Schweden und Österreich nicht zählen? Sagt auch genug. Ein Kumpel ist von da, und soll genauso den Migrationsrat wählen wie alle anderen auch. Ich richte ihm aus, dass er aber nicht gemeint ist.

Und, auch zurück zum Whataboutism, man kann Dinge kritisieren ohne selbst perfekt zu sein. Marcel Reich-Ranicki war einer der herausragendsten Literaturkritiker der modernen Zeit. Obwohl er kein (großer) Autor war.
Interessant, wo habe ich gesagt, dass die Länder nicht dazu gehören? Ich sagte nur etwas von Einseitigkeit!? Die größten Ausländeranteile in Deutschland haben eben die von mir benannten Nationalitäten - da würde man rein statistisch davon ausgehen, dass diese häufiger integriert sind.
Und ich habe direkt wegen Redakteuren gefragt. Das sicherlich andere Personengruppen im Druck beschäftigt sind und damit ja auch zur Firma gehören - ja , so wird die Quote schön gefüllt, nicht wahr? -gehe ich fast schon von aus.

PS: Und dass man dafür Muttersprachenniveau braucht, oje - meinst du wirklich, Migranten würden das nicht können?
 
Zuletzt bearbeitet:

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.130
Reaktionspunkte
4.583
Die unterschwelligen Beleidigungen/Sprüche bitte einstellen, danke
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.704
Reaktionspunkte
4.618
Die unterschwelligen Beleidigungen/Sprüche bitte einstellen, danke
Geht es dir noch gut?
Erst likest du solche persönlichen Beleidigung von @LouisLoiselle und Zwei posts später wenn ich darauf antworte kommst du damit man soll doch bitte diese Beleidigungen Einstellen.
Wie passt das denn zusammen?
 
Oben Unten