News - Strategische Allianz zwischen EA und Nvidia

Bad_BoySK

Benutzer
Mitglied seit
08.05.2002
Beiträge
65
Reaktionspunkte
0
Ich habe zwar eine Nvidia Karte, aber das was EA uund Nvidia machen ist ja wirklich das beschissenste was ich überhaupt gehört habe!
Nvidia sollte lieber "ehrlich" für ihre Kunden werben und nicht dadurch dass sie ATI in Konkurs wirft!
Gruß
BBSK
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,158520
 
F

Falli23

Guest
Also was sich EA da wieder geleistet hat, ist ja schon der Oberbrüller.
Was versteht man denn in diesen Kreisen unter "in erster Linie für Nvidia-Grafikkarten optimieren"? Man muss es anscheinend von Seiten Nvidias wirklich nötig haben, solche Kontrakte einzugehen, damit man auf dem Markt bestehen kann.
Und bei EA frage ich mich, ob sie nun nicht mehr Spiele für alle programmieren wollen, sondern doch lieber für brave Nvidia-Nutzer.

Aber man kennt das ja von Voodoo-Zeiten noch, da hat sich EA in Bezug auf deren Support auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Nun heisst es also auch hier wieder: Wir schreiben Dir vor, was für Deine Spiele und Deinen Rechner optimal/optimiert ist.

Herzlichen Dank
 

Gerry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
655
Reaktionspunkte
14
[l]am 10.04.03 um 16:04 schrieb Falli23:[/l]
Also was sich EA da wieder geleistet hat, ist ja schon der Oberbrüller.
Was versteht man denn in diesen Kreisen unter "in erster Linie für Nvidia-Grafikkarten optimieren"? Man muss es anscheinend von Seiten Nvidias wirklich nötig haben, solche Kontrakte einzugehen, damit man auf dem Markt bestehen kann.
Und bei EA frage ich mich, ob sie nun nicht mehr Spiele für alle programmieren wollen, sondern doch lieber für brave Nvidia-Nutzer.

Aber man kennt das ja von Voodoo-Zeiten noch, da hat sich EA in Bezug auf deren Support auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert.
Nun heisst es also auch hier wieder: Wir schreiben Dir vor, was für Deine Spiele und Deinen Rechner optimal/optimiert ist.

Herzlichen Dank


Dem stimme ich zu.
 
D

Dilbert

Guest
hm macht NVidea nicht unbedingt sympatischer. Meine nächste Karte wird soweiso ne ATI sein und EA kann ich soweiso nicht leiden. Ham zurzeit soweiso kein Spiel was mich interessieren würde.
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
das ist ja echt zum kotzen, jetzt wollen die einen auch noch dazu zwingen das man sich nen staubsauger in den rechner baut, nur damit das spielt "optimal" läuft die frage ist nur was das wieder heist.
auf ein paar FPS kann ich verzichten aber wenn ich bis zum nächsten treiber update (EA ist ja nicht daran interesirt das es auf ATI karten läuft) warten muss bis ich es fehlerfrei spielen kann oder alle effekte sehen darf (neverwinter nights) dann ist das mal wieder ne echte schweinerei
 
C

Curse01

Guest
Das nimmt alles immer kuriosere Formen an. Echt schlimm was da abgeht. Erinnert mich an die Story mit Harry Potter 2, der ja in Deutschland nur als über 3 Minuten geschnittene Version auf den Markt kommt. Jetzt verbietet Warner Home Entertainment auch noch die Lieferung der Uncut-Version (wie das klingt bei nem Kinderfilm ;) ) von der Schweiz nach Deutschland.
Bloß damit wir den Film nicht uncut sehen - schon spitze!!!

Gruß, Curse
 
S

Sprayer

Guest
hmm das untressiert mich so sehr als wenn in china en sack reis umfällt...und eure ganze aufregung ist 100 pro völlig um sonnst.laufen werden die spiele schon, auch auf ati karten;).
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
[l]am 10.04.03 um 17:06 schrieb Dilbert:[/l]
hm macht NVidea nicht unbedingt sympatischer. Meine nächste Karte wird soweiso ne ATI sein und EA kann ich soweiso nicht leiden. Ham zurzeit soweiso kein Spiel was mich interessieren würde.

Sehe ich auch so. nVidia soll mal lieber anständige neue Karten rausbringen und zu Preisen, die nicht immer höher werden im Gegensatz zur Leistung.
Aber mit EA haben sie in sowas ja den Idealen Partner gefunden. Schnell was neues - halbherzige Neuauflage - auf den Markt und den Kunden abzocken. Die EA Serien lassen grüßen.
 

Gerry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
655
Reaktionspunkte
14
[l]am 10.04.03 um 17:32 schrieb Sprayer:[/l]
hmm das untressiert mich so sehr als wenn in china en sack reis umfällt...und eure ganze aufregung ist 100 pro völlig um sonnst.laufen werden die spiele schon, auch auf ati karten;).

Dann schau Dir mal folgende News von gamigo an:
"
Electronic Arts - Deal mit nVidia
DO 10.04.03 - 13:49

In den letzten Tagen machte Electronic Arts ja schon öfter auf sich aufmerksam. Heute entbrannten erste Diskussionen aufgrund eines neuen Deals.

Dieser wurde nämlich laut Golem.de mit dem Grafikchiphersteller nVidia abgeschlossen. Im Rahmen dieses Abkommens werden zukünftige EA-Titel für deren Chips optimiert und sollen demnach auch um einiges schöner aussehen. Es stehen sogar spezielle Features im Raum, die Besitzer anderer Karten gar nicht erst zu Gesicht bekommen sollen. Hinzu kommt noch ein OEM-Bundleabkommen, das uns wohl schon bald erste nVidia-Karten samt EA-Spiele in einem gemeinsamen Paket beschert.
"

Ich bin großer C&C-Fan und u.a. von der Generals-Hammer-Grafik beeindruckt. Irgendwie bekomme ich Bauchschmerzen, wenn ich daran denke, dass meine "teure" Radeon 9700 beim nächsten C&C-Titel nicht die volle Grafikpracht liefert, sondern eine evtl. zweitklassige GeForce ...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.130
Reaktionspunkte
6.852
was soll denn das rumgejammer ?
ihr tut grad ,als wär es was neues ,dass ein hardwarehersteller allianzen mit softwareentwicklern knüpft und einzelne spiele optimiert werden.
das war mit mmx , 3dnow ,sse ,3dfx usw. nicht anders.
und was hats auf dauer gebracht???
 
S

Sprayer

Guest
intel und microsoft haben auch ne menge firmen an rand der roinen getrieben.zb. waren die amiga stabiler wie die heutigen computer,hätte man die weiter entwickelt wären sie jeden heutigen pc überlegen.oder die erste arbeitsoberfläche die es weit vor windows gab (glaub von apel war die), die war auch seiner zeit top.aber dann kam microsoft und intel und haben den markt für sich allein gewonnen.also wird man den kleinen bug von nvidia und ea wohl lachend verkraften.
 

Nemesis447

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
226
Reaktionspunkte
7
au weia, da können einem die ATI-besitzer schon fast leid tun...
zur Erinnerung: EA = größter Spielepublisher

und ja, die publisher haben mehr Einfluss auf den Entwickler als ihr denkt...
 

AsciFan

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Hoi,

naja ich sehe es auch locker......
Was soll das bringen ? Glaubt nvidia denn jemand der sich jetzt eine der ATI Karte gekauft hat steigt jetzt wieder um?? *LOL*

Und wer weiss was noch kommt . Eventuel bauen die jungs von ATI in den späteren Treiber FX efekte ein so das sie auch die ATI karten verstehen können ... wer weiss wer weiss....

MFG Ascii
 

Gerry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
655
Reaktionspunkte
14
[l]am 10.04.03 um 18:18 schrieb Nemesis447:[/l]
au weia, da können einem die ATI-besitzer schon fast leid tun...

Hehe, Leute mit den besseren Grafikkarten brauchen kein Mitleid. ;)
 

tobife

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.04.2001
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
tja, wenn beide firmen meinen. ich hab selbst ne 9700 pro, und werde garantiert nicht umsteigen, damit ich spiele von ea spielen kann. dann wird eben nichts mehr von ea gekauft (zumindest von mir und ich vermute auch mal von einigen anderen). warten wir erstmal ab, wie sich das ganze entwickelt und ob ea es sich leisten kann, die besitzer von ati-karten zu vergraulen. in dem sinne und schönen tag noch!
tobife
 

JImbo2001

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.04.2001
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
[l]am 11.04.03 um 00:39 schrieb tobife:[/l]
tja, wenn beide firmen meinen. ich hab selbst ne 9700 pro, und werde garantiert nicht umsteigen, damit ich spiele von ea spielen kann. dann wird eben nichts mehr von ea gekauft (zumindest von mir und ich vermute auch mal von einigen anderen). warten wir erstmal ab, wie sich das ganze entwickelt und ob ea es sich leisten kann, die besitzer von ati-karten zu vergraulen. in dem sinne und schönen tag noch!
tobife

Ich hab auch eine 9700 pro und bin mit der 10 mal zufriedener als wenn ich mir nen überteuerten fön kaufe (fx karten).
ich glaub eher das die spiele nach der optimierung auf beiden karten gleich schnell laufen werden hehe, nein aber nvidia wird meinen nur weil ea jetzt mit dennen eine sache machen verkaufen sie mehr grafikkarten, aber das wird nicht der fall sein den wer will eine grafikkarte um 600 euro wenn er um 400 euro ne schnellere ati bekommt.

ich finde das nur unfair gegenüber den anderen herstellern (matrox, s3, ati) wobei ich sagen muss ich werde für die nächste zeit bei ati bleiben den die haben sich mit der 9700/9800 viel respekt verdient den sie waren immer weit hinten aber mit den karten ist ihnen ein meisterwerk gelungen.

mfg
Jim
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
[l]am 10.04.03 um 18:42 schrieb AsciFan:[/l]
Was soll das bringen ? Glaubt nvidia denn jemand der sich jetzt eine der ATI Karte gekauft hat steigt jetzt wieder um?? *LOL*

Sicherlich nicht, da die "Kunden" sowieso nVidia durchschau haben und von deren Produkten genug haben. Aber die gazen 08/15 Spieler die werden schon ins Grübeln kommen wenn sie sowas hören und dann einfach zur nVidia Karte greifen und nicht zu ATI wechseln. Allein schon weil dann ja "alles optimiert" ist auf ihre Karte. Dummheit ist eben immer stärker;)
 

Gerry

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
655
Reaktionspunkte
14
Ich glaube auch nicht, dass es letztendlich so weit kommt, wie in den News von Gamigo gepostet (dort ja wesentlich härter als in den PCGames-News: s.o.).
EA kann sich so etrwas nicht leisten. Der Marktanteil NVidia/ATI hat sich in den letzten Monaten stark verschoben zugunsten ATI.
Nehmen wir mal an, dass der nächste C&C-Titel nur auf GeForce-Karten alle Details und Effekte zeigen würde. Die Mehrheit der Spieler wäre dann enorm verärgert und würde das Spiel evtl. boykottieren.

Das kann und wird sich der geld- und machtgeile Konzern EA letztendlich nicht erlauben.
 
Oben Unten