News - Half-Life 2 frühestens April 2004

Mahatma77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...

Du hast den Thread nicht weitergelesen...
 

Kajetan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
419
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:12 schrieb sek-neox:[/l]
Ja genau davon rede ich doch, laut neuester Pressemitteilung von Valve ist gut 1/3tel des Codes dem "Sabotageakt zum Opfer gefallen" (mcv-online) wenn also 1/3tel Futsch ist frag ich mich wie der _gesamte_ Sourcecode im Netz landen konnte und wieso man nicht auf die Idee kommt sich das fehlende drittel davon wiederzuholen.

Ich wiederhole: Es macht nix, wenn Du als Graphiker keine Ahnung vom Programmieren hast. Ich weiss schliesslich auch nicht alles.

1. Man nahm an, dass der komplette Quell-Code kopiert wurde. Und wieder: Kopieren ungleich Löschen/Entfernen!
2. Nun stellt sich anscheinend heraus, dass nur lediglich ein Drittel des Codes von Gabe's Rechner gezogen wurde: Und wieder: Daten über's Netz ziehen ungleich Daten von der Quelle löschen!
3. Valve wird nun die veröffentlichten Teile verändern und neu schreiben müssen. Und wieder: Valve hat doch noch den kompletten Code, sie müssen "nur" die veröffentlichten Teile neu schreiben!
4. Noch Fragen?
5. Und ist es Deinem Arbeitgeber wirklich nicht peinlich? Sei ehrlich! :)
 

jagger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
153
Reaktionspunkte
2
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:12 schrieb sek-neox:[/l]
[l]am 07.10.03 um 13:56 schrieb Kajetan:[/l]
Ja, ist schon klar, dass man als Graphiker keine Ahnung vom Programmieren hat. Kopieren != Entfernen. Ist es Deinem Arbeitgeber eigentlich nicht peinlich, dass Du hier in aller Öffentlichkeit Stuss von Dir gibst?


Ja genau davon rede ich doch, laut neuester Pressemitteilung von Valve ist gut 1/3tel des Codes dem "Sabotageakt zum Opfer gefallen" (mcv-online) wenn also 1/3tel Futsch ist frag ich mich wie der _gesamte_ Sourcecode im Netz landen konnte und wieso man nicht auf die Idee kommt sich das fehlende drittel davon wiederzuholen.

mmmh... Bahnhof... so wie ich die Aussage verstehe ist nur 1/3 des gesamten Quellcodes abhanden gekommen, nicht der gesamte Code... aber egal, ich weiss es nicht...

Die Verscheibeung war abzusehen, wenn ausgerechnet der Netcode geleaked wurde, muss da was gemacht werden, ansonsten könnte man den gesamten MP Part inkl. kommende Mods in die Pfeiffe rauchen (weg. Cheaterei) und für mich ist das das wichtigste Kaufargument für HL2.

Wenn ich nen geilen SP will spiel ich DOOM 3, id owned immer noch alle... mit Abstand.
 

Giskard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

Es is echt unglaublich, wie viele menschen es nich kapieren wollen oder können, das der quellcode noch froh und muter bei valve auf mehreren festplatten und sicherheits bändern zu finden ist.

genau so ein schwachsin ist die aussage, das Valve das ganze nur inzeniert hat. Die haben dadurch jetzt jedemenge mehr arbeit und probleme am hals.
zudem is der quellcode das grundkapital von so einer firma.
Die haben jahrelang die engine entwickelt und wollten diese sicher auch an iele firmen verkaufen.
ausserdem werden eventell klaven von hovok wegen mangelnden datenschutzes oda so kommen.

keiner hat bei der ganzen sache mehr schaden genommen als Valve.

Es kann natürlich sein, das der marketing mensch noch dusselige ris als der zuständige für datensicherheit :)

edit: es wurde auch nich nur ein drittel geklaut sonder der gesamte quellcode. ein drittel mus neu geschrieben werden. so hab ich das zumindest woanders gelesen. in der pcg news stehts anders drin ich weiß.
 
B

boborasta

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:29 schrieb Giskard:[/l]
Es is echt unglaublich, wie viele menschen es nich kapieren wollen oder können, das der quellcode noch froh und muter bei valve auf mehreren festplatten und sicherheits bändern zu finden ist.

Ne, die ganzen Hoschis lesen nur den letzten Beitrag und labern dann dumm rum... wenn man alle liest, findet man bestimmt 20 Leute, die meinen, der Quellcode wäre nicht mehr bei Valve und wiederum 20 Leute, die denen dann erklären, was Sache ist. So zieht man diesen Beitrag unnötig in die Länge. Kann mal einAdmin den blöden Beitrag zu machen ??????????????????????????
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 13:00 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...
Also: Das Spiel wurde nicht "gestohlen" im Sinne von "von den Valve-Computern gelöscht". Hacker haben es sich lediglich KOPIERT. Das Spiel ist nicht "weg", sondern es hat nur jemand den PROGRAMMCODE AUCH NOCH, der nicht bei Valve arbeitet. Dieser Hacker kann jetzt den Code nutzen, um Cheat-Programme zu entwickeln. Und das will Valve nicht, und muss deshalb den Teil des Source Codes, der in falsche Hände geraten ist um-/neuschreiben.

oder den kopierschutz zu entfernen


Also Leute, die Argumentation ist totaler Quatsch. Nur mal als Hintergrund, damit ich nicht vorgeworfen bekomme ich sei ein "Kind, das von nix ne Ahnung hat", ich bin seit ca. 1984 Computerspieler und seit 1989 professioneller, d.h. dafür gut bezahlter Software-Entwickler und IT-Berater und habe in etlichen Projekten (allerdings zugegebenermaßen nicht in der Spieleindustrie) gearbeitet.

Aber im Einzelnen:

Verdächtig an der Argumentation von Valve ist natürlich erstmal die Zeitlinie der Geschehnisse. Erst soll die Demo vor dem Game kommen, dann sollen Demo und Game gleichzeitig kommen, dann wird das Ganze auf Dezember verlegt und dann wird plötzlich der Quellcode geklaut. Nun ja. Kann man glauben, muß man aber nicht.
Und es stellt sich ganz klar die Frage, warum über 4 Monate Verzögerung, enorme finanzielle Verluste und ein ganz immenser Gesichtsverlust, nur weil Unbefugte auch Einblick in den Quellcode nehmen können ?
Man muß sich das mal klar vor Augen führen: Valve zahlt nicht nur 4 Monate Entwickler und Testarbeit mehr (was alleine schon eine beachtliche Summe sein dürfte), sondern ihnen entgeht durch diese Entscheidung auch noch das enorm wichtige Weihnachtsgeschäft.

Die Argumente dafür ziehen nun auch wirklich nicht.
1. Da ist zum ersten das Argument des Knacken des Kopierschutzes anhand des Source-Codes: Dazu brauchen Cracker nun wirklich nicht den Quellcode. Geht zwar sicher einiges schneller, aber wirklich notwendig ist das nicht. Bei einer Bombe wie HL2 sitzt sowieso sofort nach Erscheinen jeder existierende Cracker dran. Geht mal davon aus, daß das Erscheinen eines Keygens oder eines Cracks allenfalls eine Woche schneller geschehen würde, weil der Quellcode bekannt ist.
Der Geld-/Zeit- und Imageverlust durch die verspätete Veröffentlichung dürfte *weit* höher sein.
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

2. Das Argument des Cheatens-Verhinderns:
Ist sogar noch viel schwachsinniger. HL2 lebt erstmal vor allem von seiner großartigen Einzelspieler-Kampagne, was man auch daran sehen kann, daß es sogar Versionen *ohne* MP Unterstützung und Mod-Möglichkeit geben soll. Warum dann also nicht diese Version veröffentlichen und die MP-versionen nachschieben oder per Patch MP-tauglich machen ?
Das hätte die Verluste minimiert und die Glaubwürdigkeit bewahrt.


Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.
 
S

sek-neox

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:24 schrieb Kajetan:[/l]
[l]am 07.10.03 um 14:12 schrieb sek-neox:[/l]
Ja genau davon rede ich doch, laut neuester Pressemitteilung von Valve ist gut 1/3tel des Codes dem "Sabotageakt zum Opfer gefallen" (mcv-online) wenn also 1/3tel Futsch ist frag ich mich wie der _gesamte_ Sourcecode im Netz landen konnte und wieso man nicht auf die Idee kommt sich das fehlende drittel davon wiederzuholen.

Ich wiederhole: Es macht nix, wenn Du als Graphiker keine Ahnung vom Programmieren hast. Ich weiss schliesslich auch nicht alles.

1. Man nahm an, dass der komplette Quell-Code kopiert wurde. Und wieder: Kopieren ungleich Löschen/Entfernen!
2. Nun stellt sich anscheinend heraus, dass nur lediglich ein Drittel des Codes von Gabe's Rechner gezogen wurde: Und wieder: Daten über's Netz ziehen ungleich Daten von der Quelle löschen!
3. Valve wird nun die veröffentlichten Teile verändern und neu schreiben müssen. Und wieder: Valve hat doch noch den kompletten Code, sie müssen "nur" die veröffentlichten Teile neu schreiben!
4. Noch Fragen?
5. Und ist es Deinem Arbeitgeber wirklich nicht peinlich? Sei ehrlich! :)

1. soweit nahm ich das auch an
2-4. naja wenn 1/3tel des Codes neu geschrieben werden muss, hört sich das für mich danach an, dass der Code nicht mehr da ist und deswegen neu geschrieben werden muss, vielleicht denke ich als naiver 3d-Grafiker (ohne ph bitte, neue rechtschreibung und so...) einfach in zu simplen bahnen, nur versteh ich nicht ganz weshalb der Code neu geschrieben werden muss, am Spiel an sich ändert sich dadurch ja nichts, einzig wenn es sich bei dem 3tel einzig und allein um den Netzcode handeln würde wäre es nachvollziehbar... bei MCV steht aber nicht über Netzwerkcode
5. Wenn es nicht das SEK/Sunflowers oder unsere produkte betrifft schreibe ich hier genau wie du als privatperson, das hat meinen Arbeitgeber also garnichts zu interssieren was ich hier über diese (in meinen Augen) offensichtliche verschiebungsaktion weil es valva mal wieder nicht geschafft hat... wie im übrigen einige Redakteure von unseren lieblings Fachmagazinen auch schon auf der GC durchsickern haben lassen...
 
B

boborasta

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:29 schrieb Giskard:[/l]
edit: es wurde auch nich nur ein drittel geklaut sonder der gesamte quellcode. ein drittel mus neu geschrieben werden. so hab ich das zumindest woanders gelesen. in der pcg news stehts anders drin ich weiß.

Denke mal, die lassen die 3D-Engine wie sie ist, schreiben aber den Netzcode, den Kopierschutz und Teile des Multiplayercodes neu, was ca. 1/3 ausmachen könnte.
 

Mahatma77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
373
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

Weisst du überhaupt was der Source Code ist? Denn so wie du das hier schreibst hast du davon soviel ahnung wie ein Eichhörnchen von einem Oszillierender Desintegrator.

Ich gebe zu, daß ich von oszillierenden Desintegratoren keine Ahnung habe, vielleicht erklärst Du mir, was das ist ...?!?

Das ist nämlich die Engin, da wo das ganze Physik zeugs, die KI und alles andere was damit zutun hat drin. Und diese änderst du nicht von heute auf morgen.

Offensichtlich ist doch, daß diese Ausrede einfach eine Ausrede ist. Mir leuchtet das ein und etwa der halben Community ebenso. Weitere 48% interessiert's nicht die Bohne und zu den restlichen 2%, die sich erstmal 'nen Schnaps gegönnt haben und jetzt grundlos im Forum rumkotzen und andere User anpöbeln, scheinst Du zu gehören. Halt Dich ein bißchen zurück, das verschafft Dir viele Sympathien.

Aber da du ja nur ein kleines schleimendes, am Muttizipfel, saberndes, IQ von ner Kartoffel habendes Kind bist, verzeih ich dir. <----- Das ist geflame!

Hast Du schon mal daran gedacht, einen Psychiater aufzusuchen? Dazu fällt mir echt nichts mehr ein ...
P.S.: Was ist ein Muttizipfel? Komm wieder 'runter, Junge!
 
C

crux

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:36 schrieb sek-neox:[/l]
5. Wenn es nicht das SEK/Sunflowers oder unsere produkte betrifft schreibe ich hier genau wie du als privatperson, das hat meinen Arbeitgeber also garnichts zu interssieren was ich hier über diese (in meinen Augen) offensichtliche verschiebungsaktion weil es valva mal wieder nicht geschafft hat... wie im übrigen einige Redakteure von unseren lieblings Fachmagazinen auch schon auf der GC durchsickern haben lassen...

so nun sacht ma dein arbeitsgeber was dazu ;)
ich seh das genau so wie du ... es geht hier nicht um uns sondern andere und da kannste schreiben was du willst ... aber nicht deine arbeit vergessen ;)

hier noch meine meinung zu diesem thema
das ist eine recht gelungene marketingaktion und wie ihr hier seht haben die auch erfolg
jede normale firma macht täglich backups... wer das nicht macht ist selbst schuld... und schutz gegen würmer usw gibt es auch genug
 

banjo

Benutzer
Mitglied seit
10.05.2003
Beiträge
39
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:35 schrieb Snark7:[/l]
[l]am 07.10.03 um 13:00 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...
Also: Das Spiel wurde nicht "gestohlen" im Sinne von "von den Valve-Computern gelöscht". Hacker haben es sich lediglich KOPIERT. Das Spiel ist nicht "weg", sondern es hat nur jemand den PROGRAMMCODE AUCH NOCH, der nicht bei Valve arbeitet. Dieser Hacker kann jetzt den Code nutzen, um Cheat-Programme zu entwickeln. Und das will Valve nicht, und muss deshalb den Teil des Source Codes, der in falsche Hände geraten ist um-/neuschreiben.

oder den kopierschutz zu entfernen


Also Leute, die Argumentation ist totaler Quatsch. Nur mal als Hintergrund, damit ich nicht vorgeworfen bekomme ich sei ein "Kind, das von nix ne Ahnung hat", ich bin seit ca. 1984 Computerspieler und seit 1989 professioneller, d.h. dafür gut bezahlter Software-Entwickler und IT-Berater und habe in etlichen Projekten (allerdings zugegebenermaßen nicht in der Spieleindustrie) gearbeitet.

Aber im Einzelnen:

Verdächtig an der Argumentation von Valve ist natürlich erstmal die Zeitlinie der Geschehnisse. Erst soll die Demo vor dem Game kommen, dann sollen Demo und Game gleichzeitig kommen, dann wird das Ganze auf Dezember verlegt und dann wird plötzlich der Quellcode geklaut. Nun ja. Kann man glauben, muß man aber nicht.
Und es stellt sich ganz klar die Frage, warum über 4 Monate Verzögerung, enorme finanzielle Verluste und ein ganz immenser Gesichtsverlust, nur weil Unbefugte auch Einblick in den Quellcode nehmen können ?
Man muß sich das mal klar vor Augen führen: Valve zahlt nicht nur 4 Monate Entwickler und Testarbeit mehr (was alleine schon eine beachtliche Summe sein dürfte), sondern ihnen entgeht durch diese Entscheidung auch noch das enorm wichtige Weihnachtsgeschäft.

Die Argumente dafür ziehen nun auch wirklich nicht.
1. Da ist zum ersten das Argument des Knacken des Kopierschutzes anhand des Source-Codes: Dazu brauchen Cracker nun wirklich nicht den Quellcode. Geht zwar sicher einiges schneller, aber wirklich notwendig ist das nicht. Bei einer Bombe wie HL2 sitzt sowieso sofort nach Erscheinen jeder existierende Cracker dran. Geht mal davon aus, daß das Erscheinen eines Keygens oder eines Cracks allenfalls eine Woche schneller geschehen würde, weil der Quellcode bekannt ist.
Der Geld-/Zeit- und Imageverlust durch die verspätete Veröffentlichung dürfte *weit* höher sein.
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

2. Das Argument des Cheatens-Verhinderns:
Ist sogar noch viel schwachsinniger. HL2 lebt erstmal vor allem von seiner großartigen Einzelspieler-Kampagne, was man auch daran sehen kann, daß es sogar Versionen *ohne* MP Unterstützung und Mod-Möglichkeit geben soll. Warum dann also nicht diese Version veröffentlichen und die MP-versionen nachschieben oder per Patch MP-tauglich machen ?
Das hätte die Verluste minimiert und die Glaubwürdigkeit bewahrt.


Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

Endlich! Wenigstens ein einziges Post mit vernünftigen Inhalt, ohne geflame und Unwahrheiten. Da kann ich nur voll und ganz zustimmen, mehr braucht man dazu nicht zu sagen!
 

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:41 schrieb Mahatma77:[/l]
Hast Du schon mal daran gedacht, einen Psychiater aufzusuchen? Dazu fällt mir echt nichts mehr ein ...
P.S.: Was ist ein Muttizipfel? Komm wieder 'runter, Junge!

"Muttizipfel" ist der Rockzipfel der Mutter, an dem das kleine Kind sich immer festhaelt.

Aber, hey, ignorier den Kerl. Der hat offensichtlich einiges zu kompensieren.

njStryfe
 

Giskard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

Mal so ne frage an die verschwörungs theoretiker:

Was währe für Valve ein größerer vertrauens/gesichts verlust gewesen.
Die verschiebung der Termins, weil "irgend ein progammier technische rhintergrund(z.b. btea test hat ergeben blalabla") also imma noch net fertig.
Oder die bekantmachen des diebstahls vom quellcode und ide bitt eum hilfe bei der coumunity usw. und die bekannt machung einer daraus resultierenden verpätung.


???
 
X

XmalkerX

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:35 schrieb Snark7:[/l]
[l]am 07.10.03 um 13:00 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...
Also: Das Spiel wurde nicht "gestohlen" im Sinne von "von den Valve-Computern gelöscht". Hacker haben es sich lediglich KOPIERT. Das Spiel ist nicht "weg", sondern es hat nur jemand den PROGRAMMCODE AUCH NOCH, der nicht bei Valve arbeitet. Dieser Hacker kann jetzt den Code nutzen, um Cheat-Programme zu entwickeln. Und das will Valve nicht, und muss deshalb den Teil des Source Codes, der in falsche Hände geraten ist um-/neuschreiben.

oder den kopierschutz zu entfernen


Also Leute, die Argumentation ist totaler Quatsch. Nur mal als Hintergrund, damit ich nicht vorgeworfen bekomme ich sei ein "Kind, das von nix ne Ahnung hat", ich bin seit ca. 1984 Computerspieler und seit 1989 professioneller, d.h. dafür gut bezahlter Software-Entwickler und IT-Berater und habe in etlichen Projekten (allerdings zugegebenermaßen nicht in der Spieleindustrie) gearbeitet.

Aber im Einzelnen:

Verdächtig an der Argumentation von Valve ist natürlich erstmal die Zeitlinie der Geschehnisse. Erst soll die Demo vor dem Game kommen, dann sollen Demo und Game gleichzeitig kommen, dann wird das Ganze auf Dezember verlegt und dann wird plötzlich der Quellcode geklaut. Nun ja. Kann man glauben, muß man aber nicht.
Und es stellt sich ganz klar die Frage, warum über 4 Monate Verzögerung, enorme finanzielle Verluste und ein ganz immenser Gesichtsverlust, nur weil Unbefugte auch Einblick in den Quellcode nehmen können ?
Man muß sich das mal klar vor Augen führen: Valve zahlt nicht nur 4 Monate Entwickler und Testarbeit mehr (was alleine schon eine beachtliche Summe sein dürfte), sondern ihnen entgeht durch diese Entscheidung auch noch das enorm wichtige Weihnachtsgeschäft.

Die Argumente dafür ziehen nun auch wirklich nicht.
1. Da ist zum ersten das Argument des Knacken des Kopierschutzes anhand des Source-Codes: Dazu brauchen Cracker nun wirklich nicht den Quellcode. Geht zwar sicher einiges schneller, aber wirklich notwendig ist das nicht. Bei einer Bombe wie HL2 sitzt sowieso sofort nach Erscheinen jeder existierende Cracker dran. Geht mal davon aus, daß das Erscheinen eines Keygens oder eines Cracks allenfalls eine Woche schneller geschehen würde, weil der Quellcode bekannt ist.
Der Geld-/Zeit- und Imageverlust durch die verspätete Veröffentlichung dürfte *weit* höher sein.
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

2. Das Argument des Cheatens-Verhinderns:
Ist sogar noch viel schwachsinniger. HL2 lebt erstmal vor allem von seiner großartigen Einzelspieler-Kampagne, was man auch daran sehen kann, daß es sogar Versionen *ohne* MP Unterstützung und Mod-Möglichkeit geben soll. Warum dann also nicht diese Version veröffentlichen und die MP-versionen nachschieben oder per Patch MP-tauglich machen ?
Das hätte die Verluste minimiert und die Glaubwürdigkeit bewahrt.


Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

hmm, Du schreibst Sie würden dabei Verlust machen, ist einleuchtend. Aber wozu nehmen Sie den Verlust in Kauf? Die Gefahr ist doch grösser das einige potentielle Käufer von diesem Zug abspringen und das Produkt boykottieren. Also von meiner Sicht aus hat es den Kaufreiz nicht unbedingt gefördert. Die Argumentation das mehr Konsumenten auf das Produkt warten fällt also aus. Was für ein strategischer Marketingzug könnte also ausserdem dahinter stecken?
 

kaioshin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
443
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

hm geile sache, dann kann ichs zum geburtstag wünschen ^^

aber was scheisse ist, da kauft man sich nen rechner, guckt nebenbei dass er nich zu teuer ist und hl2 druff laufen kann und dann sowas... bis das game erscheint gibts ne neue grafikkartengeneration...
 
I

ice_kraem

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:56 schrieb Giskard:[/l]
Mal so ne frage an die verschwörungs theoretiker:

Was währe für Valve ein größerer vertrauens/gesichts verlust gewesen.
Die verschiebung der Termins, weil "irgend ein progammier technische rhintergrund(z.b. btea test hat ergeben blalabla") also imma noch net fertig.
Oder die bekantmachen des diebstahls vom quellcode und ide bitt eum hilfe bei der coumunity usw. und die bekannt machung einer daraus resultierenden verpätung.

von mir aus hätten se auch einfach sagen können, das sie noch für nvidia optimieren wollen....ich hätte ihnen deswegen den kopf nicht abgerissen dafür....
 
M

MrMaxPayne

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:29 schrieb Giskard:[/l]

genau so ein schwachsin ist die aussage, das Valve das ganze nur inzeniert hat. Die haben dadurch jetzt jedemenge mehr arbeit und probleme am hals.
unter der Annahme dass es wirklich der code von der angeblich fast finalen build ist,
hält sich der Nutzen für dritte sehr stark in grenzen, da nur ein drittel des angeblichen quellcodes kopiert wurde

was jeder der schon mal ein umfangreiches Projekt in C++ geschrieben hat bestätigen kann.

eine verschiebung des releases rechtfertigt der angebiche diebstahl aber nicht.
ich bin mir zu 100% sicher dass es trotz der verschiebung updates und patches gegen cheats im MP geben wird.

und das ist ja der angebliche grund der verschiebung, neue sicherheit gegen cheats
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:03 schrieb XmalkerX:[/l]
[l]am 07.10.03 um 14:35 schrieb Snark7:[/l]
[l]am 07.10.03 um 13:00 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...
Also: Das Spiel wurde nicht "gestohlen" im Sinne von "von den Valve-Computern gelöscht". Hacker haben es sich lediglich KOPIERT. Das Spiel ist nicht "weg", sondern es hat nur jemand den PROGRAMMCODE AUCH NOCH, der nicht bei Valve arbeitet. Dieser Hacker kann jetzt den Code nutzen, um Cheat-Programme zu entwickeln. Und das will Valve nicht, und muss deshalb den Teil des Source Codes, der in falsche Hände geraten ist um-/neuschreiben.

oder den kopierschutz zu entfernen


Also Leute, die Argumentation ist totaler Quatsch. Nur mal als Hintergrund, damit ich nicht vorgeworfen bekomme ich sei ein "Kind, das von nix ne Ahnung hat", ich bin seit ca. 1984 Computerspieler und seit 1989 professioneller, d.h. dafür gut bezahlter Software-Entwickler und IT-Berater und habe in etlichen Projekten (allerdings zugegebenermaßen nicht in der Spieleindustrie) gearbeitet.

Aber im Einzelnen:

Verdächtig an der Argumentation von Valve ist natürlich erstmal die Zeitlinie der Geschehnisse. Erst soll die Demo vor dem Game kommen, dann sollen Demo und Game gleichzeitig kommen, dann wird das Ganze auf Dezember verlegt und dann wird plötzlich der Quellcode geklaut. Nun ja. Kann man glauben, muß man aber nicht.
Und es stellt sich ganz klar die Frage, warum über 4 Monate Verzögerung, enorme finanzielle Verluste und ein ganz immenser Gesichtsverlust, nur weil Unbefugte auch Einblick in den Quellcode nehmen können ?
Man muß sich das mal klar vor Augen führen: Valve zahlt nicht nur 4 Monate Entwickler und Testarbeit mehr (was alleine schon eine beachtliche Summe sein dürfte), sondern ihnen entgeht durch diese Entscheidung auch noch das enorm wichtige Weihnachtsgeschäft.

Die Argumente dafür ziehen nun auch wirklich nicht.
1. Da ist zum ersten das Argument des Knacken des Kopierschutzes anhand des Source-Codes: Dazu brauchen Cracker nun wirklich nicht den Quellcode. Geht zwar sicher einiges schneller, aber wirklich notwendig ist das nicht. Bei einer Bombe wie HL2 sitzt sowieso sofort nach Erscheinen jeder existierende Cracker dran. Geht mal davon aus, daß das Erscheinen eines Keygens oder eines Cracks allenfalls eine Woche schneller geschehen würde, weil der Quellcode bekannt ist.
Der Geld-/Zeit- und Imageverlust durch die verspätete Veröffentlichung dürfte *weit* höher sein.
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

2. Das Argument des Cheatens-Verhinderns:
Ist sogar noch viel schwachsinniger. HL2 lebt erstmal vor allem von seiner großartigen Einzelspieler-Kampagne, was man auch daran sehen kann, daß es sogar Versionen *ohne* MP Unterstützung und Mod-Möglichkeit geben soll. Warum dann also nicht diese Version veröffentlichen und die MP-versionen nachschieben oder per Patch MP-tauglich machen ?
Das hätte die Verluste minimiert und die Glaubwürdigkeit bewahrt.


Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

hmm, Du schreibst Sie würden dabei Verlust machen, ist einleuchtend. Aber wozu nehmen Sie den Verlust in Kauf? Die Gefahr ist doch grösser das einige potentielle Käufer von diesem Zug abspringen und das Produkt boykottieren. Also von meiner Sicht aus hat es den Kaufreiz nicht unbedingt gefördert. Die Argumentation das mehr Konsumenten auf das Produkt warten fällt also aus. Was für ein strategischer Marketingzug könnte also ausserdem dahinter stecken?


Kein strategischer Marketingzug. Meine Vermutung ist die Folgende:
HL2 wäre -auch nach der ersten Verschiebung- nicht rechtzeitig zum Dezember fertig geworden. Was eine weitere Verschiebung bedeutet hätte und entsprechenden Verlust. Da kam der "Einbruch" und der Diebstahl des Source-Codes (den ich für durchaus echt halte) wie gerufen als Vorwand für die Verschiebung.

Im Klartext: Ich glaube, daß Valve keine andere Wahl hatte als zu verschieben, daß sie die "Gelegenheit" des Quellcodeklaus aber nur als Vorwand nutzen und daß der echte Grund das "übliche" Nichtfertigwerden aufgrund von Fehleinschätzungen ist.
Dazu paßt an sich auch das doch recht seltsame Gehabe letzthin bezüglich DX9 und NVidia-Karten, daß meines Erachtens doch *sehr* spät in der Entwicklung stattfand.
Ich glaube einfach, daß Valve größere Probleme hat das spielbar zu kriegen, als sie antizipiert hatten.
 
T

thehero

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

...
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

Wie unterscheidest Du denn Quellcode von Sourcecode?

...
Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

Ich stimme Dir im Wesentlichen voll und ganz zu. Valve hat jetzt erstmal keinen Termindruck mehr und wenn HL² plötzlich doch noch zu Weihnachten in den Regalen steht wird's ein Bombengeschäft....
 
M

MrMaxPayne

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 14:35 schrieb Snark7:[/l]
[l]am 07.10.03 um 13:00 schrieb BLACKDIMMU:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:52 schrieb Takeshii:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:41 schrieb Mahatma77:[/l]
(...) Wenn die so wichtigen Code auf nur einem(!) fast ungeschützetn(!) Rechner lagern (...)

Diese Aussage lässt mich vermuten, dass immer noch nicht kapiert wurde, was eigentlich los ist...
Also: Das Spiel wurde nicht "gestohlen" im Sinne von "von den Valve-Computern gelöscht". Hacker haben es sich lediglich KOPIERT. Das Spiel ist nicht "weg", sondern es hat nur jemand den PROGRAMMCODE AUCH NOCH, der nicht bei Valve arbeitet. Dieser Hacker kann jetzt den Code nutzen, um Cheat-Programme zu entwickeln. Und das will Valve nicht, und muss deshalb den Teil des Source Codes, der in falsche Hände geraten ist um-/neuschreiben.

oder den kopierschutz zu entfernen


Also Leute, die Argumentation ist totaler Quatsch. Nur mal als Hintergrund, damit ich nicht vorgeworfen bekomme ich sei ein "Kind, das von nix ne Ahnung hat", ich bin seit ca. 1984 Computerspieler und seit 1989 professioneller, d.h. dafür gut bezahlter Software-Entwickler und IT-Berater und habe in etlichen Projekten (allerdings zugegebenermaßen nicht in der Spieleindustrie) gearbeitet.

Aber im Einzelnen:

Verdächtig an der Argumentation von Valve ist natürlich erstmal die Zeitlinie der Geschehnisse. Erst soll die Demo vor dem Game kommen, dann sollen Demo und Game gleichzeitig kommen, dann wird das Ganze auf Dezember verlegt und dann wird plötzlich der Quellcode geklaut. Nun ja. Kann man glauben, muß man aber nicht.
Und es stellt sich ganz klar die Frage, warum über 4 Monate Verzögerung, enorme finanzielle Verluste und ein ganz immenser Gesichtsverlust, nur weil Unbefugte auch Einblick in den Quellcode nehmen können ?
Man muß sich das mal klar vor Augen führen: Valve zahlt nicht nur 4 Monate Entwickler und Testarbeit mehr (was alleine schon eine beachtliche Summe sein dürfte), sondern ihnen entgeht durch diese Entscheidung auch noch das enorm wichtige Weihnachtsgeschäft.

Die Argumente dafür ziehen nun auch wirklich nicht.
1. Da ist zum ersten das Argument des Knacken des Kopierschutzes anhand des Source-Codes: Dazu brauchen Cracker nun wirklich nicht den Quellcode. Geht zwar sicher einiges schneller, aber wirklich notwendig ist das nicht. Bei einer Bombe wie HL2 sitzt sowieso sofort nach Erscheinen jeder existierende Cracker dran. Geht mal davon aus, daß das Erscheinen eines Keygens oder eines Cracks allenfalls eine Woche schneller geschehen würde, weil der Quellcode bekannt ist.
Der Geld-/Zeit- und Imageverlust durch die verspätete Veröffentlichung dürfte *weit* höher sein.
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

2. Das Argument des Cheatens-Verhinderns:
Ist sogar noch viel schwachsinniger. HL2 lebt erstmal vor allem von seiner großartigen Einzelspieler-Kampagne, was man auch daran sehen kann, daß es sogar Versionen *ohne* MP Unterstützung und Mod-Möglichkeit geben soll. Warum dann also nicht diese Version veröffentlichen und die MP-versionen nachschieben oder per Patch MP-tauglich machen ?
Das hätte die Verluste minimiert und die Glaubwürdigkeit bewahrt.


Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

!!!!!!!!!!!!!!!!! BITTE ALLE LESEN ENDLICH NOCH JEMAND DER AHNUNG HAT WOVON ER REDET !!!!!!!!!!!!!!!!!
 

Giskard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

@ 2 posts über mir:

"Tolleranz ist schwäche"
was is das denn für ein scheiß spruch???

denk bitte mal drüber nach was fürn käse du in deiner sig steh hats



und
@topic:

hat valve eigentlich schon ein termin genannt?
 
M

Matthias

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:03 schrieb kaioshin:[/l]
hm geile sache, dann kann ichs zum geburtstag wünschen ^^

aber was scheisse ist, da kauft man sich nen rechner, guckt nebenbei dass er nich zu teuer ist und hl2 druff laufen kann und dann sowas... bis das game erscheint gibts ne neue grafikkartengeneration...

Also es gibt ja Leute, die haben schon letztes Jahr ihre Rechner aufgerüstet, damit sie dann damit HL2 (wenns raus kommt) mit höchsten Einstellungen spielen können. *auf den Kopf greifen*

Wer sich neue Hardware extra für ein Spiel kauft, das noch gar nicht erschienen ist und von dem man gar nicht weiß, welche Anforderungen es haben wird, dann ist man sowieso selbst schuld.

Und damit werden endlich diesen unnötigen Threads mit Themen wie "Kann ich mit diesem Rechner HL2 flüssig spielen?" ect. fürs erste mal zurückgehen.
 

babajager

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2002
Beiträge
1.138
Reaktionspunkte
8
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 12:48 schrieb Nali_WarCow:[/l]
Na da haben sie aber eine schöne Ausrede. Das Teile des Codes umgeschrieben werden müssen ist klar und verständlich. Allerdings wäre HL 2 auch so wohl nicht mehr in diesem Jahr rausgekommen. Bis auf einige schöne Techvideos gab es ja noch nichts zu sehen.

Ja woher willste das so genau wissen, dass das Game nicht mehr dieses Jahr Erschienen währe ?

Schließlich haben die Hacker die Teile die sie sich geklaut haben bei Valve gelöscht, die Hätten ebenso das Ganze Game Löschen kjönnen.
 
I

ice_kraem

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:38 schrieb babajager:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:48 schrieb Nali_WarCow:[/l]
Na da haben sie aber eine schöne Ausrede. Das Teile des Codes umgeschrieben werden müssen ist klar und verständlich. Allerdings wäre HL 2 auch so wohl nicht mehr in diesem Jahr rausgekommen. Bis auf einige schöne Techvideos gab es ja noch nichts zu sehen.

Ja woher willste das so genau wissen, dass das Game nicht mehr dieses Jahr Erschienen währe ?

Schließlich haben die Hacker die Teile die sie sich geklaut haben bei Valve gelöscht, die Hätten ebenso das Ganze Game Löschen kjönnen.

glaubst du echt was du da schreibst?
 

Dars_Krass

Benutzer
Mitglied seit
30.04.2003
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:38 schrieb babajager:[/l]
[l]am 07.10.03 um 12:48 schrieb Nali_WarCow:[/l]
Na da haben sie aber eine schöne Ausrede. Das Teile des Codes umgeschrieben werden müssen ist klar und verständlich. Allerdings wäre HL 2 auch so wohl nicht mehr in diesem Jahr rausgekommen. Bis auf einige schöne Techvideos gab es ja noch nichts zu sehen.

Ja woher willste das so genau wissen, dass das Game nicht mehr dieses Jahr Erschienen währe ?

Schließlich haben die Hacker die Teile die sie sich geklaut haben bei Valve gelöscht, die Hätten ebenso das Ganze Game Löschen kjönnen.

Oh, mann! Du glaubst doch ned etwa, dass Half-Life nur auf einem rechner bei Valve lag...
Das Game muss umgeschrieben werden, weil Bestandteile der Engine, wie der CD-Keyalgorithmus geklaut wurden. Schon schice wenns für n spiel schon geleakte Keys gibt, bevor das game aufm markt is :)
 

Snark7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2001
Beiträge
438
Reaktionspunkte
2
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:22 schrieb thehero:[/l]
...
Wobei sich noch die Frage stellt, ob der Quellcode überhaupt im Sourcecode vorhanden ist bzw. integriert sein muß, was bei käuflichen Systemen wohl nicht unbedingt so ist (werden z.B. als Libraries integriert).

Wie unterscheidest Du denn Quellcode von Sourcecode?

Sorry, war zu kurz. Ich meinte " der Quellcode des Kopierschutzes im Sourcecode von Half-Life enthalten sein muß".
Wollte damit ausdrücken, daß z.B. auf dem Martk erhältliche Kopierschutzmechanismen nicht unbedingt als Quellcode geliefert werden müssen.


...
Nein, sorry, die Geschichte kann Valve bisher nun wirklich nicht glaubhaft machen.

Ich stimme Dir im Wesentlichen voll und ganz zu. Valve hat jetzt erstmal keinen Termindruck mehr und wenn HL² plötzlich doch noch zu Weihnachten in den Regalen steht wird's ein Bombengeschäft....


Das wäre aber *arg* gefährlich. *Ganz arg*. Denn die Aktien von Vivendi sind z.B. alleine durch die Ankündigung schon stark gefallen.
*Wenn* es denen dann doch gelingen sollte und das Ganze nur aus Termindruck-Gründen lanciert wurde, dann dürften die sich schonmal auf brutale Sammelklagen von Aktionären einstellen. Die Amis verstehen da gar keinen Spaß....
 
I

ice_kraem

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

ist echt hart was manche sich aus den fingern ziehen....
 

Giskard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
147
Reaktionspunkte
0
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

hat überhaupt schonmal wer den code oder teile davon gesehn?

vieleicht gibts die garnich :)

dann würde ich einen von valve produzierten marketing schritt zustimmen.

ansonsten is es absurd das valve sowas machen würde!
 
H

Hell-is-on-Earth

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

Ehrlichgesagt isses mir wurscht

ich finde es aber gut da dann schon der prescott draussen is (der vielleicht auch 64bit hat)
und pci express....sata...

dann iss mein neuer pc zukunftssicherer und ich muss keinen high-end-pc mit bald veraltenden standarts kaufen ;)

ne interessante theorie zum leak: http://steampowered.com/forums/showthread.php?s=158cf0c41945737742dee3a0eb0ed11a&threadid=22773
 
T

thehero

Gast
AW: News - Half-Life 2 frühestens April 2004

[l]am 07.10.03 um 15:31 schrieb Giskard:[/l]
@ 2 posts über mir:

"Tolleranz ist schwäche"
was is das denn für ein scheiß spruch???

denk bitte mal drüber nach was fürn käse du in deiner sig steh hats

Denk einfach mal darüber nach, ohne oberflächlich zu urteilen. Es verbirgt sich mehr dahinter, als man den 3 Worten auf den ersten Blick ansieht....
 
Oben Unten