News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

SnakePlissken

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Und das ist auch gut so! Wenigstens tuen die mal was gegen diese ollen Cheater!
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,229480
 
D

Dr_Matrix

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:09 schrieb SnakePlissken:[/l]
Und das ist auch gut so! Wenigstens tuen die mal was gegen diese ollen Cheater!

stimmt, aber was ist wenn man damit auch ehrliche gamer, die sich das spiel sogar für 50 € damals im laden gekauft haben? es wurde n garantiert unschuldige getroffen, und allein deswegen finde ich so ein vorgehen nicht richtig. es wäre besser sie würden sich mühe geben bessere filter für cheater/key hacker machen als einfach jeden der verdächtig ist zu bannen. denn wenn man erst mal unschuldig gebannt ist hat mein fast keine chance mehr.
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Haben die nicht sowas wie Punkbuster? Ist doch besser als dauernd Accounts zu sperren, bzw. zu löschen.
Oder kann PB umgangen werden?
Nebenbei isses ja auch nicht gerade gut für die Blizzard-Community. Wer will schon in einem System spielen, in dem es von Cheatern nur so wimmelt.
 
TE
S

SnakePlissken

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
67
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:14 schrieb Schisshase:[/l]
Haben die nicht sowas wie Punkbuster? Ist doch besser als dauernd Accounts zu sperren, bzw. zu löschen.
Oder kann PB umgangen werden?
Nebenbei isses ja auch nicht gerade gut für die Blizzard-Community. Wer will schon in einem System spielen, in dem es von Cheatern nur so wimmelt.

Natürlich kann man Punkbuster umgehen, mit einem Punkbuster Hack.
Die Leute lassen sich doch immer was neues einfallen um sich einen Vorteil zu verschaffen und um solche Sicherheitsmassnahmen zu umgehen. Und Cheater gibts fast in jedem Spiel, da ist nicht nur die Blizzard Community geschädigt. Schau dir nur mal die CS Szene an, da bist doch ein Aussenseiter wenn du ohne Cheats spielst :D *übertreib*
Ne mal im Ernst, Cheaten ist ein generelles Problem im MP-Spielen und da ist es nur erfreulich wenn sich die Entwickler mit den Thema befassen.
Ich wäre froh ,wenn sich mal endlich die Entwickler von BF1942 mit der Thematik befassen würden. Aber da wird ja die Existenz von Cheats abgestritten.
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:12 schrieb Dr_Matrix:[/l]
[l]am 01.10.03 um 13:09 schrieb SnakePlissken:[/l]
Und das ist auch gut so! Wenigstens tuen die mal was gegen diese ollen Cheater!

stimmt, aber was ist wenn man damit auch ehrliche gamer, die sich das spiel sogar für 50 ? damals im laden gekauft haben? es wurde n garantiert unschuldige getroffen, und allein deswegen finde ich so ein vorgehen nicht richtig. es wäre besser sie würden sich mühe geben bessere filter für cheater/key hacker machen als einfach jeden der verdächtig ist zu bannen. denn wenn man erst mal unschuldig gebannt ist hat mein fast keine chance mehr.

Sehe ich nicht so. Blizzard sucht sich ja nicht einfach nur zufällig Spieler raus und sperrt die Keys.
Außerdem ist Cheaten, Betrügen, etc. im MP Modus schon so verbreitet bei vielen Spielen, da finde ich einen "Bann" sinnlos. Was soll das? Wer meint zu betrügen, der hat bei solchen Spielen gar nichts zu suchen. Es sollte sogar nich viel härter gegen solche Betrüger vorgegangen werden.
 

turriQWERT1b4F

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Die sind alle net mehr ganz dicht bei Blizzard. Ich wollte letztens mal wieder StarCraft im B-Net spielen und mußte feststellen das mein Key einfach so mal gesperrt wurde. Ich hatte StarCraft damals zusammen im Battlepak mit Broadwar + Bücher für 120 DM gekauft. Nachdem ich es eine zeitlang gespielt hatte, verlor ich das Interesse und das Spiel lag hier nur rum und fing Staub auf. NIEMAND hat mein Key bekommen und ich habe ich nie gecheatet und das habe ich auch versucht Blizzard zu erklären aber außer autom. generierten Antworten bekommste da nichts zurückgemailt. Nach 4 email hab ich dann aufgegeben. Den Arschlöchern ist es doch scheissegal, wenn man erstmal die Kohle abgedrückt hat.
 

Z_Master

Neuer Benutzer
Mitglied seit
14.07.2002
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

puh mein acc war nicht dabei...
ist der Diablo2 Maphack auch verboten?
 
R

rasta-far-i

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:50 schrieb Z_Master:[/l]
puh mein acc war nicht dabei...
ist der Diablo2 Maphack auch verboten?

Ja ist er. Auch wenn im Netz angeblich ein "undetectable" Maphack kursiert würde ich da nicht unbedingt drauf vertrauen.

Ich hab den MH lange Zeit benutzt und seit rauskam daß die das tracken weggelassen - und finde es macht immernoch mindestens genauso viel Spass. also was soll's???

rasta
 

Max_Power

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
670
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:12 schrieb Dr_Matrix:[/l]
[l]am 01.10.03 um 13:09 schrieb SnakePlissken:[/l]
Und das ist auch gut so! Wenigstens tuen die mal was gegen diese ollen Cheater!

stimmt, aber was ist wenn man damit auch ehrliche gamer, die sich das spiel sogar für 50 € damals im laden gekauft haben? es wurde n garantiert unschuldige getroffen, und allein deswegen finde ich so ein vorgehen nicht richtig. es wäre besser sie würden sich mühe geben bessere filter für cheater/key hacker machen als einfach jeden der verdächtig ist zu bannen. denn wenn man erst mal unschuldig gebannt ist hat mein fast keine chance mehr.

ich denk nicht, daß die unschuldige erwischen. wie soll das denn gehen? jeder, der so blöd ist, seinen kostbaren CD Key weiterzugeben is selbst schuld, wenn n cheater den in die hände bekommt und damit unfug treibt. nehmen wir als bsp. Diablo 2. dort wird der account nicht gelöscht, weil man durch trading duped items erhält (passiert sehr oft mal, da kann man nun wirklich nix dafür). die werden einfach beim nächsten servercheck oder patch komplett gelöscht. arschkarte, wieder ne Zod für nix vertauscht.. aber das hat keinen einfluß auf key oder account. erst wenn man selbst dupes erstellt, den maphack verwendet oder andere hacks nutzt (PK-hacks zum bleistift), wird der account gekillt (alle darin enthalten chars sind weg). wenn dann mit neuem account weitergehackt wird, fliegt eben irgendwann der CD Key. ich find das n verdammt gutes konzept. sowas spült auch geld in die kasse, weil die cheater sich neue Diablo-CD's kaufen müssen, um weite zu zocken/cheaten
 

Max_Power

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
670
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:56 schrieb rasta-far-i:[/l]
[l]am 01.10.03 um 13:50 schrieb Z_Master:[/l]
puh mein acc war nicht dabei...
ist der Diablo2 Maphack auch verboten?

Ja ist er. Auch wenn im Netz angeblich ein "undetectable" Maphack kursiert würde ich da nicht unbedingt drauf vertrauen.

Ich hab den MH lange Zeit benutzt und seit rauskam daß die das tracken weggelassen - und finde es macht immernoch mindestens genauso viel Spass. also was soll's???

rasta

wenn ich sowas höre, dann warte ich sehnsüchtig auf 1.10. mit dem patch bekommen alle cheater und hacker endlich n dämpfer. da ists vorbei, mit der runen-duperei.
und zum maphack: sinn des spiels ist es NICHT, zu wissen wo der ausgang liegt. das prinzip von Diablo ist, sich langsam durch kellergewölbe vorzumetzeln, dabei bunte items einzusacken und immer den nächsten sektor zu SUCHEN.
na ja, wenn ihr cheaten müßt, ich wünsch euch n gelöschten CD Key.
 
C

cracker2

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Ist ja Gut das Sie gegen Cheater bzw. Hacker was unternehmen, aber so übertreiben müssen Sie ja nicht wirklich!!!

Ich hoffe ja nur das Sie so eine Aktion bei World of Warcraft nicht ausführen!
Ich bin mir sicha das es für dieses Problem eine andere Lösung geben wird!

:)
 

Stryfe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.08.2003
Beiträge
475
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 14:05 schrieb cracker2:[/l]
Ist ja Gut das Sie gegen Cheater bzw. Hacker was unternehmen, aber so übertreiben müssen Sie ja nicht wirklich!!!

Ich denke die Zahlen klingen haerter als sie wirklich sind. Blizzard sammeln immer einige Zeit die Cheat-Accounts, und blasen sie dann alle auf einmal weg. Das macht viel mehr Eindruck, und schreckt eher ab, als wenn jede Woche eine Meldung kaeme "Wieder 980 Accounts gesperrt."

njStryfe
 
T

Toost

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 14:05 schrieb cracker2:[/l]
Ist ja Gut das Sie gegen Cheater bzw. Hacker was unternehmen, aber so übertreiben müssen Sie ja nicht wirklich!!!

Ich hoffe ja nur das Sie so eine Aktion bei World of Warcraft nicht ausführen!
Ich bin mir sicha das es für dieses Problem eine andere Lösung geben wird!

:)

Nee nee, ich denke eher, dass das schon genau der richtige Weg ist. Wenn den Cheatern nicht gnadenlos die Keys gesperrt werden, lassen die sich doch nicht aufhalten. Natürlich muss dabei sichergestellt werden, dass niemand unschuldig gesperrt wird, aber das kommt sicher in den wenigsten Fällen vor und lässt sich im Ernstfall mit Blizzard klären.
Mit dem hier zuvor geschilderten Fall, in dem der Key angeblich gesperrt wurde, weiß ich nicht allzuviel anzufangen. Ich glaube nicht, dass der Key im Zuge der Sperren blockiert wurde, sondern eher, dass es da andere Probleme gibt. Es kommt doch oft vor, dass Keys auch sonst mal nicht funktionieren. Dass keine Antwort von Blizzard kommt, liegt vielleicht an der Fülle von E-Mails, die dort bearbeitet werden müssen, oder man hat sich an die falsche Adresse gewendet etc.
 
T

Toost

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:26 schrieb Nali_WarCow:[/l]
...da finde ich einen "Bann" sinnlos. [...] Wer meint zu betrügen, der hat bei solchen Spielen gar nichts zu suchen.

Satz #2 erklärt das Handeln, das du in Satz #1 kritisierst. ;)
 
T

The_Linux_Pinguin

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[wenn ich sowas höre, dann warte ich sehnsüchtig auf 1.10. mit dem patch bekommen alle cheater und hacker endlich n dämpfer. da ists vorbei, mit der runen-duperei.
und zum maphack: sinn des spiels ist es NICHT, zu wissen wo der ausgang liegt. das prinzip von Diablo ist, sich langsam durch kellergewölbe vorzumetzeln, dabei bunte items einzusacken und immer den nächsten sektor zu SUCHEN.
na ja, wenn ihr cheaten müßt, ich wünsch euch n gelöschten CD Key.

Naja, ich find den MH beim Ziehen schon ganz sinnvoll...
Dauert ja sonst Jahre :/
 
M

MiffiMoppelchen

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 14:51 schrieb The_Linux_Pinguin:[/l]
[wenn ich sowas höre, dann warte ich sehnsüchtig auf 1.10. mit dem patch bekommen alle cheater und hacker endlich n dämpfer. da ists vorbei, mit der runen-duperei.
und zum maphack: sinn des spiels ist es NICHT, zu wissen wo der ausgang liegt. das prinzip von Diablo ist, sich langsam durch kellergewölbe vorzumetzeln, dabei bunte items einzusacken und immer den nächsten sektor zu SUCHEN.
na ja, wenn ihr cheaten müßt, ich wünsch euch n gelöschten CD Key.

Naja, ich find den MH beim Ziehen schon ganz sinnvoll...
Dauert ja sonst Jahre :/
Wobei 'Shutteln' wiederum nicht sinnvoll ist. *g*
 

Schisshase

Gesperrt
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
1.476
Reaktionspunkte
7
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Wer meint zu betrügen, der hat bei solchen Spielen gar nichts zu suchen. Es sollte sogar nich viel härter gegen solche Betrüger vorgegangen werden.
Wären 100 Stunden Sozialarbeit bei der PCG hart genug?
 

ArcticWolf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
613
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

ich find das von Blizzard genau richtig

Cheater find ich arm..bei nem SP Game können die sio viel cheaten wie se wollen, oder wenns als reiner "CHeater Server/game" gekennzeichnet ist (kann ja auch mal Spass machen), aber net wenn andere das nicht wollen.
 

videospieler666

Benutzer
Mitglied seit
07.09.2003
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Sehr gut wer schummelt oder betrügt gehört ganz einfach ausgeschlossen.
 

Shentao

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.11.2002
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 17:45 schrieb videospieler666:[/l]
Sehr gut wer schummelt oder betrügt gehört ganz einfach ausgeschlossen.

Meine Rede...Es wäre zwar ein wenig aufwendig, aber wieso macht man es mit CD-Key nicht so wie bei Handy-Verträgen? Wenn du das Spiel kaufst, wirst DU mitsamt Personausweis usw. vor Ort registriert und bekommst deinen individuellen Key.

Findet man heraus, dass du mit dem Key cheatest (und wenn man das zurückverfolgen kann) dann wird dein Key gebannt, du bekommst eine Glückwunschkarte von Blizzard und Deine Personalien werden veröffentlicht damit deine Nachbarn dich auch auslachen können...

Naja ok, jetzt hab ich aber heftig übertrieben, aber mir war gerade ein wenig langweilig und ich bin auch etwas schlecht gelaunt
 
S

SamGamgee

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 18:37 schrieb Shentao:[/l]
[l]am 01.10.03 um 17:45 schrieb videospieler666:[/l]
Sehr gut wer schummelt oder betrügt gehört ganz einfach ausgeschlossen.

Meine Rede...Es wäre zwar ein wenig aufwendig, aber wieso macht man es mit CD-Key nicht so wie bei Handy-Verträgen? Wenn du das Spiel kaufst, wirst DU mitsamt Personausweis usw. vor Ort registriert und bekommst deinen individuellen Key.

Findet man heraus, dass du mit dem Key cheatest (und wenn man das zurückverfolgen kann) dann wird dein Key gebannt, du bekommst eine Glückwunschkarte von Blizzard und Deine Personalien werden veröffentlicht damit deine Nachbarn dich auch auslachen können...

Naja ok, jetzt hab ich aber heftig übertrieben, aber mir war gerade ein wenig langweilig und ich bin auch etwas schlecht gelaunt

Wenn jede Art von Spyware schon von der überwältigenden Mehrheit abgelehnt wird, was soll man dann zu dem Vorschlag sagen? :o
Back to Topic:
Ich finds auch gut, dass gegen Cheater vorgegangen wird. Allerdings sehe ich Cheaten nicht ganz so dramatisch - "Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß", da ich nicht weiß, ob mein Gegner cheatet habe ich keinen Grund, mich zu ärgern. Ist doch nur ein Spiel. :) Wenn man natürlich permanent chancenlos verliert, ists ärgerlich, aber dazu sollte es genug faire Gamer geben.
 
Y

yogijs

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:44 schrieb turriQWERT1b4F:[/l]
Die sind alle net mehr ganz dicht bei Blizzard. Ich wollte letztens mal wieder StarCraft im B-Net spielen und mußte feststellen das mein Key einfach so mal gesperrt wurde. Ich hatte StarCraft damals zusammen im Battlepak mit Broadwar + Bücher für 120 DM gekauft. Nachdem ich es eine zeitlang gespielt hatte, verlor ich das Interesse und das Spiel lag hier nur rum und fing Staub auf. NIEMAND hat mein Key bekommen und ich habe ich nie gecheatet und das habe ich auch versucht Blizzard zu erklären aber außer autom. generierten Antworten bekommste da nichts zurückgemailt. Nach 4 email hab ich dann aufgegeben. Den Arschlöchern ist es doch scheissegal, wenn man erstmal die Kohle abgedrückt hat.

Wenn Du mehr als drei? Monate nicht gespielt hast wird Dein Account gelöscht, aber Du kannst dann doch einen neuen anlegen.
 

BigRedFox

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

Naja, ich meine das war gestern früh eine NEUIGKEIT, aber heute is'es langsam wirklich alt ... O.o

Bei PC-Games, gibts mindestens sooo viele Mitarbeiter-Lamer, wie bei D2 Buri-Lamer[innen] .... ^^
 
T

Toost

Guest
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 18:54 schrieb SamGamgee:[/l]
[l]am 01.10.03 um 18:37 schrieb Shentao:[/l]
...wieso macht man es mit CD-Key nicht so wie bei Handy-Verträgen? Wenn du das Spiel kaufst, wirst DU mitsamt Personausweis usw. vor Ort registriert und bekommst deinen individuellen Key...

Wenn jede Art von Spyware schon von der überwältigenden Mehrheit abgelehnt wird, was soll man dann zu dem Vorschlag sagen? :o

Wie wär's damit:
Jede CD bekommt beim Pressen automatisch eine fortlaufende Nummer zugewiesen. Daran wird die CD über das Internet verifiziert. Absolut jede Kopie, die von einer CD später erstellt wird, kopiert auch die Nummer. So fällt es schnell auf, wenn jemand z.B. eine Version in Filesharingprogrammen anbietet.
Diese Nummern und die von Cheatern usw. könnte man dann sperren, so dass sie mehr oder weniger wertlos sind.
Im Prinzip wird also der CD-Key unmittelbar an die jeweilige CD gebunden.
Natürlich hebt das den Aufwand bei der Produktion enorm, weil nicht mehr einfach tausende Kopien hergestellt werden können, sondern quasi jede CD einzigartig ist. Aber es sollte sich doch leicht automatisieren lassen, oder? Schließlich können dann ruhig fortlaufende Nummern statt kryptischer Keys benutzt werden.
 

NetKilla

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
245
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:44 schrieb turriQWERT1b4F:[/l]
Die sind alle net mehr ganz dicht bei Blizzard. Ich wollte letztens mal wieder StarCraft im B-Net spielen und mußte feststellen das mein Key einfach so mal gesperrt wurde. Ich hatte StarCraft damals zusammen im Battlepak mit Broadwar + Bücher für 120 DM gekauft. Nachdem ich es eine zeitlang gespielt hatte, verlor ich das Interesse und das Spiel lag hier nur rum und fing Staub auf. NIEMAND hat mein Key bekommen und ich habe ich nie gecheatet und das habe ich auch versucht Blizzard zu erklären aber außer autom. generierten Antworten bekommste da nichts zurückgemailt. Nach 4 email hab ich dann aufgegeben. Den Arschlöchern ist es doch scheissegal, wenn man erstmal die Kohle abgedrückt hat.

Also bei Diablo 2 ist es so, wenn man drei Monate einen Acc nicht benutzt wird er automatisch gelöscht.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.745
Reaktionspunkte
1.355
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 01.10.03 um 13:12 schrieb Dr_Matrix:[/l]
[l]am 01.10.03 um 13:09 schrieb SnakePlissken:[/l]
Und das ist auch gut so! Wenigstens tuen die mal was gegen diese ollen Cheater!

stimmt, aber was ist wenn man damit auch ehrliche gamer, die sich das spiel sogar für 50 € damals im laden gekauft haben? es wurde n garantiert unschuldige getroffen, und allein deswegen finde ich so ein vorgehen nicht richtig. es wäre besser sie würden sich mühe geben bessere filter für cheater/key hacker machen als einfach jeden der verdächtig ist zu bannen. denn wenn man erst mal unschuldig gebannt ist hat mein fast keine chance mehr.

Was hat sich das Spiel kaufen mit cheaten zu tun?
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.757
Reaktionspunkte
6.168
Ort
Im Schattenreich ;)
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 02.10.03 um 17:08 schrieb NetKilla:[/l]
Also bei Diablo 2 ist es so, wenn man drei Monate einen Acc nicht benutzt wird er automatisch gelöscht.

Stimmt, das ist bei den meisten Accounts so. Wenn man sie 90 Tage bzw. 3 Monate lang nicht mehr nutzt, dann werden sie automatisch gelöscht! Also wenn man dann mehrere Monate nicht spielt braucht man sich nicht wundern wenn der Acc nicht mehr funktioniert ;)
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.125
Reaktionspunkte
732
Ort
Bern
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 03.10.03 um 01:20 schrieb Shadow_Man:[/l]
[l]am 02.10.03 um 17:08 schrieb NetKilla:[/l]
Also bei Diablo 2 ist es so, wenn man drei Monate einen Acc nicht benutzt wird er automatisch gelöscht.

Stimmt, das ist bei den meisten Accounts so. Wenn man sie 90 Tage bzw. 3 Monate lang nicht mehr nutzt, dann werden sie automatisch gelöscht! Also wenn man dann mehrere Monate nicht spielt braucht man sich nicht wundern wenn der Acc nicht mehr funktioniert ;)

äh, ihm haben sie allerdings den KEY gesperrt (lesen leute ;) ).
à propos maphack:
We have also identified the Diablo II accounts with which a "map-hack" program is being used. Diablo II map-hack programs give players who use them an unfair advantage over other players. As with any third-party program, using a map-hack affects play over Battle.net and violates our End User License Agreement. Diablo II accounts that continue to be used with a map-hack program are subject to closure and the CD Keys with which these accounts are being used are also subject to being disabled.
gleiche quelle wie die news
 

turriQWERT1b4F

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.10.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
AW: News - Blizzard sperrt über 400.000 Accounts

[l]am 02.10.03 um 17:08 schrieb NetKilla:[/l]
[l]am 01.10.03 um 13:44 schrieb turriQWERT1b4F:[/l]
...

Also bei Diablo 2 ist es so, wenn man drei Monate einen Acc nicht benutzt wird er automatisch gelöscht.

Der Account war mir sch* egal. Ich konnte ja garkein neuen erstellen da mein KEY ungültig/gesperrt war. Ein Tippfehler ist ausgeschlossen und gepatcht hatte ich auch. Es war der K E Y und es ist auch ausgeschlossen das ihn jmd von meinem PC gestohlen hat, da das Game garnicht installiert war. Die haben sich wohl gedacht der User spielt nach 2 Jahren (?) pause sowieso net mehr, und haben den Key kurzerhand gelöscht um Ressourcen zu sparen oder was weiss ich.
 
Oben Unten