• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Microsofts Übernahme von Activision: War die EU nicht neutral?

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Malaysia Studio sind ebenfalls kein Supporter oder Mobile Sutdio. Die arbeiten für PS5 an einem eigenen Spiel, bei dem es sich um die Rückkehr einer bekannten Playstation Marke handelt.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Wie gesagt habe ich 5 Minuten Wikipedia bemüht.
Aber selbst aus den Zitaten in deiner Liste geht nicht hervor dass das alles nur Support oder mobile Studios sind. Also hast du nur falsch zitiert oder es selbst dazugedichtet?

Und wie viele Mitarbeiter ein Studio hat ist für mich ehrlich gesagt vollkommen irrelevant. Was am Ende dabei raus kommt zählt.
Aus welchem Zitat in der Liste geht dies nicht hervor? Haven wäre ein "Streitfall" aber dann dürften wir the initiative auch nicht dazu zählen, was sich wiederum ausgleicht. Bei allen anderen Studios schreibt GamePro klar, dass es sich um Support bzw mobile Studios handelt. Lies es nach, bevor du behauptest ich erfinde was dazu, denn das tue ich nicht.

Andernfalls könnte ich ja ebenso behaupten, du denkst dir aus was auf Wikipedia steht... So macht man sich aber nur unglaubwürdig. Daher erst lesen, dann schreiben.
Malaysia Studio sind ebenfalls kein Supporter oder Mobile Sutdio. Die arbeiten für PS5 an einem eigenen Spiel, bei dem es sich um die Rückkehr einer bekannten Playstation Marke handelt.
Zu Malaysia Studio schreibt GamePro:
"Bekannt für: -----"
"Aktuelles Projekt: tba"
Laut linked in haben sie 55 Mitarbeiter

Erwarte da gerne was du willst, aber ich möchte nochmal betonen, dass du Anfangs von 2 mobile und 3 Support Studios geschrieben hattest, was wirklich voll daneben lag.

Zumindest wenn wir deiner Quelle GamePro glauben schenken wollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Aus welchem Zitat in der Liste geht dies nicht hervor? Haven wäre ein "Streitfall" aber dann dürften wir the initiative auch nicht dazu zählen, was sich wiederum ausgleicht. Bei allen anderen Studios schreibt GamePro klar, dass es sich um Support bzw mobile Studios handelt. Lies es nach, bevor du behauptest ich erfinde was dazu, denn das tue ich nicht.

Andernfalls könnte ich ja ebenso behaupten, du denkst dir aus was auf Wikipedia steht... So macht man sich aber nur unglaubwürdig. Daher erst lesen, dann schreiben.

Zu Malaysia Studio schreibt GamePro:
"Bekannt für: -----"
"Aktuelles Projekt: tba"
Laut linked in haben sie 55 Mitarbeiter

Erwarte da gerne was du willst, aber ich nochmal betonen, dass du Anfangs von 2 mobile und 3 Support Studios geschrieben hattest was wirklich voll daneben war. Zumindest wenn wir deiner Quelle GamePro glauben schenken wollen.
Es ist trotzdem kein Supporter Studios was du immer noch behauptest. Die arbeiten nicht als Co-Entwickler für jemanden, sondern entwickeln ein eigenes Spiel. Nur mal zur Info, Hellblade 2 wird von 40 Mitarbeitern entwickelt. Man kann also einiges auf die Beine stellen mit 55 Mitarbeitern, zumal Sony Supporter Studios hat die aushelfen können
Aus welchem Zitat in der Liste geht dies nicht hervor. Haven wäre ein "Streitfall" aber dann dürften wir the initiative auch nicht dazu zählen, was sich wiederum ausgleicht. Bei allen anderen Studios schreibt GamePro klar, dass es sich um Support bzw mobile Studios handelt. Lies es nach, bevor du behauptest ich erfinde was dazu, denn das tue ich nicht.

Andernfalls könnte ich ja ebenso behaupten, du denkst dir aus was auf Wikipedia steht... So macht man sich aber nur unglaubwürdig. Daher erst lesen, dann schreiben.
Warum war Haven ein Streitfall? Die arbeiten alleine an einem eigenen AAA Live Service MP Spiel für PS5. Kein Mobile Spiel, keine Supporter Rolle. Was gibt es daran auszusetzen? Die bestehen mittlerweile aus 104 Mitarbeitern.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Es ist trotzdem kein Supporter Studios was du immer noch behauptest. Die arbeiten nicht als Co-Entwickler für jemanden, sondern entwickeln ein eigenes Spiel. Nur mal zur Info, Hellblade 2 wird von 40 Mitarbeitern entwickelt.
Dein "trotzdem" liest sich jetzt irgendwie kindisch, ist aber zumindest ein Eingeständnis, daß du klar daneben lagst. Haken dran.

Was Hellblade betrifft ist das schon wieder eine Behauptung für die du bitte auch eine Quelle liefern musst. Ich will das garnicht abstreiten, gebe aber zu bedenken, daß alleine bei ninja theory rund 140 Leute arbeiten und das Game womöglich in Kooperation mit anderen entsteht.
Hast du eine Quelle?
 

ElvisMozart

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
214
Reaktionspunkte
60
Wir können auch einen Haken dran machen, weil du es fälschlicherweise als Support-Studio bezeichnet hast. Ist das auch ein Eingeständnis? :-D
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Es ist trotzdem kein Supporter Studios was du immer noch behauptest. Die arbeiten nicht als Co-Entwickler für jemanden, sondern entwickeln ein eigenes Spiel. Nur mal zur Info, Hellblade 2 wird von 40 Mitarbeitern entwickelt. Man kann also einiges auf die Beine stellen mit 55 Mitarbeitern, zumal Sony Supporter Studios hat die aushelfen können

Warum war Haven ein Streitfall? Die arbeiten alleine an einem eigenen AAA Live Service MP Spiel für PS5. Kein Mobile Spiel, keine Supporter Rolle. Was gibt es daran auszusetzen? Die bestehen mittlerweile aus 104 Mitarbeitern.
Haben hat genau wie The initiative noch nie ein Spiel entwickelt. Entweder beide gehören in die Liste rein, oder beide sind draußen. Du wolltest the initiative drinnen haben, was ich auch gut geheißen hatte, da akzeptiere ebenso, daß haven rein gehört. Sonst wäre es wieder ein äpfel birnen Vergleich.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Dein "trotzdem" liest sich jetzt irgendwie kindisch, ist aber zumindest ein Eingeständnis, daß du klar daneben lagst. Haken dran.

Was Hellblade betrifft ist das schon wieder eine Behauptung für die du bitte auch eine Quelle liefern musst. Ich will das garnicht abstreiten, gebe aber zu bedenken, daß alleine bei ninja theory rund 140 Leute arbeiten und das Game womöglich in Kooperation mit anderen entsteht.
Hast du eine Quelle?
Inwiefern ist das ein Eingeständnis wenn ich belege, dass es nicht wie von dir behauptet ein Supporter Studio ist :B

Zitat" Laut Antoniades ist das Entwicklungsteam hinter Hellblade 2 etwa doppelt so groß wie das des ersten Teils. Während der Entwicklung von Hellblade 1 bestand das Entwicklungsteam aus ungefähr 20 Mitarbeitern. Basierend auf Antoniades' Aussage lässt sich also schließen, dass aktuell etwa 40 Personen an Hellblade 2 arbeiten."
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Wir können auch einen Haken dran machen, weil du es fälschlicherweise als Support-Studio bezeichnet hast. Ist das auch ein Eingeständnis? :-D
Wir können natürlich unfassbar kleinlich werden, aber wenn ich nochmal an den Ausgangspunkt der Diskussion erinnern darf, wo es darum ging, dass MS und Sony auf dem Papier ähnlich viele Studios haben, beim genauen hinschauen aber fast die Hälfte der Sony Studios mobile oder Support Rollen einnimmt, was bei MS eben nicht der Fall ist, dann fühle ich mich unterm Strich in dieser Aussage klar bestätigt, wo andere zunächst widersprechen wollten, nun aber doch zurück gerudert sind. Ist ok.
 

ElvisMozart

Gelegenheitsspieler/in
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
214
Reaktionspunkte
60
Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich schon gar nicht mehr wusste, um was es eigentlich ging :-D
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Inwiefern ist das ein Eingeständnis wenn ich belege, dass es nicht wie von dir behauptet ein Supporter Studio ist :B

Zitat" Laut Antoniades ist das Entwicklungsteam hinter Hellblade 2 etwa doppelt so groß wie das des ersten Teils. Während der Entwicklung von Hellblade 1 bestand das Entwicklungsteam aus ungefähr 20 Mitarbeitern. Basierend auf Antoniades' Aussage lässt sich also schließen, dass aktuell etwa 40 Personen an Hellblade 2 arbeiten."
Das ist ein Artikel von Anfang 2020 bevor man in die Vollproduktion des Spiels eingestiegen ist. Ich glaube das hat heute keinen Bestand mehr. Da werden eher die 100+ Leute dran arbeiten, was ich allerdings so nicht belegen kann. Aber komm, so eine alte Quelle... :-D vielmehr Personal wird es dennoch nicht brauchen. Ich hoffe, dass Hellblade 2 dieses Mal auch beim Gameplay überzeugt, fürchte aber nein. Ähnlich wie God of war, einfach zu monoton, langsam und langweilig. Meine Meinung.
 

RevolverOcelot

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
624
Reaktionspunkte
236
Extern eingebundener Inhalt
An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Giphy. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt.
Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Das ist ein Artikel von Anfang 2020 bevor man in die Vollproduktion des Spiels eingestiegen ist. Ich glaube das hat heute keinen Bestand mehr. Da werden eher die 100+ Leute dran arbeiten, was ich allerdings so nicht belegen kann. Aber komm, so eine alte Quelle... :-D
Zeig mir eine Quelle die was anderes sagt, dann hat sich das erledigt. Kannst du aber nicht. Also bleibt uns nichts anderes übrig als der Quelle zu glauben. Zumal Teil 1 auch in der Vollproduktion von 20 Mitarbeitern entwickelt wurde.

London Studio sind übrigens auch kein Supporter oder Mobile Studio, die haben noch nie ein Mobile Spiel oder eins in Kooperation entwickelt/angekündigt, sondern immer ihre eigenen Spiele gemacht. Darunter auch AAA Spiele wie The Getaway 1+2. Zuletzt eben Spiele für Eye Toy, Singstar und VR.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Zeig mir eine Quelle die was anderes sagt, dann hat sich das erledigt. Kannst du aber nicht. Also bleibt uns nichts anderes übrig als der Quelle zu glauben. Zumal Teil 1 auch in der Vollproduktion von 20 Mitarbeitern entwickelt wurde.
London Studio sind übrigens auch kein Supporter oder Mobile Studio, die haben noch nie ein Mobile Spiel oder eins in Kooperation entwickelt/angekündigt, sondern immer ihre eigenen Spiele gemacht. Darunter auch AAA Spiele wie The Getaway 1+2. Zuletzt eben Spiele für Eye Toy, Singstar und VR.
Wie gesagt, es ist einer sehr alte Quelle und als diese muss man sie betrachten. Ob man daran glauben mag, daß sich daran in fast drei Jahren nichts geändert hat muss jeder für sich entscheiden. Wir sind jedenfalls nicht gezwungen dem glauben zu schenken. :)

Zu London Studio weißt du ja selbst was GamePro dazu schreibt. War Manchester Studio nicht auch ein reines VR Studio bevor es geschlossen wurde? Ich glaube schon. Bin mir da aber nicht mehr 100% sicher.
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Zu London Studio weißt du ja selbst was GamePro dazu schreibt. War Manchester Studio nicht auch ein reines VR Studio bevor es geschlossen wurde? Ich glaube schon. Bin mir da aber nicht mehr 100% sicher.
Und ich hab dir gesagt, dass das nächste Spiel der London Studios ein Live Service Online Co-Op Actionspiel für die PS5 ist, dass offiziell angekündigt wurde und für das es auch ein erstes Artwork gibt. Hier ein Artikel zum Spiel in dem auch steht, dass es kein VR Spiel oder Kamera Spiel ist. Ist also kein reines VR Studio.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Und ich hab dir gesagt, dass das nächste Spiel der London Studios ein Live Service Online Co-Op Actionspiel für die PS5 ist, dass offiziell angekündigt wurde und für das es auch ein erstes Artwork gibt. Hier ein Artikel zum Spiel in dem auch steht, dass es kein VR Spiel oder Kamera Spiel ist. Ist also kein reines VR Studio.
Ich hatte mich bislang wie gesagt an deiner anderen Quelle (GamePro) orientiert. Jede bessere Quelle ist mir herzlich willkommen, wenn sie denn besser ist. Diese scheint zumindest aktueller zu sein. :)
 

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Bei Pixelopus weiß ich nicht wie viele Mitarbeiter dort mittlerweile sind. Die 9 Mitarbeiter bezogen sich laut Gamepro auf die Gründung 2014. Die haben seitdem neue Mitarbeiter eingestellt. Denke dennoch das es weiterhin ein kleines Studio ist. Aber auch hier, kein Supporter oder Mobile Sutdio. Die entwickeln ihre eigenen Spiele. Zuletzt das großartige Conrete Genie für PS4. Haben auch ein neues Spiel für PS5 angekündigt bei dem man Unterstützung von Sony Pictures Animation (Spider-Man: Into the Spider-Verse) bekommt. Haben dadurch mehr Mitarbeiter zur Verfügung. Die dürften bei Grafik und Animationen helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
22.08.2010
Beiträge
1.023
Reaktionspunkte
395
Ich klinke mich hier aber auch wieder aus. Muss weiter God of War spielen. Will das endlich durch haben um The Pentiment weiter spielen zu können, ein MS Spiel von 15 Mitarbeitern. Will wissen was an dem Spiel so toll sein soll, bisher zündet es nicht bei mir.
 

FeralKid

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
14.06.2019
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
397
Ich klinke mich hier aber auch wieder aus. Muss weiter God of War spielen. Will das endlich durch haben um The Pentiment weiter spielen zu können, ein MS Spiel von 15 Mitarbeitern. Will wissen was an dem Spiel so toll sein soll, bisher zündet es nicht bei mir.
God of war schaue ich aktuell im Lets Play. Ich muss da ständig vorspulen, weil das Gameplay einfach super monoton ist. Mich interessiert lediglich die Story. Für mich bisher das überbewertetste Spiel des Jahres.

Pentiment schneidet mit seinen 88% Metacritic ebenfalls sehr gut ab, und stammt aus einem kleinen Team von Obsidian, die allerdings auch größere Teams haben. Jedoch ist das mehr ein Textadventure, also Gameplaytechnisch noch hinter God of War. Ich mag Spiele durchaus wegen ihrer Story, aber wenn sie drum herum nicht viel mehr zu bieten haben, kann ich ebenso einen Film gucken. Daher können die für mich nie zu den wiklichen Toptiteln gehören.
Dir aber natürlich dennoch viel Spaß mit GoW!
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRattlesnake

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.399
Reaktionspunkte
966
Aus welchem Zitat in der Liste geht dies nicht hervor?...Bei allen anderen Studios schreibt GamePro klar, dass es sich um Support bzw mobile Studios handelt.
Brauchst dir doch nur ansehen was du zitiert hast.

2. Firesprite
"Bisher ist aber nur bekannt, dass sie mit Guerrilla Games zusammen an dem VR-Spiel Horizon Call of the Mountain arbeiten"
Mag für das aktuelle Projekt so sein. Haben mit The Persistence auch schon was eigenes gemacht.

4. Haven Studios
"noch kein Spiel veröffentlicht - Das erste Spiel passt zu der Offensive von Sony, mehr Spiele mit einem Service-Ansatz zu entwickeln."
Kein Wort von Support oder Mobil.

5. London Studio
"... liegt der Schwerpunkt heutzutage im Virtual Reality-Bereich, für den sie eigens eine Render-Technologie namens LSSDK entwickelt haben"
Auch hier nichts von Support oder Mobile zu lesen.

6. Malaysia Studio
"Bekannt für: -----"
"Aktuelles Projekt: tba"
Anmerkung: 55 Mitarbeiter
Hier auch nicht.

7. Nixxes
"Bekannt für PC-Ports"
"Als erstes Projekt bei Sony haben sie die PC-Ports der Spider-Man-Spiele von Insomniac Games übernommen"
Hier ebenfalls nicht. Jaja. Port.

8. Pixelopus
"Pixelopus zählt zu Sonys kleinsten Studios und bestand zu seiner Gründung im Jahr 2014 überwiegend aus Studenten, die zusammen mit erfahreneren Entwicklern ein Team aus neun Personen bildeten. "
Und auch hier nichts von Support oder Mobil.
Haben bisher zwei Spiele gemacht. Eins für PS3, PS4 und Vita. Eins für PS4. Und arbeiten wohl an etwas für PS5.
 
Oben Unten