• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Microsoft kauft Activision Blizzard: Xbox-Konzern mit nächstem Mega-Deal

David Martin

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
2.307
Reaktionspunkte
75
Website
www.videogameszone.de

Sbf93

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.03.2010
Beiträge
212
Reaktionspunkte
168
Wow, so viel Taschengeld hätte ich auch gern auf der hohen Kante. :B

Mit etwas Glück kann ich dann bald die Kampagnen der letzten 3 CoDs im Game Pass nachholen.
Die Battle.net-Exklusivität hat mich bisher vom Kauf abgehalten.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.486
Reaktionspunkte
1.784
WHAT.. THE......

Was ist mit den Activision Blizzard Marken auf der Playstation? Ich sag nur Call of Duty?
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.809
Reaktionspunkte
13
WHAT.. THE......

Was ist mit den Activision Blizzard Marken auf der Playstation? Ich sag nur Call of Duty?
Das ist natürlich die große Frage. Es steht erst einmal nichts dazu in der Pressemitteilung, auch kein Füllsatz wie "erst einmal bleibt alles beim Alten" oder so, stattdessen wird - natürlich - der Game Pass hervorgehoben. Meine Hypothese wäre, dass zumindest am Anfang CoD natürlich weiter auf der Playstation erscheint - es steht zu glauben, dass aktuell wengistens 2 Titel in der Produktion sind -, aber früher/besser/billiger(gratis?) auf den Microsoft-Plattformen.

Randnotiz: Kotick hat ein großes Interesse an dieser Übernahme, für ihn zahlt sich das richtig gut aus.
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
2.147
Reaktionspunkte
859
Activision Blizzard geht mir zwar ziemlich am Ar... vorbei aber da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Ich bin zwar absolut kein Freund von irgendwelchen in den Markt eingreifenden Regelungen oder dergleichen aber in solchen Fällen sollte man so langsam mal was unternehmen.
Dass sich große Unternehmen die einfach nicht mehr wissen was sie mit ihrer Kohle machen sollen nach und nach andere große Unternehmen einverleiben kann auf lange Sicht nicht gut gehen.
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.257
Reaktionspunkte
1.410
Mich würde auch interessieren, ob MS irgendwann einfach mal alles aus dem BNET-Launcher in die ekelig unübersichtliche und unperformante XBOX-App verlagert.
 
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
122
Randnotiz: Kotick hat ein großes Interesse an dieser Übernahme, für ihn zahlt sich das richtig gut aus.
Ganz ehrlich: So reich wie Bobby ist, ist mir mittlerweile auch egal, ob er bei seinem Abgang noch mal eine richtig dicke Summe einstreicht. Wenn er dafür endlich nicht mehr Blizzard vergiftet, ist es mir das wert. Nicht, dass er als einziger verantwortlich ist, aber in der Chef-Position braucht es nun mal eine Person, die Sexismus und Diskriminierung weder unterstützt noch duldet.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.987
Reaktionspunkte
8.095
Ganz ehrlich: So reich wie Bobby ist, ist mir mittlerweile auch egal, ob er bei seinem Abgang noch mal eine richtig dicke Summe einstreicht. Wenn er dafür endlich nicht mehr Blizzard vergiftet, ist es mir das wert. Nicht, dass er als einziger verantwortlich ist, aber in der Chef-Position braucht es nun mal eine Person, die Sexismus und Diskriminierung weder unterstützt noch duldet.

kotick bleibt.
auch wenn er jetzt natürlich nicht mehr das alleinige sagen hat.
 

Burtchen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2005
Beiträge
1.809
Reaktionspunkte
13
Ganz ehrlich: So reich wie Bobby ist, ist mir mittlerweile auch egal, ob er bei seinem Abgang noch mal eine richtig dicke Summe einstreicht.
Leicht OT, aber ich habe nicht das Gefühl, dass Menschen eines bestimmten Schlages irgendwann tatsächlich denken - "tja, jetzt ist genug".
 

TheBobnextDoor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2013
Beiträge
3.247
Reaktionspunkte
1.322
Wow, da war ja Bethesda geradezu ein Schnäppchen. :top:

Das macht einen jährlichen Monat Gamepass wirklich attraktiv, sofern CoD nicht auf Steam zurückkehrt.
Mit den großen Shooter-Franchisen unter einem Dach sollte jetzt aber mal ein spaßiger Funshooter in einem abgedrehten Microsoft-Multiversum möglich sein, nur so eine Idee. :-D:B
 

Matthias Dammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
10.810
Reaktionspunkte
6.731
Website
twitter.com
kotick bleibt.
auch wenn er jetzt natürlich nicht mehr das alleinige sagen hat.

Ich kann mir schwer vorstellen, dass einer wie Kotick sich auf Dauer einem Phil Spencer unterordnet und nur noch Befehlsempfänger ist.
Zumal auch fraglich ist, wie lange Microsoft diese toxische Personalie im eigenen Haus halten will. Die Vorfälle der letzten Monate verschwinden damit ja nicht einfach so.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.316
Reaktionspunkte
6.919
Ich kann mir schwer vorstellen, dass einer wie Kotick sich auf Dauer einem Phil Spencer unterordnet und nur noch Befehlsempfänger ist.
Zumal auch fraglich ist, wie lange Microsoft diese toxische Personalie im eigenen Haus halten will. Die Vorfälle der letzten Monate verschwinden damit ja nicht einfach so.
Da sind ja auch viele Werbe-Partnerschaften auf Eis gelegt worde. Der Typ muss weg, was anderes kann ich mir nicht vorstellen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.576
Reaktionspunkte
6.592
Vor allem hatte sich doch MS bzw. Phil sogar selbst kritisch über Activision geäußert, hm?

Nun ja, vllt. hat er auch einfach nur bei Elon gelernt und probiert, den Aktienkurs mit dieser Aussage zu drücken. :B ;)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.735
Reaktionspunkte
8.562
Damit hätte Microsoft mit Battlefield und CoD die dicksten Shooter-Marken unter seinem Dach. Das bringt dem Konzern natürlich wieder Geld ein, selbst angesichts der Tatsache dass die - nun ehemals konkurrierenden - Genre-Größen zuletzt qualitative Sturzflüge gemacht haben.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
3.486
Reaktionspunkte
1.784
Ganz ehrlich: So reich wie Bobby ist, ist mir mittlerweile auch egal, ob er bei seinem Abgang noch mal eine richtig dicke Summe einstreicht. Wenn er dafür endlich nicht mehr Blizzard vergiftet, ist es mir das wert. Nicht, dass er als einziger verantwortlich ist, aber in der Chef-Position braucht es nun mal eine Person, die Sexismus und Diskriminierung weder unterstützt noch duldet.

Erstmal bleibt er, wurde ja bestätigt. Da können sie sicherlich später noch revidieren, aber man will ja nicht zusätzlich Unruhe reinbringen.

Und er verdient nicht "beim Abgang".. er hat Anteile. Egal ob er geht oder bleibt, diese sind gerade MASSIV im Wert gestiegen, man vermutet er hat alleine durch die Übernahme gerade 350 Mio. "verdient" (nicht ausgezahlt, aber was er so in den Händen hält an Aktienwerten).
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.987
Reaktionspunkte
8.095
Damit hätte Microsoft mit Battlefield und CoD die dicksten Shooter-Marken unter seinem Dach. Das bringt dem Konzern natürlich wieder Geld ein, selbst angesichts der Tatsache dass die - nun ehemals konkurrierenden - Genre-Größen zuletzt qualitative Sturzflüge gemacht haben.

battlefield? nee, noch nicht.
aber wer weiß. das jahr hat ja grad erst begonnen. :B
 
Oben Unten