Frage an die Elektroexperten :-)

I

Insane80

Gast
Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine Frage... denke mal, dass die in diese Kategorie ganz gut passt.

Und zwar habe ich mir einen Creative Zen V Plus gekauft bei dem kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, sondern der wird per USB am PC aufgeladen oder es geht auch über einen aktiven USB-Hub, dann muss der PC logischerweise nicht laufen.
Ich hab von meinem Motorola-Handy allerdings auch ein Ladegerät, mit Mini-USB-Anschluss, das in den Zen passen würde. Allerdings trau ich mich das irgendwie nicht zu testen, da ich mir mit den Stärken da unsicher bin - möchte meinen Player ja nicht schrotten. :|

Das Motorola-Netzteil hat folgende Angaben:
Input: 100-240V ~ 50/60Hz, 0.2A
Output: 5,0V --- 550mA

Entspricht das den Werten eines USB-Anschlusses? Das Handy kann ich ja z.B. auch am USB-Port laden.

Ich wüsste eh nicht sicher, ob der Player das Netzteil "akzeptieren" würde, denn ich hab schon öfter gelesen, dass der auch bei Universalnetzteilen rumzickt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch bei dieser Frage weiterhelfen :]

Schöne Grüße!
 

Z-slappi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Insane80 am 15.02.2007 08:46 schrieb:
Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine Frage... denke mal, dass die in diese Kategorie ganz gut passt.

Und zwar habe ich mir einen Creative Zen V Plus gekauft bei dem kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, sondern der wird per USB am PC aufgeladen oder es geht auch über einen aktiven USB-Hub, dann muss der PC logischerweise nicht laufen.
Ich hab von meinem Motorola-Handy allerdings auch ein Ladegerät, mit Mini-USB-Anschluss, das in den Zen passen würde. Allerdings trau ich mich das irgendwie nicht zu testen, da ich mir mit den Stärken da unsicher bin - möchte meinen Player ja nicht schrotten. :|

Das Motorola-Netzteil hat folgende Angaben:
Input: 100-240V ~ 50/60Hz, 0.2A
Output: 5,0V --- 550mA

Entspricht das den Werten eines USB-Anschlusses? Das Handy kann ich ja z.B. auch am USB-Port laden.

Ich wüsste eh nicht sicher, ob der Player das Netzteil "akzeptieren" würde, denn ich hab schon öfter gelesen, dass der auch bei Universalnetzteilen rumzickt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch bei dieser Frage weiterhelfen :]

Schöne Grüße!


Also, 5V sind der Standard bei USB von daher sollte es Passen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0902081.htm

Aber wie das so mit den Herstellern ist muss jeder seine eigene Norm Basteln und da kann ich die nicht Garantieren ob USB Motorola = USB Creative ist. :haeh: >:|
 

BladeWND

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
926
Reaktionspunkte
112
Website
www.tholey-wetter.de
Insane80 am 15.02.2007 08:46 schrieb:
Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine Frage... denke mal, dass die in diese Kategorie ganz gut passt.

Und zwar habe ich mir einen Creative Zen V Plus gekauft bei dem kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, sondern der wird per USB am PC aufgeladen oder es geht auch über einen aktiven USB-Hub, dann muss der PC logischerweise nicht laufen.
Ich hab von meinem Motorola-Handy allerdings auch ein Ladegerät, mit Mini-USB-Anschluss, das in den Zen passen würde. Allerdings trau ich mich das irgendwie nicht zu testen, da ich mir mit den Stärken da unsicher bin - möchte meinen Player ja nicht schrotten. :|

Das Motorola-Netzteil hat folgende Angaben:
Input: 100-240V ~ 50/60Hz, 0.2A
Output: 5,0V --- 550mA

Entspricht das den Werten eines USB-Anschlusses? Das Handy kann ich ja z.B. auch am USB-Port laden.

Ich wüsste eh nicht sicher, ob der Player das Netzteil "akzeptieren" würde, denn ich hab schon öfter gelesen, dass der auch bei Universalnetzteilen rumzickt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch bei dieser Frage weiterhelfen :]

Schöne Grüße!


Dafür bräuchte man ja noch die Angabe was der Zen Player an Strom aufnehmen kann, dann vergleichen und wenn es übereinstimmt, gehts ;)
 
TE
I

Insane80

Gast
Z-slappi am 15.02.2007 10:07 schrieb:
Also, 5V sind der Standard bei USB von daher sollte es Passen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0902081.htm

Aber wie das so mit den Herstellern ist muss jeder seine eigene Norm Basteln und da kann ich die nicht Garantieren ob USB Motorola = USB Creative ist. :haeh: >:|
Ja, theoretisch müsste es schon gehen. Klar, ob der Player das Motorola-Netzteil überhaupt anerkennt ist die andere Frage...

Dafür bräuchte man ja noch die Angabe was der Zen Player an Strom aufnehmen kann, dann vergleichen und wenn es übereinstimmt, gehts
Das hätte ich ja auch gern gemacht, aber leider finde ich dazu nichts! Hab nach Datenblättern gegoogelt, im Handbuch gekuckt und auf der HP von Creative nachgesehen - nichts gefunden :(
 

BladeWND

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
926
Reaktionspunkte
112
Website
www.tholey-wetter.de
Insane80 am 15.02.2007 10:20 schrieb:
Z-slappi am 15.02.2007 10:07 schrieb:
Also, 5V sind der Standard bei USB von daher sollte es Passen.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0902081.htm

Aber wie das so mit den Herstellern ist muss jeder seine eigene Norm Basteln und da kann ich die nicht Garantieren ob USB Motorola = USB Creative ist. :haeh: >:|
Ja, theoretisch müsste es schon gehen. Klar, ob der Player das Motorola-Netzteil überhaupt anerkennt ist die andere Frage...

Dafür bräuchte man ja noch die Angabe was der Zen Player an Strom aufnehmen kann, dann vergleichen und wenn es übereinstimmt, gehts
Das hätte ich ja auch gern gemacht, aber leider finde ich dazu nichts! Hab nach Datenblättern gegoogelt, im Handbuch gekuckt und auf der HP von Creative nachgesehen - nichts gefunden :(


Probiere es einfach aus, kaputt gehen kann nichts denn das Netzteil hat mehr Leistung: https://www.computeruniverse.net/products/90190426.asp
 
TE
I

Insane80

Gast
BladeWND am 15.02.2007 10:28 schrieb:
Probiere es einfach aus, kaputt gehen kann nichts denn das Netzteil hat mehr Leistung: https://www.computeruniverse.net/products/90190426.asp
Ok, danke, dann werd ich das mal ausprobieren. Wahrscheinlich dauert der Ladevorgang dann aber viel länger... oder? Ansonsten lad ich den Player eben weiterhin über den USB-Hub. Wenn ich mal im Urlaub bin wär's halt mit dem Netzteil weniger zum Mitschleppen ;)
 

Z-slappi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.01.2007
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
BladeWND am 15.02.2007 10:09 schrieb:
Insane80 am 15.02.2007 08:46 schrieb:
Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine Frage... denke mal, dass die in diese Kategorie ganz gut passt.

Und zwar habe ich mir einen Creative Zen V Plus gekauft bei dem kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, sondern der wird per USB am PC aufgeladen oder es geht auch über einen aktiven USB-Hub, dann muss der PC logischerweise nicht laufen.
Ich hab von meinem Motorola-Handy allerdings auch ein Ladegerät, mit Mini-USB-Anschluss, das in den Zen passen würde. Allerdings trau ich mich das irgendwie nicht zu testen, da ich mir mit den Stärken da unsicher bin - möchte meinen Player ja nicht schrotten. :|

Das Motorola-Netzteil hat folgende Angaben:
Input: 100-240V ~ 50/60Hz, 0.2A
Output: 5,0V --- 550mA

Entspricht das den Werten eines USB-Anschlusses? Das Handy kann ich ja z.B. auch am USB-Port laden.

Ich wüsste eh nicht sicher, ob der Player das Netzteil "akzeptieren" würde, denn ich hab schon öfter gelesen, dass der auch bei Universalnetzteilen rumzickt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch bei dieser Frage weiterhelfen :]

Schöne Grüße!


Dafür bräuchte man ja noch die Angabe was der Zen Player an Strom aufnehmen kann, dann vergleichen und wenn es übereinstimmt, gehts ;)
Strom ist eigentlich nicht so entscheident den standard für USB sind max 500mA die wird der Player nich benötigen.
Hier noch was Ausfürlicher zur Spezifikation von USB
http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?usb.html
Einfach Ran damit wird schon Schief gehen.
 

BladeWND

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.03.2001
Beiträge
926
Reaktionspunkte
112
Website
www.tholey-wetter.de
Z-slappi am 15.02.2007 10:56 schrieb:
BladeWND am 15.02.2007 10:09 schrieb:
Insane80 am 15.02.2007 08:46 schrieb:
Hallo zusammen!

Ich hätte mal eine Frage... denke mal, dass die in diese Kategorie ganz gut passt.

Und zwar habe ich mir einen Creative Zen V Plus gekauft bei dem kein Netzteil im Lieferumfang enthalten ist, sondern der wird per USB am PC aufgeladen oder es geht auch über einen aktiven USB-Hub, dann muss der PC logischerweise nicht laufen.
Ich hab von meinem Motorola-Handy allerdings auch ein Ladegerät, mit Mini-USB-Anschluss, das in den Zen passen würde. Allerdings trau ich mich das irgendwie nicht zu testen, da ich mir mit den Stärken da unsicher bin - möchte meinen Player ja nicht schrotten. :|

Das Motorola-Netzteil hat folgende Angaben:
Input: 100-240V ~ 50/60Hz, 0.2A
Output: 5,0V --- 550mA

Entspricht das den Werten eines USB-Anschlusses? Das Handy kann ich ja z.B. auch am USB-Port laden.

Ich wüsste eh nicht sicher, ob der Player das Netzteil "akzeptieren" würde, denn ich hab schon öfter gelesen, dass der auch bei Universalnetzteilen rumzickt.

Vielleicht kann mir ja einer von euch bei dieser Frage weiterhelfen :]

Schöne Grüße!


Dafür bräuchte man ja noch die Angabe was der Zen Player an Strom aufnehmen kann, dann vergleichen und wenn es übereinstimmt, gehts ;)
Strom ist eigentlich nicht so entscheident den standard für USB sind max 500mA die wird der Player nich benötigen.
Hier noch was Ausfürlicher zur Spezifikation von USB
http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?usb.html
Einfach Ran damit wird schon Schief gehen.

Das wusste ich nicht :) aber gut, 5V stimmen ja überein...
 
Oben Unten