Breitbandpetition an das EU-Parlament

shirib

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
225
Hallo Schmalbandgeplagte, nach der gescheiterten Breitbandpetition beim Bundestag im Jahre 2006, haben wir beschlossen, eine neue Petition, diesmal an das EU-Parlament, zu stellen. Jeder der uns unterstützen möchte, kann dies unter www.petition.geteilt.de machen. Wie aussichtsreich diese Petition sein wird, kann noch nicht abgeschätzt werden, jedoch wird auch auf EU-Ebene in naher Zukunft die Rolle von Breitband als Universaldienstleistung besprochen werden.
Den Petitionstext findet ihr unter http://www.geteilt.de/petition/petition.htm
Mitzeichnen könnt ihr unter: http://www.geteilt.de/petition/zeichnen.htm
Im Namen der "Initiative gegen digitale Spaltung" schonmal vielen Dank im Voraus für die Unterstützung.
--------
Wenn Ihr DSL habt, unterschreibt trotzdem, jede Unterschrift kann evtl. helfen... :-D :top: :top:
 

Christian2510

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2003
Beiträge
2.146
Reaktionspunkte
0
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Ich bin dagegen. Schließlich würde so DSL den Reiz an einer immer noch
gewissen "Exklusivität" verlieren.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Christian2510 am 06.05.2007 20:57 schrieb:
Ich bin dagegen. Schließlich würde so DSL den Reiz an einer immer noch
gewissen "Exklusivität" verlieren.

Lebst du in der vergangenheit? Was ist an DSL exklusiv
Interessant wirds nur bei der Umsetzung?
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
 

Icefighter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
458
Reaktionspunkte
0
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Christian2510 am 06.05.2007 20:57 schrieb:
Ich bin dagegen. Schließlich würde so DSL den Reiz an einer immer noch
gewissen "Exklusivität" verlieren.
Dsl sollte nichts Exclusives sein.
Aber Breitband sind bei mir auch keine 1000 mehr
Naja aufjedenfall eingetragen
Dsl ist ein Muss.
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.424
Reaktionspunkte
0
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Boesor am 06.05.2007 21:00 schrieb:
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
Möglich wär's - die EU bindet einfach das VDSL-Monopol, das die T-Com und die Regierung gegen den Willen der EU durchsetzen wollen, an eine flächendeckende DSL-Versorgung.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

bsekranker am 06.05.2007 21:06 schrieb:
Boesor am 06.05.2007 21:00 schrieb:
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
Möglich wär's - die EU bindet einfach das VDSL-Monopol, das die T-Com und die Regierung gegen den Willen der EU durchsetzen wollen, an eine flächendeckende DSL-Versorgung.

Hui, wenn man wirklich jeden bauernhof und jede almhütte mit DSL versorgen muss......da sehe ich ja schwarz für die arme Telekom.

Ich hab in Dortmund(!) freiwillig 3 Jahre mit nem Analog Anschluss und Modem gelebt.
War jetzt nicht wirklich schlimm, DSL ist nett, aber ein Muss?
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

das finde ich jetzt relativ lachhaft.
mit staatsunternehmen kann man sowas vielleicht noch machen, aber erst privatisieren und dann wieder zu sowas zwingen geht nicht. ein unternehmen muss geld erwirtschaften und ist nicht dazu da, gratisdienstleistungen anzubieten.
wir leben in einer (zugegeben immer weniger) sozialen marktwirtschaft und nicht in einer sozialistischen diktatur.
wenn der staat das ganze bezahlen würde, dann ginge das. aber der hat das geld nicht dazu, bzw. gibt es für andere dinge aus (z.t. auch für groben unsinn).
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

bsekranker am 06.05.2007 21:06 schrieb:
Boesor am 06.05.2007 21:00 schrieb:
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
Möglich wär's - die EU bindet einfach das VDSL-Monopol, das die T-Com und die Regierung gegen den Willen der EU durchsetzen wollen, an eine flächendeckende DSL-Versorgung.
inwiefern haben die ein monopol? dürfen andere unternehmen keine eigenen leitungen verlegen? wenn nein, ist das natürlich nicht sauber. aber wenn die leitungen der T-Com gehören, dann gehören die eben denen.
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.424
Reaktionspunkte
0
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

HanFred am 06.05.2007 21:19 schrieb:
bsekranker am 06.05.2007 21:06 schrieb:
Boesor am 06.05.2007 21:00 schrieb:
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
Möglich wär's - die EU bindet einfach das VDSL-Monopol, das die T-Com und die Regierung gegen den Willen der EU durchsetzen wollen, an eine flächendeckende DSL-Versorgung.
inwiefern haben die ein monopol? dürfen andere unternehmen keine eigenen leitungen verlegen? wenn nein, ist das natürlich nicht sauber. aber wenn die leitungen der T-Com gehören, dann gehören die eben denen.
Bei VDSL soll mit dem neuen TKG ein Quasi-Monopol der Telekom entstehen, wogegen die EU gesetzlich vorgeht.

EU-Kommission stellt Ultimatum
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

HanFred am 06.05.2007 21:19 schrieb:
bsekranker am 06.05.2007 21:06 schrieb:
Boesor am 06.05.2007 21:00 schrieb:
Soll die Telekom dann dazu gezwungen werden?
Möglich wär's - die EU bindet einfach das VDSL-Monopol, das die T-Com und die Regierung gegen den Willen der EU durchsetzen wollen, an eine flächendeckende DSL-Versorgung.
inwiefern haben die ein monopol? dürfen andere unternehmen keine eigenen leitungen verlegen? wenn nein, ist das natürlich nicht sauber. aber wenn die leitungen der T-Com gehören, dann gehören die eben denen.
natürlich hat die tcom kein monopol. es ist eine reine privatwirtsch. entscheidung, ob eine firma hier und dort kabel verlegen will oder nicht.


macht doch noch weitere petitionen, zB "Wir wollen ein Mc Donald's auch für Hinterdupflingen!" oder für leute, die mehr als 10km von der nächsten autobahn wegwohnen, "Autobahn für jedermann: schließt uns an die A5 an!!!" ..


mensch, findet euch damit ab! man sucht sich seinen wohnort aus, jeder hat vor- und nachteile, zB in ner stadt hast du alles da, aber es ist teuer, auf dem land isses preiswerter, aber man fährt wegen ner kleinigkeit evtl. kilomterweit, und ab 22h ist in den meisten dörfern schicht im schacht. so isses halt. aber EU-mäßig vorschreiben, das wird nix...
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

bsekranker am 06.05.2007 21:26 schrieb:
Bei VDSL soll mit dem neuen TKG ein Quasi-Monopol der Telekom entstehen, wogegen die EU gesetzlich vorgeht.

EU-Kommission stellt Ultimatum
ok, ich weiss, dass da viele nicht meiner meinung sind, aber wenn die T-Com dieses netz nicht mehr mit steuergeldern aufgebaut hat, dann gehören die leitungen halt eben ihnen. und damit müssen sie dann auch machen können, was sie wollen, sonst würde ich an ihrer stelle gar keine leitungen mehr bauen, weil es sich nicht mehr lohnt.
falls der aufbau noch als staatsunternehmen mit steuern finanziert wurde, sieht es aber natürlich anders aus. dann sollten sie IMHO nicht einmal kohle für den zugang anderer anbieter verlangen können.
ganz einfach eigentlich.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Herbboy am 06.05.2007 21:28 schrieb:
macht doch noch weitere petitionen, zB "Wir wollen ein Mc Donald's auch für Hinterdupflingen!" oder für leute, die mehr als 10km von der nächsten autobahn wegwohnen, "Autobahn für jedermann: schließt uns an die A5 an!!!" ..
hehe ja, ich will auch noch viel. aber ich bin nicht so naiv zu glauben, ich hätte ein recht auf all das - und erst noch gratis.
*lol* wo sind wir denn hier. im schlaraffenland, wo das geld auf bäumen wächst?
 

bsekranker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.10.2002
Beiträge
4.424
Reaktionspunkte
0
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

HanFred am 06.05.2007 21:29 schrieb:
bsekranker am 06.05.2007 21:26 schrieb:
Bei VDSL soll mit dem neuen TKG ein Quasi-Monopol der Telekom entstehen, wogegen die EU gesetzlich vorgeht.

EU-Kommission stellt Ultimatum
ok, ich weiss, dass da viele nicht meiner meinung sind, aber wenn die T-com dieses netz nicht mehr mit steuergeldern aufgebaut hat, dann gehören die leitungen halt eben ihnen.
falls der aufbau noch als staatsunternehmen mit steuern finanziert wurde, sieht es aber natürlich anders aus.
Ein Großteil des Glasfasernetzes stammt noch aus Zeiten der Bundespost, v.a. im Osten.

Außerdem soll mit der Novelle des TKG gesetzlich der Wettbewerb verhindert werden - das ist ja auch nicht im Sinne der Privatwirtschaft...
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.137
Reaktionspunkte
745
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

bsekranker am 06.05.2007 21:33 schrieb:
Ein Großteil des Glasfasernetzes stammt noch aus Zeiten der Bundespost, v.a. im Osten.
das mit dem aufbau ost ist mir durchaus bewusst. da bin ich dann der ansicht, dass das netz dem volk, dem steuerzahler gehört, weil er es finanziert hat.

Außerdem soll mit der Novelle des TKG gesetzlich der Wettbewerb verhindert werden - das ist ja auch nicht im Sinne der Privatwirtschaft...
da muss ich mich erst informieren.
 
U

unpluged

Guest
DSL ??? Hmmmm, das könnt ich sofort haben....

aber die Bandbreite ...tztztz 1 Mbit/s Download, und dafür 50 Öcken abdrücken.

NEIN.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
unpluged am 06.05.2007 21:58 schrieb:
DSL ??? Hmmmm, das könnt ich sofort haben....

aber die Bandbreite ...tztztz 1 Mbit/s Download, und dafür 50 Öcken abdrücken.

NEIN.

wo is das denn noch so teuer...? selbst bei der tcom zahlst du doch nur noch 17€ für DSL und 10€ für die flat, also 27€... brauchst halt deinen alten tel.anschluss auch noch, aber selbst wenn du das miteinrechnest sind es nicht viel mehr als 40€
 
TE
shirib

shirib

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
225
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

Herbboy am 06.05.2007 21:28 schrieb:
macht doch noch weitere petitionen, zB "Wir wollen ein Mc Donald's auch für Hinterdupflingen!" oder für leute, die mehr als 10km von der nächsten autobahn wegwohnen, "Autobahn für jedermann: schließt uns an die A5 an!!!" ..


mensch, findet euch damit ab! man sucht sich seinen wohnort aus, jeder hat vor- und nachteile, zB in ner stadt hast du alles da, aber es ist teuer, auf dem land isses preiswerter, aber man fährt wegen ner kleinigkeit evtl. kilomterweit, und ab 22h ist in den meisten dörfern schicht im schacht. so isses halt. aber EU-mäßig vorschreiben, das wird nix...
Hmm, bisher hatte ich immer Respekt vor euch COs aber was ich jetzt so von euch lese, lässt ihn langsam aber sicher schwinden. Wenn ihr das Ganze für sinnlos und Zeitverschwendung haltet, was ich mal ganz stark annehmen, müsst ihr es, meines Erachtens zumindest nach, noch lange nicht so äußern, wie oben geschehen... :-o
 
S

skicu

Guest
Habe mich auch mal eingetragen. Adäquater Zugang zum Internet ist heutzutage ebenso wichtig wie Telefonanschlüsse für alle vor zwanzig Jahren.

Allerdings hab auch ich seit Freitag endlich DSL. :P
Habe im Januar 2000 den ersten DSL-Auftrag unterschrieben - hat also nur etwas über sieben Jahre gedauert. =)
 
R

Ricco2001

Guest
Recht auf Internet gibt es in z.B. Estland. Allerdings konnte ich bei flüchtiger Recherche nicht herausfinden, ob sich das Recht auf einen Analog,- oder Breitbandanschluss bezieht. Solange die Möglichkeit besteht, sich auch über einen Analogen Anschluss alle benötigten Informationen aus dem Internet zu besorgen, sehe ich aber keinen Grund, weshalb man zwingend das Recht auf einen Breitbandanschluss bekommen sollte, die Probleme für die Unternehmen sind ja oben schon aufgeführt worden. 1,5 Gigabyte große Demos dienen dabei meiner Meinung nach nicht der notwendigen Informationsbeschaffung... ;)

Grad bei der Googlesuche drauf gestossen: OnSpeed... diese Technik soll laut Website die Geschwindigkeit von Analog oder ISDN Anschlüssen verfünfachen! Is das ne Ente oder hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?? Die Magazine die es bewertet haben sind ja doch recht namhaft...
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
AW: [Werbung] Breitbandpetition an das EU-Parlament

shirib am 07.05.2007 17:04 schrieb:
Hmm, bisher hatte ich immer Respekt vor euch COs aber was ich jetzt so von euch lese, lässt ihn langsam aber sicher schwinden. Wenn ihr das Ganze für sinnlos und Zeitverschwendung haltet, was ich mal ganz stark annehmen, müsst ihr es, meines Erachtens zumindest nach, noch lange nicht so äußern, wie oben geschehen... :-o

Fandest du das jetzt beleidigend?
Im grunde hat er recht, man kann sich nicht die Rosinen rauspicken (günstigere Miete, besser Luft etc.) und sich dann beschweren das nicht alles wie in der Großstadt ist.
wieso braucht man DSL? Wieso reicht kein Modem?
 
U

unpluged

Guest
Herbboy am 06.05.2007 23:13 schrieb:
unpluged am 06.05.2007 21:58 schrieb:
DSL ??? Hmmmm, das könnt ich sofort haben....

aber die Bandbreite ...tztztz 1 Mbit/s Download, und dafür 50 Öcken abdrücken.

NEIN.

wo is das denn noch so teuer...? selbst bei der tcom zahlst du doch nur noch 17€ für DSL und 10€ für die flat, also 27€... brauchst halt deinen alten tel.anschluss auch noch, aber selbst wenn du das miteinrechnest sind es nicht viel mehr als 40€

Biiiiitttteee mal genau erläutern,

mit Links zur Delekom =) wie bekomm ich die Konfiguration
im Telekom Online Shop eingerichtet ?

Welche Einrichtungsgebühren fallen denn dann noch an ?

usw.

ich wüßt jetzt nicht wie ich die Konfiguration Online bestelle =)

PLZ HLP :]

Achso:

Kombinationen mit anderen Providern will ich nicht, Delekom D-Online, das soll gewesen sein.

1&1 will ich nicht ;)

Nowas:

Zudem kommt: Ein Neuanschluß wird in einer anderen Etage des Gebäudes
gebraucht. TAL und TAE bereits vorhanden (Telekom-Installation).
 
TE
shirib

shirib

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
225
Boesor am 07.05.2007 19:08 schrieb:
Fandest du das jetzt beleidigend?
Im grunde hat er recht, man kann sich nicht die Rosinen rauspicken (günstigere Miete, besser Luft etc.) und sich dann beschweren das nicht alles wie in der Großstadt ist.
wieso braucht man DSL? Wieso reicht kein Modem?
Beleidigend fand ich das nicht, das habe ich auch nicht zum Ausdruck gebracht (ich hoffe einfach mal dass das so herüber gekommen ist :B ), wenn ich durch so Äußerungen zu Beleidigen wäre, würde das wohl kein sehr gutes Zeugnis über mich ausstellen.

Ich finde nur das man, wenn einem die Sache nicht passt oder sinnlos vorkommt, nicht direkt jemanden so "nahe" treten muss und Äußerunge wie

Herbboy am 06.05.2007 21:28 schrieb:
macht doch noch weitere petitionen, zB "Wir wollen ein Mc Donald's auch für Hinterdupflingen!" oder für leute, die mehr als 10km von der nächsten autobahn wegwohnen, "Autobahn für jedermann: schließt uns an die A5 an!!!" ..

oder

Herbboy am 06.05.2007 21:28 schrieb:
mensch, findet euch damit ab! man sucht sich seinen wohnort aus [...]

vom Stapel lässt.

Hier im Forum ist nicht unbedingt mit jedem Mitglied eine nähere Bekannschaft gegeben, in der die näheren Lebensumstände bekannt sind. Woher will z. B. Herbboy wissen, warum ich auf dem Land lebe, warum ich DSL brauche/gerne haben würde, usw., um nur einige Beispiele zu nennen. Die "Unterstellung": "Petition, so ein Quatsch, bring doch eh nichts. Außerdem lebt er auf dem Land und ist selber schuld wenn er kein DSL hat, sollte mal nicht so weit die Klappe aufreißen..."
(Vorsicht: Übertreibung - nicht missverstehen)
hat mich ein wenig gestört.

Was die Frage "wieso braucht man DSL?" angeht, kann ich dazu sagen, dass ich gerne im Internet unterwegs bin und auch online spielen würde, wenn ich die Möglichkeiten dazu hätte (DSL eben =) ). Da kommen am Ende des Monats schon einmal Rechnungen von ca. 100,00 EUR zustande. Da es schon kostengünstigere (und schnellere :] ) Lösungen gibt, würde ich diese auch gerne nutzen können.
Klar könnte man jetzt sagen: "100,00 EUR, selber Schuld, musst du halt weniger surfen oder lass das "Heulen" sein", aber es gibt halt, wie einen Satz vorher schon angeführt eine Lösung für das Problem...

Ich finde persönlich das diese Petition ein guter Versuch ist, sollte sie nicht funktionieren - man hat es einfach mal probiert...
 
TE
shirib

shirib

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
225
unpluged am 07.05.2007 19:25 schrieb:
mit Links zur Delekom =) wie bekomm ich die Konfiguration
im Telekom Online Shop eingerichtet ?

Guckst du hier :)
 
U

unpluged

Guest
shirib am 07.05.2007 20:58 schrieb:
unpluged am 07.05.2007 19:25 schrieb:
mit Links zur Delekom =) wie bekomm ich die Konfiguration
im Telekom Online Shop eingerichtet ?

Guckst du hier :)

Schade.... :rolleyes: ich wollte mich unverbindlich informieren, die ersten drei Seiten die ich aufgerufen hab haben mir den "Rest" gegeben.

Einrichtungsgebühr ca. 100 € und dann soll ich mich als Nutzer reggen, ne.

Wär wohl einfacher ich finde irgendwo nen T-Punkt...die werden mir aber sicher auch nur die ca. 50 € Variante auf den Pelz drücken.... Auweia.
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
unpluged am 07.05.2007 21:48 schrieb:
shirib am 07.05.2007 20:58 schrieb:
unpluged am 07.05.2007 19:25 schrieb:
mit Links zur Delekom =) wie bekomm ich die Konfiguration
im Telekom Online Shop eingerichtet ?

Guckst du hier :)

Schade.... :rolleyes: ich wollte mich unverbindlich informieren, die ersten drei Seiten die ich aufgerufen hab haben mir den "Rest" gegeben.

Einrichtungsgebühr ca. 100 € und dann soll ich mich als Nutzer reggen, ne.

Wär wohl einfacher ich finde irgendwo nen T-Punkt...die werden mir aber sicher auch nur die ca. 50 € Variante auf den Pelz drücken.... Auweia.

Es gibt soviele Anbieter, ich bin z.B. bei Tele2, kann mich nicht beklagen und ist auch recht günstig (25€) für DSL 2000 und Telefonflat
 
U

unpluged

Guest
Boesor am 07.05.2007 21:51 schrieb:
unpluged am 07.05.2007 21:48 schrieb:
shirib am 07.05.2007 20:58 schrieb:
unpluged am 07.05.2007 19:25 schrieb:
mit Links zur Delekom =) wie bekomm ich die Konfiguration
im Telekom Online Shop eingerichtet ?

Guckst du hier :)

Schade.... :rolleyes: ich wollte mich unverbindlich informieren, die ersten drei Seiten die ich aufgerufen hab haben mir den "Rest" gegeben.

Einrichtungsgebühr ca. 100 € und dann soll ich mich als Nutzer reggen, ne.

Wär wohl einfacher ich finde irgendwo nen T-Punkt...die werden mir aber sicher auch nur die ca. 50 € Variante auf den Pelz drücken.... Auweia.

Es gibt soviele Anbieter, ich bin z.B. bei Tele2, kann mich nicht beklagen und ist auch recht günstig (25€) für DSL 2000 und Telefonflat

Sorry, bei uns gibbes Telekom,1&1 (eh Bundesweit ?!) und Freenet (Komplettpaket funzt nicht), maximal DSL 1000. (kleines, abgelegenes Dörfchen).
 

Boesor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.02.2005
Beiträge
14.491
Reaktionspunkte
1
unpluged am 07.05.2007 21:57 schrieb:
Sorry, bei uns gibbes Telekom,1&1 (eh Bundesweit ?!) und Freenet (Komplettpaket funzt nicht), maximal DSL 1000. (kleines, abgelegenes Dörfchen).

Ist Tele2 nicht auch bundesweit?
 

Lordnikon27

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
3.346
Reaktionspunkte
0
Servus, stimme den Sternies zu, wie wärs wenn man die Regierung etc. mit wichtigen Themen belästigt? ich denke mal das z.B. die Senkung der Arbeitslosenzahlen etc. mehr Relevanz haben als DSL-Versorgung für jeden :rolleyes:
Für die die keine Möglichkeit sehen an DSL zu kommen: klick
Über die preise kann ich nix sagen, muss etz ins Bett, könnt euch da ja selbst informieren ;) Online-Spiele werdet ihr da wohl vergessen können und so rcihtig top klingts auch net (zumindest bei wikipedia) aber trotzdem, informiert euch halt mal aweng, wo ein Wille ist ist auch ein Weg ;)
 
TE
shirib

shirib

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2003
Beiträge
3.573
Reaktionspunkte
225
Lordnikon27 am 07.05.2007 22:02 schrieb:
Servus, stimme den Sternies zu, wie wärs wenn man die Regierung etc. mit wichtigen Themen belästigt? ich denke mal das z.B. die Senkung der Arbeitslosenzahlen etc. mehr Relevanz haben als DSL-Versorgung für jeden :rolleyes:
Für die die keine Möglichkeit sehen an DSL zu kommen: klick
Über die preise kann ich nix sagen, muss etz ins Bett, könnt euch da ja selbst informieren ;) Online-Spiele werdet ihr da wohl vergessen können und so rcihtig top klingts auch net (zumindest bei wikipedia) aber trotzdem, informiert euch halt mal aweng, wo ein Wille ist ist auch ein Weg ;)
SkyDSL ist für mich keine Lösung, man hat zwar eine große DL-Geschwindigkeit, aber die Kosten sind auch nicht gerade niedrig und die Uploadrate lässt auch zu wünschen übrig...
 
Oben Unten