Tomb Raider: Sequel der Spiele kommt als animierte Netflix-Serie

Darkmoon76

Autor
Mitglied seit
09.08.2016
Beiträge
384
Reaktionspunkte
85
Jetzt ist Deine Meinung zu Tomb Raider: Sequel der Spiele kommt als animierte Netflix-Serie gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Tomb Raider: Sequel der Spiele kommt als animierte Netflix-Serie
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.676
Reaktionspunkte
7.222
Hoffe es wird nicht auf "familienfreundlich" weichgespült. Da hat mich bereits der jüngste TR-Kinofilm recht enttäuscht. Und dann stellt sich noch die Frage welche Güte die CGI-Technik an sich haben wird. Bis jetzt hat mich keine reine CGI-Serie technisch vollends überzeugen können, allerhöchstens einzelne Kurzfilme aus "Love, Death & Robots".

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Hoffe es wird nicht auf "familienfreundlich" weichgespült. Da hat mich bereits der jüngste TR-Kinofilm recht enttäuscht. Und dann stellt sich noch die Frage welche Güte die CGI-Technik an sich haben wird. Bis jetzt hat mich keine reine CGI-Serie technisch vollends überzeugen können, allerhöchstens einzelne Kurzfilme aus "Love, Death & Robots".

Geendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
Animiert ist nicht zwangsweise CG

Und wenn man sich Mal Castlevania von Netflix anschaut z.B. dann ist das alles andere als weichgespült.

Abwarten und sich überraschen lassen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

SpieleKing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2006
Beiträge
921
Reaktionspunkte
118
Oh Gott, noch so eine animierte Scheiße =/ Die sollen endlich Teil 4 machen und nicht so einen Müll!
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.676
Reaktionspunkte
7.222
Animiert ist nicht zwangsweise CG

Und wenn man sich Mal Castlevania von Netflix anschaut z.B. dann ist das alles andere als weichgespült.

Abwarten und sich überraschen lassen.

Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
Bin jetzt von CGI ausgegangen weil sowas der Marke besser steht. In Trickform... Naja, weiss nicht.
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.767
Reaktionspunkte
3.298
Bin jetzt von CGI ausgegangen weil sowas der Marke besser steht. In Trickform... Naja, weiss nicht.

Im englischen tweet im Artikel steht "anime", was fuer mich bedeutet, dass es nicht CGI sondern halt anime Zeichenstil ist. Damit kann ich die Serie schonmal aus meinem Gedaechtnis streichen. Pack den Stil ueberhaupt nicht.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.676
Reaktionspunkte
7.222
Im englischen tweet im Artikel steht "anime", was fuer mich bedeutet, dass es nicht CGI sondern halt anime Zeichenstil ist. Damit kann ich die Serie schonmal aus meinem Gedaechtnis streichen. Pack den Stil ueberhaupt nicht.
Dann schließ ich mich gerne an. Sehe es schon kommen dass die gute Lara im besagten Zeichenstil zur totalen Unkenntlichkeit verändert wird... Neee, ohne mich.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Castlevania funktioniert super als Anime - ist sogar sehr gut .. wieso nicht was Neuem auch Mal ne Chance geben?

Könnte früher mit Anime auch nicht wirklich was anfangen, bis ich mich doch darauf eingelassen habe und ich muss sagen, einige der besten Serien, die ich bisher gesehen habe, sind Anime.



Gesendet von meinem ONEPLUS A6013 mit Tapatalk
 

MrFob

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2011
Beiträge
4.767
Reaktionspunkte
3.298
Castlevania funktioniert super als Anime - ist sogar sehr gut .. wieso nicht was Neuem auch Mal ne Chance geben?

Könnte früher mit Anime auch nicht wirklich was anfangen, bis ich mich doch darauf eingelassen habe und ich muss sagen, einige der besten Serien, die ich bisher gesehen habe, sind Anime.
Ne, der Zeichenstil ist einfach nicht meins und ganz ehrlich, Tomb Raider ist mir jetzt auch nicht wichtig genug, als das ich mich dafuer jetzt begeistern muesste. Das muss ja alles auch nicht heissen, dass die Serie generell schlecht werden muss. Gibt ja genug, die so einen Stil auch feiern und denen wuensche ich dann viel Spass dabei.

Fuer mich ist es halt nix.
 
Zuletzt bearbeitet:

coolbit

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.03.2001
Beiträge
127
Reaktionspunkte
87
Ne, der Zeichenstil ist einfach nicht meins und ganz ehrlich, Tomb Raider ist mir jetzt auch nicht wichtig genug, asl das ich mich dafuer jetzt begeistern muesste. Das muss ja alles auch nicht heissen, dass die Serie generell schlecht werden muss. Gibt ja genug, die so einen Stil auch feiern und denen wuensche ich dann viel Spass dabei.

Fuer mich ist es halt nix.

Kann ich nachvollziehen, wenn Anime ansich nicht gefällt. Ich hab zwar generell nix dagegen, es gibt aber auch da grosse qualitative Unterschiede, man schaue sich nur mal den Street Fighter Anime-Film an, grauenhaft. :) Gibt aber eben auch jeden Menge Filme und Serien die sehr gut gemacht sind.
 

hawkytonk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2005
Beiträge
1.528
Reaktionspunkte
144
Dann schließ ich mich gerne an. Sehe es schon kommen dass die gute Lara im besagten Zeichenstil zur totalen Unkenntlichkeit verändert wird... Neee, ohne mich.
Es gibt nicht DEN (einen) Animé-Stil. Anime ist eine Stilrichtung und deutet darüber hinaus noch auf eine (wahscheinliche japanische) Herkunft. Schau dir z. B. mal Filme wie Akira, Jin-Roh oder Ghost in the Shell an - deren Stil geht mehr Richtung Realismus. Anime ist nicht gleich Anime. ...

@Topic: Meiner Meinung nach ist eine (wie auch immer) animierte Umsetzung von Tomb Raider irgendwie sinnlos. Wo eine Real-Verfilmung noch ganz reizvoll sein kann (durch die Umsetzungmit mit realen Schauspielern), wäre eine animierte Verfilmung einfach nur wie bei einem Spiel - nur ohne die Interaktion. Und falls sich der Stil/die Darstellung zu sehr vom Spiel unterscheiden sollte, ist es nur ein (unnötiges) Ärgernis.
Castlevania wurde als Positiv-Beispiel genannt. Nur hat Castlevania auch genug Stoff für eine Handlung zum Verfilmen.
 

Nevrion

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2020
Beiträge
217
Reaktionspunkte
109
Es kommt sicher ein bisschen darauf an, wie man es anstellt und ob man wirklich an ein eher erwachsenes Publikum geht, aber so im Episoden-Format kann ich mir das ganz gut vorstellen. Von der neuen Lara-Croft Reihe hab ich zwar nur den ersten Teil gespielt, aber die Geschichte war im Grunde genommen ganz gut erzählt, wenn's jetzt auch nicht unbedingt Award verdächtig war.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.878
Reaktionspunkte
4.487
So nen Stil wie die Resident Evil Animationsfilme, also an den Spielen orientiert, liese ich mir eingehen.

Da ich aber eh kein Netflix Abo hab kanns mir prinzipiell egal sein
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.459
Reaktionspunkte
5.817
Website
twitter.com
Da ich aber eh kein Netflix Abo hab kanns mir prinzipiell egal sein

So geht es mir "leider" auch.
Würde mich durchaus dafür interessieren, da ich auch die Comics alle lese. Aber nur dafür hole ich mir kein Netflix.

Viel interessanter finde ich aber die Andeutung, die der Game Director für die Zukunft der Spiele in diesem Video gemacht hat.
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Demnach plane man die bisherigen Zeitlinien zu vereinheitlichen und das nächste Spiel dann nach allen bisherigen spielen zu lassen.
Bin ich echt mal gespannt, wie sie das machen wollen. Lara hat allein schon drei verschiedene Geburtsjahre im Laufe der Zeit erhalten. :-D
Eine konkrete Ankündigung für ein Spiel gebe es in nächster Zeit aber nicht. Das wird also noch ein paar Jährchen dauern.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
10.068
Reaktionspunkte
4.343
Website
rpcg.blogspot.com
Schau dir z. B. mal Filme wie Akira, Jin-Roh oder Ghost in the Shell an - deren Stil geht mehr Richtung Realismus. Anime ist nicht gleich Anime. ...

Jin-Roh ist ein gutes Beispiel, der Anime ist wirklich gut und gilt quasi als Klassiker, der erst ein paar Jahre alte Spielfilm hingegen ist zwar optisch ansprechend gemacht aber ansonsten leider Grütze.

Es lohnt sich also durchaus auch mal den Anime zu schauen und nicht bloß den Spielfilm.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
Im englischen tweet im Artikel steht "anime", was fuer mich bedeutet, dass es nicht CGI sondern halt anime Zeichenstil ist. Damit kann ich die Serie schonmal aus meinem Gedaechtnis streichen. Pack den Stil ueberhaupt nicht.
Kommt halt auf den Stil an. Nicht jeder Anime ist quietschbunt und überzeichnet.

Viele Animes pflegen einen recht bodenständigen Stil.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.093
Reaktionspunkte
7.079
Den damalige Final Fantasy Streifen (Animationsfilm) fand ich gar nicht so schlecht. Es steht und fällt halt mit der Qualität der Umsetzung.
 

DarkSamus666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.06.2020
Beiträge
291
Reaktionspunkte
103
Dann schließ ich mich gerne an. Sehe es schon kommen dass die gute Lara im besagten Zeichenstil zur totalen Unkenntlichkeit verändert wird... Neee, ohne mich.
Kommt halt drauf an, welchen stil man verwendet. Orientiert man sich an den originalen Artworks, würde ich das genial finden, anime heißt nicht immer Kulleraugen und xxl-Brüste. CGI kostet hochwertig extrem viel geld und auf eine schlecht animierte Tomb-Raider-Serie kann ich verzichten.
 

Anhänge

  • Herunterladen.jpg
    Herunterladen.jpg
    6,6 KB · Aufrufe: 9

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.676
Reaktionspunkte
7.222
Kommt halt drauf an, welchen stil man verwendet. Orientiert man sich an den originalen Artworks, würde ich das genial finden, anime heißt nicht immer Kulleraugen und xxl-Brüste. CGI kostet hochwertig extrem viel geld und auf eine schlecht animierte Tomb-Raider-Serie kann ich verzichten.
So schlecht muss CGI auch wieder nicht sein. Man nehme nur die computeranimierten Resident Evil-Filme-Filme, die waren zum Zeitpunkt ihres Erscheinens top notch und letztendlich gar nicht mal so teuer in der Produktion. Man kann durchaus einen guten Mittelweg aus Qualität und Kosten finden.

Gesendet von meinem MAR-LX1A mit Tapatalk
 
Oben Unten