Star Citizen: Kleines Roadmap-Update veröffentlicht

kong2

Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
37
Vielleicht verstehst du dann, warum es einfach Zeit erfordert?
Es hat auch keiner geglaubt auf Planeten landen zu können. Für den Zeitraum der eigentlichen Entwicklung haben sie schon einiges geleistet, woran sich andere die Zähne ausbeissen.
Um Zeit geht es doch gar nicht. Aber jedem, der mehr IQ als eine Schnitte Weissbrot hat, musste sich doch genarrt vorkommen bei dem Gesabbel zu SQ42. Die ganze Nummer war doch an Dummdreistigkeit nicht zu überbieten. Bis Heute weiss doch keiner was da los ist/war.

Wir haben das ja schon öfter diskutiert, aber mir wird schlecht wenn sich sehe was nach all der Zeit und dem Geld auf die Beine gestellt wurde. Noch schlechter wird mir, wenn ich sehe, was sie noch vor sich haben.

Und diese Transparenz ist doch eine Nebelkerze. Klar siehst du was bei SC passiert und du kannst dir irgendwelche Roadmaps anschauen mit irgendwelchen Prozentzahlen und Filmchen von der Marketingabteilung.

Aber immer, wenn es ans Eingemachte geht, schweigt der feine Herr Roberts sich doch aus oder produziert Inhaltsleere Sprechblasen.

Und das Totschlagargument zu SQ42, "wir wollen nicht spoilern", ist doch das hinterletzte. Ein techniches Problem oder eine Schwierigkeit, sowie eine Information zum Programmierfortschritt, respektive der vermuteten Restprogrammierdauer ist doch völlig Spoilerfrei.

Für wie dämlich muss man mich halten um zu glauben, mich mit so einer Info abspeisen zu können? Auch wenn es scheinbar bei einem Großteil funktioniert.

Ich freu mich ja für jeden der das alles toll findet und sein Geld darin investiert. Aber ich verstehe genauso jeden, der auf das gequatsche des feinen Herrn Roberts bei essentiellen Themen keinen Bock mehr hat.

Ich würde mich ebenfalls freuen, wenn Leute wie du am Ende recht behalten würden und SC würde das, was Roberts versprochen hat, aber allein mir fehlt der Glaube. Im Moment schaffen Sie ja nichtmal einen Termin für die seit X-Monaten übefällige Alpha 4.0 (oder respektive deren Inhalte) auch nur ansatzweise zu skizzieren.

Wir können uns ja, so Gott will, ende des Jahres mal anschauen, was von Knebels Video bezüglich der geplanten Fortschritte bei SC 2021 übrig geblieben ist.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Die Alpha 4.0 ist überfällig?
Diese Nummer behalten Sie sich für den Start in ein neues System vor, ansonsten kommt jedes Quartal ein neuer Patch.
Jeder mit dem IQ einer Schnitte Weißbrot ( Zitat von dir), sollte doch verstehen, das eine Neuentwicklung einfach seine Zeit benötigt? Was sollen Termine genannt werden, in einer laufenden Entwicklung, mit schwierigen und komplexen Entwicklungen?
Dort fügst du etwas neues ein und plötzlich funktioniert etwas nicht mehr. Seit 2015 entwickeln sie nun richtig 2 Spiele.
Warum etwas unfertiges, verbuggtes rausbringen? Wem nutzt es?
Squadron wird auch mit neuen Techniken aufwarten und soll eben ein absolutes Highlight werden. Vielleicht ja, vielleicht nicht, aber laßt doch den Entwicklern Zeit ihre Visionen umzusetzten und ihre Arbeit abzuschließen.
Was wird bei Hollywoodfilmen für ein Geheimnis um ihre Storie gemacht und hier will man alles immer wissen?
Wenn ich an die Trailer und Teaser denke, die schon liefen, bin ich guter Hoffnung.

Schau auf die Roadmap und den Tracker und du erkennst schon eine Tendenz.
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.571
Reaktionspunkte
4.597
Warum? Der war doch der Zeit entsprechend? In Babbelsberg bei Berlin gedreht und ein paar Mig-21 Cockpits umgebaut.
Ich denke mal der Cast war eher das Problem. Kein Mark Hamil und die vielen anderen Helden der Wing Commander Spiele.
Also das du SC schön redest kann ich ja noch verstehen. Aber das du dieses Film Machwerk noch verteidigen willst, nun ja, dann weis man jetzt eben wirklich woher der Wind bei dir weht und eine wirklich ernsthafte Neutrale Diskussion mit dir über C.R./SC vollkommen Sinnlos ist, so eingenommen wie du bist.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Es ging nur darum vielleicht einfach den Umfang der technischen Innovation bei der Entwicklung, in die Beurteilung eingehen zu lassen. Technisch und nicht nur grafisch, ist es eben herausragend und nur machbar durch Unterstützung der Spieler.
Klar gibt es kritische Punkte, aber es ist im Moment eigentlich noch eine Pre Alpha, da noch nicht einmal alle Mechaniken eingebaut sind und wie sagen Odyssey Tester?
"Iss ne Alpha!"
Ansonsten freuen was kommt.
Grösstenteils liefen die Server aber doch in der Odyssey-Alpha. Und in einem Monat (ca) ist das Addon zu kauf bereit.
Die Alpha wurde auch klar zeitlich eingegrenzt und man hielt sich, wenns mir recht ist ziemlich genau sn den Plan: 4 Wochen. Ist zu 7 Jahren Pre-Alphe doch schon ein kleiner Unterschied ;)
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Also das du SC schön redest kann ich ja noch verstehen. Aber das du dieses Film Machwerk noch verteidigen willst, nun ja, dann weis man jetzt eben wirklich woher der Wind bei dir weht und eine wirklich ernsthafte Neutrale Diskussion mit dir über C.R./SC vollkommen Sinnlos ist, so eingenommen wie du bist.
Genauer lesen. Er fügt sich ein in die Filme der 90er, die heute eher Trash sind. Ich war damals, auch aus genannten Gründen enttäuscht, aber sofort schlimm ist er eben auch nicht. Das die Raumjäger wie Mig-21 aussehen. Naja, Sparfuchs eben.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Grösstenteils liefen die Server aber doch in der Odyssey-Alpha. Und in einem Monat (ca) ist das Addon zu kauf bereit.
Die Alpha wurde auch klar zeitlich eingegrenzt und man hielt sich, wenns mir recht ist ziemlich genau sn den Plan: 4 Wochen. Ist zu 7 Jahren Pre-Alphe doch schon ein kleiner Unterschied ;)
Ss hat schon seit Jahren den FPS Modus und grafisch ist es Meilenweit entfernt. sC, auf dem Level von EDO könnte schon seit Jahren als fertiges Game vermarktet werden.
Vergleiche doch die Tiefe beider Spiele beim Mining usw.
Elite ist bei weitem nicht fertig, nur das sie sich für neue Inhalte ewig Zeit lassen Das einzige was sie in Anspruch nehmen können, ist die Anzahl an Planetenbildchen.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Inwiefern hat SC vom Gameplay, zum Beispiel Mining, denn wirklich Tiefgang?
Ich behaupte nicht, dass Elite besser ist, denn ich sehe da auch nicht alles rosa. Aber jetzt mal abgesehen von dem coolen Artdesign, welches ich wirklich mag, und der guten Grafik: Was genau hat in SC denn so viel Spieltiefe, wie es sonst anscheinend nirgends gibt?
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Wobei es noch das Problem gibt das man als gewünschter Miner/Aufklärer wohl ein anderes Schiff benötigt als die Aurora/Raptor.
Der Nahkampf kann u.U. auch zum "Zwang" werden wenn man nicht per "kein PvP" Option drumherum kommt.

Da werden wir noch abwarten müssen wie das gelöst werden wird. Nicht jeder wird die Ausdauer haben ein anderen Job wochenlang zu machen bis er sein Berufswunsch ernsthaft nachgehen kann. ;)
Ich seh da ehrlich gesagt kein so grosses Problem, was das Kaufen der Schiffe angeht. Für mich gehört das "darauf hinarbeiten" zu einem Grundprinzip bei solchen Games. Wer von Anfang an mit dicken Pötten rumfliegt, verpasst mMn ein Grossteil solcher Spiele. Und nicht jedes Schiff passt zu jeder Spielart.
Bei Elite gibts da die Anaconda...passte mir überhaupt nicht und bin zurück zu was kleinerem. Auch das gehört für mich zu dieser Art von Games....Schiffe erlernen/erfahren.
Meine Frage ist eher: Was pass mit einem gestohlenen Schiff?
Wenn wer für 300.- ein Schiff gekauft hat, wird er das auch wieder zurückhaben. Ich denke nicht, dass er dann sagt: Die 300.- habe ich fürs Game gesendet, egal, wenn das Schiff weg ist.
Oder kann das einfach repawnt werden, was eine immense Inflation mit sich ziehen würde?
Hmmm
 

Free23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
378
Reaktionspunkte
230
Meine Frage ist eher: Was pass mit einem gestohlenen Schiff?
Wenn wer für 300.- ein Schiff gekauft hat, wird er das auch wieder zurückhaben. Ich denke nicht, dass er dann sagt: Die 300.- habe ich fürs Game gesendet, egal, wenn das Schiff weg ist.
Oder kann das einfach repawnt werden, was eine immense Inflation mit sich ziehen würde?
Hmmm
Ist alles über Ingame-Versicherungen geklärt. Frag mich aber nicht nach den Einzelheiten...
So grob: Du musst eine Versicherung abschließen, die kleine ratenhafte Kosten verursachen, solange die abgedeckt sind, bekommst du bei Schiff-Klau entweder ein gleichwertiges oder das gleiche Schiff in Grundausstattung zurück. Wie gesagt, Einzelheiten weiß ich nicht mehr...
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Aber was ist mit den LTI? Da war dich auch was, oder?
 

Free23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.05.2015
Beiträge
378
Reaktionspunkte
230
Aber was ist mit den LTI? Da war dich auch was, oder?
Genau, soweit ich weiß sind diese Schiffsangebote mit LTI aber immer (zeitlich?) limitiert.
D.h. du musst keine Versicherung mehr abschließen, sondern die ist automatisch dabei.

Dem Team ist auf jeden Fall bewusst, dass es da zu Problemen kommen kann. Theoretisch könnte man ja mit seinen Freunden den Deal machen, dass diese das eigene Schiff klauen, und man dieses über die Versicherung dann immer wieder bekommt. Ob es da schon eine Lösung gibt, habe ich nicht mitbekommen.
Vll. kann uns da nochmal wer aufklären?
 

kong2

Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
31
Reaktionspunkte
37
Die Alpha 4.0 ist überfällig?
Diese Nummer behalten Sie sich für den Start in ein neues System vor, ansonsten kommt jedes Quartal ein neuer Patch.
Jeder mit dem IQ einer Schnitte Weißbrot ( Zitat von dir), sollte doch verstehen, das eine Neuentwicklung einfach seine Zeit benötigt? Was sollen Termine genannt werden, in einer laufenden Entwicklung, mit schwierigen und komplexen Entwicklungen?
Dort fügst du etwas neues ein und plötzlich funktioniert etwas nicht mehr. Seit 2015 entwickeln sie nun richtig 2 Spiele.
Warum etwas unfertiges, verbuggtes rausbringen? Wem nutzt es?
Squadron wird auch mit neuen Techniken aufwarten und soll eben ein absolutes Highlight werden. Vielleicht ja, vielleicht nicht, aber laßt doch den Entwicklern Zeit ihre Visionen umzusetzten und ihre Arbeit abzuschließen.
Was wird bei Hollywoodfilmen für ein Geheimnis um ihre Storie gemacht und hier will man alles immer wissen?
Wenn ich an die Trailer und Teaser denke, die schon liefen, bin ich guter Hoffnung.

Schau auf die Roadmap und den Tracker und du erkennst schon eine Tendenz.
Wir drehen uns hier im Kreis und du gehst auf meine Argumentation nicht ein. Nochmal, Zeit ist nicht mein Thema. Mir gehts es um die Art und Weise, wie die SQ42 Verschiebung kommuniziert wurde und wie die Community konsequent über die Begründung bis Heute hierfür im unklaren gelassen wurde.

Desweiteren verweigert man informationen über den Staus des Games.

Kann man ja alles so machen. Baut aber halt kein Vertrauen auf.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Das war auch mein dunkler, kleinkrimineller Gedankengang ;)
Die LTI sind ja doch relativ verbreitet. Bei den jetzigen Schiffen auch noch?
Sind davon nur Schiffe betroffen, oder auch Ausrüstung oder Fahrzeuge?
 
Zuletzt bearbeitet:

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.571
Reaktionspunkte
4.597
Wenn wer für 300.- ein Schiff gekauft hat, wird er das auch wieder zurückhaben. Ich denke nicht, dass er dann sagt: Die 300.- habe ich fürs Game gesendet, egal, wenn das Schiff weg ist.
Wenn man es ganz spitz sieht ist es doch genau so. Die Community die das immer so verteidigt sagt doch immer es sei eine "Spende". Und bei dem Begriff Spende ist doch jede Art der Vergünstigung eigentlich gar nicht gegeben.
Also ist es doch vollkommen egal was mit deren Schiffen passiert.
Oder ist es auf einmal doch nicht so?
 

Strauchritter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
276
Reaktionspunkte
206
Als jemand der lange Zeit ED gespielt hat und jetzt in SC unterwegs empfinde ich diese ganze ED vs. SC Debatte als sehr ermüdend und kontraproduktiv. Sehe nicht den Sinn dahinter warum sich Anhänger von gepflegter Weltraumaction in Lager spalten um sich dann gegenseitig an zu giften.
Nur weil beides Sci-Fi SpaceSims sind(?) hinkt hier doch oft der direkte Vergleich und letztlich ist es sowohl für den Status Quo als auch Quo Vadis unerheblich welches Game aktuell und oder zukünftig das "bessere" sein wird. Kenn genug Leute die beides spiel(t)en und in beiden Spielen Spaß haben aber auch Sachen bemängeln. Leben und Leben lassen.

Zu den Fragen zu den Versicherungen:

Stand jetzt (Alpha 3.13) ist das Feature noch gar nicht aktiv, sprich niemand bezahlt aktuell Versicherung für die im Spiel implementierten Raumschiffe und Bodenfahrzeuge.
Bei Verlust deines Schiffes kannst du das an einem Terminal "claimen" sprich anfordern.
Je nach Größe des Fahrzeugs dauert dieser Vorgang eine gewisse Zeit (Bsp.: meine 325a 15 Minuten). Dieser Vorgang kann mittels aUEC (den Credits) beschleunigt werden (z.B. 5000 aUEC) und die Zeit sinkt auf 2-3 Minuten und ab da kann man sofort anfordern.

Eine LTI (Lifetime Insurance) wird später funktionieren wie die SHI (Standard Hull Insurance), der einzige Unterschied ist, dass eine LTI nicht mit den (a)UEC quartalsweise (oder monatlich je nach Modell) erneuert werden muss.
Stellt euch einfach vor, eure Autoversicherung liefe bis an euer Lebensende, keine Abbuchungen etc. :)
Beide Versicherungstypen beinhalten bei Verlust des Schiffes (oder Bodenfahrzeug):
Ersetzt den Schiffsrumpf bei Zerstörung oder Diebstahl.
Der Rumpf wird durch ein identisches Modell in gleichwertigem Zustand ersetzt. (inkl. Standardmodule)

Zu der Debatte mit dem Schiffe stehlen, Diebstahl wird mit einem Kopfgeld (Crimestat) geahndet, sprich KI Schiffe und Stationen werden das Feuer eröffnen oder eine Festnahme versuchen und andere Spieler dürfen euch abschießen ohne selbst den Crimestat zu erhalten.
Bei Abschuss oder Festnahme: du wachst in einem Gefängnis auf, gehe nicht über Los, ziehe keine 200Geld ein^^
In jedem Fall, du als Bestohlener bekommst dein Schiff, egal ob ingame erworben oder 300€ geblecht, zurück wie oben beschrieben.

Hoffe ich konnte euren Fragen soweit klären, sollte noch was unklar sein, ihr wisst wo ihr mich findet.
Oder ich euch? :B
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.323
Reaktionspunkte
7.186
Ich hab zwar die Minimum unterstützung via Aurora, spiele es abgesehen von Tests 2 mal /Jahr allerdings nicht.
Zudem ging ich davon aus, das es zum Release ein Wipe gibt, so das alle Fleisarbeit jetzt dann für die Katz ist ? :confused:
Ich gehe zum normalen Gamestart schon von einem Wipe aus. Aber mal anders formuliert. Wenn jemand SC z.B. erst 1-2 Jahre nach Release kauft startet er auch bei 0. Oder jemand der nur am WE spielt und der andere kann 6 h/7d zocken ist derjenige dem anderen auch im "Vorteil". Von daher sind für mich Shortcuts kein direktes P2W sondern reine Zeitfaktoren.

Bei Warthunder sind mir z.B. auch einige voraus und haben schon Rang 7-Vehicle im Einsatz wo ich je nach Nation bei Rang 1-4 stehe. Das ist mir aber vollkommen Banane. Der eine ist Rang 100 mit 5000 Spielstunden, der andere ein Noob mit Rang 5 und 2-3 h.

Es kommt auf das Balancing drauf an. P2W wäre es erst dann wenn man sich für Geldeinsatz z.B. ein Schiff kaufen könnte was den erspielbaren Schiffen deutlich voraus und kaum schlagbar wäre. Alles andere ist nur eine Zeitfrage.

Bei AC kann ich durch Shortcuts auch Missionen abkürzen. Aber will ich das ? Nein. Ob dann ein anderer durch das Spiel schon 1 Monat eher durch ist oder 1 halbes Jahr ist mir Wumpe. Hauptsache mein Fortschritt wird nicht durch eine Paywall stark eingebremst oder gestoppt. Alles andere ist egal.

Und wie gesagt es gibt unzählige Schiffe. Wieviele davon kann ich als Einzelspieler sinnvoll allein nutzen ? Viele sind Großschiffe für MP wo ich mindestens 4, 5 oder gar 20 Mann zusätzlich benötige. Von den Unterhaltskosten ganz zu schweigen. Nur weil es etwas zu kaufen gibt heißt es noch lange nicht daß es P2W ist und auch nicht, daß es für einen Solospieler Sinn ergibt Geld dafür auszugeben.

Bei AC kann ich im Ingameshop zig 100e Skins kaufen, zig 100e Waffen und ähnliches. Aber macht das (bis auf optische Eindrücke) einen Unterschied ob ich die Dinger kaufe oder nicht ? Ich sage mal nein. Man kommt durch die Spiele locker ohne Investition im Ingameshop durch. Problemlos.

Und in wieweit diese kaufbaren Schiffe für mich als Solospieler einen Sinn ergeben würden wäre die nächste Frage. Nur weil es etwas zu kaufen gibt heißt es noch lange nicht daß es für alle Spieler Sinn macht und man ohne nicht normal vorwärts kommt. Mal im Real Life Vergleich.

Es gibt auch 40 Tonner Lkw zu kaufen für 250.000 oder 400.000 EUR. Oder Traktoren und Mähdrescher für 500.000 bis 1.000.000 EUR. Ergibt der Kauf und Unterhalt von solchen Vehiclen für mich als Privatmann einen Sinn ? Habe ich persönlich davon irgendeinen Nutzen wenn ich die mir privat kaufe ? Nein. Aber es gibt sie zu kaufen. Ähnlich sehe ich das mit dem SC Ingameshop. Nur weil man dort etwas kaufen kann heißt es noch lange nicht, daß es für Solospieler irgendeine Relevanz besitzt ob man dieses Teil kauft oder nicht. Egal ob das Teil nun 5 EUR oder 2000 EUR kostet.

Für SC gibt es mittlerweile sehr große Clans. Für diese Sorte von Spielern/Clans sind diese Großschiffe z.B. gedacht. Nicht für Einzelspieler als Investition. Ist ähnlich wie bei Eve Online. Da gibt es auch extrem große Pötte oder Basen, die durch mehrere Mitglieder finanziert und betrieben werden. Und nicht von einem einzigen Whale. Weil ein Einzelspieler deren Funktionen solo gar nicht nutzen kann.

Ich hab die Aurora im Paket drin und werde sehen was wird. Aber SC ohne jegliche Informationen zu besitzen jetzt schon P2W oder gar Paywalls zu unterstellen ohne näheres über das Gameplay und die Features zu wissen ist stochern im Londoner Nebel. Und zeugt auch nicht gerade von konstruktiver Kritik. Auch wenn man CR und SC ums Verrecken nicht leiden kann. Realistisch und fair muß man schon bleiben. Wenn Kritik üben dann an Fakten aber nicht an Dingen die an den Haaren herbeigezogen wurden und wo man maximal nur Teilaspekte kennt. Z.B. daß man die Schiffe kaufen kann. Wenn sollte man schon wissen was, für wen, wie teuer, welche Kosten, wieviele Personen braucht man für den Betrieb usw. Wie wirkt sich das ganze im Gameplay aus usw.

Ich bezweifle auch, daß CR einen großartigen P2W-Effekt einbauen wird, weil er mit der Reaktion der Spieler rechnen müßte. Und ob er sich das antut wage ich noch zu bezweifeln (weiß es aber auch nicht genau). Gehe aber mal mit logischem Denken heran. Sollte sich so ein Effekt vor Start des Spieles herausstellen würde das SC extrem schaden und selbst bei Release wäre das für SC ein Worst Case Szenario wenn es hieße daß man ohne großen Geldeinsatz nicht vorwärts kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Inwiefern hat SC vom Gameplay, zum Beispiel Mining, denn wirklich Tiefgang?
Ich behaupte nicht, dass Elite besser ist, denn ich sehe da auch nicht alles rosa. Aber jetzt mal abgesehen von dem coolen Artdesign, welches ich wirklich mag, und der guten Grafik: Was genau hat in SC denn so viel Spieltiefe, wie es sonst anscheinend nirgends gibt?

Es gibt Mining im All, auf Planeten, in Höhlen, mit Handmininggerät,mit Fahrzeug, mit Raumschiffen.
Dazu ist das Mining an sich ein Minigame wo es auf Geschicklichkeit beim bedienen des Mining Lasers ankommt, das richtige Material zu minern, mit den entsprechenden Bohrköpfen, Attachments usw.
Danach geht es um Verarbeitung und Gewinnmaximierung.
Auf jeden Fall schon etwas zur Beschäftigung.
Dazu sieht es verdammt gut aus und läßt sich mit vielen Mitspielern ausüben. Abgesehen von der Mole mit 1 Piloten, 1 Copiloten und 3 Minern für die Laser, kann man auch noch in größerer Gruppe arbeiten.
So fliegt einer eine Carrack und transportiert damit 3 Roc Miner. Dazu fliegt ein anderer Spieler mit einem kleinen Schiff herum und sucht optimale Spots, die schnelle Kohle bringe.

Reicht das?
Mit der Vermarktung kann man weitere Profite machen.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.045
Reaktionspunkte
895
Ich seh da ehrlich gesagt kein so grosses Problem, was das Kaufen der Schiffe angeht. Für mich gehört das "darauf hinarbeiten" zu einem Grundprinzip bei solchen Games.
lar gehört das thematisch dazu sich zu entwickeln, aber erkläre jemanden der den Landwirtschaftssim spielen will, das er sich vorher z.B. 1 Woche als Söldner verdingen "muß".
Das dürfte dann äußerst kontraproduktiv sein, ebenso wenn er übelst "von Hand" grinden muß (quasi als Hilfskraft arbeiten muss) um sich seinen ersten Traktor und etwas Land zu erhalten.

Wenn das nicht stimmt, gräbt man sich die eigenen Kunden ab. :rolleyes:
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.045
Reaktionspunkte
895
Es kommt auf das Balancing drauf an. P2W wäre es erst dann wenn man sich für Geldeinsatz z.B. ein Schiff kaufen könnte was den erspielbaren Schiffen deutlich voraus und kaum schlagbar wäre. Alles andere ist nur eine Zeitfrage.
Genau da sehe ich zu viel Möglichkeiten das zu verpatzen, ich lass mich aber gerne positiv überraschen. ;)
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Wir drehen uns hier im Kreis und du gehst auf meine Argumentation nicht ein. Nochmal, Zeit ist nicht mein Thema. Mir gehts es um die Art und Weise, wie die SQ42 Verschiebung kommuniziert wurde und wie die Community konsequent über die Begründung bis Heute hierfür im unklaren gelassen wurde.

Desweiteren verweigert man informationen über den Staus des Games.

Kann man ja alles so machen. Baut aber halt kein Vertrauen auf.
Lassen wir Chris einfach selber sprechen?

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Als jemand der lange Zeit ED gespielt hat und jetzt in SC unterwegs empfinde ich diese ganze ED vs. SC Debatte als sehr ermüdend und kontraproduktiv. Sehe nicht den Sinn dahinter warum sich Anhänger von gepflegter Weltraumaction in Lager spalten um sich dann gegenseitig an zu giften.
Nur weil beides Sci-Fi SpaceSims sind(?) hinkt hier doch oft der direkte Vergleich und letztlich ist es sowohl für den Status Quo als auch Quo Vadis unerheblich welches Game aktuell und oder zukünftig das "bessere" sein wird. Kenn genug Leute die beides spiel(t)en und in beiden Spielen Spaß haben aber auch Sachen bemängeln. Leben und Leben lassen.
Seh ich auch so.
SC und Elite sind schon grundverschieden, was das Konzept des Publishing angeht.
Elite hatte auf KS um Geld gebeten, hat relativ Zeitnah das Game, zum grössten Teil so wies angekündigt wurde, fertig gestellt und macht jetzt im Nachhinein noch immer Geld.
Elite ist im Prinzip ein 7 Jahre altes Game, welches noch immer gespielt wird und mit Content versorgt wird.

SC war ursprünglich auch mal kleiner, man hat sich dann aber entschieden, immer mehr Features reinzupacken
Bei SC wird im Prinzip am offenen Herzen operiert, was für die Entwicklung sicher nicht einfach ist.

Elite, bzw Frontier aber nachzusagen, dass ihre Technik nix wert ist und SC viel mehr Spieltiefe hat, finde ich dann schon ziemlich arrogant.
Auch in Elite gibts mehrere Möglichkeiten um Erz zu gewinnen... ok, nur aus dem Raumschiff raus, aber wie gesagt, der First-Person-Part kann mir bei diesen Games gerne gestohlen bleiben :P
Es gibt Alien-Rätsel, Scanner um Systeme zu erforschen, Thargoiden, grosse Lore, etc... man kann bei beiden Games Rosinen picken. Aber Respekt voreinander haben, wäre in meinen Augen angebracht.

Ist ja nicht so, dass ich mehr Geld für SC ausgegeben habe, als für Elite ;)



Zu den Fragen zu den Versicherungen:

Stand jetzt (Alpha 3.13) ist das Feature noch gar nicht aktiv, sprich niemand bezahlt aktuell Versicherung für die im Spiel implementierten Raumschiffe und Bodenfahrzeuge.
Bei Verlust deines Schiffes kannst du das an einem Terminals "claimen" sprich anfordern.
Je nach Größe des Fahrzeugs dauert dieser Vorgang eine gewisse Zeit (Bsp.: meine 325a 15 Minuten). Dieser Vorgang kann mittels aUEC (den Credits) beschleunigt werden (z.B. 5000 aUEC) und die Zeit sinkt auf 2-3 Minuten und ab da kann man sofort anfordern.

Eine LTI (Lifetime Insurance) wird später funktionieren wie die SHI (Standard Hull Insurance), der einzige Unterschied ist, dass eine LTI nicht mit den (a)UEC quartalsweise (oder monatlich je nach Modell) erneuert werden muss.
Stellt euch einfach vor, eure Autoversicherung liefe bis an euer Lebensende, keine Abbuchungen etc. :)
Beide Versicherungstypen beinhalten bei Verlust des Schiffes (oder Bodenfahrzeug):
Ersetzt den Schiffsrumpf bei Zerstörung oder Diebstahl.
Der Rumpf wird durch ein identisches Modell in gleichwertigem Zustand ersetzt. (inkl. Standardmodule)

Zu der Debatte mit dem Schiffe stehlen, Diebstahl wird mit einem Kopfgeld (Crimestat) geahndet, sprich KI Schiffe und Stationen werden das Feuer eröffnen oder eine Festnahme versuchen und andere Spieler dürfen euch abschießen ohne selbst den Crimestat zu erhalten.
Bei Abschuss oder Festnahme: du wachst in einem Gefängnis auf, gehe nicht über Los, ziehe keine 200Geld ein^^
In jedem Fall, du als Bestohlener bekommst dein Schiff, egal ob ingame erworben oder 300€ geblecht, zurück wie oben beschrieben.

Hoffe ich konnte euren Fragen soweit klären, sollte noch was unklar sein, ihr wisst wo ihr mich findet.
Oder ich euch? :B
Trotzdem bleibt doch hier das Problem der Inflation, oder nicht?
Das selbe Schiff verdoppelt sich ja im Prinzip. 1X das gestohlene, 1x das respawnte.
Wenn jetzt das neue Schiff wieder geklaut wird, sinds schon 3.
Es soll ja dann auch gesetzlose Systeme geben. Da wird man dann wohl auch Hehlerware loswerden... was soll sonst so ein Raubzug bringen?
Dann kann man doch da wohl auch die Schiffe verkaufen.
Oder dann zumindest zerlegen (Salvage) und so Geld machen. Das könnte man dann bei LTI unendlich oft machen.
Lassen wir Chris einfach selber sprechen?

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
CR mag ja recht haben mit der Aussage, dass Flaming nix bringt.
Aber es wird schon seinen Grund haben, warum er ein wenig ruhiger geworden ist.
Denn grade er hat einige der Aussagen gemacht, an denen man SC misst und nicht ganz der Realität entsprachen.

Ich denke tatsächlich, dass, seit es um ihn ein wenig leiser geworden ist und er sich evtl ein wenig zurückgezogen hat, das Team konzertierter Arbeiten kann, ohne Angst zu haben, dass noch eine "tolle" Idee kommt welche von Grund auf neu implementiert werden muss.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
lar gehört das thematisch dazu sich zu entwickeln, aber erkläre jemanden der den Landwirtschaftssim spielen will, das er sich vorher z.B. 1 Woche als Söldner verdingen "muß".
Das dürfte dann äußerst kontraproduktiv sein, ebenso wenn er übelst "von Hand" grinden muß (quasi als Hilfskraft arbeiten muss) um sich seinen ersten Traktor und etwas Land zu erhalten.

Wenn das nicht stimmt, gräbt man sich die eigenen Kunden ab. :rolleyes:
Schlagt mich, aber das wäre in meinen Augen sogar sinnvoll und würde sich al Tutorial extrem gut eignen.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
@McDrake...

Zuerst mal der letzte Absatz.
Glaubst du selber was du da schreibst?
Angst das er wieder eine "tolle" Idee hat? Was für ein Stuß.
Ich denke das da alle mit Ideen beitragen und das Spiel einfach besser und perfekter machen wollen.
Die begehbaren Planeten, ohne Instanzierungen, war eine Idee von wenigen Entwicklern die sich dafür Zeit erbeten haben und die ihnen gewährt wurde.
Das hat wieder neue Möglichkeiten und Arbeit gebracht. Tony Z.hat sein Quantum Baby, was auch neue Möglichkeiten eröffnet.
Entwicklung ist ein fließender Prozess und glaube mir, Roberts hat einen Plan und weiß wie es geht.
Er ist der Schöpfer und Macher der Wing Commander Reihe und Privateer. Das waren und sind Meilensteine des Gamings.

Womit wir bei einem weiteren Punkt sind. Es geht hier nicht darum ED zu Bashen, sondern zu zeigen, wo der technische Unterschied, zweier Spiele liegt, die zu gleicher Zeit gestartet sind, wobei Elite schon ein Studio und Engine usw zur Verfügung hatte.
Roberts saß mit 5 Leuten in seinem Keller.
Beim Spenden sammeln war Roberts weit vorn, wegen des Renommees, was er durch seine früheren Leistungen besaß.
Ich meine, er wurde regelrecht mit Geld zugesch. ..., weil die Leute ihm vertrauten und damit wuchsen die Möglichkeiten und Chancen.
Was er macht, ist diese umzusetzten, mit einem ambitionierten Team und seinen Traum und den der großen Mehrheit der Com , umzusetzten.

LTI, Schiffe klauen usw. Du denkst zu kurz, oder in Elite Dimensionen.
Ja, du wirst Schiffe stehlen können und diese ausschlachten und umbauen können, bzw lassen. Das wird Teil des Gameplay. Dies ist durch die Technik bei SC möglich. So werden Wracks, alle Komponenten persistent und physisch sein.
Im Moment haben wir Spass anderen Handgranaten und Medpens von der Ausrüstung zu klauen. Vielleicht will CIG die Spieler dazu bringen Zivilklamotten in Stationen zu tragen?

Ihr konzentriert euch eigentlich nur auf die Konstruktion von Kritikpunkten, statt mal die interessanten Aspekte zu diskutieren.

Persönlich bin ich relativ unkritisch, weil es im Moment eine Pre Alpha ist, in der die Mechaniken und Techniken entwickelt und eingefügt werden. Da ist nix final und deshalb bin ich da auch sehr tolerant dem Spiel gegenüber.

Hier aber mal Handmining.
Habe etwas kurzes gesucht, ist aber leider schon 1 Jahr alt.
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Das ist natürlich auch möglich.😆
Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
Ja, ich weiss, ich stecke im kleinen Elite-Universum fest und Mining in Elite ist Knopf drücken und alles läuft von alleine.

Ich denke, ich habe Deine Ansichten verstanden, dass SC das tollste und beste ist, wo gibt und der Rest kann einpacken und man braucht keine Spiele daneben.

Alle paar Monate meldet sich hier extra ein neuer user an um den Überfan zu stellen.
Das wird sicher vom Computec gesteuert :P
 
Zuletzt bearbeitet:

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.016
Reaktionspunkte
5.986
// Asoo..
Bist Du evtl auf der SC-Fanpage (Gamestar) in Ungnade gefallen wegen politischen Äusserungen und versuchst hier eine neue Heimat zu finden?
Wir diskutieren hier seit Jahren zivilisiert und respektvoll miteinander zu diesem Thema.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.045
Reaktionspunkte
895
Schlagt mich, aber das wäre in meinen Augen sogar sinnvoll und würde sich al Tutorial extrem gut eignen.
*Keule schwing*
Nur wer spielt ein 20h langes Tutorial gerne ? :rolleyes:

Ich bin in Survivalspielen schon reichlich hart gesotten, aber das groh der Spieler hat doch schon Probleme bei noch so informativen Inhalten länger als 10 Minuten dabei zu sein, wie mag das erst bei einer langen Einführung sein wo man nicht der sein kann, den man möchte ? :confused:
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
16.571
Reaktionspunkte
4.597
// Asoo..
Bist Du evtl auf der SC-Fanpage (Gamestar) in Ungnade gefallen wegen politischen Äusserungen und versuchst hier eine neue Heimat zu finden?
Wir diskutieren hier seit Jahren zivilisiert und respektvoll miteinander zu diesem Thema.
Das denke ich so langsam auch.
Also hier ist er mit seinen Scheuklappen Einstellungen völlig fehl am Platz.
Wie du selbst sagst, hier gibt es seit Jahren ein Gesundes Pro und Kontra. Aber das was er hier rauspoltert, also dafür sollte er wirklich eher zu gewissen SC Fanforen (Gamestar wäre da wohl die erste Anlaufstelle die auch mir so einfällt) gehen, da wäre er viel besser aufgehoben um seinen Traum, eben weit weg von der Realität, weiter träumen zu können.
Da gibt es auch kaum Kritiker, weil die nach gewisser Zeit alle gekickt werden. Kritik gegenüber SC wird da nämlich gleichgesetzt mit Trolling, und schon ist man raus.
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
Ja, ich weiss, ich stecke im kleinen Elite-Universum fest und Mining in Elite ist Knopf drücken und alles läuft von alleine.

Ich denke, ich habe Deine Ansichten verstanden, dass SC das tollste und beste ist, wo gibt und der Rest kann einpacken und man braucht keine Spiele daneben.

Alle paar Monate meldet sich hier extra ein neuner user an um den Überfan zu stellen.
Das wird sicher vom Computec gesteuert :P

Du hast mich nicht verstanden ? ED ist ok, aber bei weitem nicht so komplex und technisch entwickelt wie SC. So ein Spiel zu entwickeln, dauert einfach länger als z.B. ED, aber wird am Ende Maßstäbe setzten. Ich will einfach nur das Verständnis wecken und vielleicht auch Neugier.
Es gibt haufenweise Vorurteile, die auch fleißig gepflegt werden, wie die teuren Schiffe und das es nicht fertig wird.
Das ist einfach eine dumme Verkürzung der Verhältnisse.

Selber habe ich nur wegen dieser Diskussionen, wo gerade Elitespieler immer ganz vorne dabei sind, ED gekauft und probiert. Mich hat es gerade mal 3 Tage gehalten und dann war die Sehnsucht nach SC zu groß.
Es bietet mir weniger an Spaß, als diese unfertige Alpha.
Habe auch haufenweise Streams gesehen von Nidhogger, Bishi, Science und pflege auch mit vielen gute Kontakte.
Die Com gefällt mir und ich respektiere ihren Enthusiasmus und Freude an dem Spiel, auch wenn ich es nicht verstehen kann, gerade wenn sie in der Alpha so richtig hypen.
Das meiste davon ist nämlich für ein SC Spieler ein "alter Hut".

Deine Abwertung ist aber normaler Gang der Dinge. Fanboys und verirrte die sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen...
 

Tschetan

Benutzer
Mitglied seit
23.04.2021
Beiträge
44
Reaktionspunkte
12
// Asoo..
Bist Du evtl auf der SC-Fanpage (Gamestar) in Ungnade gefallen wegen politischen Äusserungen und versuchst hier eine neue Heimat zu finden?
Wir diskutieren hier seit Jahren zivilisiert und respektvoll miteinander zu diesem Thema.



Schreiben tue ich immer wenn ich Dinge lese die sich weniger an Realitäten, sondern an Meinungen orientieren und in welcher Weise ich nicht respektvoll diskutiere ?

Das denke ich so langsam auch.
Also hier ist er mit seinen Scheuklappen Einstellungen völlig fehl am Platz.
Wie du selbst sagst, hier gibt es seit Jahren ein Gesundes Pro und Kontra. Aber das was er hier rauspoltert, also dafür sollte er wirklich eher zu gewissen SC Fanforen (Gamestar wäre da wohl die erste Anlaufstelle die auch mir so einfällt) gehen, da wäre er viel besser aufgehoben um seinen Traum, eben weit weg von der Realität, weiter träumen zu können.
Da gibt es auch kaum Kritiker, weil die nach gewisser Zeit alle gekickt werden. Kritik gegenüber SC wird da nämlich gleichgesetzt mit Trolling, und schon ist man raus.

Sind wir hier in einem Thread zum Thema Star Citizen ? Wer soll sich den hier äußern dürfen, wenn nicht Leute die das Spiel Jahrelang spielen? Wer soll falschen Informationen entgegnen ?
Bist du dafür wirklich der richtige?

Zivilisiert und respektvoll ? Inwiefern ?
Sobald eine andere Meinung ausgesprochen wird, ist man ein "Fanboy" und gehört in " geschlossene Fanforen" ?

Bleib beim Thema und komme mit Argumenten und nicht persönlichen Anfeindungen!
 
Oben Unten