• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Star Citizen ist wohl noch meilenweit vom Release entfernt

G

Gast1661893802

Gast
Ich ebenfalls. Nur mit der Hoffnung sieht es bei mir anders aus. Komischerweise kann ich den ganzes Scheiss der während der Entwicklung da passiert nachvollziehen. Und je länger es dauert, desto sicherer bin ich mir daß sie ihren Job ernst nehmen und daß es erscheinen wird.

Das schöne ist es hat mich 35 Euro gekostet und erheitert mich seit Jahren danke dieses Forums und gibt mir mehr Einblick in die Entwicklung von Spielen.
Auch wenn ich da anderweitig bereits besser versorgt wurde ist es ein echtes Problem das viele nicht wissen welche Hürden da zu meistern sind und sich alles zu einfach vorstellen, gerade im MP, parallele Verarbeitung, und und und...

Rosinen/Kirschen picken ist nebst verallgemeinern wohl einfach zu leicht. 😁


Edit: gerade gesehen, hier mit Jahreszahl ?
Hat aber eh nicht viel zu sagen, so ein bisserl Polishing Bonuszeit ist eh immer drin. 🙄
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

xOxygenx

Benutzer
Mitglied seit
22.07.2017
Beiträge
69
Reaktionspunkte
13
Kommt drauf an wie du es siehst. Das was hier im Artikel steht, dürfte jeder der die Entwicklung von SC aktiv verfolgt auch selbst wissen. Ich kenne zumindest niemanden in der Community der sagt, dass es in zwei Jahren einen Release geben könnte. Wobei man hier zwingend zwischen SQ42 und SC unterscheiden muss. Über SQ42 ist aktuell fast nichts bekannt wie weit die wirklich sind. Daher kann man das schlecht einschätzen. Bei SC sieht das anders aus und da kann man sicher sagen, dass es bis zu einer V1.0 noch locker 4-5 Jahre dauern könnte. Manchen glauben auch länger. Das sind sich die meisten Unterstützer also durchaus bewusst. Viele haben aber jetzt auch schon Spaß mit dem was da ist und begleiten das Spiel so.

Stellst du deine Frage aber anders. Nämlich "glaubst du, dass SC jemals erscheinen wird?" Dann fallen die Antworten sicherlich anders aus. Ich persönlich sage ja, aber evtl. nicht so wie wir uns das heute vorstellen. Sprich Umfang im Gameplay, Möglichkeiten die es zu tun gibt usw. Auch glaube ich nicht, dass wir mal die angekündigten 100 Sternensysteme zu einem Release haben werden. Das wird dann eher so wie bei ESO bspw, dass nach Release das Game einfach erweitert wird. Was bei einem MMO ja auch normal ist. Andere wiederum werden sagen, klar erscheint es und es wird der geilste Shit ever. :) Und die Skeptiker sagen halt das Gegenteil. Ist eigentlich nicht kompliziert.

Zusammengefasst. Das was hier im Artikel steht, bzw. in diesem Bericht steht ist für die Backer die die Entwicklung verfolgen nichts neues und das wissen die. Die einen akzeptieren es, die anderen finden es doof und das wars. Manche springen ab, neue Leute kommen dazu. Hauptsächlich sind solche News aber nur Wasser auf die Mühlen der Skeptiker weil der Informationsgehalt in der Regel deutlich niedriger ist, als das was CIG den Backern an Informationen bereitstellt. Wer möchte ist deutlich besser über den aktuellen Stand von SC informiert als es jemals in solchen Berichten stehen wird.

Ausgenommen SQ42. Da ist die Kommunikation seitens CIG wirklich schlecht, bzw. nicht vorhanden, auch wenn der Report den man per Mail kommt immer Seitenweise berichtet an was gerade gearbeitet wird. Solange man da nichts zu sehen kriegt ist das schlecht einzuschätzen.
Die Frage ist wie weit SQ42 auf der Engine von SC noch aufbaut, weil aktuell gibt es hier bei SC noch massive Mängel die selbst einen Release in 2 Jahren eher unwahrscheinlich aussehen lassen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.408
Reaktionspunkte
1.778
Die Frage ist wie weit SQ42 auf der Engine von SC noch aufbaut, weil aktuell gibt es hier bei SC noch massive Mängel die selbst einen Release in 2 Jahren eher unwahrscheinlich aussehen lassen.
Mein Kenntnisstand ist der daß CR irgendwann selbst gesagt hat daß die beiden Spiele parallel entwickelt werden da SQ42 von den Fehlern die man in SC macht profitiert (da sie die selbe Engine benutzen).

Ich frage mich halt... So wie ich es verstehe ist daß größte Problem daß SC momentan hat genug Spieler gleichzeitig zu beherbergen und der damitverbundene Netzwerkcode und alles was damit zusammenhängt, also eher Multiplayer Aspekte. Ich frage mich halt inwiefern der SP davon betroffen ist. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt ;)
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Ich denke das man SQ42 absichtlich etwas zurückgestellt hat primär um Dinge nicht mehrfach entwickeln zu müssen (SP+MP)
Was im MP funktioniert ist im SP halt nur "Kindergeburtstag". Die Entwicklung für den MP ist nun einmal deutlich aufwändiger.

Sekundär will man natürlich all die guten Dinge auch im SP einbauen, die aktuell noch geschraubt werden.
Man stelle sich vor wie betrübt Leute wären wenn der spätere MP dann so viel bessere Dinge bieten würde als SQ42.
Man müßte quasi ein SP Remaster machen wenn der MP richtig los geht, was etliche eigentlich unnötige Arbeit bedeutet, während man bereits das große Ding ausbauen könnte. 🤨


Dito und meine Kumpels ebenso, jeweils 1x 35€ 😉
Sorry, aber eine Spekulation und klassisches Fan-Wunschdenken was jedweder Grundlage entbehrt. Quasi der Beleg des Stockholm- Syndroms der Befürworter um sich das noch irgendwie erklären zu können. Wann soll Ihnen das denn Eingefallen sein. Nach dem wievielten Release respektive Betaversprechen?

Sie sind einfach unfähig nach 10 Jahren eine Singlekampagne rauszubringen und trauen sich nicht, das zuzugeben. Was sie aber Wissen ist, das diese Unfähigkeit noch mehrere Jahre andauern wird, deswegen ist der Schlachtruf der Universalamateure und Geldverbrennungskünstler: "Its done, when its Done."

Ich Wette jeden Betrag das das für 2022 angekündigte Icaching und Servermeshing weder 2022 noch 2023 auch nur Ansatzweise fertig wird. Hat man ja auch zum X-tenmal beim letzten Patch gesehen, was alles nicht fertig wurde.

Gamestar schreibt, ein gewisser Carl Jones aus dem Team hätte was von 2027 erzählt zum Thema SQ42.
Ab da will man man dann auch den Nachfolger schon programmieren, vermutlich mit Release 2050. Wahrscheinlicher ist aber das die sogenannten Nachfolger Episode 2 und 3 sind.

Ab 2027 soll auch SC in einer Beta sein. Aber den Wert solcher Aussagen kennen wir ja.

Ist noch Comedy oder schon Kabarett.
 
Zuletzt bearbeitet:

Strauchritter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.01.2017
Beiträge
502
Reaktionspunkte
435
Ach der Kongboy ist auch wieder am Stissl mit der immer gleichen Leier.
So unter uns, also im Vertrauen, sag mal kann es sein, dass du dir für die nächsten Jahre schon zig Posts einfach vorgeschrieben hast und die einfach raus kramst bei Bedarf?
Oder ist es doch die langsam einsetzende Vergreisung welche dich vergessen lässt ein ums andere Mal hier den selben Sermon feilgeboten zu haben?
In beiden Fällen kann dir geholfen werden!

Der Trick ist ein sehr simpler, wenngleich in immer weniger Leute meistern.
Themen welche einem emotional nicht gut tun, sollten gemieden werden.
Des tut auch dir gut. (stell dir für den Effekt vor ich hätts mit der SEITENBACHER Stimme geschrieben)

Es sei denn deine intrinsische Motivation ist die Überzeugung aller SC/SQ42 gewogener Menschen welch arger Scharlatanerie sie hier auf gesessen sind und sie eines Besseren zu belehren! Welch edle Absicht!
Nur leider völlig für den Arsch.
Mit deiner "Argumentation" und deinem "Wissen" über das Thema merkt jeder Halbkomatöse wie wenig bemerkenswerten Inhalt deinen Worten innenwohnt.
tl'dr: Oder um es mit unvergleichlichen Eloquenz meiner Lieblingsstreamerin zum Ausdruck zu bringen:
Halt dein Maul! ;) :finger:
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Ach der Kongboy ist auch wieder am Stissl mit der immer gleichen Leier.
So unter uns, also im Vertrauen, sag mal kann es sein, dass du dir für die nächsten Jahre schon zig Posts einfach vorgeschrieben hast und die einfach raus kramst bei Bedarf?
Oder ist es doch die langsam einsetzende Vergreisung welche dich vergessen lässt ein ums andere Mal hier den selben Sermon feilgeboten zu haben?
In beiden Fällen kann dir geholfen werden!

Der Trick ist ein sehr simpler, wenngleich in immer weniger Leute meistern.
Themen welche einem emotional nicht gut tun, sollten gemieden werden.
Des tut auch dir gut. (stell dir für den Effekt vor ich hätts mit der SEITENBACHER Stimme geschrieben)

Es sei denn deine intrinsische Motivation ist die Überzeugung aller SC/SQ42 gewogener Menschen welch arger Scharlatanerie sie hier auf gesessen sind und sie eines Besseren zu belehren! Welch edle Absicht!
Nur leider völlig für den Arsch.
Mit deiner "Argumentation" und deinem "Wissen" über das Thema merkt jeder Halbkomatöse wie wenig bemerkenswerten Inhalt deinen Worten innenwohnt.
tl'dr: Oder um es mit unvergleichlichen Eloquenz meiner Lieblingsstreamerin zum Ausdruck zu bringen:
Halt dein Maul! ;) :finger:
.
Was müssen dich meine Worte treffen um so einen Post zu formulieren.
Und ja, ich verstehe deine Enttäuschung wenn der gute Kóng wiedermal Recht behält.

Aber du hast in weiten teilen natürlich ebenfalls Recht. Viel Gedanken muss man sich nicht machen, weil die Probleme ja immer die gleichen sind. Und so langsam materialsieren sich ja auch für Hardcorefans die größten Alpträume bezüglich der avisierten Zeitfenster. Wir sehen, das nach X-Jahren ( um hier Streit zu vermeiden) locker erstmal (die Betonung liegt auf erstmal) weitere 6 Jahre ( 2022 hat ja gerade erstmal begonnen) aus der Hüfte geschossen werden.

Das, und der Satz von CR bezüglich keine 10 Jahre mehr, lassen Optimisten dann auf Ende der 20er Jahre hoffen. Jenseits aller Diffamierungen findet ja deinerseits keine Inhaltliche Auseindersetzung statt. Wie auch, im Kampf der Argumente sind ja selbst überzeugte und überdurchnittlich Intelligente Fans mittlerweile intellektuell nahezu unbewaffnet. Wie kann man das ernsthaft unter Einbeziehung der Historie jemand glaubhaft erläutern? Einfache Parolen und Schlagworte helfen doch hier nicht mehr. Und die Leier (um bei deiner Wortwahlzu bleiben) von Studiogründung, neuer Engine restart sowie die Schutzbehauptungen (CR2077 etc) werden doch von Jahr zu Jahr absurder und immer weniger Glaubwürdig. Gerade mit der neuen Jahreszahl wird die Luft doch langsam dünn.

Zumindest lässt die Mischung aus Hilflosigkeit, angeblichen Übersetzungsfehlern, vermuteten schlechten Journalismus und tatsachenfreiem Zweckoptimismus, welcher in allen Foren zu lesen ist, kaum einen anderen Schluss zu.

Und mit dem Satz deiner Lieblingsstreamerin hast du dir im Prinzip nur die Kernaussage von CIG zu eigen gemacht, die allen kritischen Nachfragern entgegenschallt.

Genau das ist die wahre Botschaft von :" Its done when its. done."

Man muss nur den Mut haben, sich das einzugestehen.

Und genau ab hier könnten wir mal ernsthaft über Fortschritt, Sillstand und Geldbedarf bis 2030,
sowie die Gründe für die Salamikommunikationstaktik von CIG diskutieren. Für mich war diese Aussage ein erster Testballon, um zu schauen ,wie die Community damit zurecht kommt, das noch lange nix kommt.

Oder glaubst du ernsthaft die Erkenntnis, das Sie auch 2022/23/24 noch nichts relevanten auf der Pfanne haben, wäre Ihnen Gestern gekommen?
Icaching und Servermehing lassen an dieser Stelle übrigens schonmal Grüßen. Aber das soll erst unser Thema für Ende des Jahres sein.

Und wen interessiert heute noch, was CIG 2015/16 so zum besten gegeben hat. Davon will doch weder Cig noch die Befürworter irgendwas Wissen. Hier müssen doch häufig schon Aussagen, die noch keine 2 Jahre alt sind, verbogen werden bis zum Anschlag, um sie erträglich zu gestalten.

Also lass uns diskutieren (gerne Respektvoll). Dies ist der Sinn eines solchen Forums. Was denkst du denn zum letzten Absatz?

In diesem Sinne

Have a nice day.
 
Zuletzt bearbeitet:

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
967
Reaktionspunkte
263
Mein Kenntnisstand ist der daß CR irgendwann selbst gesagt hat daß die beiden Spiele parallel entwickelt werden da SQ42 von den Fehlern die man in SC macht profitiert (da sie die selbe Engine benutzen).

Ich frage mich halt... So wie ich es verstehe ist daß größte Problem daß SC momentan hat genug Spieler gleichzeitig zu beherbergen und der damitverbundene Netzwerkcode und alles was damit zusammenhängt, also eher Multiplayer Aspekte. Ich frage mich halt inwiefern der SP davon betroffen ist. Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt ;)

Bei SC ist das Thema Server (Netzwerk) laut CiG aktuell das größte Problem, warum man vieles nicht bringen kann. Aktuell laufen auf den Servern für 50 Spieler immer das gesamte Verse. Neue Sternensysteme würden die Last auf die Server zu stark erhöhen und das Ding insgesamt unspielbar machen. Deswegen legen alle ihre Hoffnung gerade auf das Thema Server Meshing. CiG betont ja auch immer wieder, dass andere Systeme wie Pyro oder Nyx im Kern praktisch fertig sind, nur eben aus diesem Grund nicht implementiert werden können. Pyro soll quasi komplett fertig ins Spiel kommen wenn Server Meshing läuft. Auch das Thema Persistenz hängt da dran.

Dieses Problem gibts bei SQ42 nicht, weil Single Player. Somit hast du schon recht. Das ist für SQ42 kein Argument. Das behauptet aber auch keiner. Soweit mir bekannt zumindest.

Wenn man sich die Berichte zu SQ42 anschaut sind die schlicht und einfach mitten in der Entwicklung. Da wird teils an grundsätzlichen KI Features gearbeitet, an Locations, Fahrzeugen, Physik, usw. Ich denke also am Ende des Tages gibt es keine tolle Ausrede warum SQ42 so lange braucht. Sie sind halt bisher nur einfach nicht fertig damit. :-D Aber wie ich schon schrieb. Bei SQ42 ist die Infoqualität von CiG leider sehr schlecht. Daher sind das nur Mutmaßungen. Wenn man aber mal auf der Roadmap nach Themen sucht, die auch SQ42 betreffen, ist da auch viel grundsätzliches Gameplay usw. dabei.
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Bei SC ist das Thema Server (Netzwerk) laut CiG aktuell das größte Problem, warum man vieles nicht bringen kann. Aktuell laufen auf den Servern für 50 Spieler immer das gesamte Verse. Neue Sternensysteme würden die Last auf die Server zu stark erhöhen und das Ding insgesamt unspielbar machen. Deswegen legen alle ihre Hoffnung gerade auf das Thema Server Meshing. CiG betont ja auch immer wieder, dass andere Systeme wie Pyro oder Nyx im Kern praktisch fertig sind, nur eben aus diesem Grund nicht implementiert werden können. Pyro soll quasi komplett fertig ins Spiel kommen wenn Server Meshing läuft. Auch das Thema Persistenz hängt da dran.

Dieses Problem gibts bei SQ42 nicht, weil Single Player. Somit hast du schon recht. Das ist für SQ42 kein Argument. Das behauptet aber auch keiner. Soweit mir bekannt zumindest.

Wenn man sich die Berichte zu SQ42 anschaut sind die schlicht und einfach mitten in der Entwicklung. Da wird teils an grundsätzlichen KI Features gearbeitet, an Locations, Fahrzeugen, Physik, usw. Ich denke also am Ende des Tages gibt es keine tolle Ausrede warum SQ42 so lange braucht. Sie sind halt bisher nur einfach nicht fertig damit. :-D Aber wie ich schon schrieb. Bei SQ42 ist die Infoqualität von CiG leider sehr schlecht. Daher sind das nur Mutmaßungen. Wenn man aber mal auf der Roadmap nach Themen sucht, die auch SQ42 betreffen, ist da auch viel grundsätzliches Gameplay usw. dabei.
Ich stimme dir zu 100 Prozent in jedem Punkt zu. Trotzdem muss man das sich mal näher anschauen. Weil die Dinge offenkundig auf den ersten Blick nicht zusammenpassen.

Wenn soviel fertig ist und alles oder viel vom Servermeshing abhängig ist (letzteres stimmt in jedem Fall), dieses aber 2022 kommen soll, wo ist das Problem? Ich glaube, das Sie hier sehr weit von einer Lösung entfernt sind. Darum versucht man erstmal sich bis 2027 Luft zu verschaffen.

Schlechte Kommunikation ist kein Naturgesetz. Sowas lässt sich bei Bedarf sehr schnell ändern. CIG ist offenkundig nicht bereit dazu. Hier muss auch mal die Frage erlaubt sein, warum das so ist.

Its done when its done ist genauso Werthaltig als Antwort wie 42.

Ich hoffe sehr, das Teile der Community sowie der ein oder andere Großspender und Investor jetzt langsam mal wach werden und beginnen Fragen zu stellen. Und das sie sich nicht länger mit: "Ist done when its done" abspeisen lassen.

Weil, heute haben wir ja gelernt: "Its done when ist done", heist in Wahrheit: Halts........
 
Zuletzt bearbeitet:

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
14.408
Reaktionspunkte
1.778
Ich stimme dir zu 100 Prozent in jedem Punkt zu. Trotzdem muss man das sich mal näher anschauen. Weil die Dinge offenkundig auf den ersten Blick nicht zusammenpassen.

Wenn soviel fertig ist und alles oder viel vom Servermeshing abhängig ist (letzteres stimmt in jedem Fall), dieses aber 2022 kommen soll, wo ist das Problem? Ich glaube, das Sie hier sehr weit von einer Lösung entfernt sind. Darum versucht man erstmal sich bis 2027 Luft zu verschaffen.

Schlechte Kommunikation ist kein Naturgesetz. Sowas lässt sich bei Bedarf sehr schnell ändern. CIG ist offenkundig nicht bereit dazu. Hier muss auch mal die Frage erlaubt sein, warum das so ist.

Its done when its done ist genauso Werthaltig als Antwort wie 42.

Ich hoffe sehr, das Teile der Community sowie der ein oder andere Großspender und Investor jetzt langsam mal wach werden und beginnen Fragen zu stellen. Und das sie sich nicht länger mit: "Ist done when its done" abspeisen lassen.

Weil, heute haben wir ja gelernt: "Its done when ist done", heist in Wahrheit: Halts........
Its done when its done ist die einzig zuverlässige Aussage die es bei Spieleterminen gibt, oder willst Du ein BF 2042 im Weltraum?
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Its done when its done ist die einzig zuverlässige Aussage die es bei Spieleterminen gibt,
Nee, das halte ich für eines der Robertchen Märchen. Man kann sicher nicht zwingend den Tag oder den Monat eines Releases prognostizieren. Aber auf das Quartal des Betastarts von SQ42 sollte man sich schon festlegen können nach all den gerissenen Terminen und der Programmierdauer. Zumindest, wenn man 8 oder 10 Jahre schon sauber gearbeitet hat. Gerne auch +- ein paar Monate.

Bei SC ist das was anderes. Hier ist der Umfang, und bedingt durch den Featurecreep, sowie die Herausforderung deutlich höher. Dennoch sollten Grundlegende Techniken, die das Spiel erst spielbar machen, ebenfalls in Sichtweite sein. Über die Anzahl der Sonnensystem kann man dann immer noch streiten, das ist dann nicht mehr wirklich relevant sondern eher eine Fleissarbeit ist. Wobei der Grund für den Featurecreep möglicherweise darin liegt, das man mit Grundlegenden Sachen überfordert ist.

Von diesen Techniken ist jedenfalls nichts zu sehen. Selbst auf High-Tech Sytemen wie meinem (ausschließlich NVME, 32 GB, 3090 Graka und AmD 3900X) hast du häufig eine Ruckelorgie. Von Mittelklasse PC`s mal ganz zu schweigen. Servermeshing, Icaching? Wir werden ja sehen, wo wir Ende 2022 stehen. Ich hatte eh nicht viel Hoffnung, aber die neusten Ankündigungen haben leider wiedermal meine schlimmsten Befürchtungen bestätigt.
 
Zuletzt bearbeitet:

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
967
Reaktionspunkte
263
Ich stimme dir zu 100 Prozent in jedem Punkt zu. Trotzdem muss man das sich mal näher anschauen. Weil die Dinge offenkundig auf den ersten Blick nicht zusammenpassen.

Wenn soviel fertig ist und alles oder viel vom Servermeshing abhängig ist (letzteres stimmt in jedem Fall), dieses aber 2022 kommen soll, wo ist das Problem? Ich glaube, das Sie hier sehr weit von einer Lösung entfernt sind. Darum versucht man erstmal sich bis 2027 Luft zu verschaffen.

Schlechte Kommunikation ist kein Naturgesetz. Sowas lässt sich bei Bedarf sehr schnell ändern. CIG ist offenkundig nicht bereit dazu. Hier muss auch mal die Frage erlaubt sein, warum das so ist.

Its done when its done ist genauso Werthaltig als Antwort wie 42.

Ich hoffe sehr, das Teile der Community sowie der ein oder andere Großspender und Investor jetzt langsam mal wach werden und beginnen Fragen zu stellen. Und das sie sich nicht länger mit: "Ist done when its done" abspeisen lassen.

Weil, heute haben wir ja gelernt: "Its done when ist done", heist in Wahrheit: Halts........

Naja, ist doch einfach im Grunde. Schau dir an was alles noch geplant ist. Gehe vor allem mal die alten Pledgegoals durch.

Sollte Server Meshing laufen und die erhoffte Problemlösung sein, werden wir Pyro bekommen und evtl. dann mal Nyx als Systeme. Das Ding wird dann hoffentlich besser laufen und die Lags und DeSyncs sollten dann der Vergangenheit angehören. Wohl gemerkt soll dieses Jahr ja nur das statische Server Meshing kommen. Das dynamische bleibt noch offen. Abseits davon sind aber die Gameplaymechaniken ja trotzdem noch nicht fertig. Physikalische Panzerung, das physikalische Inventar, das und noch viel mehr gibt es noch zu tun. Und das ist im Grunde unabhängig von Server Meshing. Das beladen der Schiffe, Salvaging, usw. Dazu sind viele Mechaniken ja heute nur in einer ersten Version Implementiert und laufen noch lange nicht rund. Und von solchen großen Brocken wie Basenbau und Großschiffen wie der Javelin noch gar nicht angefangen. Auf einer Javelin sollten glaub bis zu 80 Spieler Platz haben. Wie soll das mit dem Schiff laufen? Was wenn der Besitzer des Schiffes nicht Online ist aber die die restlichen 79 an Board damit Blödsinn treiben oder wenn von denen gar keiner Online ist? Auf den Spielerschiffen sollen NPCs Geschäfte haben können (Merchentman, Kraken) uvm. Dazu das System Schiffe zu reparieren und zu warten. Quantum... Die Liste ist endlos.

Und da SQ42 seinen Fokus von einem Space Ballerspiel mit Story eher in Richtung eines Elite Dangerous mit Story in einem kleineren Universum verlagert hat, braucht es für SQ42 diese Funktionen teilweise ja auch.

Ganz ehrlich. Eine Releaseversion von SC in 2027? Mag sein. Aber nicht mit den ganzen geplanten Features. Dann nur abgespeckt und die Entwicklung geht dann einfach nach offiziellen Release weiter.

Daher halte ich 3-5 Jahre auch für SQ42 eigentlich für absolut realistisch.
 

JabberwockyNRW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.07.2021
Beiträge
128
Reaktionspunkte
66
Sind bestimmt interessante Argumente, denen man sich als Skeptiker (count me in) mal aussetzen sollte.

Wenn man sich schon als Skeptiker oder sonstwas deklarieren muss, hat man ganz andere Probleme.
Ich behaupte mal salopp, das es, unter den Backern, mehr im Leben gibt, als auf ein Spiel zu warten.
Für manche "Skeptiker" scheint es ein einzigartiger Moment zu sein, das Geltungsbedürfniss zu befriedigen.

Wenn man ständig damit beschäftigt ist irgendwelche KOnzeptzeichnungen oder evtl. ma l auch ein 3d-Objekt bzw. Raumschiff zu verkaufen, tja, dann hat man nun mal keine Zeit für das Spiel.
Die machen doch nie mehr soviel Geld wie jetzt, wenn das Spiel released ist. Jeder, der nur ansatzweise Interesse hat, hat sich das wohl mittlerweile gar 4 mal (so ein Pack) gekauft.
Aus ökonomischer Sicht, wäre es der dümmste Fehler Star Citizen jetzt rauszuhauen.

Auch wieder ein Beispiel, von vielen, wieviel Quark man schreibt, welchen man wahrscheinlich selbst glaubt. Das ist weder eine Tatsache, noch eine Meinung, sondern einfach Schwachsinn.

1. Hat man als Entwickler angestellte 3D-Designer.

2. Ist es völlig hirnrissig das man mit einem Release weniger verdienen würde als die jetzigen 400 Millionen in 10 Jahren. 400 Millionen in 10 Jahren sind nichts. Absolut gar nichts!

Mehr muss man nicht sagen.

Wenn soviel fertig ist und alles oder viel vom Servermeshing abhängig ist (letzteres stimmt in jedem Fall), dieses aber 2022 kommen soll, wo ist das Problem?

Das Server Meshing nicht 2022 fertig wird, das ist "eins" der Probleme. Es wurde auch nie gesagt das es 2022 fertig wird, sondern man "plant" das statische Server Meshing 2022 zu implementieren. Was aber nicht bedeutet das Server Meshing fertig ist.

Ausserdem, was der Artikel nicht sagt, will man bis 2027 Star Citizen zu einem voll spielbaren MMO bereitstellen. Weder heisst das fertig, noch kann man daraus ableiten was implementiert sein wird.

Nee, das halte ich für eines der Robertchen Märchen. Man kann sicher nicht zwingend den Tag oder den Monat eines Releases prognostizieren. Aber auf das Quartal des Betastarts von SQ42 sollte man sich schon festlegen können nach all den gerissenen Terminen und der Programmierdauer.
Seit wann ist das ein Märchen von Roberts? Das war ein Grundsatz der z b. In den Neunzigern für Qualität stand.
Und inwiefern muss man irgendwelchen Leuten einen Termin nennen oder nennen wollen? Warum müsste oder sollte man das abschätzen können?

Schon einmal gesagt und ich sage es immer wieder.
Die Heuchelei mancher Gamer ist endlos. Alles schnell haben wollen und wenn es schnell kommt, ist es Mist und man fragt im Internet, warum man das so schnell rausgebracht hat.

Pure Ironie.

Von diesen Techniken ist jedenfalls nichts zu sehen. Selbst auf High-Tech Sytemen wie meinem (ausschließlich NVME, 32 GB, 3090 Graka und AmD 3900X) hast du häufig eine Ruckelorgie.

Wieder Unsinn und daran merkt man, daß du nicht eine Minute gespielt hast und auch kein Backer bist, abgesehen von deinem Halbwissen, Vermutungen und Behauptungen, gepaart mit der Polemik.
Und all das ist noch nie irgendeine Grundlage gewesen, erst recht nicht für Diskussionen.

Von einer Ruckelorgie zu sprechen ist völlig absurd und du kannst einem auch was vom Pferd erzählen (System) aber mit so einem (angeblichen) System erreichst du sogar über 100 FPS.

Klar, das Spiel hat Bugs und die FPS sind niemals konstant aber für ein absolut unoptimiertes Produkt, läuft das ordentlich. Wirklich seltsam das ich mit einer 2070S, 3700x und 16GB locker spielen kann, ohne eine Ruckelorgie ertragen zu müssen.

Wie so oft bei Megabo.....ich meine kong2, einfach nur ein Wulst aus Polemik.
 

kong2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
204
Reaktionspunkte
105
Hallo Huenni.

Auch hier bin ich zu 100% bei dir.

Die Frage ist, ob Servermeshing läuft und wie realistisch 3-5 Jahre für SQ42 sind.

Ich bin in beiden Fällen, auch aufgrund der neuesten Meldungen sehr skeptisch.

Aber am Ende eines langen Tages kann ich es eh nicht zu ändern und meine Meinung ist für CIG irrelevant.

Mal schauen wie die Mehrheit der Unterstützer mit diesen Nachrichten umgeht. Happiness sieht jedenfalls anders aus.
 
G

Gast1661893802

Gast
Was müssen dich meine Worte treffen um so einen Post zu formulieren.
Und ja, ich verstehe deine Enttäuschung wenn der gute Kóng wiedermal Recht behält.
Sagt der, der sich nur angemeldet hat um gegen SC zu wettern noch dazu größtenteils ohne Hand und Fuß.
Zum "Recht behalten" dauert es noch etwas im für Dich günstigstem Fall. 😋

Sorry, aber eine Spekulation und klassisches Fan-Wunschdenken was jedweder Grundlage entbehrt. Quasi der Beleg des Stockholm- Syndroms der Befürworter um sich das noch irgendwie erklären zu können.
Wo Du diese Inhalte hernimmst ist mir schleierhaft.
Wenn Du einige meiner SC mal richtig gelesen und verstanden hättest, dann wäre Dir aufgefallen das es auf mich bestimmt nicht zutrifft. 🤨
 
G

Gast1661893802

Gast
Aber bitte einer mit einer gewissen Spieleentwicklungserfahrung, davon haben wir hier nicht viel. 😋
Hmm ... 35€ eingesetzt und gucke ca. 1-2x im Jahr rein was sich da bewegt ... der klassische Fanboi also. 😁

Wusstet ihr eigentlich das man Nutzer ignorieren kann? Just sayin' ... 😏
Problem dabei ist dann das die "Fake News" / "Teil-/Unwahrheiten" dann unkomentiert stehen bleiben, und genau da juckt es mir in den Fingern. 😉
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.557
Reaktionspunkte
6.575
Aber bitte einer mit einer gewissen Spieleentwicklungserfahrung, davon haben wir hier nicht viel. 😋
Hmm ... 35€ eingesetzt und gucke ca. 1-2x im Jahr rein was sich da bewegt ... der klassische Fanboi also. 😁
Waaaaaaaaaaaaas?! Du hast in etwa soooo viel investiert wie ich es getan habe?!

Problem dabei ist dann das die "Fake News" / "Teil-/Unwahrheiten" dann unkomentiert stehen bleiben, und genau da juckt es mir in den Fingern. 😉
Das Problem sind doch aber die beiden möglichen Extreme: das Spiel wird der heilige Sci-Fi Gral der Weltraumunterhaltung <> CR ist mit dem Geld abgehauen und sucht einen anderen Planeten, gibt alles aus für Black Jack und Nutten und SC wird niemals nie erscheinen.

Viele, mich eingeschlossen, sind irgendwo mittendrin ... nur man ändert die Meinung von Hardcore-Anhängern / -Gegner nicht und ich hab es mittlerweile aufgegeben etwas zu schreiben, meistens wurde ich ja auch als Hater beschimpft und das tut im Herzen weh! In meinem Stromberg-Herzen. Ganz tief. Ganz doll. Aua!
 

lokokokode

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.12.2014
Beiträge
325
Reaktionspunkte
76
Wenn man sich schon als Skeptiker oder sonstwas deklarieren muss, hat man ganz andere Probleme.
Ich behaupte mal salopp, das es, unter den Backern, mehr im Leben gibt, als auf ein Spiel zu warten.
Für manche "Skeptiker" scheint es ein einzigartiger Moment zu sein, das Geltungsbedürfniss zu befriedigen.



Auch wieder ein Beispiel, von vielen, wieviel Quark man schreibt, welchen man wahrscheinlich selbst glaubt. Das ist weder eine Tatsache, noch eine Meinung, sondern einfach Schwachsinn.

1. Hat man als Entwickler angestellte 3D-Designer.

2. Ist es völlig hirnrissig das man mit einem Release weniger verdienen würde als die jetzigen 400 Millionen in 10 Jahren. 400 Millionen in 10 Jahren sind nichts. Absolut gar nichts!

Mehr muss man nicht sagen.



Das Server Meshing nicht 2022 fertig wird, das ist "eins" der Probleme. Es wurde auch nie gesagt das es 2022 fertig wird, sondern man "plant" das statische Server Meshing 2022 zu implementieren. Was aber nicht bedeutet das Server Meshing fertig ist.

Ausserdem, was der Artikel nicht sagt, will man bis 2027 Star Citizen zu einem voll spielbaren MMO bereitstellen. Weder heisst das fertig, noch kann man daraus ableiten was implementiert sein wird.


Seit wann ist das ein Märchen von Roberts? Das war ein Grundsatz der z b. In den Neunzigern für Qualität stand.
Und inwiefern muss man irgendwelchen Leuten einen Termin nennen oder nennen wollen? Warum müsste oder sollte man das abschätzen können?

Schon einmal gesagt und ich sage es immer wieder.
Die Heuchelei mancher Gamer ist endlos. Alles schnell haben wollen und wenn es schnell kommt, ist es Mist und man fragt im Internet, warum man das so schnell rausgebracht hat.

Pure Ironie.



Wieder Unsinn und daran merkt man, daß du nicht eine Minute gespielt hast und auch kein Backer bist, abgesehen von deinem Halbwissen, Vermutungen und Behauptungen, gepaart mit der Polemik.
Und all das ist noch nie irgendeine Grundlage gewesen, erst recht nicht für Diskussionen.

Von einer Ruckelorgie zu sprechen ist völlig absurd und du kannst einem auch was vom Pferd erzählen (System) aber mit so einem (angeblichen) System erreichst du sogar über 100 FPS.

Klar, das Spiel hat Bugs und die FPS sind niemals konstant aber für ein absolut unoptimiertes Produkt, läuft das ordentlich. Wirklich seltsam das ich mit einer 2070S, 3700x und 16GB locker spielen kann, ohne eine Ruckelorgie ertragen zu müssen.

Wie so oft bei Megabo.....ich meine kong2, einfach nur ein Wulst aus Polemik.
Star Citizen hat sich selbst zum Meme gemacht. Aber manche können die Wahrheit nun mal nicht ertragen.
 
Oben Unten