Spieletest - Medal of Honor: Allied Assault

N

neo_25

Gast
Tja, mir ist das Original trotzdem weitaus lieber . Bessere Soundkulisse und weit mehr Stimmung durch das Gefühl das es damals wirklich so ausgeschaut hat wie es im Original halt ausschaut...
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,31865
 
TE
E

erblast

Gast
Wie wärs wenn in dem artikel einige infos über den inhalt, gameplay und story integriert wären ? oder kennt schon jeder das spiel ?
 
TE
S

Sensman

Gast
Bei allem gerede um die Brutalität von MoHAA....auch ohne Blut ist das Spiel brutaler als diverse indizierte Shooter und das allein nur durch die beklemmend echte Atmosphäre. Ich fand die Schreie und das Getose beim D-Day schlimmer als jeden Pixelblutspritzer von Ego-Shootern, die hier nicht genannt werden wollen. RtCW(dt.) ist vom Realitätsgrad weiter weg als MoHAA und deshalb nicht "wirklich" brutal.
In diesem Sinne...Servus
 
TE
C

CommanderGhost

Gast
Brutal oder nicht brutal - Das Game macht riesigen Spaß. Wer der Meinung ist, dass es so schrecklich ist, sollte die Finger davon lassen und nicht rumjammern. Publikum hat es genug, da kommt es auf einige Weicheier nicht drauf an!! Ich denke, dass man das Spiel ohne Blutinzenierung herrausgebracht hat, ist schon Menschenfreundlicher! Wenn die Athmosphäre dann immer noch super rüberkommt, ist genial. DENN: Der Realitätsgrad ist eh schon gesunken ohne Blut, daher Respekt an die Entwickler.
 

v1rtu4l1ty

Benutzer
Mitglied seit
07.02.2002
Beiträge
65
Reaktionspunkte
2
die einzige stelle im spiel wo mir blut (weils bei james ryan eben da war) gefehlt hat war omaha beach, ansonsten bekommt man garnich mit das da keins is weils auch so sehr realistisch ist. alles in allem n dolles spiel =)
 
TE
D

Delport

Gast
Das spiel ist einfach genial und wegen dem blut, das habe ich gar nicht vermisst ich glaube mit blut wäre das spiel voll übertrieben gewesen!!!Stichwort Ohama Beach (soldat james ryan) Mit blut wäre das zu brutal gewesen!Das kam so schon grausam genug rüber!!
Übrigens ich finde das voll geil das man überall szenen aus soldat james ryan wieder erkennt. Lob an die entwickler.....
RtCW kann mit so viel realismus nicht mithalten MoHAA hat RtCW bei mir on platz 1 abgelößt!
 

Tigo

Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
81
Reaktionspunkte
0
Naja Blut...das kann man sich nachträglich reinbauen...und zwecks den flaggen und zeichen gibts auch nen patch ;o) Aber was Soldat James Ryan angeht, war der Film lecker..ich hätt mir auch irgendwie gewünscht, das man mit einem bein (durch granate) durch Level sich kriechen kann..wäre noch realistischer *g*...aber mich störte die Scriptgesteuerte KI...wenn man am Ende eines Levels war und nochmal den Anfang begutachten wollte, hatte man zum Levelausgang fast die gleiche Gegeneranzahl an der gleichen Position...das Spiel hätte vielleicht lieber noch 2-3Monate in Entwicklerhänden bleiben sollen..

Gruß
Tigo
 
Oben Unten