Spieletest - Assassin's Creed 2 im Test: Wie schlägt sich das PC-Spiel mit Ubisoft-Kopierschutz?

shivaz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW:

Bin ich der einzige der mit den Online-Spielständen Probleme hat? Die Saves werden nämlich nur beim Start und beim Beenden des spiels gesynct... wenn also (so wie mir gestern) nach 3h spielen der PC abdümpelt, ist alles weg... alles... ich darf den kompletten 1.ten Stadtteil nochmal machen....

*Beschwerde-Mail schreib*
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW:

Hm Bioware-Spiele verkaufen sich wie geschnitten Brot...ohne lachhafte DRM-Maßnahmen...

Denke eientlich dass Ubisoft genauso wie EA damit auf die Nase fallen wird, und bis dahin wird eben nix mehr gekauft.

Bis es das Spiel im Grabbeltisch gibt ist der Kopierschutz eh Geschichte, und solange spiellt man eben andere Spiele auch wenns schade ist um das schöne Spiel.
 

cryer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
33
AW:

SkycladGuardian
Im Umkehrschluss machst du aber einen Denkfehler: Derzeit leiden die ehrlichen Käufer unter den Mechanismen mehr, als die Raubkopiererszene.
Das ist es, was die meisten Spieler auf die Palme bringt. Ein funktionierender Kopierschutz, der für denjenigen, welcher ein Spiel legal erworben hat und 30 bis 50 Euro dafür bezahlt hat, unmerklich funktioniert und ihn nicht einschränkt--> niemand müsste/würde meckern.
Aber je rigider ein KS wird, umso mehr beeinflusst er die Käufer. Welchen Sinn macht es dann, ein Produkt zu kaufen? Ich möchte kein Programm, welches als Offline Titel und Singleplayer mit Mechanismen eines Multiplayer Spiels ausgestattet ist und somit nicht mehr offline gespielt werden kann.
Und meine Ablehnung hat nichts damit zu tun, dass ich den Entwicklern und Publishern ihre Einnahmen nicht gönne. Aber hier wird gnadenlos die Hand gebissen, welche füttert. Die des "ehrlichen Käufers"...
Was für den Erwerb eines Produkts spricht:
- bugfreies Spiel
- gute Ausstattung (Beispiel: Bioshock 2 Collectors Edition : 51 Euro bei einem UK- Versender
Artbook, Vinyl mit Soundtrack Teil 1, CD mit Soundtrack Teil 2, 3 Artworks+das Spiel)
- vernünftiger Preis (auch ohne auf Importe zurück greifen zu müssen)
- klare preisliche Abstufung bei den verschiedenen Vermarktungsformen (Downloads billiger als DVD, Spec.Editionen nicht doppelt so teuer wie normale Editionen)
- guter Kundendienst und Support
- Spielbarkeit eines Spiels wann immer und wo immer ich will

Stattdessen ist zu oft Schmalhans Küchenmeister: Booklets fehlen häufig, Goodies kosten gleich das Doppelte.
Was noch weiter störend hinzukommt ist das Preisgefälle bei Release eines Spiels, verbunden mit der preislichen Entwicklung eines Spiels in den kommenden 6 Monaten. Die Unterschiede zwischen den europäischen Ländern sind teils einfach zu groß, was sich natürlich auf die Bereitschaft auswirkt, ein Produkt zu kaufen.
Und wer warten kann, der fährt nach einem halben Jahr meist nochmal günstiger...
All dies sind Faktoren, die ein Hardcore-Zwangs-Kopierschutz nicht bieten kann. Der verärgert nur die normalen Käufer, welche bereit sind Geld zu investieren. ubi setzt dem mit seinem Starter nur noch die Krone auf.
Und zwar sinnlos, wenn der KS wirklich schon geknackt ist und die Kopien problemlos laufen...
 

DerFox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
109
Reaktionspunkte
6
AW:

Wenn UBI wenigstens nur darauf bestehen würde das sich das Spiel 1x in der Woche auf die Server verbindet um zu checken das es ein Original ist und dann ggf. den Dienst quittiert sollte falls da was auftaucht was so nix im Programm zu suchen hat, sollte doch auch reichen. :/
 

ColerSirou

Benutzer
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
33
Reaktionspunkte
0
AW:

Ich hatte bis jetz noch kein einziges problem mit dem kopierschutz, un dass nachdem schließen des Spiels die Savegames online gespeihert werdenist nicht verkehrt. D man ja eigentlich sowieso das I-Net an hat, wenn man am PC ist (E-mails checken, Internet usw,, wertut es net?) ist das ja auch egal. Und das beste ist, dass die installatinsanzahl usw. unbeschränkt ist, dass man das spiel ohne dvd spieln kann. Wenn man sich da an spore erinnert...
Mal sehen, ob der Kopierschutz wirkt...
 

nathra

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2009
Beiträge
49
Reaktionspunkte
3
AW:

roflmao Assassins creed 2 ist gecrackt. Hab grad im usenet nachgeschaut.
Soviel zum tollen Kopierschutz.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.053
Reaktionspunkte
2.020
AW:

Ich hatte bis jetz noch kein einziges problem mit dem kopierschutz, un dass nachdem schließen des Spiels die Savegames online gespeihert werdenist nicht verkehrt. D man ja eigentlich sowieso das I-Net an hat, wenn man am PC ist (E-mails checken, Internet usw,, wertut es net?) ist das ja auch egal. Und das beste ist, dass die installatinsanzahl usw. unbeschränkt ist, dass man das spiel ohne dvd spieln kann. Wenn man sich da an spore erinnert...
Mal sehen, ob der Kopierschutz wirkt...
Najaaaa, ich bin seit meinem Umzug immer noch mit einer eher schlechten Wlan- Anbindung geplagt, was sich bald hoffentlich ändern wird. Dadurch, dass das Signal zwischendurch mal abbricht (und ich den Rechner verschieben musste, um überhaupt eines zu bekommen), erinnert mich AC2 manchmal an meine gute alte WoW- Zeit, als man ab und an mal vom Server geschmissen wurde.
Dank der Pausenfunktion hält sich meine Frustration jedoch stark in Grenzen, zumal mir das Spiel ausgezeichnet gefällt und auf meinem schrabbeligen, alten Rechenknecht überraschend gut läuft.

Der Spielverlauf ist deutlich abwechslungsreicher und ich habe mich sogar recht schnell mit Ezio und der etwas humorvolleren Erzählweise angefreundet, obwohl ich dachte, ich würde den guten, alten, arroganten und einzelgängerischen Altair vermissen.
Florenz bei Nacht ist einfach schön. :)
 

DerFox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
109
Reaktionspunkte
6
AW:

Gibt noch kein Szenerelease ... dieser ominöse Crack liefert nen Whitescreen wo es nicht weitergeht. xD
 

DerFox

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2006
Beiträge
109
Reaktionspunkte
6
AW:

Bin ja echt gespannt wie schnell UBI die Lücke wieder dicht macht. :-D
 

Gomorra10

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.04.2008
Beiträge
166
Reaktionspunkte
0
AW:

Die Frage ist doch nicht, ob es einen geben wird oder nicht, sondern wann? ;)

Silent Bugs 5 ging ja auch relativ fix..

Naja, mir egal. Meine Graka ist eh zur Reparatur....
 
D

Diezel

Gast
AW:

Bin ja echt gespannt wie schnell UBI die Lücke wieder dicht macht. :-D
spätestens dann wenn eine version mit allen inhalten und ohne netzanbindung im umlauf ist hat ubi es nicht mehr unter kontrolle.
hab gestern mein battlefield bc2 gekriegt, key eingegeben und als option dvd check gewählt - herrlich :)
ac2 kann ubisoft versuchen sich in popo langsam einzuführen von mir aus, ich kaufs nicht.
es reicht mir das man bei gta4 sich anmelden muss um zu speichern, wenn ich online spielen will hole ich mir wow oder was ähnliches.
 

SethWinterstein

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2006
Beiträge
241
Reaktionspunkte
32
AW:

Ihr solltet dem Spiel die Testwertung einfach verweigern. Eine Firma, welche die Kunden in ihren Rechten einzuschränken versucht, sie angreift, mit DLCs und einem unbändigen Kopierschutz den ehrlichen Käufer drangsaliert und Wertungen erpresst ( http://www.basicthinking.de/blog/2009/11/09/assassins-creed-2-ubisoft-rueckt-testspiel-nur-gegen-bestnote-heraus/ ), der hat einfach keine Wertung verdient!

Es kann doch nicht sein, das Videospielzeitschriften indizierten Titeln die Berichterstattung wegen eines Gesetzes welches Konträr geht mit Pressefreiheit und Co. verweigern, einem Konzern wie UbiSoft die hier ganz klar Grenzen überschreiten die man nicht überschreiten sollte aber eine solche Aufmerksamkeit schenken und eine Testwertung mit der sie werben können.
 
O

Odin333

Gast
AW:

Die Frage ist doch nicht, ob es einen geben wird oder nicht, sondern wann? ;)

Silent Bugs 5 ging ja auch relativ fix..

Naja, mir egal. Meine Graka ist eh zur Reparatur....
Dafür dass du vor einem schwarzen Monitor sitzt, schreibst du aber recht fehlerfrei. :-D
 

Alf1507

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
2.041
Reaktionspunkte
0
AW:

Bei dieser ganzen Diskussion um den Kopierschutz kann ich echt nur noch den Kopf schütteln. Scheinbar versuchen die Publisher bzw. Entwickler ja wirklich den PC tot zu kriegen. Die letzten Spiele die ich mir für den PC gekauft habe, waren die beiden Erweiterungen für Sims 3. Ansonsten kaufen ich mir nämlich nur noch Spiele für meine XBox 360. Ich weiss... vor einiger Zeit habe ich noch gesagt das ich keine Probleme mit Onlineaktivierungen und diesem ganzen DRM habe. Naja... Meinungen können sich ja auch mal ändern, oder?
Auf einer Konsole lege ich ein Spiel ein und kann sofort zocken. Dabei gibt es keine komplett bescheuerten Aktivierungen oder Begrenzungen bei der Installation!
Die Einnahmen, bei PC-Spielen, werden nicht von den Leuten zerstört, die sie nach einmal durchspielen wieder verkaufen. Auch die Raubkopierer haben darauf vermutlich nicht wirklich Einfluss. Es sind die Massnahmen der Publisher und Entwickler, die den Kunden immer perversere Massnahmen aufzwingen, um ihre Spiele zu "schützen". Irgendwann erscheint vermutlich ein "Keks" der AC2 auch als illegale Kopie spielbar macht und dann ist's wieder Essig mit dem ganzen Schutz.
Selbst der von vielen verhasste (inklusive mir) Kopierschutz Starforce wurde irgendwann gecrackt! Die sollten es einfach mal aufgeben ihre Käufer zu vergraulen. Der eigentliche dumme ist nämlich der ehrliche Käufer, denn der ärgert sich irgendwann über irgendwelche DRM-Restriktionen.

Von mir aus können die Publisher bzw. Entwickler den PC-Markt mit so einem Mist endgültig untergehen lassen. Nichts anderes wird nämlich passieren, wenn die so weiter machen! Ok, ein paar "dumme und unverbesserliche" wird es bestimmt noch geben, die weiterhin PC-Spiele kaufen werden. Ich denke da nur an die ganzen "Grafik-Fetischisten". Ich freue mich dann aber auf neue Spiele, auf kommenden Next-Gen Konsolen, denn die werden wieder richtig fett aussehen und jeder PC kann dann erstmal wieder komplett einpacken!

P.S. Crytek hätte damals zum Release der XBox 360 Crysis für Konsolen rausbringen sollen - Ihr hättet gekotzt!
 
O

Odin333

Gast
AW:

Bei dieser ganzen Diskussion um den Kopierschutz kann ich echt nur noch den Kopf schütteln. Scheinbar versuchen die Publisher bzw. Entwickler ja wirklich den PC tot zu kriegen. Die letzten Spiele die ich mir für den PC gekauft habe, waren die beiden Erweiterungen für Sims 3. Ansonsten kaufen ich mir nämlich nur noch Spiele für meine XBox 360. Ich weiss... vor einiger Zeit habe ich noch gesagt das ich keine Probleme mit Onlineaktivierungen und diesem ganzen DRM habe. Naja... Meinungen können sich ja auch mal ändern, oder?
Auf einer Konsole lege ich ein Spiel ein und kann sofort zocken. Dabei gibt es keine komplett bescheuerten Aktivierungen oder Begrenzungen bei der Installation!
Die Einnahmen, bei PC-Spielen, werden nicht von den Leuten zerstört, die sie nach einmal durchspielen wieder verkaufen. Auch die Raubkopierer haben darauf vermutlich nicht wirklich Einfluss. Es sind die Massnahmen der Publisher und Entwickler, die den Kunden immer perversere Massnahmen aufzwingen, um ihre Spiele zu "schützen". Irgendwann erscheint vermutlich ein "Keks" der AC2 auch als illegale Kopie spielbar macht und dann ist's wieder Essig mit dem ganzen Schutz.
Selbst der von vielen verhasste (inklusive mir) Kopierschutz Starforce wurde irgendwann gecrackt! Die sollten es einfach mal aufgeben ihre Käufer zu vergraulen. Der eigentliche dumme ist nämlich der ehrliche Käufer, denn der ärgert sich irgendwann über irgendwelche DRM-Restriktionen.

Von mir aus können die Publisher bzw. Entwickler den PC-Markt mit so einem Mist endgültig untergehen lassen. Nichts anderes wird nämlich passieren, wenn die so weiter machen! Ok, ein paar "dumme und unverbesserliche" wird es bestimmt noch geben, die weiterhin PC-Spiele kaufen werden. Ich denke da nur an die ganzen "Grafik-Fetischisten". Ich freue mich dann aber auf neue Spiele, auf kommenden Next-Gen Konsolen, denn die werden wieder richtig fett aussehen und jeder PC kann dann erstmal wieder komplett einpacken!

P.S. Crytek hätte damals zum Release der XBox 360 Crysis für Konsolen rausbringen sollen - Ihr hättet gekotzt!
1. grundsätzlich stimme ich dem Hauptinhalt deines Textes zu.
2. hast du gerade Crack in Keks übersetzt?
3. Was soll bittei heissen, dass der PC "wieder" komplett einpacken kann? Das musste er noch nie, weder bei der 360 noch bei der PS3.
Die 360 war damals zwar etwas performanter als ein durchschnitts-Gamer-PC (man bedenke aber fehlendes AA und die damalige Auflösung) Und ausserdem hat es doch einige Jahre gebraucht, bis die Spieleschmieden halbwegs gut mit dem Teil umgehen konnten, aber zwischenzeitlich hat sich die PC-Leistung mindestens verdreifacht.

Crysis damals auf der 360?
Ok, ein schlechter aussehendes, niedrig aufgelöstes, matschige Texturen habendes Crysis - wirklich ein Grund zum kotzen.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
AW:

2. hast du gerade Crack in Keks übersetzt?
Hat er nicht. "Keks" sagt man zu Cracks, damit nicht "Crack" geschrieben werden muss. "Geheimsprache" sozusagen. So wie der Kiffer nur von "Grün" oder "Braun" spricht. ;)
Dass du das nicht zu wissen scheinst, spricht für dich.
 

Jens238

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2005
Beiträge
287
Reaktionspunkte
115
Website
www.oldmenbattalion.de
AW:

Was soll man dazu sagen......Könnte schon gut möglich sein, das diese Maßnahmen dazu führen sollen die
PC-Zocker zu den Konsolen überlaufen zu lassen.
Aber schonmal dran gedacht, das die Pösen Buben dann auch zur Konsole wechseln :B
Dann fängt das Spiel von vorne an.

Die sollten endlich wieder anfangen die Ehrlichen Käufer zu belohnen, egal ob auf Konsole oder auf PC.
Ob ich nun eine schnöde DVD in einer langwieligen Plastikbox oder nen schnöden Rohling in einer langweiligen
nachgekauften Plastikbox habe ist doch eigentlich schnurz egal.....

Was heute so als SE-, Collectors-, Simsalabim-, oder was auch immer Edition für teuer Geld verkauft wird, war früher die Standart Edition :B
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

Welcher 'beinharte' Raubkopierer, der ohne Probleme an jedes Spiel herankommt, kauft denn noch Originale? ;)
von denen die ich kenne? JEDER!!! und das wird sicher auch bei den meisten nicht anders sein. die welt besteht nunmal nicht nur aus gut und böse, neben schwarz und weiß gibts jede menge grau... :-D
 
R

ReBoot

Gast
AW:

Und mal wieder ein Kopierschutz, an dem ehrliche Käufer mehr leiden, als Crackerkunden... Hätten die Steam genommen, das hat wenigstens einen Mehrwert. Und man KANN offline spielen.
 

rittchie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29.12.2005
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
AW:

Verstehe den ganzen Hype nicht ganz. Ich fand den ersten Teil sowas von langweilig.
Immer wieder die gleiche Nummer. Aufm Turm klettern, eine arme Frau retten, Händler beklauen, Attentat ausführen. Ich habe das Spiel nach 5 Std Spielzeit von der Platte geschmissen, ohne es durch zu spielen.
Ausserdem kommen bei mir jetzt Ubisoftspiele eh nicht mehr in die (Einkaufs)Tüte.
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
6.053
Reaktionspunkte
2.020
AW:

Verstehe den ganzen Hype nicht ganz. Ich fand den ersten Teil sowas von langweilig.
Immer wieder die gleiche Nummer. Aufm Turm klettern, eine arme Frau retten, Händler beklauen, Attentat ausführen. Ich habe das Spiel nach 5 Std Spielzeit von der Platte geschmissen, ohne es durch zu spielen.
Ausserdem kommen bei mir jetzt Ubisoftspiele eh nicht mehr in die (Einkaufs)Tüte.
Mal abgesehen von all dem Ärger um den Kopierschutz, hat sich der zweite Teil in diesen Belangen aber gebessert.

Die Missionen laufen bislang nicht nach dem AC1- Schema ab, also Türme zur Gebietsaufklärung erklimmen, Bürger retten, Wettrennen zur Informationsbeschaffung und dann zum Ort des Geschehens, Sequenz, Attentat und weg (außerdem nur während des Tages).
Ich habe erst zwei Ziele erledigt, aber beide waren in die Geschichte eingebettet und hatten andere Ausgangspunkte. Dennoch hoffe ich bald auf ein paar der erwähnten Nebenquests zu stoßen. Einige Stellen habe ich in der Stadt schon entdeckt, hatte aber noch keinen Zugang.
Die Szenen im Zusammenhang mit Subjekt 16 und den Glyphen finde ich auch toll. Zwar sind die Rätsel nicht anspruchsvoll, aber sie machen die zweite Parallelgeschichte in der Wirklichkeit schon recht interessant. Wenn man Verschwörungen und so mag. :)
 

Alf1507

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.08.2005
Beiträge
2.041
Reaktionspunkte
0
AW:

1. grundsätzlich stimme ich dem Hauptinhalt deines Textes zu.
2. hast du gerade Crack in Keks übersetzt?
3. Was soll bittei heissen, dass der PC "wieder" komplett einpacken kann? Das musste er noch nie, weder bei der 360 noch bei der PS3.
Die 360 war damals zwar etwas performanter als ein durchschnitts-Gamer-PC (man bedenke aber fehlendes AA und die damalige Auflösung) Und ausserdem hat es doch einige Jahre gebraucht, bis die Spieleschmieden halbwegs gut mit dem Teil umgehen konnten, aber zwischenzeitlich hat sich die PC-Leistung mindestens verdreifacht.

Crysis damals auf der 360?
Ok, ein schlechter aussehendes, niedrig aufgelöstes, matschige Texturen habendes Crysis - wirklich ein Grund zum kotzen.
1. Ok, prima!
2. Ja, der Grund dafür wurde dir ja schon genannt. Allgemein wird ein Crack halt als Keks bezeichnet, wenn man es nicht zu offensichtlich machen will. ;)
3. Zum Release der XBox 360 hatte der PC damals absolut keine Chance gegen die Konsole! Sämtliche Spiele die damals für den PC erschienen sind waren grafisch stark abgespeckt. Wenn man doch mal ausnahmsweise keine Abstriche machen musste, dann hat man eine wirklich dicke High-End Kiste gebraucht.

Zu Crysis auf der 360: Wer seine XBox 360 an einer uralten Röhre angeschlossen hat ist selbst Schuld! Schon mal Battlefield: Bad Company auf der 360 gezockt? Das sieht, auf einem aktuellen TV, verdammt geil aus und ich bezweifle doch sehr stark das sowas damals ein PC gepackt hätte! Tut mir ja für die PC-Fanboys echt leid, aber es ist nunmal so: wenn die nächste Konsolengeneration kommt könnt ihr eure Kisten erstmal wieder fett aufrüsten, um mithalten zu können! Eine neue Konsolengeneration MUSS ja eigentlich auch ordentlich was bieten, um nicht 3 Monate späte wieder total veraltet zu sein. Als PC-User muss man ja aber eigentlich ständig aufrüsten.
 
D

Diezel

Gast
AW:

bin gerade mitm kumpel am saufen, gespräch ging in richtung spiele und kopierschutz, hab mich an das thema hier erinnert und so lange er beim kacken is schreib ich hier xD
seine worte " bisse völlig bescheuert? wozu kaufste dir die dinger? zahl deine 10 eur in 3 monaten bei letitbit und hol dir alles was du willst umsonst, sei kein depp"
im zusammenhang mit der neusten kopierschutzakrobatik glaub ich langsam - er hat recht...
 

Merlinos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.03.2010
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW:

Also eigentlich hatte ich vor mir dieses Spiel zu kaufen, jedoch als ich das mit dem Kopierschutz gelesen hab ist mir das ganz schnell vergangen. Da mein Internet sowieso gerne abbricht bin ich einfach nur enttäuscht über solche Kopierschutzmaßnahmen, außerdem wenn es sich wirklich wer illegal runterladen will, dann macht er das auch, da bringt der beste Kopierschutz nix.
 

berndbommel

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW:

Die sind ja net blöd !!! (achtung Verschwörung^^) vieleicht bereiten die uns damit auf noch viel schlimmere massnahmen vor !? In kleinen hepchen vorserviert läst sich manches besser schlucken !!!
hatte das gefühl das es mit jedem spiel schlimmer wird !! ma guge was als nextes kommt!?!?

ich sehs auch net mehr ein ein spiel in dieser Form zu kaufen !!! muste schon etlich im regal stehnlassen (was nicht einfach war bei manchen) :confused:

(letztens gefunden meine Diablo 1 Cd hat noch net ma eien CD key ^^) :top:
 
Oben Unten