Spielemarkt: Offener Brief von Entwicklern an die Community gegen Hass und Diskriminierung

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.205
Reaktionspunkte
5.609
Website
twitter.com
Jetzt ist Deine Meinung zu Spielemarkt: Offener Brief von Entwicklern an die Community gegen Hass und Diskriminierung gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Spielemarkt: Offener Brief von Entwicklern an die Community gegen Hass und Diskriminierung
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Zocker sind und waren halt schon immer ein leidenschaftlich hassendes Völkchen, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. :-D
 

Perpf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
20
Reaktionspunkte
2
Zocker sind und waren halt schon immer ein leidenschaftlich hassendes Völkchen, das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. :-D

Stimmt! Aber müssen wir uns ständig rassistische oder diskriminierende Wörter als Beleidigung an die Rübe werfen? Es gibt doch genügend andere schmackhafte Wörterchen! :-D
 
T

TheChicky

Guest
Wird nicht funktionieren. Das WWW zieht den anstandsfreien Bodensatz der Gesellschaft einfach magisch an, weil der dort endlich mal im Schutz der Anonymität die Sau rauslassen kann, ohne dass was passiert.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.806
Reaktionspunkte
1.390
Website
www.grownbeginners.com
Wird nicht funktionieren. Das WWW zieht den anstandsfreien Bodensatz der Gesellschaft einfach magisch an, weil der dort endlich mal im Schutz der Anonymität die Sau rauslassen kann, ohne dass was passiert.

Ja, das www zieht alles an. Da sind genauso Leute aus dem Bodensatz, wie unreife Figuren die es einfach nicht besser wissen aufgrund mangelnder Lebenserfahrung, wie Doktoren die besseres zu tun haben als jeden Forenthread zu verfolgen, sowie ganz normale, so weit es so etwas gibt. Das "Ding" ist eben daß die lautesten eben die Leute mit zu viel Zeit sind. Das sind eben meißtens Arbeitslose oder Jugendliche, rein statistisch betrachtet.

Jugendlichen mangelt es anhand ihres Alters an Lebenserfahrung, so was dauert, auch wenn man mit 25, err, 15 schon meint alles besser zu wissen ;)
Arbeitslose Gamer... keine gute Kombi....

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber eine Tendenz ist sichtbar.
 

Shredhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
114
Ja, das www zieht alles an. Da sind genauso Leute aus dem Bodensatz, wie unreife Figuren die es einfach nicht besser wissen aufgrund mangelnder Lebenserfahrung, wie Doktoren die besseres zu tun haben als jeden Forenthread zu verfolgen, sowie ganz normale, so weit es so etwas gibt. Das "Ding" ist eben daß die lautesten eben die Leute mit zu viel Zeit sind. Das sind eben meißtens Arbeitslose oder Jugendliche, rein statistisch betrachtet.

Jugendlichen mangelt es anhand ihres Alters an Lebenserfahrung, so was dauert, auch wenn man mit 25, err, 15 schon meint alles besser zu wissen ;)
Arbeitslose Gamer... keine gute Kombi....

Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber eine Tendenz ist sichtbar.

Citation needed. Hast du belastbare Quellen, oder ziehst du dir das aus deinem Allerwertesten? :rolleyes:
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.806
Reaktionspunkte
1.390
Website
www.grownbeginners.com
Mein Lieber Shredhead,

kannst Du nachdenken? Denn das erwarte ich von Leuten die auf meine Posts dümmliche Kommentare verfassen. Wenn Du nicht in der Lage bist Deine grauen Zellen selber anzustrengen, und danach sieht es aus, gehe ich auf nicht mehr auf Dich ein als unbedingt notwendig sondern setze mich lieber wieder auf meinen Allerwertesten :) Ich werde doch nicht das nachdenken für Dich übernehmen, so weit kommts noch...
 

Shredhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.01.2009
Beiträge
362
Reaktionspunkte
114
Mein Lieber Shredhead,

kannst Du nachdenken? Denn das erwarte ich von Leuten die auf meine Posts dümmliche Kommentare verfassen. Wenn Du nicht in der Lage bist Deine grauen Zellen selber anzustrengen, und danach sieht es aus, gehe ich auf nicht mehr auf Dich ein als unbedingt notwendig sondern setze mich lieber wieder auf meinen Allerwertesten :) Ich werde doch nicht das nachdenken für Dich übernehmen, so weit kommts noch...

"Rein statistisch betrachtet". "Eine Tendenz ist sichtbar".
Deine Worte. Wenn du es nicht belegen kannst, wie wäre es denn, solche Hetzereien zu unterlassen? Muss Spaß machen, über andere herzuziehen.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.806
Reaktionspunkte
1.390
Website
www.grownbeginners.com
"Rein statistisch betrachtet". "Eine Tendenz ist sichtbar".
Deine Worte. Wenn du es nicht belegen kannst, wie wäre es denn, solche Hetzereien zu unterlassen? Muss Spaß machen, über andere herzuziehen.

Ich gehöre zu den Menschen die gerne selber sein Oberstübchen benutzen und nicht zu denen die nur nachplappern was sie irgendwo gelesen haben.

Es war nicht meine Absicht über irgendwen herzuziehen, wenn Du Dich angesprochen fühlst liegt es vielleicht daran daß Du zu einer der Gruppen gehörst die ich genannt habe.

Um Leute wie Dich, die anderer Meinung sind, nicht anzugreifen habe ich extra ein
Natürlich kann man das nicht verallgemeinern, aber eine Tendenz ist sichtbar.
eingefügt, aber selbst dazu warst Du nicht in der Lage (das zu kapieren).

Beleidigend, wenn Du es so willst, wurde ich erst als Du Dir die Frechheit namst über meinen Allerwertesten nachzudenken.

Warum ich so denke? Weil ich schon so ziemlich alles war, von Kind bis Schüler über Jugendlichen zu Single zu Freund zu Single zu Ehemann zu Dichter zu Arbeitsanfänger zu Arbeitslosen zu Angestellter zu Entwickler zu Sportler zu Musiker zu Weltenbummler. Wenn Du nicht damit klar kommst das andere Leute ihr Leben leben anstelle vor einem Spiel zu versauern ist es wieder einmal nicht mein Problem.

Eine Tendenz habe ich in der Zeit beobachtet, wenn man sein leben leben möchte wird es jedes Jahr mit Mehraufwand verbunden. Als Schüler denkt man "Mann hab ich wenig Zeit, scheiss Hausaufgaben". Als Lehrling muss man dann Arbeiten UND sich noch um den Haushalt kümmern. Dann kommt Frau, da muss man sich plötlzich auch noch um jemand anderen kümmern, wenn das Kind kommt gehts erst richtig los mit dem Goodbye Freizeit. Wenn man dann noch Arbeitslos wird hat man echte Probleme und "Gamen" ist so ziemlich das letzte worum man sich Sorgen macht. Mit zunehmdem Alter wird alles aufgrund des Alters auch ein wenig anstrengender (die Zeiten wo ich um 3:00 besoffen ins Bett bin um um 8:00 "fit" auf Arbeit zu sein die sind lange her).

Ach man, wieso schreibe ich eigentlich so viel. Leute die nicht nachdenken können sondern einfach widersprechen (ohne Quelle, hust) weis sie zu jung oder zu dumm sind, die kommen einfach auf ignore.
 
Zuletzt bearbeitet:

S0l4ris451

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.04.2014
Beiträge
178
Reaktionspunkte
2
Jaja weil die leut die konsequenzen fürchten tun sie es nicht nicht weil es unmoralisch oder unehrlich ist. Schreckensbild: ne welt ohne regeln, überall zombies und kannibalen. so wie in jeder anständigen welt braucht es auch in der virtuellen bestimmte regeln zum miteinander auskommen. aber so: apocalypse now bitte!!!
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.317
Reaktionspunkte
4.112
Das traurige an dieser Aktion ist, das solch eine Aktion überhaupt nötig sein muss.


Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. "Albert Einstein"
 

Perpf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
20
Reaktionspunkte
2
Hab grad etwas BF4 gezockt... Boah diese kleinen langweiligen homophoben rassisten -.- in dem Zusammenhang ist mir das hier wieder eigefallen! ;) https://www.youtube.com/watch?v=PSEYXWmEse8
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.861
Reaktionspunkte
6.208
Wird nicht funktionieren. Das WWW zieht den anstandsfreien Bodensatz der Gesellschaft einfach magisch an, weil der dort endlich mal im Schutz der Anonymität die Sau rauslassen kann, ohne dass was passiert.

Das ist der Nachteil gegenüber der "wirklichen Welt". Da kann man es zum Teil aussuchen, mit wem man seine Zeit verbringt und Menschen aus dem Wege gehen, die man nicht für in Ordnung hält. Im Internet geht das schwer, da muss man mit denen auskommen, die sich auf Servern oder in Forem herumtreiben.

Ich glaube übrigens nicht, dass es was mit der Ethnik, Religion oder Hautfarbe zu tun hat. Die sieht man im Internet doch eh nicht, wenn man irgendwas zockt zum Beispiel. Nein, den Leuten geht es einfach darum, Hass zu verbreiten, andere zu verärgern, sie holen sich ihren Spaß daraus. Man kann es mit den Leuten vergleichen, die einfach auf der Straße andere verprügeln oder Rentner rumschubsen/treten. Wahrscheinlich ist es der gleiche "Menschenschlag", der sich dann im Internet herumtreibt.

Das ist eben überall so, wenn etwas zum Massenmedium wird. Das sieht man doch auch bei Spielen, die eher Nischenspiele sind und eine kleine Community haben. Da ist der Umgangston meist viel freundlicher und man ist hilfsbereiter.
Je größer etwas wird, desto mehr Deppen hat man eben dabei.
 

Tomme9020

Benutzer
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
69
Reaktionspunkte
4
Wenn Spiele *zensiert* werden können, wieso dann auch nicht "kritik" an Spielen die einfach "Sch...piiiieps" sind.

So bekommen die Hersteller immer ihr Geld und die Gamer haben die "Schnau...piiiieeeps" zu halten!

Armselig... aber irgendwann realität wenns jetzt schon so anfängt.
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das ist ein Tel der Erziehungsarbeit die das Internet und Communities nicht leisten können/sollten.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.861
Reaktionspunkte
6.208
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das ist ein Tel der Erziehungsarbeit die das Internet und Communities nicht leisten können/sollten.

Richtig. Das fängt zuhause in den eigenen vier Wänden an.

Achja, was Ethnik oder Nationalität belangt, hab ich doch mal eine Sache erlebt. Ich hab mal online gespielt und wurde von 2 Teamkameraden dauernd abgeknallt und als ich fragte, warum sie das machen, hieß es nur: "You german fucking nazi." :rolleyes::S
In einigen Ländern denken manche immer noch, dass wir Deutsche auch heute alle Nazis seien.
 

weltking

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.11.2013
Beiträge
390
Reaktionspunkte
42
Richtig. Das fängt zuhause in den eigenen vier Wänden an.

Achja, was Ethnik oder Nationalität belangt, hab ich doch mal eine Sache erlebt. Ich hab mal online gespielt und wurde von 2 Teamkameraden dauernd abgeknallt und als ich fragte, warum sie das machen, hieß es nur: "You german fucking nazi." :rolleyes::S
In einigen Ländern denken manche immer noch, dass wir Deutsche auch heute alle Nazis seien.

Oder sie schrieben es nur, um dich zusätzlich zu trollen ;)
 

Orzhov

Gesperrt
Mitglied seit
06.08.2014
Beiträge
4.687
Reaktionspunkte
1.975
Oder sie schrieben es nur, um dich zusätzlich zu trollen ;)

Online erlebt man einfach die schillernsten Persönlichkeiten dieses Planeten. Das "kaputteste" was mir aus der Kategorie untergekommen ist war ein Typ der sein weinendes Baby minutenlang anbrüllte weil er in Ruhe Mass Effect 3 spielen wollte. Wenn es um Trolle im Allgemeinen geht, dann sollten Menschen die zu zartbesaitet für solche Zeitgenossen sind sich im Internet einfach nicht als Selbstdarsteller versuchen und/oder Kommentarsektionen meiden.
 

staplerfahrer

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.06.2004
Beiträge
282
Reaktionspunkte
53
Schon interessant daß bei dem thema 2 leute anfangen sich gegenseitig fertigzumachen :-D
 

MadFox80

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.07.2014
Beiträge
174
Reaktionspunkte
13
Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke das ist ein Tel der Erziehungsarbeit die das Internet und Communities nicht leisten können/sollten.

Stimmt, das sollte die Aufgabe der Eltern sein, wobei doch schon einige Spiele gewisse Werte vermitteln, wenn man mal genauer auf die Story achtet und nicht nur blind durch die Mengen schnetzelt.
Spiele wie z.B. Assassins Creed haben einen doch recht hohen Anteil an historisch korrekten Aspekten und sogar etwas wie Ehre, Repekt, Vertrauen und tiefe Freundschaften sind in dem Spiel vertreten.

Wenn man heutzutage mal die Kids (das koennen auch Leute in den 20igern sein ;)) in der Bahn antrifft, die absichtlich den armen Renter uebersehen und stumpf sitzen bleiben, merkt man das jenen z.B. Respekt fehlt.
Klar redet man hier von Viedeospiele, aber genau damit verbringen ja nun viele ihre Freizeit, ergo koennte man auch mal etwas Positives mitnehmen und nicht nur die Brutalitaet, Hass oder sonstiges :)
Schade eigentlich.
Ich hingegen "geniesse" beides - Danke Mama! :-D
 

legion333

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2012
Beiträge
1.158
Reaktionspunkte
100
Und das nach all dem? https://www.youtube.com/watch?v=N_K13iEWQfY Aber natürlich, Gamer sind ja alles schreckliche Menschen. Dieser Hass kommt nicht von ungefähr und das wissen die selbst. Die Versuche, das jetzt einzudämmen und dabei Anspruch auf moralische Überlegenheit zu nehmen wird das ganze kaum besser machen.
 

Urbs11

Gesperrt
Mitglied seit
19.08.2014
Beiträge
523
Reaktionspunkte
51
o Gott Echt jetzt?
Das meint ihr doch nicht Ernst, oder?
Dieser Brief ist doch nur eine weitere Eskalation in die falsche Richtung!
Hier wird doch Aktion und Reaktion nur vertauscht hier wird doch die Opferrolle umgekehrt.
Was hier passiert ist die typische Art und Weise wie die selbsternannten Gutmenschen ihre Agenda durchdrücken und anderen versuchen ihre Vorstellungen aufzuzwingen.
Dies kann nur in einer faschistischen Meinungsdiktatur enden.
Warum kriechen bloß alle vor so Leuten wie dieser Sarkeezian und der Lobby die hinter ihr steht zu Kreuze?
Warum hört ihr nicht auf die vernünftigen Stimmen da draußen und ignoriert nicht einfach den Unsinn und genau das ist es, nichts weiter als Unsinn den so Leute wie Anita von sich geben?
Warum wird dies jetzt so zur Chefsache gemacht?
Wenn ihr diesen Weg weitergeht werdet ihr ganz sicher keine humanere Welt bekommen, im Gegenteil
Und hört auf euch hinter so Floskeln von wegen Toleranz zu verstecken, denn dies ist garnicht die wahre Agenda dieser Leute. Für Mitmenschlichkeit und Vernunft braucht man keine Lobby im Gegenteil so eine Lobby ist nur an sich selbst und an ihren eigenen Zielen interessiert.
Einfach nur traurig zu sehen wie diese Welt immer verlogener wird!
Es gibt so viele vernünftige Stimmen im www. !
Daran welche Stimmen Presse bekommen kann man durchaus gut erkennen, welche die falschen sind!
 

Urbs11

Gesperrt
Mitglied seit
19.08.2014
Beiträge
523
Reaktionspunkte
51
Ich gehöre zu den Menschen die gerne selber sein Oberstübchen benutzen und nicht zu denen die nur nachplappern was sie irgendwo gelesen haben.

Es war nicht meine Absicht über irgendwen herzuziehen, wenn Du Dich angesprochen fühlst liegt es vielleicht daran daß Du zu einer der Gruppen gehörst die ich genannt habe.

Um Leute wie Dich, die anderer Meinung sind, nicht anzugreifen habe ich extra ein eingefügt, aber selbst dazu warst Du nicht in der Lage (das zu kapieren).

Beleidigend, wenn Du es so willst, wurde ich erst als Du Dir die Frechheit namst über meinen Allerwertesten nachzudenken.

Warum ich so denke? Weil ich schon so ziemlich alles war, von Kind bis Schüler über Jugendlichen zu Single zu Freund zu Single zu Ehemann zu Dichter zu Arbeitsanfänger zu Arbeitslosen zu Angestellter zu Entwickler zu Sportler zu Musiker zu Weltenbummler. Wenn Du nicht damit klar kommst das andere Leute ihr Leben leben anstelle vor einem Spiel zu versauern ist es wieder einmal nicht mein Problem.

Eine Tendenz habe ich in der Zeit beobachtet, wenn man sein leben leben möchte wird es jedes Jahr mit Mehraufwand verbunden. Als Schüler denkt man "Mann hab ich wenig Zeit, scheiss Hausaufgaben". Als Lehrling muss man dann Arbeiten UND sich noch um den Haushalt kümmern. Dann kommt Frau, da muss man sich plötlzich auch noch um jemand anderen kümmern, wenn das Kind kommt gehts erst richtig los mit dem Goodbye Freizeit. Wenn man dann noch Arbeitslos wird hat man echte Probleme und "Gamen" ist so ziemlich das letzte worum man sich Sorgen macht. Mit zunehmdem Alter wird alles aufgrund des Alters auch ein wenig anstrengender (die Zeiten wo ich um 3:00 besoffen ins Bett bin um um 8:00 "fit" auf Arbeit zu sein die sind lange her).

Ach man, wieso schreibe ich eigentlich so viel. Leute die nicht nachdenken können sondern einfach widersprechen (ohne Quelle, hust) weis sie zu jung oder zu dumm sind, die kommen einfach auf ignore.

Aber überheblich bist du garnicht wa?!
Wie kann man nur so Ignorant sein.
He bloß weil dein Leben so ist wie es ist mußt du noch lange nicht deine Erfahrungen auf den Rest der Menschheit übertragen!
Meine Welt und Lebenserfahrung sieht zum Beispiel Grundverschieden aus und ich verbitte mir, daß ein so völlig fremder glaubt diese Beurteilen zu können und mich dann in eine seiner Schubladen zu packen.
 
Oben Unten