• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PlayStation VR2: Sony nennt die Specs - PS5-Headset ohne Kabelsalat

David Martin

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
2.098
Reaktionspunkte
75
Website
www.videogameszone.de

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
11.234
Reaktionspunkte
2.915
Linsen Separation - Anpassbar

Weiß man, ob man den Abstand mechanisch anpassen kann und auch, welcher Bereich abgedeckt wird?
Oder wirds wieder nur digital sein (was eigentlich für die Fische ist, wenn man nen anderen Abstand braucht).
 

Kellykiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
747
Reaktionspunkte
208
Als Brillenträger wird man wohl wieder spezielle einlegelinsen brauchen, wenn man keine Brille drunter tragen will? Verstehe nicht, wieso man das nicht softwareseitig "emulieren" kann.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.987
Reaktionspunkte
2.561
G

Gast1649365804

Gast
Glaub ich irgendwie nicht. Wenn dann nur inoffiziell. Die kriegen ja nicht mal ihre Controller vernünftig PC fähig. Gut, ist ihnen wohl auch komplett egal oder sogar lieber so...
Weder der PS4, noch der PS5 Controller machen irgendwelche Probleme am PC oder sogar mit dem iPad.
Einzig die speziellen Features des DualSense werden logischerweise nicht unterstützt am PC.
Wobei sie ja eigentlich mit den PC ports jetzt auch mal die Controller voll kompatibel anbieten könnten ?...
Warum sollten sie das tun?
Einerseits ist es ein Alleinstellungsmerkmal für ihre Konsole, bzw. des Controllers, andererseits sind die PC Ports bisher alles PS4 Spiele, die sowieso keine DualSense Funktionen hatten.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.987
Reaktionspunkte
2.561
Einzig die speziellen Features des DualSense werden logischerweise nicht unterstützt am PC.
Jo, um die gings mir ja.

Warum sollten sie das tun?
Um ihren kunden die bestmögliche spielerfahrung zu bieten.

andererseits sind die PC Ports bisher alles PS4 Spiele, die sowieso keine DualSense Funktionen hatten.
Ach, die nutzen die Features gar nicht. Ist ja lahm. Ok, dann lag ich mit meiner Einschätzung natürlich daneben.

Vllt. kommts dann ja in der Zukunft noch... Ich glaub aber irgendwie nicht.
 

Blaexe

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.02.2013
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Als Brillenträger wird man wohl wieder spezielle einlegelinsen brauchen, wenn man keine Brille drunter tragen will? Verstehe nicht, wieso man das nicht softwareseitig "emulieren" kann.
Softwareseitig kannst du das nicht emulieren, weil es mit der Software nichts zu tun hat. Alle VR Headsets besitzen aktuellen einen fixen Fokus. Deine Augen fokussieren also auf eine gewisse Entfernung die immer gleich ist.

Wenn du jetzt - individuell - auf diese Entfernung nicht scharf siehst, brauchst du eben eine Brille / Linsen.

Lösbar ist das nur mit Hardware. Nennt sich dann z.B. "Varifocal", von "variablem Fokus". Eine Methode wäre eine Reihe an LC-Linsen, die beim Anlegen einer Spannung die Brennweite ändern. Wenn davon mehrere hintereinander geschaltet werden kann man viele Fokusebenen abbilden.

Diese könnte man dann auf die individuelle Sehschwäche "kalibrieren".

Eine andere Lösung ist wie z.B. bei manchen neuen Headsets mit Pancake Linsen, dass der Fokuspunkt durch Drehen der Linsen eingestellt werden kann.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
10.760
Reaktionspunkte
4.878
Also ich hab bisher keine Probleme mit dem DS4 oder dem DualSense am PC.
Klar werden bei letzterem nicht alle Features unterstützt, aber das liegt ja auf der Hand.
dito, bei manchen Spielen auf Steam (glaub SnowRunner und natürlich die Spiele der PS-Studios) wird ja sogar die PS-Symbole im Game angezeigt

Zu VR2: Das ging ja jetzt fix, kaum hat das Jahr angefangen. Hab ich auf jeden Fall Bock drauf :X
 

TheRattlesnake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2020
Beiträge
1.775
Reaktionspunkte
725
"PS5 Headset ohne Kabelsalat"
Da hätte ich jetzt ein Wireless Headset erwartet.
Aber USB-C könnte man wohl wenigstens verlängert wenn das Kabel wieder zu kurz wird. Wäre schonmal besser als bei der ersten PSVR.
Ansonsten klingt das alles ganz gut. Bin aber noch auf den Preis gespannt.
 
G

Gast1649365804

Gast
Um ihren kunden die bestmögliche spielerfahrung zu bieten.
Sony Kunden sind in erster Linie Playstation-Kunden, nicht PC Spieler. ;)
Ach, die nutzen die Features gar nicht. Ist ja lahm. Ok, dann lag ich mit meiner Einschätzung natürlich daneben.

Vllt. kommts dann ja in der Zukunft noch... Ich glaub aber irgendwie nicht.
Wie können PS4 Spiele die speziellen Features eines Controllers nutzen, den es zu ihrer Zeit noch nicht gab?
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.987
Reaktionspunkte
2.561
Sony Kunden sind in erster Linie Playstation-Kunden, nicht PC Spieler. ;)
Man kann doch trotzdem allen Kunden ein vernünftiges Produkt anbieten. Wobei die PS Spieler gegenüber den PC Versionen natürlich auch Abstriche hinnehmen müssen. Ware doch schön, wenn dem nicht so wäre?

Wie können PS4 Spiele die speziellen Features eines Controllers nutzen, den es zu ihrer Zeit noch nicht gab?
Grundsätzlich kann man ja alles implementieren. Ich Bezug mich mit der Aussage zur Zukunft aber eh auf kommende PS5 ports.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
36.801
Reaktionspunkte
7.994
Glaub ich irgendwie nicht.

schwer zu sagen.
so ganz unclever wär das ja vielleicht nicht.
vr ist ja quasi ein komplett abgetrennter markt, sowohl auf ps als auch pc. das "klassische" ps-geschäft würde man mit einer pc-kompatiblen hardware ja kaum oder gar nicht gefährden. vor allem ist der vr-markt aber nach wie vor winzig. gehen wir ende 2022, sollte sich das mit dem psvr2-launch dann bewahrheiten, von vielleicht 35 mio. verkauften ps5s aus, wird der noch mal deutlich winziger. da wären wir, wenns gut läuft, nach 1 jahr, also ende 23, bei vielleicht 2 oder 3 mio. verkauften geräten. dafür entwickelt niemand hochwertige exklusiv-software. es sei denn natürlich sony drückt das ding zu nem absoluten kampfpreis in den markt: 199 dollar / euro oder so was.
 

Zybba

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.03.2009
Beiträge
4.987
Reaktionspunkte
2.561
Wäre auf jeden Fall cool, wenn es so kommen würde.
Vllt lockt sie in diesem Fall die Gier ja auch wieder hervor und sie ändern ihre bisherige Politik.
 
G

Gast1649365804

Gast
Grundsätzlich kann man ja alles implementieren. Ich Bezug mich mit der Aussage zur Zukunft aber eh auf kommende PS5 ports.
Gegen Ende der PS4 Ära öffnete sich Sony mit PS4 Ports für andere Plattformen.
Vielleicht geschieht es mit reinen PS5 Spielen auch so. Vielleicht auch nicht, wer weiß?
Ansonsten wollen die ihre Konsolen verkaufen, womit sie im Moment kein Problem haben, im Gegenteil.

Aber wenn du das haben willst, dann hol dir halt ne PS5…ist mittlerweile ganz gut möglich - 6 von 7 Freunden, mit denen ich regelmäßig zusammen zocke, haben es auf ganz normalen Wegen auch hingebracht.
Man kann doch trotzdem allen Kunden ein vernünftiges Produkt anbieten. Wobei die PS Spieler gegenüber den PC Versionen natürlich auch Abstriche hinnehmen müssen. Ware doch schön, wenn dem nicht so wäre?
Was ist an dem Produkt „DualSense“ denn unvernünftig?
Dass die speziellen PS5 Features nicht an anderen Plattformen unterstützt werden? Wohl kaum.
Ansonsten hast du einen grundsoliden Controller, aber wieso muss es dieser am PC sein? Gibt gerade am Rechner so viele Alternativen.
 
Oben Unten