Pistorius von Mordvorwurf und auch Totschlag freigesprochen

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.072
Reaktionspunkte
7.056
Heute wurde Pistorius vom Mordvorwurf und auch Totschlag freigesprochen. Es geht jetzt nur noch eventuell um fahrlässige Tötung oder Freispruch. Unglaublich.... Ich hatte gehofft er bekommt eine gerechte Strafe...
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.458
Reaktionspunkte
7.115
hast du ernsthaft mit was anderem gerechnet?

und da wohl keiner von uns dabei war, wissen wir wohl kaum, was da genau wie passiert ist.
 
TE
MichaelG

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.072
Reaktionspunkte
7.056
Wer trotzdem seine Freundin draußen 3 x ruft wie wild auf die Tür ballert ?? Ja. Und wie er charakterlich "gestrickt" ist, ein Waffennarr mit psychopathischen Zügen haben mehrere Zeugen auch schon unisono ausgesagt. Ich hätte hier Minimum Totschlag als Urteil erwartet.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Hätte, basierend auf den Informationen die man halt hatte, eigentlich auch ein anderes Urteil erwartet.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.458
Reaktionspunkte
7.115
ohne mich jetzt genauer damit befasst zu haben:

das ist ein reiner indizien-prozeß.
also müssen wir uns fragen, ob nicht zumindest die 1%ige wahrscheinlichkeit besteht, dass pistorius' darstellung (bzw die seiner anwälte) stimmt.

außerdem muss man den gesamten kontext sehen. in südafrika trägt beinahe jeder 'ne knarre. das ist nicht deutschland.
 
TE
MichaelG

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.072
Reaktionspunkte
7.056
Naja aber nach den ganzen Indizien die gegen ihn sprechen und den dazu passenden Charakterschilderungen hätte ich die Sache anders gesehen. Freie Waffennutzung hin oder her. Wer weiter ballert, während seine Freundin sich mehrfach bemerkbar macht ist ein Irrer. Sorry, bei allem Verständnis und auch unter Berücksichtigung eines anderen Umgangs mit dem Waffenrecht als in Deutschland. Oder es war von ihm gezielt geplant, weil durchsickerte, daß sie sich von ihm trennen wollte. Und bei den Schilderungen zur Vorgeschichte (Streit am Vorabend u.a.) paßt das alles perfekt ins Bild.
 
Mitglied seit
10.05.2002
Beiträge
8.038
Reaktionspunkte
2.863
Naja aber nach den ganzen Indizien die gegen ihn sprechen und den dazu passenden Charakterschilderungen hätte ich die Sache anders gesehen. Freie Waffennutzung hin oder her. Wer weiter ballert, während seine Freundin sich mehrfach bemerkbar macht ist ein Irrer.

Zumal es doch hiess, dass die Gegend sehr sicher sein soll und es sogar einen privaten Sicherheitsdienst gibt, der dort regelmäßig patrouliiert.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.458
Reaktionspunkte
7.115
Naja aber nach den ganzen Indizien die gegen ihn sprechen und den dazu passenden Charakterschilderungen hätte ich die Sache anders gesehen.

nicht, dass wir uns falsch verstehen.
von dem was ich weiß, denke ich auch, dass es anders war.
nur kann ich mir eben nicht absolut sicher sein
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Woher weiß man denn, dass die Freundin sich bemerkbar gemacht hatte? ^^

So oder so: entweder es war Mord/Totschlag in einer massiv ausgerasteten Extremsituation (ansonsten hätte er sie sicher auf eine viel simplere Art und Weise getötet), oder aber es stimmt, was er sagt - es WURDE ja schon überfallen, er HAT offenbar gewisse Psychosen wegen Überfällen&Co - es ist also durchaus Möglich, dass er wirklich an einen Eindringling glaubte und eine Panikattacke hatte - und dann agiert man eben auch Mal völlig irrational und hört/sieht auch nichts anderes mehr...
 

Desotho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2007
Beiträge
1.082
Reaktionspunkte
189
Die Vorraussetzung für Mord ist ja, dass es geplant war. Und ich denke nicht, dass es so war bzw. ist das nun eben schwer zu beweisen.
Für einen normalen Menschen wirkt es natürlich absurd, dass jemand in seiner Wohnung einfach mal durch die geschlossese Badezimmertür ballert.
Ich denke mal der Mann hat einfach psychisch einen Schlag weg. Wenn man hört dass er immer eine Waffe mit sich rumgeschleppt hat und auch schon in der Öffentlichkeit rumgeballert hat ...

/edit: Mhm auch Totschlag? Hatte ich zuerst überlesen. Das muss ich mal nochmal in den Meiden nachsehen, aber das fände ich dann schon arg.
 

Mothman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
15.007
Reaktionspunkte
1.682
Website
www.yours-media.de
Ja, wirklich beurteilen kann man das nicht. Man kann eigentlich nur sein Gefühl sprechen lassen und das sollte niemals ausreichen zu einer Verurteilung. Mein Gefühl sagt auch, dass er wusste, was er tat. Aber das ist nur ein Gefühl, ohne Fakten, also zur ernsthaften Beurteilung ungeeignet.

Also die Sache hat auf jeden Fall einen faden Beigeschmack. Ich persönlich kann jedenfalls nicht nachvollziehen, wie jemand erstmal 3 Mal in sein eigenes Bad ballert bevor er überhaupt mal nachprüft, wo seine Frau ist.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.501
Reaktionspunkte
2.549
Keine Ahnung, ob ich damit alleine dastehe, aber das finde ich definitv zu wenig ..
 
TE
MichaelG

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.072
Reaktionspunkte
7.056
Ich finde das definitiv zu wenig. Da spielt wohl der Promi-Bonus und seine Behinderung eine große Rolle beim Strafmaß. Kommt mir jedenfalls so vor.
 

Lukecheater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2006
Beiträge
8.424
Reaktionspunkte
2.613
Die Spiegel Online-App sagt mir in der Kurzbenachrichtigung: Oscar Pistorius zu XXX verurteilt...

Echt hart :B
 
Oben Unten