NHL 15: Electronic Arts streicht Großteil der Spielmodi - Fans empört

DavidMartin

Redakteur
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
619
Reaktionspunkte
59
Website
www.videogameszone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu NHL 15: Electronic Arts streicht Großteil der Spielmodi - Fans empört gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: NHL 15: Electronic Arts streicht Großteil der Spielmodi - Fans empört
 

Emke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.07.2010
Beiträge
1.645
Reaktionspunkte
170
Kein Problem, kommt als 10€ DLC (pro Modus).
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.448
Reaktionspunkte
6.773
Tja EA macht sich mit so einer Releasepolitik immer mehr Freunde...
 

TheDuffman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.06.2014
Beiträge
178
Reaktionspunkte
36
Tja, das Dev-Team und Budget dürften für NHL auch nicht besonders groß sein. Die NHL-Spiele verkaufen sich ja nur gut 1 Mio mal. Kein Vergleich mit FIFA oder Madden. Wenns blöd kommt, stellt EA einfach die Serie ein.
 

dangee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
699
Reaktionspunkte
59
Tja, das Dev-Team und Budget dürften für NHL auch nicht besonders groß sein. Die NHL-Spiele verkaufen sich ja nur gut 1 Mio mal. Kein Vergleich mit FIFA oder Madden. Wenns blöd kommt, stellt EA einfach die Serie ein.

Na wenn EA pro Spiel $27 bekommt (DarkDevils blog - Wieviel Prozent vom Gewinn bekommen die Spiele-Entwickler?) und sagen wir mal 30 Entwickler ein Jahr programmieren (~3 Mio USD) sollte der Rest der 24 Mio USD noch dicke für alle Publisherinternen Unkosten (Heizung etc) reichen ;)

wie viele wirklich an NHL vollzeit arbeiten weiß ich natürlich nicht. Bei 200 Mann wird's dann schwieriger...
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.448
Reaktionspunkte
6.773
Tja, das Dev-Team und Budget dürften für NHL auch nicht besonders groß sein. Die NHL-Spiele verkaufen sich ja nur gut 1 Mio mal. Kein Vergleich mit FIFA oder Madden. Wenns blöd kommt, stellt EA einfach die Serie ein.

Hat die ja beim FM auch nicht gezuckt. Zuerst das Verarschungspaket FM14 und danach Schicht im Schacht.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.870
Reaktionspunkte
585
Sieht man doch bei Die Sims 4 - Features streichen ist EAs neuer Weg um zu zeigen wie wichtig ihnen ihre Spieler sind. Nur perfekte und absolut ausgearbeitet Features dürfen in diese hochwertigen Titel. Denn der Spieler ist das Wichtigste für EA und daher liefert mann fehlende Features erst nach wenn auch diese dem hohen Qualitätsstandard gerecht werden - natürlich ist dann ein kleiner Unkostenbeitrag nötig, aber das ist ja auch das mindest bei so viel Liebe für die Spieler. ^^
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.448
Reaktionspunkte
6.773
@Wambo: Ein perfekter Sarkasmus. Besser gehts fast nicht mehr. :-D Aber EA ist irgendwie eine Mischung aus Dr. Jekyll und Mr. Hyde. Auf der einen Seite die Kürzung der Games bis ein Arzt kommt, Vermainstreamung. Auf der anderen Seite aber solche Aktionen wie "aufs Haus", wo EA ältere Spiele verschenkt.
 

MrCry3Angel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.12.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
13
Wäre für ne Splittergranate in die Chef Etage von EA ...... und das nicht nur wegen NHL !
 

OlafSzymanski

Benutzer
Mitglied seit
07.01.2014
Beiträge
35
Reaktionspunkte
25
Sorry liebe NHL-Fans, ich bin auch einer, aber hierbei empfinde ich wirklich ein Gefühl getreu dem Motto: Weniger ist mehr. Lieber 7 gut gemachte Modi als Unmengen von halbherzig umgesetzten.

Das Fehlen des Shootout-Modes kann ich jedoch nicht nachvollziehen... !?
 

Lightbringer667

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.05.2008
Beiträge
2.141
Reaktionspunkte
393
Merkwürdiger Trend der da Einzug hält. Wirtschaftlich ist das dann doch sehr kurz gedacht. Bei den Sims kann ich den Gedankengang, so schlecht ich ihn finde, noch nachvollziehen. Aber bei den Serien wie NHL, die sowieso ne geringe Reichweite haben, wird es dann dumm.

Die einzige Erklärung ist, dass die Serie zu wenig verkauft. Wenn da kein Gewinn mit dem Spiel gemacht wird, aber man die Serie noch nicht ein stampfen will dann könnte man auf diese Idee kommen. Das EA das jetzt versucht als Gewinn für den Spieler zu verkaufen ist dennoch logisch. Die wären schön blöd, wenn sie sagen: hey, hier habt ihr NHL light, das ist viel schlechter als die Jahre davor, aber bitte kauft trotzdem.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
26.448
Reaktionspunkte
6.773
Und das ist genau der falsche Weg. Weil man so die wenigen Fans vor den Kopf stößt. Dabei sollte man hier eher sagen entweder einen Meilenstein in dem Genre bringen um neue Fans zu gewinnen oder wenn es sich wirklich kaum lohnt in den sauren Apfel zu beißen und zu sagen Ok, es war eine schöne Zeit aber es hat keinen Sinn.

Denn so wie es EA aktuell handhabt läuft es tendenziell in die gleiche Richtung wie beim FM. Die Fans werden vergrault und dann stellt EA die Serie ein, weil von den wenigen Fans noch welche wegbrechen, weil sie für einen Preis von 55 EUR einfach mehr erwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lolmann23

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.09.2013
Beiträge
216
Reaktionspunkte
50
Lernt EA nicht dazu?
Wirklich ich verstehe das einfach nicht wie kann man den so auf seine Käufer schei*en wie es EA tut?
Für mich auch der Grund warum ich keine EA spiele mehr kaufe, das letzte FIFA war zu viel.
 

huenni87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.07.2014
Beiträge
936
Reaktionspunkte
247
Aber Hey...Seht es doch mal so...EA Access Mitglieder zahlen 10% für die DLC's weniger die weitere Modi mit bringen...Gott sei dank gibt es das jetzt.
 

Jedi-Joker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2005
Beiträge
856
Reaktionspunkte
9
Website
www.manime.de
Es wird Zeit, dass NHL 2k-Serie wiederbelebt wird und NUR für den PC, PS4 und XBox One veröffentlichen. Weg mit einer Veröffentlichung auf der PS3 und Xbox 360, denn diese bringen nur Probleme mit sich ;)

Und ja es ist Zeit, dass die PC-Spieler wieder ein echtes NHL-Spiel kriegen :)
 

Soethi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Website
www.asv-eishockey.de
Man sollte bedenken, dass das Budget einfach fehlt. NHL ist eins der kleineren Studios.

Das Hauptproblem ist, dass das Spiel zwar besser wurde, sich aber eben nicht von grundauf unterscheidet. Bei NHL07 war damals nur die NHL spielbar, es fehlte ein Season Mode, etc. Doch das wurde verziehen, weil das Spiel einfach soviel besser und anders war, als die Gurken-Spiele davor.

Jetzt werden wieder Modi gestrichen. Einiges (OTP mit NHL Spielern, evtl. manueller Draft) sollen per Patch (nicht DLC!) nachkommen. Das wäre super. Man merkt einfach, dass die Entwickler nicht genug Man-Power hatten.

Ich hoffe nur, dass auf die Reaktion für die schwachen Sales, die aufjedenfall kommen werden, EA die Serie nicht komplett einstampft.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.433
Reaktionspunkte
2.499
Ganz ehrlich ist es mir persönlich ziemlich egal, dass diverse Modi wegfallen - spiele eigentlich zu 99% den Seasonmode.
Schade finde ich es um den NHL 94 Mode - der war zwischendurch ganz spaßig.

Kann es aber natürlich verstehen, wenn man sich ärgert, dass bestimmte Modi wegfallen, die man gerne gespielt hat.


Es wird Zeit, dass NHL 2k-Serie wiederbelebt wird und NUR für den PC, PS4 und XBox One veröffentlichen.

Hach, ich träume schon seit ner halben Ewigkeit davon, dass EA endlich Konkurrenz in Sachen NHL bekommt - das Problem ist nur, dass EA die Exklusivrechte hat -.-
 

Soethi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2014
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Website
www.asv-eishockey.de
Ganz ehrlich ist es mir persönlich ziemlich egal, dass diverse Modi wegfallen - spiele eigentlich zu 99% den Seasonmode.
Schade finde ich es um den NHL 94 Mode - der war zwischendurch ganz spaßig.

Kann es aber natürlich verstehen, wenn man sich ärgert, dass bestimmte Modi wegfallen, die man gerne gespielt hat.


Season Mode ist leider auch raus.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.433
Reaktionspunkte
2.499
EA hat die Exklusivrechte von der NFL, nicht von der NHL. Oder ist es mir eine News entgangen?

ok .. mein Fehler - dachte immer, EA hätte die Exklusivrechte, weil es plötzlich nix anderes mehr gab.
Aber anscheinend hat 2k wegen finanzieller Gründe keine NHL Games mehr gebracht - schade :(


Ist halt lediglich der Be A GM mode drin. Ändert sich dank der abgespeckten Variante aber nicht allzuviel

Werde dieses Jahr dann wohl trotzdem verzichten.
 

GermanRocket7

Benutzer
Mitglied seit
19.02.2008
Beiträge
46
Reaktionspunkte
55
Sorry liebe NHL-Fans, ich bin auch einer, aber hierbei empfinde ich wirklich ein Gefühl getreu dem Motto: Weniger ist mehr. Lieber 7 gut gemachte Modi als Unmengen von halbherzig umgesetzten.

Das Fehlen des Shootout-Modes kann ich jedoch nicht nachvollziehen... !?

Ich hoffe doch sehr, dass das nur Sarkasmus ist, oder?

Oder wird die PC Games neuderdings von EA ebenfalls eingekauft, um keine negative Publicity aufkommen zu lassen?

Fakt ist, dass NHL 15 auf den LG-Konsolen das 1:1 identische Spiel des Vorjahres ist und lediglich Bergeron im Menuhintergrund zu bestaunen ist, die "4" überall durch eine "5" ersetzt wurde und dass Doc Emrick der neue Kommentator ist - allerdings ohne Präsentationen.

Fakt ist ebenfalls, dass NHL 15 auf den CG/NG-Konsolen eine bestenfalls kastrierte Version des Vorgängers ist, in der die Physik zwar (ENDLICH) einmal überarbeitet wurde, die ansonsten aber mit nutzlosen Features wie den "Living Arenas", wehenden Trikots und dergleichen mehr aufwartet. Dass nicht einmal die bestehenden Spielmodi -welche nun WEIß GOTT NICHT SONDERLICH UMFANGREICH SIND- noch um etliche Features gekürzt werden (kein Draft in Be-A-GM sondern automatische Zuweisung von Juniorenspielern; Scouting ist somit ad absurdum geführt - kein Wechsel zum nächsten Shift in Be-A-Pro - komplette Streichung jeglicher Editiermöglichkeiten etc.), ist jedoch bestenfalls noch als Beschiss von Seiten EAs zu werten.

Es wird jedenfalls dringend Zeit, Rammer und seine Kaspertruppe zu feuern und einige alte Designer zurückzuholen wie David Littman, der ja immerhin mal für ein Spiel NHL-Profi war und den Sport liebt. Einem 2,10m großen Inder kaufe ich es bei aller Liebe herzlich wenig ab, dass er Eishockey überhaupt mag. Gerade, da er in vielen Interviews Regeln falsch ausgelegt hat und durch latente Wissenslücken besticht.
 

NightmareEX

Benutzer
Mitglied seit
03.12.2010
Beiträge
33
Reaktionspunkte
3
EAs neue Lieblingsbeschäftigung scheint es zu sein möglichst vieles was in Vorgängern vorhanden war aus den Nachfolgern zu entfernen. Warum sie das tun dürfte ziemlich offensichtlich sein und ich finde es einfach nur traurig und dreist.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.296
Reaktionspunkte
3.752
Sorry liebe NHL-Fans, ich bin auch einer, aber hierbei empfinde ich wirklich ein Gefühl getreu dem Motto: Weniger ist mehr. Lieber 7 gut gemachte Modi als Unmengen von halbherzig umgesetzten.

Das Fehlen des Shootout-Modes kann ich jedoch nicht nachvollziehen... !?

ach, das ist denen egal, die wollen nur über EA haten, lesen die überschrift und stellen sich garnicht die Frage wie viel Sinn das macht
 
Oben Unten