News - "Killerspiele": Stellungnahme der Panorama-Redaktion zum "Killerspiele"-Bericht in der ARD

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,561740
 

Razor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.01.2006
Beiträge
710
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Beitrag senden, danach eine vorgefertigte Stellungnahme nur online abgeben, damit sie die Negativstimmen beruhigt - :hop:

Wenn eine Stellungnahme, dann bitte auch für die Leute sichtbar, die vielleicht nicht mit dem Medium Internet vertraut sind bzw. nur den "Bericht" im Fernsehen gesehen haben und so von dieser Stellungnahme nichts mitbekommen.
Wenn der Familienvater, der sich den Beitrag angesehen hat und nun eine ganz falsche Einschätzung vom Kinderzimmer seines Sohnes/seiner Tochter hat, nichts von der Stellungnahme mitbekommt, hält er an der vom Bericht vorbestimmten Meinung fest.
Vielleicht sollte die Stellungnahme mal vor dem nächsten Beitrag von Panorama gesendet werden o.Ä., aber diese (schon öfter vorgekommene) Mentalität "erst senden, später per Internet rechtfertigen -> Meinung den Zuschauern bereits eingeimpft" ist unseriös und dient nicht der objektiven Berichterstattung.

Ein klares :hop: für die öffentlich-rechtlichen

So long
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.227
Reaktionspunkte
6.949
AW: News -

wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: News -

Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?
Da wär ich mal auch dafür, nur fürchte ich dass die genauso "effektiv" sein wird wie das letzte Mal. :|

Man muss sich aber mal folgendes zu Gemüte führen: die Firma PanAmp, welche diesen "Experten" gestellt hatte, vertreibt Inhaltszensursoftware (auch einen "Ego-Shooter Filter" :rolleyes: ), ergo würde sie in großem Maße von einem Killerspielverbot finanziell profitieren.

Des weiteren wurde das 5 (!) Stunden Interview mit den Leuten von CODW auf 2 Sätze heruntergestrichen. Zusätzlich wurden diese "Leichenschändungsszenen" in denen auf die Toten geschossen wird von der ARD nachträglich hinzugeschnitten.

Wenn das seriöser Journalismus ist fress ich nen Besen! :S

Ich glaube ich bin näher an der Wahrheit dran als mir lieb ist wenn ich sage dass der "Bericht" einfach erkauft wurde. :B
 

Buesel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2001
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?

Warum soll die PCG-Redaktion immer zu jedem Bericht o.ä. eine Stellungnahme abgeben. Die Meinung der PCG ist doch bekannt und wurde schon des öfteren veröffentlicht.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.227
Reaktionspunkte
6.949
AW: News -

Buesel am 24.02.2007 12:39 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?

Warum soll die PCG-Redaktion immer zu jedem Bericht o.ä. eine Stellungnahme abgeben. Die Meinung der PCG ist doch bekannt und wurde schon des öfteren veröffentlicht.

ein kommentar speziell zu dieser sendung wäre in meinen augen durchaus angebracht.
 

STF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
2.033
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Bonkic am 24.02.2007 12:43 schrieb:
Buesel am 24.02.2007 12:39 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?

Warum soll die PCG-Redaktion immer zu jedem Bericht o.ä. eine Stellungnahme abgeben. Die Meinung der PCG ist doch bekannt und wurde schon des öfteren veröffentlicht.

ein kommentar speziell zu dieser sendung wäre in meinen augen durchaus angebracht.

Das seh ebenso. Schliesslich wurde hier diesmal vollkommen übertrieben und noch einer oben draufgesetzt mit der "Richtigstellung".

Schliesslich hat PCGames da wohl mehr Einfluss. Und hier sollten jetzt wirklich mal alle Spiele-Magazine an einem Strick ziehen.

Naja...
 

Buesel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2001
Beiträge
183
Reaktionspunkte
0
AW: News -

STF am 24.02.2007 12:48 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:43 schrieb:
Buesel am 24.02.2007 12:39 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?

Warum soll die PCG-Redaktion immer zu jedem Bericht o.ä. eine Stellungnahme abgeben. Die Meinung der PCG ist doch bekannt und wurde schon des öfteren veröffentlicht.

ein kommentar speziell zu dieser sendung wäre in meinen augen durchaus angebracht.

Das seh ebenso. Schliesslich wurde hier diesmal vollkommen übertrieben und noch einer oben draufgesetzt mit der "Richtigstellung".

Schliesslich hat PCGames da wohl mehr Einfluss. Und hier sollten jetzt wirklich mal alle Spiele-Magazine an einem Strick ziehen.

Naja...

Und wie sieht dieser Einfluss bitte aus?
 

ScarfaceAlCapone

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.11.2005
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?
ARD ist für mich ein Sender der von Politker kontrolliert wird. Die Leute sollen nur das sehen was wir wollen . :-D Kontrolliertes Fernsehen erinnert mich irgendwie an Utopien. Politiker machen es war . :P
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: News -

Buesel am 24.02.2007 12:52 schrieb:
Und wie sieht dieser Einfluss bitte aus?
Ich glaube, dass Beschwerden von PCG/GS/PCPP usw an den Presserat oder diverse Rundfunkräte bei der Auflagenstärke doch etwas mehr Gewicht hätten als erzürnte Briefe einzelner Spieler.

Davon mal abgesehen ist eine Stellungnahme, auch wenn die vertretene Meinung schon bekannt ist, ein deutliches Zeichen dass man sich nicht mit dem Gesagten einverstanden erklärt, und dass man sich gegen die aufgestellten Behauptungen und Verleumdnungen ("Kinder, Familienväter, Nazis" :rolleyes: ) wehrt.

---------

ScarfaceAlCapone am 24.02.2007 12:52 schrieb:
ARD ist für mich ein Sender der von Politker kontrolliert wird. Die Leute sollen nur das sehen was wir wollen . :-D Kontrolliertes Fernsehen erinnert mich irgendwie an Utopien. Politiker machen es war . :P
http://www.gruene-fraktion-bayern.de/cms/kultur_und_medien/dok/5/5861.finger_weg_von_zdf_und_ard_bayerischer_s.htm :S
 

Zsinj

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.07.2003
Beiträge
314
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Also die Stellungsnahme ist fast genau so schlimm wie der Beitrag selbst.
Es werden nur die gezeigten und gesprochenen dinge nocheinmal verdreht und verharmlost dargestellt.
Außerdem kam es im beitrag immer so rüber als ob jeder Spieler diese Illegalen dinge downloadetet und Spielt, was absolut nicht so ist.
6. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass in unserem Beitrag nicht über die Wirkung sog. Killerspiele diskutiert wurde. Wir haben nicht behauptet, dass Spieler, sog. „Ego-Shooter“, automatisch zu „Amokläufern“ würden oder auch im realen Leben zu den Waffen greifen.
Nein haben sie nicht - sie haben nur alle Spieler als vollblut Nazis und Vergewaltiger dargestellt...
 

Micha2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
622
Reaktionspunkte
0
AW: News -

ScarfaceAlCapone am 24.02.2007 12:52 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?
ARD ist für mich ein Sender der von Politker kontrolliert wird. Die Leute sollen nur das sehen was wir wollen . :-D Kontrolliertes Fernsehen erinnert mich irgendwie an Utopien. Politiker machen es war . :P

und wir werden alle von außerirdischen ferngesteuert :finger:
 

Micha2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2002
Beiträge
622
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Zsinj am 24.02.2007 13:26 schrieb:
Also die Stellungsnahme ist fast genau so schlimm wie der Beitrag selbst.
Es werden nur die gezeigten und gesprochenen dinge nocheinmal verdreht und verharmlost dargestellt.
Außerdem kam es im beitrag immer so rüber als ob jeder Spieler diese Illegalen dinge downloadetet und Spielt, was absolut nicht so ist.
6. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass in unserem Beitrag nicht über die Wirkung sog. Killerspiele diskutiert wurde. Wir haben nicht behauptet, dass Spieler, sog. „Ego-Shooter“, automatisch zu „Amokläufern“ würden oder auch im realen Leben zu den Waffen greifen.
Nein haben sie nicht - sie haben nur alle Spieler als vollblut Nazis und Vergewaltiger dargestellt...
schwachsinn. da wurde keiner als nazi oder vergewaltiker hingestellt. der bericht war eigentlich neutral. nur der darauffolgende kommentar der sprecherin, ließ ihre meinung zum thema durchblicken. allerdings hatte diese mit dem bericht nur eins gemein: sie hatte sich wohl eine negative meinung im sinne der zockergemeinde gemacht.
übrigens was COD angeht, sollten hier leute wirklich aufhören, was von taktik und und und zu erzählen. hab das teil mal auf ner lan 10min mitgespielt. da gehts halt nur ums killen. da gibt es kaum taktik, wenn überhaupt.
 

Runord

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Ra-Tiel am 24.02.2007 12:36 schrieb:
Bonkic am 24.02.2007 12:31 schrieb:
wie wärs mit einer stellungnahme der pcg- redaktion zu dem panorama "bericht" ?
Da wär ich mal auch dafür, nur fürchte ich dass die genauso "effektiv" sein wird wie das letzte Mal. :|

Man muss sich aber mal folgendes zu Gemüte führen: die Firma PanAmp, welche diesen "Experten" gestellt hatte, vertreibt Inhaltszensursoftware (auch einen "Ego-Shooter Filter" :rolleyes: ), ergo würde sie in großem Maße von einem Killerspielverbot finanziell profitieren.

Des weiteren wurde das 5 (!) Stunden Interview mit den Leuten von CODW auf 2 Sätze heruntergestrichen. Zusätzlich wurden diese "Leichenschändungsszenen" in denen auf die Toten geschossen wird von der ARD nachträglich hinzugeschnitten.

Wenn das seriöser Journalismus ist fress ich nen Besen! :S

Ich glaube ich bin näher an der Wahrheit dran als mir lieb ist wenn ich sage dass der "Bericht" einfach erkauft wurde. :B

erkauft ? das ist reinste propagande wie im 3. reich . würde man das wort killerspiele gegen ,,Jude,, tauschen , diesen bericht 60 jahre zurückschicken, glaubt mir ,Goebbels und Co hätten ihre ware freude.
das so eine gehirnwäsche vom staatlichen fernsehen kommt kann ich nicht verstehen , ausser der staat verfolgt andere , nicht demokratische ziele .
Wie kann ein bericht der vor lügen nur so strotzt gesendet werden ? gibts keine qualitätskontrollen ?
wo soll das noch hinführen ? ich spiele seit bestimmt 15 jahren ,,killer,,spiele, hab bislang noch nie das bedürfniss gehabt jemanden zu töten oder eine frau zu vergewaltigen . ABER wenn ich diese wiederliche zersetztungstaktik der ard und Co sehe könnte ich kotzen und gönn euch nur nen baum mit nem strick dran .
Propaganda wie diese führt zu mord und krieg , auch wenn das jetzt noch Pc spiele sind die es zu bekämpfen gibt . was kommt danach ? wenn ihr uns unser hobby verboten habt ?? was seit ihr eigentlich für wiederliche menschen die sich den ganzen tag nur gedanken machen wie man das leben anderer kaputt machen kann . was kommt in 10 jahren ?
Menschen wie diese mitarbeiter sind an dem moralischen verfall unseres landes schuld . Kann mich hierzu leider net genau äussern weils vielleicht dem einen oder anderen sauer aufstösst , aber die , die es zu bekämpfen gilt , sitzen in den hohen politischen positionen , den öffentlichen propagandaanstalten usw.
Und ich garantiere denen, das es in 15 jahren hier anders laufen wird .
die spiele sind nur der anfang , die wollen uns alles wegnehemen .
Aber irgend wann ist schluss :hop:
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Micha2 am 24.02.2007 13:36 schrieb:
übrigens was COD angeht, sollten hier leute wirklich aufhören, was von taktik und und und zu erzählen. hab das teil mal auf ner lan 10min mitgespielt. da gehts halt nur ums killen. da gibt es kaum taktik, wenn überhaupt.
Ich würde sagen so kann man jeden Shooter sehen, wenn nicht gerade zwei Clans oder eingespielte Teams gegeneinander spielen. Ansonsten ist doch fast jedem Spieler die eigene Punktzahl, etc. im MP wichtiger als Teamplay.
 
H

Helioslade

Gast
AW: News -

Micha2 am 24.02.2007 13:36 schrieb:
Zsinj am 24.02.2007 13:26 schrieb:
Also die Stellungsnahme ist fast genau so schlimm wie der Beitrag selbst.
Es werden nur die gezeigten und gesprochenen dinge nocheinmal verdreht und verharmlost dargestellt.
Außerdem kam es im beitrag immer so rüber als ob jeder Spieler diese Illegalen dinge downloadetet und Spielt, was absolut nicht so ist.
6. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass in unserem Beitrag nicht über die Wirkung sog. Killerspiele diskutiert wurde. Wir haben nicht behauptet, dass Spieler, sog. „Ego-Shooter“, automatisch zu „Amokläufern“ würden oder auch im realen Leben zu den Waffen greifen.
Nein haben sie nicht - sie haben nur alle Spieler als vollblut Nazis und Vergewaltiger dargestellt...
schwachsinn. da wurde keiner als nazi oder vergewaltiker hingestellt. der bericht war eigentlich neutral. nur der darauffolgende kommentar der sprecherin, ließ ihre meinung zum thema durchblicken. allerdings hatte diese mit dem bericht nur eins gemein: sie hatte sich wohl eine negative meinung im sinne der zockergemeinde gemacht.
übrigens was COD angeht, sollten hier leute wirklich aufhören, was von taktik und und und zu erzählen. hab das teil mal auf ner lan 10min mitgespielt. da gehts halt nur ums killen. da gibt es kaum taktik, wenn überhaupt.

Aha, nach 10 min spielen auf irgend ner Lan meinst du, dir eine Meinung über ein Spiel bilden zu können, was selbst Profitester min. 100fach länger testen!!! Und es interessiert nicht, wie die das in dem Bericht hinstellen, sondern wie es rüber kommt und es kommt nun mal so rüber, das wir Spieler als menschenverachtende und gesellschaftszerstörende Personen hingestellt werden. Der Bericht war wieder sehr Hetze a la 1933...
 

robby23

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.12.2004
Beiträge
704
Reaktionspunkte
39
AW: News -

Mh die Redaktionen scheinen die Reaktionen der Zuschauer nicht wirklich zu beachten. Nicht nur die Stellungsnahme ging völlig nach hinten los, auch machen immer mehr Sendungen von denen man bisher kompetente Berichterstattung erwartet hat, den selben Fehler. Wieso?
Wenn die bei so einem Thema, was nun wirklich nicht schwer zu recharchieren ist und keine versteckte Kamera oder ähnlich kompliziertes Gerät verwendet werden muss, schon zu solch einem falschen Ergebnis kommen, wieso sollten dann andere Beiträge über "Skandale" etc. auf einmal richtig recharchiert worden sein?

Panorama, Frontal 21, Hart aber Fair (lol!) und wie sie alle heißen, schießen sich in meinen Augen selbst ins Knie. Durch solche Aktionen scheinen alle Sendungen auf einmal total Unglaubwürdig. Wer weiß ob die die anderen Themen nicht auch so dramatisieren...

R23
 

dncdante

Benutzer
Mitglied seit
19.04.2006
Beiträge
35
Reaktionspunkte
0
AW: Netzeitung

Ich war auch mehr als entsetzt. Der "Erklärungsversuch" von Panorama ist nicht annähernd ausreichend. Habe bereits einen Brief an den Presserat aufgesetzt (mit Auflistung der zahlreichen Verstöße gegen den Pressekodex). Geht gleich Montag raus.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.227
Reaktionspunkte
6.949
AW: News -

Micha2 am 24.02.2007 13:36 schrieb:
der bericht war eigentlich neutral.


du behauptest also es wäre neutral - wider besseren wissens - zu behaupten, dass man bspw in san andreas punkte durch das vergewaltigen sammeln könnte ?

sollte es hingegen nicht bekannt gewesen sein, dass man öffentlich infamste lügen verbreitet, dann haben die panorama redakteure aus diesem grund ihren beruf verfehlt.

such dir was aus...
 
D

danmage

Gast
AW: News -

Micha2 am 24.02.2007 13:36 schrieb:
Zsinj am 24.02.2007 13:26 schrieb:
Also die Stellungsnahme ist fast genau so schlimm wie der Beitrag selbst.
Es werden nur die gezeigten und gesprochenen dinge nocheinmal verdreht und verharmlost dargestellt.
Außerdem kam es im beitrag immer so rüber als ob jeder Spieler diese Illegalen dinge downloadetet und Spielt, was absolut nicht so ist.
6. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass in unserem Beitrag nicht über die Wirkung sog. Killerspiele diskutiert wurde. Wir haben nicht behauptet, dass Spieler, sog. „Ego-Shooter“, automatisch zu „Amokläufern“ würden oder auch im realen Leben zu den Waffen greifen.
Nein haben sie nicht - sie haben nur alle Spieler als vollblut Nazis und Vergewaltiger dargestellt...
schwachsinn. da wurde keiner als nazi oder vergewaltiker hingestellt. der bericht war eigentlich neutral. nur der darauffolgende kommentar der sprecherin, ließ ihre meinung zum thema durchblicken. allerdings hatte diese mit dem bericht nur eins gemein: sie hatte sich wohl eine negative meinung im sinne der zockergemeinde gemacht.
übrigens was COD angeht, sollten hier leute wirklich aufhören, was von taktik und und und zu erzählen. hab das teil mal auf ner lan 10min mitgespielt. da gehts halt nur ums killen. da gibt es kaum taktik, wenn überhaupt.


Das Spiel ist auch nichts für Jungspunde wie Dich. Es ist erst ab 18 erhältlich.
Und wenn du einen Bericht, der einseitig und verfälscht über ein Thema berichtet als "neutral" einstufst, kann man Dir auch nicht weiterhelfen. :-D
 

cain666

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.02.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Gute Zeiten, schlechte Zeiten !!!!

Tja genau aus solchen Gründen habe ich mir den Kabelanschluss gekündigt. Warum soll ich mich täglich mit so einem Blödsinn vollpumpen lassen... Nachrichten, Daily Soaps und minütliche Werbeinjektionen :$
Nein Danke ! Da kann man nur irgendwann Amoklaufen.
Zum Beitrag kann ich nur sagen, das es ja genau dem Publikum entspricht das sich diese Sender ansieht... im Grunde gehts doch immer nur darum zu zeigen wie schlecht die Welt da draußen ist !

>>>>>>>>>>>>>>> "BILD dir deine Meinung" <<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Bei solchem Journalismus... wo soll das hinführen?

Im übrigen wie siehts mit einem Verbot für Fußballspiele aus? Steigert die Gewaltbereitschaft mancher Menschen mehr als jegliche LAN-Party !!!!!
 

corax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
AW: News -

1. Eben dies ist ein inkorrekter, schlecht recherchierter Fakt. Ihre sog.: ,,Killerspiele“ legen mehr Wert auf die Strategie einer Einheit und oft auch auf den geschichtlichen Hintergrund, als nur auf die reine Tötung von Soldaten. Von einer Jagd kann und darf also keine Rede sein.
2. Auch dies ist ein perfektes Bsp. Für ihre Überdramatisierung. Warum zeigen sie bei Doom 3, GTA: San Andreas und Call of Duty immer nur die gepatchten Versionen, die Superlative? Reine Propaganda.
3. Ja eben dies heißt es und genau der Punkt zeigt, wie gut und ausreichend unser Verfassungsschutz ist. Es wäre nicht nur hilfreich, sondern notwendig gewesen, dies explizit (!) zu nennen. Alles andere siehe 2.
4. Das nennen von ,, Vätern, Schülern, Nazis.“ in ein und dem selben Satz ist eine Hyperbel, die einzig und allein darauf abzielt, Gamer und ähnliche Vereinigungen zu verunglimpfen, indem sie eben jene zusammen mit rechtsradikalen, politischen Gesinnung nennen. Warum kein Satz wie : ,,Auch Nazis...“. Hier haben wir sie wieder, unsere Propaganda. Zudem hat ihr guter Mann von der Sicherheitsfirma keine expliziten, genauen Gründe genannt. Das nennt man schlampige Interviewführung!
5. Was ist mit dem gelogenen Fakt der Vergewaltigung? ,, In diesem Spiel geht es darum, so viele Frauen wie möglich zu vergewaltigen“...nicht nur eine einfache Überdramatisierung, sondern eine eindeutige Verzerrung der Wahrheit – eine Lüge. Gerade bei diesem brisanten Thema der Vergewaltigung, sollte man nicht so salopp mit seinen Rechten als Journalist umspringen. Dies dient einzig und allein zur Empörung und Auflehnung Außenstehender gegenüber solchen PC-Spielen.

Insgesamt eine recht schwache Stellungsnahme mit schwächeren, oberflächigen Argumenten wie ihr Panorama Beitrag. Ihr verhalten ist laut § 130, § 187 und §186 rechstwiedrig. Falls sie keine Gegenstellungsnahme in Wort, Ton oder Schrift veröffentlichen werden jegliche Personen von einer Klage nicht absehen.

das finde ich am besten aus dem Forum
 

Plagueis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.10.2005
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Alles andere als ein guter Bericht,
unprofessionell, einfach nur provokant und
schon ger nicht neutral.

In diesem Artikel wurden wiedermal jene die Video Spiele spielen
in denen Waffen vorkommen völlig schlecht hingestellt.

Vor allem das mit der GTA SanAndreas Mod fand ich witzig.
Diese lässt sich nähmlich nur dann freischalten wenn man
sie aus dem Internet herunterlädt, gehören also nich zum original Spiel dazu.
Und danach im Interview redet meint einer:

"jeder könne sich das ganz einfach aus dem internet runterladen"

HALLO ich glaube jeder weiß dass man sich aus dem Internet noch viel schlimmeres herunterladen kann.
Und dort können Kinder auch zugreiffen....

Es ist also alles nur eine Sache der Eltern deren Kinder.
Jeder Erwachsene hat nähmlich das Recht darauf
diese Spiele und auch Mods zu spielen.
Schaut euch einfach mal an was es für Spiele in Japan gibt.

ARD sucks !!!!!
 
R

Ra-Tiel

Gast
AW: News -

An den nächsten Amokläufer.
* Bitte vorher in die CSU eintreten.
* Bilder von Stoiber und Beckstein als Hintergrundbilder.
* Sämtliche von den beiden verfügbare Reden auf der Platte speichern.
* Sämtliches Unions-Propagandamaterial im Zimmer sammeln.
* Bei jedem Schuss während des Amoklaufs "Heil Beckstein!" brüllen.

Vielleicht verbieten sich die Vollidioten ja selber. :B

Wobei, Dummheit stirbt nicht aus. :S
 

dornado

Benutzer
Mitglied seit
27.05.2005
Beiträge
76
Reaktionspunkte
0
AW: News -

corax am 24.02.2007 14:47 schrieb:
1. Eben dies ist ein inkorrekter, schlecht recherchierter Fakt. Ihre sog.: ,,Killerspiele“ legen mehr Wert auf die Strategie einer Einheit und oft auch auf den geschichtlichen Hintergrund, als nur auf die reine Tötung von Soldaten. Von einer Jagd kann und darf also keine Rede sein.
2. Auch dies ist ein perfektes Bsp. Für ihre Überdramatisierung. Warum zeigen sie bei Doom 3, GTA: San Andreas und Call of Duty immer nur die gepatchten Versionen, die Superlative? Reine Propaganda.
3. Ja eben dies heißt es und genau der Punkt zeigt, wie gut und ausreichend unser Verfassungsschutz ist. Es wäre nicht nur hilfreich, sondern notwendig gewesen, dies explizit (!) zu nennen. Alles andere siehe 2.
4. Das nennen von ,, Vätern, Schülern, Nazis.“ in ein und dem selben Satz ist eine Hyperbel, die einzig und allein darauf abzielt, Gamer und ähnliche Vereinigungen zu verunglimpfen, indem sie eben jene zusammen mit rechtsradikalen, politischen Gesinnung nennen. Warum kein Satz wie : ,,Auch Nazis...“. Hier haben wir sie wieder, unsere Propaganda. Zudem hat ihr guter Mann von der Sicherheitsfirma keine expliziten, genauen Gründe genannt. Das nennt man schlampige Interviewführung!
5. Was ist mit dem gelogenen Fakt der Vergewaltigung? ,, In diesem Spiel geht es darum, so viele Frauen wie möglich zu vergewaltigen“...nicht nur eine einfache Überdramatisierung, sondern eine eindeutige Verzerrung der Wahrheit – eine Lüge. Gerade bei diesem brisanten Thema der Vergewaltigung, sollte man nicht so salopp mit seinen Rechten als Journalist umspringen. Dies dient einzig und allein zur Empörung und Auflehnung Außenstehender gegenüber solchen PC-Spielen.

Insgesamt eine recht schwache Stellungsnahme mit schwächeren, oberflächigen Argumenten wie ihr Panorama Beitrag. Ihr verhalten ist laut § 130, § 187 und §186 rechstwiedrig. Falls sie keine Gegenstellungsnahme in Wort, Ton oder Schrift veröffentlichen werden jegliche Personen von einer Klage nicht absehen.

das finde ich am besten aus dem Forum
jop das is Bombe!!!
Hier nochma der Bericht wer ihn noch nich kennt: http://youtube.com/watch?v=rbjpH_QgTBM&mode=related&search=
 

KILLHILL

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
AW: News -

cain666 am 24.02.2007 14:33 schrieb:
Gute Zeiten, schlechte Zeiten !!!!

Tja genau aus solchen Gründen habe ich mir den Kabelanschluss gekündigt. Warum soll ich mich täglich mit so einem Blödsinn vollpumpen lassen... Nachrichten, Daily Soaps und minütliche Werbeinjektionen :$
Nein Danke ! Da kann man nur irgendwann Amoklaufen.
Zum Beitrag kann ich nur sagen, das es ja genau dem Publikum entspricht das sich diese Sender ansieht... im Grunde gehts doch immer nur darum zu zeigen wie schlecht die Welt da draußen ist !

>>>>>>>>>>>>>>> "BILD dir deine Meinung" <<<<<<<<<<<<<<<<<<<

Bei solchem Journalismus... wo soll das hinführen?

Im übrigen wie siehts mit einem Verbot für Fußballspiele aus? Steigert die Gewaltbereitschaft mancher Menschen mehr als jegliche LAN-Party !!!!!

Redest du jetzt von den Öffentlich-rechtlichen oder von Privaten? Und bei aller Berechtigten Kritik an Panorama sind die meinsten Magazine und auch die Nachrichten in den Öffentlich-rechtlichen noch um längen besser als die der Privaten. Natürlich nicht immer.
 

STF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
2.033
Reaktionspunkte
0
AW: News -

Ra-Tiel am 24.02.2007 15:44 schrieb:
...
...
* Bilder von Stoiber und Beckstein als Hintergrundbilder.
* Sämtliche von den beiden verfügbare Reden auf der Platte speichern.
...
Vielleicht verbieten sich die Vollidioten ja selber. :B

Wobei, Dummheit stirbt nicht aus. :S

Also mit Stoibärs gestammelten Werken kann ich schon jetzt dienen:
http://www.spiegel.de/flash/0,5532,14504,00.html :B :finger:
 

ScummeR

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.02.2002
Beiträge
20
Reaktionspunkte
2
Website
www.gilde-gothic.de
AW: News -

liebe pcgames redaktion als führendes pc spiele magazin deutschlands erwarte ich eine stellungnahme/reaktion zu dem panorama beitrag der ard und dem kläglichen erklärungsversuch der panorama redaktion!

die redakteure der gamestar haben das in meinen augen sehr gut dargestellt, wieso kann das nicht auch die pcgames tun?

ausserdem frage ich mich wieso sich die pc spiele magazine nicht zusammen- tun mit spieleherstellern und eine kampagne zur aufklärung der ganzen problematik organisieren?

sie alle sind die stimme der spieler ...

gruß
 
Oben Unten