• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Gothic 3: Wir wollen Ihre Meinung!

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.466
Reaktionspunkte
66
Sirak am 05.06.2007 14:44 schrieb:
2. viele Berichte (auch in PCGAMES) haben das Spiel aus welchen Gründen auch immer katastrophal überbewertet (wurde hier ja sogar schon zugegeben, wie wäre es dann mit einer Herabsetzung der Wertung?)
ist längst passiert. war auch hier nachzulesen (allerdings nur als bestandteil eines artikels und auch nicht die genaue wertung) bzw. kann man im aktuellen heft nachlesen. die neue wertug: 81%... vertretbar, wenn man nicht unbedingt die ersten teile als maßstab nimmt (und das passiert wohl auch nicht, sondern spiele werden davon unanhänhig bewertet). ergo werden neue spieler damit "ganz okay" fahren und gothic-fans enttäuscht...
 

Kenny123

Benutzer
Mitglied seit
17.04.2005
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
Pro:
-hübsche Grafik
-genialer Soundtrack
-sehr gute Stimmausgabe

Contra:
-Verbuggt
-katastrophales Kampfsystem
-Man fühlt sich in keiner Stadt daheim, wie es in Gothic 2 (Khorinis) und Gothic 1 (die 3 Lager) der Fall war, weil man die Städte meist nur einmal besucht, Quests erledigt und und weiterzieht
-die alten Freunde aus den ersten 2 Teilen wurden viel zu wenig in die Geschichte integriert...
-Leider gibt es ja auch keine richtige Geschichte
-Der Spieleinstieg ist viel zu hektisch
-merkwürdiges Intro ohne Sprachausgabe
-schlechtes Balancing
-Der Held ist am Anfang viel zu stark (Orks stellen z.b. kaum eine Herausforderung dar im vgl. zu Teil 1 od. 2)
-die typische Gothic Atmosphäre kommt zu keinen Zeitpunkt rüber

Fazit:
Ich bin von diesem Spiel tief enttäuscht! Über die Bugs kann man als Gothic-Fan vielleicht noch hinwegsehen, aber meiner Meinung nach verdient es den Namen " Gothic" nicht. Es ist zu einem ganz normales Rollenspiel wie es dutzende gibt geworden. Für mich ist die Gothic-Saga nach Teil 2 mit Add-On zu Ende!
 

Geppi

Neuer Benutzer
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Grafik:
- Soll super sein, bei mir läufts aber nur mit Einstellungen im unteren Drittel
Spiel-Feeling:
- Durch die fehlenden Grafik-Wunder ein reines abklappern der Quests. Die sind meiner Meinung nach nicht so gut wie in den ersten Teilen. Außerdem bin ich weiter gezogen nachdem ich die Lösungen nicht auf Anhieb gefunden habe.
Balance:
- Man ist zu schnell zu stark...
Fazit:
- Ich warte ein Jahr und fange es dann mit den neusten Patch und hoffentlich neuen Rechner von vorne an.

MfG Martin
 

eruverio

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.11.2006
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Positiv:
- schöne Grafik
- Gefühl von Freiheit
- schickes Interface (fand ich jedenfalls)
- große Spielwelt
- Gute Vorgeschichte (durch Gothic I und II), dadurch passender Hintergrund
- Ein bisschen Gothic-Feeling (wenn auch wenig)
- sehr guter Soundtrack (wenn auch manchmal ein wenig unpassend)
...
...mehr fällt mir in moment nich mehr ein, habs aber auch nich lange gespielt...

Negativ:
- auf die Dauer langweilige Hauptbeschäftigung (Städte befreien)
- schlechtes Balancing
- wenig Gothic-Feeling
- Grafikfehler / Bugs / nicht lösbare Quests / nicht erlernbare Fähigkeiten, etc.
- nicht allzugute Hauptstory


Insgesamt fand ich das Spiel aber immer noch... befriedigend... ausreichend... gerade noch gut...
Es ist auf alle Fälle anders als die Vorgänger, hat aber auch dadurch seine Reize... :)

Nun (nach der Jowood-PB Trennung) werden jedenfalls nicht mehr so schnell (wenn überhaupt) Patches kommen, von einem Editor ganz zu schweigen... Sehr schade... Wären die größten Fehler behoben worden, wär das Spiel echt gut gewesen...

Ich denk jedenfalls das Gothic 4 von irgendeinem anderen Entwickler wird auch nicht besser und hoffe auf ein nächstes, schönes Spiel von PB! :top:
 

Hannibal-d-H

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.05.2007
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
Gothic 3 ist wohl nicht das was man erwartet hat es ist aber meiner Meinung nach auch keinesfalls schlecht, auch wenn ich die Geschichte der Vorgänger besser fand. Dafür hat sich aber das Kampfsystem verbessert auch wenn das Gleichgewicht nicht ganz stimmt. Die Bugs finde ich auch nicht gerade gravierend. Die Grafik ist echt ein Augenschmaus und die Hardewareanforderung gehen eigentlich.
Am meisten stört mich das es so gut wie keine Frauen gibt. man ist zwar aus den Gothicteilen gewöhnt das Frauen meistens keine großen Aufgaben in der Geschichte übernehmen aber das es auf dem Festland so wenig Frauen die noch nicht einmal mal irgendwie besonders sind gibt, obwohl doch viele Männer im Krieg gegen die Orks gefallen sind und es daher eigetnlich mehr Frauen als Männer geben müsste finde ich total komisch und das macht doch ein wenig die ansonsten stimmungsvolle Atmosphäre kaputt. Die bei den vorherigen Teilen sowieso besser war als bei Gothic 3, weil bei Gothic 3 das gewisse etwas, das Gothic feeling fehlt.


Ich hoffe nur das PB jetzt ein neues RICHTIG GUTES Rollenspiel raus bingt das im Stil von Gothic 1 ist oder ganz anders. Hauptsache ein RICHTIG GUTES mit viel ATMOSPHÄRE, GESCHICHTE und ANSPRUCH !!!!! :X :X :X
 

Sims11

Benutzer
Mitglied seit
09.10.2004
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Also abgesehen davon das Gothic 3 kein Gothic mehr ist und deshalb eigentlich Peter Pan heißen müsste finde ich es recht gut!

Grafik gut ,Sound gut,Kampfsystem find ich auch nicht schlecht (10000 mal besser als Two Worlds obwohl Two Worlds Dirty Trick hat etc ,was leider nie klappt lol)

Allerdings sind es für mich zu viele Städte, es ist nicht so wie bei G2 wo die Stadt imma mal wieder besucht wird sondern man macht alle Quest der Stadt befreit sie dann und reist weiter.

81 Punkte sind allerdings ungerecht. Two Worlds 82 Punkte loooooool.
Gothic ist die Grafik stimmiger der Sound ist besser das Kampfsystem ist besser die Quest sind besser! loool dazu ist Two Ultra berbuggt.^^
Wenn man den Endboss onehiddet und dann nicht einmal ein End Video kommt

AMEN
 

Egoistenverein

Neuer Benutzer
Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Was hat mir gefallen:

-genialer, stimmungsvoller Soundtrack (wenn auch einzelne Stücke etwas kurz geraten sind)
-sehr gute Grafik
-ähnlich wie bei Teil 1, Hauptstory sehr lange spannend (bis zum enttäuschenden Treffen mit Xardas)
-erneut sehr gut passende Stimmenauswahl
-alte Bekannte wieder dabei mit bekannte Stimmen
-Perk System
-viele Gegenstände (großteils aber unwichtig)
-große Welt mit verschiedenen Klimazonen
-keine Ladeunterbrechungen im Spiel bei Regionenwechsel
-Herdenverhalten der KI (Wölfe, Goblins, Minecrawler)

Was mir nicht gefallen hat:

-die vielen Bugs
-stupides, eintöniges Kampfsystem
-Hardware hungrig
-eintönige, nervtötende, meist kurze Quests
-kaum Questfolgen (Ausnahme: Gestohlene Erzrohlingen)
-viele Handlungsstränge, die teilweise noch von Vorgängern stammen (Lee, Grund der eigenen Gefangenschaft und vieles mehr) äußerts unbefriedigend aufgelöst
-ständig wiederholende Stadtrituale (Rufaufbesserung, Arenakampf, Laufbursche, Chefgespräch)
-Ruf in einer Stadt und Gesamtruf ist in anderen Städten irrelevant (außer bei Seitenentscheidung gegen Ende)
-kein wirklicher Gildenanschluss möglich
-sehr späte Entscheidung für eine der 3 Seiten
-sehr geringer Wiederspielwert
-kaum weibliche NPC, schon gar nicht mit Bedeutung
-Freunde aus den Vorgängern zu unbedeutend
-schlecht geschriebene, extrem oberflächliche Dialoge
-die meisten Dialoge nur sinnloses oberflächlichstes gequatsche
-keine Nebengeschichten, die die Welt lebendiger werden lassen
-keine Videosequenzen, Akte wie in den Vorgängern
-keine Sprachausgabe beim Intro
-lächerliche, ärgerliche Endsequenz, teilweise auch falsch wirkend
-Schatzkistenfunde (zu viel Müll, auch in Quest Truhen und den ganz schweren Truhen, zumindest letztere hätten fixen guten Inhalt haben können)
-lächerliche Dungeons: Wüstentempel! (vgl. Alte Mine, Freie Mine oder den Schläfertempel aus Teil 1)
-endlose "leere Gegenden" wo man immer wieder die selben paar Gegner tötet, ohne das es dort etwas Interessantes zu sehen/holen gäbe (große, aber eintönige und eher leere Welt)
-viele Gegenstände außer als Verkaufsgegenstand von vornherein vollkommen uninteressant
-zu viele NPCs ohne Namen und ohne Gesprächsmöglichkeit (immer wieder die selben paar Standartphrasen, wie bei den Frauen aus Gothic 1)
- so gut wie keine Türen, keine Leitern, kein Tauchen

Was ich vermisse:

-die wesentlich lebendiger wirkende Welt aus den Vorgängern
-die starke Einbindung der Freunde und eventuell auch neuer Charaktere in die Geschichte oder in Nebengeschichten
-Lokalisationswechsel von NPCs und vor allem Freunden (stehen immer am selben Ort herum) mit neuen Aufträgen die die Geschichte vorantreiben
-die wirklich guten Dialoge, die kleine Nebengeschichten erzählen und die Welt erst richtig lebendig werden lassen,
-Witz und Charme der Vorgänger
-small talk mit allen Bewohnern
-jede Seite die man Spielen kann ergänzt Teile der Geschichte, sodass sie dann erst komplett detailliert erzählt ist
-einen guten finalen Patch oder ein Add in (vgl. Gothic 2 Die Nacht des Raben)
-viele Versprechungen die im Vorfeld von PB/Jowood gemacht und dann kommentarlos nicht umgesetzt wurden

Insgesamt: Man hat leider öfters das Gefühl ein Abbruchwerk ( vgl. Wizardry 8 ) in Händen zu halten, bei dem Mitten drinnen das Geld ausgegangen und so gute Ideen nur sehr mangelhaft oder nur inkomplett umgesetzt werden konnten.

Ich glaube das reicht fürs erste Mal.
 

kavoven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2002
Beiträge
958
Reaktionspunkte
3
1) Was hat Ihnen an Gothic 3 gefallen?
- Der Soundtrack war das beste
- Grafik war auch ganz nett.

2) Was hat Ihnen an Gothic 3 nicht gefallen?
- Die Story war flach und langweilig.
- Die Welt war zu groß und damit war die Gothic Atmosphäre verloren gegangen.
- Charaktäre lieb- und sinnlos.
- Mich hat es gestört, dass es irgendwie nur "Böse" Enden gab. Entweder tötete man die eine Fraktion, oder die andere, oder beide...
- Die Hardwareanforderungen
- Die Ladezeiten
- Das Kampfsystem
- Die vielen Bugs

3) Was haben Sie an Gothic 3 vermisst / Was hätten Sie sich für Gothic 3 noch gewünscht?
- Reittiere
- Ansonsten siehe 2.
 
S

saythamesos19

Gast
KURZVERSION

Positiv:
- Klar sind die Naturareas supergeil
- Die große Welt ist in Ordnung, besonders der Übergang (Wüste/Grasland, Grasland/Schnee).
- Die bäume sind sonderbar und machen echt Kulisse
- Xardas Turm war geil versteckt. I

Nagativ:
- Die Musik ist zu Kinoreif. Die Musik von Gothic 2 war perfekt (der Musiker wüsste, warum). Allerdings ist der Sound so Ohrwurmig, dass ich ihne JETZT noch fast jeden Tag im Kopf habe, besonders das mit der Frauenstimme (Wüste).

- Die Sprüche vom Character wurden so ein bisschen auf
"ey alter.... man alter.... coolio alter, gib mir Neun Alter"]- Slang basierend aufgenommen. Schade, wirklich schade.

- Es reicht: Talente einfach per Dialogverfahren (Schrein, Lehrer, etc) lernen, und dafür Gold bezahlen. Das hat mich schon sehr genervt und hat etwas Lebenslust in der G3-Welt genommen.

- Eine zentrale Stadt (wie die Stadt "Khorinis" auf der Insel Khorinis) fehlt. Man kommt sich vor wie ein Streuner, der kein Heim hat und sich an nichts orientieren kann. In Gothic 2 freute man sich, eine Stadt immer wieder zu erleben, die Menschen zu sehen...

- In G3 hingegen geht man von einer zur anderen Stadt (Lagerplatz, Festung, etrc.) und kaut alles einfach nur ab.

- Überall nur Orks!!! Das war traurig. Es hat mir den Spielspaß genommen.

- Kisten aufmachen dauert zu langsam

- Mit einem Schwert kämpfen ist doof. Die Gegner gehen zurück, besonders die ganzen Wölfe. Das hat mich sehr ausgebrannt beim Spielen.

- Alte Artefakte sammeln macht keinen spaß, wenn die Wüste unendlich groß ist und man nicht weiß, wo sie liegen.

- Ich wünsche mir mehr von versteckten Wegen zu Türmen (Xardas Turm)

- Die KI war dämlich. Man klaute hinter dem Rücken anderer etwas, nur weil sie mich nicht mehr sahen (wegen Wand dazwischen). Teilweise ging das, dann wiederrum gar nicht).

- Größter Bug der Unmut machte, war das Speichern. Ich musste einmal ganze 2 1/2 Stunden nachspielen, weil der Spielstand defekt war. Das passierte sehr oft.

- System wurde immer langsamer. Speicher aufräumen wäre angebracht gewesen, zu programmieren.

- Was ist mit Satras Stimme passiert? Die klingt krässlich. Die Stimme von Satras (dem Wassermagier) in Gothic 2 war perfekt.

- Der Character von G3 sah einfach nicht mehr so aus wie er mal war... er hatte Augen wie ein Teufel, und schaute wie ein Roboter

- Das Meer war abgeschnitten. Dahinter alles schwarz. Auch mit den aktuellesten Patch.

- Moment mal: Ich kann mich noch daran erinnern, dass die "ERSTEN" Bilder zu G3 mit dem abgebrannten Dorf viel realistischer aussahen. Aber im Spiel war alles knallbunt. Und es leuchtete alles. Das war viel zu bunt. Ich hätte mir bisschen Nebel gewünscht, bisschen weniger kräftige Farben, besonders halt in Schattigen Ecken, verkohlten Häusern..

- Tiefenunschärfe nur einstellbar wenn Glanzeffekt aktiviert. Was soll denn das? ....

- Die Steuerungseinstellungen (die vielen Detaills) waren gut, aber zu übertrieben

- Ständig diese aufschwellenden Musikstücke im Hintergrund, ich wurde depressiv dabei. Ich stellte sie leise: Auf 1% gestellt war sie immernoch viel zu laut. Ich musste sie leider ganz abschalten.

- Sound für "Levelaufstieg": Woll ihr einen taub machen? Die war viel zu laut!
 

Platin-Ice-Red

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.02.2006
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Meine Antwort ist zwar nicht so förmlich und ausgeschrieben wie die meisten andern aber meine meinung ist folgende:

Gut an G3 ist die Welt und das Schmieden was ich sogar in gothic schon gerne praktiziert habe.

schlecht an G3 ist einfach das es zuviel freiheit hat g3 war schon fast ein Elder Scroll und die mag ich nicht besonders. Natürlich die bags was für mich ein kleineres prob ist ich mache mir auch recht wenig aus graphik weshalb mir graphikfehler am Arsch vorbei gehen um das mal auf den punkt zu bringen Mir fehlte der spielspass der bei mir vor allem steht.

Um ALLES in einen satz zu bringen:

GOTHIC 3 FEHLT VIEL ZUVIEL GOTHICFEELING

PS ich spiele in diesem moment sogar noch gothic und gothic 2
 

BloodravenDOW

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
142
Reaktionspunkte
0
Gefallen konnte:
- super Grafik
- schöne malerische Landschaften
- Kapfsystem und Steuerung(2 und 1 war die Steuerung echt Krampf)
- Epischer Soundtrack... wenn auch zu oft und unpassend wechselnd
-große , glaubwürdige spielwelt
-schöne Quests
-jagen macht Spaß
-schöne Endquests
-wunderschön gestaltete Städte
- Kräuterrsammeln
-schnieden und Diebstahl
-Wiedersehen mit alten Bekannten
-giniale Intro Sequenz
-toll wie man die bessere Magie erlernen muss
-Zuben
-Ishta
-Göttliche Artefackte bringen schwung in das ganze
-Artefackthandel
-Arena Kämpfe in der Wüste
-Anfangs tolle Gothic Story.........

Nicht gefallen kann:
...... die gegen end lam wird
-nervige Bugs
-defeckte Speicherstände
-HARDWAREANFORDERUNGEN
-Charaktere nicht mehr so stark
-kommt nicht an Gothic 1 atmosphäre ran
-nicht mehr ganz Gothic aber sehr cool
-Quest probleme
-Nordmar als Orksöldner stupide
-zu starke Wildschweine
-teils schlechte KI
-Arena kämpfe zu einfach
-keine Zugehörigkeit zu den Parteien


Mir hätte gefallen:

-große Schlachten
-Nordmar auch als Orksöldner lohnend
-ein paar noch größere Städte
-mehr aufträge wie in Silden
-Wenn städte nach der Eroberung neue Quests bereit halten würden.
 

BaronSengir187

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
303
Reaktionspunkte
1
wOJ am 05.06.2007 10:50 schrieb:
Als Oblivion verwöhnter Spieler hat mich Gothic 3 auf ganzer Linie entäuscht...
Und ich war noch einer der n00bs der sich das Spiel am Erstverkaufstag gekauft hat... :$ :hop: :finger2:


Hehe :rolleyes:
Bei mir ist es genau andersherum :-D
Ich finde Oblivion nur öde und langweilig, Gothic 3 hingegen hat Atmosphäre.
Und da ich einer der glücklichen ohne Bugs gewesen bin :)
 

musclecar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
504
Reaktionspunkte
7
gefallen:
kampf mit zwei waffen
schild
viele zauber
nicht gefallen:
die freunde aus gothic 1 und 2 haben zu geringe rollen und sind nicht so wichtig wie vorher
held hat kein zopf mehr
langweilige spielzeit dehnung ,durch das ansehenes system in jedem ort
alternative story-enden ,hat kein intro am ende,dann schon lieber nur ein story-ende aber dafür ein intro
hat mir gefehlt:
reittiere
irgendwie der gothic-flair :-D
 

Maverick1

Benutzer
Mitglied seit
25.07.2003
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
Na ja, das Release als öffentlichen Beta Test zu missbrauchen war schon nicht wirklich schön. Der Hardware Hunger ist auch nicht wirklich gut gewesen.

Was ich immer noch vermisse ist der seit Anno Tuk angekündigte Mega Patch.
 

Dumbi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.03.2003
Beiträge
4.420
Reaktionspunkte
0
Ich werf mal ne Frage in die Runde: Ist das Spiel mit allen Patches empfehlbar? Läuft es nun gut? Oder war es auch abgesehen von den Bugs nicht gerade ein Hit?
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
Dumbi am 05.06.2007 17:44 schrieb:
Ich werf mal ne Frage in die Runde: Ist das Spiel mit allen Patches empfehlbar? Läuft es nun gut? Oder war es auch abgesehen von den Bugs nicht gerade ein Hit?

Das kommt auf dich an. Mich stören die Bugs nicht und mit den neusten
Patches läuft es (bei den meisten) gut. Es kann aber auch sein, dass dich jeder kleine Fehler aufregt ...
Fakt ist: G3 besitzt eine wunderschöne, atmosphärische Welt, welche durch die beste Musik untermalt wird, die ich je in einem Spiel gehört habe.
Aber: Die Hauptstory/-quest ist sehr schlecht umgesetzt und das Spiel reicht nie an die Vorgänger heran. Die Charaktere sind niemals so einprägsam und haben nie eine so gute Geschichte wie in den Vorgängern.
Alles in allem empfehle ich das Spiel jedem, denn es ist mehr als oberer Durchschnitt, aber natürlich kein Meilenstein der Spielgeschichte.
Wer Vista oder einen schwachen Rechner hat: Finger weg!
 

annon11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
906
Reaktionspunkte
15
Schlecht ist das Kampfsystem.Beim alten konnte man viel besser in den Kampf eingreifen.Ich finde es auch komisch,dass man nicht mehr wie früher alle Schlage von Menschen blocken konnte.Das hat die Kämpfe auch reizvollen gemacht,weil man mit Geschickt kämpfen musste und nicht wie jetzt einach nur klickt.
Der Vorteil ist natürlich,dass man gegen Gegnergruppen besser kämpfen kann.

Dann die Performence.
Die Grafik ist zwar gut, aber das SPiel läuft nicht einmal auf 2000€ Rechner ohne Nachladeruckler.Da hätte man noch arbeiten müssen.Vielleicht auch die KArte in 3 Gebiete teilen.

An der Grafik hat mich der Nebel und die Sandstürme gestört.

Bugs sind viele drin,aber das kennt ja jeder(2 mal konnte ich das SPiel nicht beenden,weil Xardas nicht reden wollte, ;( )

Das System mit Ruf in Städten und bei den Völkern find ich gelungen.

Die Geschichte geht, hätte mehr sein können.Was ich aber komisch finde is,dass der Held seine alten Freunde tötet.

Nordmar fand ich nicht so gut.Wirkte zu trist.
 

sk357

Neuer Benutzer
Mitglied seit
02.11.2006
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Ich fand es schade das Gothic III so ein Großer hardwarefresser ist. Ebenso waren die verschiedenen Enden, wenn man das Spiel einmal durchgespielt hat ist es einem schon etwas wieder Langweilig.

Was ich gut fand war die Wunderfolle Grafik, dem Tollen Sound, das man alte bekannte aus den vorgängern getroffen hat und vor allem der Spielverlauf mit vielen möglichkeiten in einer so großen Spielwelt, mit einer packenden Storry.

Ich habe zu diesem Excelentem Spiel eine Verbesserungsvorschläge!
 

xXMoeJoeXx

Benutzer
Mitglied seit
22.02.2007
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
Mir hat an Gothi3 eig nur die Hammer geile Grafik und die Welt an sich gefallen.
Sonst bin ich nur entäuscht von dem Kampfsystem von dem Spieler-menu das ist viel zu unübersichtlich da find ich das von Oblivion besser, aber das Schlimmste ist das es total Bugverseucht ist und auch noch nach dem letzten patch bei mir nach 2 min. abstürtzt und dauerd Grafikfehler vorhanden sind, das is zum :$ .
ich bin echt sehr entäuscht von Gothic3 ;( :pissed:
 

TocM

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23.07.2005
Beiträge
8
Reaktionspunkte
0
Gefallen hat mir:
- Grafik und Soundtrack
- Nebenquests waren recht abwechslungsreich

Nicht gefallen hat mir:
- das Gothic-untypische Kampfsystem
- Unfertig wirkende und wenig motivierende Storyline. Hatte nie das Gefühl wirklich in der Welt involviert zu sein.
- Viele Animationen aus den Vorgängern fehlten (Einhandschwert, Zombies sterben nicht mehr so schön, durch Wasser waten, ect.)
- die Gefährten aus den Vorgängern spielen nur Statistenrollen
- Diebeshandwerk stark abgewertet und nutzlos (Schleichmodus total fehlerbehaftet, komisches neues Schlösserknacksystem)
- Balancing der Gegner (Tiere zu stark, Orks/Menschen zu schwach)
- KI-Probleme mit NPCs (rennen oft in ihr Verderben oder bleiben irgendwo hängen)
- Rüstungen schützen nicht richtig, die Unterschiede zwischen den Rüstungen unmerklich
- In den Kisten die man in Höhlen und der Wildnis findet ist nur unnützer Plunder
- viele Kleinigkeiten (Tauchen geht nicht mehr, keine Bücher zum lesen mehr da, ect.)

Gewünscht hätte ich mir:
- eine (wesentlich) kleinere, dafür stimmige Spielwelt
- mehr Kontakt und Quests mit den alten Gefährten
- eine richtige Hintergrundgeschichte mit vernünftigem Spannungsbogen und Finale
- ein fertiges Spiel
 
Oben Unten