News - Gothic 3: Wir wollen Ihre Meinung!

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602854
 

Gabbagadnalf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.05.2004
Beiträge
655
Reaktionspunkte
0
- Was hat Ihnen an Gothic 3 gefallen?
1. Die Welt war schön groß, es gab verschiedene klimazonen.
2.. Es gab viele schöne Quest .

- Was hat Ihnen an Gothic 3 nicht gefallen?
1. Die Anforderungen: Das Spiel lief bei mir nicht gut weil man so ein dicken Pc brauch :-D
2. Die Kämpfe fande ich am anfang also vor den Patches richtig kacke.


Was haben Sie an Gothic 3 vermisst / Was hätten Sie sich für Gothic 3 noch gewünscht?

1. Das es bei mir besser laufen würde
2. Anderen Kopierschutz war glaube ich Starforce oder so..... :)


Naja ganz gutes Spiel aber warum nur Spiel das Jahres 2006
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
Pro:

- große und stimmungsvolle Welt
- sehr gute Sprachausgabe
- bekannte Charaktere

Contra:

- einfallslose Quests
- stupides Ruffarmen, da kann ich auch WoW spielen
- wenig Abwechslung, Dorfbefreiung immer nach Schema F
- einfallsloses Kampfsystem

wär nett gewesen:

- ein wenig mehr 'RP' neben der Questreihe, z.B. einige Zeit als Händler arbeiten zu können
- abwechslungsreichere Quests
- Pferde
 

raiden99

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12.11.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Pro: Grafik
Perk-System
Level - Landschaftsdesign
Musik

Contra: Bugs
"abgrasen" der Städte
Kampfsystem
Balancing (zu schwache NPC´s; zu starke Tiere)

Missing: Das zurückkehren zu bekannten Punkten um Neue Quests zu finden
Atmosphärische Details (Bücher, viele Dialoge der NPC´s,
einprägsame NPC´s und alle andren kleinen aber feinen Details die
Gothic 1/2 ausgemacht haben)
Berufe und Gildenzugehörigkeit
Mehr Rüstungen und Waffen
Schlösser knacken ala Githic 1/2
Inhalt der Truhen ala Gothic 1/2
Verschieden Lösungswege für Quests
Ein würdiges Ende
 

Mealwei

Benutzer
Mitglied seit
18.01.2007
Beiträge
58
Reaktionspunkte
0
SYSTEM am 05.06.2007 09:28 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.


Also ich finde Gothic 3 klasse

1) Story
Gothic 3 setzt da na wo die Vorgänger aufgehört haben und setzt die Story richtig gut um. Was altbacken ist, ist finde ich das dann rauskommt das der Held der auswerwählte ist und alles ins Lot bringt. Da faßt man sich an den Kopf und sagt sich " War ja klar ich bin der Held der auserwählte derwieder alles gradebiegen wird" das war ein bisschen Enttäuschung am Ende aber das man sich zwischen 3 Enden was aussuchen kann ist wieder ein Pluspunkt nur wohin Xardas mit dem Hed verschwidne durch das Portal gibt mir Rätsel auf, vielleicht wird es in einem Addon erzählt. Aber es ist schön das soviele Charaktere aus den ersten beiden Teilen auftauchen wie die Wassermagier, Thorus,Jack der Leuchturmwärter und so weiter. Gothic 3 ist ein schöner Abschluß der Trilogie (ich weiß nicht ob es der letzte ist ich glaube schon,das Addon zähle ich dazu.).


2) Technik
Die Technik ist ein großes Puls und ein dickes Minus. Die wunderschöne Grafik und der Detailreichtum ist unglaublich, aber wenn man nicht im Lotto gewonnen hat, oder viel Geld hat kann man nur auf Niderige Details spielen und muß andauernd Ruckler ertragen und das ist das größte Minus im Spielfluß. Aber jetzt nach ganzen gepatche ist es spielbar und man brauch keine Angst haben das der Rechner abstürzt beim speichern.

Deshalb würde Gothic 3 von mir heute 97 Punte bekommen :X :X :X

MFG Mealwei :B
 

mcmat

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.02.2005
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
Pro: :top:

- Große Welt
- Nette Grafik
- mehrere Lösungswege
- Story

Contra: :hop:

- Lief trotz neuster PC-Technik richtig beschissen
- ewig weite Laufwege, hier hätte ich mir ein Pferd gewünscht
- unmengen an Bugs

Als Gothic-Fan war die Verkaufsversion für mich ein absoluter Witz !
 

Zero1980

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.04.2004
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Schlechte Geschichte
Schlechter Support
Sinnlose lückenfüller Quests.

Und vorallem: Das die Entwickler/Publisher die Frechheit besaßen, so was zu verkaufen und die Leute damit auszubeuten, nur weil sie kurz vor der Pleite standen, ist eigentlich betrug.

Die sogenante "Freiheit sich überall hinzubegeben" gab es schon 1980 bei Ultima 1. Damit braucht man sich wirklich nicht rühmen.

Für mich war´s das mit Gothic. Auch wenn´s 4er noch so gut sein wird.
 

marcial

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
300
Reaktionspunkte
0
Pro:

- Grafik & Sound
- Atmo (alte Bekannte etc.)
- relativ gutes Gameplay
- Skillsystem (zum. mir gefällts)
- Inventar ohne Max.gewicht ^^


Contra:

- Kampfsystem
- Quests
- Dorfbefreiung / Abschlachten der Rebellen stupide und einfallslos
- anfangs keine eindeutige "Richtung" wählbar (man kann für viele Fraktionen aufträge parallel erledigen - ohne Probleme zu bekommen)

Vermisse

- Steuerung aus G1/G2
- Berufe / richtige Fraktionen zum einmaligen Anschliessen
- richtige Tagesabläufe der NPCs und nicht dieses gescriptete Zeug, sobald man ne Stelle mit NPCs betritt
-----------------------------------------------------------------

Allerdings muss ich noch sagen, dass ich seit Patch 1.06 keinerlei Bugs mehr hatte - das ist zwar kein Pluspunkt, aber ich kann mich denen, die sagen, Gothic 3 sei immer noch sehr verbuggt (u.a. PCG) nicht anschliessen.
 

bx9

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.04.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
zu Gothic 3

was hat mir gefallen:
- die liebevoll gestaltete Welt , welche nie langweilig oder monoton wirkt
- die Spüche vieler NPCs, die mich oft zum Schmunzeln brachten
- die aus o.g. Gründen entstandene Atmosphäre
- das Design der Orks, Monster und Fauna
- das unterschiedliche Design der Häuse und Orte
- die gute Umsetzung der Klimazonen


was hat mir nicht gefallen:
- zu wenig "reales" Dorfleben (Kinder, Frauen etc.)
- Hauptquest etwas lahm bzw. dünn
- die etwas kitschigen Kräuter (stechen zu sehr hervor)

was würd ich besser machen:
- Karte sollte mit eigenen Einträgen versehen werden können
- eigenes Notiz- bzw. Tagebuch
- einzelne Rüstungsgestände (Handschuhe, Stiefel etc.)
- noch mehr Variaten im Kampfsystem

cu
Scepsis
 

XTA

Benutzer
Mitglied seit
05.01.2002
Beiträge
95
Reaktionspunkte
0
Pro

- die Welt
- viele verschiedene Städte
- Graphik
- alte Npcs wieder dabei (Gorn!!!!)
- mehrere lösungswege bei einigen quests...
- eastereggs waren ein paar wieder dabei(aber leider nicht so tolle wie in g1 und g2)
- verschiedene gegnertypen
- abwechslungsreiche quests
- nordmar

Contra

- viel zu leicht (mal ehrlich gothic spiele gehören schwer)
- das ganze Tara um die Wildschweine (waren genau richtig vor dem letzten patch jetzt sind sie zu leicht)
- alte npcs hatten (fasst) nichts mit der Story zu tun...(hätte mehr als ein Quest pro figur sein können)
- Logikfehler.....(es gibt keinen Hafen im ganzen Reich?????)
- die außrede dass Frauen ins Spiel zu integrieren zu schwer sei....(und die in g1 und g2 haben doch gefunzt....o0)
- kein richtiges ende wie in den vorgänger mit coolem schlussvideo)
- magier von anfang und zu mächtig...
- schmieden zu wenig ausgebaut...
- assasinen machen einen auf reich haben aber total verrotete städte....
- nicht so wie in den vorgänger dass ma sich einer fraktion anschließen MUSS


insgesamt lieb ich gothic 3...zwar nicht so wie seine vorgänger aber es ist für mich eindeutig gothic, nur dass sie vllt doch noch hätten ein jahr länger daran arbeiten sollen (dann hätts vielleicht noch nen hafen irgendwo gegeben)

achja und wenn schon mal dabei sind... was sind könig rohbars VIER Reiche??????(Myrtana, Varant, Nordmar.... Kohrinis wird zu Myrtana gehören denk ich mal)
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
Bei Gothic 3 fiel mir folgendes ...

... positiv auf:

- wunderbare Musik untermalt das Geschehen
- stimmungsvolle und detailverliebte Grafik bringt Atmosphäre
- die Geschichte des Vorgängers wird direkt weitererzählt
- dank mehreren hundert Quests wird einem nie langweilig
- eine epische Geschichte
- viele witzige Sprüche und Scherze

... negativ auf:

- das Kampfsystem ist nicht so gut gelungen
- die Freunde des Helden agieren in Nebenrollen, sind zumeist unwichtig
- wortkarge NPCs, die selten eine Geschichte erzählen können
- hohen Hardwareanforderungen
- keine Zwischensequenzen
- einige Grafikfehler und sonstige Bugs stören das Spielgeschehen

Gothic 3 ist für mich - trotz aller Fehler und Unstimmigkeiten - immer noch
ein wunderschönes Spiel, welches jedoch nie an die Klasse der Vorgänger
heranreicht. Es vermag monatelang zu fesseln und es wird einem dank hunderten Quests und Monstern nie langweilig.
Die Atmosphäre ist gewaltig:
Als ich in der Nacht von Kapdun Richtung Montera wanderte, kam ich an einem Waldläuferlager vorbei. Meine Fackel warf ein flackerndes Licht auf den Boden. Es war still, nur einige Grillen und die Männer am Lagerfeuer vermochten die Ruhe zu stören. Untermalt wurde diese Szene von der schönsten Musik die ich je gehört hatte, sanfte Klavierklänge liessen mich im Spielgeschehen versinken ...
 

SAMMER

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.12.2003
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Gefallen hat mir Gothic 3 sicher, bereue den Kauf auf keinen Fall,

Nicht gefallen hat mir am meisten die lange Wartezeit, bis das Spiel endlich einigermaßen bugfrei spielbar war und auch die Hauptquest lief. Da hatte ich dann glaub ich das 3 oder 4 Mal neu angefangen.

Negativ waren desweiteren die Wildschweine ;), allgemein das Balancing der Kreaturen und NPCs. Teilweise hatte man den Eindruck, als hätte das Spiel nie einen wirklichen Tester zu Gesicht bekommen.

Die Hauptstory war sehr wenig in das gesamte Spiel eingebunden, es gab keinen roten Faden, von dem sich wie bei 1/2 das Spiel und der Spieler treiben lassen konnte. Das habe ich am meisten vermisst. Sicherlich ist eine frei begehbare Welt sehr schön, viele verschiedene Quests sind ebenfalls sehr gut, aber wenn man sich als Spieler fragt, wo das alles hinführen soll oder warum das alles so gemacht werden muss, geht einiges an Atmosphäre verloren.

Teilweise konnte man der rieseigen Welt ansehen, dass sie an einigen Stellen nur schnell geflickt worden war, teilweise gab es wunderbare Landstriche, die einem zum Verweilen und Staunen animierten.

Sehr gut war ebenfalls die Grafik, sicherlich etwas hungrig und mit ein paar Aussetzern, aber doch sehr gut gemacht.

Also, das nächste Gothic würde ich wieder kaufen, wenn:

- die Welt so groß ist, wie sie sein muss und nicht, wie sie irgendwie machbar ist
- eine Hauptstory mit vielen Wendungen und Irrungen wieder implementiert werden könnte, die diesen Namen auch verdient
- das Spiel einem Beta-Test unterzogen wurde
- der gleiche Komponist noch dort arbeitet
- und die Sprecher der Serie die Treue halten, bessere deutsche Sprachausgabe findet man nirgendwo

Alles in allem ein durchwachsenes Ergebnis, aber trotzdem ist Gothic für mich immer noch eines der besseren Spiele. Eure neue Bewertung kann ich ganz und gar akzeptieren.
 

wOJ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
1.270
Reaktionspunkte
1
Als Oblivion verwöhnter Spieler hat mich Gothic 3 auf ganzer Linie entäuscht...
Und ich war noch einer der n00bs der sich das Spiel am Erstverkaufstag gekauft hat... :$ :hop: :finger2:
 

N7ghty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
1.066
Reaktionspunkte
43
Ich finde Gothic 3 ist ein hervorragendes Spiel, abgesehen von den Bugs und dass Aktionen zu wenig Auswirkungen auf die Spielwelt hatten. Wenn ich eine Revolution in einer Stadt gestartet habe, dann konnte ich mich in der nächsten Stadt wieder auf die Seite der Orks schlagen. Vielleicht wäre eine endgültige Entscheidung wie bei Gothic 2 besser?
 

SiNisTroN

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.08.2005
Beiträge
213
Reaktionspunkte
0
Was hat Ihnen an Gothic 3 gefallen?
- die Musik
- Grafik
- Atmospähre

Was hat Ihnen an Gothic 3 nicht gefallen?
- Balancing (ich sag nur Wildschweine)
- Hardwarehunger (unter 2GB bei mir unspielbar)
- Story kommt nie richtig zum tragen, fesselt nicht, die Freunde spielen weniger als eine Nebenrolle
- BUGS
- Endsequenz (Sorry, das ist mal mehr als Schwach; vorallem das Ende mit Xardas [der Bildschirm wird einfach schwarz] ist geradezu lächerlich)

Über das Kampfsystem bin ich mir uneinig. Es fühlt sich mehr wie in einem Action-Spiel an, der Anspruch des Vorgängers fehlt.

Was haben Sie an Gothic 3 vermisst / Was hätten Sie sich für Gothic 3 noch gewünscht?
- weniger Bugs
- bessere Story / mehr in die Welt eingebunden
- weniger Steiltafeln im Altes Wissen zu steigner: ich hatte als Nahkämpfer fast soviel Altes wissen wie Stärke, nur durch die Tafeln.
- Fordernde Endkämpfe (Rohbar und Zuben gehen maximal als Schlechter Witz durch)
 

Namuraz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
329
Reaktionspunkte
0
wOJ am 05.06.2007 10:50 schrieb:
Als Oblivion verwöhnter Spieler hat mich Gothic 3 auf ganzer Linie entäuscht...
Und ich war noch einer der n00bs der sich das Spiel am Erstverkaufstag gekauft hat... :$ :hop: :finger2:
jip!

und ich sogar in der Collector's Edition :rolleyes:

Ich zocke es kaum, die Welt ist mir zu groß, und überhaupt schon der Einstieg ... wer denkt sich so was überhaupt aus?!
Ein neues Gothic 2 wäre mein Wunsch gewesen, dass ich - danke PC Games - jetz wieder anfangen werde :-D

+ Grafik (wenn man den entsprechenden Rechner hat ...)
+ Musik und Sprachausgabe

- Bugs
- Spielwelt
- Support
- Schlösser knacken (Gothic 2...)
- Kampfsystem (Gothic 2...)

Ach und trotz neuestem Patch sind bei mir immer noch einige Viecher so verbuggt, wie's die Wildschweine anfangs waren.
 

Technocrat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2001
Beiträge
271
Reaktionspunkte
0
Ich habe es nicht gekauft - die Bug-Katastrophen von 1 und 2 hatten mich gewarnt, damit zu warten, bis es als Budget-Titel verfügbar wäre. Nun hat sich das erledigt - was Jowood da abgeliefert hat, war eine noch größere Sauerei als das Söldner-Debakel. Sorry, für Abzocke gibt's bei mir kein Geld, nicht mal 10 Euro.
 

Sir-B

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
399
Reaktionspunkte
0
Website
b-dimension.com
Technocrat am 05.06.2007 11:38 schrieb:
Ich habe es nicht gekauft
Dann hast du auch nicht das Recht über das Spiel herzuziehen, es sei denn, du hast es bei einem Kollegen für zwei Stunden gespielt.
Ich spiele mit Patch 1.09 und habe keinen störenden Bug, diese 4 Bugs pro Monat, die ich bemerke, regen höchstens zum Schmunzeln an, was eigentlich gar nicht so schlecht ist :-D .
 

RaphigoG

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.02.2007
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Ich habe mir auch die CE gekauft, und finde das Spiel gar nicht so schlecht!
Abgesehen davon, dass es das Gothic Feeling nicht mehr gibt, wie es in G1 und G2 der Fall war, lässt es so manches Rollenspiel alt aussehen !

Nervige Bugs gibts bei mir kaum, darum habe ich das Spiel bereits 3 mal durchgespielt!
 

fks0013

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.05.2003
Beiträge
3
Reaktionspunkte
0
Hallo,

Gothic3 hat viel Potential. Gute Grafik, interessantes Perk-System, riesige Landschaft, viele Charaktere - doch hier teilweise fehlender Bezug, durch liebloses Styling - Wassermagier seien hier genannt. Schön sind die verschiedenen Lösungswege, doch fehlen leider im Gegensatz zu G1/G2+DNDR die vielschichtigen Zwischenwege und Möglichkeiten, die den Wiederspielwert damit deutlich reduzieren.

Von den meisten Bugs habe ich zum Glück nicht viel bemerkt bei 3x durchspielen - jeden Weg einmal. Die meisten Probleme hatte ich mit dem Faring-Bug.

Ansonsten habe ich die Collectors-Edition als Fan.

Wünschen tue ich mir einen Ausbau der Quests, die Weiterentwicklung der Charaktere zu einer echten Wiedererkennbarkeit, eine stärke Einbindung der alten Freunde, mehr Nebenquests, die ruhig abhängig von Ruf, Weg, persönlicher Entwickung ( Magier, Söldner, Jäger usw. ) sein dürfen.

Im Fazit kann ich sagen eine gutes Spiel, das jedoch nicht mehr den Wiederspielwert wie die Vorgänger hat. LEIDER.
 

ThomToeter

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.06.2001
Beiträge
194
Reaktionspunkte
1
Habs gekauft und durchgespielt, wie auch die Vorgänger. Nach dem ersten Patch hatte ich keine Probleme mehr mit irgendwelchen Bugs...versteh nicht was bei mir anders ist als bei andern... Ich fands ein fantastisches Spiel, ganz besonders die Grafik. Ich würds wieder kaufen :)
 

chaos777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.08.2006
Beiträge
425
Reaktionspunkte
0
habe wieder neu angefangen :)
ich finde das Spiel einfach fantastisch
Gothic feeling ist einfach da
riesige Welt
die ganzen nebenquests
die Grafik :X
und vorallem die Vegetation
die Musik sehr schön
der Held hat coole sprüche
die Hauptstory ist für mich das ganze Spiel und nicht irgendwelche Kampagne
und das ist gut so
:top:
 

fg-XIII

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
Als rießiger Gothic Fan habe ich natürlich mit einer extremen Erwartungshaltung der Veröffentlichung von Gothic 3 entgegengefiebert. Leider bin ich dann vom Ergebnis in vielerlei Hinsicht leicht bis schwer enttäuscht worden.
Gothic 3 war und ist extrem verbuggt, da braucht man gar nicht drum rum reden oder etwas beschönigen.
Ich dachte Piranha Bytes hätte aus den Fehlern des ersten Teils gelernt. Dem war aber leider nicht so. Man kann kaum 5 Meter gehen und findet schon den nächsten Bug. Auch das Kampfsystem hat mich derbe enttäuscht, da es überhaupt nicht auf Skill, Taktik, Level und Ausrüstung ankommt, sondern nur auf Glück, bzw. meistens Pech. Auch die Balance war nicht gerade geglückt, Stichwort Wildschweine und so. Es kam bei mir z.B. vor dass ich mit Level 8 ohne Probleme 3 !!! Schattenläufer erledigte, aber mit Level 30 an 1 !!! Wolf gescheitert bin. Außerdem fand ich persönlich die Spielwelt zu groß und daher waren einzelne Orte, Personen, Dialoge etc. nicht so liebevoll gestaltet wie in Teil 1 und 2. Auch die Hardwareanforderungen und die Stabilität des Programmes waren und sind jenseits von gut und böse. Da wurde nichts optimiert. Des weiteren hat mich das Zufallssystem beim Verteilen von Gegenständen gestört. Auch die Story verdient eigentlich den Namen nicht, sie wirkte völlig unfertig und versickerte unter der Oberfläche. Über die Videos brauchen wir gar nicht zu reden, die hat PB noch nie gekonnt.
Warum ich Gothic 3 trotzdem total geil finde und tausendmal besser als andere sterile, monotone, langweilige Baukastenrollenspiele wie Oblivion ?
Gothic 3 hat Herz, es hat Seele. Man merkt sofort, dass alles von Hand geschaffen wurde, so viel Liebe hat PB in die Details gesteckt. Die Welt ist so authentisch, realistisch, atmosphärisch, glaubwürdig, lebendig und abwechslungsreich, da kann Gothic über Oblivion nur lachen. Diese Spielwelt und die darin leben Menschen interessieren mich einfach, für sie erledige ich gern Aufträge. Über Grafik, Musik und Inventar brauchen wir auch nicht zu reden: einfach nur klasse.
Und so bleibt mir nur noch zu sagen: Ja, Gothic 3 ist etwas enttäuschend und hat eine Wertung von 81 verdient. Und ja, es ist trotzdem geil und besser als andere Rollenspiele und hätte in meinem Herzen eine Wertung von 90 verdient. Und so hoffe ich, dass Jowood mit ihrem Gothic 4 scheitern, denn nur Piranha Bytes kann ein Gothic zu dem machen was es ist: ein wahres Gothic.
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
Gothic 3 war für mich ein zutiefst zwiespältiges Erlebnis:

:top: Eine freie, offene und große Welt,
:hop: die aber an vielen Stellen unfertig und seelenlos wirkt.

:top: Enorme Handlungsfreiheit einerseits,
:hop: ein fehkender roter Faden andererseits

:top: Viele, toll designte Nebenquests,
:hop: aber praktisch gar keine (!!!) Hauptquest, die den Namen verdient hat.

:top: Bombastische Grafik
:hop: mit üblen Grafikschnitzern (Charakteranimationen, falsch platzierte Objekte).

:top: Viele alte Bekannte aus dem Minental und aus Khorinis,
:hop: die aber völlig flach und farblos bleiben.

:top: Tolle Gameplayideen, wie z.B die Befreiung der besetzten Städte,
:hop: welche aber teils miserabel und unfertig umgesetzt sind.

:top: neues Kampfsystem und allgemein stark verbesserte Steuerung,
:hop: aber ganz ganz übel schlimme Balancingprobleme.

Fazit: Wenn man mal die ganzen Bugs wegrechnet, bleibt dennoch nicht mehr als ein Spiel im unteren 80er-Bereich übrig. Das ist nicht schlecht. Aber an die Atmosphäre und Faszination der ersten beiden Teile kommt Gothic 3 nie und nimmer ran.
 

BOMBER2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.10.2006
Beiträge
340
Reaktionspunkte
16
fg-XIII am 05.06.2007 12:27 schrieb:
Als rießiger Gothic Fan habe ich natürlich mit einer extremen Erwartungshaltung der Veröffentlichung von Gothic 3 entgegengefiebert. Leider bin ich dann vom Ergebnis in vielerlei Hinsicht leicht bis schwer enttäuscht worden.
Gothic 3 war und ist extrem verbuggt, da braucht man gar nicht drum rum reden oder etwas beschönigen.
Ich dachte Piranha Bytes hätte aus den Fehlern des ersten Teils gelernt. Dem war aber leider nicht so. Man kann kaum 5 Meter gehen und findet schon den nächsten Bug. Auch das Kampfsystem hat mich derbe enttäuscht, da es überhaupt nicht auf Skill, Taktik, Level und Ausrüstung ankommt, sondern nur auf Glück, bzw. meistens Pech. Auch die Balance war nicht gerade geglückt, Stichwort Wildschweine und so. Es kam bei mir z.B. vor dass ich mit Level 8 ohne Probleme 3 !!! Schattenläufer erledigte, aber mit Level 30 an 1 !!! Wolf gescheitert bin. Außerdem fand ich persönlich die Spielwelt zu groß und daher waren einzelne Orte, Personen, Dialoge etc. nicht so liebevoll gestaltet wie in Teil 1 und 2. Auch die Hardwareanforderungen und die Stabilität des Programmes waren und sind jenseits von gut und böse. Da wurde nichts optimiert. Des weiteren hat mich das Zufallssystem beim Verteilen von Gegenständen gestört. Auch die Story verdient eigentlich den Namen nicht, sie wirkte völlig unfertig und versickerte unter der Oberfläche. Über die Videos brauchen wir gar nicht zu reden, die hat PB noch nie gekonnt.
Warum ich Gothic 3 trotzdem total geil finde und tausendmal besser als andere sterile, monotone, langweilige Baukastenrollenspiele wie Oblivion ?
Gothic 3 hat Herz, es hat Seele. Man merkt sofort, dass alles von Hand geschaffen wurde, so viel Liebe hat PB in die Details gesteckt. Die Welt ist so authentisch, realistisch, atmosphärisch, glaubwürdig, lebendig und abwechslungsreich, da kann Gothic über Oblivion nur lachen. Diese Spielwelt und die darin leben Menschen interessieren mich einfach, für sie erledige ich gern Aufträge. Über Grafik, Musik und Inventar brauchen wir auch nicht zu reden: einfach nur klasse.
Und so bleibt mir nur noch zu sagen: Ja, Gothic 3 ist etwas enttäuschend und hat eine Wertung von 81 verdient. Und ja, es ist trotzdem geil und besser als andere Rollenspiele und hätte in meinem Herzen eine Wertung von 90 verdient. Und so hoffe ich, dass Jowood mit ihrem Gothic 4 scheitern, denn nur Piranha Bytes kann ein Gothic zu dem machen was es ist: ein wahres Gothic.
allein die behauptung die welt von oblivion ist steril und wie ein baukastensystem ist absoluter blödsinn.die welt ist wunderschön,die nebenquests genial (und denen von g3 bei weitem überlegen).das gleiche gilt für die hauptstory die in oblivion zugegebenermassen nicht besonders gut ist aber im vergleich zur sogennanten story in gothic wenigstens enthalten ist :rolleyes: ... ich habe 70 euro für die sammleredition von g3 rausgeschmissen da ich ein grosser fan der vorgänger bin.in der gesamten zeit in der ich pc spiele zocke wurde ich noch von keinem game so sehr enttäuscht wie von g3 :hop: .ich bin der meinung das man die schuld an dem debakel nicht allein jowood in die schuhe schieben kann da sie den pbs bereits mehrmals einen zeitaufschub gewährt haben(glaube das game wurde 2 - 3 mal verschoben) und pb trotzdem nur eine beta ausgeloiefert hat die nichteinmal auf high end pcs vernünftig lief.mit all den bugs nd auch den hw anforderungen hätte ich leben können aber die UNGLAUBLICH schlechte story(man denke nur an die genialen vorgänger) und die schwache einbindung der alten charactäre(diego und co haben nur statistenrollen) haben gothic versaut.
 
C

CoMePlayDyinG

Guest
Die Grafik gefiel mir sehr, die Story war auch viel versprechend... leider hat sie sich etwas aufgelöst mit der Zeit.. etwas dünn geworden eben.
Es hat mir ein wenig das Feeling genommen dass man noch in G1 u. G2 hatte.. diese Gemeinschaft (Im Gefängnis u. auf der Insel).

Habe G3 leider nicht durchgespielt, da mir aufgrund eines Bugs der Spielstand flöten gegangen ist, was mich zutiefst geärgert hat.


Es hatte viel Potzenzial, aber die Performance Schwäche und die kleineren Bugs, die ich in G1 u. G2 nie so empfunden habe waren einfach zu groß.

Was ich mir für G4 wünsche ist schlicht und einfach: Back to the Roots
 

the-final-doom

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.04.2006
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Also Gothic hab ich schon immer am liebsten gespielt, daran hat sich auch mit dem dritten Teil nix geändert. Ich hätte an der wunderschönen, aber selbst mit modernen Rechnern zäh laufenden Grafik, noch Laubbäume zu bemängeln, die sich doch unrealistischer nicht bewegen könnten.
Und mal abgesehen von der nicht besonders fesselnden Story, die bei den Vorgängern wesentlich besser eingebunden wurde, bereitet mir das spielen sehr viel Spaß. :)
Und davon das es "verbuggt" sein soll hab ich kaum was bemerkt.
War nur etwas überrascht, das ich in Gotha, nach der Befreiung so herzlich empfangen wurde. :haeh:
 

jowoodhasser

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.05.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
nichtlustig am 05.06.2007 10:26 schrieb:
Was mir an Gothic nicht so wirklich gefallen hat, das hatte ich hier .
http://www.ipwnu.de/gothic3/gothic01.html schon mal zusammengefasst.

Gothic 3

Positiv : - Man findet schnell wieder ins Spiel und trifft auch wieder auf alte
Kumpanen (Diego,Lester,Milten,....)
- Grafisch nichts auszusetzen, alles wirkt sehr realistisch gestaltet
- Stimmungsvolle Musik, wenn auch mit hoher Wiederholungsrate
- Ungalublich viele Quests, sodasss einem nie langweilig wird
- Kein Gut und Böse mehr, der Spieler kann selber entscheiden
- Verstellbare Schwierigkeitsgrade

Negativ : - Eine etwas unzusammenhängende Story, der Spieler wird im
Laufe des Spiels mit Quests geradezu überhäuft
- Zu wenige Hauptquests im Vergleich zu den Nebenquests
(z.B. Feuerkelche nicht benötigt um das Spiel zu Ende zu spielen)
- Einseitiger Kampfmodus, wer zuerst schlägt gewinnt...
- Sehr hohe Grafikanforderungen was einem die Spielfreude sehr
schnell mit Abstürzen o.ä. verderben kann
- Spiel läuft nicht oder nur sehr schlecht (wie bei mir) unter Vista

Trotz dass es manchmal abstürzt oder stehenbleibt ist es allemal ein gutes,
mit einem guten Computer sogar sehr gutes Rollenspiel.
 
E

eagle73

Guest
Anmerkung: Gothic 3 war das erste Spiel der Serie, mit dem ich mich befasste habe. Ich kann es also nicht mit dem Vorgängern vergleichen...

PRO

- große,stimmige Spielwelt
- schicke Grafik
- größtenteils sehr gute Sprecher
- stimmiger Soundtrack
- nichtlinearer Spielablauf (Quest konnten gelöst werden, bevor man Kenntnis von ihnen hatte; war z.B. in TES4 Oblivion leider anders)

CONTRA

- unverschämt hohe Hardwareanforderung; zu lange Ladezeit
- kaum vorhandene Story (soll in den Vorgängern besser gewesen sein)
- scheinbar zufälliger Truhen-/Kisteninhalt
- schwierige Navigation; keine Automapfunktion
- Questlog war ein Witz! Nur letzten Dialogzeilen zu loggen reicht mir nicht; ich hätte mir sinnvolle Zusammenfassung gewünscht (s. Oblivion & Two Worlds)
- extrem enttäuschendes Ende; egal ob "gut", "böse" oder "neutral"
- Bugs, Bugs, Bugs

...aber trotzdem hatte ich lange Zeit Spaß mit G3.
Es ist aber auch ein Paradebeispiel für ein, von den Medien über alle Maße hinaus gehyptes Spiel, daß seinem eigenen Anspruch nicht gerecht werden kann.
Dummerweise ist dieses "Gehype" und das Verteilen von Vorschußlorbeeren, lange bevor die Spiele erscheinen und somit ein wirkliches Urteil möglich ist, in der Berichterstattung mittlerweile üblich.
Scheinbar kann man nur noch mit dieser Strategie Spielezeitschriften verkaufen.
Finde ich sehr schade....
 
Oben Unten