• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.202
Reaktionspunkte
9.151
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Gargoyle am 30.09.2004 08:45 schrieb:
Nö, ich find auch, dass es gut klingt, "Berg des Schreckens" wäre wörtlicher, aber gewöhnungsbedürftiger. Du hast völlig recht.
Ich hätte jetzt auch eher vermutet, daß Doom irgendwas aus dem Bedeutungsfeld Verdammnis, Untergang o.ä. bedeutet, aber
laut dieser Webseite heißt Doom tatsächlich Schicksal.

Auch mein Englisch-Lexikon bietet als erste Übersetzung Schicksal
an.

Was ist eigentlich an Nebelgebirge auszusetzen ?
Hier (in der wirklichen Welt :B ) haben wir doch auch Namen wie Schwarzwald, Erzgebirge, Fichtelgebirge ...
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Worrel am 30.09.2004 10:47 schrieb:
Gargoyle am 30.09.2004 08:45 schrieb:
Nö, ich find auch, dass es gut klingt, "Berg des Schreckens" wäre wörtlicher, aber gewöhnungsbedürftiger. Du hast völlig recht.
Ich hätte jetzt auch eher vermutet, daß Doom irgendwas aus dem Bedeutungsfeld Verdammnis, Untergang o.ä. bedeutet, aber
laut dieser Webseite heißt Doom tatsächlich Schicksal.

Auch mein Englisch-Lexikon bietet als erste Übersetzung Schicksal
an.

Was ist eigentlich an Nebelgebirge auszusetzen ?
Hier (in der wirklichen Welt :B ) haben wir doch auch Namen wie Schwarzwald, Erzgebirge, Fichtelgebirge ...

hat trotzdem nicht den klang von "misty mountains" :finger:
 

Gargoyle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
240
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

ruyven_macaran am 30.09.2004 11:59 schrieb:
Worrel am 30.09.2004 10:47 schrieb:
Gargoyle am 30.09.2004 08:45 schrieb:
Nö, ich find auch, dass es gut klingt, "Berg des Schreckens" wäre wörtlicher, aber gewöhnungsbedürftiger. Du hast völlig recht.
Ich hätte jetzt auch eher vermutet, daß Doom irgendwas aus dem Bedeutungsfeld Verdammnis, Untergang o.ä. bedeutet, aber
laut dieser Webseite heißt Doom tatsächlich Schicksal.

Auch mein Englisch-Lexikon bietet als erste Übersetzung Schicksal
an.

Was ist eigentlich an Nebelgebirge auszusetzen ?
Hier (in der wirklichen Welt :B ) haben wir doch auch Namen wie Schwarzwald, Erzgebirge, Fichtelgebirge ...

hat trotzdem nicht den klang von "misty mountains" :finger:
stimmt schon irgendwie... aber klingt misty mountains jetzt wirklich besser? Oder klingt die Kombi Nebel+Gebirge auf deutsch einfach etwas gewöhnlicher? Ist wohl das gleiche bei Lake Town = Seestadt oder Dale=Thal... aber jetzt wirds langsam akademisch. Ich denke, die deutsche Übersetzung des Buches ist 1a, und auch die Filme sind ok. Bis auf die eine Szene in "Die Gefährten", als Legolas in Moria sagt: "Goblins!", und auf deutsch wird daraus (äußerst lippensynchron ;) ) "Orks!". Gut, später greifen sowohl Orks als auch Goblins an, aber muss ja nicht sein...
mfg
 

subaridu

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.04.2002
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

MPO am 24.09.2004 11:24 schrieb:
Ich bin kein Sillmarillion-Kenner, aber habe im Herr der Ringe Forum viel gelesen und diskutiert. Die Adler dürfen eigentlich nicht eingreifen, weil sie (wie Gandalf) eine Art Götter sind, die nicht direkt in die Geschichte eingreifen dürfen...

Die Adler sind die Augen und Diener der Valar, der "guten" Götter, bzw. den 1ten Kindern Gottes, die durch ihre Gesänge Mittelerde und Co. erschaffen haben. (laut Silmarillion)
Morgoth war der böse Gott und Sauron war sein Diener (ein Maja oder so ähnlich). Morgoth wurde durch die Valar gefangen genommen, deshalb konnte Sauron sich als Nachfolger durchsetzen.
Die Adler kamen also auf Geheiss der Valar, die in Mittelerde nicht richtig aufgeräumt haben. Dass die Valar so selten in die Geschicke von Mittelerde eingreiffen hat nichts mit dürfen zu tun, sie wollen einfach nicht.
Bevor sie Morgoth gestürzt haben, hat der böse Bube fast ganz Mittelerde unterjocht.
 
TE
R

ruyven_macaran

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Gargoyle am 30.09.2004 16:23 schrieb:
stimmt schon irgendwie... aber klingt misty mountains jetzt wirklich besser? Oder klingt die Kombi Nebel+Gebirge auf deutsch einfach etwas gewöhnlicher?

kannst es drehen wie du willst - nebel gebirge wird nie zweimal den gleichen silben anfang haben :B

edit: mit "nie" machts mehr sinn
 

oskar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
224
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Gargoyle am 30.09.2004 16:23 schrieb:
stimmt schon irgendwie... aber klingt misty mountains jetzt wirklich besser? Oder klingt die Kombi Nebel+Gebirge auf deutsch einfach etwas gewöhnlicher?

Deswegen heißt das Led-Zeppelin-Lied also "Misty Mountains" ! ;)
Das waren LotR-Fans.
Für herr-der-Ringe-Fans kann ich noch zwei andere "LotR-Hommage-Lieder" von Led Zep empfehlen: "The Battle for Evermore" und "Ramble On".
Da sind sehr eindeutige Anspielungen an LotR drin.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.202
Reaktionspunkte
9.151
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

ruyven_macaran am 30.09.2004 20:47 schrieb:
kannst es drehen wie du willst - nebel gebirge wird nie zweimal den gleichen silben anfang haben :B
Benebelte Berge :-D

oder:
Sichtverminderte Steinhügel
Halbsichtbare Hügel
Seidenverhangenes Standgebirge
 
TE
F

FuerstderNazgul

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Mich hat beim Film gestört das man den Barad-dur vom Schwarzen Tor aus sehen konnte wer die Karten kennt weiss das der Turm viel zu weit östlich steht als das man ihn vom Tor aus sehen könnte . Außerdem fehlten meiner meinung nach zu viele wichtige szenen z.B. Der Hexenkönig greift Gandalf in Minas Tirith an und zerbricht seinen Stab oder Sarumans tot und natürlich Sauronsmund das war schon dumm das diese szenen gefehlt haben ansonsten war der film aber verdammt geil :-D und ich freue mich schon riesig auf die SEE dann bekomme ich nähmlich endlich meine nicht gezeigten szenen :-D . *eben den link zu nem trailer such*
klickst du hier
 

dogbye

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2006
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

FuerstderNazgul am 29.10.2004 01:09 schrieb:
Mich hat beim Film gestört das man den Barad-dur vom Schwarzen Tor aus sehen konnte wer die Karten kennt weiss das der Turm viel zu weit östlich steht als das man ihn vom Tor aus sehen könnte...[/url]

Daran würde ich mich am wenigsten stören. Auf die SEE freue ich mich natürllich auch!
 
TE
A

aph

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

FuerstderNazgul am 29.10.2004 01:09 schrieb:
Mich hat beim Film gestört das man den Barad-dur vom Schwarzen Tor aus sehen konnte wer die Karten kennt weiss das der Turm viel zu weit östlich steht als das man ihn vom Tor aus sehen könnte.

Ich bin beim Lesen der Bücher und Studieren der Karten stets davon ausgegangen, dass man die beiden Türme Mordors immer auch von den Rändern Mordors aus sehen kann. Grad bei magiebehafteten Türmen ist das für mich plausibel. :P
Im Film auch schön dargestellt, wie der Turm "magisch" optisch wächst.
 
TE
D

DonPromillo

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Vielleicht wurde die Frage schon beantwortet, konnte aber nichts dazu finden:
Wißt ihr, ob eine DVD- Box mit allen SEEs geplant ist, also, denen vom 1. - 3. Teil? Habe nämlich keine Lust, mir die alle einzeln zu kaufen...
 

Michael-Miggi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.04.2004
Beiträge
1.128
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Armin-WS am 18.12.2003 17:04 schrieb:
Sie haben den Film gesehen? Was halten Sie davon? Stärken? Längen? Schwächen?

Haben Sie die Änderungen von der literarischen Vorlage gestört?

Was hätte Peter Jackson anders machen sollen?


Gute Version von Peter Jackson.
Super Film -> ob er elf Oscars verdient kann ich net beurteilen. Intressiert mich auch meistens nicht. Aber mitm Buch sollte man nicht zuviele Vergleiche schliessen wollen... Der Film ist für mich gute Unterhaltung wie die andern zwei Teile auch. Aber wenn ich die ganze Geschichte erfahren möchte les ich das Buch. (P.S. Schade fand ich das in der Kinofassung der Schluss mit dem Hobbitdorf fehlt.... Aber es kommt ja bald die Extended Version raus :-D )
 
TE
F

FuerstderNazgul

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Michael-Miggi am 29.10.2004 13:22 schrieb:
Armin-WS am 18.12.2003 17:04 schrieb:
Sie haben den Film gesehen? Was halten Sie davon? Stärken? Längen? Schwächen?

Haben Sie die Änderungen von der literarischen Vorlage gestört?

Was hätte Peter Jackson anders machen sollen?


Gute Version von Peter Jackson.
Super Film -> ob er elf Oscars verdient kann ich net beurteilen. Intressiert mich auch meistens nicht. Aber mitm Buch sollte man nicht zuviele Vergleiche schliessen wollen... Der Film ist für mich gute Unterhaltung wie die andern zwei Teile auch. Aber wenn ich die ganze Geschichte erfahren möchte les ich das Buch. (P.S. Schade fand ich das in der Kinofassung der Schluss mit dem Hobbitdorf fehlt.... Aber es kommt ja bald die Extended Version raus :-D )

Wenn du mit Hobbitdorf die befreiung des Auenlandes meinst wirst du aber enttäuscht werden im film ist das Auenland nähmlich nicht angegriffen worden bzw. die szene wurde nicht gedreht es gab nur eine anspielung darauf im ersten teil bei Galadriels Spiegel
 

Andy19

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.02.2002
Beiträge
736
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

DonPromillo am 29.10.2004 11:57 schrieb:
Wißt ihr, ob eine DVD- Box mit allen SEEs geplant ist, also, denen vom 1. - 3. Teil? Habe nämlich keine Lust, mir die alle einzeln zu kaufen...

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00065DWEK/ref=ac_hotlist_1_9/028-4642840-1993362
 
TE
D

DonPromillo

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Andy19 am 29.10.2004 22:35 schrieb:
DonPromillo am 29.10.2004 11:57 schrieb:
Wißt ihr, ob eine DVD- Box mit allen SEEs geplant ist, also, denen vom 1. - 3. Teil? Habe nämlich keine Lust, mir die alle einzeln zu kaufen...

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B00065DWEK/ref=ac_hotlist_1_9/028-4642840-1993362

Vielen Dank!! =)
 

Silv3rSurf3r

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.05.2004
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

und, hat sich jemand schon die SEE von HdR3 angeguckt???
ich will mir die SEE wahrscheinlich auch bald kaufen, lohnen sich den die zusätzlichen Minuten???

Bye
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
23.202
Reaktionspunkte
9.151
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Silv3rSurf3r am 13.01.2005 18:02 schrieb:
und, hat sich jemand schon die SEE von HdR3 angeguckt???
ich will mir die SEE wahrscheinlich auch bald kaufen, lohnen sich den die zusätzlichen Minuten???
Pluspunkte:
Sauron's Mund :top:
Saruman's Tod
viele verlängerte Szenen
wirkt flüssiger geschnitten

2 DVDs voll making ofs

Minuspunkte:
Das Ende ist immer noch genauso lang :B

Fazit: es lohnt sich.
 
TE
T

TheGuy

Gast
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Die SEEs lohnen sich absolut, die geschnittenen bzw. nachgedrehten Szenen runden die Filme hervorragend ab.
Trust me, hab mir mit ein paar Freunden zum Jahreswechsel ein SEE-Triple gegeben.
 

Max-the-Gamer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24.02.2005
Beiträge
21
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Armin-WS am 18.12.2003 17:04 schrieb:
Sie haben den Film gesehen? Was halten Sie davon? Stärken? Längen? Schwächen?

Haben Sie die Änderungen von der literarischen Vorlage gestört?

Was hätte Peter Jackson anders machen sollen?

Ich fand den Film besser als die beiden ersten Teile =)
 

Rosini

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
1.535
Reaktionspunkte
4
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Worrel am 13.01.2005 18:17 schrieb:
Silv3rSurf3r am 13.01.2005 18:02 schrieb:
und, hat sich jemand schon die SEE von HdR3 angeguckt???
ich will mir die SEE wahrscheinlich auch bald kaufen, lohnen sich den die zusätzlichen Minuten???
Pluspunkte:
Sauron's Mund :top:
Saruman's Tod
viele verlängerte Szenen
wirkt flüssiger geschnitten

2 DVDs voll making ofs

Minuspunkte:
Das Ende ist immer noch genauso lang :B

Fazit: es lohnt sich.

Das stimme ich dir voll und ganz zu. Der Film wurde durch eine große Anzahl an neuen Szenen erweitert. Ach wie habe ich gelacht, als Mery und Pipin die Vorratskammer Sarumans gefunden haben^^
Die SSE ist auf jedenfall besser, als die Kinoversion selbst. Das liegt nicht nur an den spannenden erweiterten Szenen. Einfach uneingeschrenkt zu empfehlen!
 

mag09

Benutzer
Mitglied seit
18.05.2005
Beiträge
62
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

Armin-WS am 18.12.2003 17:04 schrieb:
Sie haben den Film gesehen? Was halten Sie davon? Stärken? Längen? Schwächen?

Haben Sie die Änderungen von der literarischen Vorlage gestört?

Was hätte Peter Jackson anders machen sollen?

ich hab die special extendet edition und ich halte sehr viel von hdk 3.
der film is sehr gut gelungen und die schauspieler haben ihre rolle gut gemacht (orlando bloom, ....). die großen stärken von dem film sind sicher die massenschlachten und die animationen. der film hat einiges an action und ist spannend, vorallem gegen ende hin mit kankra und der schlacht um minas thirit.
die großen stärken sind somit die animationen, action, spannung, etc.

der film ist sehr lang doch das passt zum buch was auch nicht zu den kürzesten.durch die länge zieht sich zwar der film doch dadurch wird der film auch erst richtig spannend. doch halte ich den film nich sehr nach dem buch gerichtet, da doch einige sachen in den filmen fehlen. ich weiß zwar nicht mehr was da ich den film nicht mehr seit 3 monaten geguckt habe. doch der film ist trotzdem einer der besten der welt und noch mehr nach dem buch gerichtet als einige andere.

schwächen sind mir eigentlich nicht direkt aufgefallen.

peter jackson hat seine sache sehr gut gemacht und verdient die oskars für seinen film bekommen.
 

memphis76

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2004
Beiträge
2.111
Reaktionspunkte
0
AW: Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs

mag09 am 28.05.2005 19:01 schrieb:
Armin-WS am 18.12.2003 17:04 schrieb:
Sie haben den Film gesehen? Was halten Sie davon? Stärken? Längen? Schwächen?

Haben Sie die Änderungen von der literarischen Vorlage gestört?

Was hätte Peter Jackson anders machen sollen?

ich hab die special extendet edition und ich halte sehr viel von hdk 3.
der film is sehr gut gelungen und die schauspieler haben ihre rolle gut gemacht (orlando bloom, ....). die großen stärken von dem film sind sicher die massenschlachten und die animationen. der film hat einiges an action und ist spannend, vorallem gegen ende hin mit kankra und der schlacht um minas thirit.
die großen stärken sind somit die animationen, action, spannung, etc.

der film ist sehr lang doch das passt zum buch was auch nicht zu den kürzesten.durch die länge zieht sich zwar der film doch dadurch wird der film auch erst richtig spannend. doch halte ich den film nich sehr nach dem buch gerichtet, da doch einige sachen in den filmen fehlen. ich weiß zwar nicht mehr was da ich den film nicht mehr seit 3 monaten geguckt habe. doch der film ist trotzdem einer der besten der welt und noch mehr nach dem buch gerichtet als einige andere.

schwächen sind mir eigentlich nicht direkt aufgefallen.

peter jackson hat seine sache sehr gut gemacht und verdient die oskars für seinen film bekommen.

Also ich finde diesen Film genauso wie die gesamte HdR-Sage absolut genial. Natürlich hat sich PJ nicht direkt an die Vorgaben des Buches gehalten. Abweichungen gibt es in allen drei Teilen, doch sind diese meines Erachtens gut zu vertreten. Auch die nicht erwähnten Punkte, die in den Büchern vorkommen und nicht in den Film mit integriert wurden, sind zu vertreten. Denn PJ muss sich bei dem Film ja auf eine bestimmte Länge festsetzen. Und RotK (Return of the King) ist mit seiner Kinofassung von über drei Stunden und ca. 50 Extraminuten auf der SEE absolut gut gemacht und für mich in keiner Sekunde langweilig. Ebenso wie die anderen beiden SEE, die gut gemacht und gut erklärt sind.

Insbesondere Punkte wie die Häuser der Heilung und den Ausbau der Szene mit den Geistern von Dunharg find ich genial. Einziges Manko in der SEE von RotK: Ich hätte mir die Begegnung zwischen Gandalf und dem Hexenkönig besser und auch anders vorgestellt. Im Film kommt es für mich rüber, als wenn Gandalf keine Chance gegen den Hexenkönig hat und dieser nur aufgrund des Angriffs der Rohirim sich verzieht ... nicht gut gelungen meiner Meinung nach, aber das war´s auch schon, was mir jetzt gerade einfällt.

Insgesamt ist die gesamte Triologie positiv zu bewerten, Tolkien-Freunde, die das Buch kennen, werden vielleicht etwas murren. Aber ich habe (was vielleicht auch ausschlaggebend für meine Meinung ist) das Buch erst nach den Filmen gesehen und bin erst dann zu einem Tolkien-Fan geworden.

Fazit: Klasse Film, die 11 Oscars für RotK absolut verdient. Freue mich schon auf die Verfilmung des Vorgängers ("Der kleine Hobbit"), den PJ ja Gerüchten zur Folge 2006 beginnen will ...
 
Oben Unten