Hellblade: Produktionskosten ab 300.000 verkauften Kopien reingeholt

MaxFalkenstern

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.06.2009
Beiträge
877
Reaktionspunkte
316
Ort
Nürnberg
Jetzt ist Deine Meinung zu Hellblade: Produktionskosten ab 300.000 verkauften Kopien reingeholt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


Zum Artikel: Hellblade: Produktionskosten ab 300.000 verkauften Kopien reingeholt
 

belakor602

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2012
Beiträge
2.464
Reaktionspunkte
442
In Zeiten von unmöglichen Kosten bei er Spieleproduktion sind dies sehr wohl erfreuliche Nachrichten. Allerdings müssen die 300.000 auch mal verkauft werden. Deswegen wünsche ich ihnen noch viel Glück. Interessant wäre noch wieviel sie pro verkaufte Kopie im Netto erhalten. 20€? 30€. Wären ja bei 300.000 Stück immer noch 6-9 Mill €...
 
Oben Unten