• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

PC Games Podcast #79: Wir waren bei Ninja Theory & haben Hellblade 2 gezockt

Maci Naeem

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
01.08.2019
Beiträge
423
Reaktionspunkte
130
Ich bin da noch eher skeptisch. Mal abgesehen von der schönen Grafik sieht man irgendwie nicht viel Spiel. Das Kampfsystem ist wieder maximal simpel und es kommt so rüber, als würde man diese Psycho-Störungs-Geschichte wieder auslutschen mit irgendwelchen tollen neuen UE-Effekten, die irgendwelchen Symptomen aus dem Lehrbuch entsprechen sollen. Das langweilt mich ehrlichgesagt eher. Ich habe keine Affinität zu psychischen Störungen und bei Menschen, die sich mit sowas irgendwie identifizieren können, liegt das ja oft daran, dass sie selbst betroffen sind / waren. Und ob das Spiel da einen therapeutischen Effekt hat oder eher als Trigger wirkt, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls ist das keine Thematik, die ich irgendwie mit Spielen in Verbindung bringe und ich würde mir mehr Spielmechanik, Progress und Tiefe wünschen, statt eines interaktiven Films, aber das ist scheinbar die einzige Möglichkeit, solche Grafikqualität überhaupt umzusetzen. War ja bei Alan Wake auch schon so. Mir ist da spielerische Qualität wichtiger, als aufwendig inszenierte Stories oder gar die Aufarbeitung ernster Themen, wie in diesem Fall.
 
Ich freue mich sehr auf Hellblade 2. Der erste Teil hat mich nachhaltig beeindruckt vor allem die Inszenierung. Daher danke für den Reisebericht. 👍
 
Zurück