• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Mega-Flop trotz Hit-Wertungen? Senua's Saga: Hellblade 2 geht heftig baden, was ist da passiert?

Stefan Wilhelm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
04.01.2021
Beiträge
197
Reaktionspunkte
84
Liegt vielleicht auch daran, dass Steam nun mal nicht der Nabel der Welt für alle Spiele und Käufer ist.

Wenn das so wäre, ist auch Diablo IV mit ~30k Spieler via Steam ein Flop.
 
Das Verhalten der Spieler, diesen Titel im GamePass zu konsumieren (nichts anderes ist es) verschärft in meinen Augen die Lage, dass selbst Erfolg kein Garant für Rentabilität und somit Zukunftsicherheit darstellt. Dies wir die Strategie für Publisher in Zukunft prägen und Entwickler können sich niemals sicher sein, kommendes Quartal auf der Straße zu stehen. Ein beschämendes, unmoralisches Verhalten der Publisher (weltweit) übrigens.
Ich habe Hellblade 2 zwar ganz normal über Steam gekauft und man darf mich ruhig dumm nennen; damit will ich meine Wertschätzung den Entwicklern gegenüber ausdrücken, die hier ein echtes Meisterwerk hinsichtlich der Präsentation, der Detailtreue und der erzählten Geschichte abgeliefert haben. Danke dafür.
 
Mal ehrlich: Wer gibt, bei der aktuellen Inflation, 50 Euro für ein Spiel auf Steam aus, das nach 6 Stunden durchgespielt ist und keinen Wiederspielwert hat? Thema erledigt. Recht einfach, oder?
 
Mal ehrlich: Wer gibt, bei der aktuellen Inflation, 50 Euro für ein Spiel auf Steam aus, das nach 6 Stunden durchgespielt ist und keinen Wiederspielwert hat? Thema erledigt. Recht einfach, oder?
Zu einfach gedacht. Die Leute werfen ihre Kohle ja trotzdem nach wie vor für Luxusgüter aus. Unsere städtischen Kaufhäuser sind täglich rappelvoll. Restaurants sind ausgebucht. An der Inflation kann es nicht liegen. Spiele werden auch weiter konsumiert und gekauft.

Letztlich können wir nur spekulieren, wie die reinen Verkaufszahlen aussehen könnten, gäbe es den Gamepass nicht. Und ob es überhaupt am Gamepass liegt.

Btw habe ich mir das Spiel auf Steam gekauft. Die 50 Euro waren es mir durchaus wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Geschichte mal zusammengefasst:

Hellblade würde nicht existieren wenn eine gewisse Firma da nicht unterstützt hätte.
Da war es exklusiv und von ALLEN eine Walking Sim genannt.
Als es dann auf Xbox kam, hat es niemanden interessiert und vor allem niemand hat es gekauft...(Pc auch)

Erst als MS das Studio gekauft hat oder besser gesagt..NT hat sich ihren eignen Tod gekauft.
Ab diesem Zeitpunkt war die HellBlade IP und mit Ankündigung von Hellblade 2, DAS SPIEL AUF DAS DIE WELT GEWARTET HAT und alles verändern wird....NICHT
Dies wurde jedenfalls versucht uns einzutrichtern...HYPE HYPE HyPE

Ein Zusammenspiel aus Spielern die man Indoktriniert hat für nichts mehr zu zahlen, Pc Spieler die in diese Art von Spielen so oder so nicht interessiert sind und die Hauptkäuferschafft ausgeschlossen, macht dieses Produkt zu einem Epic Fail...Sogar weniger Spieler auf Steam als RedFail oO

Das Spiel hat es nicht verdient... Aber selbst gemachte Leiden :)
 
Der Gamepass mag für den Endnutzer ein günstiger Deal sein, für Spiele unter dem Microsoft-Dach ist es jedoch der einkalkulierte Tod. Mit GP kannst du solche Projekte - und dann gleich mehrere - gar nicht finanzieren, geschweige denn Gewinn damit machen.

Ich bin seit jeher arg skeptisch was den GP anbelangt, weil am Ende nichts Gutes dabei rauskommt.
 
puh, ich weiß nicht.
jaja, game pass - schon klar. aber der spielt auf dem pc vermutlich ganz generell keine sonderlich große rolle.
dieses szenario, dass der gemeine steam-user - und da sitzt nunmal die masse, die solche spiele üblicherweise spielt - mal eben für 1 spiel zum game pass rüberhoppt - ich denke nicht, dass das so überhaupt in großem stile existiert. klar gibts das - aber viele sind es meiner ansicht nach nicht.

addiert steigen die (pc-) spielerzahlen dementsprechend wohl kaum plötzlich in schwindelerregende höhen, das ist wunschdenken. ich befürchte schlicht, dass sich (auf pc) niemand für hellblade 2 interessiert bzw kaum jemand überhaupt davon weiß. beim marketing hat microsoft ja warum auch immer ziemlich gegeizt.

was das nun für ninja theory bedeutet (sofern hb2 nicht unerwartet auf xbox zum smashhit mutiert)?
schwer zu sagen. sie haben wohl letzten endes abgeliefert, was man bzw ms erwarten konnte;. insofern wird man dort jetzt kaum vom stuhl fallen, wenn man die niedrigen pc-spielerzahlen sieht. gekauft wie bestellt, könnte man also sagen. nur ist die übernahme nun dann halt doch schon ein paar jährchen her und seitdem hat sich microsofts strategie garantiert das ein oder andere mal geändert. will man diese art von spielen also überhaupt noch? 🤷‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
jaja, game pass - schon klar. aber der spielt auf dem pc vermutlich ganz generell keine sonderlich große rolle.

Sicher? Gibt es da Zahlen? Ich meine, XBox wurde doch gar nicht sooo viel verkauft mehr.. sicher dass die Gamepasszahlen vom PC nicht schon recht relevant sind?
 
Die Antwort habt Ihr doch direkt gegeben. Das Spiel dauert 7 Stunden also warum kaufen wenn man es direkt im GP schnell durchspielen kann. Trotzdem sind die Steam Statistiken schon krass niedrig für Hellblade 2. Zum Vergleich, ich habe AoE4 und Starfield auch über Steam gekauft obwohl ich GP Ultimate User seit über 2 Jahren bin. Hellblade 2 so geil das Spiel auch geworden ist (ich liebe es) aber Vollpreis für ein 7 Stunden Spiel bin ich nicht bereit zu zahlen. Selbst Uncharted 4 habe ich erst mit einem Sale gekauft obwohl dieser noch Spieldauermässig auf 15 Stunden (genug) kam. Ich werde Hellblade 2 aber 100% kaufen wenn es den mal für ein 10er oder vllt 20er zu kaufen gibt, In meiner Sammlung wird dieses Meisterwerk definitiv nicht fehlen.
 
Etwas über 4% haben das Spiel auf xbox nur beendet... Es wurde gesagt es ist das Spiel 2024...warum spielt es dann keiner wenn es Millionen könnten.
Leute, ab einem gewissen Punkt solltet man die Rosa Rote Brille abnehmen.


Hinzu kommen die geringen PC Zahlen.
Bei einem Spiel was so kurz ist und so wenig Inhalt hat, sollte es auf der Main Plattform weit... WEIT besser performanen.
 
"Eigentlich" dachte ich das könnte was werden.
Also damals, mit Teil 1.

Leider war das Game so hart geskriptet und das Muster so leicht erkennenbar,
das dadurch die gesamte Atmosphäre drauf ging.

Ging damals innerhalb der 2h wieder zurück.
Mich wundert es nicht um ehrlich zu sein.

Aber ja, freue mich für jeden der damit Spaß hatte :)
 
"Eigentlich" dachte ich das könnte was werden.
Also damals, mit Teil 1.

Leider war das Game so hart geskriptet und das Muster so leicht erkennenbar,
das dadurch die gesamte Atmosphäre drauf ging.

Ging damals innerhalb der 2h wieder zurück.
Mich wundert es nicht um ehrlich zu sein.

Aber ja, freue mich für jeden der damit Spaß hatte :)
Teil 1 war etwas besonderes weil es ein Spiel so noch nicht gab.
Dann aber den 2. Teil gleich gestalten und in einigen Teilen schlechter (Kampfsystem /& Spielzeit) und dann macht Man 1 std teilweise nichts...überhaupt nichts...
 
Sicher? Gibt es da Zahlen? Ich meine, XBox wurde doch gar nicht sooo viel verkauft mehr.. sicher dass die Gamepasszahlen vom PC nicht schon recht relevant sind?

konkrete zahlen gibts von microsoft dazu (natürlich) nicht oder jedenfalls kaum.
wenn wir aber mal davon ausgehen, dass sich sonys werte, die bekannt sind (oder waren), mehr oder weniger auch auf die xbox anwenden lassen, könenn wir immerhin vermutungen anstellen:

sonys zahlen besagen, dass etwa 50% der last-gen noch aktiv genutzt werden (mau's), bei der current-gen sind es beinahe alle. auf ms übertragen, kämen wir dann (xbox series und one) addiert auf etwa 55 mio aktive konsolen. bei sony ist es nun so, dass davon wiederum knapp die hälfte ein aktives plus-abo (alle tiers) haben: wären wir also bei 27,5 mio. - bei 45% wären es dementsprechend knapp 25 mio., bei 55% etwa 30.

insgesamt (das wissen wir) gibt's ~ 34 mio game-pass-abonennten (davon ~ 12 mio core / gold). so wirklich exorbitant viele nur-pc-game-pass'ler kanns also imo gar nicht geben. natürlich können aber ultimate-nutzer theoretisch auf beiden plattformen, also xbox plus pc, zocken.
 
Zurück